amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Programmierung > Maxon Basic Suche Gleichgesinnte [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- [ - Beitrag schreiben - ]

26.02.2020, 23:50 Uhr

BarneyRumble
Posts: 3
Nutzer
Hallo Forengemeinde,

nach fast 28 Jahren, habe ich meinen sorgfältig verstauten Amiga 1200 :boing: , wieder auferstehen lassen. Nun suche ich jetzt, über diesem Weg, Gleichgesinnte zum Thema Maxon Basic.
Für Tipps und Austausch.

Früher habe ich mehr mit GFA - Basic programmiert. 8)
Bin was das Programmieren, im Allgemeinen, angeht nicht ganz unbedarft.
Dennoch muss gestehen, in MB bin ich nicht besonders fit.
Ich finde aber auch leider nicht allzu viel davon im Netz.
Weder Literatur (bin zumindest im Besitz vom orig. Handbuch, Disketten mit Beispielcodes), noch weitere Codebeispiele, oder einen anderen wie auch immer gearteten Austausch.

Ich fände es cool, auf erfahrene MB-Programmierer zu stoßen (vielleicht gibt es ja viele, die sich nur im Untergrund verstecken :D )
Oder weiterführende Links,
- zu Literatur
- oder Hinweise zur "analogen" Literatur
- Codebeispiele
- Foren
- alles was damit im Zusammenhang steht... usw.

Bedanke mich jetzt schon mal ganz herzlich.

Grüße aus dem Rheinland
Barney :bounce:






--
Ein Fehler ist erst dann einer, wenn man nichts daraus gelernt hat.
Was ich nicht weiß, bring ich mir bei.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.02.2020, 12:17 Uhr

redacid
Posts: 20
Nutzer
MB 3 war doch quasi der Nachfolger von HiSoft Basic 2. Da lässt sich vielleicht mehr finden. Der große Vorteil von HS Basic war ja, dass es sehr kompatibel zu AmigaBasic war. Wobei ich denke, dass dieser Vorteil heutzutage keine Rolle mehr spielt.

Allgemein bin ich mit Maxon Basic aber nicht warm geworden und schon damals auf Blitz Basic 2 umgestiegen.

Wenn du "ernsthaft" programmieren möchtest (und nicht auf C oder Assembler zurückgreifen willst oder kannst), kann ich dir AmiBlitz 3.7.3 empfehlen, sofern der Rechner genug RAM hat. Sonst einfach bei Blitz Basic 2 bleiben.

Für Blitz gibt es Unmengen an Beispielen (Aminet) und Leuten, die es noch benutzen (im EAB oder auf Facebook z.B.).


[ Dieser Beitrag wurde von redacid am 28.02.2020 um 19:47 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

29.02.2020, 12:38 Uhr

Mazze43
Posts: 1
Nutzer
@BarneyRumble:

Ich habe von Programieren 0 Ahnung, aber dennoch mal nach Infos gesucht.

Files for Maxon Basic 3 on Aminet = "http://aminet.net/search?name=maxon&path=dev&q_desc=OR&desc=maxon"

Legal? "https://archive.org/search.php?query=amiga%20basic"

Ich hoffe das hilft dir weiter.

:)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.03.2020, 08:31 Uhr

BarneyRumble
Posts: 3
Nutzer
@redacid:

Hi redacid,

erst einmal vielen Dank für deine Antwort! :bounce:
Ja, tatsächlich...
auf die Verwandtschaft in Richtung HiBasic, da bin ich bei meinen Recherchen auch gestoßen. 8)
Da findet sich in der Tat, das eine oder andere Dokument/Buch.
Gibt natürlich schon diverse Unterschiede.
Das Doofe ist, gerade in der Anfangsphase stolpert man genau über diese kleinen Unterschiede.
Welches das Erlernen nicht gerade vereinfacht.(Fehler von mir, oder ist der Befehl anders/ein anderer?)

Deinen Hinweis in Richtung BlitzBasic, den werde ich mal verfolgen.
Zumal es BB sogar für den PC gibt.
Man könnte sich also über mehrere Wege damit beschäftigen.
Danke für den TIPP!
Aber auch AmiBlitz werde ich mir anschauen.
Ich hab eine MTEC 1230/28 mit 8Mb Ram. Ich hoffe, dass dies für die Anforderung ausreichend ist. :dance3:

Am MaxonBasic gefällt mir der Editor recht gut.
Er besitzt ein verhältnismäßig modernes Design, zumindest was das Menü angeht.
Dieses finde ich beim GFA-Basic doch sehr "OldSchool" und rudimentär.
Aber, man findet halt für GFA einfach deutlich mehr "Material".

Wie dem auch sei....
Ich werde mir auf jedenfall mal das AmiBlitz und BlitzBasic anschauen. :D
--
Ein Fehler ist erst dann einer, wenn man nichts daraus gelernt hat.
Was ich nicht weiß, bring ich mir bei.

Grüße Barney

[ Dieser Beitrag wurde von BarneyRumble am 02.03.2020 um 08:57 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.03.2020, 08:56 Uhr

BarneyRumble
Posts: 3
Nutzer
@Mazze43:

Hi Mazze43,

erstmal vielen Dank für deine Mühen und Links. :bounce:
Zudem es nicht mal dein Thema ist.

Archiv.org kenn ich und hab dort auch schon "rumgeschnüffelt". :D
Eine sehr gute Adresse, für alles was einen gewissen "Retro"-Charme hat.
Auch im Aminet war ich bereits unterwegs.

