amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 Ergebnisse der Suche: 37 Treffer (30 pro Seite)
Amiga2000   Nutzer

30.03.2013, 23:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WindowsXP - WinUAE - AmiKit Tastatureingabe Wechselwirkung?
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

@angel77:

Hab grade mal bei mir in den Prefs/Screenmode die Pal:LowRes-, HighRes-,
und SuperHighRes-Modes im Testmodus ausprobiert, ohne Absturz.

Soweit ich weiß ist das bei mir auch sonst noch nicht vorgekommen.
 
Amiga2000   Nutzer

30.03.2013, 18:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WindowsXP - WinUAE - AmiKit Tastatureingabe Wechselwirkung?
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

@angel77:

Hab jetzt einfach mal WinUAE in der Version 2.5.1 drüber installiert
und siehe da, das Problem scheint behoben zu sein, obwohl ich mich
bestimmt schon über ein Jahr damit rumärger.

Zwar haben sich jetzt auch alle Einstellungen von WinUAE verstellt
aber was mir bei den Input-Einstellungen aufgefallen ist, das nichtmehr
"Configuration #1" sondern "Game Ports Panel" (was vorher nicht
vorhanden war), zusammen mit "Windows Mouse" ausgewählt ist.

Wenn jetzt noch der Drucker und das scsi.device wie vorher funktioniert
bin ich wieder ein Stück zufriedener. :)

Vielen Dank angel177 für Deine Hilfe!
 
Amiga2000   Nutzer

30.03.2013, 11:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WindowsXP - WinUAE - AmiKit Tastatureingabe Wechselwirkung?
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Ich habe auf meinem WindowsXP SP3 Rechner, WinUAE 2.3.1 zusammen mit
AmiKit 1.6.4 installiert.

Nun zu meinem Problem, wenn ich AmiKit gestartet habe, wirken sich die
Maus- und Tastatureingaben auch auf die WindowsXP Oberfläche aus.

Ebenso wenn ich auf WindowsXP per Alt-Tab umschalte, wirken sich dort
die Eingaben auf WinUAE bzw. AmiKit aus.

Wer hat eine Idee wie sich das abstellen lässt? Hab noch in Erinnerung
das es vor einigen AmiKit-Updates mal ordentlich funktioniert hat.

Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe und ein frohes Osterfest!

[ Dieser Beitrag wurde von Amiga2000 am 30.03.2013 um 12:31 Uhr geändert. ]
 
Amiga2000   Nutzer

04.11.2011, 19:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Diverse WinUAE Probleme eines Powerusers
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Das unter Punkt 3 beschriebene Problem tritt bei mir auch auf. Ich kann es nicht genau
sagen aber ich meine seit ich WinUAE auf die Version 2.3.1 (2011.02.26) aktualisiert habe.
Meine Einstellungen (Windowed, RTG 800*600, JIT, 20er, FPU, 1,5 GB RAM, 2MB Chip).

Sehr nervend weil man nicht mitbekommt welche Fenster sich im Hintergrund auf WinUAE
öffnen und welche Aktionen in WinUAE parallel ausgeführt werden während man auf
Windows umgeschaltet hat.
 
Amiga2000   Nutzer

12.03.2011, 20:16 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WinUAE + SCSI-Scanner + ScanQuix, geht das?
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Freu habs hinbekommen nachdem ich mich an die SCSI-Tools
der Blizzard 2060 erinnert habe und mit Hilfe von scsiconfig3

http://amiga.resource.cx/install/P5-SCSI-Tools-20.lha

die SCSI-Adresse des Scanners rausfand mußte ich nur noch in
WinUAE/Host/Misc unter SCSI and CD/DVD access Method: AdaptecASPI
anwählen und schon hats geklappt.

Nur etwas seltsam das ich am Scanner selber 2 als Adresse eingestellt
habe er in ScanQuix aber mit der Adresse 3 erkannt wird.

