amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste 4 5 6 7 8 -9- 10 11 12 13 14 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 1229 Treffer (30 pro Seite)
Der_Wanderer   Nutzer

14.07.2010, 16:44 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Betatester für neue iBatch Bildstabelverarbeitung gesucht !
Brett: Amiga, AmigaOS 4

StormWizard unterstützt keine Bold-Flag!?

Selbst wenn nicht, SCHREIEN finde ich nicht akzeptabel.

Du brauchst keine Fortschrittsbalken. Wenn es den Thumb noch nicht gibt, zeigst du ein Default Bild an. Sobald es da ist kann es genutzt werden.
Das muss dann natürlich asynchron passieren, damit der User nicht warten muss.

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
Der_Wanderer   Nutzer

14.07.2010, 16:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Betatester für neue iBatch Bildstabelverarbeitung gesucht !
Brett: Amiga, AmigaOS 4

1. Bitte die Buttons nicht SCHREIEN lassen.

2. Für die Thumbnail Generierung würde ich keine extra Aktion/Button machen. Wenn man die Bilder durchgehen will, kann das angestossen werden. Ansonsten braucht man die Thumbs auch nicht.
Wenn du unter Windows einen Ordner aufmachst mit Bilder drin, kommt ja auch kein Knopf mit "SYNC THUMBNAILS" oder ein Settings Dialog zum setzen einen Thumbnail Directories.

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de



[ Dieser Beitrag wurde von Der_Wanderer am 14.07.2010 um 16:04 Uhr geändert. ]
 
Der_Wanderer   Nutzer

13.07.2010, 22:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Betatester für neue iBatch Bildstabelverarbeitung gesucht !
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@inq
Ja, das hatte ich auch schon geschrieben. Filenamen 1:1 übernehmen ist sehr gefährlich. Zum einen Unschön, weil die Dateien dann immer JPEG sind aber z.b. .tiff heißen, und zum anderen kann man sich da sehr schnell was zerschießen, z.b. wenn sourcedir=destdir ist, sind alle futsch. Alle.

@Gerograph
Du siehst, es ist sehr viel schwerer ein Programm zu erstellen für eine Release als nur für sich selbst.

Mein Ratschlag:

* Thumbs in einem Program Subfolder erstellen, möglicherweise nicht als einzelne Files sondern in einer kleinen Datenbank File, sonst wird es schnell schwerverdaulich bei vielen Fotos.
Der Subfolder sollte unaufdringlich in den Settings einstellbar sein, aber im normalen Betrieb sich versteckt halten.

* Thumbs nur erstellen für Dateien die deutlich größer sind als die Thumb Größe, also etwa beim doppelten.

* Verabschiede dich von der Idee Thumbnail-Dateien durch die Gegend zu kopieren um sie mit bestimmten Funktionen wie Drehen etc. zu verknüpfen. Das ist unflexibel und dem User schwer vermittelbar. Mache einen internen Thumbnail Viewer. Die Bilder sehen in einem externen Viewer auch nicht besser aus, und intern Anzeigen ist nicht schwer.
Du brauchst nur den RastPort, die Bilder und einen BlitBefehl an die richtige Stelle.

* Merke dir die Funktionen pro Datei im Speicher, evtl. mache die Session freezbar. So kannst du neben Drehen auch andere Funktionen hinzufügen, wie z.b. Gamma Korrektur oder Croppen. Du kannst die Aktionen auch sofort durchführen, so lange dauert das nicht auf einem einigermassen modernen Rechner.





--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de



[ Dieser Beitrag wurde von Der_Wanderer am 13.07.2010 um 23:01 Uhr geändert. ]
 
Der_Wanderer   Nutzer

09.07.2010, 13:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Betatester für neue iBatch Bildstabelverarbeitung gesucht !
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
weitere Nachteile: ??? mir fallen keine ein
Ich muss mich aktiv damit auseinander setzen. Unter Windows ist das für mich völlig transparent, da frägt mich Windows nicht jedesmal wo ich das nun hinkopieren möchte. unter Windows kann man das bedienen ohne das Konzept von Thumbnail Cache verstehen zu müssen.