Ich komme immer mehr zu der Erkenntnis, dass Maxon Basic ein echter Exot ist. Vermutlich kam es auf dem Markt, als Amiga schon seinen Zenit in der damaligen IT-Welt überschritten hatte.
Immer mehr der PC Einzug bei den nerdigen, computeraffinen Usern/Haushalte hielt. :commo:
Dazu kam noch, dass es bereits etliche Basic Dialekte gab, mit den unterschiedlichsten Ausrichtungen, gab.

Aber Super! Dass du dir dennoch die Zeit genommen hast! :D
--
Ein Fehler ist erst dann einer, wenn man nichts daraus gelernt hat.
Was ich nicht weiß, bring ich mir bei.

Grüße Barney

[ Dieser Beitrag wurde von BarneyRumble am 02.03.2020 um 08:57 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.03.2020, 23:06 Uhr

Murmel
Posts: 1443
Nutzer
Hallo.

Also Amiblitz mit Blitzbasic auf dem PC zu vergleichen kannst Du gleich vergessen. Das wurden ja dann irgenwann völlig unterschiedliche Entwicklungen. Das passt nicht mehr so viel.

Es kommt halt drauf an was Du machen möchtest?

Ich hatte damals auch MaxonBasic3 allerdings bin ich nur Hobbyprogger,
und wenn es ein Problem gab, dann schickte es einen in eine völlig
falsche Zeile.
Das war für mich zuviel.

Wenn Dir nur drum geht vieleicht ein Spiel zu machen das auf jedem Classic gut läuft dann Amos Professionell.
https://www.youtube.com/watch?v=hCtDPojVUvQ
Da glaube ich auch da findest Du die meisten Codebeispiele, es gab Amos-CDs voll mit Sourcecodes.

Sonst gibts noch Hollywood. Das ist sage ich mal nicht Basicunähnlich basiert auf Lua und ist Plattformübergreifend. Das bedeutet Du kannst auf Deinem Pc, Mac, Linux, oder auch alles Amiga Proggen, die frage ist nur am Ende wie schnell wird auf langsamen Amigas sein ;)

https://www.hollywood-mal.de/

So hoffe das hilft Dir. Tut mir leid Das ich Dir zu MB3 nichts mehr sagen kann, ist schon 20 Jahre her wo ich dass mal benutzte :shock2:

Grüße,

Murmel

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.03.2020, 23:20 Uhr

redacid
Posts: 20
Nutzer
Zitat:
Deinen Hinweis in Richtung BlitzBasic, den werde ich mal verfolgen.
Zumal es BB sogar für den PC gibt.

Naja, mit der Amiga-Version haben die Versionen für PC nichts mehr gemein.

Zitat:
Aber auch AmiBlitz werde ich mir anschauen.
Ich hab eine MTEC 1230/28 mit 8Mb Ram. Ich hoffe, dass dies für die Anforderung ausreichend ist. :dance3:

sollte (so eben) reichen. Aber unbedingt die Version 3.7.3 von hier nehmen: https://github.com/AmiBlitz/AmiBlitz3/ !

Zitat:
Am MaxonBasic gefällt mir der Editor recht gut.
Er besitzt ein verhältnismäßig modernes Design, zumindest was das Menü angeht.

Der AmiBlitz-Editor ist grandios!

Zitat:
Dieses finde ich beim GFA-Basic doch sehr "OldSchool" und rudimentär.
Aber, man findet halt für GFA einfach deutlich mehr "Material".

GFA ist aber mal wirklich oldschool. Leider funktioniert weder GFA-Basic selber, noch dessen Kompilate fehlerfrei auf neueren AmigaOS-Versionen und Prozessoren. Da ist selbt Amos deutlich besser geeignet.

Zitat:
Ich komme immer mehr zu der Erkenntnis, dass Maxon Basic ein echter Exot ist. Vermutlich kam es auf dem Markt, als Amiga schon seinen Zenit in der damaligen IT-Welt überschritten hatte.
Ich persönlich habe Maxon Basic damals gekauft, als es gerade rauskam. Da war noch Potenzial im Amiga-Markt - Maxon Pascal 3 war da auch noch frisch. Ich fand damals einfach schade, dass Maxon die Chance nicht genutzt hat, ein einfaches GUI-Toolkit mitzuliefern. Also habe ich mich nach Alternativen umgesehen und Blitz Basic 2 gekauft. Das ist zwar auch nicht super-einfach, aber doch eher als "komplettes System" einzustufen als Maxon Basic.

Dass der Zenit des Amiga zu der Zeit schon überschritten war, ist klar. Aber wie gesagt, ich glaube, dass noch Potenzial vorhanden war. Dennoch schätze ich, hat sich MB wohl nicht gut verkauft, was erklärt, dass es kaum Material gibt.

--
A3000/030/3.1.4 - A600/020/2.1 - A500/010/1.3

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.03.2020, 08:32 Uhr

Primax
Posts: 254
Nutzer
@BarneyRumble

In diesem Zusammenhang vielleicht von Interesse für ein aktuelles Beispiel:
http://aminet.net/package/game/strat/Frontiera

"Seen that there were more than one thousand downloads of this program, I share
with all you the Blitz Basic 2.1 source code and its plain text version readable
by everybody!
You can view the source code on http://www.github.com also searching for
EsseEmmeErre!"

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

11.07.2020, 09:08 Uhr

Primax
Posts: 254
Nutzer
@Barney

Wie läuft es denn bei dir?
Hast du dich wieder etwas eingearbeitet ins Programmieren? Konntest du passende Literarur und evtl. sogar Mitstreiter finden?
Freuen uns auf einen kleinen Erfahrungsbericht der letzten Zeit.

Daniel

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > Programmierung > Maxon Basic Suche Gleichgesinnte [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.