amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- 3 4 5 6 7 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 1560 Treffer (30 pro Seite)
Cego   Nutzer

08.05.2015, 14:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Effizienz von MOS kompatibler Apple Hardware
Brett: MorphOS

jetzt will ich auch ein Efika... :D
 
Cego   Nutzer

08.05.2015, 14:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Effizienz von MOS kompatibler Apple Hardware
Brett: MorphOS

Du hast beim Mini auf jeden Fall mehr Power pro Watt als beim Efika. Damit ist der Mini nicht nur schneller, sondern auch im Verhältnis stromsparender, da es bei selbem Stromverbrauch mehr leistet.
Und ich denke, dass sogar ein Laptop wie das iBook oder PowerBook noch stromsparender sind im Verhältnis. Ich glaube die PowerBook Netzteile liefern bei den 15" Modellen auch nur max. 65 Watt.
 
Cego   Nutzer

04.05.2015, 23:44 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Aktuelle Anwendungen unter MOS
Brett: MorphOS

Fast jeder Apfel auf dem MorphOS läuft ist schneller als ein Peg2.
Keine Ahnung ob der Efika dafür ausreicht, kenne mich damit nicht aus, aber ein G4 oder G5 für unter 100 Euro sollte locker ausreichen ;)

Als bezahlbare Alternative gibt es da nix anderes, außer du siehst das Sam 460 Board als bezahlbar an, dann kannst du auch auf die nächste Version von MorphOS warten. Da läuft MorphOS dann auch drauf. Hast dann keinen Apfel und dazu noch Neuware mit Garantie.

Achja, ArtEffect 4 läuft bei mir hier auf dem PowerBook einwandfrei, genauso wie TV Paint und FXPaint 2.

Bei Email geht alles was auch unter OS 3.x geht. SimpleMail kann AFAIK HTML Mails darstellen.

[ Dieser Beitrag wurde von Cego am 04.05.2015 um 23:45 Uhr geändert. ]
 
Cego   Nutzer

17.04.2015, 22:39 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4.1 FE vs. MorphOS 3.7
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich denke die Amiga Systeme von heute müssen keine KillerApp haben. Sie müssen einfach nur die Standard Sachen bieten können was die anderen haben, eben Office, Browser, Email, Multimedia, Verfügbarkeit, Hardware, etc.
Die Amiga Systeme hatten z.b. mit dem Rasperry Pi eigentlich einen ganz lukrativen Markt, den sie hätten nutzen können. Ich denke der Amiga muss sich an solchen Stellen einnisten und seinen Platz sichern im Markt, um Bedeutung zu erlangen. Das Betriebssystem alleine wird nichts reißen, auch nicht mit selbsgemachter Hardware. Es muss gekoppelt werden mit eine Hardware die angesagt ist (wie eben dem RaspPi). Denn wenn es mal so weit kommen sollte, dann wird dem Enduser vor allem die Schlankheit und Effizienz des Systems stärker ins Gewicht fallen. Da zählt es dann z.B. nicht mehr ob es auch tausend alternative Software zu bestimmten Aufgaben gibt. Schlechter als ein RiscOS oder sonstiges wäre es auf keinen Fall gewesen und es würde auf jeden Fall eine große Bekanntheit erreichen.
 
Cego   Nutzer

17.04.2015, 14:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4.1 FE vs. MorphOS 3.7
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von cha05e90:
Zitat:
Original von analogkid:
Ich finde diese Diskussion müßig. ... Diese Art von Diskussion wird keinen überzeugten OS4.x-User von MorphOS überzeugen, genau wie es keinen MorphOS-User von OS4.1 überzeugen wird. ...

Danke. So isses. Selbst wenn ich Cegos Ansatz zu diesem Thread mal ernst nehmen würde, ist ein Großteil seiner Ausführungen im ersten Post auch nur eine Aneinanderreihung von Behauptungen. Mein Lieblingsbrüller: "Besitzt Cybergrafx und MUI als integrierte Systemkomponenten und ist damit Reaction und P96 weit überlegen." Hat einen Vierzylinder-Reihenmotor ist ist daher dem Zweizylinder-V-Motor weit überlegen. OMG.
--
X1000|II/G4|440ep|2000/060|2000/040|1000


ich kenn mich mit Motoren nicht aus. aber wenn du anderer Ansicht bist kannst du ja erläutern warum das so ist. man hat nicht umsonst MUI auf OS4 portiert.
nehmt meine harschen Bemerkungen nicht zu ernst. mir steigt es manchmal nur die Galle hoch bei manchen Neuigkeiten. ich habe da leider Kein Verständnis dafür und sehe die Geschichte sich immer wiederholen.
die Frage ist doch im Grunde. warum macht man es nicht besser wenn es möglich ist in dem gegeben Rahmen? ich sehe viele Dinge als eine Fehlentwicklung und gewissermaßen als Ausbeutung. vielleicht ist es auch einfach nur mein Unmut darüber dass die Community da auch sang und klanglos mitmacht bei allem was da abgezogen wird... ich will natürlich keinem User auf den Schlips treten. hab meinem Frust an der Stelle etwas Luft gemacht und entschuldige mich dafür. auch wenn ich keinen sachlichen und konstruktiven anfang gemacht habe würde ich mir doch eine solche Auseinandersetzung mit dem Thema wünschen.
 
Cego   Nutzer

16.04.2015, 13:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4.1 FE vs. MorphOS 3.7
Brett: Amiga, AmigaOS 4

nein, ich rede von Software das von den MorphOS Entwicklern stammt. Jedi Knight ist nicht von denen afaik.
 
