amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > AmigaOS 4.1 Update 2 unter WinUAE [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]

22.02.2021, 18:10 Uhr

Primax
Posts: 322
Nutzer
Hallo.

Ich habe am Wochenende erfolgreich AmigaOS 4.1 mit den beiden Updates unter WinUAS installiert. Wie ich von Alinea und Vesalia erfahren habe, ist zwar die physische CD von AmigaOS 4 für Classic Amigas ausverkauft und wird momentan auch nicht nachproduziert, ist allerdings als Download-Variante direkt bei Hyperion für 29,95 Euro erhältlich.

Für diesen doch relativ überschaubaren Preis juckt es den einen oder anderen vielleicht wie mir auch in den Fingern, sich AmigaOS 4 selbst und live auf dem eigenen Rechner anzusehen - um ggf. zu entscheiden, ob ein Kauf von entsprechend nativer Hardware, sofern irgendwann verfügbar, überhaupt in Frage käme. Deshalb hatte ich zunächst überlegt, eine Meldung zu schreiben, um kurz meine Erfahrungen niederzuschreiben. Da ich aber davon ausgehe, dass die eingefleischten Fans das zum größten Teil schon alles wissen, packe ich es hier ins Forum.

Dann gehts los, stichpunktartig zusammengefasst:

Vorbereitung:

1.) Das Programm WinUAE, aktuell ist Version 4.4, und die für die PPC-Emulation benötigte qemu.dll ("PPC CPU core plugin, WinUAE 3.0 or later") unter https://www.winuae.net/download/ herunterladen
2.) Nach der Installation von WinUAE das Plugin entpacken (es entsteht ein Ordner "plugins") und in den Programmordner von WinUAE kopieren
3.) Aus dem Aminet das Archiv ethernet.lha herunterladen (http://aminet.net/driver/net/Ethernet.lha), einen Ordner "Ethernet" im Programmordner von WinUAE erstellen und den Inhalt des Archivs dort hinein entpacken
4.) Als letzten Schritt der Vorbereitung benötigen wir noch zwei ROMs:
Das "Kickstart v3.1 rev 40.68 (1993)(Commodore)(A4000).rom" und das "cyberstormppc_44.71.rom". Am besten von Cloantos "Amiga Forever" nutzen, die in irgendeiner Version bestimmt noch rumliegt.

Einrichtung/Installation AmigaOS 4.1:

Ganz ehrlich: Alleine hätte ich es nie im Leben geschafft, WinUAE so einzurichten, um darauf AmigaOS 4.1 darauf zum Laufen zu bringen. Alle Beschreibungen diesbezüglich, die ich im Internet gefunden habe, haben als Grundlage sehr alte WinUAE-Versionen, oft noch Version 2.x. Grundsätzlich mag sich an der Oberfläche nicht allzu viel geändert haben, ich habe mich letztlich für eine Beschreibung aus dem C64-Forum (bezeichnend!) für WinUAE 3.4 entschieden.

5.) https://www.forum64.de/index.php?thread/72202-amigaos-4-1-final-installation-auf-winuae-4-3-tuorial/&postID=1112970#post1112970
Dort das pdf herunterladen. Etwas weiter unten könnte man sich sogar die vfertige Konfig herunterladen, ich hab es mittels pdf Schritt für Schritt selber eingestellt. Ganz einfach, weil WinUAE neu für mich war und man so sich gleich etwas vertraut machen konnte. Ist super und wirklich idiotensicher beschrieben und bebildert. Klasse Arbeit, vielen Dank "wizzard57" dafür!

Hat man alles abgearbeitet, dann ist AmigaOS 4.1 erfolgreich installiert.

Einspielen der beiden Updates:

Das war etwas knifflig bei mir (erkläre ich gleich), letztlich gibt es aber einen ganz simplen Weg:

6.) WinUAE erstellt unter dem "Öffentlichen Benutzer" in den "Öffentlichen Dokumenten" von Windows einen Ordner "AmigaFiles" und darunter "WinUAE". Dort habe ich mir einen Ordner "Austausch" erstellt. In WinUAE auf "CD & Harddrives" gehen, und dann mittels "Add Directory or Archive..." den Ordner "Austausch" (oder wie immer ihr den genannt habt) einbinden. Dorthinein könnte ihr nun beide Updates, die ihr vorher von der Hyperion-Seite nach vorheriger Registrierung heruntergeladen habt, reinpacken. Nach dem Start von AmigaOS 4.1 stehen euch beide Archive im dortigen Laufwerk "Austausch" zur Verfügung. Nacheinander entpacken, installieren: Fertig.