Wenn du einen internen Viewer machst, dann denke ich kann man einen externen verschmerzen und du musst den Thumbnail Cache nicht offenbaren. Der kann dann in ProgDir:ThumbCache sein. Den Bildern kannst du dann einen Hash Wert des original Dateinamens als Dateinamen geben (z.b. via md5.include). So brauchst du keine Verzeichnisstruktur nachahmen und ein JPEG Bild fälschlicherweise .png nennen.

Zitat:
Zitat:
Warum sollte man extra ein Thumbnail Image erstellen und das auch noch in einem externen Viewer angucken wollen? Ein interner Viewer ist trivial
Ob das für mich wirklich so trivial ist, lassen wir mal dahingestellt....
Du musst die Bilder ja nur anzeigen.

Zitat:
Zitat:
weil du dir Bilder doch sowieso geladen hast. (?)
Du musst das Bild nur mit image_BlitScaled() in klein anzeigen.

Korrekt, dann müsste ich jedesmal alle Bilder (auch die, die ich nicht bearbeiten will) mit image_BlitScaled verkleinern, das dauert wahrscheinlich lange... (hab ich aber noch nicht getestet)
Nein, image_BlitScaled ist ein Blit Befehl. Der dauert genauso lange wie ein normaler Blit, evtl. einen Tick länger. Die Qualität ist dann nur nicht so gut wie beim richtigen re-sizen.

Aber jetzt verstehe ich das langsam.
Du möchstest eine Ansicht haben mit ~1000 Bildern drauf als Thumbnail, Die ich dann selectiere, lösche, drehe etc. und danach diese Operationen auf den echten Bilder durchführen.

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
Der_Wanderer   Nutzer

09.07.2010, 11:54 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Betatester für neue iBatch Bildstabelverarbeitung gesucht !
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von gerograph:
@Der_Wanderer:
So hab schonmal einen Abbruch Button eingebaut... und dann mit dieser neuen Version 230 Bilder in thumbnails gewandelt. KEINE Fehler ?

Ich teste nochmal. Davor hat er kein einziges Thumbnail Image erzeugt.
Platz war genug, sowohl RAM als auch Disk.

Zitat:
Dachte erst, das es an der image_include Konstante #max_images=100 lag (nannte sich glaube ich so, sitze jetzt nicht vor meinem Rechner). Unter OS4.1U2 funktionierts aber trotzdem ?
#max_images ist die Anzahl der Image IDs die du nutzen kannst. Ich denke du nutzt lediglich 1 oder 2. Ich hoffe doch dass du die Bilder wieder freigibst, bzw. überschreibst, und nicht für jedes eingelesen e Bild ein neues Objekt-ID nimmst? Dann wäre nach einer handvoll Bilder selbst bei 4GB RAM der Ofen aus...

Das mit den Thumbbails will mir aber noch nicht in den Kopf.

Wofür brauchst du die überhaupt? Du willst doch Bilder konvertieren. Klar, ein Konvertierungsprofil könnte "Thumbnail" sein. Aber wofür braucht ich das alles? So wird jedes Bild zweimal geladen.
Es reicht doch vollkommen beim Konvertierungsprozes ein Bild einmal zu laden. Das kannst du ja auf dem Screen klein darstellen.

Warum sollte man extra ein Thumbnail Image erstellen und das auch noch in einem externen Viewer angucken wollen? Ein interner Viewer ist trivial weil du dir Bilder doch sowieso geladen hast. (?)
Du musst das Bild nur mit image_BlitScaled() in klein anzeigen.

Vielleicht hab ich einfach das Konzept des iBatch nicht kapiert.

Ich dachte es ist für folgende Situationen gedacht:

1. Ich möchte (viele) Bilder in ein anderes Dateiformat und/oder Auflösung brignen.
2. Ich möchte Bilder z.B. von der Digicam kopieren und auf dem Weg evtl. rotieren, löschen, schärfen, gamma etc.


Wo bekomme ich denn die neueste Version her? Kannst du jedesmal den Link dazu posten? Sonst ensteht Verwirrung.

