amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste << 25 26 27 28 29 -30- Ergebnisse der Suche: 899 Treffer (30 pro Seite)
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

01.06.2002, 00:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Java Toolbar Images
Brett: Programmierung

Ohh, habe wohl zuviel gesoffen ;-), aber teilweise hast du diese Sachen doch schon oder?

gruss
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

01.06.2002, 00:41 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmigaE + C
Brett: Programmierung

Schliesse mich Voll an, verstehe ehe nicht wie man auf diesen engen Raum so schöne Icons malen kann ;-)

gruss.
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

01.06.2002, 00:39 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Java Toolbar Images
Brett: Programmierung

Vieleicht verstehe ich dich Falsch, aber gibt es diese oder ähnliche nicht schon?
AppMI von Martin (Mason) Merz.

gruss

 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

01.06.2002, 00:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: c Funktionen und Parameterübergabe in Registern
Brett: Programmierung

Entschuldigung habe das 'h' vergessen Thomas.

gruss

Darius
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

01.06.2002, 00:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: c Funktionen und Parameterübergabe in Registern
Brett: Programmierung

@Solar

nuja, dafür habe ich viele kleine persönlich Tools geschrieben und ein (nicht nur meiner Meinung nach) sehr schönes StartMenu.
Vieleicht war von keine Ahnung von Zeigern auch übertrieben, aber manchmal ist das doch kompliziert oder??? ;-)

@Tomas

APTR nehme ich, da die eigentlich Struktur wahlfrei ist und keinen bestimmten Type haben soll. Aber eigentlich hast du schon Recht.

Das mit den Nichtbenutzen von Registern wäre schön, aber wie? ich glaube es ist noch nicht klar, was gemeint ist.

Du hast alles in ein Programm gepackt, aber das kann ich nicht machen, bei mir ist die aufzurufende Funktion in einen anderen Programm und die Funktion die diese Funktion aufruft in einer Library (weil man Libraries so schön nachladen kann).

Irgendwie muss ich da Sicherstellen, dass das Argument ankommt.

egal, ich werde das mit Hooks lösen (habe es an anderer Stelle auch schon, nur bin ich da nicht mehr darauf gekommen) :-)

danke für deine (eure) Mühe.

Darius
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

31.05.2002, 12:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: c Funktionen und Parameterübergabe in Registern
Brett: Programmierung

Vieleicht etwas genauer, ich benutze den VBCC Compiler, mit einem anderen würde das im Moment nicht laufen, bzw ich habe es zum laufen bekommen, aber seht selber es ist patchwork:

(Hoffe das der Code Lesbar ist)

VBCC spezifisch, und schlecht!
void __PaintTool(__reg("a0") APTR hd, __reg("a4") APTR *func)="\tjsr\ (a4)";
#define PaintTool(hd, func) __PaintTool((hd), (func))
ende des VBCC spezifischen Zeuchst

struct newT {
APTR pool;
APTR hd;
ULONG *bm;
ULONG *buffer;
UWORD w;
UWORD h;
void *paint; //(REG(a0) APTR *));
};

der Parameter "tool" zeigt immer auf eine Struktur des Types newT

void SAVEDS ASM InitTool(REG(a0) APTR tool, REG(a1) APTR bm, REG(a2) APTR buffer, REG(a3) void *func, REG(a4) APTR t) {

((struct newT *) tool)->hd = t;
((struct newT *) tool)->paint = func;
}

void SAVEDS ASM StartTool(REG(a0) APTR tool) {
PaintTool(((struct newT *) tool)->hd, ((struct newT *) tool)->paint);
}

das ist ein Ausschnitt aus meinem Library Code, mein Hauptprogramm ruft die InitTool Funktion auf, und soll dieser einen Zeiger auf eine Funktion übergeben. InitTool soll diesen Zeiger sichern.
Wenn mein Programm dann die StartTool Funktion aufruft, soll diese hier Beispielweise die in InitTool übergebene Funktion aufrufen wobei diese Funktion ein Argument arwartet, welches im Register a0 übergeben werden muss.

Wie ihr seht ist das nicht sehr schön gelöst, und Zeiger sind in C etwas was mich stört, da ich damit immer Probleme habe.

Inzwischen denke ich aber, dass das mit Hooks eigentlich besser zu lösen wäre, vor allem Kompatibler.

