amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 4 Ergebnisse der Suche: 102 Treffer (30 pro Seite)
Buzzy   Nutzer

12.07.2004, 11:39 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mono für Amiga
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von chkamiga:

ASMPro ist mind. 20 mal schneller als es Java auf
der selben Hardware je sein wird.

MaxonBasic immernoch mind. 5 Mal so schnell.

Weill a) ist es schwirig einen neuen Compiler zu
Programmieren und b) wenns jemand macht dann nicht
in Assemblern.

Wer Programmiert schon in Java?


Kannst du uns mal von deinen unqualifizierten Kommentaren verschonen? Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten.

 
Buzzy   Nutzer

13.01.2004, 20:24 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Videostream
Brett: Andere Systeme

Kommt drauf an. Für MMS gibt es z.B. SDP: http://get.to/SDP


--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes
 
Buzzy   Nutzer

12.12.2003, 17:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Struktur einer MP3-CD?
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von hjoerg:

Ich dachte immer einfach die MP3 drauf und fertig.I-)


So ist es auch.

Zitat:
Nun lese ich gerade die liederliche Anleitung (RTFM kann man hier echt weglassen) und stosse auf die "Taste" XY=Verzeichniswechsel.

Du kannst auf der CD Verzeichnisse anlegen und dort MP3 reinpacken. Das ist z.B. praktisch wenn du von den 150 Liedern die du auf der CD hast gerade das vorletzte hören willst (was öfter vorkommt als man denkt :D ) Hast du die Lieder in Verzeichnisse gepackt, bist du wesentlich schneller am Ziel.
--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes
 
Buzzy   Nutzer

21.11.2003, 17:36 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: wie komme ich an Win UAE heran ?
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

http://www.winuae.net/
--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes
 
Buzzy   Nutzer

15.10.2003, 17:39 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: [WinXP] Frage zu den Diensten
Brett: Andere Systeme

Schau mal hier.
--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes
 
Buzzy   Nutzer

03.10.2003, 23:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Duke Nukem 3D WOS
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von MagicSN:

Würde vielleicht auch irgendwann Sinn machen, für OS 4 zu compilieren :) (Oder gibts da schon ne Version ? Irgendjemand meinte ja mal was in der Richtung...).


Yup, DaveP hat schon ein OS4-Compile gemacht.

--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes
 
Buzzy   Nutzer

21.09.2003, 23:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wette verloren ...
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@mk:

Zitat:
Kannst Du also mal wenigstens gleichziehen und einen AOne mit AOS4 vorweisen, damit Du wenigstens weisst, worüber Du sprichst?

Zitat:
Wann hast Du mit MorphOS1.4 gearbeitet? Oder beurteilst Du etwas was Du gar nicht kennst?

:lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach: :lach:

Wer beurteilt hier etwas, das er nicht kennt, mit dem er noch nie gearbeitet hat, das er noch nichtmal aus 100 Metern Entfernung gesehen hat!?



--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes

[ Dieser Beitrag wurde von Buzzy am 21.09.2003 editiert. ]
 
Buzzy   Nutzer

21.09.2003, 15:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Deutschland zahlt zwei Drittel der EU-Kosten!
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Gary7:

Was Preußen erzählen interessiert mich als Bayer nicht.

Ist doch alles nur Neid!


Genau. Die Welt kann ja so schön einfach sein...

--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes
 
Buzzy   Nutzer

21.09.2003, 13:16 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: ISDN-XXL - Ändert sich was ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Schau mal hier.



--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes



[ Dieser Beitrag wurde von Buzzy am 21.09.2003 editiert. ]
 
Buzzy   Nutzer

21.09.2003, 12:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Deutschland zahlt zwei Drittel der EU-Kosten!
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Gary7:

PISA Studie. Bayern hat im Ländervergleich am besten abgeschnitten. Davon war keine Rede, sondern die armen dürften angeblich keine weiterführende Schule besuchen in Bayern.

Soso. Bayern ist also hinterste Provinz? Und das von einer Bayern-SPD!


Soso, Verdrehung von Tatsachen?

Zitat:
[...]dass in Bayern der Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Gymnasialbesuch besonders eng ist. Das Kind von Eltern aus der obersten sozialen Schicht - gemessen an der international vereinbarten Klassifizierung - hat in Bayern eine 10,5-mal höhere Chance als das Kind aus einer Facharbeiterfamilie, ein Gymnasium zu besuchen.