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de



[ Dieser Beitrag wurde von Der_Wanderer am 09.07.2010 um 11:56 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Der_Wanderer am 09.07.2010 um 11:59 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Der_Wanderer am 09.07.2010 um 12:02 Uhr geändert. ]
 
Der_Wanderer   Nutzer

09.07.2010, 11:28 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Der Stack gehört mir! (?)
Brett: Programmierung

Ich denke es gibt keine gute Lösung für dieses Problem.
Daher werde ich wohl bei dem fixen Stack bleiben.

Ich kann evtl. noch versuchen, Stellen die nicht auf dem gleichen Stacklevel switchen, zu verbessern, dann wäre ein normales Retten auf den Stack möglich.


--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
Der_Wanderer   Nutzer

08.07.2010, 14:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Der Stack gehört mir! (?)
Brett: Programmierung

@thomas
Lies die vorherigen Posts nochmal aufmerksam, wenn du sinnvoll antworten willst.

> Unsinn. Entweder der ganze Code ist reentrant, dann hat jeder Thread
> sein eigenes A5-Register, oder sie teilen den Speicher, dann ist der
> Code eben nicht reentrant.
Nicht Unsinn. In A5 steht die Global Base, die ist bei jedem Thread gleich. Wenn man die schreibend benutzt, ist der Code nicht re-entrant.
Aber darum gehts ja nicht.

> Es gibt mit Sicherheit eine Konvention, die besagt, welche Register nicht "getrasht" werden.
A4 und A5 werden nicht getrashed. In Amiblitz Code. Was der ASM code macht kann man nicht garantieren.

> Das ist auch Unsinn. Entweder du hältst dich an die Konventionen, dann darfst du A5 nicht benutzen,
Du hast das nicht verstanden.

Ich schreibe kein neues Programm. Sonst könnte ich mich natürlich arrangieren und an Konventionen halten.
Ich füge BASIC Code (wenn du so willst) in ein bestehendes ASM Programm ein, dessen Konventionen ich nicht kenne. Es sind auch zu viel Zeilen Code als dass ich es anpassen könnte oder wollte.

Ich möchte nun an jeder beliebigen Stelle BASIC Code einfügen. D.h. der Basic Code darf keine ASM Register trashen und der ASM Code darf keine BASIC Register trashen.

ASM kann potentiel alle Register trashen (ausser sagen wir mal a7)
BASIC kann potentiel alle Register trashen ausser A4 und A5 und A7
Da ich aber A4 und A5 herstellen muss für Basic, trashed es aus ASM Sicht auch diese Register.

Die einzige Konvention die es gibt ist d0, der bleibt unberührt. Dadurch kann man Informationen von Basic nach ASM austauschen.
Da muss man dann darauf achten, dass die Stelle, an der man den BASIC Code einbaut, keine Daten in D0 hat.


--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de



[ Dieser Beitrag wurde von Der_Wanderer am 08.07.2010 um 14:28 Uhr geändert. ]
 
Der_Wanderer   Nutzer

08.07.2010, 13:24 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Der Stack gehört mir! (?)
Brett: Programmierung

@thomas:

> Dann hast du doch dein Basisregister (A5). Du mußt nur noch eine globale Variable für deinen "Context" reservieren.
Das geht nicht, weil der Code ja re-entrant sein muss. Würden zwei Threads auf dem Code laufen, würden sie sich gegenseitig die Register-Kopien überschreiben.

>> Zitat:
>> Desweiteren trashed man natürlich die Register wenn man irgendein
>> Amiblitz Befehl ausführt.
> Wieso das denn ? AmiBlitz muß sich doch an seine eigenen Konventionen > halten und z.B. A4 und A5 nicht überschreiben.
Amiblitz schon, aber der ASM Code nicht, in den es implantiert wird. In ASM gibt es keine Konventionen, welche Register getrashed werden dürfen und welche nicht, ausser evtl. A7.
Die Amiblitz Befehle können alle Register trashen, ausser denen die Amiblitz statisch hält. So herum hätte der ASM Code probleme.

Beispiel:
code:
...
move.l #1234,d2
NPrint "Hallo Welt"
add.l #1,d2 ; <= in d2 steht nicht mehr 1234
...