Danke nochmal für Deine Antworten Thomas :rotate:
 
Amiga2000   Nutzer

11.03.2011, 21:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WinUAE + SCSI-Scanner + ScanQuix, geht das?
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren



[ Dieser Beitrag wurde von Amiga2000 am 12.03.2011 um 20:17 Uhr geändert. ]
 
Amiga2000   Nutzer

10.03.2011, 20:24 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WinUAE + SCSI-Scanner + ScanQuix, geht das?
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Zitat:
Original von thomas:

Als erstes würde ich vorschlagen, dass du eine sauber installierte Workbench benutzt und nicht diesen totgepatchten Müll.

Bin bis jetzt davon ausgegangen das sie sauber installiert ist,
nehm aber gerne jeden Tip an der mir weiterhilft wenn ich jetzt
verstehen würde was Du konkret meinst?


Bei SnoopDOS solltest du unter Functions bei System und AmigaDOS jeweils All auswählen.

Das hab ich gemacht aber mit "Only show fails".

Und wenn du das Log zitierst, entweder alles oder nur das, was relevant ist. Aber nicht nur irgendwas, was nichts mit dem Problem zu tun hat.

Wenn ich ScanQuix geöffnet habe und auf Scannen klicke kommt
ein Fenster mit der Überschrift Epson_GT_SQ5 und der Fehlermeldung
"Ein SCSI-Fehler ist aufgetreten (7) !" klick ich in diesem Fenster auf
"Nochmal versuchen" wird der Teil gelogt, den ich oben mit aufgeführt
habe und am Ende des Logs erscheint die gleiche Fehlermeldung.


Gruß Thomas

--
Email: thomas-rapp@web.de
Home: thomas-rapp.homepage.t-online.de/


 
Amiga2000   Nutzer

09.03.2011, 21:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WinUAE + SCSI-Scanner + ScanQuix, geht das?
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Der Mauspfeil bewegt sich schon wieder, da hatte sich nach dem
WinUAE-Update wohl in den Host/Input-Einstellungen was verändert.
Da aber das Scannen jetzt trotzdem noch nicht funktioniert, weder
mit SPTI+SCSI noch mit Adaptec ASPI hab ich SnoopDos mal mitlaufen
lassen wenn ich ScanQuix starte. Um zu zeigen an welcher Stelle
dann die Fehlermeldung erscheint. ?(


Process Name Action Target Name Options Res.
------------ ------ ----------- ------- ----
ReqAttack GetVar classes/datatypes/picture/Precision Any Fail
ReqAttack GetVar datatypes/ilbmdt44.prefs Any Fail
ReqAttack GetVar classes/datatypes/ilbmdt44.prefs Any Fail
ReqAttack GetVar classes/datatypes/picture/PromoteHAM Any Fail
ReqAttack GetVar classes/datatypes/picture/Precision Any Fail
ReqAttack GetVar datatypes/ilbmdt44.prefs Any Fail
ReqAttack GetVar classes/datatypes/ilbmdt44.prefs Any Fail
ReqAttack GetVar classes/datatypes/picture/PromoteHAM Any Fail
ReqAttack GetVar classes/datatypes/picture/Precision Any Fail
ReqAttack GetVar datatypes/ilbmdt44.prefs Any Fail
ReqAttack GetVar classes/datatypes/ilbmdt44.prefs Any Fail
ReqAttack GetVar classes/datatypes/picture/PromoteHAM Any Fail
ReqAttack GetVar classes/datatypes/picture/Precision Any Fail
ReqAttack GetVar classes/datatypes/picture/PromoteHAM Any Fail
ReqAttack GetVar classes/datatypes/picture/Precision Any Fail
ReqAttack GetVar classes/datatypes/picture/PromoteHAM Any Fail
ReqAttack GetVar classes/datatypes/picture/Precision Any Fail
ReqAttack GetVar datatypes/ilbmdt44.prefs Any Fail
ReqAttack GetVar classes/datatypes/ilbmdt44.prefs Any Fail
ReqAttack GetVar classes/datatypes/picture/PromoteHAM Any Fail
scanner device FindRes MorphOS Fail
scanner device FindRes MorphOS Fail
 
Amiga2000   Nutzer

09.03.2011, 19:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WinUAE + SCSI-Scanner + ScanQuix, geht das?
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Hab jetzt ein Update von WinUAE Version 2.0.1 auf 2.3.1 gemacht.
Nachdem ich Amikit gestartet habe und auch die Workbench geladen
wird ist leider der Mauszeiger nach dem Start eingefroren und lässt
sich nichtmehr bewegen.

