amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 Ergebnisse der Suche: 48 Treffer (30 pro Seite)
DXE   Nutzer

29.01.2006, 22:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Klima im Forum / Amiga Re-design
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von botfixer:
Ein komplettes Re-design eines Classic Amiga:

- Prozessor Basis auf RISC Technologie 3 GHz oder so
- 68020, 040, 060 Nachbildung
- Prozessor Board mit eigener Firmware mit einen "BIOS" wo die
zu simulierende CPU bestimmt wird und man weitere
Eingriffsmöglichkeiten auf das CPU Verhalten hat.

- Nachbildung der Costumchips mit digitale Signalprozessoren
- Kickstart 1.3, 2.x, 3.x kompatibilität
- OS4 Modus (am liebsten wäre mir ja ein neues proprietäres
- System). Das wird aber glaube ich zu Aufwendig.
- "Emulation aller Amiga Modelle"
- Bei der Gelegenheit ein 16 Bit Sound System mit 8
Bit "Kompatibilitäts Modus"
- Ein zeitgemäßes Videointerface auf Standardtechnologie inkl.
Classic Amiga Kompatibilität
- I/O gemäß den heutigen Anforderungen im Bereich IDE (S-ATA)
und SCSI, USB, vernünftiges Floppy Interface und weiteres.

Sofern einige Stichkpunkte. Ziel soll sein, ein Super Classic Amiga mit einer Performance und Leistungsdaten der heutigen kommerziellen Computersysteme. Wäre das was? Was haltet ihr davon?


An sich ist die Idee nicht schlecht aber man sollte sich überlegen ob sowas Sinnvoll ist und ob man sowas zu einem bezahlbaren Preis herstellen kann.

Ausserdem würde ein solches System alle Bemühungen Den Amiga weiterzuentwickeln topedieren. (OS4/MOS)

Es wäre IMHO Sinnvoller für die Aktuellen Systeme eine Hardwarebasis zu Entwickeln die Clasic-Kompatibel ist. Entweder als Erweiterung für die aktuellen PPC Rechner (evtl. ne PCI-Karte mit einem AGA Nachbau und Einbindung in die Emulatoren) oder als komplett neue Hardware auf der MOS oder OS4 oder am besten beides läuft. Auf diese Art hätte man sowohl einen Rechner auf dem Classic Software läuft die Chipsatzabhängig ist als auch eine Plattform die Zukunftsaussichten hat. (Bitte keine Diskussionen wie diese Aussichten aussehen)
--
:commo: :dance1: :boing:
Es gibt 10 Arten von Menschen:
1. die die Binär zählen können.
10. die die das nicht können.
 
DXE   Nutzer

10.12.2005, 01:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Schmiermittel
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von engine5:
Hoi!

Also ums auf den Punkt zu bringen: nimm technische Vaseline oder Ballistol (das bekannte Waffenöl, das auch zum reinigen von Tierwunden gut ist).
:O


Nicht nur Tierwunden Sondern auch die eigenen.
Das dürfen sie nur nicht draufschreiben weil's sonst Apothekenpflichtig wäre. (man kann Ballistol auch in der Apotheke kaufen, zum doppelten preis, in kleinen Flaschen auf denen dann auch die Anwendung beim Menschen erwähnt wird) :lach:

Das Zeuch is zu nahezu allem zu gebrauchen.
--
:commo: :dance1: :boing:
Es gibt 10 Arten von Menschen:
1. die die Binär zählen können.
10. die die das nicht können.
 
DXE   Nutzer

30.07.2005, 05:28 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was nach der Pleite von Amiga Inc.?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von aPEX:
Versucht rauszufinden wem die Rechte gehoeren! Nevt Gateway, findet
dort einen Ansprechpartner. Bei AInc. wird euch sowiso niemand die
Frage beantworten was sie fuer die Lizenzen wollen, hoechstens du
kommst mit 20-30 Millionen Dollar an...


Wenn man wüsste wer die Geldgeber von AInc/KMOS sind wäre es wohl fruchtbarer sich an diese zu wenden...

Und zum Thema Gateway hab ich da noch irgendwie im Hinterkopf dass Amino damals den Namen, das AmigaOS und alles Greifbare (z.B. die Deutsche Niederlassung) gekauft aber die Amigarelevanten Patente nur Lizensiert hätte weil Gateway die nicht hergeben wollte. (böse Zungen behaupten das diese Patente der Grund waren warum Gateway Amiga überhaupt gekauft hat.)
--
:commo: :dance1: :boing:
Es gibt 10 Arten von Menschen:
1. die die Binär zählen können.
10. die die das nicht können.
 