Nur, wen es interessiert oder wer Langeweile hat, darf gerne noch weiterlesen...;)

Ich hatte den Anspruch (und wusste es vorher nicht besser ;) es innerhalb des installierten AmigaOS 4.1 zu bewerkstelligen. Dazu hab ich, naheliegend, den Weg über AmiUpdate gehen wollen. Das aktualisierte sich zunächst selbst - wunderbar - und bot mir dann zunächst das Update 1 als Download an. Ausgewählt. Nach einmuger Zweit kam die Meldung: RAM ist voll. Ob das Archiv gespeichert werden soll? Natürlich! Leider wurde mir keine Wahl des Speicherortes angeboten, es wuerde also ebenso automatisch der RAM genommen. Fehlermeldung, fehlgeschlagen. Okay, dachte ich, irgendwo kann man doch sicherlich einstellen, dass AmiUpdate nicht den RAM als Zielverzeichnis nutzen soll. Kann man, in den Einstellungen, unter "Verzeichnisse für Archive und Aktualisierungen". Verdächtg war: Dort stand nicht "RAM:", sondern eine merkwürdige Zeichenkette aus Sonderzeichen (Dreiecke, Vierecke). Sobald ich den Auswahlknopf gedrückt und in meinem Fall die Partition "Spiele" ausgewählt und bestötigt hatte, kam eine fette Fehlermeldung. Ich hatte es so verstanden, dass sich da was mit "Update" beißen würde. Und tatsächlich gibt es im Prefs-Ordner von AmigaOS4 das Programm "Updates". Nach Aufruf erscheint allerdings exakt das gleiche Einstellungsfenster wie unter AmiUpdate. Auch dort wieder mit merkwürdigen Zeichenketten. Ich hab dann einfach manuell "DH1:" eingebeben, was er auch OHNE Fehlermeldung akzeptierte, allerdings nicht entsprechend anwendetete. Es war immer noch das RAM als Zielverzeichnis aktiv...

Gut, dachte ich, dann lade ich eben das Update direkt von der Hyperion-Seite herunter. OWB hatte ich vorher wie im pdf empfohlen installiert. Ich bekomme es allerdings nicht hin, mit OWB überhaupt irgendeine Datei/Archiv erfolgreich herunterzuladen. Der Download wird immer vorher abgebrochen, die Archive sind dementsprechend defekt. Abgesehen davon bekam ich einen "SSL Connect Error", auf Deutsch: Das Programm ist veraltet.
Als Fan von IBrowse erinnerte mich an meinen Standardbrowser unter AmigaOS3 und installierte die im OS4-Archiv enthaltene Version (ich glaube, 2.4). Allerdings: Gleiches Problem, obwohl ich vorher AmiSSL 4.7 installiert hatte.
Was aber ging: Ich konnte mit dieser IBrowse-Version auf die IBrowse-Homepage zugreifen und dort die Demoversion der nagelneuen Version 2.5.3 herunterladen und installieren. Und was soll ich sagen? Damit konnte ich auf die Hyperion-Seite zugrefen, die Updates herunterladen und installieren!

Insgesamt der erste Eindruck: Vielversprechend. Jetzt fehlt nur noch passende Software ;)
Viel Erfolg denen, die es auch wagen wollen.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

23.02.2021, 22:02 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 923
Nutzer
Hi

Oh es gab wieder eine Änderung zu OS4 Installation? ich habe noch die uralt Version zu WinUAE, dort konnte ich nicht das Internet einrichten, obwohl ich damals 1:1 nach der Alten Anleitung übertragen hatte, Deine Anleitung muß ich Ausprobieren, Danke, das du daß hier Präsentierst.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

26.02.2021, 16:28 Uhr

LarsB
Posts: 145
Nutzer
Coole Sache. Mich würde ein Sysinfo interessieren. Wie schlägt sich eine Emu im vergleich zu den Sams, den AmigaONE, oder dem Tabor?