Quelle hier


Ich würde dir zudem empfehlen, mal den ganzen Artikel aufmerksam zu lesen. Das sollte helfen, Bayerns "Spitzenposition" besser einzuordnen. IMO ist das nichts worauf ich mir was einbilden würde wenn ich Bayer wäre.


--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes

[ Dieser Beitrag wurde von Buzzy am 21.09.2003 editiert. ]
 
Buzzy   Nutzer

20.09.2003, 21:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmigaOS4.0 auf dem AOne!!!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Gary7:
Hat der aone jetzt doch Custom Chips? :shock2:
--
---
Der Weltraum, unendliche Weiten. Dies sind die Abenteuer...


Nein, siehe Thomas Friedens Posting auf
AmigaWorld.net



--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes
 
Buzzy   Nutzer

20.09.2003, 11:50 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4 läuft auf AmigaOne
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Laut AmigaWorld.net wird auf der Messe "Pianeta Amiga 2003" in Empoli, OS4 auf dem AmigaOne gezeigt werden. Als Quelle wird Ben Hermans angegeben.

--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes

[ Dieser Beitrag wurde von Buzzy am 20.09.2003 editiert. ]
 
Buzzy   Nutzer

19.09.2003, 11:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Fotos: AmigaOne LITE
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von yenzi:
Zitat:
Original von checker:
hmm seeeeehr intressant.. nur was kostet das board einzeln konnte ich auf der hampage nicht so richtig finden



Dann solltest Du vielleicht auf den Punkt "Price List" im
Navigations-Frame klicken.


Man kann die Board dann gleich mit Gold aufwiegen.


Ich kann dort keine Preisangabe für das Board entdecken. Die Mini/Base/Super Modelle basieren alle auf dem "normalem" AmigaOne-Board.


--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes



[ Dieser Beitrag wurde von Buzzy am 19.09.2003 editiert. ]
 
Buzzy   Nutzer

15.09.2003, 18:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eine total kranke Bundesregierung!
Brett: Get a Life

@Gary7:

Zitat:
Original von Gary7:
Zitat:
Original von AC-Pseudo:
Abschreibungen gibt es zweierlei: linear und degressiv.


Stimmt. Wie kam ich denn nur auf progressiv?


Es gibt auch eine progressive Abschreibung (Umkehrung der degressiven Abschreibung: geringste Abschreibung im ersten Jahr, höchste im letzten Jahr). Hat nur für die Praxis kaum Bedeutung (Stichwort: Prinzip der kaufmännischen Vorsicht).

Ach ja, neben linear und degressiv kann man auch noch nach Leistung und Inanspruchname abschreiben.

--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes
 
Buzzy   Nutzer

15.09.2003, 15:15 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Deutschland zahlt zwei Drittel der EU-Kosten!
Brett: Get a Life

@Thorty:

Zitat:
Die Bundesrepublik Deutschland hat im Jahre 2000 eine Summe von 18,42 Milliarden Euro zum EU-Haushalt beigetragen. Dies entspricht 25,3 Prozent der Einnahmen; allerdings ist der prozentuale Beitrag Deutschlands zum EU-Haushalt seit 1995 (32,7 Prozent) kontinuierlich zurückgegangen; er dürfte auch in den nächsten Jahren, wenn auch nur geringfügig, weiter sinken.

Quelle: http://www.das-parlament.de/2002/22_23/Europa/064.html




Unter http://europa.eu.int/comm/budget/pdf/agenda2000/report2001_de.pdf findest du den Report für 2001. Kannst ja mal selber nachrechen.

Soviel zu der braunen Propaganda...

[Edit]

Finanzierung des Haushalts/Aufschlüsselung nach Mitgliedstaaten 2002:
http://europa.eu.int/comm/budget/pubfin/data/tabfinem_de.gif


[/Edit]
--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes



[ Dieser Beitrag wurde von Buzzy am 15.09.2003 editiert. ]
 
Buzzy   Nutzer

11.08.2003, 17:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MorphOS: JIT-Geschwindigkeit
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von mk:
>> Klar, oder hast Du schon einmal so eine Menge aktuelle Software auf einen Haufen geschenkt bekommen?