DXE   Nutzer

17.05.2005, 01:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wer will einen CDTV/CR Prototyp?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von CrazyIcecap:
Es gibt immer noch verrückte...das Teil ist für 2.232,22 Euro weggegangen....weia...



Ich vermute das hätte man aber auch billiger haben können wenn man sich zum entsprechenden Zeitpunkt hier gemeldet hätte. Tja gut für den Verkäufer ;)

--
:commo: :dance1: :boing:
Es gibt 10 Arten von Menschen:
1. die die Binär zählen können.
10. die die das nicht können.
 
DXE   Nutzer

12.05.2005, 14:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wer will einen CDTV/CR Prototyp?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Gibt's zur zeit bei eBay (Link gelöscht, Petra) und wenn ich Geld hätte... :(
--
:commo: :dance1: :boing:
Es gibt 10 Arten von Menschen:
1. die die Binär zählen können.
10. die die das nicht können.

[ Dieser Beitrag wurde von DXE am 12.05.2005 editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Petra am 17.05.2005 editiert. ]
 
DXE   Nutzer

07.03.2005, 22:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A5000 von Commodore
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von cgutjahr:
@DXE

Das ist ganz klar ein Hoax - und zwar ein ziemlich schlechter. Das letzte, was ich behaupten würde wenn ich anderen Leuten vormachen wollte ich hätte Insiderinfos, wäre folgendes:

Zitat:
commodore have responded by having 16Mb of chip ram on the motherboard
Die Commodore-Führung hätte sich eher erschossen als sowas zuzulassen (1993/94!) ;)
Jetzt wo du's sagst muss ich dir leider Recht geben ;)
Zitat:
Weiß jemand, wie alt amigaworld.net's "HELGIS!!!!!" ist? Liest sich wie einer von seinen feuchten Tagträumen :D
Ach solche Leute hat's schon immer gegeben und wird's immer geben. Aber Träumen ist ja nicht verboten.
--
:commo: :dance1: :boing:
Es gibt 10 Arten von Menschen:
1. die die Binär zählen können.
10. die die das nicht können.
 
DXE   Nutzer

07.03.2005, 12:14 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: extrem großes BMP anschauen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

[quote]
Original von Ralf27:
Zitat:
Aber ich bezweifle irgendwie das mein kleines Prog eine Newsmeldung wert wäre. :D

Bis jetzt hab ich noch keins meiner Programme ins Aminet hochgeladen. Ich finde das meine Programme dafür wirklich zu, nunja, unprofessionell sind.



Nun solange sie irgendwas können für das es noch kein anderes Programm gibt (z.B. riesige BMPs zeigen ;) ) sind sie es auf jeden Fall wert ins Aminet gestellt zu werden.
Und zum Thema News-Meldung: Naja für ne eigene Newsmeldung ist dein programm vieleicht wirklich zu "klein" aber in die Allgemeinen "Software-News" könnte mans auf jeden Fall Aufnemen. Beim Upload ins Aminet würde sich das von selbst mit der Aminet-Uploads-Meldung erledigen. ;)
--
:commo: :dance1: :boing:
Es gibt 10 Arten von Menschen:
1. die die Binär zählen können.
10. die die das nicht können.
 
DXE   Nutzer

07.03.2005, 11:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A5000 von Commodore
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von aPEX:
...ist ein hoax, nichts reales, nichts was jemals die welt erblickt hat...



Jo das is mir auch klar ;) aber gab es solche Pläne zu einem beliebigen Zeitpunkt?
Das klingt zu sehr nach einem Traum-Amiga (für damalige verhältnisse) als das das :commo: -Management sowas gemehmigt hätte :(
--
:commo: :dance1: :boing:
Es gibt 10 Arten von Menschen:
1. die die Binär zählen können.
10. die die das nicht können.
 
DXE   Nutzer

07.03.2005, 10:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A5000 von Commodore
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Beim ziellosen umhersurfen im Internet bin ich hier auf folgendes gestossen:
code:
***************************************************************************
******************   First reports of the A5000   *************************
***************************************************************************


Commodore have gone for much like the A2000 large case to contain the power
of this new machine. on the front panel it supports two 3.5" drive (one as
standard) and two 5.25" (one holding a CD-Drive). This is the first machine
to really support multi-tasking with it's three processors on board.

Processors
----------

The A5000 will incorperate the new motorola 68060 + two 68EC040 processors,
the '060' is clocked at over 35MHz and the two '040' clocked at 25Mhz
will give the A5000 a total speed at over 60MHz. The '060' with sit on a
seperate card in the cpu slot (as in the A4000) and both the '040' will
sit on the motherboard. The '040' have been design to help the '060' ,this
will be most evident at times of heavy multi-tasking. As a result of this
configuration the A5000 will have a new kickstart.

