amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 -3- 4 5 6 7 8 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 1473 Treffer (30 pro Seite)
Bladerunner   Nutzer

25.08.2006, 17:15 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Monitor am A500
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Weia, da gibts doch die Leute, die immer meinen "Ey ich hatte auch mal nen Amiga 500 aber auser damit spielen konnte man nichts mit machen"
Du scheinst das umgekehrte Equivalent dazu zu sein, Nen 500er nehmen und alles rausholen ;) (Is nich bös gemeint)
Machbar ist nun prinzipiell alles, es ist wie so oft alles eine Frage des Geldes/Vorhandenseins/Nutzens.

Zu 1: Um einen Amiga an einem regulären VGA Monitor anschliesen zu können braucht es entweder eine Grafikkarte, oder aber zumindest
einen Scandoubler, der grob gesagt die nötige Frequenz für deinen Monitor liefert. Ob das nun auch mit tfts funktioniert entzieht
sich meiner Kentniss, ich steh nunmal auf die gute alte Röhre ;) , sollte aber eigentlich tun. Grafikkarte wird wohl ausfallen, denn dazu
benötigt es passende Steckplätze und da ich davon ausgehe das du dir weder ein extra Zorroboard kaufen möchtest(die ohnehin selten sind), noch das ganze
in einen Tower einbauen möchtest,wird das wohl nichts, bleibt also nur der Scandoubler.

Zu 2:Ist hier ähnlich, Für den 500er bleibt nur der Weg entweder über eine Netzwerkkarte (die wiederum Steckplätze braucht.. naja, siehe dazu Grafikkarte)
oder aber über ein serielles Kabel das du dann an deinen PC anschliest. Schnell wird das ganze nicht sein, aber um mal ein paar kleinere Daten zu schaufeln
sollte es aussreichen. Ich meine mich dunkel zu erinnern das es mal auch eine Lösung extra für den A500 gab, aber weiter meine ich das sei Arcnet und nicht
Ethernet gewesen und wenn dann dürfte man das so auch gar nicht bekommen. Etwas einfacher und kostengünstiger wäre es wenn du einen A600/1200 hättest,
die können mit der ein oder anderen Wald und Wiesen 10 Mbit PCMCIA Netzwerkkarte umgehen.

Zu 3: Sicher kannst du, IIRC gibt es interne und externe Lösungen dafür, manchmal gepaart mit einer Turbokarte (schnellere CPU)
Solche Teile sollten i.d.R. auch recht easy zu bekommen sein.

Zu all dem kann es sein das du evtl eine höhere Kickstartversion brauchst (wenn du bsp TCP/IP nutzen möchtest, bin mir nicht sicher
ob das mit 1.3 schon geht) und oder eben Zusatzsoftware brauchst.

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

24.08.2006, 23:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Miami für 68000er ???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@amix73:
Also ich kann zumindest sagen das ich mir eine Bootdiskette für meinen 600er gebastelt habe, bootet direkt in Amitcp
und mountet dann ein Verzeichniss im Netzwerk, geht ganz gut. Verwendet habe ich dafür das freie Amitcp Version dreipunktirgendwas,
die aber scheinbar nicht im Aminet ist?! (Mensch Christoph, was ist das denn wieder für ne Schlamperei :D :D :D )
Oder aber ich bin heut Abend irgendwie zu doof zum suchen. Wie auch immer,
hier
ist zumindest mal ein Link zu AmiTCP + Install Guide (IIRC hat der original Installer etwas gemurkst)
Wie gesagt funktioniert ganz prima und der kleine A600 ist damit sicher nicht überfordert ;)
Falls du aber dann doch bei Miami bleiben willst (bist ja immerhin registriert), die 68000 Archive sind dann immerhin
doch im Aminet

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

24.08.2006, 20:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Kann mir jemand 2 DMS nach ADF konvertieren?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@cgutjahr:
Zitat:
Danke auch an Bladerunner, der mir ausnahmsweise mal Arbeit abgnommen hat, anstatt mir welche aufzuhalsen
Ja nun, wenn ihr das mit der Einsortiererei im Aminet nicht im Griff habt..... :D :D :D /me runs

