amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 3 4 -5- 6 7 8 9 10 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 836 Treffer (30 pro Seite)
GMB   Nutzer

04.03.2007, 19:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Cybervision 64/3D + drüber die Spiele laufen lassen ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Nein hat man nicht, denn das original Amiga-Signal hat ja nur 15 kHz, das kann keine (normale) PC-Hardware. Theoretisch müsste der Multivision funktionieren, könnte aber physikalisch einige Hindernisse bieten. Um einen externen (elektronischen) Monitorumschalter wirst Du aber trotzdem nicht herumkommen.

Ciao

G-MB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

04.03.2007, 14:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GVP A2000-030 EC Combo Rev.4 Hilfe bzw Anleitung auf Deutsch
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Compuhard:

Pin 1 hat normalerweise ein rechteckiges Pad während die anderen runde haben. Zusätzlich ist beim Bestückungsdruck auf der Seite des Pin1 ein kleines Dreieck. Das ist international so üblich und GVP scheint sich auch daran gehalten zu haben.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

02.03.2007, 22:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GVP A2000-030 EC Combo Rev.4 Hilfe bzw Anleitung auf Deutsch
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi Compuhard,

also die Fehlermeldung, die Du jetzt bringst, kommt mir durchaus bekannt vor...
Der SCSI-Chip auf der GVP hat Probleme. Leider wurde dieser werksseitig bei einigen Modellen übertaktet, was seine Lebensdauer erheblich einschränkt. Dieser EOL Punkt scheint bei Deinem erreicht zu sein. Also GVP-SCSI deaktivieren (J14 schließen) und einen anderen verwenden... Wenn die Turbokarte nicht funktionieren würde, bekämst Du entweder einen schwarzen Screen oder einen einfarbigen bzw. die Kartenliste des Bootmenüs in rot mit mind. einem "defective" Eintrag. Da du zwei Quarze zu haben scheinst muss J16 auf 1&2 stehen. Bei den MMU Einstellungen etc. musst Du nach Deiner vorhandenen CPU gehen (EC->ohne MMU, RC25->25MHz), gleiches gilt aber auch für die FPU (J16)

Ciao

GMB

:boing: :dance1:

[ Dieser Beitrag wurde von GMB am 02.03.2007 um 22:28 Uhr geändert. ]
 
GMB   Nutzer

02.03.2007, 22:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: blizzard wird nicht erkannt
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@rocksau23:

Vielleicht solltest Du das "bleibt mein bildschirm schwarz" noch etwas genauer erläutern.
Z.B. tut sich absolut gar nichts auf dem Bildschirm oder wechselt doch ein dunkelgrauer Ton zu einem anderen? Was macht die Powerled? Leuchtet sie erst mit halber Helligkeit und dann mit voller? Hört man ein übliches Klackern der Floppy oder Festplatte? Woher kommt die Karte bzw. lief sie bei Dir bisher schon bzw. hast Du noch einen anderen A1200 probiert? Sind die Kontakte sauber? Ist die Versorgungsspannung auf der Karte ausreichend?

Ciao

G-MB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

26.02.2007, 20:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Blizzard PPC Trouble
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von softwarefailure:
Also benutze ich jetzt zwei AT-Netzteile, die ich dann immer gemeinsam an- und ausschalte. Dieser "Versuchsaufbau" funktioniert anscheinend bestens.


Ganz böses Faul. Nimm nur das stärkere von beiden für alles oder füge eine saubere Trennung beider ein, also z.B. eins versorgt Motherboard und Turboboard und das andere alle CD- und Festplattenlaufwerke sowie Floppies.

Ciao

G-MB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

25.02.2007, 02:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A2000/Oktagon2008+CDROM ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4


Hi Compuhard,

also beim Oktagon-Kontroller sollte man u.U. statt des oktagon.devices das SoftSCSIOktagonxxx.device nehmen. Wie das genau heisst, muss man mit Tools wie z.B. Xoper herausfinden, da die xxx Versionsabhängig sind.
Stimmt den die ID mit der des SCSI-Busses überein? Ist die ID beim Oktagon überhaupt aktiviert oder ausgeschaltet? Ist automount aktiviert oder erscheint es erst nach einem "diskchange cd0:" ? Du hast hoffentlich sync am cdrom deaktiviert, so dies möglich ist (bzw. in der oktagon-config, und reselect aktiviert).

