amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 4 5 6 Letzte Ergebnisse der Suche: 277 Treffer (30 pro Seite)
Goja   Nutzer

06.04.2018, 23:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MorphOS 3.10 Fragen
Brett: MorphOS

Wenn du in den MorphOS Einstellungen / Drucker das mittels ppd Datei erstellte Profil anklickst, kannst du darunter (unter anderem) den "Output path" einstellen.

Dort steht bei mir PSRAW: dahinter verbirgt sich folgende Mountlist in devs:Dosdrivers/
code:
/*
 * Port-Handler mount entry
 */
Handler         =       MOSSYS:L/port-handler
StackSize       =       4096
Priority        =       5
GlobVec         =       -1
Startup         =       "DEVICE=netprinter.device UNIT=0 TYPE=parallel"



Was sich hinter Unit 0 verbirgt, kann dann wieder in den Morphos Einstellungen / Netzwerk-Drucker eingestellt werden.
--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
Goja   Nutzer

29.03.2018, 09:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga 4000 die Mouse bewegt sich nicht mehr HILFE
Brett: Amiga, AmigaOS 4

74HCT166D ein 16-Pin SMD-IC war es bei meinem A4000T.
Welche Bauteilnummer das beim A4000D ist und wo es sich auf dem Motherboard befindet, weiß ich nicht sicher. Ich denke es könnte U975, zwischen Mouseport und Akku sein.

Bei mir ist das Ding allerdings nich einfach so, sondern durch Überspannung infolge eines direkten Blitzeinschlages hops gegangen. (Juli 1997)

--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0


[ Dieser Beitrag wurde von Goja am 29.03.2018 um 09:22 Uhr geändert. ]
 
Goja   Nutzer

27.03.2018, 21:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MorphOS 3.10 Fragen
Brett: MorphOS

Ich habe noch nichts gedruckt, aber die Datei von dieser Seite wurde schonmal akzeptiert und ich kann weitere Einstellungen vornemen.

http://www.openprinting.org/printers
Modell auswählen und dann die ppd für Postscript ganz unten.
--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
Goja   Nutzer

27.03.2018, 17:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MorphOS 3.10 Fragen
Brett: MorphOS

Es gibt ja immer noch OWB 1.23. Ich werde wohl auch zwischen beiden hin und her wechseln. (wegen Maps und Twitter)
Ich denke man muss die Drucker Prefs mit einer PPD Datei füttern, die zum eigenen Drucker passt. Keine Ahnung, ob man da irgendeine aus dem Netz nehmen kann.

Ich frag mich wofür der FLOWCON: handler ist. Eine Shell lässt sich darauf nicht öffnen.
--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0

[ Dieser Beitrag wurde von Goja am 27.03.2018 um 17:18 Uhr geändert. ]
 
Goja   Nutzer

05.08.2017, 16:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: YAM (OS3.9): Mail löschen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Primax:
Postfach selektieren, in dem die eMail ist, dann im "Postfach" Menu "Index erneuern" auswählen.
Danach sollte der Eintrag verschwunden sein.
--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
Goja   Nutzer

06.06.2017, 12:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga 500 wieder gefunden
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Welches Kickstart ist denn verbaut? (Startbildschirm)
Ab Kick 2.x kannst du nämlich auch von einer externen Floppy booten und an die ist relativ einfach zu kommen.

Ansonsten würd ich die Floppy genauso öffnen und reinigen, falls das noch nicht gemacht wurde. ACHTUNG: Vor dem Abziehen der Stecker die Orientierung markieren! Falsch herum gestecktes Datenkabel erkennt man daran daß die LED der Floppy ständig an ist. Stromversorgung verkehrtherum richtet mehr Schaden an.

So lange ein Spiel nicht zwingend 1Mb Ram benötigt, geht es auch ohne Speichererweiterung.
--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
Goja   Nutzer

26.05.2017, 13:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: HD Programm für mtec-at500.device HILFE
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Compuhard:
Ich kann aber das Programm nicht einfach starten, um dann ohne
Daten zu verlieren die Bootreihenfolge zu ändern.


