amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > 1. Amiga Classic und OS4 > GVP 030 Combo [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

06.07.2014, 08:31 Uhr

harryfisch
Posts: 905
Nutzer
Ich habe mir mangels Alternativen eine GVP Combo Karte für meinen A2000 besorgt. 4 MB sind aufgelötet und zwei weitere 4 MB GVP Module vorhanden.

Mit dem Onboard SCSI kann ich auf keinerlei HDs zugreifen oder sie einrichten schon gar nicht mit dem Preptool auf der Diskette. Verwende ich HDToolbox oder Insttool wird nichts erkannt auch wenn ich in den Tooltypes gvpscsi.device eintrage. Ich kann per Jumper von omni SCSI/AT auf SCSI umschalten. omniscsi.device geht auch nicht. Der andere Jumper gibt an HD vorhanden oder nicht. Ich würde gerne das Onboard SCSi benutzen um keine Recourcen zu verbrauchen, derzeit verwende ich den Oktagon 2008 dort ist das Ram mit JMOFF abgeschaltet.

Auf SCSI könnte ich verzichten da der Oktagon da ist obwohl doch das Onboard SCSI schneller sein müsste. Nicht aber auf Ram. 8 MB kann der A2000 ja nur verwalten. Ich kann 8 oder 4 MB der Karte im Autoconfig Bereich einbinden das geht auch. Der Rest solte dann als Extended Ram angezeigt werden. Das aber geschieht nicht. Das soll vom Treiber gemacht werden. Wie zum Henker geht das denn. Geht das nur mit dem Preptool für die HD Einrichtung?. Die Grafikkarte habe ich schon entnommen. Die Picasso II verbraucht auch Recourcen deshalb will ich nur 4 MB Autoconfig einrichten und 8 MB Extended. Das aber später. Wie komme ich denn überhaupt an das Extended Ram ran?

http://amiga.resource.cx/exp/search.pl?product=GVP+Combo&company=
--
A1200 ACA 1232 33MHz, 128MB, IndiAGA, AmigaSYS4

iBook G4 1.2GHz, 1.2GB, MorphOS 3.6

A2000 7MHz, 4MB, Picasso II, Workbench 3.1



[ Dieser Beitrag wurde von harryfisch am 06.07.2014 um 08:32 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.07.2014, 11:17 Uhr

_PAB_
Posts: 3016
Nutzer
Versuche doch mal den Oktagon rauszunehmen und nur den GVP einzustecken.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.07.2014, 12:15 Uhr

harryfisch
Posts: 905
Nutzer
@_PAB_:

Hi das ist es ja. Habe eine kleine 200 MB Platte mit Workbench 3.1 eingerichtet am Oktagon.Den dann entfernt und die HD an die GVP geklemmt. Bootet nicht und wird nicht angezeigt wenn ich von Diskette boote.

--
A1200 ACA 1232 33MHz, 128MB, IndiAGA, AmigaSYS4

iBook G4 1.2GHz, 1.2GB, MorphOS 3.6

A2000 7MHz, 4MB, Picasso II, Workbench 3.1


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.07.2014, 13:02 Uhr

Holger
Posts: 8025
Nutzer
Was mir ins Auge springt, ist:
Zitat:
in 68000 fallback mode RAM and SCSI is also switched off
Hast Du schon mal überprüft, ob der 68030 aktiv ist?

Ich vermute, dass der Extended RAM vollkommen automatisch eingebunden wird, wenn alles funktioniert. Das kann aber nur mit 68030 funktionieren, nicht mit 68000.
--
Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.07.2014, 18:06 Uhr

harryfisch
Posts: 905
Nutzer
@Holger:

Gelöst. Das Rom ist tot. Ich habe noch eine kaputte 25 MHz Karte. Dort das Rom raus genommen und in die GVP 40 MHz rein. Voila läuft anstandslos und schnell. Alles nun als Extended eingebunden und gar kein Ram als Autoconfig. SCSI läuft 1a. Wunderbar!

Bild: http://www.harryfisch.de/pics/an-gvp-a.jpg


Bild: http://www.harryfisch.de/pics/an-gvp-b.jpg


Bild: http://www.harryfisch.de/pics/an-gvp-c.jpg
--
A1200 ACA 1232 33MHz, 128MB, IndiAGA, AmigaSYS4

iBook G4 1.2GHz, 1.2GB, MorphOS 3.6

A2000 7MHz, 4MB, Picasso II, Workbench 3.1


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.07.2014, 21:48 Uhr

Pfau_thomas
Posts: 71
Nutzer
Komisch .
Ich hatte 1989-1993.
Einen Amiga 2000er und dann rüstete ich den mit dem GVP Series II SCSI Contoler mit 50 MB HD aus . Kostete damals fast 1000 DM
Dieses Board mit der Turbokarte wo der gleiche SCSI Controller dazu trauf war konnte ich mir damals nicht leisten.
Der Scsi Controller lief aber damals perfekt und ich konnte ihn dann später wieder in'einem Amiga 4000er weiter verwenden.
Was ich da glaube das da 2 verschiedene SCSI Controler sich nicht vertragen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.07.2014, 22:15 Uhr

harryfisch
Posts: 905
Nutzer
@Pfau_thomas:

Das Rom war kaputt, deshalb konnte der SCSI Controller der Combo Karte nicht funktionieren. Das Rom ist offenbar auch fürs schnelle Ram zuständig. Deshalb wurde es vorher nicht angezeigt nur die bis zu 8 MB Autoconfig Ram. Nun fehlt noch ein weiteres 4 MB GVP Simm und eine "echte" 68030 CPU ohne EC. Obwohl die fehlende MMU ja wohl von der GVP ersetzt wird.
--
A1200 ACA 1232 33MHz, 128MB, IndiAGA, AmigaSYS4

iBook G4 1.2GHz, 1.2GB, MorphOS 3.6

A2000 7MHz, 4MB, Picasso II, Workbench 3.1


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > 1. Amiga Classic und OS4 > GVP 030 Combo [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2018 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.