amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > 2. MorphOS/Pegasos > SimpleMail SSL und GMX [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

16.12.2013, 11:46 Uhr

AlexTM
Posts: 169
Nutzer
Hallo zusammen,

MorphOS, AmisSSL 3, SimpleMail und GMX-Sicher

hat das jemand am laufen?

Da ich seit langem SimpleMail nutze will ich das auch weiter tun, aber GMX stellt ja jetzt auf SSL um. Mit Yam hab ich es spaßeshalber probiert und dort klappte es auch wunderbar, nur mit SimpleMail komm ich einfach nicht auf den Server (im SSL Mode, sonst wunderbar)

Gruß
--
Gruß Alexander

http://www.mueller-lu.de

Pegasos - Das bessere ist feind des guten...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.12.2013, 07:27 Uhr

Yvan
Posts: 291
Nutzer
@AlexTM:
Bei mir war alles genau umgekehrt. Der Grund aber der gleiche.
Vielleicht hilft dir mein Thread.

http://www.amiga-news.de/forum/thread.php?id=35093&BoardID=1


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

18.12.2013, 10:48 Uhr

AlexTM
Posts: 169
Nutzer
Hallo zusammen,

Danke Yvan, aber den Thread hatte ich bereits gelesen.

Ich konnte das Problem gestern lösen, nachdem ich Pegasosforum und Morphzone durchforstet hatte.

Also alle drei Versionen sind auf der AmiSSL Homepage und können koexstisieren. Während für die Yam 2.8 die aktuelle Version 3.6 richtig installiert genügt ist es bei SimpleMail, zumindest auf Mos etwas komplexer.

Als erstes installiert man AmiSSL 3.
Danach in der Reihenfolge, AmiSSL 1, AmiSSL 2 und AmiSSL 3 und immer schön auf überschreiben klicken.
Klingt sehr komisch, aber danach geht es!


--
Gruß Alexander

http://www.mueller-lu.de

Pegasos - Das bessere ist feind des guten...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.12.2013, 07:57 Uhr

Yvan
Posts: 291
Nutzer
Klingt cool :) Werde ich auch machen. Danke für's Rausfinden.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.12.2013, 08:07 Uhr

thomas
Posts: 7622
Nutzer
Zitat:
Original von AlexTM:
Also alle drei Versionen sind auf der AmiSSL Homepage und können koexstisieren.


Das stimmt nicht. V3 ersetzt V2 und umgekehrt.

Zitat:
Danach in der Reihenfolge, AmiSSL 1, AmiSSL 2 und AmiSSL 3 und immer schön auf überschreiben klicken.

Das ist Unsinn. Ein Programm kann nur entweder V1 oder V2/3 benutzen. Wenn du V1 noch nicht hattest und es nach der Installation funktioniert, dann benutzt SimpleMail vermutlich V1.

Durch die Installation von V2 hast du V3 kaputt gemacht und musstest nur deshalb die V3 nochmal hinterher installieren, um wieder V3 zu erhalten.


--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

19.12.2013, 20:22 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
> Als erstes installiert man AmiSSL 3.
> Danach in der Reihenfolge, AmiSSL 1, AmiSSL 2 und AmiSSL 3

Zumindest den ersten Schritt kannst Du überspringen ;) Der relativiert sich mit Punkt 2 und Punkt 3 des zweiten Schritts.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.12.2013, 00:02 Uhr

AlexTM
Posts: 169
Nutzer
Ich habe die Anleitung so auf den MorphOS Foren gefunden und nicht selber entdeckt!

Aber nach euren Einwänden habe ich auf einem zweiten MorphOS System das ganze durchprobiert.
Ergebnis:
SimpleMail verwendet offensichtlich wirklich nur AmiSSL 1, owohl es anders dokumentiert wurde. Jedenfalls geht es in der Kombination, SimpleMail 0.38 + AmiSSL 1 und GMX bei mir.