So lange du nur die Bootpriorität änderst und nichts an an den Start- und Endblöcken einer Partition änderst, sollten alle Daten erhalten bleiben. Egal welche Warnungen das Programm ausgibt. Die Gefahr beim ändern des RDB besteht natürlich. Eine Warnung, die sicherstellt, das man weiß, was man tut ist also immer vernünftig.


P.S.: Die Boot Priorität der Floppy müsste 5 sein, eine Festplatte sollte also immer darunter liegen.
--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
Goja   Nutzer

18.05.2017, 13:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Programm zum sortieren von Verzeichnissen?
Brett: Programmierung

rename IST der move Befehl vom AmigaOS (und MorphOS).

Man kann damit aber auch Dateien umbenennen, wie der Name es vermuten lässt.
--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
Goja   Nutzer

18.05.2017, 11:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Programm zum sortieren von Verzeichnissen?
Brett: Programmierung

makedir a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
rename unsortiert/a#? a/ (für jeden Buchstaben wiederholen)

Das gute am Amiga "patternmatching" ist, es gibt dabei keine Grenze wie bei Unix/Linux.
Funktioniert auch mit Verschachtelten Verzeichnissen.

Erklärung für den Aufbau der Muster: http://wiki.amigaos.net/wiki/Pattern_Matching
(#? ist so ähnlich wie * auf anderen Betriebssystemen)

--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
Goja   Nutzer

11.05.2017, 08:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga OS3.9 installation Fehler immer wieder HILFE !!!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Compuhard:

Wo schreibe ich das rein?

Startupsequence ?


Nein einmal ausgeführt genügt. Wird in der "Shell" bzw. "CLI" eingegeben.
Die befindet sich im "Tools" oder "System" Ordner.
--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
Goja   Nutzer

10.05.2017, 08:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga OS3.9 installation Fehler immer wieder HILFE !!!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Das Programm ist da, aber es wird nicht ausgeführt? => Fehlendes "executable flag" (möglicherweise)
Abhilfe:
code:
protect SYS:System/REXXMast e add

--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
Goja   Nutzer

05.03.2017, 09:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: CF Adapter für Amiga
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@njnnjn: Nur zum Verständniss: Wieviele Geräte versuchst du gleichzeitig zu betreiben?

Normal gibts nur 2: Master und Slave. Mehr Geräte gehen nur mit 4-fach Adapter wie IDEfix und dazugehörigem Treiber.

--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
Goja   Nutzer

18.02.2017, 19:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: E-mail bei T-Online auf SSL umstellen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Normalerweise solltest du nach der Ausgabe, wie du sie hier kopiert hast im Programm verbleiben.
Dort kannst du dann Kommandos zum einloggen, mails versenden, ... eingeben oder auch nur die Parameter der Verbindung mit "ehlo test" abfragen.
Ansonsten sind die Werte bei mir die gleichen.

Sollte sich openSSL aber schon vorher beenden ist was faul.


ps.: Wenn sich in der OS3.9 Shell nix markieren oder kopieren läst: KingCON installieren. http://aminet.net/package/util/shell/KingCON_1.3
--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
Goja   Nutzer

12.02.2017, 16:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: E-mail bei T-Online auf SSL umstellen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Vielleicht gibt's neue Erkenntnisse, wenn du probierst, dich mit OpenSSL in den SMTP Sever einzuloggen.

Das geht in der shell mit:
code:
amissl:OpenSSL s_client -host mx.freenet.de -port 587 -starttls smtp

Danach werden Details über die Verbindung und Zertifikate ausgegeben.
Das manuelle einloggen mit Username und Passwort ist etwas kompliziert aber du kannst so schon die Befehle
code:
ehlo test
quit

eingeben, um die unterstützten Parameter der Verbindung abzufragen. Dort steht auch, ob der Server 8-Bit Zeichen erlaubt. (Tut er mittlerweile)

Falls nach dem Aufrufen von OpenSSL gar nix kommt, könntest du an einen MS-Exchange / Active Sync Server geraten sein, der hat aber eigentlich einen anderen Namen.