Achim Kern von KeHo Soft hat damit Erfahrungen.

Außerdem ist anzumerken, dass ein Teil der Enhancer Pakete nicht geht. zB hardwarebeschleunigte GFX.

Geht das mit FlowerPot nicht besser?

[ Dieser Beitrag wurde von LarsB am 26.02.2021 um 16:31 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.02.2021, 06:47 Uhr

Primax
Posts: 322
Nutzer
Noch als Ergänzung zu meinem "Blog":

Nach der Installation der beiden Updates stehen einem 128 MB Fast RAM zur Verfügung.
Diese kann man nun hochsetzen, in dem man die startup-sequence folgendermaßen ändert:

von "BootLoader" in

BootLoader COMMANDLINE="NoRamPager"

Anschließend kann man in den Einstellungen von WinUAE unter "RAM"
den "Z3 Fast RAM #1" auf 256 MB hochsetzen. Sollte das nicht reichen, ebenso den #2 entsprechend hochsetzen.

Bisher arbeitet AmigaOS4.1 zuverlässig. Einzig:
Bisher keines der Spiele läuft (obwohl z.B. SDL2 installiert ist):
http://os4depot.net/?function=showfile&file=game/action/fallingtime.lha
oder
http://os4depot.net/?function=showfile&file=game/platform/pekkakana2.lha

Kann das jemand bei sich testen?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.02.2021, 10:33 Uhr

LarsB
Posts: 145
Nutzer
@Primax:

Gute Sache. Son paar Benchmarks wären cool.

Läuft T`s Imbiss?
http://www.keho-software.com/tsimbiss_os41.lha

;)

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.02.2021, 11:05 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 923
Nutzer
Zitat:
Original von Primax:
Noch als Ergänzung zu meinem "Blog":

Nach der Installation der beiden Updates stehen einem 128 MB Fast RAM zur Verfügung.
Diese kann man nun hochsetzen, in dem man die startup-sequence folgendermaßen ändert:

von "BootLoader" in

BootLoader COMMANDLINE="NoRamPager"

Anschließend kann man in den Einstellungen von WinUAE unter "RAM"
den "Z3 Fast RAM #1" auf 256 MB hochsetzen. Sollte das nicht reichen, ebenso den #2 entsprechend hochsetzen.

Bisher arbeitet AmigaOS4.1 zuverlässig. Einzig:
Bisher keines der Spiele läuft (obwohl z.B. SDL2 installiert ist):
http://os4depot.net/?function=showfile&file=game/action/fallingtime.lha
oder
http://os4depot.net/?function=showfile&file=game/platform/pekkakana2.lha

Kann das jemand bei sich testen?

hi
https://aminet.net/search?query=Wazp3D vielleicht hilft das?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.02.2021, 14:18 Uhr

Primax
Posts: 322
Nutzer
Also, an einer fehlenden Warp3D kann es nicht liegen: Ist installiert.
Außerdem laufen sowohl "T`s Imbiss" als auch zum Beispiel die letzte Slot Machine Version von Juan Carlos (Upload vom 24.02).

Ich vermute, dass für die grafisch anspruchsvolleren Spiele die Einstellungen in WinUAE nicht passen bzw. die emulierte Grafikkarte nicht ausreicht. So kann ich zum Beispiel beim Demo von Swamp Defense 2 fast alle Grafiken sehen, aber es fehlen zum Beispiel die Felder für (so denke ich) "Spielen" oder "Optionen". Musik hab ich bei allen Spielen.

Ich hab mal Entwickler-X angeschrieben. In den Anforderungen für Swamp Defense 2 heißt es: "compositing capaple grafics card (Radeon 9xxx, RadonHD)". Ob und wie man das in WinUAE einstellen kann. Vielleicht gebe ich die Frage mal an Toni weiter...

