amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 3 -4- 5 6 Ergebnisse der Suche: 151 Treffer (30 pro Seite)
Gazelle   Nutzer

28.06.2004, 17:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: KingCON-Shell
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Welche Version von KingCON verwendest du? Im Remapolloarchiv ist ein Patch auf die Version 1.6:

Search Aminet for RemApollo

Vielleicht hilft es ja.

Bernd
 
Gazelle   Nutzer

09.06.2004, 16:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: os4-dsl-online
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Beim OS4 wird das AddNetInterface normalerweise bereits standardmäßig in der startup-sequence ausgeführt für alle Interfaces welche in DEVS:NetInterface(s) sind.

Wenn man allerdings auch noch den Dialer braucht um OnLine zu gehen kann man den in die WBStartup geben, oder auch in die user-startup.

Für normales PPP braucht man also zwei Einstellungen. Einmal das Interface und zweitens den Dialer. In SYS:Internet sollte sich der Dialer befinden mit dem man sich sowohl das Interface als auch den Dialer konfigurieren kann.

SYS:Prefs/Internet ist rein für die Interfaces zuständig.

Bernd
 
Gazelle   Nutzer

26.05.2004, 17:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: SFS aktuelle Version?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

im Aminet:

SFS.lha disk/misc 268K Smart Filesystem copyrighted by John Hendrikx

hth, Bernd
 
Gazelle   Nutzer

04.05.2004, 12:39 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AntiSpam2 und SimpleMail?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Carlito:

2. Nicht nur Rexx Sonder auch das gleichzeitig starten auch von kleine Programme die von AnitSpam2 benötig werden.

3. Soweit ich das jetzt verstehen kann ist das nicht ein Problem von SimpleMail Sonder von AntiSpam2 das nur entwickelt würde für YAM :(



Ich habe mir das mal ein bischen angesehen.
Ich glaube, dem Zusammenspiel von SimpleMail und AntiSpam2 steht nicht viel im Weg, da SimpleMail auch jede Mail als einzelne Datei speichert. Jedoch gibt es in SimpleMail noch nicht die Möglichkeit bestimmte Befehle zu bestimmten Zeitpunkten im Programmablauf auszuführen. Ausserdem sind einige Pfade in AntiSpam2 "hardcoded", das müsste man auch anpassen.

Soweit ich aber gelesen habe, kann AntiSpam2 auch ohne Mailclient betrieben werden. Die verwendeten Rexx Skripte müssten allerdings auch noch an SimpleMail angepasst werden.

Alles in allem, vielleicht doch nicht "ganz so ohne". Und nachdem SimpleMail seine eigene SPAM Erkennung hat, weiss ich auch nicht, ob die Integration von AntiSpam2 eine hohe Priorität bekommt.

cu, Bernd
 
Gazelle   Nutzer

03.05.2004, 11:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AntiSpam2 und SimpleMail?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

SimpleMail hat eine eingebaute SPAM Erkennung. Die funktioniert, soweit ich es sagen kann, recht gut. Nachdem man je 500 Mails als SPAM und als HAM definiert hat, kann das ganze auch automatisch ablaufen.

Ob AntiSpam2 auch mit SimpleMail arbeitet, kann ich leider nicht sagen, weil ich es nicht kenne. Man müßte nachsehen welche ARexx Befehle (sofern es über ARexx läuft) AntiSpam2 braucht und dann bei SimpleMail nachsehen, ob diese bereits vorhanden sind.

Ansonsten kann man ja einen Erweiterungsvorschlag auf der Sourceforge Seite von SimpleMail machen.

cu, Bernd
 
Gazelle   Nutzer

28.04.2004, 13:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: colorcycling
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber Personal Paint von Cloanto sollte das doch auch können.

Zu finden im Aminet: PPaint.lha biz/cloan 3.0M Cloanto Personal Paint 7.1c Software

hth, Bernd
 
Gazelle   Nutzer

26.04.2004, 10:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga 4000T
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Flinx:
Das mit dem falschen Vorzeichen beim Lesen aus locale ist jedenfalls sicher, da habe ich vor längerem mal herumprobiert, und wenn man die Zeitzone irgendwo in den Atlantik verlegt, stimmt die Zeit.
Dasselbe ist mir anfangs übrigens auch passiert, als ich in meinem DCF77-Programm das erste Mal die Zeitzone auslesen wollte, nur ist es mir natürlich gleich aufgefallen, so daß das falsche Vorzeichen nicht in das Release geraten ist. Wahrscheinlich taugt die Betriebssystem-Dokumentation an dieser Stelle nicht viel.