--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
Goja   Nutzer

10.02.2017, 11:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: E-mail bei T-Online auf SSL umstellen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Die Entwicklerversion vom 11.01.2017 benutzt noch AMiSSL-3.
Erst die Version vom 08.02.2017 benutzt AMiSSL-4. (Zwischen den beiden Versionen wurde AMiSSL-4 veröffentlicht)

Das der Fehler geschlossen wurde, soll dann wohl heißen, daß AMiSSL-3 dafür verantwortlich war. In Bezug auf die letzte offizielle YAM Version stimmt das auch.
In den Entwicklerversionen konnte man aber schon lange die Warnung ignorieren, damit lief es praktisch doch, obwohl es theoretisch nicht funktionieren sollte.

Fazit: Ich denke das dein Problem woanders liegt.
Wenn du mit deiner Rechenpower es schaffst, die Mails von freenet innerhalb von 300 Sekunden (5 Minuten) abzurufen sollte es auch keine Probleme geben. (selbes Timeout wie bei T-online)
--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
Goja   Nutzer

09.02.2017, 15:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: E-mail bei T-Online auf SSL umstellen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Primax:
Hast du auch daran gedacht, in den Einstellungen von YAM die "dauerhaft akzeptierte Sicherheitswarnung" zu löschen? (für jeden pop3 und jeden smtp server einzeln)

Bei mir ging Freenet, wie schon gesagt, immer. Der Einzige Unterschied ist, das ich YAM seit ein paar Jahren nur unter MorphOS benutzt habe.
--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
Goja   Nutzer

08.12.2016, 16:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga 2000 SCSI Festplatte Jumpern wie ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

"Pullup", bedeutet das die Signalleitungen über einen Widerstand auf positive Spannung gelegt werden. Was im Falle von SCSI TermPower ist.

(Im Gegensatz dazu wird bei Pulldown das Signal über Widerstände nach Masse gezogen.)

Weil alle TermPower Leitungen das selbe Potential haben, darf man Term Power auch an mehreren Geräten aktivieren und damit parallel schalten. Für lange Kabel braucht man das sogar.

Aber Platine angucken ist ein gutes Stichwort, vielleicht ist die Leiterbahn für TermPower auf der Golem-II durchgeschmorrt und desshalb geht es nur mit der einen Festplatte.

Immer wieder gern verlinkt: http://www.scsifaq.org/
--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
Goja   Nutzer

06.12.2016, 22:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga 2000 SCSI Festplatte Jumpern wie ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Term Power wird sowohl von passiven, wie auch aktiven Terminatoren benötigt.
(Bei den passiven ist es lediglich ein Pullup-Widerstand, bei aktiven eine Kombination aus Pullup und Pulldown, oder angeblich auch Spannungsreglern.)

Da die Karte als "Filecard" konzipiert ist, wo die Festplatte gleich schon mit draufsteckt, kann ich mir schon vorstellen das die Karte Term-Power liefert.
Nur wenn es nicht funktioniert, währe das die Stelle an der ich zuerst gucken würde, ob alle Voraussetzungen gegeben sind.
Würd es eine Anleitung zur Karte geben, müssten wir hier nicht raten.


--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0

[ Dieser Beitrag wurde von Goja am 07.12.2016 um 15:37 Uhr geändert. ]
 
Goja   Nutzer

05.12.2016, 10:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga 2000 SCSI Festplatte Jumpern wie ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Und ich weise nochmal auf die Terminierung hin, die kann man bei SCSI nicht weglassen.
(siehe mein vorheriger Beitrag)
--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
Goja   Nutzer

03.12.2016, 20:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga 2000 SCSI Festplatte Jumpern wie ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Nunja EINEN Jumper könnte man schon setzen, den für die Terminierung.

Dazu kommen noch zwei Probleme: Wie wird die andere Seite des Kabels terminiert? (Controller selbst)
Und woher kommt TERM-Power? Sollte der Controller die Versorgung der Terminatoren nicht liefern, muß das von (mindestens) einem der Geräte kommen.
Die Festplatte scheidet aus, kein Term-Power Jumper.

Ich würd ein Kabel mit terminierten Enden einbauen und zusätzlich ein CD-ROM, was Term-Power liefert anschließen.