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.02.2021, 14:56 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 923
Nutzer
Hast du schon Composite Patch (für WinUAE Benutzer) installiert?
http://os4depot.net/?function=showfile&file=graphics/misc/patchcompositetags.lha



[ Dieser Beitrag wurde von xXSoul-Reaver-2006Xx am 28.02.2021 um 15:10 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.02.2021, 21:35 Uhr

Primax
Posts: 322
Nutzer
@xXSoul-Reaver-2006Xx:
Super, das war der richtige Tipp! Danke!
Swamp Defense 2, Falling Time und Pekkakana laufen jetzt, ABER:
Ich weit davon entfernt, diesen Patch korrekt anzuwenden. Alles ist quälend langsam.

Verstehe ich das richtig, dass der Patch jedesmal vor einem Spiel gestartet werden muss?

Mit der Anleitung des Patches komme ich vor allem in Bezug auf WinUAE überhaupt nicht klar. Bei mir gibt es bei dem RTG Board panel keine 32bit Screens. Und schon gar kein ARGB. Was soll das sein?
Ebensowenig gibt es das in den Screenmodeeinstellungen der Workbench.

Ich habe bei mir immer noch Picasso IV eingestellt, aber auch bei allen anderen Möglichkeiten komme ich gar nicht an die rechts davon stehenden Optionen ran. Sind ausgegraut...

Wie sind denn deine Einstellungen?
Danke!

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.02.2021, 23:25 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 923
Nutzer
Zitat:
Original von Primax:
@xXSoul-Reaver-2006Xx:
Bei mir gibt es bei dem RTG Board panel keine 32bit Screens. Und schon gar kein ARGB. Was soll das sein?
Ebensowenig gibt es das in den Screenmodeeinstellungen der Workbench.

Ich habe bei mir immer noch Picasso IV eingestellt, aber auch bei allen anderen Möglichkeiten komme ich gar nicht an die rechts davon stehenden Optionen ran. Sind ausgegraut...

Wie sind denn deine Einstellungen?
Danke!


Hi, auf der Seite https://thomas-rapp.homepage.t-online.de/os41uae/index.html
scrolle runter bis zu (Enable UAE extensions) wird genausten beschrieben.


[ Dieser Beitrag wurde von xXSoul-Reaver-2006Xx am 28.02.2021 um 23:45 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

28.02.2021, 23:56 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 923
Nutzer
Zitat:
Original von Primax:
@xXSoul-Reaver-2006Xx:
Super, das war der richtige Tipp! Danke!
Swamp Defense 2, Falling Time und Pekkakana laufen jetzt, ABER:
Ich weit davon entfernt, diesen Patch korrekt anzuwenden. Alles ist quälend langsam.

Verstehe ich das richtig, dass der Patch jedesmal vor einem Spiel gestartet werden muss?


Gute frage, Ist schon lange her, hab´s damals getestet, aber nicht weiter verfolgt. Ich habe kein Spiel im AmigaOS4.1FE unter WinUAE Installiert, mein Hauptaugenmerk war, das ich meine alten Octamed´s 4 bis 6 weiter verwenden wollte und natürlich weitere Midi Editoren, auf originale Hardware (Pegasos2) kann man alles vergessen. Ich hatte damals so viel rumgebettelt und nur auf tauben Ohren gestoßen :( . Daher nutze ich AmigaOS4.1FE nur noch auf WinUAE, dort funktioniert alles sogar mit der alte DSS+ mit Midi input Steuerung und DIGITAL SOUND Sampling.



[ Dieser Beitrag wurde von xXSoul-Reaver-2006Xx am 01.03.2021 um 00:18 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.03.2021, 05:48 Uhr

Primax
Posts: 322
Nutzer
Thomas' Anleitung hinsichtlich "Enable UAE extensions" und uaegfx hatte ich probiert: Bei mir erscheinen aber bei allen durchprobierten Bildschirmauflösungen der Workbnech letztlich Grafikfehler.
Das hatte ich Thomas auch so geschrieben. Für die Spiele und als Geschwindigkeitstest könnte man es natürlich nochmal probieren.

Toni Willen von WinUAE hatte mir übrigens geantwortet:

"Composition is not supported. Next beta will have Voodoo 3 emulation
which probably support composition but I guess it also requires lots
more CPU power to emulate to be usable. Check eab.abime.net for Voodoo 3
details."

