amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- 3 4 5 6 7 Letzte Ergebnisse der Suche: 236 Treffer (30 pro Seite)
Bitterloop   Nutzer

13.07.2014, 16:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Motherboard Amiga 1200 in Micronik Tower Rahmen
Brett: Amiga, AmigaOS 4


Ja ein Verteiler von 1x MolexBuchse auf 1x Molex-Stecker (HD) und 1x Berg (Floppy).

Gibts im FachHandel.
 
Bitterloop   Nutzer

26.06.2014, 13:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Motherboard Amiga 1200 in Micronik Tower Rahmen
Brett: Amiga, AmigaOS 4


Für CD & DVD (leteres nur Daten) nimm Frying-Pan.

Nur CD gibts MakeCD und Burnit2.67
 
Bitterloop   Nutzer

15.06.2014, 20:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: V: 68k-Sockelverschiebung
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

Noch 10 Stück da.

 
Bitterloop   Nutzer

09.06.2014, 23:36 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Scandoubler oder Monitor mit Scart
Brett: Amiga, AmigaOS 4


Wenn der iMAC hat ja einen Display-Eingang
Dann besorg Dir einen Scart zu HDMI -Adapter von CSL.

Ich hab mir so einen Geholt. Gutes Bild und AmigaScartKabel tauglich.

http://www.amazon.de/CSL-Konverter-integrierter-Eingang-Skalierung/dp/B00FMPLYZ8/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1402349378&sr=8-1&keywords=csl+scart+hdmi

Und dann noch Das:

http://www.amazon.de/Premium-Displayport-Audio-%C3%9Cbertragung-Stecker-zertifiziert/dp/B00BJL33SU/ref=cm_cr_pr_product_top

Bild und Ton zum scart2hdmi und per HDMI2DisplayPort zum iMac.

Ist mit knapp 50Euro noch tragbar.

 
Bitterloop   Nutzer

31.05.2014, 22:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A 2000 Akku Tauschen ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4


Für Amigas sind LED-Fernseher der Beste Kompromiss zwischen FlachMonitor und FlickerFixer.

Die LED-TVs haben in der Regel noch einen Scart der auch RGB kann.

Für den maximalen RetroGenuss sollte ein RöhrenMonitor ran.
Soll auch heute noch welche mit 15khz geben.

 
Bitterloop   Nutzer

22.03.2014, 00:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A 2000 Akku Tauschen ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4


Löten nach Reinigung (Isopropanol etc.) einen Knopfzellenhalterung ein.
Ein neuer Akku oder Batterie (mit Sperrdiode) und fertig.

Zwei Pins beim Akku einlöten und dort nen 3,6V Akkupack mit 100Ohm Vorwiderstand geht auch.

Zum reinen zocken bin Ich da immer ohne RTC ausgekommen.

Am leichtesten wär natürlich ein neueres Akku-Modell wie der alte Type vom 2000er.

An meinem 2000er (verkauft 2010) hab Ich den Akku verlängert auf die Rückseite. Dort in einen kleinen Becher (leere Filmrolle) verstaut.

Hat auch funktioniert.

Probier das mal mit Deinen Goldcaps.

Wenn was schiefgeht schützt das Innere vom 2000er etwas dabei.

Obs die Elektronik aushält kann Ich Dir aber nicht sagen.

Das ist dann auf eigene Gefahr.






 
Bitterloop   Nutzer

15.03.2014, 20:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Platte per USB auslesen?
Brett: Andere Systeme


Linux hat ein AFFS-Module für FFS im Kernel.
OFS könnte villeicht auch gelesen werden.
SFS geht auch ABER! VORSICHT NUR LESEND einbinden & zugreifen.
Würd Ich lassen da es wenn nicht richtig eingebunden Dir die Amiga-Platte zerschiesst.

Ich würd dennoch die Platte (besser die einzelnen Partitionen) als Image
auslesen.
Das kannst dann später unter E-UAE und Diskimage.device einbinden ;)

Hier ein Beispiel meines FFS-USB-sticks.

sudo mkdir /home/Desktop/Amiga
mount -t affs /dev/sdd1 /home/Desktop/Amiga

Das richtige /dev findest mit Gparted herraus.