Ich hoffe es ist zu Verstehen, was gemeint ist.

Diese Library ist privat, d.h nur von meinem Programm zu nutzen, so eine Art Plugin.

Danke an alle

Darius
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

31.05.2002, 00:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: c Funktionen und Parameterübergabe in Registern
Brett: Programmierung

Hi, ich habe ein kleines Problem, ich möchte aus meinem Programm eine
Library Funktion aufrufen der ich einen Zeiger auf eine Funktion in meinem Programm übergeben muss und diese Library soll diese Funktion aurufen können, wobei Sei einen Parameter in einem bestimmten Register übergeben soll.

Da solche Sachen und deren definition in C nicht so einfach sind, hoffe ihr könnt mir helfen, wie ich die Sachen definieren muss, d.h. die Funktion definiere und diese dann aufrufe.

In erster Linie geht es, wie ich die Sachen in der Library in C erledige.

Gruss.
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

08.05.2002, 21:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Intuition Windows unter AmigaOS4.0
Brett: Amiga, AmigaOS 4

nur über extra Tool (Commodity) nicht generell

und das ist aus SEHR gut so Commodities sind nicht irgendein Müll.

darin sehe ich überhaupt kein Problem. Durch ein Sizegadget hat das System Logik. Gadget -> Funktion -> Logik. Rand? Wie jetzt?

wenn du meinst, für mich ist das ein Argument gegen AmigaOS, da ich zig mal Fenster in eine bestimmte Richtung vergrössern muss.
Fakt ist das du am Amiga teils 20 mal so lange brauchst ein Fenster richtig zu skalieren/positionieren, da du es bewegen und erst dann vergrössern kannst. Dabei veränderst du immer beide Richtungen, auch wenn du nur die Breite ändern willst. Das ist so und dass kannst du nicht bestreiten. Und Fenster in der unteren rechten Ecke kannst du nicht Vergrössern ohne sie vorher bewegen zu müssen, das ist FAKT.

Wenn du deine Fenster gerne wirr auf dem Schirm hast geht es auch so, anders ist es schwierig(er).

nur bei schlecht programmierten Progs, die ich nach dem ausprobieren eh' wieder von der Platte geworfen habe... und in Zeiten von GraKas eine eh' überholte Meinung... ausser man benutzt WindowsXP... das schluckt selbst auf 1280x1024er Screens den ganzen Platz.

Und wenn ich alle Programme auf der WB laufen lassen "muss", dann kann ich durch 20 Fenster blättern bis ich das Richtige gefunden habe, weil alle Fenster den halben Bildschirm einnehmen.
Das Argument "benutze" ich nicht ist hier Fehl am Platze oder kannst du alle Applikationen auf Pixelgrösse verkleinern.

Ich hätte es gärne Applikationen, die ich kurze Zeil nicht brauche aus dem Bildschirm schieben zu können, oder wenn im Fenster an einer Stelle unwichtige Informationen Vorhanden sind, warum muss ich die sehen und soll Sie nicht aus dem Schirm schieben dürfen?

Ich bin nicht der einzige die diese Funktionen gerne hätten, die anderen wollen einfach keinen Vorteil darin sehen.

gruss



 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

08.05.2002, 16:43 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Intuition Windows unter AmigaOS4.0
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Click to Front ist schon seit OS2.0 eingebaut,

wenn man Fenster an jeder Ecke/Seite in der Grösse einstellen kann kann man diese Fenster wesentlich einfacher Positionieren.

So ist es nun mal, was machst du wenn du ein kleines Fenster in der untersten rechten Ecke vergrössern willst? na??? du must es erstmal verschieben und dann erst kannst du es vergrössern, und was machst du wenn ein Fenster an der linken Ecke unten bündig mit einem anderen sein soll, na??

Die Argumentation das man so etwas nicht braucht, kann nur von jemanden kommen, der anderes nicht kennt.

Ich brauche das unzählige Male und habe mich auch ans programmieren gemacht, aber leider ist es nicht sehr einfach dem AmigaOS soetwas Systemkonform unterzujubeln, sodass ich es nicht weiter "entwickelt" habe.