Ciao

G-MB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

25.02.2007, 00:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Blizzard PPC Trouble
Brett: Amiga, AmigaOS 4


Hi,

also wenn das Problem in der Stromversorgung liegt ist es weniger die absolute Leistung, die das Netzteil abgeben kann, sondern eher der Pfad vom Netzteil zum jeweiligen Verbraucher. Wenn man also einen Tower hat, sollte man nicht nur am normalen Power-Stecker ins A1200 Mainboard einspeisen, sondern auch über ein 1x 5,25" Y-Kabel auf 2x 3,5", dessen 3,5" Enden (richtigherum) auf den A1200 Floppy-Stromversogrungsstecker gesteckt werden und der 2. 3,5" an die Floppy selbst. Zudem sind alle Geräte (also Festplatten, CDs, Floppies, Lüfter etc.) direkt vom Netzteil aus zu versorgen. Das Problem sind nämlich mehr die Kontakt- und Leitungswiderstände als die Netzteilleistung an sich. also z.B. auch den Lüfter der BPPC vom NT aus versorgen und u.U. an dessen ursprünglichen Anschluß noch eine gleichartige Einspeisung vornehmen.

Ciao

G-MB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

21.02.2007, 21:14 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Suche Turbokarte für A2000 ab 68020
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Compuhard:
Hallo

Bin noch am Verhandeln, habe aber noch eine Apollo 2030 mit 32 (?) MB bestückt, 50Mhz und CoProzessor 68882 angeboten bekommen für 100,- soll ich das machen dann ist entlich ruhe ??? mensch für 100,- ich finde das ist ein fährer Preis...

Gruß Dirk


Also ich kann dir von Apollos auch nur abraten... Und schließe mich damit einigen Vorrednern an.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

20.02.2007, 22:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Suche Turbokarte für A2000 ab 68020
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Compuhard:

also das ist eine gute Karte, da kannst Du noch 4MB Zorro-2 autoconfig RAM z.B. auf SCSI-Controllern etc. dazustecken.
Wenn die 16MB sich aus 4*4MB Modulen zusammensetzen, läuft die Karte auch noch im schnelleren Burst-Mode. Ein einzelner 16MB-Riegel ist zwar sehr selten, aber auch deutlich langsamer. Die Benutzung des onboard-SCSI-Kontrollers ist ratsamer als der Einsatz eines anderen, idealerweise sollte dieser jedoch mit GURU-ROM ausgestattet sein.

Ciao

G-MB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

19.02.2007, 21:14 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Turbokarte aufrüsten
Brett: Amiga, AmigaOS 4


Hi,

Das Jumpern sollte auch kein Problem sein, ist ja sogar auf der Karte beschrieben, siehe hierzu auch http://www.amiga-hardware.com/download_photos/viper123028rtc_1_big.jpg

Mehr wie 42MHz sollte man aber nicht versuchen...

Ciao

G-MB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

18.02.2007, 17:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Ebay Auktion Draco 060
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Maja

Er meinte wohl, dass der Satz korrekt

"Die Sprache hat so ihre Tücken" heißen sollte...

Ciao

G-MB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

18.02.2007, 12:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: merkwürdiges vom prism2.device
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi Harry,

na vielleicht initialisiert das compactflash.device noch Dinge, die das prism.device vergessen hat oder anders macht? Funktioniert denn z.B. das prism.device auch, wenn Du

a) das compactflash.device öffnest und direkt danach wieder aus dem Speicher entfernst?

b) ein anderes Device öffnest, was auf den PCMCIA Port zugreift (z.B. cnet.device)?

Ciao

G-MB

:boing: :dance1:

[ Dieser Beitrag wurde von GMB am 18.02.2007 um 12:10 Uhr geändert. ]
 
GMB   Nutzer

17.02.2007, 12:24 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: merkwürdiges vom prism2.device
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi Amigaharry,

bei cardreset hast Du hoffentlich auch den Parameter 50 mit angegeben, der den Software-Reset verlängert. Es gibt nämlich einige Chips, denen selbst der 50er nicht reicht. Könnte Dir evtl. hierzu eine Sonderversion von cardreset schicken, mit der man auch 2 s Resetsignale erzeugen kann, wie sie tatsächlich von manchen Geräten gebraucht werden. Nur ein "gefixtes" HW-Reset ist kein ausreichender "es muss funktionieren"-Grund.

Ciao

G-MB

:boing: :dance1:

[ Dieser Beitrag wurde von GMB am 17.02.2007 um 12:25 Uhr geändert. ]
 
GMB   Nutzer

11.02.2007, 22:01 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: unbekannter Steckplatz im A4kT ???
Brett: Amiga, AmigaOS 4


Hi Lippi,

guckst Du hier:

http://www.g-mb.de/A4000Ttips.html#Ports

Das ist der interne aktive SCSI-2 Terminator, wobei selbiger interessanterweise nicht mal von AI selbst verwendet wurde.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

08.02.2007, 00:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: PPC-Karte: SCSI-Kette (UW, SCSI2)
Brett: Amiga, AmigaOS 4