Kickstart/Workbench
-------------------

The A5000 will have kickstart/workbench 4.0 (beta version has 3.2). This
kickstart is required to control the three processors , earlier kickstarts
will not be able to access the '040' (but the '060' can). This kickstart
will not be released for the older machines although 4.1 will. This
kickstart/workbench will enable the '040' to be assigned to different tasks
and as shiped one will handle all screen and sound processing and the other
will handle all of the I/O devices. This kickstart is a 1Mb chip and will
be shipped on the hard drive (to be confirmed). If it is released in chip
form then the chip will be placed on it's own card. This kickstart will have
a user-selectable kickstart screen so the user can select which kickstart to
load (either in slot or on harddrive) and the A5000 has been tested with
kickstart 1.2 upwards so there will be no more compatability problems.

Chipset
-------

Commodore have done it again in changing the chipset as there are several
new chips. The A5000 with workbench 4 is now capable of operating in all
modes with a 512 colour pallet. To maintain the speed require to operate
in this mode one of the '040' can be assigned to the screen display (as
it is shipped). The maximum screen resolution is 4096 x 4096 with over
32 million colours on screen. This new chipset will be able to detect which
chipset it should use (orig. ,ECS ,super-ECS or AGA , super AGA ) by
detecting which kickstart is currently running or which is selected at a
cold boot.

Ram
---

As the new chipset has a higher resolution and more colours more chip ram is
required and commodore have responded by having 16Mb of chip ram on the
motherboard (expandable to 64Mb) and 16Mb of fast ram (theoretically
expandable to 1024Mb, tested to 256Mb). The chip and fast ram have been
organised on a 32-bit wide structure as in the A3000 + A4000.

Drives
------

The harddrive interface is the new scsi2 standard with a 210Mb slimline
hardrive mounted as standard. The floppy drive is a high density type and
the CD-drive is a standard A2000 internal drive.

Sound
-----

The sound is now 16-bit as the A4000 was supposed to have.

Internal Connectors
-------------------

There are eight zorro III expansion slots with three IBM slots in parallel
with three zorro slots. There is no cpu slot as the '060' is on it's own
board and thus can easily replaced. If the kickstart is to be shipped on
the harddrive there will be an empty slot to place a new kickstart.

External Connectors
-------------------

It has all the standard ports (disk drive, serial, etc.) and the keyboard
connector (same pins as the A4000) at the back, the mouse ports are on the
right side towards the back.

Price
-----

Well that depends on what pack you want as as of this moment there are two

1 all above  =  $3499 (Appox.)

2 all above plus

    Amax v3.0 Mac emulator (100% compatable with all known software) +

    Golden gate IBM emulator  =  $3999 (Approx.)(uses two zorro III slots)




This information has been confirmed by Commodore.
 
|-THiS FiLE PASSED THR0UGH --- /\ ---.------ /\ ---*--.- FiDONET 2:200/612 --|
|                     .  * .  // \        . // \  .      FUJiNeT 7:102/102   |
| I.C.S Swedish HQ           //   \   +    //   \      .  MeGANeT 66:666/1   |
|                       +   //  /  \      //     \   +    NeST 90:1101/112   |
|  Sync World HQ           /\\  \\ /  .  //   \\ /                           |
|                      .  // \   \/     //    /\/   .    16800 DUAL STANDARD |
|  +46-451-91002          \\ /   /      \\  \/    +                          |
|                      *   \\   /  + .   \\  \ .    .  .                     |
|                        .  \\ /          \\ /                               |
|- SysOp: Troed ------------ \/ARCASTIC -- \/XISTENCE --- CoSysOp: Zaphod B -|
< Advertisment added using -=Bad Ad=- 1.91 by Troed/Sync. BBS: +46-451-91002 >

Das passt irgendwie zu keiner Commodore-Entwicklung von der ich je gehört hätte. Auch alle als Amiga 5000 ergoogelten
Prototypen u. Pläne passen nicht zu dieser Beschreibung.

Ist/war das ein Hoax? Weiss jemand genaueres?

--
:commo: :dance1: :boing:
Es gibt 10 Arten von Menschen:
1. die die Binär zählen können.
10. die die das nicht können.

[ Dieser Beitrag wurde von DXE am 07.03.2005 editiert. ]
 
DXE   Nutzer

07.03.2005, 10:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A5000 von Commodore
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ups Doppelpost bitte löschen

[ Dieser Beitrag wurde von DXE am 07.03.2005 editiert. ]
 
DXE   Nutzer

10.01.2005, 05:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wieso muss man sich für Seine Amiga-Herkunft schämen?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von cgutjahr:
Und jetzt entschuldige mich bitte, ich muss nochmal kurz im Forum auf schreibtischlampenkult.de nach neuen Nachrichten sehen. ;)


Lügner! Die Seite gibt's gar nicht.