Cego   Nutzer

15.04.2015, 20:36 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4.1 FE vs. MorphOS 3.7
Brett: Amiga, AmigaOS 4

die ursprüngliche Fragestellung kam nicht von mir. ein anderer User in den Kommentaren wollte wissen in wie weit MorphOS besser sei als OS4. ich hab dazu auf meine Art die mir in dem Moment entsprechende und passende Weise geantwortet.

man kann alle Fragen und vergleiche relativieren und als sinnlos abstempeln.
ich finde das die Community seine Meinung zu Produkten und Entwicklungen geben sollte. Denn es ist auch eine Tatsache dass viele User abspringen oder sich verarscht fühlen von Unternehmern und Entwicklern und sich in ihrem Vertrauen missbraucht fühlen. ich finde es nur richtig auch mal nen harten Ton anzuschlagen, vor allem wenn es der - schon sehr kleinen - Plattform schadet, was da von manchen veranstaltet wird.

[ Dieser Beitrag wurde von Cego am 15.04.2015 um 20:37 Uhr geändert. ]
 
Cego   Nutzer

14.04.2015, 22:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4.1 FE vs. MorphOS 3.7
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Musicman

dein persöniches Problem mit mir kannst du bitte für dich behalten.

OnTopic:

Also die Spiele sind nicht alle bugfrei die es für MorphOS gibt, aber die Software die von den Entwicklern kommt ist qualitativ hochwertig.
Die verbugten Hyperion Spiele, auf die ich mich bezog, sollten nur verdeutlichen dass die selben Entwickler jetzt an OS4 sitzen und in meinen augen alles andere als kompetent sind. Sieht man an Timberwolf und an vielen leeren Versprechungen. Unterm Strich kriegen sie nix gebacken und haben den Usern nur Märchen verkauft.
LibreOffice ist ja auch gefallen von den selben Leuten, man muss sich nur mal diese Dreistheit vorstellen...

OWB ist ein voll ausgestatteter Webbrowser auf dem Stand der aktuellsten Webkit Engine. Die selbe Engine benutzt Safari unter OS X. Ja, und der Standard System Browser von MorphOS wurde sogar auf Wunsch der OS4 User auf ihr System portiert, weil es bis vor kurzem noch nicht mal nen gescheiten Browser gab (Timberwolf^^)

Es können ja andere gerne schreiben was OS4 so besonders macht außer dem Namen und Logo im Vergleich zu MorphOS.
 
Cego   Nutzer

14.04.2015, 13:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4.1 FE vs. MorphOS 3.7
Brett: Amiga, AmigaOS 4

So, um mal das Thema aus den Kommentaren aufzugreifen.
Es ging um die Frage, in welcher Hinsicht MorphOS weiter sei als OS4 und ob das überhaupt der Fall sei.

@Senex
kannst gerne meinen gelöschten Post anhängen.


*** hier nun der off-topic-bedingt gelöschte Kommentar zur Hyperion-Meldung (snx) ***


MorphOS hat die besseren Treiber. Läuft auf selber Hardware schneller. Unterstützt mehr Hardware als OS4. Besitzt
Cybergrafx und MUI als integrierte Systemkomponenten und ist damit Reaction und P96 weit überlegen. Läuft auf mobilen
Geräten. Ist kompatibler und schneller als OS4 v.a. in Bezug zu OS3.x Anwendungen. Hat volle 3D Unterstützung auf allen
derzeit unterstützten Rechnern. Die Entwickler und das Team sind kompetenter, viel transparenter in der
Informationspolitik und die Entwickler gehen viel stärker auf Bedürfnisse und Wünsche der User ein (wie z.B. Synergy
Server)
Der Quark Kernel von MorphOS ist Exec weit überlegen.

MorphOS hat Ambient, was der Workbench in jeder Hinsicht überlegen ist.

Hyperion ist nichts weiter als ein unfähiger Haufen Programmierer und Geschäftsleute, die es zu ihrer Zeit nicht mal
geschafft haben, Spiele fehlerfrei auf den Amiga zu portieren. Und denen hat man das AmigaOS in die Hände gelegt oder
besser gesagt AInc... selbst Schuld.
Das es soweit kommt hatte ich mir schon vor Jahren gedacht. Das sind inkompetente Leute, die für jede kleinste Zeile
Code die sie schreiben noch den letzten Penny rausquetschen wollen.
Hyperion und AInc haben einem erfolgreichen NG System jeden Wind aus den Segeln genommen und alles was man nur falsch
machen konnte, falsch gemacht. Es ist eine Schande. Sie haben den Markt geteilt zu einer Zeit wo alle großen und
namhaften Entwickler und Geschäftsleute wie Petro in MorphOS die Zukunft sahen... wenn da nur nicht eine
Briefkastenfirma wie AInc und grottige Spieleportierer gewesen wären.

[ Dieser Beitrag wurde von Senex am 14.04.2015 um 16:35 Uhr geändert. ]
 
Cego   Nutzer

30.03.2015, 19:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: V: AMIGA Hard & Software
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

Hab dir eine Nachricht geschrieben bzgl. Napalm und Heretic II!
 
Cego   Nutzer

22.02.2015, 18:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: DB: Europ spezial Tickets
Brett: Get a Life

Probier doch mal die Resttickets bei LTur. Kannste aber nur kurzfristig buchen für nen Zeitraum von 2 Wochen. Unter Topziele Internation finde ich z.B. von Frankfurt nach Paris nen Preis von 37 Euro.

http://bahn.ltur.com/
 
Cego   Nutzer

25.01.2015, 15:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wo sind die Nazis?
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Dr_Dom:
@ Cego

Ist schon beeindruckend wie du hier zeigst, das Meinungsfreiheit toll ist, solange sie mit deiner konform geht!

Diskutieren .. ja aber bloß nicht kritisch zum Islam, Koran äußern!

Schon komisch das mir dazu nur der Herr Ahmed Aboutaleb, muslimischer Bürgermeister von Rotterdam einfällt:

"Wenn es euch hier nicht gefällt, haut doch ab!"