Darüberhinaus meinte er, dass ihn AO4 eigentlch nicht interessoere. Die Emulation wollte er einfach als Herausforderung meistern.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.03.2021, 11:06 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 923
Nutzer
Interessant, die Composite nutzt also die Hardwarebeschleunigung der Grafikkarte GPU, klingt Logisch das die alte PicassoIV keine Hardwarebeschleunigung hat und nur genauso schnell ist wie das verbaute Turbokarte, nur eine Voodoo3 Grafikkarte könnte eine verbesserte Ergebnis zeigen.

Hab gerade ein Video gefunden, wie man Amigaos4.1fe mit Voodoo3 und update 1&2 installiert. https://www.youtube.com/watch?v=r2h0rt-qXYc

hier noch einige Composite Test Videos
https://www.youtube.com/watch?v=ctOkpAQo4ho
https://www.youtube.com/watch?v=y2UPNf7NUA4
https://www.youtube.com/watch?v=pvaIfZxo_II

Die Videos sind 2021 erstellt worden, also recht Aktuell, die Composite läuft unter WinUAE Public Beta 16 noch nicht rund. Hoffen wir mal das die nächste Beta bessere Ergebnisse zeigen.

[ Dieser Beitrag wurde von xXSoul-Reaver-2006Xx am 01.03.2021 um 12:25 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

02.03.2021, 17:35 Uhr

LarsB
Posts: 145
Nutzer
@xXSoul-Reaver-2006Xx: Tja, nur hatte der gute Tony mir auch schon angedeutet, dass er keine große Lust auf AOS 4.x hat. Das war noch bevor da einges in der Richtung AOs 4.x geschah, was mich dann umso mehr erstaunte. Ist also nicht in Stein gemeißelt, aber richtig Grund zum Jubeln gibts auch nicht. Achim Kern hatte mir vor einiger Zeit von seinen WinUAE/AOS 4.x Experimenten berichtet und er war recht angetan. Die Hollywood Sachen laufen ja auch. zB sein sehr interessantes Smart Home System LCARS. (Da ist offensichtlich ein Trekkie am Werke ;) )

https://www.kehosoft.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2021, 07:29 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 923
Nutzer
Hallo

Zitat:
Original von LarsB:
Tja, nur hatte der gute Tony mir auch schon angedeutet, dass er keine große Lust auf AOS 4.x hat.


Zitat:
Original von Primax:
Darüberhinaus meinte er, dass ihn AO4 eigentlch nicht interessoere. Die Emulation wollte er einfach als Herausforderung meistern.


Ja, bei der Aktuelle Rechtsstreit, würde ich auch keine Lust haben, wenn ich in seine lage wäre, man läuft in Gefahr auch noch zu verklagen, den alles ist möglich. :nuke: Und wenn alles zusammenbricht macht ein anderer bei WinUAE weiter. :rotate:

[ Dieser Beitrag wurde von xXSoul-Reaver-2006Xx am 03.03.2021 um 07:38 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

03.03.2021, 15:28 Uhr

LarsB
Posts: 145
Nutzer
@xXSoul-Reaver-2006Xx: Tony hat schon vor einigen Jahren gesagt, dass AOS 4.x nicht sein Hauptintresse ist. Noch vor der Eskalation um AOS 3.1.4

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.03.2021, 10:15 Uhr

xXSoul-Reaver-2006Xx
Posts: 923
Nutzer
Hallo

Wie war das noch mal Toni Hat keine Interesse? :lach: Sagt niemals nie, meine freunde :P . Der nächste schritt könnte eine ATI Radeon Grafikkarten Emulation-Unterstützung kommen. Und jaaaa wenn ich weiter darüber nachdenke einen multi-core CPU wäre nicht schlecht, aber warten wir noch mal ab was kommen mag. :dance2:

quelle: http://www.amiga-news.de/de/news/AN-2021-03-00011-DE.html


[ Dieser Beitrag wurde von xXSoul-Reaver-2006Xx am 07.03.2021 um 10:38 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

