amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > 1. Amiga Classic und OS4 > Amiga Controller ohne Netzteil benutzen [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

06.12.2014, 12:53 Uhr

MagicPocket
Posts: 888
Nutzer
Hallo,

ich habe einen Amiga Controller A530 für den seitlichen 500er Port, jetzt habe ich gelesen man kann diesen Adapter ohne Netzteil betreiben, man müßte einfach nur CN2 und CN3 auf dem Controller aktivieren.

Kann mir einer sagen ob das stimmt und wo ich ich CN2 und CN3 auf der Platine finde?

http://amiga.resource.cx/exp/gvp530


[ Dieser Beitrag wurde von MagicPocket am 06.12.2014 um 12:55 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.12.2014, 16:06 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Ich hab die damals gehabt.

Ich wage das schwer zu bezweifeln, dass man die ohne Netzteil zuverlässig betreiben kann. Vor allem, wenn auch noch eine Festplatte und RAM mit drin sind. Ganz zu schweigen vom PC Board.

Ich würds nicht tun. Oder willst du das gute Stück himmeln?

Überleg mal, wie zuverlässig liefen die 1200er mit Turbokarte und Festplatte mit Original Netzteil? Und ich glaube kaum, dass die älteren Platinen stromsparender sind als die neueren. Also wie gesagt, überlegs dir lieber nochmal ...

Wieso willst du überhaupt das Netzteil sparen?

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.12.2014, 16:27 Uhr

AmiC64
Posts: 1
Nutzer
Zitat:
Original von angel77:


Wieso willst du überhaupt das Netzteil sparen?

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite


weeil keins da ist :P

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.12.2014, 21:58 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Hatte die nicht dasselbe Netzteil wie der 500er?

Ich hab noch nen 500er mit 1MB Chip im Keller, Netzteil müsste auch noch da sein.

Interesse?

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

06.12.2014, 23:40 Uhr

huepper
Posts: 481
Nutzer
Der Stecker vom Netzteil müßte für die 530 rund sein.
Somit passt der vom 500er nicht!
--
Signatur ? hmm wo hab ich sie nur wieder ?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.12.2014, 02:53 Uhr

angel77
Posts: 832
Nutzer
Kann sein, ich verwechsel das mit dem A570 ...

Runder Stecker hört sich nach DIN an, oder war das son kleiner?

vlg,

@ngel
--
http://www.privatepassion.de - @ngel's private Seite

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.12.2014, 15:15 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
CN2 ist der Außenstecker an der Seite, der in den Amiga kommt.
Und "einfach CN2 und CN3 aktivieren" ist sehr unschön, denn auf der Platine hats Bauelemente, die so ausgerichtet sind, wie die Spannung reinkommt (Spannungsteiler durch Widerstände bzw Spannungsverteilungen auf Teilschaltungen, Kondensatoren, Extra-Spannung für die Festplatte etc pp).
Einfach so Spannung rein-"punktieren" um Connectoren zu aktivieren ist sehr gewagt. Da treten sicherlich unschöne Nebeneffekte auf, und die Lebensdauer der Hardware (auch die des Amigas!!) kann beeinflusst werden (natürlich negativ).
Nur wenn Du 100% Ahnung hast, den Schaltplan (!!) verstehst, und Erfahrung im Netzteil-Umbau hast, kannst Du dich da ranwagen. Vorher nenne ich es "mutwillige Zerstörung historischer Hardware" ;)
Kauf Dir da lieber eine schaltbare Steckerleiste für das zusätzliche Originalnetzteil ;)

PS: Die Pinbelegung des Netzteils müsste dranstehen, hier hab ich was aus einem Forum ohne Gewähr, doppelt prüfen bevor Du bastelst ;)
(Pinbelegung der Buchse)
3 - 5V
5 - 12V
1 - Masse
2 - Schutzleiter
4 - NC

[ Dieser Beitrag wurde von Thore am 07.12.2014 um 16:48 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.12.2014, 00:25 Uhr

MagicPocket
Posts: 888
Nutzer
eine Frage bitte:

wenn ich den A530 ohne Netzteil an den A500 anschließe und den Stecker der HDD mit einem Multimeter durchmesse bekomme ich 0,00V angezeigt, kann das mal bitte jemand gegenprüfen?

Also den Controller ohne Netzteil am A500 betreiben und den 500er anschließen (und anschalten) und dann die 12V Schiene durchmessen des HDD-Anschlusses.

Benötige diesen Hinweis.