Auf der Treiber-Disk steht:
GOLEM-Festplatten können z.Z. folgende
Treibernamen besitzen.
- SCSI3.Device
- Golem.Device
- SCSI.Device

Voreingestellt im Paritionierungsprogramm ist außerdem fast1.device.
--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0

[ Dieser Beitrag wurde von Goja am 03.12.2016 um 20:40 Uhr geändert. ]
 
Goja   Nutzer

03.12.2016, 17:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga 2000 SCSI Festplatte Jumpern wie ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Compuhard: ID4? Ich glaube nicht.
Entweder 0 bis 2 = 3 Bits = 8 Adressen, oder
0 bis 3 = 4 Bits = 16 Adressen.

Das Internet-Archiv dein Freund: https://web.archive.org/web/20081013231314/http://www.hitachigst.com/hdd/support/dcas/dcasjum.htm


--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
Goja   Nutzer

06.10.2016, 17:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WLan mit Prism2 Chipsatz???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Vielleicht brauch ich das ja auch mal, also hab ich aussortiert nach PCMCIA und funktionierend=ja

Hersteller/Marke Modell
---------------------------
Allied Telesyn AT-WCL452
Artem(Funkwerk) CC-PC-b-H2-STD
Buffalo(Melco) WLI-PCM-L11
Buffalo(Melco) WLI-PCM-L11G
Compaq WL110
Compex WL11B+
Elsa MC-11
IBM 26P8030/26P8087
Longshine GL2411V1-A
Lucent Tech.(AT&T/NCR) Orinoco Bronze
Lucent Tech.(AT&T/NCR) Orinoco Gold
Lucent Tech.(AT&T/NCR) Orinoco Silver
Lucent Tech.(AT&T/NCR) Orinoco WaveLAN/IEEE 802.11(b)
Microsoft MN-520
Netgear MA401
Proxim 8420-WD/8421-WD
SmartLink(Archtek) WE300-IF
SMC SMC2632W
Sony Vaio PCWA-C100
Sony Vaio PCWA-C150S
Thomson SpeedTouch 110
Unex NexAir MR011-001

--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0

[ Dieser Beitrag wurde von Goja am 06.10.2016 um 17:50 Uhr geändert. ]
 
Goja   Nutzer

06.10.2016, 13:48 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: probleme mit lha...
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@njnnjn: Wo du schonmal dabei bist kannst du auch die Optionen setzen damit Amiga-typische Protectionbits richtig gesetzt werden.
Die Protectionbits werden unter anderem dazu benötigt um Programme als ausführbar zu kennzeichnen. (Sonst läuft das Programm nicht.)

Geht in der Shell / CLI mit:
setenv SAVE LHAOPTS -a -e -H2 -F
(-F kann auch weggelassen werden, ist nur für eine schnellere Anzeige)
--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
Goja   Nutzer

08.09.2016, 10:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: E-mail bei T-Online auf SSL umstellen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

YAM benötigt die Codesets Library um unterschiedliche Zeichencodierungen umzuwandeln.
http://aminet.net/package/util/libs/codesets-6.20

--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
Goja   Nutzer

03.08.2016, 10:14 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: E-mail bei T-Online auf SSL umstellen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich hab die Zertifikate von der Quelle auch unter OS3.9 / 68k problemlos nutzen können.

MorphOS ist ein Amiga compatibles Betriebssystem auf PowerPC Basis mit eingebauter 68k Emulation, das heist es können sowohl native wie auch "alte" Programme laufen. http://www.morphos-team.net/ (Hat also mit MS-Windows nix zu tun)
Das Betriebsystem hat dabei keinen Einfluss auf die SSL Fähigkeiten, ich nutze sogar die selbe AmiSSL Instalation wie unter 68k und bin auch erst vor kurzem ganz auf MorphOS gewechselt. Ich kann also definitiv sagen, daß die bei Freenet eingestellte Verschlüsselung auch unter OS3.9/68k lief. (Nur jetzt ists etwas schneller)
http://www.heightanxiety.com/AmiSSL/