Hi,

also was bei der zu vermeidenden Konfiguration, 50polige Geräte am 68poligen Bus zu verwenden, noch am ehesten funktionieren könnte, wäre IMHO folgendes:
unterminiertes 50pol. Gerät, kurzes Kabel (ca. 10cm) terminiertes UW-Gerät, CS-PPC, UW-Gerät, terminiertes UW-Gerät, kurzes Kabel und unterminiertes 50pol Gerät.
Das ZIP solltest Du definitiv nicht an der CS-PPC betreiben.
Wobei es sowieso deutlich geschickter wäre, einen zweiten Host-Adapter mit den langsamen 50poligen Geräten zu betreiben, da diese zumindest wenn sie verwendet werden den Bus ausbremsen.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

05.02.2007, 19:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit Turbokarte in A2000
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi DJshadowing,

also noch mal für Dich in kurzform:

1. A2k ohne TK (bzw. evtl. auch im 68000 Mode) booten,
2. Mask und Maxtransfer der Partitionen auf dem GVP anpassen (s.o.)
3. A2k mit TK von GVP booten
4. Addmem in Startup-Sequence einbauen (s.o)

sollte so dann laufen.

Ciao

G-MB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

04.02.2007, 15:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: ADSL Problem
Brett: Amiga, AmigaOS 4


Hi Indy,

na dann solltest Du mal schleunigst den MTU Wert des Routers heruntersetzen. Und wie gesagt, bei CPU-mäßig schwachen Routern könnte ich mir vorstellen, dass dieser mit dem umverpacken der Paktet nicht hinterher kommt.

Ciao

G-MB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

03.02.2007, 18:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit Turbokarte in A2000
Brett: Amiga, AmigaOS 4


Hi DJshadowing,

guckst Du hier:

http://amiga-hardware.com/showhardware.cgi?HARDID=72

Ciao

GMB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

02.02.2007, 20:20 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: ADSL Problem
Brett: Amiga, AmigaOS 4


Hi Indy,

setz doch mal die MTU für die XSurf von 1500 auf 1400. DSL hat naemlich nicht 1500, und somit müsste Dein Router die Pakete aufteilen und neu zusammensetzen, was Ihn evtl. überfordern könnte und ein Fehlerbild wie von Dir beschrieben erzeugen könnte.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

30.01.2007, 21:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A4000D mit Buster11 aufrüsten
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@MagicPocket:

Nein, denn erstens bliebe der vorhandene Buster noch aktiv und zweitens fehlt der direkte Draht zur CPU.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

28.01.2007, 22:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Cyberstorm, welche Dateien sind nötig?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Affi04011979:
hALLO;
Wozu muß man die 68040 library umbenennen ?


Weil der originale CPU Befehl von AOS als größten Prozessor nur den 68040 kennt und dementsprechend beim detektieren die entsprechende Library (des größten bekannten Prozessors) läd. P5 hat sich daher zurecht entschieden, diese durch eine Dummy-Library zu ersetzen, die lediglich auf die eigentliche 060-lib verweist.
Theoretisch könntest Du auch die originale 040-lib löschen und sie so durch die dummy ersetzen, nur falls Du sie doch noch einmal benötigen solltest (z.B. weil die 060er Karte kaputt geht und Du nur eine 040 als Ersatz hast), fehlt sie Dir dann.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

28.01.2007, 22:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: PPC-Karte: SCSI-Kette (UW, SCSI2)
Brett: Amiga, AmigaOS 4


berserker:

das mit dem Adapter mag sein, wenn Du an ihm von 68poligem Kabel auf ein 50 poliges wechselst. Ansonsten waere es wie oben bereits erwähnt eine Überterminierung.

Reth:

kann es sein, dass AOS die Einstellungen im CS-PPC Menue ignoriert, bei denen Du hoffentlich parity und sync aus und die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 5MB/s eingeschaltet hast.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

27.01.2007, 16:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Twisted Pair auf BNC
Brett: Amiga, AmigaOS 4


Hi,

also um ein weiteres "Kastl" mit Netzteil wirst Du nicht herum kommen, so Du nicht in einen Rechner (der zumindest immer läuft, wenn Du drucken willst) eine 10MBit Netzwerkkarte mit BNC Buchse einbaust. Denn die Signalkonvertierung von TP auf BNC benötigt eine Stromversorgung, und da weder TP noch BNC selbige bieten, benötigt man also immer ein Netzteil. Die einzige andere Option, die mir noch einfällt, wäre der Tausch der Netzwerkkarte im Xerox, so dies möglich ist.