Ahmed Aboutaleb, muslimischer Bürgermeister von Rotterdam, hat mit einem wütenden Aufruf an Islamisten viele Sympathien gewonnen: Wer die westliche Freiheit nicht wolle, solle doch die Koffer packen.

http://www.welt.de/politik/ausland/article136355172/Wenn-es-euch-hier-nicht-gefaellt-haut-doch-ab.html

Ich werde im Leben nicht verstehen, wie man so eine Religion, als gesunder Mensch mit Hirn vertreten kann? Allein was diese Tage bei uns abging :

http://www.focus.de/panorama/welt/waffen-und-drogen-sichergestellt-erneut-verletzte-sek-einsatz-bei-der-grossfamilie-in-hameln_id_4428519.html

http://www.focus.de/panorama/welt/gestaendnis-von-ex-freund-taeter-gesteht-grausamen-feuermord-an-schwangerer_id_4428603.html


Wie kann man Kinder " der Mörder des schwangeren Mädchens!" so erziehen, das sie angst vor ihren Eltern haben, weil die Frau keine Muslime ist und darauf hin die hoch schwangere Frau mit dem Messer aufschlitzen, weil sie nicht tot ist noch mit Benzin übergießen und anzünden ..... was werden da für kranke Hirne in unsere Gesellschaft entlassen? Das sind doch keine Einzelfälle mehr, jeden Tag steht so etwas in den Medien.

und das alles im Namen eines Mannes, der sich an Kinder ran machte!

einfach nur krank!

--
wenn dein Rechner defekt ist, funktioniert der Ersatzrechner erst recht nicht

Murphy


Da ist ein kleiner Denkfehler. Du nimmst Beispiele extremistrischer Taten und projizierst es auf eine ganze Religion und Gemeinschaft.
Das wäre so, wie wenn ich die Taten von Neonazis auf das deutsche Volk projiziere (was leider auch viele Ausänder tun, was ich genauso falsch finde)
Oder irgendwelche Vergewaltiger die ein Kind mit ihrer Tochter zeugen und es Jahrzehnte lang im Keller einsperren für mein Bild der deutschen Gesellschaft herhalten.

Es ist einfach nur naiv und gefährlich so undifferenziert zu denken (Stichwort: Aufklärung). Alleine dass es so viele muslimische Menschen gibt, die in Mischehen leben und Kinder vor der Hochzeit haben und gegen vieles "verstoßen" zeigt, dass dein Bild über den Islam total verzerrt ist. Mein Cousin ist Moslem und hat ein Kind mit einer Italienerin und lebt friedlich direkt neben seinen Eltern. Über diese Dinge wird einfach nicht berichtet, Warum auch? Ist ja nix schlechtes.

Und natürlich darfst du dich kritisch zum Islam äußern und du darfst ihn sogar beleidigen. Ich möchte das nicht tun (auch wenn ich genauso meine Ausrutscher habe), in Bezug zu keiner Kultur und keiner Religion. Es ist deine Entscheidung und keiner kann dir vorschreiben was du tun sollst und was nicht.
Ich sage dir lediglich meine Meinung und wenn es einen wunden Punkt bei dir trifft, liegt es in deiner Verantwortung wie du damit umgehst.

PS: Mohammed machte sich nicht an Kinder ran. Jedoch solltest du mal einen Augenblick reflektieren und dich mal fragen was für Konsequenzen deine Aussagen haben könnten, wenn jemand der Muslim ist und dich nicht kennt das lesen würde. Anders gefragt, wer hat dich beleidigt dass du selbst so beleidigend wirst und so respektlos. Fehlt ja nur noch dass du diesen Menschen die dir nichts getan haben ins Gesicht spuckst.

Ignoranz, Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit darf man nicht tolerieren. Und diese Haltung die du hier an den Tag legst verabscheue ich und respektiere ich in keinster Weise. Menschen wie du haben meine vollste Verachtung. Und ja du darfst so weiter machen und alles sagen was du willst. Keiner kanns dir verbieten. Aber meine Haltung und meine Meinung zu dir wirst du nicht verändern und sowas auch nicht verlangen können.
Es liegt an dir, wie du mit Menschen zurecht kommst und wenn du ein Problem mit Ausländern oder sonst was hast, so solltest du nicht vergessen, dass in erster Linie du selbst dafür verantwortlich bist, nicht nur die anderen.

[ Dieser Beitrag wurde von Cego am 25.01.2015 um 15:47 Uhr geändert. ]
 
Cego   Nutzer

25.01.2015, 15:20 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wo sind die Nazis?
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von inq:
Leider (und das meine ich auch so) hat unsere sog. Verfassung die Meinungsfreiheit schon erheblich eingeschränkt. Daß man bestimmte Religionen besonders in "Schutz" nimmt, war mir schon immer ein Dorn im Auge, denn ich bin (ehrlich ist ehrlich) religionsfeindlich; wer also zugibt, an eines von mehreren "Superwesen" zu glauben, der wird von mir mit der von dir bereits bemerkten Geringschätzigkeit behandelt.


Unsere Gesetze beruhen aber auf Moral und nicht umgekehrt.
Und man sollte sich immer fragen, egal ob es irgendwo schwarz auf weiss steht, ob das was man tun möchte moralisch vertretbar ist.
Man durfte in diesem Land auch Tiere sexuell misshandeln (oder darf es sogar noch immer) trotzdem würde ich es nicht tun und im Gegenteil dieses Gesetz einschränken. Der Sinn und der Gedanke hinter dem Gesetz der Meinungsfreiheit ist nicht jeden Beleidigen zu dürfen. Deswegen wurde dieses Gesetz nicht entworfen. Es ist ein Gesetz das sicherstellen soll, dass man frei seine Meinung äußern darf ohne dafür bestraft oder verfolgt zu werden.
Und keiner der friedlichen Muslime steht im Widerspruch zur Meinungsfreiheit, da keiner von denen irgendwen für dass was da geschrieben oder gezeichnet wird bestrafen will. Sie wollen nur dass die Beleidigungen aufhören und man mit Respekt behandelt wird. Etwas was sich jeder Mensch unabhängig seiner Herkunft oder Glaube wünscht.