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

24.08.2006, 20:15 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Registrierungen bei VaporWare irgendwie möglich?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Bluebird:
Uhh, das ist ne gute Frage, kann gut möglich sein. Auf der anderen Seite funktionierten die Betas eigentlich durchaus
immer recht gut, weswegen es eigentlich keinen Grund gab sie nicht upzudaten ;)

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

24.08.2006, 17:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Registrierungen bei VaporWare irgendwie möglich?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@DJBase:
Das stimmt schon, ich wollte halt nur darauf hinweisen, nicht das sich jetzt jemand voller Erwartung die NC V3 kauft
und dann feststellt, das der Key mit den aktuelleren Versionen der Programme nicht mehr funktioniert ;)

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

24.08.2006, 17:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Kommentare für einzelne Newsmeldungen abschaltbar?
Brett: Forum und Interna

@cgutjahr:
Du sprichst mir aus der Seele.
Und um nun mal was seltenes zu tun, nachdem ihr ja ansonsten überall verissen werdet,
danke ich euch hiermit mal in aller Öffentlichkeit für eure Jahrelange arbeit mit Amiga News,
Ich finde die Seite nach wie vor toll und solange A-news noch besteht, lebt auch der Amiga weiter :)


--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

24.08.2006, 17:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Registrierungen bei VaporWare irgendwie möglich?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@DJBase:
Wichtig zu erwähnen wäre vieleicht noch das einige aktuelle Versionen nicht mehr mit dem NetConnect 3 Key arbeiten werden,
aktuelle Voyager Versionen z.b. und ich meine die aktuellen AmIrc Versionen wollen auch nicht mehr.
Es gab mal eine Zeitlang die Möglichkeit seinen Net Connect Key kostenlos in volle Keys für die einzelnen Produkte freizuschalten,
aber das geht dann wohl jetzt auch nimmer.


[ Dieser Beitrag wurde von Bladerunner am 24.08.2006 um 17:21 Uhr geändert. ]
 
Bladerunner   Nutzer

24.08.2006, 01:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Kann mir jemand 2 DMS nach ADF konvertieren?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich hab die zweite Datei mal ins Aminet hochgeladen (also schnell schauen, bevor einer der anderen Mods das für nen Fehler hält und wieder löscht ;) )
für den Fall das du noch keinen Erfolg hast. Das erste Image konnte ich leider nicht konvertieren, Xdms (gibts im Aminet, auch für 68k/wos und halt mos
nachtrag: ok ok auch für OS 4.0 wie es scheint, nur halt nicht im Aminet?!)
hielt das Image für defekt und da ich grad meinen großen Amiga zerlegt, den kleinen nicht aufgebaut habe, kann ich es halt auch nicht am echten überprüfen ;)
(Da aber auch UAE meckert, gehe ich mal davon aus, das die Datei wirklich defekt ist)
Das zweite Image aber tut, ich hab die adf Datei auch getestet und scheint soweit in Ordnung zu sein.

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:


[ Dieser Beitrag wurde von Bladerunner am 24.08.2006 um 01:40 Uhr geändert. ]
 
Bladerunner   Nutzer

23.08.2006, 23:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AOS4 und Hyperion
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Toschwil:
Tja, im Grunde bist du mit der Meinung auch "nur" ein Teil einer unzähligen Amigagruppierungen, einfach mal hinten
anstellen *ggg* (Gab es da nicht mal den Spruch, stell 10 Amiganer in einen Raum und als Konsenz erhälst du mindestens
11 verschiedene Meinungen) Nein ganz ehrlich, im Grunde ist ja für jeden was geboten, mit dem Minimig und diesem anderen
Projekt (Name gerade entfallen, soll auch ein Amiga Clone mit schnellerer CPU werden, wobei der Minimig wohl derzeit
das versprechendere Projekt zu sein scheint) sind auch die "modern-retro-Amigians" ganz gut bedient ;)

