amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- 3 4 5 6 7 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 1473 Treffer (30 pro Seite)
Bladerunner   Nutzer

15.11.2006, 12:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: FryingPan - wer kennt sich aus mit DVDs brennen?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@CarstenS:
"Und damit wäre das Problem der benötigten .ifo-Dateien immer noch nicht gelöst."

Schon klar ;) (siehe auch meine anderen Beiträge zu dem Thema) Aber mir gings dabei auch lediglich um
Palguckers Überlegung, dass die 2 GB Beschränkung ein Problem sein könnte, was aber nicht der Fall ist,
wegen der vorgegebenen Limitierung einzelner Dateien auf 1 GB.

"Ja, das ist kein Problem."
Sicher? Hmm muss mich wohl doch noch dieser Tage intensiv damit auseinandersetzen ;) Bin immer noch der Meinung,
das ein ordinäres mpeg2 File keine dts/ac3 Daten enthalten können/sollen darf (wobei PCM natürlich quatsch ist, das geht
wohl wirklich)

"also die UDF/ISO-Kombination."

UDF ist nicht wirklich notwendig, da die DVD Spieler halt *auch* ISO lesen können müssen. Und wegen der angesprochenen
1 GB Limitierung entstehen da eigentlich auch keine Nachteile, auch die Dateinamenlänge macht keine Probleme und alle
VideoDVDs die ich hier habe und nicht selbst gebastelt sind, haben ohnehin auch eine ISO Bridge und sind somit auch
auf nicht UDF fähigen Systemen lesbar.

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

15.11.2006, 11:41 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: FryingPan - wer kennt sich aus mit DVDs brennen?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Palgucker:
"Die 2 GB Filegrössenbeschränkung macht solche Sachen wahrscheinlich nochmehr zum "Krampf"."

Eigentlich noch nichtmal, die Spezifikationen für ne DVD sagen, dass das einzelne File nicht größer
als 1 GB sein darf. Wenn man die DVD also on the fly brennen würde (und irgendwie den Stream in einem Rutsch
am System vorbei auf den Datenträger bringt) sollte das nicht das Problem sein.
Das neue BurnIT scheint ja zumindest VideoDVDs erstellen zu können (*nur* die Datenträgerstruktur!),leider
nutzt halt "nur" für MorphOS, und es ist ja noch immer nicht erschienen...

Wegen der VOB/Mpeg Geschichte, ich müsste das jetzt erstmal nachlesen, aber darf ein mpeg denn ac3/pcm streams
enthalten? Ich meine das da der eigentliche Unterschied liegen dürfte (gut, macht für die meisten Filmchen keinen
Unterschied, dennoch)

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

15.11.2006, 11:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: FryingPan - wer kennt sich aus mit DVDs brennen?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@MaikG:
Damit erzeugst du zunächst nur mal den richtigen Videostream, für (S)VCD,DVD muss es Mpeg sein und es müssen bestimmte Vorraussetzungen
erfüllt sein. Damit hast du dann zwar den passenden Videostream, dir fehlt aber einfach noch "der Rest"
Hab übrigens grad nochmal geschaut, selbst wenn du ne DVD ohne allen Schnickschnack erstellst, nur Filme keine Menüs,
werden die ifo Dateien gebraucht. Wenn dein DVD Spieler das absspielt, ist das schön für deinen DVD Spieler, meine würde
es zum Beispiel nicht tun, der kann zwar prinzipiell auch Daten CD/DVDs lesen, aber nur um dann MP3s abzuspielen, bei nichtkonformen
Filmen verweigert er den Dienst (ist halt auch schon was älter ;) )

@dandy:
Wie schon gesagt, ich empfehle dir einfach anstatt der DVD eine VideoCD zu erstellen (die können wirklich die *meisten*
Player auch abspielen). Qualitativ wird das wohl keinen Unterschied machen, mit 25 MB sind die Dateien so klein, das ich
mir nicht vorstellen kann, das sie bereits in hochauflösender DVD Quali vorliegen ;)