Soweit ich mich erinnern kann, ist der Offset der locale auch in der Dokumentation richtig beschrieben. Das er sich nicht an den Standard hält ist bedauerlich aber es ist leider so.

Beim Amiga ist es eben die Differenz von der lokalen Zeit zu GMT und nicht, wie sonst üblich, die Differenz von GMT zur lokalen Zeit.

Das Miami die locale falsch verwendet ist ein bekannter Fehler. Allerding wurde er nie behoben. Ich verwende FACTS um meine Uhr einzustellen (im Aminet zu finden). Das ersetzt auch gleich den SummertimeGuard.

Bernd
 
Gazelle   Nutzer

21.04.2004, 18:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: EGS-Devkit?
Brett: Programmierung

Schau mal bei: http://vgr.com/egs/
Dort sind einige Dateien/Archive zum downloaden.

Bernd
 
Gazelle   Nutzer

20.04.2004, 13:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: ATX Netzteil die hundertste
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ja, die grüne Leitung (PIN 14) ist die Power On und alle schwarzen Leitungen sollten Masse sein.

siehe auch: ATX Netzteil Steckerbelegung

hth, Bernd
 
Gazelle   Nutzer

09.03.2004, 13:20 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Neu Viren braucht das Land
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Aus der Mail:

>Received: from ross-bauelemente.de ([213.70.100.42]) by ailin00.sul.t-online.de with esmtp id 1Azrhx-1PJIn20; Sun, 7 Mar 2004 07:24:17 +0100
>Received: from ross-bauelemente.de [192.168.25.25] by oss-bauelemente.de [192.168.25.25] with RAW (MDaemon.Standard.v6.7.6.R)

192.168.x.x sind locale adressen, die werden nicht übers Internet geroutet.
Eine Abfrage bei RIPE Whois Database nach 213.70.100.42 ergibt:
inetnum: 213.70.100.32 - 213.70.100.47
netname: STAUF-LAN
descr: Stauf Klebstoff GmbH
descr: Frankfurter Str. 69
descr: D-57074 Siegen
country: DE
person: Wolfgang Stauf
e-mail: xxxx@stauf.de

Scheinbar hat sich dort einer, der dich in seinem Adressbuch hat, einen Virus eingefangen und der Virus verwendet eben irgendeine Adresse als Absender. Dagegen ist man ziemlich machtlos.

Ich bekomme auch immer wieder Nachrichten von Mailservern, dass eine Mail von mir einen Virus enthalten hat, bzw. der Empfänger nicht existiert und so weiter.

Bernd
 
Gazelle   Nutzer

10.02.2004, 16:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Netzwerkkarte testen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hast Du schon mal nachgesehen ob die Netzwerkkarte mit PCIInfo angezeigt wird? Eventuell erkennt das MediatorNET.device die Vendor/DeviceID Kombination nicht und verweigert daher den Dienst.

Sieh am besten auf Mediator Driver Guide nach, ob Deine Karte unterstützt wird.

Eventuell funktioniert sie ja nur mit dem fastethernet.device. Deiner Beschreibung nach ist es ja eine 100MBit Karte und dafür brauchst Du die MMCD von Elbox.

hth, Bernd

[ Dieser Beitrag wurde von Gazelle am 10.02.2004 editiert. ]
 
Gazelle   Nutzer

28.01.2004, 16:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: HDToolBox OS3.9
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Mittlerweile verwenden die Hersteller für die Größenangaben 1000er Schritte und keine 1024, dh 9,1G = 9100000000 Byte. Wenn man das jetzt mit 1024 zurückrechnet ergeben sich ca. die 8,4G.

Die Anzahl der Köpfe usw. in der HDToolbox müssen nicht mit den Herstellerangaben übereinstimmen. HDToolbox verwendet irgendeinen Algorythmus um möglichst nahe an die die Gesamtanzahl der Blöcke zu kommen.

Hast Du schon mal probiert die Werte erneut von der HDToolbox ermitteln zu lassen?

Bernd
 
Gazelle   Nutzer

19.01.2004, 16:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Frage zum Miamipanel
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hast Du schon mal ein anderes Bild probiert? Bei mir funktioniert das gelbe Panel anstandslos. Eventuell hat auch dein Datatype eine Macke.