07.03.2021, 14:30 Uhr

LarsB
Posts: 145
Nutzer
@xXSoul-Reaver-2006Xx: Na, ; ) Da gehen die optimistischen Pferde ein wenig mit Dir durch. Ist schon in Riesenschritt zu Radeon Treibern. Du müsstest, wenn Du es richtig anpacken willst, die Emu für "normales" AOs 4.x fit machen und nicht nur für die Classic/Cyberstorm Reihe. Da ist ein großer Unterschied. Leider sehe ich das momentan nicht. Und wenn ich mal an meine "Unkenrufe" aus der Vergangenheit denke, muss der gute Mike auch noch nachliefern, obwohl ich mich einer Email nicht ganz richtig erinnerte.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

01.12.2021, 07:16 Uhr

Primax
Posts: 322
Nutzer
Wieder mal ne dumme Frage:

Nach der Installation von Amiga Forever kann ich mein Amiga OS4.1 unter WinUAE nicht mehr mit 'F12' beenden bzw. damit ins WinUAE-Menü wechseln.

Kann mir jemand verraten, wo ich das wieder einstellen kann...?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

04.12.2021, 08:56 Uhr

Mr_Blues
Posts: 348
Nutzer
@Primax:
also bei mir funzt das einwandfrei mit F12 (Amiga Forever 9 und installierten OS 4.1FE), auch im Vollbildmodus. Alternativ gehst Du mit Esc aus dem Vollbild und beendest dann.

Übrigens laufen bei mir viele Programme nicht. Ein paar Spiele und Netsurf gehen, aber viele Spiele und alle weiteren Browser funktionieren nicht. Und AmiUpdate zickt auch gewaltig... Habt ihr da eine Empfehlung, um die Einstellung kompatibler hinzubekommen? Etwas mehr Ram hilft leider nicht.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

05.12.2021, 07:19 Uhr

Primax
Posts: 322
Nutzer
Guten Morgen.

Nein, mit den F-Tasten konnte ich gar nix mehr machen. Auch die im GUI angehakte CTRL+F11-Kombination zum Beenden funktionierte nicht.
Ein Nutzer hatte mir dann den Tipp gegeben, in AF9 unter Tools die F12-Taste zu definieren (welche ähnliche Probleme haben sollte, Bescheid geben).
Jetzt funktioniert es wieder.

Ich wiederum kann deine Probleme gar nicht bestätigen. Hast du denn meine Anleitung oben mal gegengeprüft...?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.02.2022, 19:10 Uhr

Primax
Posts: 322
Nutzer
Blöde Frage:
Hab gerade gemerkt, dass ich das Scrollrad der Maus nicht verwenden kann...geht das bei euch? Muss ich noch was nachinstallieren?
Auf dem X5000 läuft es super.

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.02.2022, 19:57 Uhr

thomas
Posts: 7680
Nutzer
https://forum.hyperion-entertainment.com/viewtopic.php?f=15&t=2708&p=30632#p30632
--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

12.02.2022, 20:12 Uhr

Primax
Posts: 322
Nutzer
@thomas:

Hmm, Dankeschön.

Verstehe nur nicht, warum das nativ auf einem AmigaOne X5000 funktioniert, aber nicht unter WinUAE?

Warum sollte die Classic-OS4-Version diese Unterstützung nicht haben...?

[ Dieser Beitrag wurde von Primax am 12.02.2022 um 20:19 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2022, 01:37 Uhr

thomas
Posts: 7680
Nutzer
Zitat:
Original von Primax:
Verstehe nur nicht, warum das nativ auf einem AmigaOne X5000 funktioniert, aber nicht unter WinUAE?


Was soll den nativ funktionieren? USB? WinUAE hat kein USB.


Zitat:
Warum sollte die Classic-OS4-Version diese Unterstützung nicht haben...?

OS4 Classic unterstützt alles, was OS4 X5000 auch kann. Wenn du deine Maus per USB an einen Amiga anschließt und der USB-Controller einen OS4-Treiber hat, dann wird auch das Mausrad ohne weitere Software funktionieren.


--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2022, 07:39 Uhr

Primax
Posts: 322
Nutzer
@thomas:

Zunächst erstmal vielen Dank noch für den Link und dein Tool. Funktioniert jetzt super.

Wenn ich zum Verständnis aber nochmal dumm nachfragen darf:
OS4 hat offensichtlich von Haus aus einen Treiber für das Mausrad. So, jetzt hängt bei der Classic-Version noch WinUAE dazwischen.