Das NPrint könnte d2 trashen.

Andersherum:

code:
...
x.l = 0 ; <= x wird über GlobalBase adressiert
move.l #12345,a5
NPrint x ; Guru, da a5 nicht mehr Pointer zu GlobalBase
...


Bei diesen einfachen Beispielen würde jeder von uns die Register auf den Stack retten.
Aber die Codes in der Realität sind sehr viel komplexer.

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de



[ Dieser Beitrag wurde von Der_Wanderer am 08.07.2010 um 13:39 Uhr geändert. ]
 
Der_Wanderer   Nutzer

08.07.2010, 11:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Der Stack gehört mir! (?)
Brett: Programmierung

@Holger:

> Wieso nicht? Wenn Du Unterprogramme aufrufst, egal in welcher Sprache sie implementiert sind, sollte der Stack hinterher genauso aussehen wie vorher.
Der Code springt manchmal etwas wild durcheinander.
In 99% der Fällte stimmt es, aber nicht immer.

> Ich dachte, Du hast den Code direkt vor Deiner Nase?
Ja, aber er ist zu groß um ihn manuell zu verifizieren/modifizieren.

Das mit dem Stackswap muss ich mir nochmal anschauen.

> Jaaa, wie bereits gesagt, es sei denn, der Autor des Codes hatte dieselbe grandiose Idee und meinte auch, dass es total unwahrscheinlich wäre, dass jemand genau diese 64 Bytes überschreibt.
Ich denke das kann man ausschliessen, weil die Sourcen ursprünglich ja nicht dieses Problem hatten. Und wenn doch sowas gemacht wird, dann geht eben nicht, wird man aber schnell merken.

Ich schaue mir das aber nochmal an, ob man nicht doch garantieren kann dass der Stack immer abgearbeitet ist.

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
Der_Wanderer   Nutzer

08.07.2010, 09:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Der Stack gehört mir! (?)
Brett: Programmierung

Also ich versuche mal den Hintergrund zu erklären:

Ich habe ein 68K Assemblerpogramm. Z.b. der Amiblitz Compiler oder ein Bars&Pipes Plugin.

Das kann man in Amiblitz3 importieren und complieren, da Amiblitz einen kompletten 68K Assembler mit drin hat. Man könnte es nun auch mit Assembler Instruktionen erweitern, kein Thema.
Aber man möchte das natürlich eher mit Amiblitz Befehlen/Funktionen erweitern. Amiblitz benötigt aber einen bestimmten Kontext, wie jeder Code einer höheren Sprache, z.b. die globalen Variablen in A5 und die lokalen in A4. Desweiteren trashed man natürlich die Register wenn man irgendein Amiblitz Befehl ausführt. Also muss ich einen Contextswitch machen, d.h. die Assembler Register retten, Amiblitz Context herstellen, und wenn ich mit Amiblitz fertig bin, Assembler Context wieder herstellen und Amiblitz Context retten.
Normalerweise würde man das über einen Register Dump auf den Stack tun.
Allerdings kann ich nicht bei jedem Switch garantieren, dass ich beim Stack immer auf der selben Position bin.

Im groben sieht das so aus:

code:
asm
asm
asm
...
asm
!switch_to_basic
basic
basic
...
basic
!switch_to_asm
asm
asm
...


* Ich kann keine Register zum Speichern benutzen weil ich nicht weis was der ASM Code tut.
* Ich kann den Stack nicht als Stack benutzen weil der ASM code recht wild ist und ich nicht garantieren kann dass er sich auf dem selben Level befindet wenn ich wieder umswitche.

Wohin also mit den Registern?
Die Momentane Lösung ist auf den Anfang des Stack Speichers.
Ein Überschreiben ist relativ unwahrscheinlich, denn dann müsste der Stack bis auf 64 Bytes komplett ausgereizt werden. In der Situation ist man sowieso nahe am Guru. Es würde nur schneller abstürzen und damit low-Stack Conditions bemerkbar machen, wie ein Overflow-Cookie.
Würde man den Stack um 64Bytes erhöhen wäre das sowieso kein Thema.