Gruß

PS: Das mit den verschiedenen Versionen und drüber installieren sollte angeblich was mit den Zertifikaten zu tun haben.
--
Gruß Alexander

http://www.mueller-lu.de

Pegasos - Das bessere ist feind des guten...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.12.2013, 11:07 Uhr

DaxB
Posts: 1366
Nutzer
Zitat:
Original von AlexTM:PS: Das mit den verschiedenen Versionen und drüber installieren sollte angeblich was mit den Zertifikaten zu tun haben.
Das klingt aber doch nach Blödsinn, wenn man drüber nachdenkt. Ausserdem wird viel in Foren geschrieben. Um da falsche Aussagen zu berichtigen, wäre man den ganzen Tag beschäftigt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.12.2013, 12:38 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Für mich hört sich das eigentlich ganz nachvollziehbar und logisch an.

Abgesehen davon, dass sowas typisch ist ... Ist bei heutigen Windows Spielen auch oft nicht anders, auch wenn da immer steht neue Patches ersetzen die alten bin ich schon oft eines besseren belehrt worden.

Auf jeden Fall kann es nicht schaden so vorzugehen. Eher im Gegenteil.

Wenn man ganz sicher gehen will startet man typischerweise den Rechner auch noch neu zwischen den einzelnen Installationsprozessen. Im Zusammenhang mit ASSIGNs in der User-Startup könnte das natürlich zu (einfach umgehbaren) Problemen führen.

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

20.12.2013, 16:58 Uhr

DaxB
Posts: 1366
Nutzer
Im AmiSSL.doc steht u.A. folgendes:
Zitat:
Certificates
------------

AmiSSL includes the certificate files which are installed into
AmiSSL:certs directory (Note: the AmiSSL: assign must exist - it is usually added to user-startup by the install script).

Each AmiSSL version comes with full set of certificates and has those that have expired removed. If you had some earlier versions of AmiSSL installed, it is suggested that the old AmiSSL:certs directory is replaced with the certs directory from the latest AmiSSL archive. If you added some certificates to the AmiSSL:certs directory, you should back them up and, if they haven't expired, copy them back after installing the latest AmiSSL certs directory.

Also wenn man nicht manuel Certificates hinzugefügt hat, kann man ganz normal die Installation durchlaufen lassen und bei der Frage: "Would you like to replace the currently installed certificates?" mit Ja bestätigen. Bei den Libs ist es auch unproblematisch, da V1 und V2/3 unterschiedliche Namen haben.

Was nicht schaden kann, ist die Anleitung lesen und der Installation aufmerksam zu folgen. :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.12.2013, 18:01 Uhr

Angelos
Posts: 9
Nutzer
Zitat:
Original von AlexTM:
SimpleMail verwendet offensichtlich wirklich nur AmiSSL 1, owohl es anders dokumentiert wurde. Jedenfalls geht es in der Kombination, SimpleMail 0.38 + AmiSSL 1 und GMX bei mir.


Hallo Alex,

welche Einstellungen hast Du gewählt. Nehme ich den von GMX genannten Port 465 zum Versenden, erhalte ich stets die Fehlermeldung "Dienst ist nicht bereit".

E-Mails abrufen ist kein Problem.

Grüße

Christian


[ Dieser Beitrag wurde von Angelos am 26.12.2013 um 18:01 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.12.2013, 21:43 Uhr

AlexTM
Posts: 169
Nutzer
Hmm, damit hatte ich mich noch nicht beschäftigt!

Also mit der 0.38 hab ich es auf die schnelle nicht zum laufen gebracht.

Aber mit der 0.40 (OS3) gehts komischerweise problemlos.
--
Gruß Alexander

http://www.mueller-lu.de

Pegasos - Das bessere ist feind des guten...

[ Dieser Beitrag wurde von AlexTM am 26.12.2013 um 22:13 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.12.2013, 16:56 Uhr

DaxB
Posts: 1366
Nutzer
Zitat:
Original von Angelos:
welche Einstellungen hast Du gewählt. Nehme ich den von GMX genannten Port 465 zum Versenden, erhalte ich stets die Fehlermeldung "Dienst ist nicht bereit".