[ Dieser Beitrag wurde von MagicPocket am 23.12.2014 um 00:26 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.12.2014, 01:39 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Das kann gut sein. Wenn der 12V Anschluss über den externen Stecker gespeist wird.
In der Bedienungsanleitung steht drin, daß der externe Stecker angeschlossen werden muss (mit Erdung).

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.12.2014, 10:30 Uhr

o.eschi
Posts: 984
Nutzer
Zitat:
Original von Thore:
PS: Die Pinbelegung des Netzteils müsste dranstehen, hier hab ich was aus einem Forum ohne Gewähr, doppelt prüfen bevor Du bastelst ;)
(Pinbelegung der Buchse)
3 - 5V
5 - 12V
1 - Masse
2 - Schutzleiter
4 - NC


Auf einem meiner Netzteil (Foto könnte ich zur Verfügung stellen) steht folgende Belegung:

3 - 5V
5 - 12V
1 - Shield
2 - GND
4 - GND

Ich würde übrigens die A530 nicht über den A500 mit Strom versorgen. AFAIK sind die Leitungen zum Expansionsport eigentlich nicht dafür ausgelegt Strom in der geforderten Stärke auf Dauer zu liefern. Wäre also kein Wunder, wenn Dir irgendwann die Leiterbahnen abfackeln ...
--
Amiga User Rheinland
Sachberichte für Landschaftsgärtner

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.12.2014, 12:05 Uhr

ylf
Posts: 4050
Nutzer
Typischerweise wird das externe Netzteil dazu dienen, die Festplatte selbst mit Strom zu versorgen. Die hat mit Abstand den größten Stromhunger. Die paar mA die die Controller-Elektronik braucht, sind da nicht das Problem.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.12.2014, 15:06 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
@o.eschi:
Ok die Pinbelegungen passen ja soweit, also gehen wir davon aus, daß die so stimmen.
Damit wäre ja auch schon gesagt, daß der Strom nicht vom Amiga kommen _kann_, da falls die 12V intern vom Amiga kommen, müsste sich die Spannung teilen. Die krigst am HD Laufwerk niemals wieder hoch auf 12V.
Dann geht es nur noch über den externen Anschluss. Und ich denke das ist auch der Grund dafür.
Beim Verbasteln hast Du bestenfalls nichts erreicht, oder Rauchwolken erzeugt. Ohne externes Netzteil (zusätzlich 12V) wird das Ding nicht laufen. Hast Du Schaltpläne zu dem Ding?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.12.2014, 21:57 Uhr

analogkid
Posts: 2383
Nutzer
Falls man eine SSD/CompactFlash verwendet, sollte man doch strommäßig in keine unschöne Lage kommen, oder? Heutzutage werden ja eher nicht mehr die Turbinen benutzt, die damals zur Herstellungszeit des A530 aktuell waren.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.12.2014, 11:57 Uhr

o.eschi
Posts: 984
Nutzer
Zitat:
Original von Thore:
Ohne externes Netzteil (zusätzlich 12V) wird das Ding nicht laufen. Hast Du Schaltpläne zu dem Ding?


Meinst Du von dem Netzteil? Habe ich nur den Aufkleber mit den Daten/Belegung ...
--
Amiga User Rheinland
Sachberichte für Landschaftsgärtner

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.12.2014, 15:07 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Nein, von der Erweiterungskarte. Dann kann man sehen woher welches Element die Spannung bekommt (z.B. ob der Molex die 12V vom Externen bekommt, wie wir alle vermuten).


[ Dieser Beitrag wurde von Thore am 24.12.2014 um 15:23 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.12.2014, 17:09 Uhr

o.eschi
Posts: 984
Nutzer
So wie ich das sehe, kommen die 12V vom externen. Allerdings müssten an CN16 die 12V vom Expansionsport anliegen. Also Pin10 vom Expansionsport geht an CN16 und 12V gehen an CN16. Wenn man also einen Jumper an CN16 setzt, müssten die 12V also am A530 vom Amiga aus anliegen!? ACHTUNG: Ohne Gewähr!!! Bitte vorher nochmal durchmessen!!!
--
Amiga User Rheinland
Sachberichte für Landschaftsgärtner

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

24.12.2014, 20:28 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Ich denk das geht in einen Irrtum, denn wenn die 12V vom Expansion Port noch für andere Dinge gebraucht werden, reicht die übrige Spannung nicht mehr um die HD zu versorgen. Ich denk das ist auch mit ein Grund für den externen Stecker.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.12.2014, 00:09 Uhr

MagicPocket
Posts: 888
Nutzer
die Antworten helfen mir jetzt alle nicht weiter.

