amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste << 248 249 250 251 252 -253- 254 255 256 257 258 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 8090 Treffer (30 pro Seite)
Holger   Nutzer

23.04.2002, 10:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AOS 4 - Screenshots zurückgehalten?!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von David:
Welche Bedeutung hat die Anzeige des 'graphics mem' ?

Das ist Deine einzige Frage ?
Wie wärs mit:
  • Warum sieht man keinen einzigen Dialog, der nicht unter OS3 existiert ?
    (Prefs, TCP/IP-Settings, etc..)
  • Warum sieht man keine Shell mit dem Output von "version", "cpu", "etc".
  • Warum sieht man ausschließlich das Workbench-Menü ? Wieso hat dieses keine neuen Menüpunkte oder gar ein Kontext-Menü ?
  • Kann es sein, daß man die Screenshots so lange zurück zu gehalten hat, damit jetzt alle DAUs sagen: "Ah, es geht voran", obwohl keinerlei aktualisierter Statusreport, geschweige denn ein OS 4 veröffentlicht wurde ?

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
  •  
    Holger   Nutzer

    22.04.2002, 19:00 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Mord und Totschlag mehr Gewalt ?
    Brett: Get a Life

    Zitat:
    Original von AniED:
    Holger,
    was neues ?
    Was stimmt nicht bei Dir ?


    Also ich habe es mit Amiga-Browsern und mit Pc-Browsern probiert und es ist ueberall der gleiche unleserliche Block. Sieht es bei Dir anders aus ? Wenn ja, welchen Browser benutzt Du, wenn nein, was fuer ein Mitlaeufertyp bist Du eigentlich ?

    mfg

    PS:
    Zitat:
    Aber kannst der Nordseezeitung gerne schreiben das Du ein
    oder mehr Probleme hast.

    Habe ich getan, nachdem ich erfahren habe, das dies die Quelle ist. Warum ist das fuer Dich so ein Problem ?
     
    Holger   Nutzer

    22.04.2002, 18:45 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: A4k bringt kein Sterosignal
    Brett: Amiga, AmigaOS 4

    Zitat:
    Original von tokai:
    Die einzige Idee die ich habe, dass ich ausversehen, das ?Mix-Kabel des CD-ROMs falsch angeschlossen habe... aber eigentlich kann das doch auch nicht sein... !?


    Na ja, wenn Du rechts und links kurzgeschlossen hast....

    mfg


    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    21.04.2002, 15:54 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Cut'n Paste
    Brett: Amiga, AmigaOS 4

    Zitat:
    Original von Rudi:
    Eigentlich kam ich auf diese C'n'p-Idee, weil ich irgenwo ein
    ScreenShot von einer DOpus-Oberfläche gesehen habe, wo für C'n'P eine
    Mini-Toolbar erscheint.

    Letzteres gibt es wahrscheinlich auf der "normalen" WB nicht, oder...

    So viel komfortabler, als die in (fast) jedem Programm vorhandenen Pulldown-Menüs mit den entsprechenden Funktionen, ist eine Toolbar nun auch wieder nicht.
    Wenn es dagegen darum geht, zwischen ganz bestimmten Programmen den Transfer durchzuführen, kann man durchaus mit ARexx die entsprechenden Funktionen auslösen. So in der Art eines "MailTo"- Menüpunktes für YAM, wie von Dir beschrieben.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    21.04.2002, 15:47 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Wie ein WINDOW deaktivieren?
    Brett: Programmierung

    @Beeblebrox:
    Nun, wenn Du eine Developer-CD hast, sieh doch mal unter Reference/Includes_and_Autodocs/INCLUDES_AND_AUTODOCS, bzw Reference/Includes_and_Autodocs/INCLUDES_AND_AUTODOCS_3.5 (DevCD 2)nach. Dort sind zumindest alle Funktionen dokumentiert. Leider besitzt AmigaGuide, bzw. MultiView keine ansprechende Suchfunktion.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    20.04.2002, 12:29 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Wie ein WINDOW deaktivieren?
    Brett: Programmierung

    Zitat:
    Original von thomas:
    Das hat mit dem Ziel-OS nichts zu tun. Die Funktion ist in der amiga.lib enthalten und funktioniert unter allen OS-Versionen, einschließlich 1.3 und älter.