Bernd
 
Gazelle   Nutzer

11.11.2003, 15:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Multiview und Arexx
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Probiere mal:

'OPEN FILENAME '" || filename || '"'

eventuell noch ein "/Main" an den Filenamen anhaengen, oder
einen anderen Node Namen. Falls ich mich recht erinnere kann
man so zu einer bestimmten Node springen, also:

'OPEN FILENAME '" || filename || '/' || nodename || '"'


Bernd
 
Gazelle   Nutzer

06.08.2003, 18:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mühle, Dame für Amiga
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Brunadi:
Habe mir das mal runtergeladen und wollte es ausprobieren.
Bekomme aber die Fehlermeldung:
Device unavailable
at Line 67 in module SPEECH


Tja. tut mir leid, ich bin nicht der PRogrammierer und ich selbst habe das Spiel gar nicht.

Vielleicht fehlt das narrator.device (Sprachausgabe) welches ja ab OS V2.? nicht mehr beim Amiga dabei ist. Einfach eine alte Workbench ausgraben und installieren (narrator.device und translator.library).

Ansonsten darf ich dich Zitieren: Die meisten Computerfehler sitzen vor dem Bildschirm.. ;)

Bernd
 
Gazelle   Nutzer

06.08.2003, 17:15 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mühle, Dame für Amiga
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von DrNOP:
Naja, mit DER Beschreibung könnt's auch ein "Vier gewinnt für Dummies" sein ... oder so ähnlich. I-)



Man gehe zu Leo tippe Mühle ein und bekommt als Ergebnis:
mill -> die Mühle
nine men's morris -> Mühle - Spiel

danach gehe man zu Aminet full text search engine und gibt "nine men morris" als Suche ein und voila man hat es gefunden.

hth, Bernd

[ Dieser Beitrag wurde von Gazelle am 06.08.2003 editiert. ]
 
Gazelle   Nutzer

06.08.2003, 15:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mühle, Dame für Amiga
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Eines hätte ich gefunden:

NineMen.lha game/misc 43K 467 Try to get three in a row. (Easy Huh?).

hth, Bernd
 
Gazelle   Nutzer

30.06.2003, 10:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: DosControl
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Schau mal auf: DosControl


Ist allerdings Kommerziell das ganze. Wenn Du also dein Key-File nicht irgendwo gesichert hast ...

Bernd
 
Gazelle   Nutzer

27.06.2003, 13:14 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A4000 hängt beim Booten?!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Alles zerlegen, reinigen, gesockelte Chips nachdrücken und wieder alles zusammenbauen. Ein Stossgebet und hoffen das er wieder funktioniert. Das hilft manchmal.

Bernd
 
Gazelle   Nutzer

26.06.2003, 17:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: brauche Hilfe für A4000
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>1. Meldung: cannot open "scsi.device" unit1 (vermute damit meint er die nicht vorhandene Wechselplatte)

Das könnte aber auch das CDRom sein, dass er nicht findet. Im Verzeichnis DEVS:DOSDrivers gibt es einige Dateien, mit denen zusätzliche Geräte angemeldet werden (wie zB das CDRom, meist CD0). In einer dieser Dateien wird wahrscheinlich "Device=scsi.device" und "Unit=1" stehen, oder in den Tooltypes des entsprechenden Piktogrammes.
scsi.device Unit 1 deutet auf den IDE-Bus Slave. Wenn jetzt aber nur ein CDRom am Bus hängt, solltest Du das CDRom vielleicht auf Master Jumpern und scsi.device Unit 0 verwenden. Am besten die HDToolbox starten, scsi.device auswählen und nachsehen was angezeigt wird.

>2. Meldung: Could not open DEVS: Networks/ariadne.device.was ist Ariadne?

Ariadne ist/war eine Netzwerkkarte für den Amiga. Die Datei ist der Device-Treiber für diese Karte, welcher von einer Netzwerksoftware verwendet wird. Bei Dir wird wahrscheinlich verucht eine Netzwerksoftware zu startet, welche die Ariadne verwendet hat. Wenn die Karte nicht mehr eingebaut ist, funktioniert das ganze natürlich nicht mehr. Du solltest Deine S:User-Startup Datei und das WBStartup Verzeichnis nach nicht mehr verwendeter SOftware durchforsten und entsprechend löschen/deaktivieren.