Es ist meiner Ansicht nach sowieso ein riesen Problem in unserer Gesellschaft, dass sich Menschen in ihrem Handeln nur nach den gesetzlichen Möglichkeiten richten und sich selbst gar nicht mehr fragen, ob das was sie tun könnten auch richtig ist. Wo steht das eigene Gewissen und die eigenen Moral? Man wird ein hohler Roboter, wenn man sich nur noch von Gesetzen dazu verleiten lässt was man tun darf und was nicht. Ursprüngich sollten Gesetze nur einen gesellschaftlichen Rahmen zu einem friendlichen Miteinander bilden und keine Extreme schaffen, wozu meiner Meinung nach die Meinungsfreiheit z.B. gerade missbraucht wird und sonst jedes Gesetz bis ins Äußerste ausgenutzt wird, um sich Vorteile zu verschaffen.

Zitat:
Ich kann dir versichern, daß ich das sachliche Gespräch mit Muslimen (Türken in diesem Fall) versucht habe. Leider bin ich dabei auf massive Aggression gestoßen, eine Auseinandersetzung mit Argumenten wurde tatsächlich mit einem Armwisch beseite getan - sinngemäß: Wer irgendetwas über den Islam sagt, muß mit Gewalt als Antwort rechnen. Mit solchen mittelalterlichen Spinnern kann man nicht diskutieren.
Ich habe hier auf Arbeit eine wirklich bunt gemischte Truppe aus aller Herren Länder, die Einzigen, die auffallen, sind türkischer Abstammung. Wahrscheinlich Einzelfälle.



Ich war nicht dabei und kann daher nicht beurteilen inwiefern dein subjektiver Eindruck der Unterhalung auch der Wirklichkeit entspricht.
Wenn du aber auch diese feindliche Haltung dort zum Ausdruck gebracht hast wundert es mich nicht, dass die Menschen eine genauso feindliche Haltung gegenüber dir eingenommen haben. Außerdem solltest du dich fragen wie mittelalterlich deine jetzige Haltung ist.

Zitat:
Das ist sicher alles Fakt, aber daß nichts darüber berichtet wird, stimmt ganz einfach nicht. Eigentlich wird vor allem im ÖRR immer dann auf so ein "Nebenschauplatz" verwiesen, wenn eine "politisch unkorrekte" Wahrheit unter den Tisch fallen soll, z.B. die mehrfach und wissentlich "mißinterpretierte" Studie über die Kosten der Zuwanderung.

Wenn die Kosten der Zuwanderung wirklich ein nennenswertes Argument wäre. Die hier lebenden Ausländer zahlen Milliarden in das System ein...
Aber um beim Thema zu bleiben. Ich habe hier nichts von dem , was ich vorhin genannt habe in den Medien gelesen. Es wird eine Propaganda betrieben mit der man eine bestimmte Meinung im Volk über den Islam bilden will, die jedoch alles andere als real ist. Die Muslime sind eindeutig die Opfer in unserer Gesellschaft und den Spieß möchten die Medien umdrehen. Und da liegt meiner Meinung nach auch die Dreistheit.

Zitat:
Das stimmt und ich bin ehrlich gesagt sogar froh darüber...

Du bist also froh darüber dass eine Religion in den Medien instrumentalisiert wird und Menschen die hier friedlich leben als Feindbild dienen?
Und das es in den letzten Jahren nicht so war ist einfach falsch. Der Islam wird vor allem seit dem 11.September als das Böse der Menschheit dargestellt.

Deutschland soll deutsch bleiben ist nun mal eine fremdenfeindliche und rassistische Haltung zur Gesellschaft. Es ist nationalistisches Denken, dass andersartige Menschen ausgrenzt und sie nicht willkommen heißt. Diese Zeiten hat Deutschland hinter sich. Jede Kultur in jedem Land auf dieser Welt ist im Wandel und unter dem Einfluss von Zuwanderung und kultureller Vermischung. Das war schon immer so, seit es die Menschheit gibt.

Tatsache ist, dass du nicht über dem Gesetz und nicht über der Gesellschaft stehst mit deiner Sichtweise. Ein jeder hat ein Recht sich selbst zu verwirklichen und was deine Vorstellung von "Deutsch" ist und wie Deutschland für dich aussehen sollte ist deine Sache und kann niemandem vorgeschrieben und von niemandem verlangt werden. Ich bin froh, dass Menschen wie du in der Minderheit sind, denn dieses Denken hat keine Grenzen. Heute wären es die Muslime die nicht hierher gehören, morgen die Russen und übermorgen die Juden. Du wirst immer eine Zielgruppe finden auf der du deine Unzufriedenheit projizieren kannst.

Stellt sich nur die Frage inwiefern diese Haltung und Abneigung gegenüber Multikulti und "nicht Deutsch" was vom 21. Jahrhundert hat oder doch eher ins Mittelalter passt. Und im selben Atemzug von Aufklärung zu reden ist eigentlich nur ein schlechter Scherz. Es ist eigentlich schon ne dreistheit sich mit "aufgeklärt" zu betiteln während man solches Gedankengut hegt.
Ich gebe dir aber Recht, die Aufklärung ist in diesen Ländern nicht angekommen. Jedoch ist dies nicht der einzige Maßstab an dem ich eine Kultur oder Religion beurteile. Diese Kulturen haben genauso Eigenschaften, die man sich vielleicht hier in Deutschland wünschen würde, wie z.B. Gastfreundschaft, Zivilcourage, Wert der Familie, Freundschaft, Nachbarlichkeit oder Barmherzigkeit. Man kann den Spieß auch umdrehen und sagen, was wir hier in Deutschland von diesen Kulturen lernen können.

Zitat:
Ich bin sicher tolerant, aber eben im wörtlichen Sinne. Ich toleriere andere Kulturen, bis zu dem Zeitpunkt, wenn sie mir auf die Pelle rücken, um das mal salopp zu formulieren. Meine Toleranz endet da, wo ich weichen müßte - und das werde ich nicht. Auch nicht von oben verordnet.