    Na ja, als alter Assembler-Programmierer sieht man halt nur die Funktionen, die tatsächlich im OS vorhanden sind.:glow:
    Das mit den Strukturen ist sowieso ein Design-Fehler des AmigaOS. Man hätte gleich von Beginn an für alle von OS definierten Strukturen auch OS-Funktionen zum Anlegen anbieten, bzw. auch als einzige Möglichkeit definieren müssen.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    20.04.2002, 12:18 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Wie ein WINDOW deaktivieren?
    Brett: Programmierung

    Zitat:
    Original von Beeblebrox:
    Nur hatte ich nicht beachtet, daß es wohl keine OS-Funktion gibt, die das Datum aufgeschlüsselt in Jahr, Monat, Tag, Stunden,... in einer Struktur oder so ablegt.

    Wie kommst Du darauf, daß es so etwas nicht gibt ?
    Aber Du schießt hier sowieso mit Kanonen auf Spatzen. Hättest Du gesagt, was Du wirklich willst, hätten wir Dir auch gesagt, daß Du das timer.device nicht brauchst. Benutze einfach die DOS-Funktion DateStamp() und Du erhält die Anzahl der Minuten seit Mitternacht.
    Du kannst allerdings auch aus dem Ergebnis mit der Funktion DateToStr() einen formatierten Text erzeugen.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    19.04.2002, 22:46 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Mord und Totschlag mehr Gewalt ?
    Brett: Get a Life

    @AniED:
    Ascii-Zeichen 150 als Zeilenumbruch ?
    Das ist ja mal was ganz neues.
    Wer soll denn das lesen ?

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

    [ Dieser Beitrag wurde von Holger am 19.04.2002 editiert. ]
     
    Holger   Nutzer

    19.04.2002, 22:38 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Bootvogang beschleunigen
    Brett: Amiga, AmigaOS 4

    Zitat:
    Original von cgutjahr:
    Ist das ein Fehler, der dir beim Einfügen in dein Posting passiert ist, oder sieht deine S-S wirklich so aus? In dem Fall solltest du alles nach dem ersten

    EndCLI >NIL:

    unbedingt löschen! Das wäre evtl. auch eine Erklärung für den dritten Reset.

    Wohl kaum. Das wäre das erste Mal, das etwas, daß nach dem EndCLI Befehl kommt, für irgendetwas verantwortlich ist.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    19.04.2002, 22:33 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Rothut Linux
    Brett: Andere Systeme

    Zitat:
    Original von Solar:
    ...die gibt's auch für Linux bei java.sun.com, ober gibt's einen speziellen Grund, warum die bei RedHat dabeisein muß?

    Möglicherweise will er es als RPM haben, wegen der Übersicht über die im System installierte Software. Wie auch immer, unter http://java.sun.com/j2se/1.3/download.html bzw. http://java.sun.com/j2se/1.4/download.html für jdk 1.4 gibts auch Redhat Packages. Würde mich auch nicht wundern, wenns die nur bei sun gibt, wegen der Lizenzgeschichten.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    19.04.2002, 22:26 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Vergleich G3/600MHz - 603e/604e
    Brett: Amiga, AmigaOS 4

    Zitat:
    ARGL ! Von wissenschaftlichen Berechnungen und modernen (3D-)Spielen
    abgesehen wird hauptsächlich die Integer-Leistung einer CPU
    die Geschwindgkeit bestimmen.