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

14.11.2006, 23:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: FryingPan - wer kennt sich aus mit DVDs brennen?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@dandy:
Um das ganze mal abzukürzen, du wirst auf dem Amiga keine Video DVD erstellen können, die sich auf Wald und Wiesen DVD
Spieler abspielen lässt. Zum einen fehlt auf dem Amiga schlicht Software um die benötigten vob Dateien zu erstellen (
Mag mich zwar irren, aber iirc sind das mehr als reine mpeg Streams) und dann fehlt eben die Brenner Software die das Unterstützt,
da soweit ich weiß, neben der Verzeichnissstruktur AUDIO_TS VIDEO_TS im Wurzelverzeichniss der DVD noch andere Informationen benötigt werden,
kann aber auch sein das ich mich hier irre, meine aber, das ich zum Spaß mal versucht habe eine VideoDVD normal zu brennen, nur mit diesen Verzeichnissen,
diese DVD hat so aber nicht funktioniert.

Da du aber eh nur kleine Filmchen hast, würde sich doch alternativ anbieten eine VideoCD zu brennen, ist dann auch nicht ein so ganz heftiger Overkill
wie mit einer DVD. Und VideoCDs lassen sich vollständig, sogar mit Menü auf dem Amiga erstellen und brennen. Du musst halt nur darauf achten,
das die Filme im richtigen Format vorligen, Software dafür ist VCDImager.


[ Dieser Beitrag wurde von Bladerunner am 14.11.2006 um 23:37 Uhr geändert. ]
 
Bladerunner   Nutzer

14.11.2006, 22:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: PIP Modus unter MorphOS (z.B. für MPlayer)
Brett: MorphOS

@Mirko_Naumann:

"soweit ich das verstanden habe"

Genau darin liegt das Problem. Du hast es nicht verstanden (soll jetzt nicht böse klingen, aber ich gebe zu das ich
mich so langsam frage, warum ich das nun x-mal versuche zu erklären und du noch immer darauf bestehst das es PIP sei, ja sogar ein Unterschied bestünde)

Nocheinmal (das letzte Mal, dann gebe ich es auf) das was du als PIP bezeichnest nennt sich Overlay! PIP (und auch das schrieb
ich bereits einige male) *ist* die Bezeichnung für die Overlay Funktion, die das P96 Team damals gewählt hat. Jedoch meint beides im Grunde
die selbe Sache, nur wird die Bezeichnung PIP nicht (mehr) verwendet, da sie letztlich irreführend ist, du wirst in jedem Prog das Overlay
Funktionen bietet(das sind neben Mplayer iirc nahezu alle erhältlichen Emulatoren für MorphOS inkl die von Fabien kompilierten UAE Versionen + eine oder beide der TV Karten Softwarelösungen für MOS) nur die bezeichnung Overlay finden, aber nirgends PIP.

Im übrigen öffnet sich *immer* ein eigener Screen wenn du "doppelklickst" (also in Fullscreen wechselst) auch das habe ich bereits geschrieben (drücke doch mal Amiga(respektive Win)m und du landest nämlich
wieder auf deinem Ambient Screen)

Das was du nun als Overlay bezeichnest ist schlicht und einfach die Ausgabe in ein Fenster respektive Fullscreen, wobei die GPU eben keine Arbeit übernimmt,
soweit stimmt es natürlich, das hier mehr CPU Power benötigt wird. Nur ist der Peg halt trotzdem schnell genug, so das man eben auch bewegte Bilder in Fenstern
darstellen kann die dann trotzdem noch flüssig laufen ;)

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

14.11.2006, 14:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: PIP Modus unter MorphOS (z.B. für MPlayer)
Brett: MorphOS

@rbn:
Ihr verhakt euch da in etwas. Bevor es zu weiteren Missverständnissen kommt, Mplayer öffnet *immer* einen (eigenen) Fullscreen
wenn man doppelklickt (denn darum geht es ja, nicht wie mplayer startet). K.A. was das mit "Fullscreen auf Ambient" soll,
ist aber jedenfalls Unsinn. Der einzige Unterschied ist, wenn Overlay nicht aktiviert ist (z.b. durch den CGX Bug) dann öffnet sich ein
Screen, welcher der Auflösung des Videos am nächsten kommt, ist Overlay aktiviert, dann wird ein Screen geöffnet, welcher
der Ambient Auflösung entspricht (vieleicht war ja das gemeint)