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
Der_Wanderer   Nutzer

07.07.2010, 12:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Der Stack gehört mir! (?)
Brett: Programmierung

@Thore

Nein, so einfach ist das nicht.

Ich will Register retten. Der Code soll re-entrant sein.
Die Register würde man normalerweise auf den Stack schmeissen. Aber ich möchte auf die geretteten Register auch zugreifen, wenn der Stack nicht bis auf diese Position abgearbeitet ist.
Das ganze passiert innerhalb eines Codes, den ich nicht kontrollieren kann, d.h. alle Register können getrashed werden.
Ich füge das manuell mit einem Macro ein, d.h. Anpassungen relativ zum StackPointer sind nicht praktikabel.
Die bisher einzige Lösung ist, das an den Anfang des Stackspeichers zu schreiben. Den Pointer darauf kann man nicht aus der eigenen Task Struct holen.

Ich darf kein Register benutzen um mir was zu merken.
Ich darf nicht den StackPointer benutzen, weil ich eine fixe, jederzeit auffindbare Position brauche.
Ich darf keine Speicherzelle in der Exe benutzen, weil sie für alle Threads gleich ist, ich aber für jeden Thread eigens retten muss.

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
Der_Wanderer   Nutzer

07.07.2010, 12:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Der Stack gehört mir! (?)
Brett: Programmierung

@thomas

Ja, aber ob ich nun 4 bytes oder 32 bytes ablege, spielt vom Prinzip her keine Rolle.

Eigentlich machen mir nur 3 Sachen sorgen:

1. Ein StackSnoop würde über die Daten drüberbügeln, da oberhalb des StackPointers.

2. Eine dynamische Stack Implementation würde den Stack ständig erweitern => Crash!

3. OS4 scheint zu meckern wenn man zu nahe an den "Rand" kommt, was nicht mit einem gebührenden Abstand von 64 Bytes aber scheinbar beheben lässt.


--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de



[ Dieser Beitrag wurde von Der_Wanderer am 07.07.2010 um 12:05 Uhr geändert. ]
 
Der_Wanderer   Nutzer

07.07.2010, 10:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Betatester für neue iBatch Bildstabelverarbeitung gesucht !
Brett: Amiga, AmigaOS 4

JEtzt habe ich Thumbnails erzuegt.

Was mir aufgefallen ist:

Der Fortschirttsbalken zeigt nicht die korrekte Total-Anzahl an, er sagt mir z.b. "144 von 21 ...". '(evtl. zeigt er nur die ersten zwei stellen an, denn es waren 212)

Ein Abbrechen Knopf wäre gold wert!

Am Ende bekomme ich

2 Load errors
0 Resize erros
212 Save errors

Hm....

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de



[ Dieser Beitrag wurde von Der_Wanderer am 07.07.2010 um 10:15 Uhr geändert. ]
 
Der_Wanderer   Nutzer

07.07.2010, 10:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Betatester für neue iBatch Bildstabelverarbeitung gesucht !
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Wofür sind denn die Thumbnails gedacht?

Kann man die nicht ins gleiche Verzeichnis tun, als *.thmb.jpg oder so?

Wenn sie nur für die Interne Benutzung sind, würde ich sie gar nicht ins Filesystem tun sondern in eine Hashmap schmeissen (hashmap.include + jpeg.library bräuchte man dafür). Dann hast du in deinem Programmverzeichnis nur eine grosse Datei und findest die Thumbs immer super schnell.
So wie es jetzt ist könntest du im Progrdir ein Thumbs Verzeichnis als Default machen.

Beim Konvertieren solltes du nicht immer von einer Kamera ausgehen. Evtl. wäre es auch sinnvoll, sich die letzen 5 Quellverzeichnisse zu merken. Nichts ist lässtiger als immer wieder Pfade auswählen die man schonmal ausgewählt hat.

Ich habe aber bis jetzt das Konzept wohl nicht nicht ganz verstanden. Ich bekomme auch immer noch keine Bilder konvertiert. Die Batchliste ist leer, sagt er mir immer.
--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
Der_Wanderer   Nutzer

07.07.2010, 09:54 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Der Stack gehört mir! (?)
Brett: Programmierung

Es ist aber kein Kooperatives Multitasking o.Ä.
D.h. der Unterbrechende ist nicht ein Programm, sondern der Kernel. In meinem Programm muss ich keinerlei Vorkehrungen treffen.