Inwiefern rückt welche Kultur dir auf die Pelle?
Es sind nicht die Ausländer daran schuld, dass deutsches Kulturgut von den Deutschen nicht geschätzt und gepflegt wird. Es sind nicht die Ausländer daran schuld, dass die Familie so gut wie keinen Wert mehr hat. Und es sind auch nicht die Ausländer daran schuld, dass Deutschland eine verbrechische Vergangenheit hat. Und das die deutsche Kultur an wert verloren hat liegt nicht an den Muslimen, sondern vielmehr an den "eigenen" Medien, die den amerikanischen Lifestyle schon vor fast 70 Jahren importiert haben. (so wie sie es heute noch überall auf der Welt tun)

Deutschland ist heute ein Land der vielen Kulturen. Dass das für viele alte Eisen ein Überwindungsproblem darstellt ist leicht nachvollziehbar, aber das gehört nun mal mit dazu.

Noch so als kleine Bemerkung. Es sind westliche Armeen und Politiker die anderen Völkern und Kulturen auf die Pelle rücken (und das ist noch sehr blumig ausgedrückt). Du beschwerst dich hier über friedlich lebende Muslime, während dein Wohlstand durch Verbrechen seitens deiner Regierung in dritte Weltländern gesichert wird, wo Menschen verhungern, leiden und sterben. Nur damit du Kraftstoff für deinen Wagen hast, im Aldi die exotischsten Früchte kaufen kannst, die qualitativsten Klamotten anziehen kannst und in Urlaub fahren kannst. Warum beschwerst du dich nicht darüberu nd über die echten Probleme dieser Welt?

Und wo wird darüber berichtet? Ich sage es dir: Nirgends.
 
Cego   Nutzer

25.01.2015, 12:39 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wo sind die Nazis?
Brett: Get a Life

Zitat:
Viele Muslime stört, daß sie nicht die Stimme (Macht) haben, die sie gerne hätten.

Das ist ganz einfach nicht richtig und vor allem eine Unterstellung, um seinen eigenen beleidigenden Standpunkt zum Islam rechtfertigen zu können. Welche Macht sollen denn 3 Millionen hier lebende, friedliche Muslime haben wollen? Welcher normale muslimische Bürger will Macht haben? Diese ganze Argumentation ist an den Haaren herbeigezogen und nichts als realitätsfern und absurd. Wir reden hier über 1,5 Milliarden Muslime auf der Welt, nicht über eine politische Elite in irgendeinem orientalischen Land.

Wenn nach deiner Auffassung Beleidigungen in Ordnung sind, warum wird dann auf Homosexuelle, Juden und sonstige Gruppen Rücksicht genommen in der Gesellschaft, Politik und Medien und nur bei den Muslimen nicht? Unter anderem auch nicht von dir. So herablassend wie du bist wird keiner mit dir reden wollen.
Den Terror und den Fanatismus lehne ich genauso ab wie du, jedoch habe ich kein Problem mit friedlichen Menschen, die mir nicht einen Grund geben beleidigend zu ihnen zu sein. Keine Ahnung woher du oder sonst irgendwelche Leute sich das herausnehmen.

Tatsache ist auch, dass in Deutschland Hetze verboten ist, was die Bildzeitung leider täglich verbreitet. Und das allerheiligste der Muslime mit den Füßen zu treten ist Hetze. Genauso wie wenn man die Tora als Klopapier abbilden würde oder Homosexuelle als die Ursache alles Krankheiten.

Die eigentliche Frage die sich stellt ist die, ob die Medien und Politiker hier überhaupt wohlwollend gesinnt sind gegenüber den muslimischen Menschen oder ob sie es für ihre eigenen politischen Ziele in Kauf nehmen eine ganze Religion zu instrumentalisieren.

Zitat:
Die Islamisten, die angeblich im Namen des Islam (oder Allah) morden, sind nichts weiter als unsichere, ungebildete Flachzangen, die Aufmerksamkeit wollen.

Teilweise kann ich dir zustimmen. Diese Menschen sind teilweise ungebilder, aber es gibt auch Akademiker unter ihnen und das sind nicht wenige. Aber vor allem wollen diese Menschen ihrer Ansicht nach das teuflische und gottlose System bekämpfen, dass die Welt mit ihren Kriegen und Ausbeutungen versklavt und tyrannisiert hat und die Menschen davon befreien.

Man kann in Bezug zu diesem Thema viele weitere Fragen stellen z.B. warum unsere Medien einen Schwerpunkt auf islamistischen Terror weltweit gelegt hat. Es wird von Islamisten und jenen Kriegen berichtet die in Afrika oder Fernost stattfinden. Permanent wird der islamistische Terror gezeigt, aber es wird kein Wort über die Verbrechen der französischen Regierung in Afrika berichtet oder was Monsanto wiederholt verbricht. Es wird nichts von der Kinderarbeit durch europäische Firmen in dritte Welt Ländern berichtet. Es wird nichts über die korrupte Lobbymachenschaften unserer Politiker berichtet und nichts über die Kriegstreiberei westlicher Regierungen.

Es liegt eindeutig eine anti-islamische Berichterstattung vor. Und Meinungsfreiheit und Menschenrechte sind nichts weiter als eine Farce, denn genau diese Dinge werden von unseren Politikern und Unternehmen außerhalb des europäischen Hoheitsgebiet genauso wenig oder sogar noch weniger geachtet, wobei man sich wohl mittlerweile darüber streiten kann, ob diese Rechte auch hier noch respektiert werden.
 
Cego   Nutzer

19.01.2015, 18:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wo sind die Nazis?
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Holger:
Also mir persönlich geht das „Empfinden der Muslime“ komplett am A… vorbei. Bemerkenswert ist doch, dass der vor relativ kurzer Zeit veröffentlichte offizielle Untersuchungsbericht, der bestätigt, dass und wieviel der CIA gefoltert hat (und deren Terrorverdächtige waren i.A. Muslime) nicht mal einen Bruchteil der Aufmerksamkeit bekommen hat, wie die Tatsache, dass irgendwer irgendwo eine Karikatur gemalt hat.

