amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste << 6 7 8 9 10 -11- 12 13 14 15 16 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 918 Treffer (30 pro Seite)
CASSIUS1999   Nutzer

09.08.2006, 18:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Ich will DJ werden!
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Vip:
Hi,

scratchen?

Ist Breakdance wieder Modern? :rotate:


Scratchen ausschließlich mit Breakdance in Verbindung zu bringen zeugt nicht grade von Fachwissen, worum es hier überhaupt geht. :D

Zitat:
Ich verstehe immer noch nicht, warum Heute noch Leute Schallplatten und Plattenspieler kaufen.

Wozu gibt es so tolle Synthesizer?
Gute Computer.


Ich verstehe mich auch manchmal nicht, wieso ich noch alten Kram wie Kraftwerk oder AC/DC höre - wozu gibts denn so toll aktuelle Interpreten wie Dieter Bohlen oder Tokio-Hotel? :lach:

--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga

[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 09.08.2006 um 18:33 Uhr geändert. ]
 
CASSIUS1999   Nutzer

09.08.2006, 18:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie schnell ist der Amiga wirklich???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Woher willst Du denn das wissen?

Erstens habe ich nichts gegen Windows gesagt; hier hat jemand anderes damit angefangen, das System hier rein zu bringen.

Und sowohl dienstlich als auch Privat habe ich schon genügend Erfahrungen mit einem XP-Betriebssystem gesammelt.

Vielleicht nicht in dem Sinne, dass ich ständig in der Registry rumdocktere, irgendwelche Hacks ausprobiere, oder gar kostenlos den Tester für Vista spiele, dafür ist mir die Zeit zu kostbar. Allerdings genug um mir als Anwender eine Meinung bilden zu können. Ich benutze XP regelmäßig seit 2001 nur eben nicht an meinem Rechner, da illegal mir nicht in Frage kommt, es sonst mir zu teuer ist um wirklich ernsthaft darauf umzusteigen. Lange genug?

Und dennoch werde ich auch beurteilen können, dass bei einem Betriebssystem, welches mit CD/DVD ausgeliefert wird, etwas mehr an Daten lädt, als ein Betriebssystem, welches sich über 5 Disketten erstreckt. Mehr habe ich ja nicht gesagt. Und zumindest das Wissen, dass ein Windows-Rechner sich von der Systematik her signifikant von einem Amiga unterscheidet, sollte man jedem zutrauen können, der hier postet. Insofern finde ich solche "Informationen" ziemlich albern und überflüssig.

--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga

[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 09.08.2006 um 18:17 Uhr geändert. ]
 
CASSIUS1999   Nutzer

08.08.2006, 19:16 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Klagen wegen Downloads
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Solar:
Ich bin kein Rechtsanwalt, dies ist keine Rechtsberatung.

Jedoch bezieht sich die GEZ immer wieder ausdrücklich darauf, daß die Gebühr für jedes "zum Empfang bereitgehaltene Rundfunkgerät" zu entrichten ist. Der zum Abspielen einer Aufnahme verwendete DVD-Player / Monitor fiele somit nicht unter die GEZ-Pflicht.


Was bedeutet "zum Empfang bereithalten"?
Radio- und Fernsehgeräte werden dann zum Empfang bereitgehalten, wenn der Rundfunkempfang ohne erheblichen technischen Aufwand möglich ist. Dabei kommt es nicht darauf an, ob und in welchem Umfang Sie Ihr Radio-/Fernsehgerät tatsächlich nutzen. Es spielt auch keine Rolle, auf welche Art der Empfang der Sendungen zu Stande kommt (Antenne, Kabel, Satellit oder Digital) und ob Leistungen öffentlich-rechtlicher oder privater Programmanbieter genutzt werden.


http://www.gez.de/door/gebuehren/gebuehrenpflicht/index.html

Der GEZ-Fahnder würde das wohl anders sehen. So schwammig wie das formuliert wird kann man sich so einen Fall schon GEZ-Pflichtig interpretieren.


--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga


[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 08.08.2006 um 19:17 Uhr geändert. ]
 
CASSIUS1999   Nutzer

06.08.2006, 21:39 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie schnell ist der Amiga wirklich???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Eben. Eine ähnliche Frage habe ich bereits weiter oben gestellt.