Während dem Start stand das es eine aktuellere Version von DirectX
für meinen Rechner gibt, die ich auch installiert habe.

http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?FamilyID=2DA43D38-DB71-4C1B-BC6A-9B6652CD92A3

Wenn ich jetzt wüsste wie ich dem Mauszeiger wieder Beine machen
kann dann klappts vielleicht auch mit dem Scanner :)

Vielen vielen Dank schonmal bis hierher für Deine Hilfe Thomas :)
 
Amiga2000   Nutzer

08.03.2011, 17:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WinUAE + SCSI-Scanner + ScanQuix, geht das?
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Der SCSI-Controller an dem der Scanner angeschlossen ist, ist ein
Adaptec AHA-2940/W (AIC-7870) Fast/Wide SCSI-2 Controller, ein
Verzeichnis C:\adaptec\aspi\ existiert auch, so das ich davon
ausgehe das es auch installiert ist. Gibt es von Adaptec ASPI
evtl. verschiedene Versionen?

 
Amiga2000   Nutzer

07.03.2011, 21:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WinUAE + SCSI-Scanner + ScanQuix, geht das?
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Möchte hier meinen Epson GT-9500 SCSI-Scanner unter WinUAE einbinden,
so das ich ihn mit der Software ScanOuix 5 nutzen kann.

Auf der PC-Seite funktioniert der Scanner, am reinen Amiga-System auch.
Als Device hab ich in WinUAE/Hardware/Expansions und auch in ScanQuix
das uaescsi.device ausgewählt.

In WinUAE/Host/Misc unter SCSI and CD/DVD access Method: AdaptecASPI.
Nach dem starten von Scanquix erscheint dann aber die Fehlermeldung
"Ein SCSI-Fehler ist aufgetreten (7)!" und nicht wie üblich eine Vorschau
des Scans.

Wer hat eine Idee oder kann mir sagen ob Scanner in WinUAE überhaupt
unterstützt werden oder ob das lediglich mit Festplatten und CD-Laufwerken
funktioniert?

Vielen Dank schonmal für die Antworten! :)
 
Amiga2000   Nutzer

08.03.2010, 20:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Samplitude Aufnahme auf Amikit und WinUAE?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Schade dann werd ich den Gedanken wohl begraben :(
können nachdem es mich schon einige Mühe gekostet
hat das Programm auf Amikit zu installieren.

Trotzdem vielen Dank für Eure Antworten :)
 
Amiga2000   Nutzer

07.03.2010, 14:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Samplitude Aufnahme auf Amikit und WinUAE?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hab mir grade vorgenommen mit Samplitude was aufzunehmen
und es dazu auf meinem PC mit WinUAE und Amikit installiert.
Am Audio Eingang des PCs hab ich das Radio angeschlossen,
nur weiss ich leider nicht ob es möglich ist einen Ton
unter diesen Bedingungen aufzunehemen?

Wer kann mir sagen ob das funktioniert und wie ich dazu
WinUAE und Samplitude konfigurieren muß?

Auf dem Amiga mit Toccata Soundkarte hat es einwandfrei
funktioniert. Da der Funktionsumfang in dieser Samplitude
Version noch überschaubar war würde ich es gerne wieder
verwenden.

Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe :-)
 
Amiga2000   Nutzer

06.09.2009, 19:54 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmiNetRadio und Shoutsearch
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

@Wishmaster:

Jipiiie es geht wieder!!! :bounce: :itchy:

Hatte erst unter Players/shoutcastplayer den Proxy eingetragen
nachdem Wishmaster nochmal geschrieben hat, hab ich gesehen das
es auch noch einen Tab mit Shoutsearch in den Settings gibt dort
hab ich den Proxy dann eingetragen und aus dem anderen wieder
gelöscht.

Da sich anfänglich die Radiostationen noch nicht nach einem
Doppelklick geladen haben, hab ich noch die mir in SnoopDos
als fehlend angezeigte ptplayer.library aus dem TKPlayer
installiert und irgendwann hats dann wieder geklappt.