Vielleicht liegt da der Fehler und du solltest deine AmiSSL Installation mal überprüfen.
--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
Goja   Nutzer

02.08.2016, 07:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: E-mail bei T-Online auf SSL umstellen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Post Versenden (SMTP)
Server: mx.freenet.de
Port: 587
Absicherung: STARTTLS
Authentifizierung: AUTO
Benutzername: xyz@freenet.de
Passwort: ********
Server erlaubt 8-bit: NO!
Dauerhaft akzeptierte Serverzertifikatswarnung: Vor kurzem gemacht. Wenn schon länger her, bitte löschen und beim testen der Verbindung nochmal dauerhaft akzeptieren.

Wenn du für SMTP freigeschaltet bist, ist wohl der Username und/oder das Passwort
falsch.

Achso: kein AmiSSL, ENV: Dingens... glaube ich. Bin mir nicht sicher, was das sein soll. Das hier? http://www.amiga-news.de/de/news/AN-2016-02-00034-DE.html
Der Aufbau der verschlüsselten Verbindung kann schonmal dauern, geht manchmal aber auch recht schnell, auf jeden Fall kann man das schlecht vergleichen, weil ich YAM unter MorphOS mit 'nem Mac-mini benutze, da geht alles etwas schneller als mit 68060.
--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0

[ Dieser Beitrag wurde von Goja am 02.08.2016 um 07:53 Uhr geändert. ]
 
Goja   Nutzer

01.08.2016, 23:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: E-mail bei T-Online auf SSL umstellen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich hab auch sofort die Freischaltung gehabt, ohne eine PIN anzufordern (oder eine SMS zu bekommen).
Keine Ahnung ob es an den 60 Minuten lag, die seit der Registrierung vergangen sind, oder daß ich meine Handy-Nummer eingetragen habe, aber ich kann problemlos über den freenet SMTP senden.

An YAM kann es also nicht liegen.
--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
Goja   Nutzer

01.08.2016, 17:01 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: E-mail bei T-Online auf SSL umstellen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Nur mal zum Spass... hab ich mich bei freenet registriert. :D
Und in den Einstellungen (https://webmail.freenet.de/) unter POP3 / IMAP / SMTP finde ich den Hinweis:
Zitat:
Hinweis: Sie sind für den Versand über SMTP freigeschaltet.

Bemerkung: Die Freischaltung Ihres Postfachs für den Versand über SMTP erfolgt innerhalb der nächsten 60 Minuten nach der erfolgreichen Aktivierung des PINs.


Heißt also: Warst du nie in den Einstellungen, kriegst du auch kein smtp.

Und weiter:
Zitat:
Die Freischaltung erfolgt durch die Eingabe einer PIN, die Ihnen per SMS auf Ihr Mobiltelefon gesendet wird.
http://kundenservice.freenet.de/artikel/1685
--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0

[ Dieser Beitrag wurde von Goja am 01.08.2016 um 17:04 Uhr geändert. ]
 
Goja   Nutzer

31.07.2016, 16:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: E-mail bei T-Online auf SSL umstellen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Die Einstellungen sehen schon richtig aus. Siehe auch http://kundenservice.freenet.de/artikel/1869

Was mich noch iritiert: Kommt keine Meldung mit einer Zertifikatswarnung?
Oder wurde die Warnung schon einmal dauerhaft ignoriert? Dann löschen und nochmal testen.
Kann auch nicht schaden eine aktuelle Version der Certifikate runterzuladen.
https://curl.haxx.se/ca/cacert.pem unter yam:Resources/Certificates/ca-bundle.crt speichern.

Falls es das nicht war, würde ich von ganz vorne anfangen und zuerst testen, ob der Server auf ein Ping antwortet.
> ping mx.freenet.de
--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
Goja   Nutzer

30.07.2016, 18:33 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: E-mail bei T-Online auf SSL umstellen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Und wie isses mit Fehlermeldungen?
--
http://www.baud.de Amiga A4000T MC68060RC50 PPC604E@233Mhz 274Mb OS3.9 & OS4.0
 
 
-1- 2 3 4 5 6 Letzte Ergebnisse der Suche: 277 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.