Ich für meinen Teil liebe meine Classics und würde keinen davon hergeben, weil sie mich über viele Jahre begleitet haben
und (toi toi toi) noch immer funktionieren. Auf der anderen Seite mag ich aber auch eine modernere Alternative und die hab
*ich* eben in einem MorphOS/Pegasos Gespann gefunden, mit dem ich nun seit einigen Jahren ziemlich viel Spaß habe.
(Und ja ich habe natürlich auch noch Win/Lin Gespanne hier, die *mir* halt nicht so viel Spaß machen, aber ihren Job tun,
was für viele heute eben das wichtigste ist, verständlicherweise)

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

23.08.2006, 23:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AOS4 und Hyperion
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Maja:
*rotfl* jetzt erklären wir schon unsere Erklärung :D :D :D
Wo führt das wohl noch hin?

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

23.08.2006, 23:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AOS4 und Hyperion
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Maja:
Naja, ich mag Geschichte und ich mag Computer, was liegt da näher als das eine mit dem anderen zu verbinden? ;)
Zumal das ganze relativ jung ist (ok wenn man den Abakus, Leibniz etc miteinbezieht wirds vieleicht n bischen älter,
aber der große Spaß ging erst später los ;) ) und damit etwas einfacher zu recherchieren.
Daher passiert es manchmal das ich zeitlich gern soweit zurückgehe wie es möglich ist ;)

@Pab:
Nicht das ich mich großartig in die Diskussion einmischen möchte, aber sag doch mal bitte, wenn ich heute
ein OS 4.0 System fahren möchte (heute, nicht morgen, nicht übermorgen oder irgendwann, heute) was soll
ich dann deiner Ansicht machen? Und ja für MorphOS sieht es (derzeit) anders aus. Wenn ich z.b. einen entsprechenden
Classic hab, dann kann ich MorphOS nutzen, oder aber ich bestelle mir einfach einen Peg. Hab erst letzte Woche oder
so einen brandneuen Pegasos eingerichtet, diese Woche wirds auch mindestens einen neuen geben (von dem ich weiß)

Das mag sich vieleicht ändern, zumal ich auch nicht sicher bin ob die Pegs denn jetzt Rohs konform gemacht wurden/werden
oder nicht, die derzeitige Charge scheint wohl noch vor der Gesetzesänderung geliefert worden zu sein, wie auch immer ich
habe hier und heute die Chance MorphOS zu nutzen mit relativ geringem Aufwand, bei OS 4.0 ist das seit einiger Zeit nicht
möglich.

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

23.08.2006, 22:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AOS4 und Hyperion
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Maja:
Zitat:
Schon gar nicht ganz am Anfang, als die Welt noch "in Ordung" war.

Ahem ;) Was that so? ;) Wenn du mal Zeit und Lust hast, empfehle ich dir
ein paar Newsgroups Archive zur Lektüre, so im Zeitraum 84 - 86..

Die Abneigung die Tramiel seinerzeit gegen seine eigene Ex Firma gehegt hat,
übertrug sich voll auf die User und der Streit Atari(ST) vs Amiga war schon entbrannt
noch bevor der Amiga überhaupt offiziell verfügbar war ;)
Und irgendwann wurde daraus halt eine gern gepflegte Tradition. Allerdings war die Qualität
damals wirklich eine andere (ok, damals gabs auf manchen Amiga Parties ST Weitwurf Wettbewerbe,
heutzutage versenkt man halt nen Pegasos im Klo und zündet ihn zu einem späteren Event an,
beides wohl ziemlich kindisch), Ein Kollege hatte einen ST zum Musik machen, ich hab ihm dann mal
eines dieser "Anti Atari Demos" vorgeführt, er konterte mit der Augenkrebs erzeugenden Auflösung
wir grinsten uns beide einen und die Sache war gegessen. Wenn heute einer ein Antiwasauchimmer Demo
machen würde, wäre wahrscheinlich der Teufel los. (Manche Leute glauben wahrscheinlich heute noch,
dass das OS 4.0 Gag Programm womöglich ein Virus sei)
Und letztenendes hat es ja sogar immerhin zu einer(?) gemeinsammen "Messe" gereicht, auf der ich ein
paar richtig nette Unterhaltungen mit dem ehemaligen "Feind" geführt hatte und letztlich mit einem
Atari (Jaguar) unterm Arm wieder gegangen bin ;) (Eine Anschaffung die ich nie bereut habe, ist ne echt
hübsche Konsole, nur die Pads sind n bischen..."gewöhnungsbedürftig")