Wie wir schon seit der Affäre mit den dänischen Karikaturen wissen, ist dem berufbeleidigten Muslime völlig egal, wann sich der Vorfall ereignet hat und was die Bilder überhaupt darstellen. Man sagt ihm einfach, dass es da irgendwas gibt, über das er sich aufregen soll, und drückt ihm eine Fahne zum verbrennen in die Hand oder zeigt ihm den Weg zu irgendeiner zu erstürmenden Botschaft.

Und begründet wird das ganze mit einem angeblichen Bilderverbot, das so im Koran noch nicht mal existiert.

--

[ Dieser Beitrag wurde von Holger am 19.01.2015 um 15:01 Uhr geändert. ]


Also das solltest du nochmal genauer überdenken und nachprüfen.

1. betreffen und sprechen die Karikaturen alle Muslime an und unterscheiden in ihrer Symbolik und Bild nicht zwischen Terrorist und friedlicher Gläubiger (z.B. Mohammed mit ner Bombe auf dem Kopf). Sie pauschalisieren.

2. Unterstellst du hier allen Muslimen Dummheit, Ignoranz und blinde Gehorsamkeit in Bezug auf die Auseinandersetzung mit den Karikaturen. Tatsache ist, dass der Prophet Mohammed den Muslimen der wichtigste und heiligste Mensch im Leben ist, den sie nach Gott am meisten lieben. Das kannst du ungefähr gleichsetzen, wie wenn jemand im Fernsehen deine Frau und Kinder beleidigt und für eigene Zwecke missbraucht.
Und viele Muslime fragen sich eben, warum westliche Medien so sehr darauf beharren, diese Beleidigungen fortzusetzen und zu verteidigen und warum auf die Gefühle und Befindlichkeit einer ganzen Religion keine Rücksicht genommen wird.
In Bezug auf Juden, Homosexuelle und vielen anderen Gruppen wird diese Rücksicht in der Tatsache genommen. Deswegen fühlen sich viele Muslime ungerecht behandelt. Und dadurch haben viele eben auch kein Verständnis für diese Art von Meinungsfreiheit, wenn man das überhaupt so nennen kann.

Ansonsten dürfte man auch nichts gegen die Karikaturen in den islamischen Ländern haben, die sich gegen Zionisten richten (die in diesen Ländern ebenfalls als Verbrecher und Mörder gelten), denn das fällt genauso unter Meinungsfreiheit.
 
Cego   Nutzer

16.01.2015, 14:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wo sind die Nazis?
Brett: Get a Life

Heißt "Meinungsfreiheit", dass man auch jeden und alles beleidigen darf? Dass man rassistisch sein darf? Das Moral und Ethik ausgehebelt sind?

Interessant ist, dass viele Muslime genau das stört in Bezug auf die Karikaturen.
 
Cego   Nutzer

14.01.2015, 20:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wo sind die Nazis?
Brett: Get a Life

@dandy

da fühlt sich wohl jemand auf den Schlipps getreten.

Ob du nun sachlich bleibst oder nicht sagt noch gar nichts über deine Geisteshaltung zur Thematik und die ist einfach nur geprägt von Sturheit. Mir ist egal was du von mir denkst. Und was du mit dem anfängst was ich dir gesagt habe ist dir überlassen. Meine Meinung hast du gehört und vielleicht dringt es ja trotzdem in dein Vorderhirn.

Also entweder bist du dumm, was ich nicht denke oder du willst deine Diskussionspartner einfach provozieren, weil du zu stolz bist um zu erkennen, dass du eventuell falsch liegen könntest. Ansonsten frag ich mich wirklich was du an dem Begriff "Nazi" nicht verstehst in dem Kontext mit PEGIDA und vor allem welchen Beitrag zur Thematik und zum Verständnis der angesprochenen Argumente es beitragen soll, wenn du anfängst dich auch noch über die Begrifflichkeit, die jeder 5. Klässler weiss zu streiten. Ich sage es dir: Gar nix. Diese Haarspalterei bringt der Diskussion nix und ich bin mir ziemlich sicher dass du das genauso weißt.

Auf die Art und Weise wie du die Position dazu einnimmst zeigt offenkundig, dass du dich bewusst quer und dumm stellst. Dir geht es nur ums Recht haben, deswegen werden deine Aussagen mit jedem Post diffuser, haltloser und vor allem gegenstandslos zur Thematik.

Zum Beispiel: ist es einfach Absurd mir in Zusammenhang mit dem Rechtsextremismus eine einfach Sicht der Dinge zu unterstellen. Was bitte daran ist vergleichbar mit dem Schwarz/Weiss Denkens eines Rechtsradikalen, wenn ich behaupte, dass diese Menschen Rassisten sind und nicht toleriert werden sollten? Oder siehst du das anders? Sollten auch Kinderschänder und Mörder toleriert werden? Wo ist da die Logik und Moral? Es ist lachhaft wie du hier einfach alles durcheinander wirfst und versuchst mir nen umgekehrten Schuh draus zu machen der keinen Sinn ergibt, nur um zweifelhaft irgendein Argument vorzubringen und die Diskussion nicht zu verlieren.

So long, hab noch nen schönen Abend. Aber du bist in meinen Augen kein Mensch der offen für eine Diskussion ist und vor allem nicht für Einsicht.
 
Cego   Nutzer

14.01.2015, 13:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wo sind die Nazis?
Brett: Get a Life

@dandy

ist ja grausam so viel Ignoranz an den Tag zu legen. Warum diskutierst du, wenn du eigentlich nix verstehen willst und dich nur darum bemühst bei allem was gesagt wird penetrant ne Gegenposition einzunehmen? Und das obwohl manche Dinge sowas von offensichtlich und einfach zu begreifen sind. Diese Haarspalterei und Augenwischerei der Thematik deinerseits ist sowas von grässlich. Das da überhaupt noch jemand sich bereit erklärt sich auf dich noch einzulassen.

