amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 05/2013


31.Mai 2013



MorphOS 3.2: Panel-Objects / Keine Warp3D-Unterstützung bei R300-Karten
Mit der Überarbeitung der Ambient-Piktogrammleisten für MorphOS 3.2 durch Stefan 'Kronos' Kleinheinrich sind nun auch sogenannte Panel-Objects verwendbar. Zur Illustration wurden bisher drei solcher Objekte in der MorphZone bereitgestellt (Screenshot): von links nach rechts zu sehen sind eine Zeitanzeige, ein animierter Elefant und ein Monster, welches den Mauszeiger beobachtet bzw. beim Klicken den Mund öffnet.

Derweil bestätigt Nicolas 'Henes' Sallin einen Wermutstropfen die neueingeführte 3D-Unterstützung von R300-basierten Grafikkarten betreffend: die warp3d.library und somit auch auf dieser aufsetzende Amiga-Spiele können vom TinyGL-R300-Treiber nicht profitieren, weil die rave3d.library nicht mehr weiterentwickelt wird. (snx)

[Meldung: 31. Mai 2013, 17:10] [Kommentare: 13 - 01. Jun 2013, 23:47]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
31.Mai 2013



Trevor Dickinson erläutert das Scheitern des AmigaOS 4-Netbooks
Im Oktober 2011 hatte Steven Solie vom OS4-Team ein Netbook für AmigaOS 4 für "230 bis 300 Euro" angekündigt, Ben Hermans und Hans-Jörg Frieden von Hyperion hatten am selben Tag noch einige wenige Informationen nachgereicht, seitdem wurde das Projekt von offizieller Seite jedoch nicht mehr kommentiert.

In der britischen Computer-Zeitschrift Micro Mart, die eine von Sven Harvey verfasste Amiga-Kolumne beinhaltet, wurde im April ein Interview mit Trevor Dickinson von A-EON (PDF) veröffentlicht, in dem er u.a. auf Möglichkeiten im Bereich der Laptops bzw. Netbooks angesprochen wird.

Dickinson erläutert, man habe sich das LimeBook genauer angesehen - also die Hardware, die viele Beobachter bereits 2011 für die Grundlage der angekündigten Netbook-Hardware hielten. Eine detaillierte Analyse der Kosten (Hardware-Anpassungen, Portierung des Betriebssystems, Treiber-Entwicklung, Lizenzgebühren für AmigaOS 4 und "Branding", Import der Hardware aus Asien) habe jedoch ergeben, dass selbst bei Auflagen von mindestens 1000 Einheiten ein Preis von unter 580 Euro nicht realistisch sei.

Aufgrund der geringen Leistungsfähigkeit der Rechner habe man das Projekt deswegen aufgegeben und sehe sich derzeit nach anderen Möglichkeiten um. In einer Diskussion dieses Themas auf amigaworld.net ergreift nun auch Solie nochmals das Wort, scheinbar ohne den fraglichen Artikel bereits gelesen zu haben: Die offizielle Stellungnahme von Hyperion sei, dass das Netbook vorerst auf Eis liege - es habe sich also "nichts geändert". (cg)

[Meldung: 31. Mai 2013, 00:10] [Kommentare: 79 - 06. Jun 2013, 23:53]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Mai 2013
Amiga Future (Webseite)


AmigaOS 4: Carcassonne-Umsetzung Age of Thieves 0.60
Mit Age of Thieves liegt nun eine AmigaOS-4-Umsetzung des Brettspiels Carcassonne vor - bislang jedoch nur als Einzelspielervariante.

Download: age_of_thieves.lha (5 MB) (snx)

[Meldung: 30. Mai 2013, 14:04] [Kommentare: 7 - 31. Mai 2013, 02:08]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Mai 2013
Amigaworld.net (Webseite)


WookieChat-Quellkode offengelegt
James 'jahc' Carrolls MUI-basierter IRC-Client für alle Amiga-Systeme, WookieChat, liegt nun unter der AROS Public License 1.1 offen. Zudem werden Interessenten an der Verwaltung der MorphOS/AmigaOS-Builds und/oder einer Weiterentwicklung gesucht, welche sich unter dem Titellink bei Krzysztof 'Deadwood' Śmiechowicz melden können. (snx)

[Meldung: 30. Mai 2013, 13:50] [Kommentare: 2 - 30. Mai 2013, 21:53]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Mai 2013
Andreas Magerl (ANF)


CygnusED als Download-Version erhältlich
Pressemitteilung: Seit heute ist CygnusED 5 im Onlineshop von APC&TCP zu einem vergünstigten Preis erhältlich. Natürlich wird CygnusED auch weiterhin wie gewohnt auf CD erhätlich sein.

Bei CygnusED handelt es sich um den wohl bekanntesten Texteditor für den Amiga. Das Programm wurde vor 25 Jahren (1986/1987) von Bruce Dawson, Colin Fox & Steve LaRocque (CygnusSoft Software) entwickelt und erschien ursprünglich im Selbstvertrieb. Olaf Barthel entwickelt das Programm stetig weiter und seit einiger Zeit ist die Version 5 erhätlich. Ausführliche Informationen erhalten Sie auf der Support-Seite von CygnusED unter dem Titellink.

Aber nicht nur CygnusED ist inzwischen als Download-Version erhältlich. Auch andere Produkte von APC&TCP wie zum Beispiel Roadshow, Databench, GunBee, Marbelous und andere sind als Download-Version verfügbar. Außerdem können die PDF-Dateien ausverkaufter Amiga-Future-Ausgaben über den Onlineshop bezogen werden. (snx)

[Meldung: 30. Mai 2013, 13:30] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Mai 2013
Amigaworld.net (Webseite)


AmigaOS 4: Assist 1.1
Bei Assist handelt es sich um eine Sammlung von über dreihundert Anleitungen und Artikeln für Benutzer des AmigaOS 4.1 zum Betriebssystem selbst, aber auch zu wichtigen Programmen, Webseiten und Downloads.