Die schnellste Variante ist natürlich die Overlay Variante, dieser Ausgabetreiber wird auch Standartmäßig verwendet (Es seie
denn Overlay geht wegen des bereits angesprochenen Bugs nicht)

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

13.11.2006, 08:48 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: PIP Modus unter MorphOS (z.B. für MPlayer)
Brett: MorphOS

@Mirko_Naumann:

Zitat:
Du hast gar kein PIP?
Zum wiederholten Mal: PIP = Overlay. PIP ist lediglich ein Relikt aus der P96 Zeit und meint im Grunde das selbe.
Siehe auch Emulatoren wie Snes9x, SMS Plus etc. (und ich nötige auch Fabien seit ner ganzen Zeit das er Overlay Support
in ScummVM einbaut ;) )

Zitat:
Durch den Aufruf wird die PIP-Funktion blockiert, so daß nur noch Overlay zur Verfügung steht.
??? Da PIP = Overlay ist das ja nicht möglich. Und ich wäre dankbar wenn du den Terminus PIP endlich mal beerdigst, das
stiftet nur Verwirrung, es *ist* Overlay.

Zitat:
Nach längerer Rechnernutzung (u.a. IBrowse) hatte ich auch diesen Fragmentierungseffekt, trotz MorphOS-CD asl.library - allerdings deutlich später. Nervig ist das Ganze aber trotzdem. Wär schön, wenn der Bug behoben werden könnte.

Quod erat demonstrandum. Ist ja nicht so, als ob ich das nicht von anfang an gesagt hätte ;)
Ansonsten gebe ich dir recht, es *wäre* schön wenn das mal gefixed würde.

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

08.11.2006, 23:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: PIP Modus unter MorphOS (z.B. für MPlayer)
Brett: MorphOS

@Mirko_Naumann:
Nochmal, das ganze ist ein bekanntes Problem im CGX Treiber. Je nachdem was du mit dem Rechner machst (bei mir z.b. tritt das Problem nach intensiver Art Effekt Nutzung auf) wird Overlay aussteigen. Und die einzig mit bekannte Lösung stellt das neuerliche ausführen von Loadmondrvs dar. Natürlich kannst du auch ältere asl.libs verwenden, keine Frage, nur behebt das nicht das eigentliche Problem, nach längerer Nutzung wird es irgendwann wieder auftreten (und dann kannst du eigentlich auch gleich die asl.lib drauf lassen ;) )
--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

08.11.2006, 22:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: PIP Modus unter MorphOS (z.B. für MPlayer)
Brett: MorphOS

@Mirko_Naumann:
*sfz* Bin ich eigentlich unsichtbar?
Das ist doch was ich die ganze Zeit schreibe. Und das hängt auch nicht mit den asl.libs zusammen (Ist wohl eher ein Zufall) sondern ist ein Problem mit dem derzeitgen cgx treiber. Dieses Symptom trat das erste mal bei 1.4.5 auf (damals auch noch ohne Mui Beta), leider habe ich bisher noch nicht rausfinden können wie das ausgelöst wird. Loadmondrvs schafft da aber Abhilfe. Es kann auch durchaus passieren, das Overlay plötzlich wieder einfach weg ist, wenn die Kiste mal n paar Tage läuft.
--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

08.11.2006, 21:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: PIP Modus unter MorphOS (z.B. für MPlayer)
Brett: MorphOS

@SCV36:
Hast du denn mal probiert was passiert wenn du loadmondrvs benutzt? Wie gesagt, ich glaube noch nicht ganz
daran das die asl lib das Problem ist (Verwende ja dieselbe)

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

08.11.2006, 21:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: PIP Modus unter MorphOS (z.B. für MPlayer)
Brett: MorphOS

@Mirko_Naumann:
Du bringst da was durcheinander. Das was du als PIP bezeichnest (ist halt noch aus P96 Zeiten) nennt sich Overlay.
Das was du beschrieben hast, bedeutet, das Overlay bei dir nicht funktioniert hat.

