amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
27.Jul.2020



Cloanto geht gegen US-Warenzeichen 'Amico' vor
Wie der Datenbank des US-Amerikanischen Amts für Warenzeichen und Patente (USPTO) zu entnehmen ist, geht Cloanto seit Februar gegen die versuchte Registrierung des Warenzeichens 'Amico' durch die Intellivision Entertainment LLC vor. Der US-Ableger des italienischen Software-Entwicklers hatte 2017 die Marke 'Amiga' in den USA registriert, nachdem Amiga, Inc. die ursprüngliche Registrierung hatte auslaufen lassen.

Intellivision Entertainment ist der derzeitige Nutzer des Intellivision-Warenzeichens und will die durch den Markennamen der ehemaligen Mattel Konsole generierte Aufmerksamkeit nutzen, um eine neue Spiele-Konsole namens Amico auf den Markt zu bringen - die Promotion-Videos zeigen bisher hauptsächlich Titel mit (Pseudo-) 2D- oder Retro-Flair. Firmenchef Tommy Tallarico ist italienischer Abstammung, der Name der geplanten Konsole ist das italienische Wort für "Freund".

Wir haben bei Mike Battilana (Cloanto, Amiga Corporation) nachgefragt: Er erklärt, dass das Vorgehen gegen die 'Amico'-Registrierung von einem seiner "Vertragspartner" gefordert worden sei - er selbst habe da keinen Ermessensspielraum gehabt und der Forderung nachkommen müssen. Dass Cloanto und nicht die Amiga Corporation rechtliche Schritte eingeleitet habe, sei lediglich formaljuristisch begründet und hänge mit den noch andauernden rechtlichen Auseinandersetzungen mit Hyperion zusammen. (cg)

[Meldung: 27. Jul. 2020, 23:02] [Kommentare: 39 - 04. Aug. 2020, 22:53]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.