amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 3 -4- 5 6 7 8 9 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 899 Treffer (30 pro Seite)
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

29.11.2006, 11:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wieviele Farben kann der Amiga 500?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Es waren 4096 Farben, je 4 Bit für jede Kompunente - >2^(4*3)
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

24.11.2006, 23:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Layers verwenden?
Brett: Programmierung

und das OS sagt auch

code:
Layers may not be created or used directly with Intuition screens.
    Intuition windows are the only supported method of adding layers to
    Intuition screens.  Only the layer locking and unlocking functions
    are safe to use with Intuition.


aber Ich denke eher du bringst die layers.library in einen anderen zusammenhang, du möchtest eher soetwas wie Ebenen, die Layers welche vom System bereitgestellt werden dienen dazu z.B. Fenster anzuordnen (vorne/hinten), Fensterteile zu verdecken etc. aber nicht um z.B. Parallax-Scrolling etc. zu machen.
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

24.11.2006, 23:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: ColorWheel
Brett: Programmierung

oder du ziehst dir den AROS source und schaust wie das dort gemacht wird.
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

24.11.2006, 11:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Webbrowser!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich danke das ist doch selbstverständlich und wird AFAIK von Ibrowse etc. schon längst gemacht (so man denn die jetzigen Amiga Browser denn so bezeichnen will).

[ Dieser Beitrag wurde von DariusBrewka am 24.11.2006 um 12:19 Uhr geändert. ]
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

20.11.2006, 14:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MUI SliderObject Bug?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von tokai:
Kannst Du bitte Deine dispatcher, OM_NEW und InstanceData mit angeben? In den 2 Zeilen die du gepostet hast ist kein Bug, also wird er wohl in den anderen Zeilen sein.


Ich dachte ich hätte angegeben, daß im Dispatcher nichts außer DoSuperMethod() stehen braucht, aber ich kann das dennoch hier angeben.

code:
struct BubbleData {
	   char buf[20];
   };

   DISPATCHERPROTO(BubbleDispatcher) {
	   DISPATCHER_INIT
			   if (msg->MethodID==MUIM_Numeric_Stringify)
	   {
		   struct BubbleData *data = INST_DATA(cl,obj);
		   struct MUIP_Numeric_Stringify *m = (APTR)msg;

		   if (m->value==0) strcpy((char *) data->buf,"disabled!");
		   else if (m->value==5) strcpy((char *) data->buf,"1 sec ;-)");
		   else if (m->value==10) strcpy((char *) data->buf,"2 sec ;-)");
		   else if (m->value==15) strcpy((char *) data->buf,"3 sec :-)");
		   else if (m->value==20) strcpy((char *) data->buf,"4 sec :-)");
		   else if (m->value==25) strcpy((char *) data->buf,"5 sec :-|");
		   else if (m->value==30) strcpy((char *) data->buf,"6 sec :-(");
		   else if (m->value==35) strcpy((char *) data->buf,"7 sec :-(");
		   else if (m->value==40) strcpy((char *) data->buf,"8 sec ;-(");
		   else if (m->value==45) strcpy((char *) data->buf,"9 sec ;-(");
		   else if (m->value==50) strcpy((char *) data->buf,"10 sec i'm sad");
		   else {
			   sprintf((char *)data->buf,"%ld ms", m->value*200);
		   }
		   return((ULONG) data->buf);
	   }
	   return((ULONG) DoSuperMethodA(cl,obj,msg));
	   DISPATCHER_EXIT
   }


aber wie gesagt, an Stringify liegt's nicht, d.h. auch

code:
DISPATCHERPROTO(BubbleDispatcher) {
	   DISPATCHER_INIT

	   return((ULONG) DoSuperMethodA(cl,obj,msg));
	   DISPATCHER_EXIT
   }


schmiert oft ab, sobald ich noch eine zweite Klasse erstelle und davon ein Object erstelle.

Zitat:
Vielleicht ist deine InstanceData ja einfach nur zu gross (da gibts ein Grössenlimit) ;)

Das MUI selbst einen derartigen MUIC_Slider Bug hat bezweifle ich.


20 Bytes, ich glaube nicht daß das zu groß ist.

Es wird DoSuperMethod(OM_NEW) aufgerufen und schmiert ab, d.h kehrt nicht zurück.

Ich weiß nicht ob es an vieleicht was anderem liegt, meine Vermutung AfA hat sich nicht bestätigt, auf AROS läuft der Code immer, unter 68k schmiert das Teil mal ab, mal läuf er und mal wird die Gruppe, welche das Object enthält garnicht dargestellt.