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

08.11.2006, 21:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: PIP Modus unter MorphOS (z.B. für MPlayer)
Brett: MorphOS

@SCV36:

Halte ich für unwahrscheinlich, geht mir hier so wie analogkid, die asl.library funktioniert wunderbar.
Wahrscheinlicher ist, das evtl der cgx driver bug zugeschlagen hat, es kommt seit 1.4.5 immer mal wieder vor
(Ich schätze wenn der Speicher übermäßig fragmentiert wurde o.ä.) das Overlay (so nennt sich das) nicht mehr
funktioniert. Probiert mal aus, wenn das Verhalten wieder auftritt, in einer Shell "Loadmondrvs" einzugeben und
schaut ob overlay dann wieder tut. Wie gesagt, hier jedenfalls geht das auch mit der asl.lib

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

17.10.2006, 14:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS3.9 ROMs
Brett: Forum und Interna

Zitat:
Original von aPEX:
@Maja
[...]Du bist in diesem Forum wie die Pest, [...]Was willst DU eigentlich noch hier? Bist ja nicht mal mehr eine Amigauserin, tust aber so als ob du jemanden der die Kiste noch gerne einsetzen tut verstehen tust... das man sowas als Administrator dulded ist echt lächerlich.[...]
Und lass mal bitte das a1k.org Forum aussen vor, ich schreibe hier als Privatperson...


Zunächst mal zum Topic, wenn das alles ja so wunderbar einfach und legal für den Herrn Apex ist, dann wundere ich mich aber
schon, warum denn dann dieses ominöse 3.9 Video nicht wieder online ist respektive eine offen zugängliche Bauanleitung für
die 3.9 Roms.

Soviel mal dazu.
Und abschliesend noch ein paar persönliche Worte. Ich habe wie du siehst dein letztes Posting mal zusammengezogen und mir ein paar mal angeschaut, immer und immer wieder.
Nun braucht Maja ganz sicherlich niemanden der sie verteidigt, die ist groß genug und vorallem nicht auf den Mund gefallen, aber....

Was zum Geier glaubst du eigentlich wer du bist??????
Ein kleiner Wichtigtuer der das Glück hatte einen Entwickler von damals aufzutreiben, der wiederum noch ein paar Leerplatinen eines
alten Projekts rumliegen hatte. Ja, das war einfach schieres Glück, wenngleich das Ergebniss als solches durchaus toll ist, keine Frage.

Aber wo warst *DU* als eine gewisse Martina Jacobs mit einem ganzen Gebiss an ihrem bis zum Umfallen aufgemotzten A1200 PPC festhielt und ihn
gegen alles nichtamigane verteidigte? Du hast doch da schon längst den Schwanz eingezogen und bist PC User geworden.

Jetzt kommst du zurück, ein "Retrouser" (Und nein, ich kenne da durchaus sehr viel nette Exemplare, Hi Marc :) , es sind Gottseidank nicht alle so wie du )
im Grunde ohne Ahnung von irgendwas, aber den Leuten die Jahre lang die Stange gehalten haben erzählen wollen
sie hätten ja nichts mehr im Amigabereich verloren, ohne dabei zu berücksichtigen, das die Leute möglicherweise selber ziemlich entäuscht wurden von dem ganzen Schlamasel
und sehr wahrscheinlich viel mehr Amigane Mannjahre auf dem Buckel haben als du!

Hast du überhaupt die geringste Ahnung was Maja in all den Jahren geleistet hat? Und heute noch leistet? Schau dir mal Aida an, (was kennst du nicht? Sowas....)
Schau dir mal an wer hier immer noch Übersetzungen abliefert und eben im Forum moderiert, schau mal die Aminet Moderatoren an usw.

Du wärst doch der erste der Zetter und Mordio schreien würde, wenn jemand einem Entwickler, der sagen wir mal nur unter WinUAE entwickelt, gegenüber so ein Statement ablassen würde.
"Uhhuhh die bösen Amiganer machen alles kaputt weil sie kein Feedback geben".... Jaja, aber dann jemand der sich Jahrelang den Hintern aufgerissen hat und es heute, auch ohne Amiga,
immer noch tut so ans Bein zu pinkeln. Ziemlich bigott imho....

