amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > 1. Amiga Classic und OS4 > Amigas wiederbelebt und gleich kaputtgemacht [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Seiten: -1- [ - Beitrag schreiben - ]

02.08.2017, 19:23 Uhr

Meph
Posts: 7

Hi,

ich bin neu hier, deshalb erstmal Hallo zusammen! Habe gerade meine Amiga-Familie (3x A500, A1000, A2000 & CD32) nach 20 Jahren Schlummer aus dem Keller entstaubt und das Fieber hat mich wieder so richtig gepackt :-)

Leider hat das Fieber auch gleich meinen A2000 zerlegt.. oder nur das Netzteil? Beim A2000 ist in den 20 Jahren die Batterie ausgelaufen, der Rechner startete in den Kickstart-Screen. Alle Disketten von damals sind leider tot, werden nur kurz angeladen und dann gibts wieder den Kickstart-Screen. Was ich auch noch habe ist eine Mtec 68020 Turbokarte, wenn ich die in den A2000 stecke (ersetzt die CPU, die wird dann auf die Karte gesteckt), wird kein Bild dargestellt. Beim 2. oder 3. Versuch (Tests mit versch. Jumper-Stellungen (Cache usw) ging der Rechner dann nach ein paar Sek. einfach aus. Wenn man den Schalter am Netzteil umlegt, hört man ein leises Klickern, aber der Lüfter dreht nicht und der Rechner geht nicht an. Sicherung am Netzteil ist ok und es sind äusserlich keine Schäden erkennbar.
Frage: müsste das Netzteil anlaufen (Lüfter an z.B.) wenn man es auch ohne dass es mit dem Rechner verbunden ist einschaltet? Wenn es dann nichts tut ist es defekt? Hat jemand einen Schaltplan für so ein Ding?

Ciao,
Klaus
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]
02.08.2017, 20:15 Uhr

Musicman
Posts: 523

Meistens stirbt das A2000 Netzteil. Dies kann man reparieren, sollte aber von Fachmännern gemacht werden weil sonst Lebensgefahr besteht.

Die Batterie hat bestimmt einiges in Mitleidenschaft gezogen und genau dieses muss gemacht werden.

Die A500 sollten ohne zicken weiter laufen und oder die ICs in den Sockel müssten mal gereinigt werden.

Das die Disketten nicht mehr gehen halte ich mal für gewagt. Entweder lagen die Disks im Wasser oder neben einem Magneten, aber sonst müsste mehr kommen als nur ein kurzes Laden und wieder der Kickscreen.

Da würde ich mehr auf eine falsche Kickstartversion hindeuten als auf einem Defekt.

Das CD32 muss auch bearbeitet werden bevor es genutzt wird. Das Netzteil geht auch gern mal kaputt und kann je nach Form gleich in den Müll oder von einem geübten wieder gerade gebogen werden.

Am besten nicht gleich alles ausprobieren, sondern erst mal ein Gerät nehmen und das prüfen und reinigen und wieder prüfen und reparieren :D

Gruß
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]
02.08.2017, 20:31 Uhr

Meph
Posts: 7

@Musicman:

Hi Musicman,

die A500,A600 und A1000 laufen alle - aber alle Disketten (300 Stück, naja nicht JEDE probiert, aber viele) laden auf allen Rechnern nicht (inkl externer Floppy), daher gehe ich mal davon aus, dass nicht die Laufwerke alle defekt sind. Neben einem Magneten lagen sie auch nicht... habe ich auch gewundert.
Kriege morgen einen A1200 (wollte ich schon immer!) mit garantiert heilem Laufwerk und Disketten, dann weiss ich mehr :-)

Kennt jemand einen Kontakt, der sich des Netzteils annehmen kann?

Ciao, Klaus
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]
03.08.2017, 16:10 Uhr

Pharao
Posts: 23

@Meph:
Könnte deine Netzteile reperieren.
Hab jetzt mittlerweile etwas mehr Zeit
Nach firmenwechsel.
Aber es ist die frage was du ausgeben
Willst, da nach 20 Jahren die elkos
Komplett gewechselt werden müssen.

[ Dieser Beitrag wurde von Pharao am 03.08.2017 um 17:12 Uhr geändert. ]
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]
03.08.2017, 17:29 Uhr

Meph
Posts: 7

@Pharao:

Das klingt doch erstmal schonmal gut! Vielleicht schickt du mir mal deine Vorstellung, ich habe keine Idee. Was ich auch noch machen lassen wollen würde sind alte-Elkos -> neue Kerkos im A600 & 1200. Machst du das auch?