Da das Vertauschen der beiden MUI_CreateCustomClass() auch den Absturz in die Erzeugung des anderen Objektes verschiebt, würde für mich bedeuten das OM_NEW auf irgendwelche Globals zugreift
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

19.11.2006, 22:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: problem mit amistart-leiste
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Blackbird:
huhu, du bist ja richtig faul :D

hey, ich hoffe der Smilie langt als Zeichen das nicht ernst zu nehmen ?


keine Angst, wenigstens könnte Ich den Compiler anweisen das Datum zu ersetzen, dafür wirds ja irgendwo ein Preprocessor Flag geben.
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

19.11.2006, 20:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: problem mit amistart-leiste
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Zettmaster:
V 0.66

Ist in AmiKit enthalten was In der Amiga Future 63 getestet wurde.


jede Version seit 0.65 ist 0.66, aber ob's dann auch stimmt steht auf einen anderem Blatt. Ich habe aber auch keine Lust jedesmal beim compilieren die Version zu ändern :-)
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

19.11.2006, 04:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MUI SliderObject Bug?
Brett: Programmierung

Hat irgendwer mehrere Klassen auf MUIC_Slider aufbauend erzeugt?, ich habe MUIC_Slider als Basisklasse genommen um mittels MUIM_Numeric_Stringify in den Slidern anstatt einer Nummer einen Text auszugeben, das ging auch ganz gut, irgendwann habe Ich eine Neue Klasse gleichen Basistyps erzeugt. Nun gut Ich bakam immer wieder Meldungen das Teile der GUI garnicht mehr auftauchten und es Abstürze gab. Nun habe Ich mir den Code angeschaut und den Part gefunden der das verursacht und Obwohl die Codes beider Dispatcher 99% identisch sind schmiert das Object der einen Klasse immer wieder ab.

Ich kann den ganzen Dispatchercode auch völlig weglassen, bzw in diesem nur DoSuperMethod() aufrufen, wodurch meine Klasse 100% der Basisklasse entspricht.

Ich erzeuge die Klassen durch folgende Sequenz:

code:
BubbleClass = (struct MUI_CustomClass *) MUI_CreateCustomClass(NULL,MUIC_Slider,NULL,sizeof(struct BubbleData), (APTR) BubbleDispatcher);
ImageSizeClass = (struct MUI_CustomClass *) MUI_CreateCustomClass(NULL,MUIC_Slider,NULL,sizeof(struct ImageSizeData), (APTR) ImageSizeDispatcher);


Die Dispatcher gebe Ich nicht an, da der Fehler nicht darin zu suchen ist.

in diesem Fall stürzt das Object welches von ImageSizeClass erzeugt wird ab, das jenige welches von BubbleClass erzeugt wird jedoch nie.

Wenn Ich die Klassenerzeugung jedoch vertausche, d.h. zuerst due ImageSizeClass erzeuge und dann die BubbleClass schmiert genau das andere Object ab.

Wenn ich MUIC_Slider durch z.B. MUIC_Numericbutton ersetze, was Problemlos möglich ist, aber nicht so schön aussieht, gibt's keine Fehler.

Hat jemand ähnliches Beobachtet?, oder kennt jemand ein Programm welches MUIC_Slider mehrfach ableitet?.

SliderObjects kann Ich mehrere verwenden, aber nicht mehrfach eine Unterklasse davon erstellen.

Ahso das Problem habe ich nur unter OS3.x/68k

Ahso OM_NEW ist die einzige Methode die Aufgerufen wird und diese schmiert dann ab.
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

18.11.2006, 17:44 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: problem mit amistart-leiste
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von julius:
Was ist denn die aktuelle Version von amistart?


Die Aktuelle ist immer die die Ich hier habe, ansonsten ist die welche in AmiKit dabei ist die Aktuellste. Wenn man mir aber eine PM schickt, dann gibt's halt möglichst die neuste.
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

17.11.2006, 22:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: problem mit amistart-leiste
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von CASSIUS1999:
Ich hätte da noch eine Idee, weiß aber nicht wie schwierig die Realisation ist (oder ob das Dein Amistart schon kann).

Bei dem Konkurrenzprogramm MRE Startmenu ist es so, dass man, wenn man ein WB-Konformes Programm wie DirOpus oder Term'030 öffnet, die Startleiste regelrecht "mitgeht" d. h. die öffnet sich auch im Diropus/Term-Bildschirm und man kann ganz bequem damit zwischen den Bildschirmen hin und herschalten.

Wie wäre die Machbarkeit so einer Idee? :)
Das ist für mich ein absolutes Goodie, kein Muss. Dein Programm ist auch so schon genial!