Was das aus dem Rand schieben angeht, hast du nicht auch schonmal Fenster gehabt, die sich nicht sonderlich verkleinern liessen und somit eine unmenge an Platz auf dem Screen gebraucht haben?

gruss
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

07.05.2002, 19:39 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Icons Verkleinern
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Wieso, in den Autodocs steht nur das man damit die Grösse setzen kann, nicht jedoch dass das nur für eigens erzeugte Icons gilt.

Jedenfalls habe ich das nicht gesehen.
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

07.05.2002, 13:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Intuition Windows unter AmigaOS4.0
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Warum ich mich beschwert habe ist nicht, dass das Size Gadget zu gross ist, sondern dass es überhaupt noch vorhanden ist.

Wozu muss ich an der rechten und unteren Stelle so viele Zeilen/Spalten verschwenden, wenn es nicht (immer) nötig ist?

Ich will, dass ich an den Rand eines Fensters gehen kann und das Fenster so in der Grösse ändern kann, was eindeutig Komfortabler ist.

Nur wenn ScrollBars etc. unten oder rechts vorhanden sind kann es auftauchen aber sonst ist es nur Platzverschwendung.

gruss
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

07.05.2002, 12:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Icons Verkleinern
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Kann man mit der icon lib 44 eigentlich auch die Icons in der Grösse verändern?

Ich habe hier kein Os3.5/9 sehe aber in der 3.9 Doku dass die icon lib 44 TAGS mit Icon_Width, Height hat, aber weiss nicht worauf sich diese Werte beziehen.

Bis jetzt benutze ich meine eigene Funktionen, aber die verursachen manchmal Probleme.

Gruss
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

09.04.2002, 20:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: infos oder einführung zur Shell
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Gehe mal auf amigarealm.com, dann auf "technical support"/"amiga dos manual".

Dort ist eine Beschreibung der Kommandos

gruss
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

09.04.2002, 20:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: unter WinUAE Demos schauen?
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Das ist leider nicht das Problem, ich habe das Problem dass der Emulator hier nach lust und laune mal schnell und mal langsam ist.
Entweder liegt es an der HW, die ist doch hier sehr instabil (Asus A7V), oder irgendwie ist irgendetwas mit dem Emulator nicht in Ordnung, beispielweise verstehe ich nicht, dass ich ihn nach einem Absturz manchmal nicht neu starten kann, es sei denn ich starte ersteinmal eine Uralt Version, dann geht es wieder.

gruss
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

08.04.2002, 00:15 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: unter WinUAE Demos schauen?
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Ich habe mir einige der neusten Demos besorgt und will die mir
vernünftig anschauen, dabei habe ich folgendes Problem (etwas ähnliches, habe ich schonmal hier geschreiben).

Irgendwie scheinen die WinUAE Emulatoren bei mir merkwürdig zu laufen, die neuste Version ist zwar sauschnell, aber mit Sound Geschwindigkeitsmässig absoult nicht zu benutzen.
Die Alte, scheint zumindestens hier plötzlich wieder total lahm zu laufen (mit & ohne Sound), vieleicht 5-10% der neusten Version, aber vor einigen wochen war die noch genauso schnell und das mit Sound.
Vor einiger Zeit habe ich hier geschrieben, dass die alte Version wesentlich schneller geworden ist und das ganz Plötzlich und nun kann ich die kaum noch benutzen und das auf einmal.

Manchmal glaube ich der nimmt sich irgendwelchen Speichermüll und initialisiert einige Sachen damit oder so ähnlich.

Ich bin jedenfalls frustriert.

gruss.?(
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

04.04.2002, 13:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Anregungen für das OS4.0
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Naja, selbst das glaube ich nicht, da auch nichts schief geht wenn
man einfach die Amdioregister beschreibt. Im schlimmsten fall hört man müll mehr nicht.

Ich denke mal das jeder wissen sollte was man tut und wenn ich ein Spiel starte und dabei gleichzeitig versuche MP3s zu hören, muss ich
chaos erwarten.

gruss.
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

03.04.2002, 23:16 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Anregungen für das OS4.0
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Kennt jemand die Addresse, wo man Anregungen für das OS4.0 senden kann, ich glaube ich hatte irgendwann mal eine Addressliste gesehen, aber weiss nicht mehr wo.

