amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > A570 Extended ROM defekt? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

11.02.2020, 14:17 Uhr

Mcloud79
Posts: 12
Nutzer
Ich besitze ein A570 CD-ROM Laufwerk für den A500. Als ich dieses nach längerer Zeit mal wieder in Betrieb nehmen wollte, stelle ich fest, dass ein Defekt vorliegt.

Früher kam nach dem Einschalten der CDTV-Startbildschirm. Wenn ich das System jetzt anschalte, bleibt der Bildschirm jedoch schwarz. Die Power-LED des A500 leuchtet und die Power-LED des A570 leuchtet ebenfalls.

Wenn ich das A570 abstecke startet der A500 normal und zeigt mir die "V 1.3-Hand". Ich habe testweise das Extended ROM im A570 entfernt und das System gestartet. Hierbei kommt dann wieder die "V 1.3-Hand". Ist das Extended ROM wieder eingesteckt, bleibt der Bildschirm erneut schwarz.
Um auszuschließen, dass es am Amiga liegt, habe ich das CD-ROM testweise auch an meinem "Reserve-Amiga" angeschlossen. Hier besteht jedoch das gleiche Problem.

Liege ich aufgrund des Fehlerbildes mit meiner Vermutung richtig, dass das Extended ROM des A570 defekt sein könnte?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2020, 11:21 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 761
Nutzer
@Mcloud79:

Hi, Du schriebst ja das A570 CD-ROM sehr lange nicht benutzt hast.
Vielleicht liegt hier ein Kontakt Problem (ist was grünes auf die Rom chip?) einmal die Beinchen gründlich säubern, auch die steck Kontakte (zorro?)des A570 CD-ROM nachschauen es könnte ja sein das dort vielleicht was verbogen ist.

Wen`s immer noch nicht tut, scheint das ROM defekt zu sein.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2020, 13:08 Uhr

thomas
Posts: 7655
Nutzer
Ich würde das nicht so pauschal auf das ROM schieben. Ich weiß nicht, wie sich ein Defekt am ROM normalerweise äußert, aber ich stelle mir vor, dass dann aus dem ROM nur noch Müll ausgelesen werden kann und kein funktionierendes Programm. Dementsprechend dürfte es bei defektem ROM keinen Unterschied machen, ob der Chip drin steckt oder nicht, es würde in beiden Fällen nur Müll gelesen.

Da es bei dir einen Unterschied gibt, wenn das ROM drin ist, würde ich nicht ausschließen, dass das ROM ok ist, beim Einschalten der Code im ROM ausgeführt wird, einen Fehler findet und sich aufhängt. In diesem Fall ist das ROM in Ordnung und der Fehler liegt woanders.

Kann man beim A570 und deaktiviertem ROM die Treiber von Diskette laden? Das würde ich als erstes probieren. Wenn sich diese Treiber auch aufhängen, liegt es wohl nicht am ROM.

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.02.2020, 16:55 Uhr

Mcloud79
Posts: 12
Nutzer
Danke für die Antworten.

Ich habe die Pins des ROM, sowie den Sockel mal mit einem Wattestäbchen und Waschbezin vorsichtig gereinigt. Das Problem besteht allerdings immer noch.

Wie gesagt, mein Gedanke aufgrund des gezeigten Verhaltens war, dass der ROM defekt sein könnte. Aber klar, könnte natürlich auch ein anderer Defekt vorliegen. Nur fehlt mir da das Wissen, um die Fehlersuche zu forcieren.

Ich schaue gerade, ob ich einen Ersatz-Rom finde,um den Fehler weiter einzugrenzen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.02.2020, 16:59 Uhr

Mcloud79
Posts: 12
Nutzer
Das Laden eines ROMs über eine Disk ist bei dem Laufwerk meines Wissens nicht möglich, da das Gerät so vom Amiga garnicht erkannt wird. Zumindest übersteigt das mein Wissen, wie ich das CD - Rom sonst mounten könnte.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.02.2020, 20:52 Uhr

ylf
Posts: 4074
Nutzer
Zitat:
Original von Mcloud79:
Ich habe die Pins des ROM, sowie den Sockel mal mit einem Wattestäbchen und Waschbezin vorsichtig gereinigt.


Mit Lösungsmitteln und Wattestäbchen bekommst du lediglich fettbasierten Schmutz weg. Oxidationen löst man damit nicht. Nach so langer Zeit oxidieren aber auch schon mal die Verzinnten Anschlussbeinchen. Oxidationen lassen sich besser mechanisch lösen. Deshalb bei vermuteten Kontaktproblemen auf Nummer sicher zu gehen und Glasfaserstift oder Tusche-Radiergummi verwenden.
Übrigen Schmutz, wie Staub ect, zu entfernen, schadet natürlich auch nicht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.02.2020, 11:44 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 761
Nutzer
Zitat:
Original von thomas:


Kann man beim A570 und deaktiviertem ROM die Treiber von Diskette laden? Das würde ich als erstes probieren. Wenn sich diese Treiber auch aufhängen, liegt es wohl nicht am ROM.