:P
--
:commo: :dance1: :boing:
Es gibt 10 Arten von Menschen:
1. die die Binär zählen können.
10. die die das nicht können.
 
DXE   Nutzer

10.01.2005, 01:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Kein Vaporware Award für Amiga.
Brett: Amiga, AmigaOS 4

http://www.heise.de/newsticker/meldung/54921


Nur ist das ein gutes oder ein schlechtes Zeichen?
Bedeuted das:
a)Nicht mehr Vapor genug?
oder
b)Zu unwichtig um in die Liste zu kommen?
--
:commo: :dance1: :boing:
Es gibt 10 Arten von Menschen:
1. die die Binär zählen können.
10. die die das nicht können.
 
DXE   Nutzer

08.01.2005, 00:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Welcher Amiga passt zu mir?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Also ich denke hier in diesem Forum wirst du im Durchschnitt von 10 Leuten genausoviele Empfehlungen bekommen :D

Als versuch ich's mal:

Zitat:
ich war bis ca. 1995 begeisterter Amiga-User und hatte einen A4000D (umgebaut in RBM Tower, Blizzard 68060, Grafikkarte, usw.) den ich dann idiotischerweise verkauft habe. Diesen Schritt habe ich öfter bereut
Das kann ich sehr gut verstehen.

Hardware
Wenn du wirklich nur das tun willst was du geschrieben hast dann dürfte so ein Rechner auch heute noch das Richtige sein.

Solltest du Platzprobleme unter deinem Schreibtisch haben dann wäre evtl. auch ein aufgerüsteter A1200 im Tastaturgehäuse eine gute Wahl. Wobei das "Aufrgerüstet" sich dann aufgrund des Platzmangels In Grenzen halten wird.

Die (da du keine Orginalroms besitzt) einzig LEGALE Emulator Lösung wäre die neuste Amiga Forever Version (6.0). Über deren Qualität kann ich dir nix sagen denn ich hab AF noch nie Benutzt.

Die ersten zwei Bekommst du bei Ebay letzteres u.a. bei KDH


Dann wären da noch die "modernen" Amiga Nachfolger AmigaONE bzw Pegasos die aber in deinem Fall ungeeignet sind da sie nicht zu den Orginal Chipsets (AGA,ECS,OCS) Kompatibel sind und deine Demos nicht laufen. (bei Interesse ebenfalls bei KDH nachsehen)

Betriebsystem
Beim Betribsystem rate ich dir auf A1200/A4000 zu Amiga OS 3.9 (dir vieleicht besser bekannt als Workbench) das ist die neuste Version.

Der AmigaONE kommt derzeit mit einer Prerelease-Version (=sowas wie ne Beta) von AmigaOS 4.0 der Pegasos kommt mit Dem Betriebsystem MorphOS das der Workbench nachempfunden ist und in der aktuellen Version 1.4 auch noch nicht komplett ist(z.B. kein integrierter IP-Stack).

Diese beiden Betriebsysteme werden vorraussichtlich in Zukunft auch für A1200/4000- Rechner erscheinen die mit einer PowerPC-Turbokate ausgerüstet sind.
(Termin wurde in beiden Fällen noch nicht bekannt gegeben

Als letztes könntest du dich darauf einlassen auf die angekündigten PPC erweiterungen für den A1200 und A4000 zu warten
[/url]http://www.amiga-news.de/de/news/AN-2004-12-00124-DE.html[url]

Damit hättest du dann AmigaOS4.0 + 100% AGA -Kompatibilität.
Aber es muss erwähnt werden das noch niemand sicher weiss ob diese Erweiterungen wirklich jemals erscheinen.


--
:commo: :dance1: :boing:
Es gibt 10 Arten von Menschen:
1. die die Binär zählen können.
10. die die das nicht können.
 
DXE   Nutzer

29.12.2004, 04:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Frage an Jens Schoenfeld bzw. Harald Frank
Brett: Amiga, AmigaOS 4


Nur mal so aus Neugier:
http://www.amiga-news.de/de/news/comments/142149.html

Ist eigentlich daraus was geworden bzw. gibts dieses ominöse Lagerhaus wirklich?
Ihr wart ja verständlicherweise beide sehr interessiert daran.

Hab keine Ahnung ob einer von euch hier mitliest aber man kanns ja mal versuchen.

MfG
--
:commo: :dance1: :boing:
Es gibt 10 Arten von Menschen:
1. die die Binär zählen können.
10. die die das nicht können.
 