 
Bitterloop   Nutzer

22.02.2014, 00:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amigadisketten retten vor dem Tod - das Ende meiner Amiga-Zeit
Brett: Amiga, AmigaOS 4


Nach einer langen Lagerung die Floppy-Hardware immer reinigen.

Dann gehen Disketten die man in Boxen gelagert hat immer noch ganz gut.
Ausser es sind zwangsverwendetet HD-Disks als DD-Ersatz.

Da geht keine mehr bei mir.

Rate zu einen Kryoflux und einen der neuen Floppy-Emulatoren.

HxC kann mit umgewandelten ADF und IPF(Kryoflux-SPS) als HFE umgehen.
Der Gotek USB-Floppy-Emu zur Zeit nur mit ADFs auf den USB-Stick.
Da wird IPF sicher folgen.

Zusätzlich kann auch noch WHDload helfen.
 
Bitterloop   Nutzer

11.02.2014, 14:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: V: 68k-Sockelverschiebung
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)


Richtig da fehlen Pins und Sockel.

Beides bekommt man bei Reichelt und Conrad sehr günstig.

Die sind sehr leicht zu löten 2,54mm Raster.

Kann jeder löten. Und sollte vorher überprüft werden am A500.

Übrigens die Platine past auch am Amiga 1000 !

 
Bitterloop   Nutzer

09.02.2014, 20:16 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: V: 68k-Sockelverschiebung
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

@Kris:


Das ist meine Bedingung für eine Zahlung über Paypal.

EU-Überweisungen sind mir lieber. Das bevorzuge Ich.

Aber mal am Rande möchtest eine ?

Alles ist eine Platine inklusive Porto und Verpackung.

Quasi ALL-INKLUSIVE VERSAND ZU D / CH / IT / Ö



Also 1 Stück = 12 Euro
2 Stück = 21 Euro
3 Stück = 30 Euro

Jede weitere Platine kostet somit nur 9 Euro extra.

:shoot2:


 
Bitterloop   Nutzer

09.02.2014, 18:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: V: 68k-Sockelverschiebung
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)


Warum Paypal +2 Euro ?

Niemand muss mit Paypal zahlen aber einiege wollen das unbedingt.


Bild-Link abgeändert.


 
Bitterloop   Nutzer

06.02.2014, 15:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Uhrzeit bei amiga-news geht nach
Brett: Forum und Interna


Ist das denn nicht Wurscht?

Die nicht angemelteten Gast-Trolle sieht man damit sowiso nicht sofort.

Von daher relativ egal solange man die User-Kommentare im Forum sieht oder ?
 
Bitterloop   Nutzer

05.02.2014, 22:14 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: V: 68k-Sockelverschiebung
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

Verkaufe eine 68k-Sockelverschiebung.

Hier mal das Bild dazu:

https://www.dropbox.com/sc/390djp70upsxlmh/hnMxlYMV6i

Damit kann man die 68k-CPU 4cm nach hinten verschieben.

Geeignet für 68k-Turbokarten wie die kommende Turboflyer von Elbox im 68k-Sockel.

Einige Amiga500 haben eine tiefe Tastatur die sonst auf die Turbokarte drückt.

Das könnt Ihr damit vermeiden.

Hab aktuell 18 Stück übrig.

Kosten 1 Stück mit Versand (Deutschland/Schweiz/Italien) 12 Euro.

Wer mit Paypal zahlen will +2 Euro.





[ Dieser Beitrag wurde von Bitterloop am 09.02.2014 um 18:14 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Bitterloop am 09.02.2014 um 18:15 Uhr geändert. ]
 
Bitterloop   Nutzer

07.12.2012, 20:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was ist eine Blizzard2040/40 wert ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Musicman:

Danke erstmal.

Also EPay sozusagen. Mal sehen wenn der sie für 300 hergibt inkl Versand ist gut , wenn nicht dann nicht.

Dann schnapp Ich mir den A1200 + GVP1230/50 4MB von meinem Kumpel.

Ist mit sicherheit billiger.