Könnten wir nach diesen WIN-Exkursen mal zurück zum Thema kommen?
--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga
 
CASSIUS1999   Nutzer

06.08.2006, 21:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Klagen wegen Downloads
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von AndreasM:
Zitat:
Original von Maja:
@DrZarkov
Ferner: Ziehst Du dabei Beiträge eines öffentlich rechtlichen Senders in Deutschland, solltest Du selbt GEZ-Zahler sein.


Deswegen bleibst aber weiterhin keine legale Kopie nur weil GEZ gezahlt wird. Nur damit das nicht falsch verstanden wird :)

Aber ist ne interessate Frage. Ist man in diesem Fall GEZ-pflichtig? Ich meine, z.b. ein DVDPlayer ist nicht GEZ-pflichtig. Aber was ist jetzt wenn man nen DVD Kopie vom ÖR Fernsehen darauf schaut?

Zum schauen benötigst Du ja einen Fernseher. Und eben der ist in jedem Falle GEZ-Pflichtig. Internetfähige PCs im übrigen wohl ab 2007 auch...

--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga
 
CASSIUS1999   Nutzer

06.08.2006, 21:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie schnell ist der Amiga wirklich???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Maja:
@CASSIUS1999:

> In sofern war diese Aufklärung für Dummies völlig sinnlos.
> Jetzt fängst Du schon wieder damit an...
> Kann es sein, dass Du im richtigen Leben Lehrerin bist? ;)

Am besten machst Du hier eine Liste mit allem, was Du weißt, dann kann ich mich danach richten und Du brauchst Dich nicht mehr "belehrt" zu fühlen.....

Es reicht, wenn Du Deine EDV-Kurse dann führst, wenn ich danach frage.
Ich habe einen M$-PC seit 1998, da sollte man ein gewisses Grundwissen erwarten können.

Zitat:
> Das war von mir nur ein schnippischer Nebensatz.

Scheint eine Deiner Spezialitäten zu sein. Siehe Zitat oben.

EoD

Du scheinst ja mit so etwas ein arges Problem zu haben.


--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga


[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 06.08.2006 um 21:17 Uhr geändert. ]
 
CASSIUS1999   Nutzer

06.08.2006, 09:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Klagen wegen Downloads
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:
@AvE:

Yoh. Es gibt auch andere (bessere) Möglichkeiten, an Aufzeichnungen von TV-Sendungen heranzukommen. Sogar ganz legal. Z. B. über virtuelle Videorekorder im Internet, in hervorrander Qualität und ohne die Furcht, die Quelle könnte den Download bei 99% abbrechen, von jedem Sender, auch die, die man zuhause nicht per TV empfangen kann. I-)


Hoffentlich ist das auch dann noch legal, wenn der zweite Korb der Urheberrechtsreform mit dem Segen der Lobbyisten im Herbst im Bundestag durchgeboxt wurde. :(
--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga
 
CASSIUS1999   Nutzer

06.08.2006, 09:15 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie schnell ist der Amiga wirklich???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Maja:
Auch das geht aus dem Beirag hervor, in dem ich Dir antwortete, dass Bootzeiten kein Indikator für System-Performance sind.


Ja. Allerdings habe ich dazu das geschrieben:

Zitat:
Danke für die Aufklärung, das war mir aber auch schon vorher gewußt...

Ich habe das ja auch nicht behauptet. Wenn es danach ginge, wäre jeder PC eine lahme Krücke. :D

Ich wollte ->nur<- damit aufzeigen, dass ich nicht von Geschwindigkeitsproblemen reden kann.


In sofern war diese Aufklärung für Dummies völlig sinnlos.
Zitat:
Später brachte ich zur Verdeutlichung dessen, was ich damit sagen will, die Vermutung ins Spiel, dass das Booten eines mit Winodws XP vergleichbaren Systems auf einem Amiga wahrscheinlich wesentlich länger brauchen würde, als AmigaOS darauf zu starten, weil ein umfangreicheres OS für die Hardware nun mal bedeutet, mehr Daten laden zu müssen und auch sonstige Aufgaben zu erledigen. Womit, das füge ich jetzt noch hinzu, um es noch deutlicher zu machen, der Amiga als solcher keineswegs weniger Leistungsfähig wäre.

Jetzt fängst Du schon wieder damit an...
Kann es sein, dass Du im richtigen Leben Lehrerin bist? ;)
Ich sage es Dir nochmals: Mir sind die Unterschiede der beiden Betriebssysteme durchaus bewußt.
Ich benötige keinen Themenabend darüber, da mir das auch so bekannt ist, dass ein aktueller XP-PC durchaus mehr an Daten zu schaufeln hat.