> Ja.

Echt, für den Amiga? Wo kann man diese abholen? (Es ging hier immerhin um Software, wofür laut Genesi 100000 an Lizenzgebühren ausgegeben wurden!)


Die brauchte man sich nicht abzuholen. Lag z.B. meinem 1200er bei:

Wordworth
Turbocalc
Photogenics
Personal Paint
2 Spiele (Pinball irgendwas und Whizz IIRC)

Gab sogar gedruckte Handbücher dazu.

Eine Antwort auf den Rest deines Postings spare ich mir mal. Macht sowieso keinen Sinn.


--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes
 
Buzzy   Nutzer

11.08.2003, 15:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MorphOS: JIT-Geschwindigkeit
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von mk:
Der Umkehrschluss, das daher schon Software existieren muss, ist noch weniger möglich. Also was willst Du damit sagen?


Ich wollte damit sagen, dass du Behauptungen in den Raum stellst ohne die geringste Ahnung zu haben wovon du redest. Du behauptest, es gibt bis heute keine Software für OS4, ich sage, nur weil du sie noch nicht gesehen hast, bedeutet das nicht, dass deine Aussage stimmt.

Zitat:
ROTFL: Ja. Denn ohne die Schnittstellentreiber, Includes etc. für die endgültige Zielmaschine, möchte ich mal sehen wie Du garantierst, das es dann auch mal mit AOS4 auf den AOne läuft.

Habe ich behauptet, dass es ohne Änderungen auf dem AOne läuft? Der Ausgangspunkt war deine Behauptung, es gäbe keine Software für OS4, da die nötige Entwicklungsumgebung nicht verfügbar ist. Dieses hab ich widerlegt.

Zitat:
Solange Hyperion noch nicht einmal AOS4 als Alpha auf den AOne gebracht hat, ist es illusorisch davon zu sprechen die notwenigen Entwicklungsunterlagen dafür bereit stellen zu können.
[blah blah]...


Wir reden von OS4 im Allgemeinen. Fakt ist: es existiert eine Entwicklungsumgebung für OS4.

Zitat:
Bisher ist die Aussage von Hyperion immer: Programmieren sie auf AOS3, dann sollte es auf AOS4 laufen, na toll.

Was ist daran so schlecht, wenn das SDK noch nicht für jedermann zugänglich ist?


Zitat:
Klar, oder hast Du schon einmal so eine Menge aktuelle Software auf einen Haufen geschenkt bekommen?

Ja.

Zitat:
Für AOS läut es bisher nur andersherum mit den "Geschenken", oder sollte man da nicht schon eher (SDK-Gutschein, sowie auch 50Dollar Aktion) von Betrug reden?

Das ist nicht das Thema, verdeutlicht aber wieder mal dein Argumentationsmuster.


--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes
 
Buzzy   Nutzer

11.08.2003, 13:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MorphOS: JIT-Geschwindigkeit
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von mk:

Diesen Besen würdest Du heute sogar noch gründlicher verlieren, denn es gibt selbst bis heute keine einzige Software für AOS4.


Nur weil sie nicht öffentlich verfügbar ist, heisst das wohl nicht, dass keine Software existiert.

[/quote]
Ja schlimmer noch, AOS4 ist bis heute noch nicht einmal soweit gediehen, das es für Drittentwickler die notwendigen Unterlagen (Entwicklungsumgebung, OS-Schnittstellen ...) bereitgestellt werden konnten, so das man noch nicht einmal mit der Programmierung wirklich für AOS4 beginnen konnte.
[/quote]

:lach: Dann hat DaveP seinen OS4-Compile von Duke3D wohl mit Zauberkräften erstellt. Zudem es jetzt auch einen weiteren Compiler, neben dem GCC, für OS4 gibt. Es kann also keine Rede davon sein, dass niemand die nötigen Entwicklungsunterlagen hat.

Zitat:
Während für MorphOS/Pegasus mittlerweile sogar ein riesiges Softwarebundle mit Produkten von Drittfirmen bereit gestellt wurde.

Riesig? Drei Spiele, wovon zwei schon ein wenig alt sind, fxPaint etc. in einer Lite-Version, ein Audio-Programm was 90% aller User sowieso nicht benutzen und einen Editor nennst du riesig?