Wenn du das JUMPSCREENS ToolType zum Icon hinzufügst, müsste das auch mit der Version von meiner HP gehen, aber da AS nur mit >=15 Bit Farbtiefe geht, wird es ggf. nicht überall gehen und nur auf Publicscreens. Es kann auch Probleme geben, wenn du diese Programme beendest, die mekkern dann das ein Fenster auf deren Screen ist.

Ich werde gleich die neue Beta für 68k Compilieren und ein wenig Testen und dir dann schicken.

 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

17.11.2006, 12:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: problem mit amistart-leiste
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Turrican:
nur mal aus reiner neugier ... warum stellst du auf deine website keine


weil es Arbeit macht, es ist ja nicht nur das File, sondern auch die anderen Sachen die überarbeitet werden müssen.

 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

17.11.2006, 10:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: problem mit amistart-leiste
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von CASSIUS1999:
Die, die auf Deiner Homepage angeboten wird.


Die ist ja uralt, die meisten nutzen die von AmiKit, aber wenn du willst kann Ich dir die neuste Beta schicken, du mußt nur eine PM an mich senden (Einfach auf mein Profil klicken).

 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

17.11.2006, 01:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: problem mit amistart-leiste
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von CASSIUS1999:
Nun habe ich allerdings ein Problem:
Seit kurzem habe ich die Macke, dass Amistart immer dann, wenn ich unten auf der Taskleiste den Rechten Mausknopf drücke, der Bildschirm offenbar auf eine andere Auflösung umschaltet, und ich aber nichts mehr als einen weißen Bildschirm sehe.

Ich habe dann den eindruck, dass der Amiga zwar so weit betriebsbereit ist, aber er reagiert nicht mehr auf Eingaben, etc.

Was könnte das sein? ?(


Hmm, das zu beantworten ist natürlich nicht so leicht, wenn bisher Alles gut lief. Hast du in letzter Zeit was geändert?

Implementiert ist für die Rechte Maustates nur, daß die Menus geschlossen werden, bzw. das Popupmenu erscheint, mehr nicht. Das einzige Problem was Ich zuletzt mit dem popupmenu hatte (=Rechte Maustaste), war nachdem Ich die letzte Scalos Version installiert habe, gingen die Menus nicht. Scalos hat die popupmenu.library ersetzt und die neue hat irgendwelche Probleme gemacht. Nachdem ich die durch die alte ersetzt habe, hatte Ich keine Probleme mehr, weder mit AS noch mit Scalos.

Welche Version von AS nutzt du?, bzw. woher hast du die?

 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

12.11.2006, 18:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Dateinamen des eigenen Programms rausfinden
Brett: Programmierung

Eigentlich nicht, jedes Programm was von der WB gestartet wird sollte diese Message abholen, was im Startup Code auch gemacht wird/werden sollte. Die Frage ist nur ob man daran dran kommt.

Soweit Ich weiß programmierst du in Basic und da kenne Ich mich nicht aus, bei C(++) kommt es auf den Compiler an wie du daran kommst.
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

12.11.2006, 17:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Dateinamen des eigenen Programms rausfinden
Brett: Programmierung

also das bekommst du entweder über die Startup Message

sm_ArgList->sm_Name

oder falls das Programm aus der Shell gestartet wurde über GetProgramName() ob letzteres bei über die WB gestarteten Apps geht habe Ich nicht getestet.
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

05.11.2006, 20:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WB Refresh
Brett: Programmierung

Das geht nicht, da die WorkBench auch nur eine Applikation wie so viele andere auch ist. Es gibt keinen API Befehl dafür. Seit OS3.5 hat die WB aber einen Arexx Port, ggf gibts ein Arexx Kommando dafür aber das weiß ich nicht.
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

02.11.2006, 00:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Tooltypes ändern
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von bubblebobble:
Was soll man z.B. mit dem "alten" Eintrag String machen ?
FreeMem() oder FreeVec() oder lieber in Ruhe lassen ?


da hast du Natürlich recht, ggf das Icon mittels DupDiskObject() (OS3.5/9) duplizieren (mit ICONDUPA_DuplicateToolTypes = FALSE), dann hat das Icon keine ToolTypes mehr und du kannst die Sicher hinzufügen.

Ich vermute aber mal ganz Stark, das ein Icon an einen Stück in den Speicher geladen wird und die ToolTypes nicht im speicher verstreut sind, daß ein FreeDiskObject() die Strings nicht einfach einzeln freigibt -> du brauchst die nicht freigeben bzw. einfach neu setzen.