Ok, also das User Feld darf ich auch nicht benutzen, da es möglicherweise das bestehende Programm schon nutzt. Bleibt also tatsächlich nur noch der fixe Anfang vom Stack Speicher?.
--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
Der_Wanderer   Nutzer

06.07.2010, 22:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Betatester für neue iBatch Bildstabelverarbeitung gesucht !
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Wofür braucht man denn das Thumbnails Directory? Das verstehe ich nicht ganz. Ich will doch Bilder Konvertieren.
Klar, wenn ich sie auch sehen will wäre ein Thumbnail zu schnellen Laden von Vorteil. Aber das gehört meiner Meinung nach nicht auf die Normale Oberfläche sondern in die Prefs.

Ich denke man würde mit zwei Tabs dicke auskommen.
Konverter | Einstellungen

Auf die Konverter Seite kommen Dinge die man jedesmal neu setzt, auf Einstellungen Dinge die man selten bzw. nur beim ersten mal setzt.

Ausserdem solltest du die Pfade merken. Es ist ziemlich nervig, dass er immer hardgecoded auf IMB:... will.

Eine Vorschau und ein paar Knöpfe zu drehen, evtl. sogar noch Gamma/Kontrast/Saturation könnte man super leicht einbauen mit der image.include.
Schau dir z.b. mal das interne Demo der image_ext.include an.
Das ist jeweils immer nur ein Funktionsaufruf mit den entsprechenden Parametern. image_Filter{img,#image_filter_...,mix,...}

Bild: http://www.hd-rec.de/pics/screenshot_ext.png


--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
Der_Wanderer   Nutzer

06.07.2010, 18:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Der Stack gehört mir! (?)
Brett: Programmierung

@DrNOP
Ich habe nie gesagt dass die Threads sich gegenseitig in den Stack gucken sollen.
Ich sagte nur "von überall darauf zugreifen können" .Damit meinte ich von überall aus meinem Thread, auf den Stack des Threads. Und zwar nicht auf den Top, wo A7 hinzeigt, weil der irgendwo sein kann. Es muss immer die gleiche Stelle auf dem Stack sein.

Thomas hat es besser formuliert. Ich brauche eine globale Variable für re-entranten Code. Das User Feld im Task Struct könnte dazu nützlich sein.

Es stimmt auch, ich könnte an jeder Stelle den relativen Offset berechnen und so drauf zugreifen. Allerdings müsste ich da "von Hand" Compiler spielen, und das für hunderte Stellen berechnen, und sobald ich zwischendrin mal was ändere wieder updaten. Das geht also nicht wirklich.

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de



[ Dieser Beitrag wurde von Der_Wanderer am 06.07.2010 um 18:08 Uhr geändert. ]
 
Der_Wanderer   Nutzer

06.07.2010, 15:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Der Stack gehört mir! (?)
Brett: Programmierung

> Ansonsten hat jeder Task auch einen tc_UserData Pointer zu freien Verwendung...
Das könnte der Schlüssel zur Lösung sein.

Der Grund warum ich keine Register zur Verfügung habe ist, dass ich innerhalb eines bestehenden Programmes den Context switchen muss. Ich kann nicht vorhersagen, das der übrige Code mit den Registern tut.

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
Der_Wanderer   Nutzer

06.07.2010, 14:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Der Stack gehört mir! (?)
Brett: Programmierung

68K.

Die Threads müssen nicht untereinander auf den Stack zugreifen. Nur jeder auf seinen eigenen.
Aber jeder Thread hat logischerweise andere Inhalte in den Registern die er retten muss, darum geht es nicht über eine Speicherzelle in der Exe.

Sprich jeder Thread der mit diesem Code aufgemacht wird, muss eigene Register Retten. Normalerweise würde man sie oben auf den Stack drauf schmeissen.
Aber diese Register werden manchmal benötigt, wenn der Stack nicht exakt bis auf dieses Level abgearbeitet wurde.