Meine Frage: Wenn denn Classic-OS Mausrad unterstützt, warum sollte denn WinUAE die Maus grundsätzlich funktionieren lassen, aber die Mausradunterstützung "verschlucken"? Logisch wäre doch dann, dass die Maus gar nicht funktioniert. Oder nicht?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

13.02.2022, 10:57 Uhr

thomas
Posts: 7680
Nutzer
Das Prinzip habe ich bereits dort beschrieben: https://www.amiga-news.de/de/forum/thread.php?id=36385&BoardID=1#373559

Die Input-Events für Mausradunterstützung unterscheiden sich bei OS3 und OS4.

Im Prinzip dürfte unter WinUAE ohne zusätzliche Software das Rad gar nicht funktionieren, wie beim echten Amiga. Glücklicherweise ist die zusätzliche Software bei WinUAE eingebaut. Allerdings liefert WinUAE die Events für OS3, nicht die, die OS4 erwartet.

Deshalb braucht man ein Programm, das sie übersetzt.

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

14.08.2022, 23:12 Uhr

Maijestro
Posts: 16
Nutzer
Ich gebe auch noch mal ein kurzes Feedback ab....da ich selber früher ein Amiga One hatte blicke ich gerne auf diese zeit zurück...und es reizte mich einfach Amiga Os 4.1 FE wenn auch nur als Emulation unter Mac OS 12.5 Monterey auf mein Mac Studio zu testen.

Die installation mit FS-Uae lief ohne Problem von statten...in FS-Uae sind keine großartigen einstellungen nötig....Amiga Modell 4000 und Rom auswählen (3.1,Cyberstorm PPC (AmigaOS 4.x), Soundkarte Toccata und Netzwerkkarte A2065 mehr hab ich nicht eingestellt, der Rest wird von FS-Uae gesetzt.

Das Problem was ich allerdings hatte ist das die Fs-Uae ARM Version zwar sehr schnell lief, aber das Qemu PPC Plugin für die ARM Version von FS-Uae nicht funktionierte.Es war nicht möglich Amiga Os 4.1 FE zu installieren.

So habe ich FS-UAE 64bit Intel und auch die benötigten Plugins (Quemu PPC ) 64bit Intel installiert und damit funktioniert es.

Natürlich läuft FS-Uae jetzt über die Rosetta (Laufzeit Umgebung für ältere Intel Software) und ist demnach leider nicht ganz so schnell wie die Apple Silicon ARM Version von Fs-Uae.

Ich hoffe das Qemu Plugin für ARM wird noch mal verbessert so das ich auch die Native Version von Fs-Uae unter mein Mac Studio benutzen kann.

Amiga Os 4.1 FE inklusive Update 1 und 2 läuft soweit ganz gut und macht was es soll.

Meine Hardware:

Mac Studio Apple M1 Max - 10 Core CPU / 24 Core GPU, 8C+2c/10T, 28MB Cache, Codename "Firestorm/Icestorm" (ARMv8-A64, 5nm)
RAM 32GB LPDDR5-6400mhz

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.08.2022, 06:50 Uhr

Primax
Posts: 322
Nutzer
@Maijestro:

Danke für deinen Erfahrungsbericht.
Was für ein macOS verwendest du?

Und hast du mal Browser wie IBrowse oder Odyssey getestet? Geschwindigkeit akzeptabel?

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]

16.08.2022, 11:32 Uhr

Maijestro
Posts: 16
Nutzer
@Primax:

Ich benutze Mac OS 12.5 Monterey ist also die aktuelle Version von MacOs.

Bin mir nicht sich inwiefern du mit MacOs vertraut bist deswegen wollte ich noch mal ein paar kurze Ergänzungen hinzufügen zum Betriebsystem und Apple selbst. Apple hat sich ja entschieden ihre eigenen Prozessoren zu entwickeln auf Basis von der ARM-Architektur.

Was ich finde sehr gelungen ist, aber darum geht hier nicht, was ich sagen wolle ist das man natürlich zu den älteren Macs die noch auf der Intel Plattform beruhen kompatibel sein will/muss bevor alle Mac auf die neuen Prozessoren umgestellt sind.