>3. Cannot connect to Host Amiga (ist wohl wg. fehlendem Netzwerk?)

Würde ich auch auf 2 beziehen.

>4. wenn ich das alles weggeklickt habe, schaltet der A4000 von dem angeschlossenen 1084S auf meinen PC Monitor, den ich an die Picasso II+ angeschlossen habe (gibt's eine Möglichkeit, dass er die Bildschirmausgabe gleich auf dem PCMonitor macht)

Das passiert, weil schon vor dem Einbinden der Monitortreiber ein Fenster (in deinem Fall eine Fehlermeldung) angezeigt werden muss. Sobald Du alle Fehler wegbekommen hast, sollte der Bildschirm solange dunkel bleiben bis die Workbench gestartet ist und die wird dann bereits auf dem PC-Monitor angezeigt.

>Wieviele Farben kann die Grafikkarte gleichzeitig anzeigen? Es müssten doch mehr als 256 bei 800x600 sein?

Ja. Einfach mal den "Screenmode" im Prefs-Verzeichnis aufrufen. DOrt sollten einige andere Picasso-Modi zur verfügung stehen (16bit, 24bit). Anonsten musst Du mit der Picasso96 Software (Picasso96Mode, wahrscheinlich auch in Prefs) entsprechende Modi erstellen.

>Ist das Flimmern normal (bei der normalen Ausgabe kenne ich das aber das war doch eine sehr teure Graka?) - oder brauche ich noch einen Flickerfixer?

Das liegt wieder an den Screenmodes. Die Frequenz muss mit Picasso96Mode eingestellt werden.
Einen FliFi braucht man nur für die Standard Amiga Modi.

>5. Kann ich Amiga OS 3.5 verwenden (habe ich von einem Kumpel bekommen).

Nein, Du hast Kickstart 3.0 (V39.106), also müsstest Du zuerst auf 3.1 aufrüsten.

>6. Leider läuft das CD-LW offensichtlich nicht. Der Schacht geht zwar auf und zu, aber es werden keine Medien angezeigt. Ich habe das LW gewechselt, aber es muss an etwas anderem liegen. Zwischen dem IDE-Controller und dem LW hängt noch irgendein elektronisches Bauteil, auf den das eine AT-Bus-Kabel aufgesteckt ist. das 2. Kabel geht dann ans CD-LW. hat jemand eine Ahnung, was das Bauteil macht?

siehe 1. Keine Ahnung was das Bauteil macht.

>Ich könnte natürlich ein externes SCSI-CD anschließen. Wird das automatisch erkannt?

Das Gerät wird erkannt, allerdings musst Du dafür einen DOSDriver erstellen. Dafür musst Du den Devicenamen und die Unit wissen. Einbinden würdest Du das ganze dann einfach indem du beim bestehenden CD0 (siehe 1) den Device und Unit Eintrag anpasst, bzw kopierst und einen anderen Namen gibst (zB CD1).

HTH, Bernd




[ Dieser Beitrag wurde von Gazelle am 26.06.2003 editiert. ]
 
Gazelle   Nutzer

25.06.2003, 10:48 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A4000 hängt beim Booten?!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Wenn er anfängt zu booten und irgendwann mal stehen bleibt einfach mal "set echo on" als erste zeile der s:startup-sequence eingeben. Damit wird jeder Befehl in der Shell angezeigt und du siehst (sofern Dein Monitor die native Screenmodes kann) wo der Rechner stehen bleibt.

Aehem, das geht natürlich nur, wenn der Rechner ohne s-s gestartet werden kann und man Zugriff auf die Platte hat, oder ein booten von Diskette möglich ist.

hth, Bernd

[ Dieser Beitrag wurde von Gazelle am 25.06.2003 editiert. ]
 
Gazelle   Nutzer

20.05.2003, 13:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mediator
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Du könntest auch das "Debug" Tool von Picasso96 probieren. Da sollte der Grafikspeicher der Karte angezeigt werden.