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
Der_Wanderer   Nutzer

06.07.2010, 13:48 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Der Stack gehört mir! (?)
Brett: Programmierung

@thomas
Ich habe keinen Register zur Verfügung. Leider.

@moderator
Könnt ihr Bernd Roesch entsperren?
--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
Der_Wanderer   Nutzer

06.07.2010, 13:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Der Stack gehört mir! (?)
Brett: Programmierung

Ok, nehmen wir mal an ich bin Assembler Programmierer. Und kann mir den Speicherblock besorgen aus der Task struct. Ich weis also wo beim Stack liegt.

Der Hintergrund ist, ich muss mir ein paar Bytes merken (gerettete Register). Der Code muss re-entrant sein. Ich kann das also nicht einfach hierhinlegen:

mySpace: Ds.l n

da dass bei jedem Thread durch die gleichen Speicherzellen representiert wird. Wohin also, wenn nicht auf den Stack?
Allerdings muss ich von überall darauf zugreifen können, egal was sonst noch so auf dem Stack gerade los ist. Ich brauche also eine feste Adresse.

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
Der_Wanderer   Nutzer

06.07.2010, 11:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Der Stack gehört mir! (?)
Brett: Programmierung

Eine Frage an die Experten:

Darf ich mit dem Stack machen was ich will?

d.h. ihn als Heap ansehen und überall Daten speichern, oder ist es nur erlaubt ihn im Stack Stil zu nutzen, und Daten sind nur gültig oberhalb des Stack Pointer?

Konkret: Darf ich Daten an den Anfang des Stacks legen, in der hoffnung dass der Stack nicht so gross wird dass diese Überschrieben werden?

Wie würde OS4 darauf reagieren?

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
Der_Wanderer   Nutzer

06.07.2010, 11:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Betatester für neue iBatch Bildstabelverarbeitung gesucht !
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Noch ein Tipp:

Nutze so wenig wie möglich Rahmen.

Du wiederholst z.b. den Namen der Tabs nochmal als Gruppennamen mit Rahmen. Absolut unnötig. Schreibe lieber den Gruppennamen in den Tab, und vor allem halte die Terminologie konsistent.
Das ist übersichtlicher und bläht die GUI nicht so auf.



--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
Der_Wanderer   Nutzer

06.07.2010, 11:41 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Betatester für neue iBatch Bildstabelverarbeitung gesucht !
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@gerograph
Die Kritik solltest du ernst nehmen, auch wenn es vielleicht etwas hart klingt. Eine gute GUI zu machen ist schwierig, aber sehr wichtig, wenn man nicht der einzige Nutzer sein will. Man selbst ist da oft blind für, weil man genaue Kenntnis über das Programm hat.

Ich denke auf den ersten Tab sollte

- Input Dir
- Output Dir
- Konvertierungs Format Auswahl
- Kleine Info über das Input Dir (wieviele Bilder)
- Go!

Evtl. eine Art Vorschau für das Input Dir, wieviel da drin ist und evtl. auch grafisch wie die Bilder aussehen, die ersten zwei drei Bilder oder so. Mit dem Befehl image_TextureBlit{} könntest du so eine schicke, perspektivisch aufgestellte Auffächerungs-Vorschau machen mit zwei drei Bildern, wie z.b. bei Windows7.

Ich habe momentan das Problem, dass ich ein Dir auswähle und er zeigt mir in der Statistik nicht an. Da bin ich etwas ratlos.
--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
Der_Wanderer   Nutzer

05.07.2010, 22:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Betatester für neue iBatch Bildstabelverarbeitung gesucht !
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Bei mir geht es momentan gar nicht, die Batch Liste bleibt immer Leer.
Entweder es ist ein Bug oder ich zu blöd. In beiden Fällen müsstest du allerdings nachbessern... ;-)

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
Der_Wanderer   Nutzer

02.07.2010, 16:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Betatester für neue iBatch Bildstabelverarbeitung gesucht !
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Das sollte dir als Programmierer aufstossen! ;-)

Besser das aus dem Dateinamen rausnehmen.