Zitat:
Was das mit dem Topic zu tun hat? Nun, hier geht um die Geschwindigkeit des Amiga. Die Bootzeit brachtest Du als erster ins Spiel. Ich habe darauf nur reagiert.
Das war von mir nur ein schnippischer Nebensatz. Du hast daraus im übertragenen Sinne einen Elefanten gemacht. Ich habe zudem nie Bootzeiten zwischen Windows und Amiga verglichen. Das hast alles Du ins Spiel gebracht.

--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga

[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 06.08.2006 um 09:21 Uhr geändert. ]
 
CASSIUS1999   Nutzer

06.08.2006, 01:48 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie schnell ist der Amiga wirklich???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Warum ist das dann so allgemein formuliert?

Ich habe auch klar formuliert, in welchem Kontext ich das sehe und erst jetzt kommt dieser Einwand. Du hast mir zudem immer noch nicht erklärt, was der Vergleich des Bootvorgänge von wintel und Amiga mit dem aktuellen Thema zu tun hat.

--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga


[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 06.08.2006 um 01:50 Uhr geändert. ]
 
CASSIUS1999   Nutzer

06.08.2006, 01:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie schnell ist der Amiga wirklich???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Maja:
Jede zusätzliche Erweiterung wirkte sich auf die Stabilität eines A1200 negativ aus. Das ging nur, bis zu einem gewissen Grad noch ohne Probleme ab. Kein Wunder. Das Board war für diese Belastung nicht vorgesehen.



Zitat:
Original von Maja:
@CASSIUS1999:
Edit: Das "BIOS"-Menü des Amiga erreichst Du, in dem Du beim Einschalten beide Maustasten gedrückt hälst. Warum man dazu beide Maustasten gedrückt halten muss? Vielleicht weil den Entwicklern grad nichts anderes dafür eingefallen war. :O


Komisch. Bei mir taucht da nur die Amiga Early Startup Control auf.
Vom BIOS-Menü keine Spur...

--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga


[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 06.08.2006 um 01:53 Uhr geändert. ]
 
CASSIUS1999   Nutzer

06.08.2006, 01:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie schnell ist der Amiga wirklich???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Maja:
Völlig richtig. x86 verwaltet Hardware ganz anders als 68k-Amiga.

Echt? Und ich dachte, die machen das genauso. :rolleyes: Jetzt wird mir auch klar, warum ich nie ins BIOS-Menü beim Amiga kam.
:D
--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga


[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 06.08.2006 um 01:22 Uhr geändert. ]
 
CASSIUS1999   Nutzer

06.08.2006, 01:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga in der PCgo erwähnt
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Maja:
Was Rennspiele für Amiga allgemein betrifft: Mich konnte keines so fesseln, wie Black Viper. Das kam aber erst 1996 raus. Mich ziehts halt mehr zu zwei Rädern.


Das muss ich glatt mal ausprobieren. Das kenne ich noch nicht...

Ein schönes Rennspiel mit Voxelspace-Grafik ist Wheels on Fire. Butterweiches Scrolling (zumindest auf nem 060er) und gute Bewegungsabläufe.

Leider fehlt sehr ein Zweispielermodus, zudem sind die Optionen leider arg begrenzt. Wenn die Dinge dabei gewesen wären und etwas mehr Pep drin gewesen wäre, hätte das das Zeug zum Klassiker gehabt.

--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga


[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 06.08.2006 um 01:07 Uhr geändert. ]
 
CASSIUS1999   Nutzer

06.08.2006, 00:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie schnell ist der Amiga wirklich???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Maja:
@CASSIUS1999:

Überlege bitte mal kurz, wie lange ein Amiga selbst mit MC68060 und 256 MB brauchen würde, ein System verlgeichbar z. B. mit Windows XP hochzufahren. Die Bootzeiten unterschiedlicher Betriebssysteme zu vergleichen, sagt nun mal nur sehr bedingt etwas über die verwendete Hardware aus. Das gibt nur Auskunft über den Aufwand des Bootvorganges. AOS ist extrem klein, lädt daher vergleichsweise wenig Daten und führt dazu beim OS-Start auch keine extrem umfangreichen Verwaltungsaufgaben aus. Da alles verkürzt die Bootzeit natürlich enorm.