Vieleicht gibt oder ist soetwas in OS4.0 angedacht, aber mich störte immer dass man nie den FileType einer Datei wusste und es für dieses Problem Ansätze gibt, die entweder Lahm oder so wie bei Windows "merkwürdig" sind.

Ich denke man könnte so eine Art Klassen einfühern, die Beispielweise 32 Bit umfassen und direkt mit in das FileSystem geschrieben werden.
Der Vorteil wäre, dass man nie mehr eine Datei anlesen muss sodern beim Auslesen des Namens (z.B. Examine) direkt den FileType wüsste.

Naja nur ein Vorschlag.

Gruss.
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

02.04.2002, 17:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Merkwürdigkeiten in WinUAE???
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Nach langem suchen habe ich das Problem gelöst, war mein Fehler.
Das mit dem Catalog war, dass das Assign zusätzlich ins MUI Verzeichniss ging und dort eine Kopie war, das mit dem Programm habe ich auch gelöst.

Trotzdem danke.
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

02.04.2002, 14:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Merkwürdigkeiten in WinUAE???
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Ich bin jetzt ein wenig verwundert , und zwar desshalb:

Ich schreibe ein Programm und habe es gestern in einzelne Module aufgeteilt (vorher war es ein einziger grosser Scourcecode).
Nun seit gestern compiliert es das teil richtig, aber egal was ich
mache wird immer die letzte Version des programms gestartet (die nicht modularisiert ist).
Wenn ich mir das Binary anschaue sehe ich das es das neue Programm ist, aber ausgeführt wird das alte und das obwohl es nicht mehr vorhanden ist!

Was noch dazukommt ist, dass ich den deutschen Katalog gelöscht habe und die internen strings englisch sind werden trotzdem die deutschen Texte angezeigt und das obwohl der Katalog auch nach einem RESET bzw. neustart von WinUAE nicht vorhanden ist (kein Hidden Flag etc). Wenn ich snoopdos beim Booten starte zeigt es auch an dass der Catalog in Locale:catalogs/deutsch vorhanden ist, aber weder in DOpus, cli sonst nochirgendwo wird der Catalog angezeigt.

Ich habe echt keine Ahnung mehr und will euch nicht vera****en, aber es ist leider so und ich sehe keine Lösung.

hat jemand ähnliche Erfahrungen und eine Lösung.

gruss.?(
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

28.03.2002, 12:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmigaOS (History) Links?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich interessiere mich für die Geschichte des AmigaOS und deren vergleich mit anderen Systemen (nicht die HardWare, und auch nicht die unzähligen Commodore stories).

Beispielweise gab es früher eine Seite wo ausführlich (nicht 10-20 Zeilen wie sonst) auf den Amiga und andere alternative Systeme eingegengen wurde, aber ich habe diese Seite nie wieder gefunden.

Ferner habe ich Beispielweise eine DiplomArbeit im Netz die sich mit dem Amiga auseinandersetzte gefunden, diese stammt von "Stefan Ruppert" aus dem Jahre 1997 und war sehr interessant.

also hat jemand solche links?

Danke im voraus
:boing:
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

24.03.2002, 19:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Beispielsourcen für CGX-Support?
Brett: Programmierung

Ich glaube du kannst dafür die guigfx.library verwenden, ich habe damit persönlich noch keine hi-speed rendering sachen gemacht, aber ich glaube das geht auch.

Wie auch immer, dann brauchst du dich nicht um AGA/CGX/Picasso kümmern.

Gruss,

Darius
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

13.03.2002, 14:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Neue WinUAE Version (0.8.21 R2)
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Bei mir läuft er jetzt eigentlich ganz gut (d.h. stabil und schnell (wenn man Sound nicht benutzt)), aber benutzen tue ich ihn nicht da bei mir andauernd Grafik Fehler auftereten.

Ich muss alle 10 sekunden die Einstellungen aufrufen, damit diese verschwinden :-(.

Trotzdem wesentlich besser als R1

Gruss.
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

27.02.2002, 17:33 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: aktuelle ct und Amiga-Emu
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Ich weiß nicht, was für ein Benchmark Test das wirklich ist welchen die ausgeführt haben, aber gerade die zweifache Speed für ein Realen PC im vergleich zum Amithlon?
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

15.02.2002, 00:41 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AROS und A7V Bootprobleme
Brett: Andere Systeme

Ich habe Probleme AROS unter dem Asus Board A7V zum laufen zu bekommen, von Diskette konnte ich es früher starten dieses geht plötzlich aber nicht mehr.