DXE   Nutzer

14.04.2004, 11:36 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was ist ein Bot?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Bot ist eine Abkürzung für Robot also ein Roboter.
Gemeint ist damit ein Programm das sich dem ersten Anschein nach wie ein Mensch verhält, aber eine für Menschen langweilige oder undurfürbare Aufgabe erfüllen soll.

So gibt es z.B. Bots die in Chaträumen wie ein normaler Teilnemer aussehen aber nur auf bestimmte Anfragen oder Situationen reagieren. So können Bots unter anderem in IRC Chats auf eine bestimmte Nachricht hin eine Datei an den Versender dieser Nachricht zurück schicken.

Eine weitere Art von Bots sind Beispielsweise Programme wie der Googlebot (www.googlebot.com/bot.html) der im Internet wie ein Mensch den Links auf Webseiten folgt. Er trägt die dadurch gefundenen neuen Webseiten dann in die Datenbank der Suchmaschiene Google (www.google.com) ein.

So, ich hoffe das war einigermassen verständlich und kann (nach einer Rechtschreibkorrektur:D) ins Glossar eingehen.
--
:commo: :dance1: :boing:

$50 ist nicht zu teuer für ein T-shirt!

[ Dieser Beitrag wurde von DXE am 14.04.2004 editiert. ]
 
DXE   Nutzer

12.04.2004, 09:43 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4 Prerelease nächste Woche?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Im Amigaworld Forum hat Hans-Jörg Frieden geschrieben dass wenn alles glatt läuft die Prerelease-CD nächste Woche in Produktion geht.

Da er diesen Termin nur ungern genannt hat und das ganze noch nicht offiziell ist sollte man hieraus nicht unbedingt eine Newsmeldung machen. Offiziell gilt weiterhin Bild: http://amigaworld.net/images/smilies/icon_whendone.gif
--
:commo: :dance1: :boing:

$50 ist nicht zu teuer für ein T-shirt!
 
DXE   Nutzer

20.09.2003, 19:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmigaOS4.0 auf dem AOne!!!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

BTW Es davon gibt auch einen Screenshot unter http://amigaworld.net/images/features/os4_on_a1.jpg
--
:commo: :dance1: :boing:

$50 ist nicht zu teuer für ein T-shirt!


[ Dieser Beitrag wurde von DXE am 20.09.2003 editiert. ]
 
DXE   Nutzer

31.08.2003, 09:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Glossar erweitern
Brett: Forum und Interna

Zitat:
Original von Holger:
Na ja, nicht ganz.
Die Shell besitzt neue Fähigkeiten, wie z.B. Befehle resident in den Speicher zu legen

Nope, Residdent ist ein simples Programm das in C: (in Späteren Versionen im Kickstart) liegt und das ich sowohl von der Shell als auch vom CLI ausführen kann.
Zitat:
oder Skripte mit S-Flag direkt ohne Execute auszuführen,
Geht bei 1.3 auch im CLI (habs gerade unter UAE probiert.)
Zitat:
die History- und Editierfunktionen sind aber eine Eigenschaft der neuen Console (NEWCON:), die _auch_ seit OS2.0 die alte vollständig ersetzt.
Weil sie zusammen eingeführt wurden, wirft man sie gerne in einen Topf.


DA kenn ich mich nicht so genau aus, deshalb glaub ich dir das einfach mal ;)

DXE
--
:commo: :dance1: :boing:

$50 ist nicht zu teuer für ein T-shirt!



[ Dieser Beitrag wurde von DXE am 31.08.2003 editiert. ]
 
DXE   Nutzer

24.08.2003, 22:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Einsatzmöglichkeit von OS4.0 auf Pegasos
Brett: Amiga, AmigaOS 4

[quote]
Original von Kai9:
Zitat:
Original von DXE:
Zitat:
Wie ich bereits geschrieben habe ist der Amiga für mich ein Hobby. Arbeiten werd ich weiterhin mit dem PC und deshalb ist mir der name eigentlich wichtiger als die genauen Leistungsdaten.

Dann trägst du automatisch so gut wie nicht dazu bei, einen Markt zu stärken und dessen Produkte zu sichern, bzw. deren Weiterentwicklung.
(das nur als Ferstellung meinerseits)
Kai

Naja, natürlich stärke ich nicht den MorphOS Markt aber das will ich auch gar nicht. Aber ich bin durchaus bereit für mein Hobby Geld auszugeben und ich bin damit vermutlich nicht allein und warum sollte das nicht den Amiga Markt Stärken?
--
:commo: :dance1: :boing:

$50 ist nicht zu teuer für ein T-shirt!
 