[ Dieser Beitrag wurde von DariusBrewka am 02.11.2006 um 00:20 Uhr geändert. ]
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

01.11.2006, 22:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Tooltypes ändern
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von bubblebobble:
Ich habe das jetzt mal so implementiert, dass ich die Toolstrings
manuell austausche. Unter OS3.9 funktioniert das auch.
Aber ich weiss nicht ob das unter OS4/MOS geht.
Schön ist das nicht. Ein OS Befehl dafür wäre mir lieber.


AFAIK ist es nur ein Zeiger auf ein Array von Pointern auf Strings, eine NULL sollte das ander der ToolTypes signalisieren.

code:
char      *TTypes[] = {
 "ToolType 1",
 "ToolType 2",
 ...
 "ToolType N",
NULL, };

icon->do_ToolTypes = &TTypes;


Da MOS/OS4 wohl auch Icons schreiben können müssen die Wohlgedrungen auch ToolTypes unterstützen. Aber wie gesagt ausprobiert hab Ich's nicht.

[ Dieser Beitrag wurde von DariusBrewka am 01.11.2006 um 22:35 Uhr geändert. ]
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

14.10.2006, 18:20 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Programm lässt sich nicht compilieren
Brett: Programmierung

exit() habe Ich selbst noch nie benutzt, es wird aber irgendwo in den Compiler Includes drinne sein (stdlib.h?), für CreatePort(), das stammt aus der amiga.lib dann mußt du aber noch clib/alib_protos.h includen.


[ Dieser Beitrag wurde von DariusBrewka am 14.10.2006 um 18:21 Uhr geändert. ]
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

10.10.2006, 21:48 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MUI List, InsertSingle Problem
Brett: Programmierung

Doch die gibt's auch für AROS, nutze Ich auch.

Befindet sich in Sys:extras/mcc_nlist, am besten folgendes

"SYS:Extras/MCC_NList" im File MCC_NList ins Verzeichnis
"Sys:Prefs/Env-Archive/SYS/Packages/" packen, dann wird immer die neuste Version genommen.
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

10.10.2006, 00:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MUI List, InsertSingle Problem
Brett: Programmierung

Die Strings werden nicht kopiert, sondern nur der Zeiger genommen, das liegt daran, daß du auch andere Sachen als Strings nehmen kannst, die du dann mit einem DisplayHook bearbeiten kannst, z.B. wenn du mehrere Spalten darstellen willst.

@Georg

zufälligerweise war bei mir der falsche Bug, den Ich auf aros-exec beschrieb, aber das war ja dann doch nur ein fehler meinerseits.

Ich weiß auch nicht inwieweit NList kompatibel zu List ist, aber ggf. sollte man List ganz durch NList ersetzen, ggf sogar wrappen?

[ Dieser Beitrag wurde von DariusBrewka am 10.10.2006 um 00:56 Uhr geändert. ]
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

08.10.2006, 12:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bitmaps nur durch 16 teilbare Breite?
Brett: Programmierung

Zitat:
Z.B. würde niemand einsehen, warum ein Jpeg2PNG CLI Tool eine Grafikkarte benötigt.

Ok, aber ich würde auch nicht sehen warum ein Jpeg2PNG CLI Tool einen Rastport braucht worein man Text mit einer bestimmten Farbe zeichnen kann.

 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

08.10.2006, 12:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bitmaps nur durch 16 teilbare Breite?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von bubblebobble:
Irgendwie will ich immer, dass es auch auf Low-Spec Hardware läuft.
Vielleicht ist es mal an der Zeit, sich davon zu trennen.


Dann mach das! Ehrlich was willst du machen? ein 32Bit Malprogram, und was erwartet man davon?, daß es mit 32Bit läuft, also warum setzt man das nicht voraus. Fakt ist 90% Nutzen entweder MOS, OS4 oder WinUAE, selbst ein 68060 kann diese Datenmengen kaum bewältigen und ohne Grafikkarte kann man sowieso kaum noch arbeiten oder meinst du irgendwer würde ein True-Color-malprogramm Allen ernstes auf AGA laufen lassen oder damit er nicht einschläft gar mit 16 Farben Screens?

Speicherverschwendung muß nicht sein, aber wer Truecolor machen will muß damit Rechnen, anders geht es nicht. Wer heutzutage keine Grafikkarte hat macht ehe kaum was, bzw. benutzt DPaint&Co.

 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

08.10.2006, 12:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: C++ Problem
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von Holger:
PS: Was ist an den Exec-Funktionen/Makros so toll, dass man sich lieber mit diesen Inkonsistenzen herumschlägt, statt die Zwei-/Dreizeiler noch mal als saubere C++-Methoden hinschreibt?