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

19.08.2006, 14:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Genesis + Modem
Brett: MorphOS

MOSnet ist hier keine Alternative, in der Doku wird nirgends auf eine Einwahl per Modem eingegangen
und so wie es aussieht scheinen tatsächlich nur Ethernet Verbindungen unterstützt zu werden.
(Ich lass mich da aber auch gern eines besseren belehren, wenn jemand eine funktionierende Modem Verbindung
via MOSnet realisiert hat, nur immer her damit)
Genesis ist eigentlich nach wie vor die beste Wahl, vermutlich ist es sogar nach wie vor schneller
als der native Stack, in jedemfall aber wesentlich komfortabler einzurichten und zu nutzen.
Leider muss ich ansonsten gerade passen, ich müsste zwar noch irgendwo ein Modem rumliegen haben,
aber mal ehrlich, ich habe seit 2000 DSL und mich seither nicht mehr um Modem Verbindungen gekümmert ;)

Envoy funktioniert wohl auch mit MorphOS, hab es auch ne weile am laufen gehabt. Das Device ist das via-rhine
device, zu finden in mossys:devs/networks

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

16.08.2006, 18:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MorphOS: Anpassungen zweier Szene-Demos
Brett: Forum und Interna

@cgutjahr:
Ich hab mich da jetzt auch grad vertan, das zweite Archiv von dem ich sprach war tatsächlich 68k aber enthielt
halt noch eine MorphOS Version und war nur als 68k gekenzeichnet (war glaub irgendwas Mui bezogenes)
Worüber ich dann gestolpert bin waren einige generic Sachen, die mit dem 68k Haken versehen waren. Mein Fehler ;)
Rexxscript
Rexxscript
Rexxscript
Sind mal ein paar Beispiele ;)

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

16.08.2006, 17:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MorphOS: Anpassungen zweier Szene-Demos
Brett: Forum und Interna

@cgutjahr:
Tjahaa ;) so ist das wohl :D
Allerdings bleibts im Moment bei nur einem Archiv(sind "nur" Skripte)
Das andere war schon was älter, enthielt noch ne MorphOS Version, aber ich finds grad nimmer... (Hätte es mir doch gleich notieren sollen)

Allerdings schauts eh bissi mau aus mit den älteren Archiven, da gibts wohl noch einiges bei dem z.b.neben den 68k Versionen noch MorphOS
Sachen dabei sind ;)

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

16.08.2006, 12:49 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MorphOS: Anpassungen zweier Szene-Demos
Brett: Forum und Interna

Christoph ist hier tatsächlich dem "mysteriösen" morphzone Filearchiv Update Problem aufgesessen.
Von Zeit zu Zeit kommen da einfach alte Files wieder in die recent 5 Uploads, warum auch immer.

(Ein Indiz sind da immer auch die Downloadzahlen, so groß ist die MorphOS Gemeinde nun auch wieder
nicht, das innerhalb kurzer Zeit weit über 2000 Downloads stattgefunden haben ;) )
Ich hätte wohl ohnehin heute noch ne Mail an Christoph geschrieben, (wie üblich :D )
wegen zweier Aminet Einträge ;) und dann auch auf den Newsbeitrag hingewiesen.

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

15.08.2006, 23:54 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Ein einziger Fehler
Brett: Get a Life

Und das hat jetzt mit "Amiga Classic und OS4" was zu tun?
--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

12.08.2006, 15:48 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Hardwarebasteleien
Brett: Get a Life

@Maja:
Zitat:
Die Leute waren früher halt pragmatischer eingestellt. "Religiösität" war kein Thema. Haupsache, es hat funktioniert und war bezahlbar.