Ne IDE2SD rein und Pfeift.

@all Weitere Antworten sind gerne gesehen aber nicht mehr notwendig

mfg Bitterloop
 
Bitterloop   Nutzer

07.12.2012, 20:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was ist eine Blizzard2040/40 wert ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hallöchen!

Was ist heute eine Blizzard 2040/40 wert ?

Auf E-Bay handelt da einer mit 640¤ was mir schon sehr übertrieben hoch erscheint.

Was meint Ihr dazu. Sinnvoll oder nicht.

Bin mit meinem 2000er sehr zufrieden.

System 68010 + X-surf + Budda + 40GB HDD + 4-MB Fastram
Rein zum ECS-WHDload zocken reichts Dicke.

Würde aber villeicht upgraden (hihi 2012 erst auf 040 ;) )

Sind 350¤ gut genug oder weniger villeicht kann Ich den ja runterhandeln

Danke erstmal.
 
Bitterloop   Nutzer

15.02.2009, 21:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Gibt es für Lame für das SAM kein GUI
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ja das TheMpegEncGUI
http://www.onyxsoft.nu/filer/thempegencgui.lha

mfg Bitterloop.


 
Bitterloop   Nutzer

14.02.2009, 00:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Netzwerkkabelsuche: 100MBit
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi Ralf.

Kommt darauf an ob Du mehr Geld ausgeben willst oder nicht.
Bei Cat7 hast später die Möglichkeit 1 GBit drüber zuschicken.
Ansonsten nimm einfach ein Cat5e S-FTP. Gut und günstig für ein 100Mbit.

Also Cat7 teurer aber später mal 100Mbit
oder Cat5e Günstig und für 100Mbit optimal.

mfg Bitterloop :bounce:
 
Bitterloop   Nutzer

27.01.2009, 00:01 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmiDVD auf OS4.1
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@tploetz:

Neun Minuten für 676MB sind nicht schlecht.
Teste die CDRW mal an einem PC wenn möglich und sag was dort als Brenntempo angegeben wird auch 12x wie am 4000er oder 24x.

Ich würd wenn möglich einen anderen CDDVD-Brenner am SAM ausprobieren
und testen ob sich was ändert.

Sonst bin Ich etwas überfragt.

mfg Bitterloop
 
Bitterloop   Nutzer

26.01.2009, 19:43 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmiDVD auf OS4.1
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@tploetz:

Welchen Brenner hast in SAM und welchen im 4000er?

Sag mal die Type von Beiden.
:bounce:

P.S Bin heute per ICQ online Steht im PM
 
Bitterloop   Nutzer

26.01.2009, 19:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmiDVD auf OS4.1
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@tploetz:

Sowie es laut Deinem Bild ist UDMA bei Beiden aktiviert.

Damit sollte es also keine Brennprobleme mit der Geschwindigkeit geben.
Schon was gebrannt damit?
Noch immer das niedrige Brenntempo?
Wenns immer noch hapert hilft villeicht ein Firmwareupdate deines Brenners.

mfg Bitterloop
:bounce:

[ Dieser Beitrag wurde von Bitterloop am 26.01.2009 um 19:39 Uhr geändert. ]
 
Bitterloop   Nutzer

25.01.2009, 16:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmiDVD auf OS4.1
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@tploetz:

Vergiss das Ultra-Speed das sagt gar nix übers Laufwerk.
Was sagt die Shell wennst nach dem Booten
idetool -l sii3114ide.device eingibst
Sind dann alle deine Laufwerke auf UDMA ?
 
Bitterloop   Nutzer

24.01.2009, 18:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmiDVD auf OS4.1
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@tploetz:

Du kannst auch deine Startup-sequence bearbeiten mit
Am besten vor den ASSIGNs

Run >NIL: idetool -x sii3114ide.device 3 69"
Run >NIL: idetool -x sii3114ide.device 0 70"


Hat bei mir auch geholfen als ich am A1 noch ein altes U-Boot hatte.
Einige CD-RW Rohlinge die Ich hab können 4-16x beschrieben werden.
AmiDVD und FryingPAN schreiben diese aber mit 10x.
Und DMA ist auf dem Festplatten und DVD-Brennern auf DMA.
Also nicht immer wenn 32x drauf steht geht auch 32x.
Mein AUto ist auch mit 250 Endgeschwindigkeit angeschrieben,
trotzdem ist bei 220 Schluß.

mfg Bitterloop
 
Bitterloop   Nutzer

27.12.2008, 23:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Inst. BoingBag Problem ohne CD-Rom
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@juergen908:

Die brauchst auch nicht da alles was in Storage liegt sowiso nicht geladen wird.
Außer per Hand.
Und hats geklappt?
 