Es ist unerträglich deine Beiträge zu lesen.
 
Cego   Nutzer

10.01.2015, 01:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wo sind die Nazis?
Brett: Get a Life

@[ujb]:

Klar ich gebe dir Recht, dass wäre keine Grundlage für eine fruchtbare und konstruktive Unterhaltung und Auseinandersetzung. Jedoch nutze ich hier die Gelegenheit meine Empfindungen (Abneigungen) zum Ausdruck zu bringen.

Das Problem ist, dass diese Leute, die der Pegida folgen, ihren Rechtsextremismus in der Undefiniertheit und Konkretlosigkeit ihres Standpunktes versteckt halten. Keiner von denen kommt auf den Punkt und dieses wohlklingende Positionspapier ist nur Augenwischerei und pseudomoralische Heuchelei, damit bloß niemand von denen das Gefühl bekommt, dass das was sie da sagen rechtsextrem klingen könnte. Deren Standpunkt ist klar geprägt von Fremdenfeindlichkeit, Hass, Intoleranz, Chauvinismus, Lügen und Diskriminierung.
Leute die Skinheads folgen sind für mich Nazis. Ich muss da nix durch die Blume ausdrücken, zumindest hier nicht. Fühle mich jedoch trotzdem immer noch in der Lage dazu ein konstruktives Gespräch über das Thema zu führen. :-)
 
Cego   Nutzer

08.01.2015, 18:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wo sind die Nazis?
Brett: Get a Life

@November:

Problem sind hierbei nicht die Tsunamis, sondern die Radioaktivität und in Verbindung damit die Angst um einen Super GAU in Deutschland, genauso wie bei der ganzen PEGIDA Debatte nicht die Muslime die Probleme sind, sondern der blinde Islamismus, der jedoch in Deutschland so gut wie nicht vorhanden ist, wenn man von ein paar tausend Salafisten absieht. Jedoch sind für die PEGIDA Fanatisten Tsunamis = Atomarer Super GAU, wobei wir wieder beim Thema Bildung wären...

Toll das im Jahre 2015 immer noch die Minderheiten als Sündenböcke herhalten müssen in Deutschand. Ja und in den PEGIDA Interviews hat man ganz viele von den Wutbürger *** gelöscht (cg) *** gesehen die offen ihren Hass und ihre Abneigung gegenüber Ausländern zum Ausdruck gebracht haben. Und ja, Nazis sind heute doch nicht nur die Rechtsextremen mit kahl rasierten Köpfen, sondern auch so mancher der "normale Bürger" von dem doch gerne gesprochen wird auf solchen Veranstaltungen.

Tja, da zitiere ich gerne viele Islamhasser mit "Dann mal gute Nacht Abendland". So wendet sich das Blatt. Die vermeintliche Bedrohung des Abendlandes sind nun doch die, die sie doch eigentlich beschützen wollten.

[ Dieser Beitrag wurde von cgutjahr am 10.01.2015 um 14:53 Uhr geändert. ]
 
Cego   Nutzer

08.01.2015, 15:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wo sind die Nazis?
Brett: Get a Life

@Dr_Dom:

Auf dem von dir genannten Video vom erschossenen Polizisten sieht man in der Nahaufnahme eindeutig, dass weder ein Rückstoß der Waffe vorhanden noch Blut zu sehen ist. Darüberhinaus sieht man auch keine körperliche Reaktion des Polizisten als er angeblich erschossen wird.

Darüber hinaus haben Behörden Personalausweise der angeblichen Täter gefunden, die diese in ihrem Fluchtwagen liegen gelassen haben. Das erinnert sehr stark an 9/11 und einer False Flag Operation.

Allein dass die Medien förmlich Wellen schlagen und alle Plattformen mit dieser Propaganda explodieren und überschwemmt werden lässt mehr deuten als nur reine Informations- und Berichterstattung. Es ist eindeutig eine Propaganda Kampagne und Stimmungsmache. Es wäre nicht verwunderlich, wenn dieses Attentat das Fundament für die weitere propagandistische Maßnahmen in der Weltpolitik Europas bildet.

[ Dieser Beitrag wurde von Cego am 08.01.2015 um 15:06 Uhr geändert. ]
 
Cego   Nutzer

08.01.2015, 11:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wo sind die Nazis?
Brett: Get a Life

Warum bietet AN überhaupt ne Plattform für solche Rassisten?

Nur mal son paar Fakten:

1. In Dresden leben 0,2% Muslime
2. Deutschland exportiert Waffen in diese Gebiete woher diese Füchtinge kommen
3. Deutsche Unternehmer beuten ebenfalls dritte Welt Länder aus und ruinieren die Wirtschaft dort (Stichwort: Wirtschaftsflüchtinge)
4. Die hier lebenden Muslime zahlen Milliarden in die Sozialsysteme ein und nur ein Bruchteil von denen ist arbeitslos
5. Seit ihr alle Nazis, weil ihr euch mit Nazis in Reih und Glied stellt, ihre Parolen brüllt und Minderheiten für eure Probleme verantwortlich macht
6. Auch hier lebende Muslime, Schwule, Schwarze, Juden etc. gehören zum Volk.
7. Ihr braucht Bildung

Und außerdem seit ihr selbst ne kleine Randgruppe in Deutschland von der schon bald niemand mehr was hören wird. Und in 5 Jahren wird jeder der da mitgemacht hat leugnen, dass er da gemeinsam mit Nazis auf der Straße war und gegen Ausländer demonstriert hat.

Aber Ihr habt ja eigentich nix gegen Ausländer, aber...




...irgendwie doch oder?
 
Cego   Nutzer

13.03.2014, 19:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: T: PowerBook G4 gegen PowerMac G5
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

Hallo Leute,

ich habe hier mein Powerbook mit MorphOS Lizenz noch rumstehen und würde den gerne gegen einen PowerMac G5 tauschen.