Zitat:
H.J.Frieden hat inzwischen vor kurzen hier auf A_News die schlimmsten Erwartungen hinsichtlich des Entwicklungsstandes des AOS4 für den AOne noch übertroffen, indem er angab, das sie AOS4 für den AOne ja sogar ERST ANFANGEN wollen, wenn AOS4 für den A4000 fertig ist.

Komisch, dass er letztens auf Amigaworld.net schrieb, dass schon einige Leute an der AOne-Version arbeiten...




--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes
 
Buzzy   Nutzer

23.07.2003, 17:28 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eine total kranke Bundesregierung!
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von ylf:

Das Problem können wir nicht lösen. Viele Branchen haben globale Konkurenz. Es wird immer ein Land geben, in dem Produkt XY sich billiger produzieren läßt.


Wer sagt, dass sich die Freihandelsideologie ewig hält? Die Illusion vom komparativen Vorteil wird sich (hoffentlich!) nicht ewig halten. Das Problem lässt sich IMO schon lösen, die Frage ist nur, ob gewisse Kreise überhaupt ein Interesse daran haben.

Zitat:
Vollbeschäftigung ist eine Utopie. Wir werden uns darauf einstellen müssen, das 4Mio Arbeitslose ein Dauerzustand sind.

Die Meinung teile ich zwar nicht, hab aber im Rahmen einer Soziologie Vorlesung eine ähnliche These gehört. Das Problem ist nur, wie lange wird es dauern bis Arbeitslose nicht mehr kollektiv als faule Schmarotzer verunglimpft werden und dies als normaler Zustand akzeptiert wird? Bevor sich ein solcher Sinneswandel eingestellt, fällt der Mond auf Gelsenkirchen ;) Aber was bedeutet es für den einzelnen Menschen keine Aufgabe zu haben? Selbst wenn die Gesellschaft akzeptiert, dass es Menschen gibt, die nicht arbeiten weil einfach keine Arbeit da ist? Wie geht man mit dem Gefühl nicht gebraucht zu werden um?

Ganz davon abgesehen, denke ich, dass durchaus genug Arbeit für alle da ist. Man denke nur an Arbeiten im öffentlichen Bereich, die aufgrund fehlender Mittel nicht durchgeführt werden, aber bitter nötig wären. Denkbar wäre auch die Schaffung eines dritten Sektors: der gemeinnützigen Arbeit (vgl. auch Jeremy Rifkin - Das Ende der Arbeit).

Zudem gibt weitere Mittel um die Arbeitslosigkeit zu verringern: Stichwort Arbeitszeitverkürtung.


--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes

[ Dieser Beitrag wurde von Buzzy am 23.07.2003 editiert. ]
 
Buzzy   Nutzer

22.07.2003, 23:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eine total kranke Bundesregierung!
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Solar:

Falls Du es nicht gemerkt hast, Deutschland ist mittendrin, deswegen müssen solche Annehmlichkeiten wie Arztbesuch umsonst auch wegfallen - weil der Staat es sich nicht mehr leisten kann!


Das ist slicht und einfach nicht wahr! Die Ausgaben der GKV betragen seit zwei Jahrzenten immer zwischen 6 und 7 Prozent des BIP. Von nicht leisten können, kann keine Rede sein. Die Ursachen für die Defizite der GKV und die daraus resultierenden Beitragserhöhungen sind besonders folgende:

1. Verringerung der Einnahmebasis: Die Lohnquote sinkt seit zwei Jahrzehnten und damit steigen zwangsläufig die Beitragssätze ohne das mehr ausgegeben wird.

2. Exorbitant hohe Arbeitslosigkeit: Schon bei 1 Million weniger Arbeitslosen und einem angenommenen Beitrag von 500 Euro/Jahr (sehr niedrig angesetzt!) ergeben sich Mehreinnahmen von 6 Mrd. Euro im Jahr!

Deshalb sind IMO kurzfristig folgende Maßnahmen nötig um den Beitragssatz stabil zu halten bzw. zu senken:

- Erhöhung der Beitragsbemessungsgrenze auf 5100 Euro (langfristig ist zu Überlegen ob diese nicht ganz abgeschafft wird.