Man kanns wirklich nicht vergleichen. Da hast Du Recht.


Mal ganz einfach gefragt: Was hat das mit dem Thema zu tun?

Deine Information für den Computer-Kurs für Einsteiger wollte ich doch gar nicht wissen. Es soll auch Leute geben, die ausser Dir schon einige Erkenntnisse von den Abläufen eines Bootvorgangs haben... :O

Du hast unterstellt, dass Geschwindigkeitsprobleme bei der gleichzeitigen Installation von Festplatte und CD-ROM über den Internen IDE-Port auftreten. Ich wollte mit meinem kleinen Beispiel nur sagen, dass ich diese nicht nachvollziehen kann.

Da war kein Bootvergleich mit bei. Und ich wollte damit auch keine Amiga VS Windoze Diskussion lostreten. Meine Güte...
--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga

[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 06.08.2006 um 01:00 Uhr geändert. ]
 
CASSIUS1999   Nutzer

05.08.2006, 21:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie schnell ist der Amiga wirklich???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Maja:
@Cassius1999

> Was meinst Du aber mit Geschwindigkeit?

Die des Laufwerks am internen IDE des A1200. Darius gab zu erkennen, dass die nicht berauschend war. Das ist bekannt. Der onBoard IDE-Controller in A600/1200/4000 ist halt kein Leistungwunder und obendrein nicht wirklich ATAPI-konform.


Wie gesagt, ich habe selbst mit meinem neueren 1200/060, der auch über diesen Controller läuft keine Leistungsprobleme. Insofern ist das für mich hier eine Placebodiskussion.

Zudem man sicherlich nicht eine Hardware von 1992 mit Übertragungsraten von Heute vergleichen sollte...

Zitat:
> Im Gegenteil: Den Hausinternen Boot-Rekord von 12 Sekunden hält er immernoch.

Die Bootzeit ist kein Indikator für die Performance eines Computers.


Danke für die Aufklärung, das war mir aber auch schon vorher gewußt...

Ich habe das ja auch nicht behauptet. Wenn es danach ginge, wäre jeder PC eine lahme Krücke. :D

Ich wollte nur damit aufzeigen, dass ich nicht von Geschwindigkeitsproblemen reden kann.

--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga

[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 05.08.2006 um 22:02 Uhr geändert. ]
 
CASSIUS1999   Nutzer

05.08.2006, 15:44 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga in der PCgo erwähnt
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Das ist schon allgemein formuliert und nicht nur auf das Jahr 1988 bezogen - alles andere würde ja auch keinen Sinn ergeben.

Aber Recht hat der Autor aber nicht - Am ehesten hat "Formula One Grand Prix" die Amiga-Szene geprägt!
--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga
 
CASSIUS1999   Nutzer

05.08.2006, 09:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie schnell ist der Amiga wirklich???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Maja:
> ich habe mal ein ganz Normales IDE-CDRom von PC genommen und an
> den Internen IDE Controller des A1200 angeschlossen und
> merkwürdigerweise lief das auf Anhieb

Ohne jegliche andere Maßnahme, nur mit den Boardmitteln des OS völlig Problemlos? Geschwindigkeit mal aussenvor gelassen.


Bei mir ja. (okay, fürs CD-Rom benötigte ich ein installationsprogramm) Was meinst Du aber mit Geschwindigkeit?

Bis mein heißgeliebter 4000er kam, war der 1200 mit 1230IV, 32 MB, CD und Festplatte über internem IDE mein Amiga-Hauptrechner. Und das ohne Probleme in Stabilität und Geschwindigkeit. Im Gegenteil: Den Hausinternen Boot-Rekord von 12 Sekunden hält er immernoch.

--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga


[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 05.08.2006 um 09:26 Uhr geändert. ]
 
CASSIUS1999   Nutzer

04.08.2006, 18:36 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Preisentwicklung bei Onlineauktionen
Brett: Get a Life

:D
--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga
 
CASSIUS1999   Nutzer

04.08.2006, 18:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie schnell ist der Amiga wirklich???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Maja:

Also für den Preis eines 1200er mit 1230IV TK, Festplatte und CD-Römer (die im übrigen allesamt ratzfatz installiert waren) hätte ich mit Sicherheit keinen vergleichbaren 4000er bekommen.