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/


Ich habe jetzt gerade ein Youtube video angesehen, damit ich die Funktionsweise des A570 verstehe, also wie es aussieht gibt es keinen Treiber, der A570 bringt alles mit sogar das CDTV Boot logo wird angezeigt. Mit einen Dreh schalter vorn an der Front neben die Kopfhör anschluß kann man die A570 ein und ausschalten.


Leider habe ich keine Kenntnisse über A570, warum Sie nicht Funktioniert.

Testen könnte man noch mit eingeschaltete A570, ob die Workbench Diskette booten kannst und die CD-Disk-Icon in der Workbench siehst? oder ist alles Blockiert?


[ Dieser Beitrag wurde von xXSoul-Reaver-2006Xx am 15.02.2020 um 11:57 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.02.2020, 11:57 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 761
Nutzer
Ich habe einen Beitrag gefunden der genau das gleiche Problem hatte.
Und hier Wahrscheinlich die Lösung für das Problem.
http://www.amiga-news.de/de/forum/thread.php?id=3939&BoardID=1#37579

Interessant ist, zum betreiben braucht man 1 MB Chip_Ram (nicht 512 KB Chip_Ram und 512 KB Fast_Ram)




[ Dieser Beitrag wurde von xXSoul-Reaver-2006Xx am 15.02.2020 um 12:06 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

15.02.2020, 17:48 Uhr

Mcloud79
Posts: 12
Nutzer
Erstmal vielen Dank für Eure Hilfe.

Also wenn ich das A570 ohne ROM starte, kann ich die Workbench ganz normal von Diskette starten. Allerdings wird hierbei kein CD0: o.ä. in der WB angezeigt.
Ich denke es liegt daran, dass der Amiga dann das Laufwerk nicht erkennt.

Das Verhalten des Systems ist dann eigentlich genauso, als wenn ich früher das A570 über den Lautstärkeregler ausgeschaltet hatte. Also das grüne Power-LED leuchtet, aber das System erkennt das Laufwerk nicht und es wird in der WB auch nicht angezeigt.

Mittlerweile glaube ich allerdings auch, dass es garnicht am ROM liegt, dass der CDTV-Startbildschirm nicht erscheint. Ich habe nämlich festgestellt, dass das CD-Rom im eingeschalteten Zustand keinerlei Reaktion zeigt, wenn ich eine CD einlege. Die im Caddy eingelegte CD macht keine einzige Umdrehung. Normalerweise müsste beim Einlegen doch zumindest eine kurze Reaktion seitens des Laufwerks erfolgen. Vielleicht liegt hier doch ein anderer Hardware-Fehler vor, wie bereits vermutet wurde.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.02.2020, 15:06 Uhr

Musicman
Posts: 539
Nutzer
Eine externe Spannungsversorung hast Du an dem A570 angeschlossen?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.02.2020, 02:10 Uhr

Mcloud79
Posts: 12
Nutzer
Ja, das A570 ist mittels eigenem Netzteil (4,5A) angeschlossen. Ich habe zudem auch mal ein Ersatznetzteil ausprobiert, falls das Original doch eine Fehlfunktion hat. Aber der Fehler besteht weiterhin.

Mein A500 verfügt über 1MB Chip-RAM. Beim Testen mit nem A500+ und 1,5MB Chip-Ram bleibt der Fehler ebenfalls bestehen. Daher kann ich Speicher und Netzteil als Ursache ausschließen.

Ich glaube mir wird nur die Möglichkeit bleiben, sämtliche Custom-Chips im A570 zu tauschen und zu hoffen, dass einer davon die Ursache ist.

Leider habe ich bislang keinen Extended Rom V2.30, wie ich ihn bräuchte, zum Kaufen gefunden.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

17.02.2020, 06:44 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 761
Nutzer
Zitat:
Original von Mcloud79:
Ja, das A570 ist mittels eigenem Netzteil (4,5A) angeschlossen. Ich habe zudem auch mal ein Ersatznetzteil ausprobiert, falls das Original doch eine Fehlfunktion hat. Aber der Fehler besteht weiterhin.

Mein A500 verfügt über 1MB Chip-RAM. Beim Testen mit nem A500+ und 1,5MB Chip-Ram bleibt der Fehler ebenfalls bestehen. Daher kann ich Speicher und Netzteil als Ursache ausschließen.

