amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > 1. Amiga Classic und OS4 > Kickstart ROM 3.9.1 (45.074) für A1200 - Vor- & Nachteile? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Seiten: -1- [ - Beitrag schreiben - ]

17.08.2017, 11:13 Uhr

vivamiga
Posts: 5

Hallo liebe Amiga-Gemeinde,

habe bei eBay gerade zufällig das hier entdeckt:

http://www.ebay.de/itm/Amiga-1200-Kickstart-2017-/152664387722?hash=item238b81b08a:g:YjoAAOSwjL5ZM~2c

Auf dem Foto ist zu erkennen:

Kickstart ROM 3.9.1 (45.074)
Copyright 1985-2002
Amiga, Inc.
All Rights Reserved.

Das sind wohl ROMs für einen AMIGA 1200, aber "von 2002"?

Habe selbst einen A1200 mit 030er Turbokarte und Kickstart 3.0 (oder 3.1, bin mir gerade nicht sicher).

Was bringt denn so eine neue Kickstart-Version überhaupt?

Macht das nur Sinn, wenn man eine PPC-Karte im 1200er betreibt?

Ich frage, da ich meine 030er-Turbokarte irgendwann eventuell einmal gegen eine 060er tauschen möchte ... eventuell ja auch eine Kombi aus 060+PPC ...

Und was bringt es sonst für Vorteile (aber auch Nachteile), wenn man so ein Kickstart nutzen würde?

Danke für Aufklärung & beste Grüße,
Vivamiga
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]
17.08.2017, 13:34 Uhr

thomas
Posts: 7597

Offiziell ist das nicht. Da hat jemand was in seinem Kämmerlein zusammengebastelt und verkauft das jetzt illegalerweise.

Wenn du ein offizielles 3.9+ ROM möchtest, nimm lieber das 3.X von Cloanto: http://www.vesalia.de/d_kickstart.htm

Da funktioniert allerdings bei einigen Leuten das Diskettenlaufwerk nicht mehr.

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]
17.08.2017, 13:41 Uhr

vivamiga
Posts: 5

@thomas:

Danke vielmals, ist bei Vesalia auch super erklärt.

Und das Thema "Laufwerke größer als 4 GB anbinden" wäre für mich tatsächlich interessant - von daher werde ich meinem 1200er die 3.X (Rev. 45.xx) ROMs wohl gönnen.

Weißt Du zufällig, woran das dann liegt, wenn das Diskettenlaufwerk dann nicht mehr funktionieren sollte?

Gibt es da bestimmte Hardware-Revisionen, die Probleme machen?

Oder was genau ist der Hintergrund?

Falls Du das auch nicht genau weißt, könnte ich natürlich auch mal direkt bei Vesalia anfragen und schauen, was man diesbezüglich empfehlen würde (und das Ergebnis dann hier posten).
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]
17.08.2017, 20:05 Uhr

DaxB
Posts: 1352

@vivamiga:
Es soll noch ein paar mehr Probleme mit dem KickROM von Cloanto geben. Vielleicht informierst du dich noch ein wenig, bevor du nachher enttäuscht bist.
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]
18.08.2017, 11:45 Uhr

ylf
Posts: 4041

Zitat:
Original von vivamiga:
Habe selbst einen A1200 mit 030er Turbokarte und Kickstart 3.0 (oder 3.1, bin mir gerade nicht sicher).

Was bringt denn so eine neue Kickstart-Version überhaupt?

Das ist eine gute Frage.
Festplatten größer 4GB lassen sich auch ohne aktuelles Kickstart betreiben. OS3.5/3.9 sowieso. Nur die Boot-Partition muss in den ersten 4GB liegen, soweit ich weiß. Das ist beim Amiga problemlos umsetzbar.

Zitat:
Original von vivamiga:
Macht das nur Sinn, wenn man eine PPC-Karte im 1200er betreibt?

Nein, PPC und Kickstart haben nichts mit einander zu tun, soll heissen, für den Betrieb eines PPC Prozessors spielt die Kickstart Version erst mal keine Rolle.
PPC im Amiga ist sowieso ein separates Thema.


Zitat:
Original von vivamiga:
Ich frage, da ich meine 030er-Turbokarte irgendwann eventuell einmal gegen eine 060er tauschen möchte ... eventuell ja auch eine Kombi aus 060+PPC ...

Nun, die entscheidende Frage ist, für was du deinen Amiga benutzen möchtest.
Für klassische Spiele, die sowieso auf die original Hardware (also Grafik und Prozessor) aufsetzen, ist die 030er imho völlig ausreichend. Für die wenigen Spiele, die vielleicht mehr voraussetzen, lohnt sich der Investitionsaufwand nicht. Zumal die Hardware schon sehr alt und natürlich nur noch gebraucht zu haben ist. Bei dieser Betrachtung muss man auch das Thema Grafikkarte mit einbeziehen.
Wenn wir mal die System und Anwendungsseite betrachten, z.B. OS4.x classic, sieht nicht besser aus. Ich habe einen PPC + Grafik und OS4.x und würde sagen, jetzt noch darauf hin zu arbeiten, lohnt nicht. Besser ist dann in Richtung neuer Kompletthardware zu gehen. Die ist um ein Vielfaches leistungsfähiger, als die Klassik-Hardware es jemals sein kann.

[ Dieser Beitrag wurde von ylf am 18.08.2017 um 11:47 Uhr geändert. ]
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]
23.08.2017, 01:10 Uhr

Camiga
Posts: 151

@vivamiga:
Das einzige, was du dir bei Kickstart 3.9 "sparst" ist ein kleiner Reset beim Kaltstart, also es lädt ein paar Sekunden schneller bei jedem ersten Einschalten, weil es die 3.9 Updates nicht in den Speicher laden muss. Ist jetzt nicht so eine Tragödie, wenn du 3.1 schon hast, bleibe dabei.

Wenn du noch 3.0 hast, dann kannst du dir überlegen, ob du lieber ein ORIGINAL Commodore 3.1 hättest oder halt so ein offizielles oder inoffizielles 3.9. Ich persönlich halte von dem 3.X nicht viel. Hyperion hat angeblich ein "Konkurrenzprodukt" im Angebot. Vermutlich am besten ist wohl ein selbst gebautes 3.9 aber da kann ich nichts dazu sagen.

Den Typen würde ich es nicht abkaufen, dann lieber einen Vertrauenswürdigen Menschen fragen, der das baut, als jemanden, der im HEX-Editor ein paar Nummern ändert und dann kassiert.

Die Kickstart kannst du unter dem Menü in der Titelzeile (rechte Maustaste) -> WORKBENCH -> VERSION auslesen. 39.xx ist 3.0 und 40.xx ist 3.1

[ Dieser Beitrag wurde von Camiga am 23.08.2017 um 01:11 Uhr geändert. ]
[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

Seiten: -1- [ - Beitrag schreiben - ]

amiga-news.de Forum > 1. Amiga Classic und OS4 > Kickstart ROM 3.9.1 (45.074) für A1200 - Vor- & Nachteile?

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2017 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.