    Das hängt davon ab, wie der Programmierer seine Software anlegt. Und ob man die technischen Möglichkeiten, die heutige System bieten, auch endlich nutzt.
    Klar, um Amiga-Bitmap-Fonts auf den Bildschirm zu kopieren, braucht man keine FPU. Aber Vektor-Fonts in Echtzeit auf den Bildschirm zu rendern inkl. Anti-Aliasing, traut sich eben auf einem Classic-Amiga niemand. Davon profitieren Textverarbeitungen, Webbrowser und im Prinzip das ganze GUI.
    Und mp3's on-the-fly auf eine Audio-CD zu brennen, geht ohne PPC auch nicht.
    Und außer wissenschaftlichen Berechnungen und modernen Spielen, fallen mir sofort noch Video- und Audio Codecs ein, selbst einfache Bilder sind heutzutage so komprimiert, das eine FPU/Altivec Vorteile bringt.
    Nicht zu vergessen, Verschlüsselung, Online-Banking.

    Eigentlich gibt es kaum eine Anwendung, bei der man nicht durch die FPU Verbesserungen an der Performance oder Qualität herausholen kann.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    19.04.2002, 22:12 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: PowerPC Architektur und Motorola
    Brett: Amiga, AmigaOS 4

    Zitat:
    Original von StefanONE:
    Was sind Pipes?

    Einfach gesagt, Verarbeitungsstufen eines Prozessors. Je länger die Pipeline, bzw. je mehr Verarbeitungsstufen, desto kleiner die einzelne Aufgabe, die eine Stufe erledigen muß, d.h. jede Stufe für sich braucht weniger Zeit und im Idealfall arbeiten alle parallel. Also in einer siebenstufigen Pipeline können sich bis zu sieben CPU-Befehle in verschieden Stadien der Bearbeitung befinden.
    Die Betonung liegt auf können, denn sobald ein Befehl das Ergebnis des unmittelbar vorangegangenen Befehls braucht, muß die Bearbeitung warten, bis dieses Ergebnis vorliegt und somit befinden sich weniger Befehle in der Pipeline. Ein anderes Problem sind bedingte Sprungbefehle. Da der Prozessor vor der Bearbetung nicht weiß, wo er weiterarbeiten wird, rät er und muß, wenn er falsch lag, alle Befehle aus der Pipeline entfernen und an der neuen Adresse von vorn anfangen.
    Heutige Prozessoren haben dann auch noch mehrere Pipelines, die parallel zueinander arbeiten können, wenn der Code es erlaubt.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    19.04.2002, 21:56 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: AMIGA OS 4.0 und PPC-Karten ?!?
    Brett: Amiga, AmigaOS 4

    Zitat:
    Original von cgutjahr:
    Es ist schon beeinruckend, wo manche Leute einen "deutlichen Widerpsruch" erkennen können. OS4 wird die P5 Karten unterstützen, Punkt.

    Die Version von OS4, die nur mit speziellen ROMs/FlashROM Erweiterungen lauffähig ist, ist die für *neue* Motherboards.

    AmigaOS4 wird auf Classic AmigaOS lauffähig sein. Tut mir leid für dich.

    Es ist eher beeindruckend, wie manche Leute ohne jegliche Sachkenntnis absolute Behauptungen in den Raum stellen. Wie soll ein ROM denn einen Kopierschutz sicherstellen, wenn gleichzeitig eine Version ohne ROM veröffentlicht wird ? Das _ist_ ein Widerspruch.
    Ich habe in meiner Aussage ganz eindeutig eine bedingte Aussage getroffen. (Für die, die des Deutschen nicht mächtig sind: solche Aussagen erkennt man am "Wenn ... dann ..."). Wenn Du der Meinung bist, absolute Fakten zu kennen, dann poste doch bitte auch Deine Referenzen, die Deine Glaubwürdigkeit belegen. Arbeitest Du bei Hyperion oder besitzt Du eine Kristallkugel ?
    Wie sind gespannt.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    19.04.2002, 21:47 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Wie ein WINDOW deaktivieren?
    Brett: Programmierung

    Zitat:
    Original von thomas:

    @Holger, Beeblebrox: das ist sehr schlechter Stil. Die Request-Struktur sollte immer mit CreateExtIO angelegt werden.