In sofern kann ich Andreas B nur Recht geben.
Zitat:
Original von Maja:
Das ich trotz alldem noch bei Amiga-only blieb, hatte wohl mehr mit Gewohnheit und Senitmentalität, denn mit realen existierenden, garvierenden Vorteilen des Systems zu tun. Ich mache mir da gar nichts vor. I-)


Wie oft willst Du damit eigentlich noch kokettieren? Es ist - glaube ich - mittlerweile bekannt, wie Du zum Amiga stehst.

--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga

[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 04.08.2006 um 18:37 Uhr geändert. ]
 
CASSIUS1999   Nutzer

02.08.2006, 17:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Preisentwicklung bei Onlineauktionen
Brett: Get a Life

"Leberwurst :P "

Die bescheuerte und reichlich weit hergeholte Unterstellung, ich hätte auf eine Beleidigung von Dir gewartet kommentiere ich besser nicht...

Wenn hier jemand ein Egoproblem hat, dann aber gewiss nicht ich.

Du drückst mir erst eine Diskussion auf, um dann, nachdem ich Deine
falsche Aussage verbessert habe, vorzuwerfen ich käme vom Thema ab.

Kann ja nicht sein, dass eine Maja mal nicht Recht hat... Deine selbstgerechte und absolutistische Art zu antworten hat jeder zu ertragen, aber wenn Gegenwind kommt, haben die anderen zu kuschen oder bekommen ein Totschlagargument. Na danke. Auf dieses Niveau habe ich keine Lust.


--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga


[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 02.08.2006 um 17:47 Uhr geändert. ]
 
CASSIUS1999   Nutzer

01.08.2006, 18:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Preisentwicklung bei Onlineauktionen
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:
@CASSIUS1999:
Leberwurst. :P

Tja. Damit muss ich wohl leben. So hätte ich mal auf Deine entrüsteten PMs seinerzeit antworten sollen...

Zitat:
Lies einfach noch mal folgenden Satz: Wenn Dir als Käufer was zu teuer erscheint, kaufst Du es halt nicht und gegessen ist das Ganze.

Majas Totschlagargumente für Doofe. Thema verfehlt, aber egal.
--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga
 
CASSIUS1999   Nutzer

31.07.2006, 20:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mein A1 lebt wieder durch, eine neue Batterie
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Andreas_B:
@Vip:
Kannst Du Dich nicht mal etwas zurückhalten mit solchen Bemerkungen?

Ciao,
Andreas.


Kann er nicht - Das ist doch der Grund, wieso er hier ist. Provozieren und sich an den Reaktionen erfreuen.


--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga
 
CASSIUS1999   Nutzer

31.07.2006, 20:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Alte Bands rocken echt noch ganz schön ab!
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von amigafreak1980:
Gott sei dank gibt es in niedersachen Radio 21 - der Classic Rock Sender! Den ganzen Tag status quo, the sweet etc. Echt mal hörenswert.


Leider bekommt man den Eindruck, dass sie jeden Tag das gleiche spielen. Format-Rock mit ein paar Klassikern vermischt. Den Kult-Faktor, den der Sender mal hatte, ist leider leider schon verflogen.


--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga
 
CASSIUS1999   Nutzer

31.07.2006, 18:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Preisentwicklung bei Onlineauktionen
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:
@CASSIUS1999:

> Was hat das denn mit dem Thema zu tun?

Du hattest mit "schriftlich fixiert" angefangen. Als hätte das was mit Preisen zu tun.


Wir sprachen allerdings mittlerweile von etwas ganz anderem.
Warum pochst Du eigentlich plötzlich auf das Thema? Mit Off-Topic Diskussionen hast Du doch sonst auch kein Problem...

Zitat:
>> Und selbst wenn es jemand gewerblich macht, wo ist das Problem?

> Wenn Du von Dingen nicht so viel Ahnung hast, dann verkneif' Dir
> bitte besser so einen Kommentar...

Reg Dich mal nicht so künstlich auf. Ob Du von gewerblich oder privat gebrauchte Sachen kaufst, hat mit dem Preis ansich nichts zu tun. Und hier gehts doch um Preise, oder? Das kann dem Käufer beim Preis schnurzegal sein. Wenn Dir als Käufer was zu teuer erscheint, kaufst Du es halt nicht und gegessen ist das Ganze. Ob gewerblicher oder privater Verkauf, wird erst relevant, wenn es zu einem Fall für Gewährleistung werden sollte.


Das hat nichts mit künstlich aufregen zu tun - Ich finde das ganze eher unfreiwillig komisch.

