amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 3 4 -5- 6 7 8 Ergebnisse der Suche: 236 Treffer (30 pro Seite)
Bitterloop   Nutzer

23.04.2006, 20:39 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: DigitalAlmanac auf AROS
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Leider nein.
Weil Ich für meinen Netzwerk-chip RTL-8139 der RTL-8029 nicht geht.
Es sei denn Du hast zufällich ein Device fürn RTL-8139????
Die PC-Card geht auch nicht.
Ich geb aber nicht auf.

mfg Bitterloop :bounce:
--
Besucht doch mal
http://world-of-dungeons.de/?link_wc_102828


[ Dieser Beitrag wurde von Bitterloop am 23.04.2006 um 22:18 Uhr geändert. ]
 
Bitterloop   Nutzer

17.04.2006, 22:48 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: DigitalAlmanac auf AROS
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Interesse hab Ich schon allein deßhalb weil Ich mich auch in AROS
einarbeiten will. Nicht als Progger sondern als User.
Also wennst mich willst Ich tue was Ich kann.
Wie komme Ich dann an die AROS-Binaries von DA3?
Ein Downloadlink?
Bin erst wieder Freitag abend zuhause.

mfg Bitterloop :bounce:
--
Besucht doch mal
http://world-of-dungeons.de/?link_wc_102828
 
Bitterloop   Nutzer

17.04.2006, 13:01 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: DigitalAlmanac auf AROS
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Ich hab AROS nativ laufen aufn HP Notebook mit NVidia-GFX.
Ich versuchmal bei mir das Netzwerk zu aktiviern.
Was genau soll ICh für Dich testen?

mfg Bitterloop
:bounce:
--
Besucht doch mal
http://world-of-dungeons.de/?link_wc_102828
 
Bitterloop   Nutzer

01.04.2006, 00:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AROS HD Installation Partitionstyp
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Ich habe ein Trible-Boot auf meinem Laptop
AROS/LINUX/WINDOWS-XP

Hatte vorher mit Linux-und dessen GRUB die Festplatte eingeteilt
Und Zwar so: eine Linux eine Fat32(daraus wurde später die Aros-Partition) und den Rest für Windows.

Im Grub-Order der Linux-Partiton habe ich die Boot-Config für das booten
von Linux / Windows / Aros eingestellt.

geht bei mir super.
Wennst mir die Festplatte schickst richte Ich sie Dir ein.
Oder so.

mfg Robert
 
Bitterloop   Nutzer

03.03.2006, 22:41 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Fastlane Problem
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Erst kurz vor der Workbench?
Versuch mal ohne die User-startup zu starten(die User einfach umbenennen)
Nur um mal zu sehen obs dann noch immer hängt.
Oder gleich ein booten ohne startup-sequence.

mfg Robert :bounce:
 
Bitterloop   Nutzer

02.03.2006, 22:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Fastlane Problem
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi Julius!
Eigentlich ist die 8.5er Version vom z3scsi.device die neueste.
Was warscheinlich die Ursache ist folgendes:
Ich hatte meine Fastlane im 4000er und Du willst sie im 3000er
betreiben.

Welchen Buster hast Du im 3000er drin.
laut "Big Book of Amiga Hardware" brauchst einen Buster 09 oder höher
ein Buster Rev 11 ist sogar empfehlenswert.
Schau mal auf http://www.amiga-hardware.com/ unter scsi-contollers

mfg Robert :dance2:

[ Dieser Beitrag wurde von Bitterloop am 02.03.2006 um 22:12 Uhr geändert. ]
 
Bitterloop   Nutzer

24.02.2006, 12:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: LHA auf Windows entpacken?
Brett: Andere Systeme

LHA entpacken/packen geht auch mit FilZip /Power-archiver

mfg Robert
 
Bitterloop   Nutzer

18.02.2006, 19:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Speedball II
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Icecream! Icecream!