Alternativ dazu gibt es auch noch availp96_1_1.lzh



showconfig zeigt dir "nur" das Mediator Board an, weil es ja den PCI-Bus nicht kennt und dem Mediator selbst wird ja nur das Memory-Window zugewiesen (also 4 oder 8 MB). Wie es mit den beiden anderen Programmen aussieht weiß ich nicht.

hth, Bernd


[ Dieser Beitrag wurde von Gazelle am 20.05.2003 editiert. ]
 
Gazelle   Nutzer

19.05.2003, 10:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mediator
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Sieh Dir mal Deine MMU Variable an:

echo ${Mediator/MMU} (oder auch: "type ENV:Mediator/MMU")

Die sollte auf "Yes" stehen. Wird standardmäßg mit "No" ausgeliefert.
(Nicht vergessen das ganze bei Änderungen dann auch wieder nach ENVARC: zurückzuschreiben.)
Für weitere Einstellungen kannst dir ja die Anleitung durchlesen.

Bernd
 
Gazelle   Nutzer

14.04.2003, 13:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Suche Keyboard-Tool...
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hast Du auch die mitgelieferte Font installiert, welche sich in dem Archiv befindet? Vielleicht ist Topaz (oder deine Einstellung) nur die fallback Font, die verwendet wird, wenn das Programm seine eigene Font nicht findet.

Ein anderes Tool waere noch:
OSK

Das ist allerdings noch älter, kA ob das schon fontsensitiv ist.

HTH, Bernd
 
Gazelle   Nutzer

01.03.2003, 12:49 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MiamiTelnet und ssh
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich benutze MiamiTelnet:

1> type Miami:data/MiamiTelnet.config

profile KaraNet
host karanet.uni-klu.ac.at
protocol secshell
user bbs
font AndaleMono/15
columns 80
rows 40
emulation ansi
cursor blockblink
endprofile

1> run <>nil: Miami:MiamiTelnet KaraNet

Das funktioniert wunderbar.

hth, Bernd
 
Gazelle   Nutzer

22.02.2003, 12:14 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Picasso96 Bildschirmmodis
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich sehe da nichts doppeltes.

Falls du das meinst:

PicassoIV: 1024x768 16bit
PicassoIV: 1024x768 16bit PC

Der Screenmode mit dem PC Zusatz bedeutet little endian mode. Ohne den PC Zusatz ist es ein big endian mode.

Da der Amiga ein "big endian" Prozessor hat sind die BE Modes wohl vorzuziehen, ausser die PIV macht die umwandlung hardwaremäßig, was ich aber nicht weiss, oder so.

hth, Bernd
 
Gazelle   Nutzer

11.02.2003, 18:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: NListtree MCC
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich glaube in der .config Datei gibts so etwas wie Jumptonewest="Y" oder sowas in der Art eben. Einfach mit deinem Texteditor die Config-Datei von YAM ansehen und die Optionen ansehen. Ich glaube ganz unten befinden sich diejenigen Optionen, welche nicht über die GUI eintsellbar sind.

hth, Bernd
 
Gazelle   Nutzer

21.01.2003, 12:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Frage zu Picasso96 Mode
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Auszug aus www.AmigaScene.com:



Und das Bootmenü und die Guru-Meldungen erscheinen nun in beliebig "geflickerfixten" PAL/NTSC-Screens! Außerdem kommt man, indem man beim Booten Shift gedrückt hält, in das PicassoBootmenü, wo man den FlickerFixer und die Erweiterungsboards konfigurieren kann.

HTH, Bernd
 
Gazelle   Nutzer

20.01.2003, 15:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Frage zu Picasso96 Mode
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Servus,

das ganze ist eine "drag & drop" Anwendung. Man fahre also mit dem Mauszeiger über das "New Item", betätige die linke Maustaste (und hält sie gedrückt), fahre mit dem Mauszeiger (während man die linke Maustaste noch immer gedrückt hält) über die Screenmodeliste und lasse dann die linke Maustaste aus. Jetzt erscheint in der Screenmodeliste ein neuer Eintrag und man kann die x- und y-Auflösung einstellen. Das gleiche mache man nun für die einzelnen Modi (Liste rechts oben), wo man zwischen 256, Hi-Colour, True-Colour und True-Colour & Alpha und noch verschiedene andere Parameter der Auflösung definieren kann. Den Rest entnehme man bitte der Anleitung.

HTH, Bernd

[ Dieser Beitrag wurde von Gazelle am 20.01.2003 editiert. ]
 
Gazelle   Nutzer

10.12.2002, 16:15 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AWeb Gif-Plugin
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Schau mal bei:
AWeb APL Version

und bei:
Aweb Open Source

vorbei. Da sollten die letzten Versionen herumliegen.

Bernd
 
 
1 2 3 -4- 5 6 Ergebnisse der Suche: 151 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.