Och die gabs damals eigentlich auch schon, nur richteten sich die "Glaubensfragen" eigentlich immer gegen die armen Atari Leute :D
(Und PC Benutzer waren eh voll langweilig *g*). Aber so rein Hardwaretechnisch hast du schon recht, erlaubt war alles was Spaß machte
und es war egal ob da nun was ISA mäßiges Huckepack lief, die Hauptsache war es lief und man hatte neues Spielzeug ;)
Das erinnert mich an eine unserer späteren Parties die wir hatten und alles vernetzten was nur irgendwie ging, Ethernet, Arcnet
und Amilink, alles lief dann an einem A3000 zusammen, der gleichzeitig auch die Demo Maschine war und Anims, Demos und Scala
Präsentationen via Projektor an die Leinwand warf. *schwelg* (Sorry ich glaub nun bin ich echt OT geworden ;) )

@G60Master:
Zitat:
Aber heute könnte es wirklich ein Upgrade zum Zorro-PCI-Adapter geben,besonders in Zorro-3 Systemen könnte man damit noch einiges an Leistung rausholen und das nicht nur bei der Geschwindigkeit,aber da würde selbst für Zorro-2 einiges an Verbesserung hängenbleiben!

Wobei ich zugeben muss, hier dann doch eher ein "Purist" zu sein, ich glaube ich bin einfach zusehr von meiner Picasso IV verwöhnt worden,
die ist im Grunde angenehm schnell, 3D brauche ich persönlich auf der Kiste nicht und was für mich wichtig ist, sie hat nen durchgeschleiften Flickerfixer
on Board. (Ich steh nunmal auf AGA ;) )
Auf der anderen Seite, so ne Full Size Zorro III Karte mit n büschen Bus Logik für PCI, darauf ne Voodoo Huckepack genommen und das Amiga Signal noch
irgendwie an die Voodoo durchgeschleift, so das ich alles an einem Ausgang haben kann, das hätte schon was ;) Aber wer soll sowas machen. (wenns denn
überhaupt machbar wäre)
--
Amiga
It's more than just a name :dance1:


[ Dieser Beitrag wurde von Bladerunner am 12.08.2006 um 15:57 Uhr geändert. ]
 
Bladerunner   Nutzer

12.08.2006, 15:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Hardwarebasteleien
Brett: Get a Life

G60Master:
Ach Himmel ja, A.L.F. wie konnte ich den blos vergessen *ggg* (Ist wohl das Alter *hüstel*)
Aber da sieht man mal, eigentlich war die ganze ISA-Zorro Geschichte gar nicht so unüblich,
ich würde wetten wenn man noch n bischen sucht findet sich noch die ein oder andere
Hardware die auf dem Prinzip basiert. Ich erwähn das nur deshalb, weil es beim erscheinen
der X-Surf ja doch ein paar "Puristen" gab, die heftig die Nase rümpften, weil eine ISA Karte im Amiga
ja nichts zu suchen hätte, da bei gabs das schon lange lange vorher ohne das sich die Leute groß
dran gestört hätten.

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

12.08.2006, 14:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Hardwarebasteleien
Brett: Get a Life

@Maja:
Naja, nach meinem 500er war der erste nicht Zorro Amiga ein 1200er den ich mir vor etwa 3 Jahren gegönnt habe,
ansonsten hatte ich seit 90 etwa nur die "großen" ;) Die Domino kannte ich halt aus dem Bekanntenkreis (damals,
in der guten alten Zeit, als man noch an jeder Ecke Amiga Benutzer traf und es noch Computerläden mit dem Commodore
Logo gab ;) ) und wir haben damals ziemlich über die Huckepack Lösung geschmunzelt, obwohl die Karte andererseits ganz
gut funktionierte und eben durch die Huckepacklösung etwas günstiger war. Sie hat denke ich durchaus den ein oder anderen
Käufer gefunden, war aber 94/95 natürlich nicht mehr aktuell, zumal ja kurze Zeit später dann auch die berühmt berüchtigte
"Merlin" auf den Markt kam (ich kenne einige die die Karte ziemlich verflucht haben, iirc gabs da kleinere Startschwierigkeiten
mit der Karte, die aber dann später gelöst werden konnten und dann war das wohl eigentlich sogar ne ganz gute Karte).