Wie weit kommst im 1.Modus wo man einen immer härteren Gegner bekommt?
Revolver mach ich immer so fertig das 10x der Sani-Roboter kommt :lach:

mfg Robert :shoot2:
 
Bitterloop   Nutzer

12.02.2006, 21:14 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Aone bootet nicht mehr
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@MichaelMerkel:

Habe Ich gerade ausprobiert.
Folgendes passiret:
Keine außer der SFS-Partition ist bootbar.
Das Kickstart wird geladen und bleibt dann einfach hängen
soll heisen: Ich kann mich am fertig geladenen Kickstartbildschirm erfeuen

Habe eine PRE4 auf FFS -> Bootet (bei Boot Pri3)
und eine PRE4 auf SFS -> Bootet nicht (Hat aber Boot Pri3 nachdem die FFS -Partition auf nicht booten gesetzt wurde)

Na was sagst jetzt
Heist das das Ich nen falschen SLB habe?


mfg Robert:shoot2:
 
Bitterloop   Nutzer

12.02.2006, 17:50 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Aone bootet nicht mehr
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@MichaelMerkel: Ist nur komisch das mit der Pre3 und dessen SLB2 V1.12
alles problemlos ging. Aber mit der Pre4 und dessen SLB2V1.16 gings plötzlich nicht mehr.
Habe Ich irgentwas vergessen? bezüglich SFS meine ich.
evtl. bei erstellen der SFS-Bootpartition?

Ich bin momentan ratlos.
Wie genau muß eine SFS-Partition erstellt werden damit OS4-Pre4 davon bootet?
Besten Dank schonmal im Voraus.

mfg Robert:bounce:
 
Bitterloop   Nutzer

11.02.2006, 23:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Aone bootet nicht mehr
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Bin gerade drsuf gekommen das die Pre4 bei mir n ur dann booted wenn
die boot-partition FFS (DOS-3) als filesystem hat.
Irgentwie seltsam aber mal sehen.

mfg Robert
 
Bitterloop   Nutzer

11.02.2006, 12:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Aone bootet nicht mehr
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Tja Nixweis:

dann hast fast das gleiche Problem wie Ich.

Bei mir started der AmigaONE nach der Installation der Pre4 und SLB(V1.16) nicht mehr von HD.
Seltsam das das booten von CD problemlos klappt.
Von hd booted mein Rechner nur bis zum Kickstart-Lade Screen!
Danach ist Sense!
Mache Ich das gleich von CD und Boote via EarlyStartup manuell
von der Platte gehts.
Und Die Platte hat nix.
Habe von OnBoardVIA Sil0680 und von Sata das gleich Ergebnis.

Bei PRE3 geht das HD-Booten jedenfalls Problemlos.

MFG Robert :shoot2:
 
Bitterloop   Nutzer

19.11.2005, 12:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Joystick und aktuelle Entwicklung?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Imperator-Ragonsoft:
Nun ja aber eine PPC-CPU-Karte in einem PC kosted sicher nicht mehr als
ein Peg2 / Aone
Schaumal auf http://www.agelectronics.co.uk/tpe3.html

Da steht was zu so eine G4-PCI-Karte.
Nur hab ich keinen Preis gefunden.

mfg Robert
:shoot2:
 
Bitterloop   Nutzer

18.11.2005, 21:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Joystick und aktuelle Entwicklung?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Wie wäre das Konzept eines MultiCPU-OSes
Das einfach eine X86 alt HauptCPU und einen seperaten PPC auf einer
PCI-Karte (meinetwegen auch auf einer PCI-E)als CoPro etc. Nütz ala
WarpOS auf der CyberstormPPC.
Und wennst noch eine DualCore X86 ala AMD64X2 hast kann doch ein Kern
davon doch einen 1200er emulieren.
Nur eines fehlt dann noch ein OS das dazu imstande wäre damit umzugehen.
Wie auch immer Ist nur MEINE Meinung dazu.

mfg Robert :shoot2:
 
Bitterloop   Nutzer

18.11.2005, 21:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4-ENV-Icontroll.prefs Problem
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Wist ihr was.
Ich hab einfach das SambaLog gelöscht ,das 4MB groß war, siehedar und weg ist das Assign Problem.
Danach war auch der Fehler gefunden in einer Samba-Mount datei war noch
der alte Pfad drin.
Habe das von Workbench bzw Bench-AmigaONE einfach auf SYS: geändert.
Damit sollte das für die Zukunft OK sein.
Danke für eure TIPS die haben mich auf den richtigen Weg gebracht.

mfg Robert :shoot2:


P.S Liebe Petra: Der Thread kann also geschlossen werden.
 
Bitterloop   Nutzer

18.11.2005, 21:24 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmigaONE-Startproblem
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hab da noch eine andere Lösung gefunden.
Ich muß meinen AmigaONE total vom Netz trennen, dann Geht alles problemlos wieder wenn das Netz dann wieder da ist.
Ist wohl ein Netzteilproblem.
Nun ja da Ich ja Elektriker bin ,findet sich eine Lösung
in Form eines 2poligen Schalters sicher.