Der Unterschied zwischen einem gewerblichen und einem privaten Verkäufer beträgt doch ein wenig mehr, als den Gewährleistungsanspruch (den Du übrigens grundsätzlich auch bei einem Privatverkäufer hast).


Zitat:
Es sei denn, es geht Dir darum, Leute beim Finanzamt anzuschwärzen oder um Neid, dass jemand ein paar Euro damit verdient und Du nicht. Das wären aber andere Themen, als das, um was es hier geht: Die Preise bei Online-Verkäufen.

Ich habe nur gemeint, dass ich solche Machenschaften wie geschildert recht dreist finde, Du "berichtigst" mich, dazu auch noch falsch und drehst mir dann ganz subtil so eine unverschämte Unterstellung rein.
Touchè!

Wahrscheinlich war es wieder keine Unterstellung, sondern nur eine ganz normale Meinungsäußerung...
--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga

[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 31.07.2006 um 19:02 Uhr geändert. ]
 
CASSIUS1999   Nutzer

30.07.2006, 21:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Preisentwicklung bei Onlineauktionen
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:
@CASSIUS1999:
> Den Trödelverkauf , der i.d.R. nicht bundesweit verläuft, und der
> i.d.R. nicht schriftlich fixiert, somit also schwer
> nachzuvollziehen ist wird mit einer Internet-Auktion von 250 Euro
> zu vergleichen - Hut ab!

Auf Trödelmärkten werden zuweilen Waren verkauft, die weit mehr als 250 Euro kosten (sollen).

Wenn Du auf eBay an einen gewieften Betrüger gerätst, nützt Dir die ganze schriftliche "Fixierung" u.U. gar nichts. Es ist schwierig bis unmöglich, irgenwas davon vor Gericht als Beweise geltend zu machen.


Was hat das denn mit dem Thema zu tun?
Du kannst auf dem Flomarkt für teures Geld auch einen Haufen Computerschrott kaufen, ohne dass Du es merkst. Es geht hier ausschließlich um die Nachweisbarkeit. Die Trödelmärkte bilden eine Grauzone, da diese sehr schlecht (und nur mit großem Aufwand) überprüft werden können. Im Gegenteil zu Ebay. Über die entsprechenden Such-Programme verfügen die Finanzämter bereits.

Zitat:
> Gut, wenn man einen 4000er verkauft, dann kann man wohl noch nicht
> von einer Gewerblichkeit sprechen. Bei 5 hintereinander sieht die
> Sache ganz anders aus...

Auch nach 10 Mal ist das noch kein Gewerbe.

Und selbst wenn es jemand gewerblich macht, wo ist das Problem?


Wenn Du von Dingen nicht so viel Ahnung hast, dann verkneif' Dir bitte besser so einen Kommentar... Und wer Privat und wer Gewerblich verkauft das liegt nicht im Ermessen des Verkäufers, auch nicht im Ermessen des Käufers und auch nicht im Ermessen einer Maja, das liegt im Zweifelsfall im Ermessen eines Gerichtes. Bei 10 Einheiten verkaufter Amiga 4000 wird es nur schwerlich nachweisbar sein, dass man es privat, d.H. ohne nachhaltiger Gewinnabsicht verkauft.

Es ist ein sehr schmaler Grat bei einer Auktionsplattform zu verkaufen.

Ebay ist es im übrigen schnurzegal, ob man "Privat" oder "Gewerblich" angeklickt hat.


--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga
 
CASSIUS1999   Nutzer

26.07.2006, 17:54 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Comeback der Wolfgangs
Brett: Get a Life

Danke für den Tipp @ Maja! :)

Zitat:
Original von CarstenS:
@Maja:
> Wir erinnern uns noch an den "Computer Club" im WDR?

Ja, das muss so 20 Jahre her sein. ;)

Sagen wir mal so: Die Zeit als solche Sendungen noch echte Technik-Freaks und nicht Marketing-Profis moderierten. ;)


--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga


[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 26.07.2006 um 17:55 Uhr geändert. ]
 
CASSIUS1999   Nutzer

26.07.2006, 17:50 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Preisentwicklung bei Onlineauktionen
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:
@CASSIUS1999:

Wer zwingt Dich? Wo bist Du vor eBay hingegangen, wenn Du etwas kaufen wolltest?

> Glück also? Hat der Käufer denn zufällig 20 Euro geboten?