Übrigens, so wegen ISA am Amiga mir war da als gäbe es da noch andere seltsame Lösungen für den Amiga und als du eben
aufs BBOAH gelinkt hast hab ich nochmal nachgeschaut und siehe da, ATEO Bus ist im Grunde auch "nur" ein ganz ordinäres
ISA Bus Board gewesen (mit kleineren Modifikationen) auf dem wohl auch hätten WuW ISA Karten betrieben werden könnten,
wenn dann halt jemand auser ATEO die Treiber dazu geschrieben hätten. Allerdings kenne ich persönlich niemanden der sich
ATEO zugelegt hätte, war irgendwie nie so wirklich interessant und verschwand dann auch recht schnell in der Versenkung.



--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

12.08.2006, 14:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Hardwarebasteleien
Brett: Get a Life

@Maja:
Zitat:
Ich meine X-Surf I. Falls dabei die Basis eine ISA-Karte war, hab ich nix gesagt.

Die X-Surf Basis ist tatsächlich eine ISA Karte ;) wobei wenn ich das seinerzeit richtig verstanden
habe das ganze keine "ordinäre" ISA -> Zorro Bridge war/ist, sondern der Chip auf der ISA Karte direkt
angesprochen wurde. Die X-Surf ist dabei aber nicht einmal die erste Karte die eine ISA Karte auf einer
Zorro Karte integrierte, Die Domino Graka von XPert hatte auch eine ISA Graka "Huckepack" und die kam
ja nun schon so 91/92 wenn ich mich recht erinnere.


[ Dieser Beitrag wurde von Bladerunner am 12.08.2006 um 14:16 Uhr geändert. ]
 
Bladerunner   Nutzer

12.08.2006, 08:33 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie schnell ist der Amiga wirklich???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

*** Beitrag kommentarlos gelöscht. Bitte Netiquette beachten. ***

[ Dieser Beitrag wurde von NicoBarbat am 12.08.2006 um 12:46 Uhr geändert. ]
 
Bladerunner   Nutzer

12.08.2006, 01:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie schnell ist der Amiga wirklich???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

*** Beitrag kommentarlos gelöscht. Bitte Netiquette beachten. ***

[ Dieser Beitrag wurde von NicoBarbat am 12.08.2006 um 12:45 Uhr geändert. ]
 
Bladerunner   Nutzer

12.08.2006, 00:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie schnell ist der Amiga wirklich???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@DariusBrewka:
Ich gebs auf. Ich weiß das ich richtig liege und du falsch, aber wer bin ich schon
irgendwas richtig stellen zu wollen. Glaub du ruhig weiter das Kickstart kein BIOS
ist und das Windows auch heute noch das PC Bios für den Betrieb nutzt. Ich meine,
hey, die Erde ist schlieslich eine
Scheibe
da muss das was du so von dir gibst auch richtig sein ;)

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

11.08.2006, 17:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: V: Suche diverses für Amiga CDTV
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

@Camper:
Hoppla, da hab ich wohl in der Eile den falschen angesprochen ;)
Wie auch immer, das Angebot gilt so oder so (falls das überhaupt von
Interesse ist)

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

11.08.2006, 16:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie schnell ist der Amiga wirklich???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@DariusBrewka:
Zitat:
Nun erzählst du mir das OS nimmt auf das BIOS keine Rücksicht?

Das wird dir auch jeder andere erzählen der sich ein bischen mit dem Thema auseinander gesetzt hat.
Die Zeiten in denen das Bios vom Betriebssystem zu mehr als zum booten genutzt wurde sind vorbei.
Schau doch mal in deinen Geräte Manager, warum sind da wohl Treiber für serielle/parallele Schnittstelle,
für die Tastatur und für allen möglichen anderen Kram geladen? Aus Spaß vieleicht?