E-Mails abrufen ist kein Problem.

Hier ist der SMTP Port 25 und POP3 Port 995. Zum Versenden benutze ich SMTP Authentifizierung.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.12.2013, 17:31 Uhr

Angelos
Posts: 9
Nutzer
Zitat:
Original von DaxB:
Hier ist der SMTP Port 25


Danke für den Tipp, funktioniert darüber. Port 25 hatte ich auch zuvor ohne SSL genutzt. Was mich nur wundert, ist das GMX auf der Homepage ausdrücklich auf Port 465 verweist und mit Thunderbird gibt es kein Problem mit entsprechenden Port.



[ Dieser Beitrag wurde von Angelos am 27.12.2013 um 17:32 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.01.2014, 12:38 Uhr

AlexTM
Posts: 169
Nutzer
Also das empfangen geht nun ja wunderbar und es gibt auch erfreulicherweise das MosUpdate auf Version 0.40.

Wenn ich mir SnoopDos so ansehen nutzt die MorphOS Version aber immer noch AmiSSL V 1.

Versenden geht bei mir mit der MorphOS Version leider immer noch nicht. Es kommt die Fehlermeldung "konnte die Verbindung nicht sicher machen".

Hat jemand das gleiche Problem oder geht es bei jemandem?
--
Gruß Alexander

http://www.mueller-lu.de

Pegasos - Das bessere ist feind des guten...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.01.2014, 12:44 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Stell jetzt mal den SMTP Port auf 465 um... Hast Du auch als Server mail.gmx.net verwendet? Weil smtp.gmx.net gibts auch, laut Anleitung soll man aber mail verwenden

[ Dieser Beitrag wurde von Thore am 10.01.2014 um 12:45 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.01.2014, 15:54 Uhr

AlexTM
Posts: 169
Nutzer
@Thore:
Danke für die schnelle Antwort!

Ich hab den schon lange / immer auf mail.gmx.net stehen, mit smtp.gmx gehts gar nicht. Auf Port 465 kommt die Fehlermeldung "Dienst ist nicht bereit".

Ich glaube es liegt an Simple Mail oder SSL, denn die 68k Version läuft problemlos, mit exakt der gleichen Einstellung.
--
Gruß Alexander

http://www.mueller-lu.de

Pegasos - Das bessere ist feind des guten...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.01.2014, 17:35 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Ja wenn eine andere Version funktioniert, dann könnte ein Bug drin sein, oder das Zertifikat kann irgendwie nicht geladen werden.
Einfach mal den Autor von SimpleMail anschreiben.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.04.2018, 21:17 Uhr

smartit
Posts: 15
Nutzer
@alle


Hört sich echt komisch an...v1, v2, v3

das wäre ja als wenn ich einen BMW 3i kaufe, den durch einen 6er Upgrade, danach mir einen 5er Motor reinkloppe um danach ne neue Versiion eines 4er zu bekommen ???


Also... Simple Mail & auch Yam mit den Ports 995 und 587 (465) :

Posteingangsserver
pop.dein-email-anbieter.de Port für SSL 995
(Alternativ: TLS/STARTTLS) (143) (110)

Postausgangsserver (SMTP)
smtp.dein-email-anbieter.de Port für SSL 465 465
TLS/STARTTLS 587 (alternativ 25) 587 (alternativ 25)



So laufend mit einmaliger Zertificats Abfrage !!!!

zzgl. noch PGP als Nachträgliche Installation unter MOS
--
support [X" at "X] smartit.NRW

Spielt Ihr noch ? - oder Lernt Ihr schon

[ Dieser Beitrag wurde von cgutjahr am 30.04.2018 um 00:49 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.04.2018, 21:39 Uhr

AmigaHarry
Posts: 1625
Nutzer
Auch bei Simplemail sind wie bei MOS in den letzten 4 Jahren einige Versionen ins Land gegangen.....
--
Life starts at `030, fun at `040, impotence at `86!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > 2. MorphOS/Pegasos > SimpleMail SSL und GMX [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2018 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.