Sicher, Maja *ist* eine streitbare Person und ich darf dir versichern, manchmal sitze ich auch über einem Posting und denke mir, "Maja Maja, heute sind wir aber wieder extrem merkbefreit"
aber zum Henker, das ist ein *Forum* man *muss* nicht ein und der selben Meinung sein, man *kann* und *soll* opositonelle Gedanken einbringen und austauschen.
Aber ist schon klar, *du* kannst sowas nicht verstehen...und daher frage ich mich,

"Was willst DU eigentlich noch hier?"

Du bist ja noch nichtmal in der Lage zu diskutieren bzw wie man hier in Köln so schön sagt "Leve un Leve losse" (Liebe Kölner, falls ich mich vertippt haben sollte, habt nachsicht ich bin nunmal
immer noch Schwabe :D )

So, das waren meine 5 Cent zu dem Thema und keine Bange, ich werds auch nicht weiter ausführen.


--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

16.10.2006, 01:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Linux fragen
Brett: Andere Systeme

@MaikG:
Sei mir nicht böse, aber wenn du bereits an den Linux Basics scheiterst, wie willst du dann mit Blue Tooth
Hacking tools umgehen können? Gerade bei solchen Sachen hilft wildes ausprobieren selten bis gar nicht,
man muss verstehen was man da tut (Es sei denn man ist ein Script Kiddy, die setzen aber wohl eher seltenst
Linux ein). Das meiste wurde ja schon gesagt, setze dich damit auseinander, auch das kompilieren von
Programmen ist dann meist keine Hexerei, Ich für meinen Teil kann auch quasi nicht programmieren, aber ich kann
für den "Eigenbedarf" so dann und wann auch mal ein Programm kompilieren. (Und oftmals liegen den Programmen
detailierte Readmes bei, die Beschreiben was benötigt wird und wie mans kompiliert. Das mag z.b bluediving
nicht der Fall sein, steht aber auch genau drin warum....)

Nichtsdestotrotz, such im Netz mal nach "Backtrack" das ist eine Linux Live Security CD, die sollte iirc zumindest
mal bluesnarfer in kompilierter Form beinhalten. Aber sei gewarnt, auch (und gerade)hier werden Linux Kentnisse
erwartet und Vorrausgesetzt.

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

16.10.2006, 01:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: powersdl.library ?
Brett: MorphOS

@Indy:
Ich hoffe du hast mir den kleinen Scherz nicht übel genommen ;)

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

13.10.2006, 20:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: powersdl.library ?
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von Indy:
Guten Abend !

Weis vielleicht jemand, wo man die powersdl.library (v.11) bekommt, die unter MOS von PointRider benötigt wird ?
--


Gruß, Indy


Ja, ich weiß wo man die bekommt..... :D
--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

07.10.2006, 00:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Vodafone sperrt meine Karte
Brett: Get a Life

Andreas_B:
Naja, der Mensch ist ein Gewohnheitstier ;)
Aber vieleicht würde es wirklich Sinn machen mal einen Wechsel in Betracht zu ziehen.

Maja:
Das du n kleinen Dickschädel hast, weißt du, gell? *fg*

"Du schriebst, Deine Prepaid-Karte war nach Ablauf des Guthabenzeitraumes (nennen wir es mal so) gesperrt."

Ja, wenn die Nummer nicht mehr existiert (bei einem Anruf vom Festnetz auf diese Karte oder von einem anderen Handy aus)
und das Handy nicht mehr ans Netz darf, ja dann nenne ich das eine gesperrte Karte ;) Und genau darum dreht sich alles:
in 10 Tagen (nun sinds halt weniger) soll die Karte wieder dichtgemacht werden, die 10 Tage habe ich nur bekommen um
neues Guthaben aufzuladen; ich hab aber halt noch knapp 30 Eur drauf.
Naja, aber da das Handy nun eh erstmal tot ist, werd ich mir wohl doch überlegen auf irgendeinen anderen Anbieter umzuschwenken.


"Nun denn. Ich weiß jetzt nicht, wo Du noch ein Problem mit gesperrten Prepaid-Karten hast. Die Karte geht wieder. Das alte Restguhaben ist wieder da. Die Probleme sind gelöst und in Zukunft weißt Du bescheid, wie der Hase läuft."