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

11.08.2006, 00:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie schnell ist der Amiga wirklich???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@DariusBrewka:
Zitat:
das BIOS stellt Schnittstellen zum OS da, damit nicht jedes OS jeden erdenklichen Tastatur, IDE oder sonstwas Controller kennen muß

Das war mal zu DOS Zeiten so (und ist im übrigen das was Solar dir versucht hat zu erklären als es darum ging, das Kickstart
auch Bestandteile des OS enthält) Win2k/XP oder auch Linux berücksichtigen das BIOS allerdings nicht mehr. (und ja, ich
weiß das sich z.b. serielle Schnittstellen im PC BIOS ganz abschalten lassen, das hat aber nichts mit Schnittstelle
zum Betriebssystem zu tun, sie werden einfach nur tatsächlich stillgelegt)MorphOS macht das übrigens ganz genauso, auf dem
Peg wird die OF gekillt, darum kann z.b. MorphOS nix mit SATA Hardware anfangen, auch wenn die OF damit umgehen könnte.
(In der Praxis würde man zwar wahrscheinlich das eigentliche Bootimage laden können, dann war es das aber, weil keine
Treiber für die SATA Hardware zur Verfügung stehen)

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

10.08.2006, 23:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: V: Suche diverses für Amiga CDTV
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

@Twanger:
Also ein Caddy (schwarz,CDTV inkl. CDTV Demo CD) würde ich hergeben, aber nur im Tausch gegen, Achtung jetzt kommts:
Ein *defektes* A1200 Netzteil (das lange schwarze), Kabel sollten dran sein, evtl auch der Schalter, die Innereien sollten
wirklich im Eimer sein, ich mag nicht gerne funktionierende Amiga Hardware töten ;) also im Grunde nur Gehäuse.
Wenn du sowas auftreiben kannst, würd ich gern tauschen.

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

10.08.2006, 22:43 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie schnell ist der Amiga wirklich???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Maja:
@Bladerunner:

Richtig. Zustimmung dazu auch von hier. Es gibt ja auch nicht nur die Beiden. Da wären z. B. noch Uboot bei AmigaOne, OpenFirmware bei Pegasos. Wie nennt es sich bei PPC-Macs? Sagt man dort auch BIOS?

Welchen Ursprung hat eigentlich die Abkürzung BIOS als allgemeiner Begriff für die "Initialisierungseinheit" auf Computer-Mainboards? Von wem oder was wurde das geprägt? Kennt sich hier jemand mit der Historie dahinter aus?

Aber vielleicht driffte ich jetzt wirklich zu sehr vom ursprünglichen Thema das Threads ab.


Bei den PPC Macintosh kommt auch eine Unterart von Open Firmware zum Einsatz (auch bei Sun Maschinen wenn ich mich nicht irre),
die Intel Macs dagegen benutzen soweit ich weiß EFI (Extensible Firmware Interface) welches mal als BIOS Nachfolger gehandelt
wurde/wird.
Historisch gesehen dürfte BIOS das erste mal (afaik) bei CP/M als Terminus zum Einsatz gekommen sein, BIOS war der Bestandteil des Systems
welcher, surprise surprise, die lowlevel Ein und Ausgabe Funktionen des Betriebsystems bereitstellte. BIOS ist somit also mitnichten
schon immer als ein Rom Baustein eines X86 basierenden Rechners bezeichnet worden.



--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
Bladerunner   Nutzer

10.08.2006, 21:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie schnell ist der Amiga wirklich???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Was wir IMO nun aber überhaupt nicht tun sollten ist, darüber zu philosophieren, was nun besser oder schlechter ist.
Das hat soweit ich das nachvollziehen kann doch bisher auch keiner getan ;) Imho ging es bis jetzt nur darum ob Kickstart denn nun ein BIOS ist
(was ich ganz eindeutig bejahe) oder nicht.

--
Amiga
It's more than just a name :dance1:
 
 
1 2 -3- 4 5 6 7 8 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 1473 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.