DXE   Nutzer

24.08.2003, 13:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Einsatzmöglichkeit von OS4.0 auf Pegasos
Brett: Amiga, AmigaOS 4

[quote]
Original von Kai9:
Zitat:
Ich denke, dass trifft nicht ganz zu, denn während die OS4-Vertreter meist kaum noch sachliche oder real nachvollziehbare Begründungen für ihre Aussagen liefern und sich eher auf Ablenkung spezialisiert haben (siehe z.B Pos.16), kommen von MorphOS-Seite immer noch haltbare Argumente, die ihre Gültigkeit auch nach dem 10. Mal noch lange nicht einfach so verlieren.
Ja, und du bist das beste Beispiel dafür.
Zitat:
Du vergleichst 600 tatsächlich verkaufte Pegasossysteme mit ca. 1000 vorbestellten (*nicht* verkauften) AOne? Das ist wohl kaum realistisch. ;)
Dss nicht, aber es zeigt zumindest das Interesse vorhanden ist und zwar nicht weniger als beim Peg.
Zitat:
Hast du Beweise, dass es tatsächlich alles FUD ist, was BB bisher erzählte, oder lässt du dich hier doch eher von Aussagen anderer, wie beispielsweise Ben Hermans oder B. McEwen leiten?
Ja, lasse ich mich. Denn ich glaube das diese Personen eher über AInc Internas bescheid wissen als BBRV. (z.B. Wer CEO ist)
Aber wie ich weiter oben geschrieben habe:

Glaubwürdigkeit ist auf beiden Seiten dünn gesäht.

Zitat:
Und wenn du schon so darauf bedacht bist, dein Geld auch wirklich an die "richtigen Leute" zu verteilen, dann wäre ich an deiner Stelle bei AInc. & Co., aufgrund vergangener Ereignisse aber noch viel vorsichtiger. Oder bekommt da doch wieder die Amiga-Sturheit eine Chance? ;)
Sagen wir Ich bin genauso Stur wie du, nur eben in die andere Richtung.

Wie ich bereits geschrieben habe ist der Amiga für mich ein Hobby. Arbeiten werd ich weiterhin mit dem PC und deshalb ist mir der name eigentlich wichtiger als die genauen Leistungsdaten. Und sollte der Name Amiga ganz vom Markt verschwinden, so werde ich dieses Kapitel schliessen und mit den Amigas weiterleben die ich bereits habe auch wenn es 1000000 Amiga-änliche Systeme geben sollte.

DXE
--
:commo: :dance1: :boing:

$50 ist nicht zu teuer für ein T-shirt!

[ Dieser Beitrag wurde von DXE am 24.08.2003 editiert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von DXE am 24.08.2003 editiert. ]
 
DXE   Nutzer

23.08.2003, 08:33 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Einsatzmöglichkeit von OS4.0 auf Pegasos
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Kai9:
Zitat:
Original von DXE:

Sturheit? Welche Sturheit?

Nur ein Beispiel: "Egal was ihr erzählt und wenn MOS 1000x besser wäre als OS4, egal. Ich werde OS4 einsetzen."
Hm, mir scheint das das genau die Reaktion die hier (zumindest wenn die Kommentarfunktion an ist) täglich zu beobachten ist, und zwar auf beiden Seiten.
Zitat:
Zitat:
Es wäre doch sicher ganz leicht dich auf die Seite von AInc zu ziehen.
Aber sicher doch. Man müsste die derzeitige Amiga-Führung nur gegen eine fähige Mannschaft austauschen, die wissen, worauf es beim einem guten Computersystem tatsächlich ankommt. 8)
Nun, Ein gutes Computersystem verkauft sich gut. Die Verkaufszahlen werden zeigen welches das bessere System ist. Vom Peg wurden ein paar hundert Stück (600?_) vekauft der AOne hat schon über 1000 vorbestellungen mit Vorauszahlung.(50$)
Zitat:

Zitat:
Zitat:
...Pro Pegasos oder Pro AOne. Ich persönlich bin für letzteres, wobei ich mich auch mit dem Pegasos anfreunden könnte wenn Bill Buck bei Genisi kündigt.

Sorry, aber daraus schließe ich nur, dass du wahrscheinlich mehr Wert auf Systeme legst, denen Geld und die richtigen Personen fehlen, um eine komplette und moderne Computerplatform zu entwickeln und diese auch entsprechend zu vermarkten. Anderenfalls würde das nämlich kaum einen Sinn ergeben, die Entscheidung gegen das Pegasossystem an Bill Buck festzumachen und ihn abschaffen zu wollen.