Der PowerMac sollte folgende Daten haben:

Dual G5 @2,3GHz
3GB Ram
>160GB Festplatte
(Bluetooth)
(Airport)
ATI Radeon 9600 oder besser (9800 wäre perfekt)
MorphOS Lizenz

Jetzt die Daten des Powerbooks:

Powerbook G4 @1,67GHz, Modell 5,8
2GB Ram
160GB Festplatte
ATI Radeon 9700 (128MB)
Bildschirm 15,4" => 1440x900 Auflösung (HiRes Version)
MorphOS lizenziert
PCMCIA WLan Karte (läuft unter MorphOS, interner Airport läuft unter OS X)
Einziges Manko: Audio Out Buchse ist teilweise defekt => nur Mono Sound
ABER: Ich lege ein Ersatz Audio Board, was voll funktionsfähig ist mit dazu. Hatte bis jetzt lediglich keine Zeit und Motivation, die kleine Platine auszutauschen. Somit sollte das 100% funktionieren ohne Einschränkungen.
Die Maschine schnurrt wie ein Kätzchen und ist optisch in gutem Zustand

Ansonsten steht das Powerbook auch zum Verkauf. Ich hätte gerne 250 Euro dafür oder eben den oben beschriebenen PowerMac mit MorphOS Lizenz
 
Cego   Nutzer

10.08.2011, 18:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: V: Amiga 1200
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

Ich habe mich dazu entschlossen meinen Amiga 1200 zu verkaufen. Leider müsste ich noch einiges an Geld investieren, damit der Rechner läuft und dazu hab ich leider kein Geld und auch keine Lust und Zeit.

Ich besitze folgenden Amiga der zum Verkauf steht mit allem drum und dran:

- Amiga 1200 Escom mit Panasonic Floppy, HF Modulator wurde ausgelötet, Floppy Kabel hat nen Wackler.
- Blizzard 1260 mit 50MHz XC68060 und 16MB Ram
- Idefix Express Adapter und 4fach IDE buffered Adapter von Amikit
- Amiga Netzteil Umbau mit 150Watt PC Netzteil drin
- 2x CF IDE Adapter + 2GB CF karte (noname) läuft mit Idefix
- 2x CF PCMCIA Adapter + 4MB und 16MB CF Karte
- A520 SVideo Mod Adapter
- Honeybee Joypad in schlechtem Zustand
- 3x Amiga Mäuse (orginal a500, orginal a1200 und amiga technologies maus), alle nur teilweise funktionsfähig.
- Externes 48x CD RW Laufwerk mit Netzteil und Flachbandkabel zum anschluss am Idefix
- 1x Joystick
- PCMCIA Netzwerkkarte

Vom PCMCIA Port ist die linke Seite der einführschiene abgebrochen, funktioniert aber 100%.

Das Mainboard wurde schon präpariert um blizzardppc karten zum laufen zu bringen mit 3 Strombrücken auf der Rückseite vom NT Anschluss zum Floppy anschluss, so dass das Netzteil den Amiga noch zusätzlich am Floppy Port mit Strom versorgt und damit das Mainboard entlastet beim Betrieb von PPC Karten.

Preislich habe ich mir 550 Euro inkl. Versand vorgestellt. Jegliche Diskussionen sind nicht erwünscht und wird auch nicht drauf eingegangen.

Mir wäre eine Abholung in Köln am liebsten. Dazu gibts dann noch eine Disketten Box voll mit Disketten und ein V2V Video Box Konverter.

[ Dieser Beitrag wurde von Cego am 10.08.2011 um 19:02 Uhr geändert. ]
 
Cego   Nutzer

01.08.2011, 15:14 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: V: IDE-fix express!
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

hab Interesse. mail ist raus!
 
Cego   Nutzer

13.07.2011, 16:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: S: Blizzard 1260
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

Hi Leute,

ich suche eine Blizzard 1260 mit 32 oder 64MB Ram.

Bitte per PN Angebote schicken!

MfG Cego
 
Cego   Nutzer

12.07.2011, 15:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: V: A1200
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

Hi,

Es handelt sich hierbei um einen 1200er mit Escom Gehäuse und Commodore 1D4 Mainboard. Dabei ist ein voll funktionsfähiges Laufwerk aus einem Escom 1200er, welches mit einem kleinen hardware mod einwandfrei an jedem Commodore 1200er läuft. Es ist folgendes Modell: Panasconic JU-257A605P

Das Gerät besitzt eine 2,5" Festplatte mit 160MB und Kick3.1. Workbench ist vorinstalliert. Das Gerät ist nicht vergilbt.
Für den Rechner habe ich mir einen Preis von 76,90 inkl. Versand gedacht.
 
Cego   Nutzer

12.07.2011, 15:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: V: Supra28
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

Hi Leute,

habe hier noch eine Supra28 Turbo für den Amiga500 zu verkaufen.
Damit wird der A500 auf 28MHz getaktet, sowohl der Prozessor als auch die Speicheranbindung. Damit soll die Karte sogar in manchen Sachen schneller sein als 020er Turbokarten für den 500er.

Gibts nun für 65 Euro inkl. Versand.

MfG Cego
 
Cego   Nutzer

21.06.2011, 12:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: V: Amiga Hardware und Software
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

Der A500+ mit Speichererweiterung und KickUmschalter ist in sehr gutem Zustand, hat kein Gilb. Der andere 500+ ist in gutem Zustand. Die Tasten sind sehr leicht vergilbt bei diesem.

Der 500er liegt zwischen diesen beiden vom Zustand her.
 
Cego   Nutzer

20.06.2011, 20:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: V: Amiga Hardware und Software
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

Es ist ein CD Laufwerk in einem metallgehäuse, das hinten einen länglichen Schlitz hat um ein IDE Kabel herauszuführen und am 1200er mit einem 3,5" adapter anzuschließen.
Das Gerät hat eine eigenen Stromversorgung.
 
 
1 -2- 3 4 5 6 7 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 1560 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.