Ja nee, eben nicht. In ein paar Tagen ist sie wieder gesperrt, wenn ich nicht vorher auflade.

"Was nun noch? Einen Grundsatzprozess zum Wohle aller Mobilfunknutzer antrengen?"

Nichts läge mir ferner. Ich bin schlieslich kein Supibladerunner ;) zumal es ja bereits ein Urteil dazu gibt.
Genau darum geht es ja ;) Aber wie gesagt, ich glaub ich belass das halt so, muss ich mir eben was einfallen lassen.

"Das tut mir jetzt leid für Dich. Ich hoffe mal, dass nur das Display zu Schaden gekommen ist."

Ja, ist nur das Display, man kann theroretisch auch noch damit telefonieren, man sieht halt kein Menü mehr.
Zum Glück gibts aber für die Nokias ziemlich viel Ersatzteile (auch wenn ich mich fast wieder darüber ärgere,
das man nicht nur das eigentliche Display tauschen kann, sondern gleich ein ganzes Element auf dem das Display montiert
nehmen muss. Naja, egal ;) )

Docki:
Stimmt, hatte ich verwechselt.



--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

07.10.2006, 00:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Arexx Strings in eine Variable anhängen
Brett: Programmierung

Au man.. so einfach war das? Echt peinlich *g*
Ich danke dir vielmals.

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

07.10.2006, 00:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Spinnt Supimajo ???
Brett: Get a Life

@Maja:

Also wenn hier einer ein kulinarischer Banause ist, dann wohl eher du!
Jeder weiß doch, das zu Kassler mit Sauerkraut, selbstverständlich Böhmische Hefeknödel mit zerlassener Butter gehören!
*gggg*

Ich persönlich gönne mir allerdings gerade gute schwäbische Kost: Linsen mit Spätzle ;)

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

06.10.2006, 20:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: mac emulator erfahrung
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Wenn ich mich nicht irre, dann haben die Hardwarelösungen im Grunde "nur" Schnittstellen geliefert,
also Möglichkeiten in ein AppleTalk Netzwerk einzubinden, SCSI Controler (iirc) und halt wichtig,
einen Sockel fürs Mac Rom. Ansonsten fand die Emulation (richtiger wäre heute wohl eher Abstraktion,
diese Emulatoren waren eigentlich nur VMs) auch da nur in Software statt.
Sprich du solltest mit den Softwarelösungen eigentlich besser unterwegs sein.

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

04.10.2006, 08:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Arexx Strings in eine Variable anhängen
Brett: Programmierung

Ich hab folgendes "Problem" (Ist eigentlich fast ein wenig peinlich, ich fürchte ich hab schon viel zu lange nichts mehr in Arexx gemacht)
und zwar möchte ich eine Variable nach jedem Schleifendurchgang mit Daten füttern, die vorherigen Daten sollen dabei aber nicht überschrieben werden.
Also in etwa:
1. Schleife Variable "Hallo"
2. Schleife Variable "Hallo Welt"
usw.
Ich hatte mir zunächst überlegt mir ein Konstrukt mit || zu basteln, aber war der Meinung das es irgendwie einfacher gehen müsste?!
Also das eben ein String direkt an eine Variable angehängt werden kann.
Desweiteren meine ich mich zu erinnern, das es eine Limitierung gibt wieviel Zeichen in einer Variable stehen können, weiß jemand wie groß
das Limit ist?



--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

30.09.2006, 18:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Vodafone sperrt meine Karte
Brett: Get a Life