- Einbeziehung von Einnahmen aus Vermietung/Verpachtung und Zinserträgen in die Beitragsbemessung

Wen's interessiert, für den gibt es unter nachfolgender URL ein Konzept zur Reformierung des Gesundheitswesens der AG Alternative Wirtschaftspolitik: http://www.memo.uni-bremen.de/docs/sm0213.pdf

[Edit]Sorry, für die vielen Edits :glow: Ich muss wohl ins Bett ;)

--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes

[ Dieser Beitrag wurde von Buzzy am 22.07.2003 editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Buzzy am 22.07.2003 editiert. ]
 
Buzzy   Nutzer

05.07.2003, 16:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Moby
Brett: Get a Life

@Motorhead:

Bei Google hab ich einen Artikel gefunden in dem steht, dass Moby mal einen Janis Joplin Song bei einem Live-Auftritt gecovered hat. Von einem veröffentlichtem Song war aber nichts zu finden.

http://www.nme.co.uk/news/103546.htm

--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes



[ Dieser Beitrag wurde von Buzzy am 05.07.2003 editiert. ]
 
Buzzy   Nutzer

18.06.2003, 17:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: CD-Kopierschutz völlig unsinnig?!
Brett: Get a Life

@StefanHaegele:

Zitat:
Original von StefanHaegele:

Ich sehe es ja auch bei den Kundenretouren bei uns in der Firma. Hauptsächlich aktuelle Sampler. Was da passiert ist doch logisch. Kunde kauft, kopiert, schickt zurück. Genau das selbe bei Software.


Warum nehmt ihr geöffnete bzw. entsiegelte CD's zurück? AFAIK sind diese in der Regel vom Umtausch ausgeschlossen sobald sie geöffnet worden sind . Was Software angeht: ich habe noch keinen Händler gesehen, der diese geöffnet zurücknimmt.



--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes
 
Buzzy   Nutzer

10.06.2003, 11:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Website - Test
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Roger:
Dabei wollte ich doch nur wissen wieso die Seite vor der Bearbeitung mit IBrowse ging und danach nicht mehr. Und dieses Mysterium ist bis jetzt noch ungeklärt. Denn ich habe diese einzelne Datei neu mit einem Editor geschrieben und hoch geladen und nun gehts wieder.


Ganz einfach: Irgendwie muss deine Frameset-Definition in den Body-Bereich gerutscht sein, was dazu führt, dass die Seite auf Nicht-Amigabrowsern nicht mehr funktioniert. Selbiges ist mir auch schon passiert.

Ich weiss übrigens gar nicht, warum du dich so aufregst. Alle Tips waren sicherlich nur gut gemeint. Dein HTML-Code ist nämlich definitiv falsch, auch wenn es die meisten Browser richtig anzeigen. Das soll bestimmt kein Vorwurf sein sondern nur ein gutgemeinter Hinweis. Die Fehler die du gemacht hast, lassen sich nämlich relativ einfach beseitigen: Als erstes sollte jede Seite eine Doctype-Deklaration haben. Dann solltest den Rat von Ylf befolgen und deine d1.html entsprechend ändern. Den Validator vom W3-Konsortium zu benutzen, um Seiten zu überprüfen, ist ebenfals immer eine gute Idee.

Gruss

Dennis


--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes

[ Dieser Beitrag wurde von Buzzy am 10.06.2003 editiert. ]
 
Buzzy   Nutzer

23.03.2003, 14:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: [WinUAE] 060er Programme ausführen
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Zitat:
Original von Thorty:

2.) Dein Amiga-System weiß so doch garnicht,
in welchem Verzeichnis, Ordner...etc. das Programm
liegt.


Wenn kein Verzeichnis angeben ist, dann sucht das AmigaOS automatisch in C:.

--
"I'd rather be vaguely right than precisely wrong."
- J.M.Keynes
 
Buzzy   Nutzer

28.02.2003, 16:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Schönbohm über Folter
Brett: Get a Life

Doppelposting gelöscht.

[ Dieser Beitrag wurde von Buzzy am 28.02.2003 editiert. ]
 
Buzzy   Nutzer

28.02.2003, 16:16 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Schönbohm über Folter
Brett: Get a Life

Zitat:
@Buzzy:

> Bei solchen Diskussionen zeigt sich erst richtig, wes geistes Kind manche
> Menschen und Politiker in diesem Land sind.