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
Der_Wanderer   Nutzer

02.07.2010, 11:54 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Betatester für neue iBatch Bildstabelverarbeitung gesucht !
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Wie ist denn der Link?

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
Der_Wanderer   Nutzer

01.07.2010, 00:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Betatester für neue iBatch Bildstabelverarbeitung gesucht !
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Wenn du den rausnimmst, ist dein AmigaOS nicht mehr 24bit fähig.

Natürlich gibt es Datatypes, die Bilder in <8bit runterrechnen und anzeigen können. Bilder sinnvoll manipulieren zu können braucht man aber 24bit.
Das Dateiformat spielt keine Rolle, es sei denn das betreffende DT hat einen Bug. Intern werden alle Bilder gleich behandelt.

Defaults sollten immer konservativ gewählt werden. Deshalb besser auf "yes", also dass er nicht jedes Bild vorher anfasst. Ich denke auch nicht dass das wirklich nötig ist. Es reicht ja zur Batchzeit.

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
Der_Wanderer   Nutzer

30.06.2010, 15:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Betatester für neue iBatch Bildstabelverarbeitung gesucht !
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Die Bilder werden immer auf 32bit normalisiert um sie zu bearbeiten (24bit RGB + 8bit Alpha). Sonst wäre der Aufwand ja riesen gross, jedes Pixelformat einzeln für jeden Filter zu implementieren.
Die Bitmaps werden über AmigaOS allociert, es ist also Sache das Grafiktreibers wo sie landen. Sie haben kein displayable Flag, also kann der Treiber das ruhig im RAM machen.

Minimum Specs anzugeben bei so einer App ist schwierig, weil es direkt proportional zur Größe des Bildes ist.

@geograph
Du solltest bei einem "missing lib" Error lieber einen Requester machen mit der Versionsangabe, um Verwirrung zu vermeiden.

Also

"iBatch: Please install intuition.library v40 or higher." oder sowas.

Dateiformate testen dauert lange. Du solltest ein DOS-Pattern match machen auf sowas wie

#?.(jpg|png|iff|gif|bmp)

Auf Inhalt würde ich nur testen, wenn evtl. keine Extention da ist, ansonsten hat der User halt Pech gehabt. Wer Bilder mit der Aussenwelt teilen will hat sowieso Extentions.

Du kannst auch ruhig versuchen mp3 als Bild zu öffnen, dann schlägt das lediglich fehl, aber besser als vorweg schonmal 1000 Dateien auszulesen, die alle auf .jpg Enden und soweiso funktionieren würden.
Viele DT laden auch immer sofort das Bild, deshalb dauert das so lange.

D.h. du kannst auch einfach alle Dateien in die Liste aufnehmen, und zur Batch-Zeit erst gucken ob du es gleich laden kannst.
Die Fehlermeldungen kannst du unterdrücken mit

code:
error_SetFlags{0}


und später wieder einschalten

code:
error_SetFlag{#error_requester}


Damit man nicht 1000 Requester wegklicken muss sondern unaufdringlich am Ende die Zusammenfassung lesen kann.

--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de



[ Dieser Beitrag wurde von Der_Wanderer am 30.06.2010 um 15:17 Uhr geändert. ]
 
Der_Wanderer   Nutzer

30.06.2010, 00:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Betatester für neue iBatch Bildstabelverarbeitung gesucht !
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@DaxB

Hast du denn nun 24bit Datatypes und, sagen wir, mindestens 32MB RAM?
Ansonsten ist es klar dass es nicht funktioniert. Ohne 24bit DT allociert AmigaOS keine ARGB Bitmaps, da es sowas gar nicht kennt.
Und ein Foto geht nicht in 2MB rein.


--
--
Author of
HD-Rec, Sweeper, Samplemanager, ArTKanoid, Monkeyscript, Toadies, AsteroidsTR, TuiTED, PosTED, TKPlayer, AudioConverter, ScreenCam, PerlinFX, MapEdit, AB3 Includes und viele mehr...
Homepage: http://www.hd-rec.de

 
 
Erste 4 5 6 7 8 -9- 10 11 12 13 14 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 1229 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.