@Maja:
Ich glaub wir drehen uns grad ein bischen im Kreis, obwohl du mit dem Posting tatsächlich die eigentliche Ursache für meinen Beitrag erfasst hast.
Denn diese Überlegung hatte ich auch, ist eine Karte endgültig gesperrt, wenn ich glücklicherweise noch rechtzeitig anrufe
und das ganze wieder freischalten lasse? (Nochmal, die Karte war ab 0.00 Uhr tot, kein Netz, bei Anruf "diese Nummer ist nicht vergeben)
so wie du argumentierst, wäre sie das nicht, aber: Faktisch führt das nicht wieder aufladen der Karte (Ich habe jetzt eine 10 Tages Frist)
letzenendes zu einer "endgültigen Sperrung", da man davon ausgehen kann, das die Nummer dann über kurz oder lang wieder im Transfer landet
und ich eben *keine* Möglichkeit habe ohne weiteres die Karte wieder aufzuladen, da sie ja aus dem Netz raus ist.
Und letztenende stimmt es ja so auch nicht, dass das Handy *gar nicht* benutzt wird, es gehen ja immerhin regelmäßig Anrufe
*rein* und daran verdient ja auch Vodafone etwas. Es gehen eben nur nicht genügend SMS und Telefonate *raus* als das eine komplette
Karte vollständig verbraucht werden würde. Und letztenendes, es hat ja schlieslich seine Gründe warum ich die sehr viel teuren Einheiten einer Pre-Paid
Karte in Kauf nehme, sonst könnte ich ja auch gleich einen E+ Free and Easy Vertrag nehmen, da muss ich dann zwar monatlich ran, aber die Minuten verfallen
(iirc) wenigstens nicht. Aber das ganze ist seit ein paar Minuten eh nur noch akademischer Natur *grummel*
Das Handy ist mir nämlich eben aus der Tasche gefallen und auf den
Steinboden geknallt und hat nun einen Display Bruch. Das bedeutet, ich muss das Dingen nun erstmal wieder reparieren.
Naja, ich werde es nun dochmal einfach schriftlich versuchen, bin mal gespannt was dabei rauskommt.

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

30.09.2006, 17:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Vodafone sperrt meine Karte
Brett: Get a Life

@Maja:
Naja, eben *nicht* lies mal was ich zitiert hatte: "Die Klausel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die nach Ablauf bestimmter Fristen eine endgültige Sperrung der Prepaid-Karte vorsieht, sei wegen Verstoßes gegen das Transparenzgebot unwirksam"
Und genau darum geht es eigentlich bei meiner Anfrage (Ich hatte aber bei meinem original Posting wohl irgendwie übersehen darauf hinzuweißen,
das mein altes Guthaben tatsächlich wieder gutgeschrieben wurde), dürfen die nun stilllegen oder nicht? Ich interpretiere es als dürften sie nicht, aber genau weiß ich es eben nicht.
Und ja ich brauche dieses Ding nicht, im Grunde kann ich Handys nicht ausstehen, aber leider muss ich (inzwischen) auf dem Teil erreichbar sein,
aber ich sehe es nicht ein schon wieder Guthaben aufzuladen (sind inzwischen rund 30 Eur) zumal bei den kleinen Guthaben Karten das ganze IIRC nur 9, nicht 15 Monate verlängert wird.
Und da das Teil regelmäßig angerufen wird, kommt ja letzenendes doch auch Guthaben für Vodafone rein oder nicht?

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

30.09.2006, 11:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Vodafone sperrt meine Karte
Brett: Get a Life

Vor kurzem gab es noch eine große Diskussion über Pre-Paid Karten Anbieter und darüber das
Guthaben etc nicht verfallen darf. Und nun scheint es mich doch noch irgendwie erwischt zu haben und ich muss
gestehen, das mir gerade so ein wenig der Durchblick fehlt. Zum Hintergrund, Ich besitze eine Vodafone D2 Call-Ya
Karte weil mir das im Grunde ausreicht. Bisher habe ich immer schön brav mein Guthaben neu aufgeladen, damit das
alte nicht verfällt und meine Nummer nicht gesperrt wurde. Da ich wie gesagt das Handy nie groß benutze sammelte sich
das an und ich hab dann jedesmal wieder etwas Guthaben vertelfoniert.
Nun dachte ich, wegen des Urteils sei das ja nun hinfällig, aber weit gefehlt, vor 3 Tagen konnte ich dann keine SMS
mehr senden/empfangen, seit heute Nacht war das Handy dann ganz tot. Also rief ich bei Vodafone an mich zu erkundigen
und auch zu erfragen, warum denn diesmal keine Warn SMS kam und dort sagte man mir das es zwar stimme das mein Guthaben
nicht mehr verfallen würde, mein Handy aber sehr wohl dicht gemacht werden würde, wenn ich nicht neu auflade.
Man schaltete nun also mein Handy frei aber unter der Bedingung das ich in den nächsten 10 Tage wieder Guthaben auflade,
sonst würde das Handy wieder gesperrt.