Ciao, Klaus
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]
03.08.2017, 19:26 Uhr

Pharao
Posts: 23

@Meph:
Ja habe heißluftlötkolben.

Material kosten plus 11¤ pro teil
(Rechner bzw netzteil) zzgl Versand.
Habe zwar hier conrad, aber gut sortiertes
Sortiment sieht meist anders aus.
Muss dan schauen was die an smd da haben und was extra bestellt werden muss.
Ich schau mir alles an, sag was kaputt ist und fang dan an zu werkeln.
Mach mich meist wochenende in ruhe an die Arbeit, manchmal hab ich auch eher Schluss
ist allerdings UrlaubsSession da gibts mehr zu tun.
Ist besser als sich in der anderen firma 200h im monat zu tote zu schuften.

[ Dieser Beitrag wurde von Pharao am 03.08.2017 um 19:28 Uhr geändert. ]
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]
04.08.2017, 11:50 Uhr

a-e-neumann
Posts: 5

mal dumm gefragt:
was ist am Netzteil reparieren so gefährlich, wenn man nur Elkos austauscht?
Man lötet ja nicht herum, solange das Teil am Netz hängt.
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]
04.08.2017, 16:44 Uhr

Musicman
Posts: 523

Zitat:
Original von a-e-neumann:
mal dumm gefragt:
was ist am Netzteil reparieren so gefährlich, wenn man nur Elkos austauscht?
Man lötet ja nicht herum, solange das Teil am Netz hängt.


Du schreibst das der Amiga damit Probleme macht, ergo könnte ein defekt Vorliegen. Aber wenn Du das schon so fragst, dann einen wirklich gut gemeinten Tip von mir. Lass die Finger weg von solchen Sachen.

Beschäfftige dich damit und Du erkennst das dass nichts für Leihen ist (technisches Wissen vorausgesetzt).
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]
05.08.2017, 16:50 Uhr

a-e-neumann
Posts: 5

Zitat:
Beschäfftige dich damit und Du erkennst das dass nichts für Leihen ist (technisches Wissen vorausgesetzt).
Beantworte doch einfach konkret meine Frage, das sollte für einen Experten doch kein Problem sein, oder?
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]
05.08.2017, 18:03 Uhr

Musicman
Posts: 523

@a-e-neumann:
für Dich bin ich kein Experte

Aber hättest Du mal google genutzt und Schlagwörter verwendet, dann würdest Du solch eine Frage nicht mehr stellen.

Netzteile sind nicht für Leihen gedacht diese zu reparieren.
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]
05.08.2017, 19:00 Uhr

cgutjahr
Posts: 2532
[Administrator]

Leute, beruhigt euch wieder. Ist viel zu heiß zum Streiten.
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]
06.08.2017, 11:41 Uhr

Meph
Posts: 7

@Pharao:

Klingt prima! Ich bin jetzt ein paar Tage mit Family unterwegs und suche danach alles zusammen. So wie es aussieht sind das ein A600 & A1200 Board und das A2000 Netzteil.
Ich melde mich wieder wenn ich zurück bin!

Ciao, Klaus
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]
16.09.2017, 15:17 Uhr

Meph
Posts: 7

@Pharao: bin wieder da und habe endlich Zeit. Wie kann ich dich erreichen wegen Adresse und so?

Ciao, Klaus
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]
26.09.2017, 17:59 Uhr

Meph
Posts: 7

Huhu? Keiner mehr da?
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]
26.09.2017, 18:04 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 691

Zitat:
Original von Meph:
Huhu? Keiner mehr da?


Gute frage, scheint niemand da zu sein, ein Bug in der Matrix :lach:
--


[ Dieser Beitrag wurde von xXSoul-Reaver-2006Xx am 26.09.2017 um 18:04 Uhr geändert. ]
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]
26.09.2017, 22:30 Uhr

Pharao
Posts: 23

@Meph:
Hab 2tes mal kontaktdaten geschickt
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]
26.09.2017, 22:38 Uhr

Meph
Posts: 7

@Pharao: hey, toll von dir zu hören.

Ciao, Klaus

[ Dieser Beitrag wurde von Meph am 27.09.2017 um 17:24 Uhr geändert. ]
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]
27.09.2017, 11:40 Uhr

Pharao
Posts: 23

@Meph:
Schau in den spam ordner nach und lösch deine email hier im post wegen daten Sammlern

[ Dieser Beitrag wurde von Pharao am 27.09.2017 um 11:41 Uhr geändert. ]
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

Seiten: -1- [ - Beitrag schreiben - ]

amiga-news.de Forum > 1. Amiga Classic und OS4 > Amigas wiederbelebt und gleich kaputtgemacht

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2017 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.