Danke nochmals der Thread kann also geschlossen werden.


mfg Robert :shoot2:
 
Bitterloop   Nutzer

13.11.2005, 16:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4-ENV-Icontroll.prefs Problem
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Das ist es ja eben. Icontrol.prefs gibt es bei mir ja eigentlich auch nicht, nur SnoopDos sagt mir einen FAIL zu diesem Programm an.
Bei mir läuft OS4pre3.
Kanns vielleicht mit der Samba 2.2.5 OS4-Version zusammenhängen? Wenn ich nämlich das Netzwerk starte kann ich mit Sicherheit nach 1-2 Minuten mit dem erwähnten Fehler rechnen. Ohne Netzwerkstart taucht es aber ebenfalls auf!

mfg Robert :shoot2:
 
Bitterloop   Nutzer

13.11.2005, 15:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmigaONE-Startproblem
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Diese Option werde ich mir fürn' Schluss merkeln!

Robert
 
Bitterloop   Nutzer

13.11.2005, 14:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmigaONE-Startproblem
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Folgendes:
Hab grade 'nen, wenn man so sagen will "neuen" A1 erstanden, komplett zusammengebaut und zum laufen bewegt. Zu Beginn fiels nicht auf, da ich ihn beinahe täglich betrieben habe. Jetzt kams aber vor, dass ich das Gerät für etwa 2-3 Tage nicht einschalten musste und beim nächsten Start
1. sich nach Einschalten gar nichts tat, ich also ca 1-2 Minuten rätselte und dann beim zweiten Mal Einschalten erst ein Ergebnis sehen konnte;
2. sich die Uhrzeit total verstellt hatte, was mich dazu veranlasst hat zu glauben es müsse wohl mit dem Echtzeitakku zusammenhängen.
Letzteres glaube ich zwar nicht mittlerweile ist es auch schon am selben Tag vorgekommen, wenn also jemand was dazu sagen kann, wär' ich ihm sehr dankbar.

mfG Robert. :shoot2:
 
Bitterloop   Nutzer

13.11.2005, 14:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4-ENV-Icontroll.prefs Problem
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Bei OS4-Installation habe ich einen individuellen Workbench-Namen vergeben und nach einiger Zeit bekam ich die Meldung ich solle doch die Workbench einlegen oder assignen, was ich auch getan habe. Nach assign der Workbench auf "meine" Workbench hängt der A1 jedoch in einer Schleife fest und das System schneckt nur so rum. Bin dann draufgekommen, dass dies mit dem Programm icontrol.prefs in env:sys/ zusammenhängt. Wenn ichs jedoch suche, findets der Rechner nirgends! Hab dann "meinen" Workbenchnamen wieder auf Workbench vergeben und die Pfade in Amidog umgeändert, weil ich dachte es könnte damit zusammenhängen. Es ist also kein einziger Pfad noch auf "meinen" vorher vergebenen Workbench-Namen gespeichert und jetzt verlangt der A1 auf einmal ich solle doch gerade dieses Laufwerk einlegen oder assignen!!

Wer irgendetwas dazu sagen kann, den bitte ich darum, ich will nicht wegen sowas alles noch mal neu aufsetzen müssen.

Danke!
mfG Robert.
 
Bitterloop   Nutzer

30.10.2005, 18:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Fragen zum UW-SCSI der CSPPC
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Darksun:
@Bitterloop:

Sorry,

ich habe etwas zuviel von deiner Antwort zitiert. :glow:
Ich bezog mich auf den letzten Abschnitt und meinte somit den Yamaha SCSI/IDE-Adapter. Dieser läuft problemlos auch mit anderen Geräten.


--
Bye,
Darksun.


Macht ja nix. Hmm Ich wurde zitiert :P
Fragt mich ruhig wenns um SCSI der Cyberstorm geht.
Mein System am 4000er (Am A1 fehlt noch der SCSI-Treiber) geht
meine Config super. Schon seit 5 Jahren!

mfg Robert
 
Bitterloop   Nutzer

29.10.2005, 18:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Fragen zum UW-SCSI der CSPPC
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Amigaloas & Darksun

Meine UW2IDE adapter ist von Arward oder so geht aber problemlos
mit einer UltraATA-PLatte wie auch mitnem Plextor CDR-Brenner

Wie ist das mit den anderen Modelen gemeint? vom SCSI-Adapter oder von UW2IDE?
mfg Robert


[ Dieser Beitrag wurde von Bitterloop am 29.10.2005 um 18:57 Uhr editiert. ]
 
Bitterloop   Nutzer

28.10.2005, 19:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Fragen zum UW-SCSI der CSPPC
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@ amigolas:

Mein System ander CSPPC sieht so aus:

Aktiver LVD-Terminator---CSPPC---UW-SCSI-HD(mit Term-Power)---UW2IDEadapter---Adapter68>50-Aktiv terminiert(die oberen 8-Bit)---SCSI2-HD---SCSI2-CD-Brenner----Aktiver-LVD-Terminator.