Ciao

GMB

:dance1: :boing:
 
GMB   Nutzer

22.01.2007, 19:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Cyberstorm, welche Dateien sind nötig?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Bluebird:

Da der 060er zum 68000 kompatibler ist als zum 040 kommt man höchstens auf einem für 68000 installierten System bis zur WB.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

22.01.2007, 19:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit Scsi-Controller im A2000
Brett: Amiga, AmigaOS 4


Hi,

hast Du mal probiert, weniger RAM zu jumpern als installiert ist? Vielleicht ist ja nur ein Riegel kaputt.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

21.01.2007, 01:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga 2000 funktioniert nicht
Brett: Amiga, AmigaOS 4


Hi,

also ein schwarzer Bildschirm mit bunten Streifen könnte auch auf ein fehlende KickRom bzw. mangelnden Kontakt desselben hinweisen. also alle Chips mal raus, Kontakte reinigen und wieder rein...

Proberien solltest Du den Rechner erst einmal ohne Zorro-Karten. Die kannst Du dann später wieder einsetzen, wenn Du mal den WB-Screen hattest.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

07.01.2007, 22:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Netzwerk unter OS 1.3 möglich???
Brett: Amiga, AmigaOS 4


yupp, sind ja die gleichen ROMs

Ciao

GMB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

07.01.2007, 02:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Netzwerk unter OS 1.3 möglich???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von o.eschi:
So, ich stehe nun kurz vor dem Wechsel auf Kick 2.x ... nur leider bleibt der Bildschirm schwarz, wenn ich den A2000-A mit Kick 2.x beglücke :(
--
Ferienfreizeit-Kaldauen
Sachberichte für Landschaftsgärtner



hast Du denn den Sockel auch auf die größeren ROMs vorbereitet? Sprich den einen Pin gekappt und die anderen beiden verbunden?

Ciao

GMB

:boing: :dance1:

[ Dieser Beitrag wurde von GMB am 07.01.2007 um 02:07 Uhr geändert. ]
 
GMB   Nutzer

05.01.2007, 23:33 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga 500 läuft nicht
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von ggaribaldi:
@Hurrican:
Danke für den Tiipp.
Die Agnus wurde heiß, es ist jedoch eine aus einem 500+ ... kann ich da auch eine auch einem 500er einbauen?


Man kann nicht einfach so jeden Chip gegen einen scheinbar gleichen tauschen. Gerade A500 und A500+ haben signifikante Unterschiede.

Zitat:
Mir ist bei einigen Chips aufgefallen, dass sich sie andere Bezeichnungen tragen als beim 500...vielleicht ne blöde Frage...aber die sollte man dann nicht verwenden, oder?

Prinzipiell gilt, dass man nur gegen Chips mit gleicher Aufschrift tauschen sollte. Beim Agnus kann man teilweise auch andere einsetzen, muss dann aber u.U. Modifikationen an Jumper-Pads vornehmen oder benötigt einen Adapter-Sockel. Denise gibt es z.B. auch zwei verschiedene im A500/A2000 (OCS/ECS), die sind aber pinkompatibel.

Zitat:
EDIT: hab was vergessen. Diese Speichererweiterung hat nun auch in den anderen 500er diesen Fehler verursacht. Zunächst funktionierte sie, nach einen paar Inbetriebnahmen wars aber vorbei. Ich habe die nun weggeschmissen - war das richtig oder kann man da noch was retten?

Hm, klingt irgendwie nach einem Temperaturproblem, wenn sie anfänglich noch (kurz) läuft. Könnte aber auch Kontaktschwierigkeiten (z.B. auch durch einen ausgelaufenen Akku) haben. Ansonsten gäbe es noch defekte RAM-Chips. Prinzipiell also ein reparables Problem. Temperaturabhängigkeit lässt sich teilweise erfühlen oder mittels Kältespray lokalisieren. Kontakte kann man reinigen, die Chips u.U. tauschen, so man kompatiblen Ersatz bekommt...

Ciao

GMB

:boing: :dance1:
 
GMB   Nutzer

05.01.2007, 23:20 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit Stromversorgung am Amiga 4000T
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi tploetz,

... weil sich eine Oxidschicht nicht zwangsweise auf allen Kontakten gleichmäßig bildet? Oder weil nicht alle Kontakte gleich oft und im gleichen Winkel gesteckt wurden? Wenn es um die 5.25" Stecker geht, da kannst Du die Kontaktbuchsen oft noch _leicht_ zubiegen, damit sie wieder dauerhafteren Kontakt bekommen (und schwergängiger sind).
Der "Serienfehler" bezieht sich ja nur auf den Motherboard-Steckverbinder, welcher von minderwertiger Qualität zu sein scheint.

Ciao

GMB

:boing: :dance1:

[ Dieser Beitrag wurde von GMB am 06.01.2007 um 20:55 Uhr geändert. ]
 
 
1 2 3 4 -5- 6 7 8 9 10 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 836 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.