Nope ich lege wert darauf nicht von einem relativ Unbekannten System auf ein noch Unbekannteres zu wechseln. Der Amiga ist für mich ein Hobby und egal ob AOne oder Pegasos, das ganze wird auf jeden Fall mein Zweit- bzw. Drittsystem und da ist es mir eigentlich egal ob die leistung des Systems etas geringer ist. Aber ich würde nunmal eins vorziehen auf dem Amiga steht. Zum Thema Bill Buck sage ich nur das jemand der noch mehr mit FUD Arbeitet als AInc mein Geld nicht bekommt.
Zitat:
Zitat:
$50 ist nicht zu teuer für ein T-shirt!

...für leere Hände und einen Haufen verschwendete Zeit dagegen aber schon! ;)


Find ich nicht, wer die 50¤ bezahlt hat weil er AInc vertraut hat ist selber schuld. Zumindest mir war von Anfang an klar das ich das Geld evtl. nie wieder sehe.
--
:commo: :dance1: :boing:

$50 ist nicht zu teuer für ein T-shirt!
 
DXE   Nutzer

23.08.2003, 00:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Einsatzmöglichkeit von OS4.0 auf Pegasos
Brett: Amiga, AmigaOS 4

DXE
Zitat:
Original von Kai9:
Zitat:
Original von AC-Pseudo:
Oh, ihr diskutiert wirklich noch???

Thema ist doch lange gegessen, hier wird niemand jemand anderes auch nur ein bißchen überzeugen.


Das wäre echt schade, wenn es wirklich so sein würde und nur die Sturheit sich durchsetzen würde.



Sturheit? Welche Sturheit?
Es wäre doch sicher ganz leicht dich auf die Seite von AInc zu ziehen.:D ;)

Aber im Allgemeinen muss ich AC-Pseudo Recht geben, Die meisten hier haben ihre entscheidung bereits gefällt:
Entweder Abwarten bis beide Systeme in einer nicht-Testversion vorhanden sind oder Pro Pegasos oder Pro AOne.

Ich persönlich bin für letzteres, wobei ich mich auch mit dem Pegasos anfreunden könnte wenn Bill Buck bei Genisi kündigt.
--
:commo: :dance1: :boing:

$50 ist nicht zu teuer für ein T-shirt!

[ Dieser Beitrag wurde von DXE am 23.08.2003 editiert. ]
 
DXE   Nutzer

22.08.2003, 15:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Glossar erweitern
Brett: Forum und Interna

Zitat:
Original von Holger:
Zitat:
Original von Petra:
CLI

CLI Command Line Interface
mit AmigaOS1.x ausgelieferte textbasierte Schnittstelle des Betriebssystems. Das AmigaOS wurde von Anfang an mit einer graphischen (Workbench) und einer textbasierten Schnittstelle ausgeliefert.
Das CLI wurde ab AmigaOS1.3 durch die leistungfähigere Shell ergänzt, die das CLI seit Version 2.0 vollständig ersetzt, hält sich aber als Name teilweise noch heute.


[ Dieser Beitrag wurde von Holger am 11.08.2003 editiert. ]

Hmm,...
Ich dachte immer Command Line Interpreter.

Wie dem auch sei daraus folgt auf jeden Fall:

Shell

Erweiterung des CLI http://www.amiganews.de/glossar/?frmTerm=CLI die diesen um einige hilfreiche Funktionen ergänzt (z.B. die Möglichkeit vorherige Befehle Erneut auszuführen oder zu editieren.)

Liegt dem AmigaOS seit Version 1.3 bei und ersetzt seit V2.0 den CLI ganz.
--
:commo: :dance1: :boing:

$50 ist nicht zu teuer für ein T-shirt!
 
DXE   Nutzer

22.08.2003, 15:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Glossar erweitern
Brett: Forum und Interna

Zitat:
Original von Petra:


Commodore



1955 von Jack Tramiel gegrüdete Firma die Bürogeräte und später auch Computer herstellte.

Bekannt wurde Commodore Hauptsächlich durch den Legendären C64, der immernoch der meistverkaufte Computer aller Zeiten ist, und natürlich durch den Amiga, dessen entwicklerfirma 1984 von Commodore übernommen wurde.

1994 meldeten Commodore USA, und kurz darauf die weltweiten Niederlassungen, Konkurs an.

Die Rechte am Namen Commodore und am Commodore-Logo :commo: liegen heute bei Tulip Computers http://www.tulip.com


[ Dieser Beitrag wurde von DXE am 22.08.2003 editiert. ]
 
DXE   Nutzer

21.08.2003, 22:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Einsatzmöglichkeit von OS4.0 auf Pegasos
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von BBRV:
1. We said there were problems with the Articia. There were.


OK

Zitat:
2. We said that Garry Hare was brought in to be the Chairman and CEO. He was.