Ich habe doch was ganz anderes gefragt... ;(

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.12.2014, 00:32 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
MagicPocket:
Nein, das ist genau das was Du gefragt hast. Die Antwort war von vornherein "nein, es ist nicht möglich, das externe Netzteil wird benötigt, sonst fällt zu wenig Spannung am Molex an, und durch Zufügen von Spannung über andere Punkte kannst Du Bauteile zerstören"
Der Rest war Begründung und Philisophie.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.12.2014, 12:02 Uhr

MagicPocket
Posts: 888
Nutzer
Zitat:
Original von Thore:
MagicPocket:
Nein, das ist genau das was Du gefragt hast. Die Antwort war von vornherein "nein, es ist nicht möglich, das externe Netzteil wird benötigt, sonst fällt zu wenig Spannung am Molex an, und durch Zufügen von Spannung über andere Punkte kannst Du Bauteile zerstören"
Der Rest war Begründung und Philisophie.


nein das war nicht das was ich gefragt habe, ich habe weiter unten noch eine Frage gehabt und die wurde nicht beantwortet.


[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.12.2014, 19:35 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Die 0V am Molex wenn kein externes Netzteil dran ist? Ja die wurde damit implizit mitbeantwortet:
Wenn die externen 12V komplett für die HD verwendet werden (der externe Stecker hat einmal 5V und einmal 12V) dann können die 12V nicht vom Amiga kommen. Damit ist physikalisch der Molex direkt mit dem 12V Anschluss des externen Netzes verbunden, und ohne diesem Netzteil liegen dann auch 0V an. Dann hat das so seine Richtigkeit, und die Statements beinhalten die passende Begründung dazu.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.12.2014, 11:37 Uhr

o.eschi
Posts: 984
Nutzer
Kann Thore da nur bestätigen. Ich habe im Prinzip auch nichts anderes geschrieben. Die einzige Möglichkeit, 12V von Amiga aus in den Controller zu bringen, geht über CN16. Vom Expansionsport geht die 12V Leitung ausschließlich an diesen Jumper und wenn der offen ist, dann könnten die 12V höchstens noch über das externe Netzteil kommen.

Was aber passiert, wenn man CN16 einfach schließt ... keine Ahnung! Im Prinzip müsstest Du dann aber 12V am Molex messen können! Aber ich würde damit dann definitiv keine SCSI Platte betreiben!!!
--
Amiga User Rheinland
Sachberichte für Landschaftsgärtner

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.12.2014, 13:28 Uhr

ylf
Posts: 4050
Nutzer
Und was ist mit den 5V? Eine 3,5" Platte braucht 12V und 5V.
Es sei denn, das Relais hinten am Netzteilconnector wird per Jumper CN16 aktiviert und dient dazu, die Stromversorgung der Platte von extern auf intern zu schalten. Lt. BBOAH soll der offen sein, auf den Fotos ist aber teilweise ein Jumper drin. Wenn keine Pläne oder verlässliche Beschreibungen vorliegen, wird man da wohl mit dem Durchgangsprüfer mal ran müssen.

Beim Alfapower 500 von BSC ist es umgekehrt, dort gibt es zwar einen Netzteilanschluß, per default wird die Platte von intern versorgt. Um das umzustellen gibt es zwei Jumperpärchen direkt am Netzteilstecker. Die Funktion sämtlicher Jumper ist auch aufgedruckt.
http://www.bboah.com/download_photos/alfapower_6_big.jpg

Aber wir drehen uns hier im Kreis. Die Stromversorgung des Laufwerks ist eine so elementare Funktion, dass das Handbuch eindeutig darüber Auskunft geben muss. Das ist sicher nicht als geheimes Gimmik versteckt, wenn dies auch über intern geht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.12.2014, 18:16 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
@ylf: das Handbuch beschreibt explizit, man muss den externen Stecker benutzen.
Es wird auch einen driftigen Grund geben.... :)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.12.2014, 15:38 Uhr

MagicPocket
Posts: 888
Nutzer
wofür ist eigentlich dieses Realais auf dem Controller, was wäre wenn wenn man dieses entfernt?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

30.12.2014, 16:29 Uhr

Thore
Posts: 2266
Nutzer
Du meinst das Relais am Stromstecker mit der Bezeichnung K1? Ich denke das dient in erster Linie dazu, eventuelle Störungen zu eliminieren, so daß eine saubere Spannung anliegt.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > 1. Amiga Classic und OS4 > Amiga Controller ohne Netzteil benutzen [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2018 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.