Ich habe die nochmal als Replacements hingeschrieben, aber Leider Falsch. Außerdem war der Sourcecode so

Was die Nodes in Listen angeht, habe ich in den Includes nichts gefunden, wo die Nodes nicht am Anfang stehen, in den Listen ist es völlig egal, wenn man zum Initialisieren ein &list->mlh_Head nutzt.
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

08.10.2006, 00:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bitmaps nur durch 16 teilbare Breite?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von bubblebobble:
Das einzige Problem was ich jetzt noch habe ist, dass ich nur in Schwarz auf meine Bitmaps+RastPort malen kann, mangels ColorMap/Friendly screen.


Ich denke mal, die Friendlybitmap braucht man nur für die Initialisierung, dann mach doch einfach Kurzzeitig einen Screen auf und schliesse ihn dann nach AllocBitmap() wieder. AFAIK nutzen alle 32 BIT Screens das BGRA Format, da in dieser Bitmap wahrscheinlich in den freien PLANEPTR u.a. auf die ColorMap verwiesen wird (P96/CGX Konform), kannst du diese Bitmap auch für weitere AllocBitmap() Aufrufe nutzen.
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

08.10.2006, 00:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bitmaps nur durch 16 teilbare Breite?
Brett: Programmierung

Naja, wenn jamand deine Software benutzen will, dann muß er darauf eingehen. Ich habe das damals so gemacht, weil man durch das ewige schauen daß es auch auf LowConfig-Rechnern geht, entweder mehr Arbeit oder kaum Entwicklungschancen hatte.

Es ist ja nicht so daß der User andauernd nach den Neusten suchen muß um dein Programm zu benutzen.
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

08.10.2006, 00:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: C++ Problem
Brett: Programmierung

Dann hätte Ich eigentlich aber gerade erwartet dass das auch ohne Cast gehen müsste.
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

07.10.2006, 14:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: C++ Problem
Brett: Programmierung

@Georg, ja zwei in addtail, dort wird direkt auf den Succ Member gezeigt anstatt auf den Objektanfang und im Node-Destruktor.

Ich habe noch einige Tests gemacht und Herausgefunden das Holger in manchem doch Recht hat, wenn man von z.B. NodeC auf Node castet, dann bekommt man schon die Adresse der Node Struktur, darum geht das hier.

Das habe ich beim Cast nicht berücksichtigt, dass der auch die Adressen anpasst. Sorry.
 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

07.10.2006, 13:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: C++ Problem
Brett: Programmierung

@Holger

Habe Ich gesagt das Ich mit Nodes Probleme habe? Das Beispiel was du geschrieben hast habe Ich auch selber gemacht und es hat Funktioniert, solange du nur Nodes nutzt dann hast DU kein Problem, sobald du aber eine List Struktur mit einbeziehst dann bekommst du das Problem.

Du kommst her und machst ein abgekürztes Beispiel was Funktioniert, so wie du es gemacht hast habe Ich es auch schon Tausendfach gemacht, es geht um die List Struktur und Nodes, nicht um NUR um Nodes. Es IST völlig Logisch, dass ich wenn ich bei einer Node den Succ Member lese Ich auch das Nächste Objekt bekomme, da ist es völlig EGAL wo die Node sich in dem Objekt befindet.

Würde Dein Beispiel nicht Funktionieren wäre es sehr sehr Dämlich.

Anbei wo werden im System Nodes verwendet die Nicht am Anfang der Struktur stehen, die auch in eine List-Struktur eingebettet sind?

 
DariusBrewka   [Benutzer gesperrt]

07.10.2006, 01:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bitmaps nur durch 16 teilbare Breite?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von akl:
@DariusBrewka:
akPNG exportiert PBAFMT_ARGB (32 Bit) bei Bildern mit Alphachannel, sonst PBAFMT_RGB (24 Bit) - der Alpha-Support lässt sich auch abschalten, dann wird stets 24 Bit exportiert. PBAFMT_#? entspricht den CyberGraphics-Datentypen für RTG-Bitmaps. Was der pic-dt damit macht, ist eine andere Sache - solange jedoch nichts gerendert wurde, kann er damit auch nichts gemacht haben.


na mir brauchst du das nicht sagen denn das habe Ich nicht bestritten, sondern benutzt, darum habe ich damals (ca. 1 Jahr her) das AROS datatype auf 68k Compiliert.
 
 
1 2 3 -4- 5 6 7 8 9 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 899 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.