Ich glaube mir wird nur die Möglichkeit bleiben, sämtliche Custom-Chips im A570 zu tauschen und zu hoffen, dass einer davon die Ursache ist.

Leider habe ich bislang keinen Extended Rom V2.30, wie ich ihn bräuchte, zum Kaufen gefunden.

Hallo
Es ist zwar für Commodore CDTV, ich bin kein Experte, aber würde diese Roms auch im A570 Funktionieren?
https://www.ebay.de/itm/New-Extended-Licensed-Upgrade-ROM-Set-U34-35-V2-30-Kickstart-3-1-Amiga-CDTV-637/113479558390

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.02.2020, 10:13 Uhr

Camiga
Posts: 174
Nutzer
@Mcloud79:
Ich hatte auch mal so eines, kein CDTV Bild.

Aber alles hat eigentlich normal funktioniert - man konnte normal booten, Audio CDs hören, blind den Track weiterschalten usw. nur man sah es halt nicht.

Solche Fehler sind leider kaum zu reparieren - da helfen die normalen Tipps nicht weiter und keiner kennt sich wirklich damit aus, leider. Und wenn, müsste es derjenige vor sich haben und vergleichen, aber auch das zahlt sich vom Aufwand nicht aus.

Hab ich dann verkauft - kannst ausschlachten für die CD-Mechanik oder so verwenden, wenn es noch bisschen geht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.02.2020, 10:16 Uhr

Camiga
Posts: 174
Nutzer
@xXSoul-Reaver-2006Xx:
CDTV ROMs (2 Stück) passen im A570 (1 Stück) nicht rein - theoretisch ist der Inhalt aber gleich, 2.30 ist die (spätere) A570 Version - ein Update für das CDTV (V1.0), welches Kick 2.0 ermöglicht.

Ein A570 ROM habe ich nie zum Kauf gesehen - kann man aber auch als EPROM brennen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

27.02.2020, 13:40 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 761
Nutzer
Zitat:
Original von Camiga:
kann man aber auch als EPROM brennen.


Ja, ich glaube auch, das dies die letzte Möglichkeit ist, wenn mann die Roms einzel nicht kaufen kann ;( .

[ Dieser Beitrag wurde von xXSoul-Reaver-2006Xx am 27.02.2020 um 13:41 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.03.2020, 20:34 Uhr

Mcloud79
Posts: 12
Nutzer
Danke für die vielen Antworten,

ich konnte das Problem bislang nicht lösen. Die ROMs vom CDTv (U34 und 35) funktionieren im A570 nicht, da dieses nur einen ROM-Baustein hat. Das CDTv eben 2.

Hab auch versucht, trotz schwarzem Bildschirm eine Diskette in Df0: einzulegen. Der Amiga hat aber nicht gestartet.

Ich hatte Glück und konnte mir heute bei einer online-Auktion ein zweites A570 ersteigern. Sobald es eintrifft, werde ich die einzelnen ICs mal durchtauschen und berichten, ob es zum Erfolg geführt hat.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.03.2020, 05:35 Uhr

hjoerg
Posts: 3785
Nutzer
@Mcloud79:

@thomas schrieb wichtige Hinweise zum Test.

Konntest du das schon ausführen?

Frage:
Sind bei den A500 Erweiterungen irgendwelcher Art verbaut?
Speicher...

Sind schon alle Kontakte gereinigt worden?
--
WinUAE Fan
hjörg :dance2:
For Player only

"Wenn ich dir Recht gebe, liegen wir beide falsch"

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

10.03.2020, 09:01 Uhr

Mcloud79
Posts: 12
Nutzer
Das Zweitlaufwerk kam und ich konnte nun die Custom Chips austauschen.
Allerdings führte dies nicht zum Erfolg. Bei meinem eigenen Laufwerk bleibt der Bildschirm dennoch schwarz. Da das Zweitlaufwerk eher Schrottreif ist, konnte ich aus diesem nur die Chips verwenden. Die gesamte Mechanik kann ich wegwerfen.

Allerdings habe ich über einen Trick heraus gefunden, dass das Extended ROM in meimem A570 funktioniert. Wenn man im eingeschalteten Zustand im Laufwerk die Stromversorgung zur Mechanik trennt, erscheint der CDTV-Startbildschirm.

Daher meine neue Vermutung, dass das A570 von der Mechanik bzw. vom Controler eine fehlerhafte, oder garkeine Rückmeldung erhält und deshalb nicht startet.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Amiga, AmigaOS 4 > A570 Extended ROM defekt? [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.