Bitterloop   Nutzer

24.12.2008, 22:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Heretic2 AOS4 - Alte Hyperion Website
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ist doch klar die bastlen noch an ihren Weihnachtsgeschenk. :bounce:
 
Bitterloop   Nutzer

23.10.2008, 20:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Meine Diskettenlaufwerke stellen sich blöd an
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Chinon ja da kannst recht haben.
Die hatte Ich im 2000er und im 4000er drin.
im 4000er habe Ich es später gegen ein reines HD-PC-Laufwerk getauscht
wo eine Adapter-platine dran war damit es am Amiga funzt.
Hatte damit keine Probleme auch beim booten nicht.
Brauchst eins von den alten? Hab noch 2 von meinem altem 2000er übrig das noch geht. die müßte Ich nur raussuchen.

mfg Bitterloop :bounce:

[ Dieser Beitrag wurde von Bitterloop am 23.10.2008 um 20:23 Uhr geändert. ]
 
Bitterloop   Nutzer

10.10.2008, 00:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: C-One goes Amiga
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Nun ja der C-One ist ja auch als Basis für den NatAmi genommen worden.
Villeicht ist ein C64/Amiga Switch möglich aber eher unwahrscheinlich.
Weil als C64 kann der C-One ja schon jetzt verwendet werden.
Da sollte wir uns noch überraschen lassen was da kommen mag.

mfg Bitterloop :bounce:
 
Bitterloop   Nutzer

20.09.2008, 12:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4.1 und Aktuelle Drucker ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Achso ist das.

Hab da einen HP1020 der ist nur ein GDI-Drucker und der wird wohl nicht gehen.
Turboprint spinnt leider auf OS4.0 einwenig.
Irgentwelche Alternativen oder gehen nur PCL-Drucker unter OS4.1

mfg Bitterloop :bounce:
 
Bitterloop   Nutzer

19.09.2008, 21:36 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4.1 und Aktuelle Drucker ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hallo oh ihr glücklichen die OS4.1 benutzen dürfen ;)

Da Ich auch bald OS4.1-User bin frage Ich mich wie es mit einer vernünftigen
Drucker-unterstützung aussieht.
Gibt es da schon einige Erfahrungen darüber.

mfg Bitterloop :bounce:
 
Bitterloop   Nutzer

14.08.2008, 21:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Quo vadis, Amiga im Jahr 2008?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Wiso nicht QEMU einen AmigaONE emulieren lassen.
Und dann das OS4.x darauf laufen lassen.
Also x86 PC (Dual/Quad...Core) + Qemu = AmigaONE
In Zeite von X-Cors-CPUs sollten dann die Performance des emulierten System nicht so schlecht sein.
Also auf der Qemu-page hab Ich gelesen das ein x86 Prozi ein PPC-System emulieren kann.
Damit könnte Hyperion den Lizensvertrag mit Amiga-Inc. umgehen.
Weil auch ein emulierter AmigaONE ist ein AmigaONE im Sinne von Amiga-Inc.

Oder so.
:bounce:
 
Bitterloop   Nutzer

10.08.2008, 21:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: FryingPan und DVD
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@tploetz: CD-Rs mit einer glatten Oberfläche und das Brennprogramm must Labelflash können.
Aber keines der Amiga-Brennprogramme kann das.
Aber villeicht macht ja der Autor von FryingPAN das mal in sein Programm rein.

mfg Bitterloop:bounce:
 
 
1 -2- 3 4 5 6 7 Letzte Ergebnisse der Suche: 236 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.