Super freu innerhalb kürzester Zeit zwei kompetente antworten
und ich kann hier wieder begeistert durch die Internet-Radio-Welt
zappen :dance2: vielen Dank nochmal!!!
 
Amiga2000   Nutzer

06.09.2009, 15:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmiNetRadio und Shoutsearch
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

@Stefan:

Danke Stefan erstmal für Deine superschnelle Antwort :) .
Habs eben mal ausprobiert, dachte schon jetzt gehts aber
leider bekomm ich immernoch keinen Eintrag nach der Suche
in der Liste.

Nachdem ich Go im Suchfenster anklicke erscheint kurz
Connecting und Receiving Results und dann keine Ergebnisse.

Funktioniert es denn bei Dir oder kann es sein das es jetzt
einen anderen Server gibt den man da eintragen muß?

Bin etwas ratlos zur Zeit :(
 
Amiga2000   Nutzer

06.09.2009, 13:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmiNetRadio und Shoutsearch
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Habe hier auf meinem PC WinUAE 1.5.2 mit AmiKit 1.5.9
installiert. Jetzt möchte ich mit dem Programm AmiNetRadio
und der Option Shoutsearch die Radiolisten durchstöbern
um ein paar tolle Internetradios zu finden.

Leider bekomm ich bei der Suche keine Ergebnisse mehr angezeigt
weder bei Genre noch bei "Search for". Einzelne Radiosender die
noch in der Medialibrary abgespeichert sind lassen sich jedoch
anspielen.

Wie ich das vor längerer Zeit zum ersten mal probiert hatte
hab ich auch noch Ergebnisse bei der Suche bekommen, jetzt leider
nichtmehr. Kann mir da jemand weiterhelfen?

Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe!
 
Amiga2000   Nutzer

26.07.2008, 13:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A320 Vol.2 deutsche Handbuch
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@delphin69:
Gabs da wirklich 2 Versionen? Habe hier noch ein komplettes Spiel A320 mit Handbüchern,
steht aber nix von A320 II sondern nur A320 wenn das vielleicht weiterhilft.
 
Amiga2000   Nutzer

05.10.2007, 19:50 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Festplatten-Installation am A2000
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Mr_Blues:

So folgende Jumper sind auf meiner Festplatte gesteckt:
Bitte den ersten Link aus meiner vorrangegangen Antwort dafür benutzen!

1. Term. Power from SCSI-Bus (J2)
2. Enable Motor Start (J2)
3. SCSI ID=4 (J6)
4. Der vierer Block auf den Reserved Pins von J6

Auf der Blizzard 2060 sind diese Jumper gesteckt:

1. J4 - Synchron Auto-Enable
2. SCSI Termination (1-2)=Auto Detect
3. Termination Power
4. MAPROM

Ich glaube wenn bei dir, das SMD-Bauteil neben dem Termination
Power-Jumper auf der Blizzard 2060 verschmort ist hast du vielleicht
auf der Festplatte und auf der Blizzard die Termination Power
eingeschaltet was auf keinen Fall sein darf.

Alle anderen Jumper außer die aufgeführten sind bei mir nicht gesteckt.

Die SCSI-ID ist eine Zahl zwischen 0-7 und darf nicht doppelt vergeben
sein. Deswegen vorher gucken welche Adressen noch nicht vergeben sind,
falls deine Festplatte nicht das einzigste Gerät am SCSI-Bus ist ;) .
 
Amiga2000   Nutzer

05.10.2007, 18:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Festplatten-Installation am A2000
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Mr_Blues:

Hier erstmal die Links zum Datenblatt der Festplatte:

http://www.seagate.com/ww/v/index.jsp?vgnextoid=1ce5c6ea20fbd010VgnVCM100000dd04090aRCRD&locale=en-US&reqPage=Legacy

http://www.seagate.com/support/disc/iguides/scsi/29020b.pdf

http://www.seagate.com/support/disc/manuals/scsi/29030c.pdf

Werd jetzt mal meinen Rechner aufschrauben und anschließend Dir meine Jumper-Settings mitteilen! :look:
 
Amiga2000   Nutzer

03.10.2007, 00:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Festplatten-Installation am A2000
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Mr_Blues

Ich hab hier die gleiche Festplatte im Amiga 2000 an einer Blizzard 2060 problemlos am laufen. Vieleicht liegt es an deinen Jumper-Einstellungen. Ich kann ja mal nachgucken, falls es dir weiterhelfen sollte.
 