Und das mit einem 1m Langen LVD-UW-SCSI kabel und einem 8-Abgriff SCSI2-Kabel.

Und weil die Geschwindigkei erwähnt wurde:
Sysspeed2.6 hat mir vorher wie nachher die Gleiche Geschwindigkeit der UW-HD und der SCSI2-HD gebracht.

Achja betreibst du an Deinem Yamaha SCSI-IDE adapter etwas anderes als einen Yamaha-CD-Brenner/ROM? Weil dieser nur für IDE-CD-Brenner/CD-Rom
von Yamaha gedacht ist.

mfg Robert
 
Bitterloop   Nutzer

15.10.2005, 18:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Chip für G-Rex 1200
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ja ganau und was fürn Chip ist das?
 
Bitterloop   Nutzer

15.10.2005, 18:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Chip für G-Rex 1200
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hallo erstmal!

auf meinem G-Rex 1200 Board ist ein 8 poliger Sockel für einen CHip drauf der für den ATX-Einschalttaster gebraucht wird.
Nur weis ich nicht welcher Type dieser Chip ist.
Jemand eine Ahnung welcher das ist?

mfg Robert ?(
 
Bitterloop   Nutzer

01.10.2005, 21:36 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmigaONE OS4 SCSI?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Es kommt auch SAS (SerialAttachedSCSI)
und da kann mann neben SAS-Platten auch SATA-Drives anschließen.
Bis zu 127 Stück.
Das einzige was bei IDE noch nicht ist die kurze Länge es IDE-Kabels.
Ich kenn kein UltraATA Kabel was länger als 10M ist auch kein SATA!
Bei SCSI hab Ich schon mal ein 20M Kabel dran gehabt.
Keine Probleme.
SCSI für den AMigaONE wäre eine Bereicherung.

mfg
Robert :bounce:
 
Bitterloop   Nutzer

25.09.2005, 21:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: mAOne Übertakten
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Was ist denn aus dem Dual G4 CPU-Modul geworden?
Kommt das noch? Denkt doch mal 2 Stück G4 mit 1,7 GHz :P

mfg Robert
 
Bitterloop   Nutzer

18.09.2005, 12:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: µA1 Linux und SLB
Brett: Amiga, AmigaOS 4


@KingKong:
Versuchmal in U-Boot-Menü bei Linux das einzugeben: Linux /boot/vmlinuz-2.4.26 root=/dev/hdb6 video=radeon:1024x768-8@70 l2cr=0x80000000 ide=nodma

Wenn das din Linux-Bootparameter ist muß U-Boot das auch wissen.

Villeicht geht das. Ansonsten weiß Ich auch nicht weiter.

mfg Robert :shoot2:
 
Bitterloop   Nutzer

17.09.2005, 16:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: µA1-C demnächst wieder bei Vesalia
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Bezüglich billiger Hardware für Amiga:
Mir ist mal eine PCI-Karte untergekommen die ein vollständiges PPC-System onboard drauf hat.
Mit eigenem Rom IDE-Controller 100M-Bit Ethernet und USB2.0
Speicher und so.
Auch gibt es die Möglichkeit das Der PPC auf der Karte die volle Kontrolle über die x86-Hardware bekommt.
So wie ein 68040 in einem Amiga2000. Der Verglich hinkt zwar ein bischen aber so könnte es gehen:
Ein Standart X86-Board mit Intel/AMD und der PPC-Karte und OS4/MOS darauf angepasst.
Dann braucht keine extra PPC-HW mehr zu entwickelt werden und mann kann aktuelle X86-HW verwenden.

Na wär das nix?

mfg Robert
 
Bitterloop   Nutzer

04.09.2005, 19:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MorphOS aufm Mac?
Brett: MorphOS

MorphOS auf MAC hätten viele gern.
Schon allein wegen den coolen Notebooks und den DUAL G5 :shoot2:
 
 
1 2 3 4 -5- 6 7 8 Ergebnisse der Suche: 236 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.