Mit der Version 1.1 findet nun die AppStore-Funktion von Jack Berücksichtigung, zudem wurden ein ARexx-Port sowie weitere Artikel ergänzt. Bestehende Installationen werden über AmiUpdate aktualisiert.

Download: assist.lha (5 MB) (snx)

[Meldung: 30. Mai 2013, 06:27] [Kommentare: 5 - 30. Mai 2013, 13:00]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Mai 2013
Ulrich Beckers (ANF)


MorphOS: Übersichtsartikel "MorphOS im Detail" 2.6
Der Übersichtsartikel "MorphOS im Detail" von Ulrich Beckers liegt nun in der Version 2.6 vor und wurde an MorphOS 3.2 angepasst.

Download: mid-German-2.6.pdf (228 KB) (snx)

[Meldung: 30. Mai 2013, 05:55] [Kommentare: 6 - 30. Mai 2013, 15:00]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Mai 2013
amigaworld.net (Webseite)


AmigaOS 4 / MorphOS: Ask Me Up 1.2.2
Jérôme 'Glames' Senays Ask Me Up ist ein Ratespiel für AmigaOS 4 und MorphOS, bei dem Fragen zum Allgemeinwissen zu beantworten sind, wobei stets vier Aussagen zur Auswahl stehen (Screenshot). In der L- und XL-Edition existiert zudem ein Zwei-Spieler-Modus. Eine Demoversion mit 80 Fragen ist kostenlos verfügbar.

In Version 1.2.2 wurden die verschiedenen Übersetzungen überarbeitet und erweitert: Rund 90 der je nach Edition bis zu 1200 Fragen sind bisher ins Deutsche Übersetzt, bei den restlichen Fragen wird das englische Original angezeigt. (cg)

[Meldung: 29. Mai 2013, 18:05] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Mai 2013
Carsten Siegner (ANF)


MorphOS: Scriba 1.9.0
Scriba ist eine noch in der Entwicklung befindliche, sehr einfach gehaltene Textverarbeitung von Carsten Siegner. Neu in der Version 1.9.0 ist das integrierte Werkzeug "LogoCreator" zum Anfertigen von Firmenlogos oder geschwungenen Texten auf Visitenkarten.

Wie auch von Scriba selbst können vom LogoCreator Vektorgrafiken im SVG-Format importiert werden, wie der erste von zwei Screenshots illustriert. Die erstellten Logos lassen sich neben der Verwendung in Scriba-Dokumenten auch als PNG- oder SVG-Datei abspeichern.

Download: Scriba_1.9.0.lha (7 MB) (snx)

[Meldung: 29. Mai 2013, 15:18] [Kommentare: 7 - 30. Mai 2013, 21:27]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Mai 2013
Exec.pl (Webseite)


AmigaOS 4: JAmiga2-Bounty-Update
Im Rahmen der bis Mitte Juni abzuschließenden ersten Bountyphase für Java auf AmigaOS 4 konnte Joakim Nordström bereits vor einigen Tagen mit einem Telnet-Client die Lauffähigkeit einer ersten Java-Anwendung verkünden. (snx)

[Meldung: 29. Mai 2013, 10:46] [Kommentare: 5 - 31. Mai 2013, 19:48]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Mai 2013
Amiga Future (Webseite)


Internet über die Parallele Schnittstelle: plipbox 0.3
Christian 'lallafa' Vogelgsangs plipbox bringt auch ansonsten unaufgerüstete Amigas ins Netzwerk. Der Arduino-basierte Adapter liefert, an die Parallele Schnittstelle angeklemmt, eine Verbindung zum Ethernet-Anschluss des Arduino-Boards. Verwendung findet das magPLIP-Protokoll.

Die Version 0.3 beinhaltet Updates der Firmware und des Amiga-Treibers, darunter die Einführung einer MAC-Bridge. (snx)

[Meldung: 29. Mai 2013, 10:32] [Kommentare: 2 - 29. Mai 2013, 20:35]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Mai 2013
MorphZone (Webseite)


MorphOS: Bountyprogramm für Return to the Roots
Auf MorphOS.pl wurde unter dem Titellink ein Bountyprojekt zur Portierung des Spiels Return to the Roots, einer inoffiziellen Erweiterung für "Die Siedler II", initiiert.

Derweil wurde das G5-Projekt mit der Veröffentlichung von MorphOS 3.2 abgeschlossen, während für die TORCS-Portierung sowie das ergänzende Speed Dreams seit Mitte April Vorabversionen verfügbar sind. (snx)

[Meldung: 29. Mai 2013, 10:18] [Kommentare: 1 - 29. Mai 2013, 23:27]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Mai 2013
Amiga.org (Forum)


AmigaOS 4: WLAN-Treiber atheros5000.device 1.4
Mit dem atheros5000.device liegt nun auch für AmigaOS 4 ein Netzwerkkartentreiber für die entsprechenden WLAN-PCI-Karten vor (54 Mbps, 802.11g). Unterstützt wird WPA/WPA2-Verschlüsselung sowie WEP. PCI-Express-Karten mögen auch laufen, dies wurde jedoch noch nicht getestet.

AROS und MorphOS liegt dieser Treiber von Neil Cafferkey bereits bei. Eine Anpassung an AmigaOS 3.x scheitere hingegen voraussichtlich an den DMA-Anforderungen.

Download: atheros5000.lha (271 KB) (snx)

[Meldung: 29. Mai 2013, 09:15] [Kommentare: 6 - 30. Mai 2013, 19:14]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 2 3 4 5 6 7 8 ->

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2017 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.