Amiga2000   Nutzer

27.06.2007, 19:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: TV Karte & Sat Receiver
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Dafür benötigst Du einen Master-Slave-Switch den gibt es z.B. von
Kathrein! Guckst Du hier!

http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/download/99810621_131.pdf

Vorteil: Ohne die Satleitung umstecken zu müssen können beide Sat-Empfänger
auf das Sat-Signal wechselweise zugreifen.

Nachteil: Es kann nur ein Empfänger entweder Sat-Receiver oder Sat-Karte
das Signal empfangen!

Solche Switchs gibt es auch noch von anderen Herstellern die mir aber gerade
nicht einfallen! ;-)
 
Amiga2000   Nutzer

13.05.2007, 13:49 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga 2000 mit Ariadne II, Miami und DSL Router konfigurieren! Wie???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

:bounce: Ich habs hinbekommen! :bounce:

Beide 2000er und der PC über DSL im Internet. Nachdem ich fast schon aufgegeben hatte, ist es mir doch noch gelungen die Amigas mit der eingebauten Ariadne II und dem Router T-Com Speedport W 701V so zu vernetzen und zu konfigurieren das sie nun einwandfrei laufen.

Hier die Schritte und Ergebnisse die zum Erfolg verhalfen:

1. Ariadne II gegen eine zweite vorhandene Ariadne II getauscht. - Gleiches Problem wie vorher!

2. Ariadne II auf den Zorro-Slot ganz Links, bei Sicht auf Frontseite des Rechners gesteckt. - Rechner lies sich nicht mehr hochfahren!

3. Ariadne II ganz rechts, direkt neben die Turbokarte gesteckt. - Rechner lies sich wieder hochfahren.

4. Aus einer früheren Vernetzung und Konfiguration der zwei Ariadne II Netzwerkkarten über den BNC-Anschluß gab es noch eine Datei namens env:Sana2/ariadne_ii_0.config. Diese ist dafür da, das ariadne_ii.device anzuweisen den 10BASE2 (BNC-Anschluß) oder 10BASE-T (Twisted-Pair-Anschluß) zu verwenden.

Bei mir war es auf 10BASE2 (BNC-Anschluß) eingestellt. Also hab ich das auf 10BASE-T umgestellt. - Ergebnis LAN2-LED am Router ging immer noch aus, wenn ich den Online-Button in Miami drückte.

5. Damit das ariadne_ii.device den Anschluß selber ermitteln konnte, hab ich die Datei env:Sana2/ariadne_ii_0.config und envarc:Sana2/ariadne_ii_0.config gelöscht. - Jetzt ging zum ersten mal die LAN2-LED nach drücken des Miami-Online-Buttons
nicht mehr aus.

6. Da ich aber immer noch nicht mit AWeb im Internet surfen konnte, stellte ich noch ein bisschen an den Miami-Prefs rum. Die entscheidenden Einstellungen musste ich dann noch in Miami/Schnittstelle/SANA II-Konfiguration/IP-Typ; Netzmasken-Typ und Gateway-Typ vornehmen. Alle drei stellte ich von den statischen Adressen auf DHCP (mit dem Router ausgehandelte Adressen) um.
Ab dem nächsten AWeb-Start bis jetzt ging mir das grinsen :lach: wegen der superschnellen Verbindung nicht mehr aus dem Gesicht. Und vor lauter hüpfen :bounce: und tanzen :itchy: tun mir schon die Füsse weh.

Vielen Dank nochmal an alle, die mir mit Ihren Ideen hier ein ganzes Stück weitergeholfen haben. Danke auch an Ralf für die Miami-Config!
 
