amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > 1. Amiga Classic und OS4 > Minimig [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]

08.08.2013, 16:17 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
@68kassembler: Von welchem Amiga die genommen wurden, erkennst Du an der Revisionsnummer des ROMs.
Die 40.70 wurde im A4000 und A4000T verbaut und die 40.68 im A1200 und A4000.
Das 3.1 für den A500/2000 trägt die 40.63.
Weitere Revisionen findest du z.B. hier: http://wiki.classicamiga.com/Kickstart_Roms_Explained

Kleine Anmerkung, weil sicher sonst Kommentare kommen: Die A1200 Hardware ROMs sind nicht kompatibel zum A4000 und andersrum. Der Programmcode ist aber für die gleiche Revision der gleiche.

[ Dieser Beitrag wurde von Thore am 08.08.2013 um 16:31 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.08.2013, 20:19 Uhr

Kris
Posts: 650
Nutzer
Mein AF2013 Paket ist noch nicht da, aber seit ca. eine Woche unterwegs aus Italien zu mir. Aktuell habe ich nur die Download Version. Würde mich interessieren was alles noch mit auf der ersten DVD ist. Die Downloadversion ist ja nur eine .EXE Datei die installiert wird.
--
-= ixnay on the hombre =-

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.08.2013, 09:08 Uhr

thomas
Posts: 7634
Nutzer
Zitat:
Original von Kris:
Die Downloadversion ist ja nur eine .EXE Datei die installiert wird.


Ja, das finde ich auch sehr ärgerlich. Wenn man die Plus-Version (also ohne die Videos) bestellt, dann bekommt man nur diese EXE.

Man muss die EXE erst installieren, dann kann man über die Oberfläche eine CD oder ISO-Datei erstellen lassen. Letztere sieht dann so aus wie die bisherigen Versionen. Erst dann kommt man auf nicht-Windows-Systemen an die Amiga-Dateien.




--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

09.08.2013, 10:41 Uhr

Kris
Posts: 650
Nutzer
Ja, das habe ich auch schon festgestellt. Gut, ich habe die Premium Version bestellt. Die Lieferung dauert. Jedoch habe ich gleich nachdem ich das Produkt bestellt und via PayPal bezahlt habe, meinen persönlichen Key und konnte die .EXE herunterladen.

Die Frage ist, gibt es inhaltliche Unterschiede zwischen dieser .EXE die ich in ein ISO umwandle und auf CD Brenne und der bestellten und gepressten DVD?
--
-= ixnay on the hombre =-

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.08.2013, 17:06 Uhr

Doc
Posts: 355
Nutzer
... und gibt's "neue" Videos? Ich hab noch die 2005er AF. Der BB-Aufkleber ist inzwischen fast rund (der Gummi-Blob scheint zu schrumpfen), hatte damals noch gedacht, ihn in den nächsten zwei oder drei Jahren zu benutzen. Meine Abstinenz hält bis heute an :-(.
--
Ex Amiga-Computerist

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

08.11.2013, 15:49 Uhr

Miging
Posts: 21
Nutzer
Hi zusammen.

Um einige Fragen zu klären:
- Die Normal=7.09MHz und Turbo=49.63MHz Umschaltung funktioniert auch mit dem PIC Controller. Ab der Release 100818 ist im Turbo Modus ein CPU Cache im FPGA zugeschaltet und kann den Kickstart und den Slowram Bereich cachen. Bei Cache Hits gibt das eine Rechenleistung vergleichbar zu einem 68020/030 @ 25MHz ohne FPU.
Der RAM Durchsatz ist bei ca. 7MB/s vergleichsweise langsam, aber schon mal doppelt so schnell wie im Normal Mode. Im Turbo auf dem A3000 Chipram Niveau.

- Die maximale Speichermenge für das AmigaOS ist:
2.0MB Chipram + 1.5MB Slowram
Der Kickstart belegt immer 0,5MB S-RAM, was zusammen dann 4.0MB raw memory ergibt.
Bei einem 2MB Minimig Board kann man zwar die volle RAM Größe im OSD Menu einstellen, aber ohne die zusätzlichen RAM Chips nicht nutzen.
Wenn man den ActionReplay-MK3 (AR3.)ROM zusätzlich nutzt, fallen auch wieder 0.5MB vom AmigaOS Bereich weg.
Echtes Fastram ist auf dem Minimig Board nicht nutzbar, weil alle RAM Chips an einem Bus hängen und die CPU durch den Chipset DMA Zugriff immer ausgebremst wird. Für echtes Fastram muss man ein neues Board mit 2 getrennten Bussen bauen.

- ISO Image kann man nutzen.
Dazu muss das Image z.B. LemmingsCDTV.iso.HDF heissen und man sollte es als Slave vom IDE Controller einbinden. Anschliessend in der Workbench mit dem CD-Icon mounten, wobei man das "scsi.device" und die "unit=1" eintragen oder editieren muss.
HDF Image können bis zu 4GB gross sein. Das ist auch automatisch die grösst mögliche Datei auf einem Fat32 Datenträger. Jede Partition darf maximal 2GB (2048MB) gross sein, ausser man patcht das Filesystem.
Allgemein sollten diese Kapazitäten für den Minimig ausreichen.

- Der Kickstart 3.1
Das Image für einen A500/600/2000 funktioniert fehlerfrei im Minimig.
Man kann vom simulierten Gayle-IDE Controller booten (auch ab Kick 2.05 .300) und alle Programme für einen 68000er Amiga betreiben.
Der RAM ist dann allerdings oft die Grenze und die Datenübertragung zum PC ist bei einem echten Amiga auch nicht immer so leicht.

- SD Karte
Man kann geprüft/bestätigt bis zu 32GB grosse SD/HC Karten verwenden.
Die Formatierung muss zwingend FAT16/32 sein. NTFS oder andere Dateisysteme werden von der PIC bzw. ARM Firmware nicht erkannt.
Anscheinend funktionieren auch SD/XC Karten, doch das ist nicht "offiziell".

- Die Kompatibilität
Bisher laufen so gut wie alle Spiele und MegaDemos/Trackmos auf dem Minimig.
Oft wird der Kickstart 1.3 oder sogar 1.2 verlangt, das liegt aber an der Programmierung der Demos und ist im echten Amiga genau so.
Einige wenige Spiele laufen nicht oder zeigen (noch) Fehler. Daran wird aber weiter gearbeitet.
Im OSD Menu kann man die Chipset Generationen im laufenden Betrieb umschalten und so z.B. Bildverzerrungen oder defekte Sprites unter ECS beheben, indem man auf OCS-A500 schaltet.
Die OCS-A1000 Funktion ist eigentlich nur für ein altes Alcartaz Demo eingebaut, weil das nur vollständig auf dem uralten DIL Agnus Chip läuft.

Waren sonst noch Fragen? ;)

[ Dieser Beitrag wurde von Miging am 08.11.2013 um 15:52 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


1 -2- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > 1. Amiga Classic und OS4 > Minimig [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2018 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.