Sind Politiker etwa keine Menschen? Warum diese Unterscheidung?


Natürlich sind Poltiker auch Menschen! Ich habe diese Unterscheidung nicht bewußt gewählt. Als ich mir meinen Kommentar nach dem Abschicken noch mal durchgelesen habe, ist mir auch aufgefallen, das es "etwas" komisch klingt :glow:

Zitat:
Merke: Politiker können nicht besser sein, als die Gesellschaft, aus der sie
kommen! Sie sind Kinder von Eltern - und Mütter und Väter von Kindern - dieser
Gesellschaft. Wenn Deine Kinder irgendwann beschließen, in die Politik zu
gehen, dann gehören Deine Kinder auch zu dieser Spezies über die hier
permanent mit den dümmsten Sprüchen geurteilt wird!


Grundsätzlich stimme ich dir zu, aber trotzdem müssen sie sich gefallen lassen, das man an sie höhere Ansprüche hat, als an sich selbst, zum Beispiel. Zudem gibt es einige Politiker die bei mir sehr hohes Ansehen geniessen, nur leider scheint es heute kaum noch solche zu geben.

Nicht gelten lassen kann ich, dass Politiker (oder andere Leute) nicht besser sein können als die Gesellschaft aus der sie kommen. Es ist zwar eine nette Entschuldigung um die Verantwortung für eigenes Handeln abzulegen, aber Herkunft, frühere Erfahrungen usw. können nicht immer als Rechtfertigung herhalten.

Zitat:
> Es gibt KEINE rechtliche und moralische Rechtfertigung um Folter anzuwenden.

Stimmt - zumindest was die 'rechtliche' betrifft. Es ist (bei uns) vom
Gesetzgeber her schlicht verboten, BASTA.

Komplizierter wird es bei der 'moralischen'! Wessen Moral? Moral ist soooo
dehnbar, daß es KEINE Institution gibt (außer den Religionen), welche den
Begriff auch nur annähernd definieren könnte; sonst gäbe es längst ein
Moral-Gesetzbuch.


Lässt sich auch darüber streiten, dass die Würde des Menschen unantastbar ist?

Zitat:
Also schaffen wir die Gefängnisse ab!

Reine Polemik ;)



Zitat:
> Demnächst wird noch Fahrraddieben mit Folter gedroht, oder was?

Reine Polemik!


Stimmt. Bewusst gewählt um zu verdeutlichen, dass man entweder für oder gegen Folter ist und es nichts dazwischen gibt (Herr Schönbohm z.B. will es ja nur unter bestimmten Umständen einsetzen), da es unmöglich ist eine Grenze zwischen "gerechtfertigter" und "ungerechtfertigter" Folter zu ziehen.
Zitat:
> Wenn ich dieses Geschwafel von wegen Güterabwägung höre, wird mir schlecht.
> Wer entscheidet denn bitte, welches höhere Rechtsgut es durch Folter zu
> verteidigen gilt?

Güterabwägung ist etwas, was JEDER von uns (auch Du) TÄGLICH x-mal anwendet,
nur nimmt man es nicht als Solche wahr - denk mal nach, ob Du heute ins Kino
gehst, oder ob doch lieber Deiner Mutter oder Freundin ein paar Blumen
mitbringst!


Natürlich. Aber in diesem Zusammenhang ging es um die Abwägung "höherer" und "niederer" RECHTSgüter. Und, wie du auch oben selbst geschrieben hast, wer soll darüber entscheiden? Um mal den Spiegel zu zitieren:
"Ein bischen Schmerzen gegen das Leben eines kleinen jungen? Selbst wenn es auf diesen Punkt zuspitzen könnte: Die Antwort ist klar Nein. Die Folter, das staatliche Eindringen in den Kopf und die Seele eines Menschen, egal ob nur durch Drohung oder mit Gewalt, ist eine Verletzung der Menschenwürde"
Vielleicht es in oben nicht ganz deutlich geworden. Ich hoffe jetzt ist klar was ich meine.




[ Dieser Beitrag wurde von Buzzy am 28.02.2003 editiert. ]
 
Buzzy   Nutzer

27.02.2003, 13:44 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Schönbohm über Folter
Brett: Get a Life

Bei solchen Diskussionen zeigt sich erst richtig, wes geistes Kind manche Menschen und Politiker in diesem Land sind. Es gibt KEINE rechtliche und moralische Rechtfertigung um Folter anzuwenden.