    Vorausgesetzt, die Ziel-OS-Version besitzt diese Funktion.
    Zitat:
    Außerdem brauchst du noch einen Reply-Port, sonst kannst du nicht auf das Ergebnis warten.
    Nur, wenn man auch IO-Funktionen benutzt. Ich habe extra darauf hingewiesen, daß die angesprochene Funktion nicht typisch ist.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    18.04.2002, 22:28 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Kommentare zu den News-Meldungen
    Brett: Forum und Interna

    Zitat:
    Original von Viper:
    Leider ist meine Neugier auf die Meinung anderer sehr viel größer als meine Selbstbeherschung, diese Kommentare völlig zu ignoriern...:)

    Das kenn ich nur zu gut.
    Allerdings vermute ich mal, Du würdest, wenn die Links per Cookie deaktiviert wären, alles daran setzen, dieses Hindernis zu umgehen. Die Neugier siegt immer.8o

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    18.04.2002, 22:26 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Amiga CD's brennen
    Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

    Zitat:
    Original von Michael_Mann:
    Leider hängt sich dann MakeCD beim Treiberinstallieren gnadenlos auf (im Bereich LW-Test). Wie also kann ich dann da ein Image anlegen? :(

    MakeCD kann auch Images anlegen, wenn kein Brenner installiert ist. Du must also die Auswahl des Brenners einfach weglassen und schon geht es. Wäre natürlich schöner, wenn MakeCD auch gleich brennen würde, aka on-the-fly, aber die SCSI-Emulation ist ja noch relativ neu und es läuft ja außerdem unter Windows:nuke:, da sollten wir nicht allzuviel auf einmal erwarten :dance2:

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    18.04.2002, 22:19 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Wie ein WINDOW deaktivieren?
    Brett: Programmierung

    Zitat:
    Original von Beeblebrox:
    Jetzt will ich auch nochmal was programmiertechnisches fragen:
    Wie kann ich denn ein Device öffnen ? [...]Aktuell möchte
    ich gerne die Funktion GetSysTime benutzen[...]

    code:
    #include <exec/exec.h>
    #include <devices/timer.h>
    
    #include <clib/timer_protos.h>
    #include <clib/exec_protos.h>
    
    // nur für printf
    #include <stdio.h>
    
    int main(int argc,char**arg)
    {
      struct timeval* result;
      struct timerequest ioRequest;
      int error;
    
      ioRequest.tr_node.io_Message.mn_Length=sizeof(ioRequest);
      error=OpenDevice("timer.device", 0, &ioRequest.tr_node, 0);
      if(!error)
      {
        result=&ioRequest.tr_time;
        GetSysTime(result);
        printf("Systime: %ld.%ld\n", result->tv_secs, result->tv_micro);
        CloseDevice(&ioRequest.tr_node);
      }
      else printf("couldn't open timer.device (code %d)\n", error);
    }

    Anzumerken ist hier aber, daß es sich bei GetSysTime nicht um eine typische device-Operation handelt, weil sie wie eine library-Funktion aufgerufen wird und die Daten in dem IORequest gar nicht benutzt.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    18.04.2002, 21:34 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: bplan, Opfer von Amiga.Inc ?
    Brett: MorphOS

    Zitat:
    Original von DJBase:
    Die Idee eines Amiga PPC wurden schon unter Escom vorangetrieben (jedoch nicht weit, wie man weiß).

    Wie treibt man eine Idee voran ?
    Und was kann man sich von einer vorangetriebenen Idee kaufen ?

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    18.04.2002, 19:37 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Amiga SDK
    Brett: Programmierung

    Zitat:
    Original von iustice:
    ... na klar kannst du das update von sdk bekommen Im geschützten Bereich der Amiga Developer Support Seite, in welche Entwickler und Betatester mit ihrer Support Network-ID einloggen können, steht ein Amiga SDK Update (für die auf Linux gehostete Variante) ...