Nun habe ich zwar mal nach den betreffenden Meldungen zum Vodafone Urteil gegoogelt, aber ganz schlau werde ich nicht daraus.
Soweit ich erkennen konnte, darf Vodafone keine Guthaben mehr verfallen lassen *und* das "Die Klausel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die nach Ablauf bestimmter Fristen eine endgültige Sperrung der Prepaid-Karte vorsieht, sei wegen Verstoßes gegen das Transparenzgebot unwirksam"
sei.
Ich frage mich nämlich, ist das was die gemacht haben eine "endgültige Sperrung" oder halt nur solange stillgelegt bis ich wieder einzahle?
(Was diesen Teil des Urteils dann doch irgendwie ad absurdum führt) Interessanterweise war aber bei einem Anruf auf meine Nummer zu erfahren,
das diese Nummer nicht vergeben sei.

Wie seht ihr das? Und wie soll ich nun vorgehen? Denn ich habe ehrlich gesagt keine große Lust mir eine neue Guthabenkarte zu holen,
wenn ich eigentlich noch Guthaben auf meiner Karte habe.

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

06.09.2006, 03:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Zoolstock, Glühbirne u.s.w.
Brett: Get a Life

@Markus_Bieler:
Zitat:
Neue Frage: Was heisst Karneval?
soll wohl aus dem lateinischen kommen, carne vale, und bedeutet "ohne Fleisch", also tatsächlich die
Zeit vor der Fastenzeit. Ansonsten, wenn man in Köln lebt (Die Stadt mit den komischen Stadtteilen
wie Zollstock, Porz, Wahn usw.) heißt Karneval "Ausnahmezustand" *lol*

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

02.09.2006, 14:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Neuer Pegasos - kriege ihn aber noch nicht an + Hardwarefragen
Brett: MorphOS

Zitat:
A4000-Tastatur über PS2-Adapter

Was für ein Adapter soll das denn sein? Sicher das er funktioniert?
Was passiert wenn du ganz ohne Tastatur zo booten versuchst? (Wenn alls "normal" funktioniert, sollte man wenigstens bis zum bplan Logo kommen.)

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

25.08.2006, 22:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Kommentare für einzelne Newsmeldungen abschaltbar?
Brett: Forum und Interna

Zitat:
Original von A500-Tuner:
versteh immer nicht, warum hier immer alles in grund und boden diskutiert wird.
ein "sachliches nein, machen wir nicht" wäre doch vollkommend ausreichend.


Dem der angefragt hat wars scheinbar nicht ausreichend

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

25.08.2006, 21:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Monitor am A500
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Maja:
@didi-kaltverformer:

> aber jetzt gehts mir vor allem ums alte games spielen... :D

Leute, wenn jetzt einer von Emus anfängt, wird er gesperrt!! ;)


Da hab ich dann ja wohl grade nochmal Glück gehabt :D Ich hatte den
Vorschlag mit WinUAE schon in den Fingern, mich dann aber doch noch eines
besseren besonnen :D


--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

25.08.2006, 21:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Monitor am A500
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@didi-kaltverformer:
Nee fällt keiner über dich her, ist ja absolut legitim so ne Retro-Zock Maschine ;)
Ich hab einfach nur mal alle Eventualitäten abgedeckt. So n Scandoubler ist aber der wenigste
Aufwand und die externen Festplatten (werden einfach an der Seite angestöpselt) gibts ja auch
ohne irgendwelchen CPU Schnickschnack ;) Fürs echte Retrofeeling solltest du aber dann vieleicht
doch eher den 1084 in Erwägung ziehen (wenn der Platz reicht) du könntest sonst vieleicht nen
Schrecken bekommen, weil das Bild auf dem TFT mit Sicherheit "zu scharf" ist.

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

25.08.2006, 17:16 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Monitor am A500
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Jungs und Mädel, ich bin stolz auf euch, das war dann nun antworten im Minutentakt :D

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
 
1 -2- 3 4 5 6 7 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 1473 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.