WO steht das? Ausser in bbrv's eigenen Aussagen.

Zitat:
3. We said we had a valid license for DE. We do.
Das mag so sein, oder auch nicht.



--
:commo: :dance1: :boing:

$50 ist nicht zu teuer für ein T-shirt!
 
DXE   Nutzer

21.08.2003, 14:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Einsatzmöglichkeit von OS4.0 auf Pegasos
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von seekme:
Wer irgendwer? Wer hat deiner Meinung nach die Befugniss und die Glaubwürdigkeit das zu bestätigen?
Fleecy "on shedule and rocking" Moss ?
Bill "Wir sind noch in unseren Büros, haben nur Probleme mit den Tel.leitungen" McEwen ?
Ben "ich weiß genau wieviele Northbridges bPlan zur Verfügung stehen" Hermanns ?

--
Carpe Noctem



Wer hat deiner Meinung nach die Befugniss und die Glaubwürdigkeit das überhaupt zu behaupten?

Bill "Garry Hare ist CEO von AInc ich dachte das sei bekannt" Buck

Glaubwürdigkeit ist auf beiden Seiten dünn gesäht.

DXE
--
:commo: :dance1: :boing:

$50 ist nicht zu teuer für ein T-shirt!
 
DXE   Nutzer

19.08.2003, 16:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Glossar erweitern
Brett: Forum und Interna

Zitat:
Original von Petra:

Hallo DXE,

danke für deine Erklärungen, ATAPI habe ich so übernommen, wie du
geschrieben hast, während ich bei Amithlon den Satz, dass es wegen
rechtlicher Probleme nicht mehr verkauft werden darf, weggelassen,
da das nicht stimmt. Ich habe dafür einen Zusatz zu dem öffentlichen
Streit der beiden Autoren gemacht. Siehe hier:



Das war eigentlich das Thema das ich umgehen wollte da mir auf anhieb kein Satz eingefallen ist der unparteiisch klingt.
Aber du kannst das, du hast ja Erfahrung damit die tägliche Amiga vs. Genisi Schlammschlacht in Neutrale Worte zu fassen.

DXE
--
:commo: :dance1: :boing:

$50 ist nicht zu teuer für ein T-shirt!


[ Dieser Beitrag wurde von DXE am 19.08.2003 editiert. ]
 
DXE   Nutzer

18.08.2003, 16:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Glossar erweitern
Brett: Forum und Interna

ATAPI
IDE (ATA) wurde ursprünglich nur für Festplatten und nicht für Wechsellaufwerke wie beispielsweise CD-ROM-, Band- und Zip®-Laufwerke entwickelt. ATAPI ist die Abkürzung für Advanced Technology Attachment Packet Interface (Paket-Schnittstelle für die Verbindung zum Computer) und wurde entwickelt, damit auch Wechsellaufwerke unterstützt werden. ATAPI-Geräte verwenden den IDE-Kanal zum Datenaustausch mit dem Computer.

Amithlon
Kommerzieller Amiga-Emulator für x86 (=IBM-Kompatible;)) Computer basierend auf einem modifizierten Linux Kernel. Der wol schnellste Amiga Emulator leider aber ohne AGA Emulation. Darf wegen rechtlichen Unsicherheiten bei den verwendeten Workbench-Bestandteilen nicht mehr verkauft werden.


--
:commo: :dance1: :boing:

$50 ist nicht zu teuer für ein T-shirt!

[ Dieser Beitrag wurde von DXE am 18.08.2003 editiert. ]
 
DXE   Nutzer

17.08.2003, 01:36 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Datatypes - große Bilder anzeigen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Bingo:


Fastram Ja....aber Chipram wird doch nur bis 2 MB verwaltet und mehr geht nicht, sonst hätten wir doch schon längst Chipram erweiterungen.



Das liegt aber AFAIK an Agnus und nicht am OS.


--
:commo: :dance1: :boing:

$50 ist nicht zu teuer für ein T-shirt!
 
DXE   Nutzer

13.08.2003, 12:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: "neues. spezial" - 3SAT : Mikrochips u. a.
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Beeblebrox:
Nope, habe ich nicht aufgenommen. Aber unter welchen Vorraussetzungen kann man eigentlich eine Kopie einer Sendung beism Sender bekommen ? (Ich meine natürlich Sendungen an denen der Sender auch die Rechte hat)


http://www.3sat.de/specials/37137/index.html


*seufz*
das die Leute immer Fragen bevor sie selbst nachschauen.I-) :look:
--
:commo: :dance1: :boing:

$50 ist nicht zu teuer für ein T-shirt!
 
 
-1- 2 Ergebnisse der Suche: 48 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.