Hier kommt jetzt Rosetta 2 ins Spiel (Mit Rosetta 2 ist es auf den Ende 2020 vorgestellten Macs mit M1-ARM-Prozessor unter macOS möglich, Programme auszuführen, die für Intel-x64-Prozessoren kompiliert wurden.)

Du mußt dir das so vorstellen es funktioniert ähnlich wie die 68k Emulation unter AmigaOs 4.1 um auch Software die nicht für PPC Amigas geschrieben wurde nutzen zu können.

Wie schon oben geschrieben kann ich leider nur die Intel Version von FS-Uae benutzen inklusive der Qemu PPC Plugins. Heißt also FS-UAE läuft jetzt emuliert durch Rosetta 2 unter MacOs...was natürlich doof ist da jetzt 2 Emulationen statt finden, einmal FS-UAE was emuliert läuft und dann natürlich die Emulation von Amiga Os PPC selbst. Ich wünschte ich könnte die FS-UAE Native Version benutzen das würde noch mal ehrblich besser laufen.

Dennoch muß ich sagen das AmigaOs 4.1 relativ zügig bootet (ca. 14 Sekunden vom Startbildschirm bis hin zur komplett geladenen Workbench). Zum Einsatz kommen Netsurf in der letzten verfügbaren Version und IBrowse 2.5.6 beides die PPC Versionen. Der start von Netsurf dauert etwas länger gegenüber IBrowse, aber Netsurf zeigt die Webseiten erheblich besser an und um mal eben schnell eine Datei runterladen zu können finde ich ihn einfach besser. Der Fensteraufbau ist etwas langsam...man merkt halt da fehlt die 2D/3D Beschleunigung.

Odesey hab ich auch getestet, verhält sich sehr langsam beim laden bis der Browser gestartet hat. Nach dem die Fonts erstmal initialisiert wurden startet der Browser mit etwa 5-Sekunden Verzögerung bis zum Fensteraufbau.

(Bild) https://www.directupload.net/file/d/6645/qn6k4eps_png.htm

Der Tip mit (BootLoader COMMANDLINE="NoRamPager") war natürlich klasse von dir und ohne ging mir immer der Speicher aus :-D

Oder lag es einfach nur daran das ich den Speicher unter FS-UAE erhöht habe?
Trotzdem werden mir nur 128 MB unter AmigaOs 4.1 FE angezeigt, ist das normal? Funktioniert jetzt und wird korrekt angezeigt!
Und gibt es eventuell ein Programm mit der man die benutze Hardware anzeigen lassen kann ? Also Arbeitsspeicher, CPU, Grafikkarte etc?

Auch ich hatte anfangs Verbindungsprobleme beim Datei download...und alle Archive waren jedesmal defekt....es lag an der Netzwerk Emulation unter FS-UAE wie auch bei WinUae, mit einer Beta Version von FS-UAE löste ich dann das Problem. Läuft jetzt ohne Probleme.

Ansonsten hab ich weiter noch nichts getestet....Warp3d wollte ich mir als nächstes genauer angucken und mal sehen was so geht. Ich würde mir gerne ein paar Amiga Demos unter AmigaOs4.1 ansehen.

Als Grafikkarte habe ich Picasso 4 Zorro 3 gewählt und die Auflösung habe ich auf 1280x720 RGB16 unter AmigaOs 4.1 FE gesetzt.


Meine Einstellungen unter FS-UAE:

ChipRAM: 2 MB
FastRam: 0 MB
Motherboard Ram: 8MB
Zorro III Fast Memory: 512
Turbokarten Ram:128
Grafikkartenspeicher 4 MB

Soundkarte: Toccata
Netzwerk: A2065

Wenn man noch irgendwas an der Geschwindigkeit schrauben kann wäre ich sehr offen für Hilfe und Tips.












[ Dieser Beitrag wurde von Maijestro am 18.08.2022 um 22:36 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Maijestro am 24.08.2022 um 19:45 Uhr geändert. ]

[ - Antworten - Zitieren - Direktlink - ]


-1- 2 [ - Beitrag schreiben - ]


amiga-news.de Forum > AROS und Amiga-Emulatoren > AmigaOS 4.1 Update 2 unter WinUAE [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]


.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.