Amiga2000   Nutzer

07.05.2007, 22:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga 2000 mit Ariadne II, Miami und DSL Router konfigurieren! Wie???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Ralf_Leonhardt:

Ich hab "Ariadne2Info" mal gestartet, als Antwort bekam ich:
Ariadne II at 0x00ec000
PLD-Revision: 1.1
Chip-Config: 0x80 0xc0 0x10 0x00
MAC-Adress: 00:60:30:00:48:ef

Meine weitere Hardware in den Zorro Slots ist von rechts nach links:
Buddha (IDE-Controller)
Ariadne II (Netzwerkkarte)
Picasso II+ (Grafikkarte)
Toccata (Soundkarte)
Hypercom 3+ (Serielle Schnittstellenkarte)

Amiga 2000/OS3.1/Blizzard2060/50/128MB


@kranich-ba:

Gekreuztes Kabel hab ich, testen klappt wahrscheinlich erst am Wochenende!
 
Amiga2000   Nutzer

06.05.2007, 21:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga 2000 mit Ariadne II, Miami und DSL Router konfigurieren! Wie???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Ralf_Leonhardt:
Ich hab jetzt mal deine IP ausprobiert 192.168.2.100 klappt auch nicht!
Gleiches Problem wie vorher.

MiamiInit hab ich auch mal gestartet nach dem ich das Device: ariadne_ii.device
eingegeben habe und auf Weiter geklickt habe ist auch wieder die LED am Speedport
ausgegangen. Die letzte Zeile die SnoopDOS davor ausgegeben hat ist auch hier wie
oben schon beschrieben Miami,OpenDev,timer.device,Unit0,OK.

Das TwistedPair-Kabel habe ich jetzt gerade mit dem des PCs getauscht. An dem
liegts auch nicht PC funktioniert Amiga gleiches Problem wie vorher.

Mittlerweile denke ich das entweder die Ariadne eine Macke hat. Hab noch eine werd sie
mal tauschen. Die Ariadne vieleicht in einem anderen Zorro-Slot stecken muß oder der
Speedport mit der Amiga Hardware nicht funktioniert.

Interessieren würde mich ja ob das timer.device diesen Fehler verursachen kann?

Danke auch an Maverik und ylf!!! :look:
 
Amiga2000   Nutzer

06.05.2007, 18:41 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga 2000 mit Ariadne II, Miami und DSL Router konfigurieren! Wie???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@thomas: Sorry die IP Adresse des Rechners hatte ich vorher für den Amiga auf 192.168.2.21
und nicht wie geschrieben 192.168.2.1 gestellt nachdem ich in den Einstellungen des PCs gesehen
habe das dieser auf 192.168.2.20 stand.

Die Lampe geht erst wieder nach einem Reset des Rechners an. Denke mal das das mein
Hauptproblem ist.

Kann Mir einer vielleicht eine Beispielconfig für Miami erstellen?
 
Amiga2000   Nutzer

06.05.2007, 17:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga 2000 mit Ariadne II, Miami und DSL Router konfigurieren! Wie???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich habe vor, mit meinem Amiga 2000, Blizzard 2060 128MB, Ariadne II (Netzwerkkarte),
Miami 3.2b (TCP-Stack) und dem Router T-COM Speedport W 701V über DSL ins Internet
zu gehen.

Sämtliche Seiten im Internet zu diesem Thema habe ich schon durchsucht.

Mit meinem Pentium-PC kann ich den Router problemlos konfigurieren und DSL nutzen :bounce: .

Meinen Amiga habe ich mittels der Ariadne und einem Twisted Pair Kabel mit dem zweiten
der insgesamt vier Ports des Routers verbunden. Wenn der Amiga hochgefahren ist,
quittiert mir der Router das vorhanden sein der Netzwerkkarte mit dem Leuchten der
LAN2-LED am Router. :)

Nachdem ich in der Anleitung zum Router gelesen habe das die Adresse des Rechners
über den Router bezogen werden muß, habe ich in den Miami-Prefs die IP Adresse von
Static (192.168.2.1) auf DHCP umgestellt.