Außerdem, wo sollte man die Grenze ziehen? Mord? Körperverletzung? Demnächst wird noch Fahrraddieben mit Folter gedroht, oder was? Wenn ich dieses Geschwafel von wegen Güterabwägung höre, wird mir schlecht. Wer entscheidet denn bitte, welches höhere Rechtsgut es durch Folter zu verteidigen gilt?

Und was ist wenn man einen Unschuldigen verhaftet hat von dessen Täterschaft man überzeugt ist? Soll ja auch schon mal vorgekommen sein... Und Folter ist genauso wie die Todesstrafe nicht mehr zu revidieren.

Es ist schon kaum zu glauben, welches Gedankengut in einer angeblich christlichen Partei heutzutage noch vertreten ist. Aber ich befürchte, dass Herr Schönbohm in seiner Partei in bester Gesellschaft ist...
 
Buzzy   Nutzer

11.01.2003, 15:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Krankheitsquote <=> KV-Beiträge : Da ist doch wieder was faul! Abzocke
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von hillking:
@Buzzy&ylf

Wenn wir alle in einer GKV währen, würden bestimmt die Beiträge nicht billiger.
Ich habe einfach Zweifel das Pharma- & Ärtzelobby und Politiker auf Privatekassen soviel Einfluß hätten wie sie jetzt auf die GKV haben.


Die Beiträge würden, durch die verbesserte Risikostruktur, automatisch gesenkt werden können.

Was den Einfluß angeht: Es ist genauso möglich Privatversicherungen zu beeinflussen/bestechen, z.B. was die Erstattung von Medikamentenkosten angeht: Ein Pharmakonzern tritt an eine PKV heran und zahlt eine bestimmte Summe damit ihr Medikament für eine bestimmte Krankheit in die Positivliste der PKV aufgenommen wird. Ob das Medikament wirklich hilft, das steht dann auf einem anderen Blatt... Und bei bestimmnten Krankheiten wie z.B. Krebs, kosten Medikamente soviel, das der Versicherte sie nicht mal aus eigener Tasche bezahlen kann.

Zitat:
Und mann kann auch Politiker und Bürokraten leichter davon überzeugen bestimmte Medikamente zu bezahlen als Kaufleute.

Dies ließe sich vermeiden, wenn man, was meiner Meinung nach längst überfällig wäre, eine, durch ein unabhängiges Gremium aufgestellte, Positivliste für Medikamente einführt.

Zitat:
Ob eine Private Krankenkasse ihren Mitgliedern verbietet billiger Medikamente aus dem Ausland zu besorgen damit hier die Apotheken nicht pleite gehen ?

Das tun viele GKV's auch nicht. Die GKV's haben schließlich auch ein Interesse daran, die Kosten für Medikamente möglichst gering zu halten. Die einzigen die Interesse daran haben, den Medikamentenbezug übers Internet zu vebieten, sind die Apotheker. Es hängt also maßgeblich davon ab, inwieweit die Apothekerlobby die Regierung in ihrem Sinne beeinflussen kann.


[ Dieser Beitrag wurde von Buzzy am 11.01.2003 editiert. ]
 
Buzzy   Nutzer

10.01.2003, 23:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Krankheitsquote <=> KV-Beiträge : Da ist doch wieder was faul! Abzocke
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von hillking:
Würden die privaten Kassen mehr Mitglieder haben, hätte das zur Folge das die Beiträge sinken würden, da sich das Risko stärker verteilt.


Würden die privaten Kassen "abgeschafft" und alle in einer (einzigen)GKV Mitglied sein, würden die Beiträge auch sinken...
 
Buzzy   Nutzer

04.01.2003, 21:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Krankheitsquote <=> KV-Beiträge : Da ist doch wieder was faul! Abzocke
Brett: Get a Life

Wer sich für Gesundheitspolitik interessiert, für den sind vielleicht
diese Links ganz interessant:

http://www.memo.uni-bremen.de/docs/sm0213.pdf


und

http://www.attac-netzwerk.de/sozsich/grundlagenbroschuere.html
 
 
-1- 2 3 4 Ergebnisse der Suche: 102 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.