Hat jemand den Käufer gezwungen, 20 Euro zu bieten?

Nein. Aber was hat das denn bitte mit Glück zu tun?

Zitat:
> Wenn man den Sinn des Satzes ein wenig verinnerlicht, dann wird
> man erkennen wie er gemeint ist.

Du wirst Dir sicherlich was Passendes draus machen. :)

Was soll das denn schon wieder heißen?

Zitat:
> Wenn Leute 4000er günstig schiessen um sie dann für 249¤
> Sofortkauf reinsetzen mag das zwar mit Geschäftssinn zu tun haben,
> andererseits finde ich es dann ein wenig unverschämt dann zu
> behaupten den "Privat" zu verkaufen. Die Gewinnabsicht (die einen
> zum gewerblichen Verkäufer macht) ist dann ja gegeben.

So schnell wird das nicht zum Gewerbe. Was Du da beschreibst, macht fast jeder, der jedes Wochenende auf den Trödelmärkten steht. Die sind sogar noch besser. Dort bekommst Du deinen Sperrmüll als Antiquität angeboten. ;)

Ich wusste gar nicht, dass Du Dich so gut auskennst. Den Trödelverkauf , der i.d.R. nicht bundesweit verläuft, und der i.d.R. nicht schriftlich fixiert, somit also schwer nachzuvollziehen ist wird mit einer Internet-Auktion von 250 Euro zu vergleichen - Hut ab!

Es hängt selbstverständlich vom Einzelfall ab. Aber es arbeiten mehr Ebayer gewerblich als es denen lieb ist.

Denn die "Gewerblichkeit" hängt nicht davon ab, ob man es bewußt macht oder nicht - Es hängt davon ab, inwiefern man regelmäßig auf einen Gewinn aus ist und was man wie oft verkauft.

Gut, wenn man einen 4000er verkauft, dann kann man wohl noch nicht von einer Gewerblichkeit sprechen. Bei 5 hintereinander sieht die Sache ganz anders aus...


--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga

[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 26.07.2006 um 17:52 Uhr geändert. ]
 
CASSIUS1999   Nutzer

25.07.2006, 22:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Preisentwicklung bei Onlineauktionen
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:
@CASSIUS1999:

> Streiche massiv, setze nervend.

Alles, was in massiver Form betrieben wird, fängt irgendwann an, andere zu nerven.


Mir geht es nicht um die Massivität, sondern um die Formen. Wenn ich einen Popup-Blocker einsetze, dann nicht, weil mich Ebay-Werbung die diese Blocker durch neue Technoligien umgeht, interessieren würde. Zum Glück wird zumindest Firefox bald einen besseren Blocker erhalten, der auch diese Nerv-Werbung unterbindet.

Zitat:
> Leider hat man keine adäquate Alternative.

Als Anbieter oder als Käufer? Und was wäre dann deiner Ansicht nach adäquat?


Ein Anbieter, der ähnlich vielfältig ist, der einen vernünftigen Kundenservice hat und zudem nicht so horrende Gebühren verlangt.

Zitat:
> Richtig "Spass" macht mir ebay sicher nicht.

Und wieder die Frage als was, Anbieter oder Käufer? Und wenns Dir keinen Spass macht, warum "gehst" Du dann hin? Wer zwingt Dich? Wo bist Du vor eBay hingegangen, wenn Du etwas kaufen wolltest?



Siehe einen höher.
Zitat:
> Ich nenne das eher "gier frisst hirn" und eine steigende Nachfrage besonders aus dem Ausland.

Wenn jemand eine leere Pfandflasche für Mindestgebot 5 Euro einstellt, ist das Geschäftssinn. Wenn er mit 10 Cent anfängt und am Ende 20 Euro dafür bekommt, ist das Glück. ;)


Glück also? Hat der Käufer denn zufällig 20 Euro geboten?
Wenn man den Sinn des Satzes ein wenig verinnerlicht, dann wird man erkennen wie er gemeint ist.

Es ist oft so, dass Leute mehr bieten, als sie eigentlich wollten oder das Teil wert ist. Das meinte ich mit "gier frisst hirn".

Wenn Leute 4000er günstig schiessen um sie dann für 249¤ Sofortkauf reinsetzen mag das zwar mit Geschäftssinn zu tun haben, andererseits finde ich es dann ein wenig unverschämt dann zu behaupten den "Privat" zu verkaufen. Die Gewinnabsicht (die einen zum gewerblichen Verkäufer macht) ist dann ja gegeben.