Sonstige Miami Einstellungen:
Schnittstellentyp: Sana-II Ethernet
Treiber: ariadne_ii.device Nummer: 0

SANA-II Konfiguration:
IP-Typ: DHCP
Netzmasken-Typ: statisch Netzmaske: 255.255.255.0
Gateway-Typ: statisch Gateway: 192.168.2.1
Multicasts: inaktiv

Sana-II Parameter liesen sich abfragen!

Jetzt zu meinem Problem:

Sobald ich in Miami den Online-Button drück geht am Router die LAN2-LED aus, und Miami
gibt die Fehlermeldung, "Miami kann Ihre lokale IP-Adresse nicht finden" aus.
Wenn ich Snoop-DOS mitlaufen lass lautet die letzte Aktion, Miami,OpenDev,timer.device,Unit0,OK.

Egal was ich auch einstell, sobald ich in Miami den Online-Button drück geht am Router die
LAN2 LED aus. Mit AWeb zu surfen hat nach allen Versuchen auch nicht funktioniert.

Wer kann mir da weiterhelfen? Vielen Dank schonmal für jeden Vorschlag. Langsam bin ich am verzweifeln. :angry:
 
Amiga2000   Nutzer

25.12.2006, 22:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Problem mit bzw. Frage zu STFax
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hast gerade Post von mir bekommen! :bounce:
 
Amiga2000   Nutzer

25.12.2006, 21:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Problem mit bzw. Frage zu STFax
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Eventuell ein paar interessante Links zu Deinen Fragen, vielleicht find
ich auch noch irgendwo das Update auf 4.5 auf meinem Rechner!

http://www.haage-partner.de/com/products/stfax-faq-d.htm#frage82

http://www.haage-partner.de/com/news/news_20001013_d.htm

Ich hab übrigens das US Robotics 56k Professional Message Modem und
faxen war für mich, obwohl ich es auch schon hinbekommen habe, immer
eine ziemlich schwierige Angelegenheit!
 
Amiga2000   Nutzer

04.10.2006, 20:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Yamaha Brenner 8824 - beide LEDs ständig rot ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Auch wenn ich es 2002 schon mal geschrieben habe, hat sich ja
nichts geändert, die Symtome mit den blinkenden LEDs waren die
gleichen!

Dann mal meine Meinung!

Ich hatte schon 2 Yamaha CDRW 4416 S in meinem Amiga 2000 an einer
GVP 030/40 installiert und beide gingen mir nach ca. einem halben
Jahr mit dem selben Fehler kaputt. Jetzt habe ich einen
Yamaha CDRW 6416 S allerdings in einem SCSI Tower und an einer
Blizzard 2060 mit separatem Netzgerät. Eingeschaltet wird dieser
natürlich nur zum gelegentlichen brennen (wahrscheinlich ist der
Brenner auch deswegen noch in Ordnung). Der Grund warum ich Yamaha
benutze ist das mir die Marke damals auf der Messe von der
MakeCD-Autorin Angela Schmidt empfohlen wurde und das er, solange
er funktioniert, auch DAO-CDs brennen kann. DAO-CDs liesen sich
z.B. mit einem Brenner von HP den ich damals als Leihgerät
bekam (kenne die genaue Bezeichnung nicht mehr) nicht brennen.
Echt ärgerlich wenn man schon die DAO-Version von MakeCD hat.
Obwohl ich mit der Langlebigkeit der Yamaha-Brenner nicht so
zufrieden bin, war ich mit den Brennergebnissen meistens zufrieden.
Die besten Tipps für geeignete CD-Brenner findet man natürlich auf
den Homepages der verwendeten Brennersoftware.

Gruß Stefan :-)
 
Amiga2000   Nutzer

09.10.2005, 13:49 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Buddha Probleme / CD-ROM am A4K
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich habe so ca. jährlich das gleiche Problem. Gleich wenn
dieses Problem auftritt führe ich das Programm buddhaflash.rom
von Jens Schönfeld aus und die Fehler treten dann für ca.
ein Jahr lang nicht mehr auf.

Der Link zu dem Programm:

http://siliconsonic.de/t/bin/bflash.lha


In liesmich.txt ist alles genau beschrieben.

Gruß Stefan :-)
 
 
-1- 2 Ergebnisse der Suche: 37 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.