Ich wollte das selbe mit dem AROS CD Image ausprobieren, aber das bleibt irgendwann beim booten hängen.

hat irgendwer Ahnung woran das liegen könnte?

Danke

Darius
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

02.02.2002, 01:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WinUAE plötzlich 5 mal schneller
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Zitat:
Original von whose:
Darius:

Dann sind wir uns wohl schon übern Weg gelaufen...;) War auch da...

Gruß



zu der Zeit?,

bitte per e-mail, da das eigentlich ein Amiga Forum ist.

 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

01.02.2002, 00:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WinUAE plötzlich 5 mal schneller
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Zitat:
Original von whose:
Solar:

Fernmelder?

Gruß



Ja!
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

30.01.2002, 15:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WinUAE plötzlich 5 mal schneller
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Zitat:
Original von Michael_Mann:

UAE bezieht seine Geschwindigkeit zum einen aus dem Picasso-Treiber (und da stimmt der von Dir genannte Faktor ziemlich genau...) und zum anderen aus JIT.
UAE selbst hat keine Performance im engeren Sinne sondern übersetzt lediglich die 68x Befehle für einen x86er. Hier bestimmt sich dann die Verarbeitungsgeschwindigkeit im wesentlichen nur von der CPU/Speicherausbau. Wenn dann noch AGA oder ähnliches emuliert werden muß, wird UAE irgendwie auch nicht schneller.

Also - irgendwelche Tabletten haste garantiert nicht genommen... 8)

Michael


Leider ist das nicht so, alles ist so wie vorher, ich habe den
Monitor Treiber verschoben, und denn dann wieder zurück.

Ich will jetzt nicht sagen, tut das gleiche aber mein WinUAE arbeitet
jetzt DEFINITIV wesentlich schneller.
Da ich selber programmiere weiss ich, das das nicht möglich sein sollte, aber es ist so genauso wie ich mir sicher bin, das die ersten
WinUAE Version mit JIT auch viel schneller war.
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

29.01.2002, 23:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WinUAE plötzlich 5 mal schneller
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Zitat:
Original von Askane:
Vielleicht hast Du auch irgendwelche Tabletten abgesetzt,
die Dich nicht mehr einschläfern lassen. ;)

Oder es hat jemande per Internet Dein System optimiert.;)

Das einzige, was denkbar wäre! das Dein PC nun erkannt hat,
in welchen Modus er die Festplatten ansprechen darf.


MnG Askane


Nein, alles nicht! es ist nicht das FileSystem schneller geworden
sondern die Prozessoremulation. Das einzige was ich gemacht habe ist:

devs:monitors/uaegfx verschoben (-> entfernt)
screenmode auf pal-hires-lace gestellt
winuae neu gestartet, wobei ich GFX-Mem auf NULL gestellt habe.

Dann habe ich eines meiner Tools comiliert um zu testen ob es auch mit
ECS funktioniert, dann habe ich die Picasso deinstallation rückgängig gemacht.

Auf jeden fall bootet er jetzt wesentlich schneller, und mein
Programm startet jetzt 5-10 mal schneller, Fenster gehen sehr schnell
auf MysticView skaliert blitz-schnell usw.

Aha ich habe einen AMD jetzt und zuvor.

Ich denke mal WinUAE hat da so Probleme, da ich es manchmal nach einem
Abstutz nicht starten kann, erst wenn ich eine uralt Version zuvor
starte geht es, vieleicht sind da Fehler drinne die das verhalten erklären.

PS: ich mache keine Scherze.

gruß,

Darius
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

29.01.2002, 15:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WinUAE plötzlich 5 mal schneller
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Hat WinUAE irgendwelche "Fehler"?

Ich meine die erste WinUAE(JIT) version wäre viel schneller
als alle nachfolgenden, doch plötzlich ist die neuste, nachdem
ich sie seit Monaten benutze (ohne das ich an den Einstellungen
etwas geändert habe) mindestens 5 mal schneller, jedenfalls
bootet sie schneller und mein Programm startet auch 5-10 mal schneller.
?(
 
 
Erste << 25 26 27 28 29 -30- Ergebnisse der Suche: 899 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.