Zitat:
> Das hat mit "letzte Chance" sicher nicht viel zu tun. Wenn ich auf
> Amiga-Artikel biete, dann bestimmt nicht weil ich mir denke, dass
> es der letzte Amiga auf der Welt ist... :O

Da war ein Smiley dahinter. Nicht gesehen?

Da war ein Smiley dahinter. Nicht gesehen? ;)


--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga
 
CASSIUS1999   Nutzer

24.07.2006, 22:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Preisentwicklung bei Onlineauktionen
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:
Wen die Preisentwicklung bei eBay stört, braucht nur nicht bei eBay zu kaufen. Dieser wird dann aber wieder lieber bei eBay verkaufen, weil die Meinung über Preise von ein und derselben Person gänzlich anders aussfällt. Ja nach dem, ob diese Person kaufen oder verkaufen will.

Womit sich auch der Erfolg von eBay erklärt, wenn man dann auch noch deren massive Werbeaktivitäten in Betracht zieht. Auf einem bekannten Marktplatz stehen die Chance auf Erfolg für Beide besser, für Verkäufer und für Suchende.


Streiche massiv, setze nervend.

Leider hat man keine adäquate Alternative. Richtig "Spass" macht mir ebay sicher nicht.

Zitat:
> Davon abgesehen steigen die Verkaufserlöse von Amigateilen und
> anderen Oldiecomps ohnehin in schwindelerregende Höhen.

Da hat jeder Kauf so einen mystischen Hauch von "letzte Chance". Jedes Jahr ein bisschen mehr. ;)


Ich nenne das eher "gier frisst hirn" und eine steigende Nachfrage besonders aus dem Ausland.

Das hat mit "letzte Chance" sicher nicht viel zu tun. Wenn ich auf Amiga-Artikel biete, dann bestimmt nicht weil ich mir denke, dass es der letzte Amiga auf der Welt ist... :O


--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga


[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 24.07.2006 um 22:08 Uhr geändert. ]
 
CASSIUS1999   Nutzer

24.07.2006, 22:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Preisentwicklung bei Onlineauktionen
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Han_Omag:
@pixl:

>>> Ich persönlich habe festegestellt das man Kameras am besten Sonntags so zwischen 18:00 und 20:00 los wird.

... kann wohl hinkommen. Da kommt man aus dem Wochenende nach Hause zurück und hat sich möglicherweise geärgert, das man keine Kamera dabei hatte, oder das die eigene Zicken gemacht hat. Also der richtige Zeitpunkt, sich nach ner anderen umzusehen... ;)


Kommt darauf an. Ich habe eine Reihe identischer Auktionen von Digitalkameras beobachtet von denen nahezu jeden Tag eine auslief und am Wochenende waren dort die niedrigsten Auktionsgebote. Mittwochs waren die höchsten.

Also ich würde das also nicht unbedingt verallgemeinern.
--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga


[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 24.07.2006 um 22:03 Uhr geändert. ]
 
CASSIUS1999   Nutzer

23.07.2006, 12:01 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Und jetzt bitte ALLE mal laut lachen...
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von whose:
Zitat:
Original von Ivanhoe:
Zitat:
Heute sind doch genau die User für mich die "Dummen".
Ihre Hardware wird nicht mehr produziert, laut allen
Gerüchten wird es ja neue Hardware geben, ich hoffe die ist "besser" oder steht im Preis/Leistungverhältniss "besser" da,
als die, die den AOne im guten glauben gekauft haben.


Also, ich kann für mich weiterhin behaupten, nicht "der Dumme" schlechthin zu sein. Die Kiste läuft prima, ich bin sehr zufrieden damit. Das wird PegII-Anwendern mit MOS wohl ähnlich gehen.



Davon mal abgesehen: Als Amiga-User ist man plötzlich der "Dumme". Im PC-Bereich wird genau diese Tatsache als Gottgegeben hingenommen...



--
--
Amiga 1000 Forumsfraktion
--
"Das war nicht nur der Sprung vom Käfer zum Golf, sondern gleich zum schnellen BMW" S. Slabihoud, Computerhistoriker über den Amiga Start
20 Jahre Amiga


[ Dieser Beitrag wurde von CASSIUS1999 am 23.07.2006 um 12:01 Uhr geändert. ]
 
 
Erste << 6 7 8 9 10 -11- 12 13 14 15 16 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 918 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.