    ...das nur Entwickler bekommen, die auch ein NDA unterzeichnet haben. Dies sind also nicht die Konditionen, zu denen das originale SDK gekauft wurde. Das Registrieren konnte man noch verkraften, aber NDA-Zwang fuer Updates, das hat noch nicht mal Microsoft geschafft.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    18.04.2002, 19:22 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: bplan, Opfer von Amiga.Inc ?
    Brett: MorphOS

    Zitat:
    Original von BoingBack:
    Ob ich der Meinung bin das bplan = Phase5 ist habe ICH nicht behauptet (erst lesen, dann nachdenken wie es gemeint ist und dann antworten!!!)

    In Deinem erstem Posting steht ganz klar im vorletzten Satz in Klammern bplan = Phase5, also hast Du das gesagt.
    Du hast natuerlich nicht behauptet, dass Du dieser Meinung bist, Du hast es wie eine Tatsache gepostet. Daraus schliesst der normale Forumsleser, dass Du auch dieser Meinung bist, denn etwas anderes zu behaupten, als man selbst glaubt, ist eine Luege und sowas unterstellen wir niemanden.

    mfg



    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    18.04.2002, 19:10 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Kommentare zu den News-Meldungen
    Brett: Forum und Interna

    Zitat:
    Original von Viper:
    Ich werde jeden Tag trauriger, wenn ich mir die Monstertreats zu den sehr emotionalen Themen durchlese. Wie schön wäre es, wenn man die Möglichkeit, auf den Kommentarlink zu drücken per Cookie ausschalten könnte.

    Hast Du Dich so wenig unter Kontrolle, dass Du ein Cookie brauchst, um nicht auf einen Link zu klicken ? Klickst Du immer auf alles, was anklickbar ist ? Dann muessen die Werbebannerbetreiber ja ihre helle Freude an Dir haben.:lach:

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    18.04.2002, 18:43 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: bplan, Opfer von Amiga.Inc ?
    Brett: MorphOS

    Zitat:
    Original von BoingBack:
    Scheinbar
    haben diese Leute allerdings vergessen zu haben, dass Phase5 zu seinen Zeiten
    ähnlich vorgegangen ist.Ich spreche hier Phase5's PPCKernel gegen den WorpOS Kernel
    an.War es denn nicht so, dass Phase5 WorpOS vom Markt drängen wollte und selbst auf
    grosse Unterschriftenaktionen hin den Phase5 PPCKernel nicht aus dem Flashrom der Blizzard
    PPC entfernt hatte?

    Hier verwechselt Du etwas und vergleichst Aepfel mit Birnen.
    AmigaOS 4: ein OS, mehrere Hardwareplattformen
    PowerUP+WarpOS: zwei Kernel, eine Hardware

    Desweiteren hat nicht P5 WarpOS vom Markt verdraengt, das gab es vor den P5 PPC-Karten ueberhaupt nicht. Das ist ein Fakt, ueber den man nicht diskutieren kann.
    Ausserdem: Welche Sau kannte Haage&Partner vor dem Kernel-War ?
    Zitat:
    Obwohl WorpOS um einiges besser war.
    Dafuer gibt es nicht einen einzigen Beleg.
    Zitat:
    Phase5 hat mit Wissen den
    AmigaPPCmarkt gespalten, nur um ein schlechteren PPCKernel zu etablieren.

    Bitte erspare uns solche Behauptungen, ohne jegliche Beleg. Ausserdem ist darueber schon genug diskutiert worden.
    Zitat:
    Man sollte schon bedenken wen man in Schutz nimmt (bplan = Phase5)
    Das mit dem = ist Unfug.
    Zitat:
    Eine Firma ,die sich
    genauso wenig an Ankündigungen ,sprich G3Multiprozessorboards, QNX und sonstiges hält.
    Genauso wie Amiga.Inc.

    Eine Firma, die nicht mehr existiert, hat wohl arge Probleme, irgendwelche Ankuendigungen einzuhalten. Auch hier wieder ein Vergleich von Aepfel und Birnen.
    Ausserdem gibt es doch demnaechst G3- und Multiprozessor Hardware, und QNX-PPC kann bestimmt auch auf den Pegasos-Boards zum Laufen gebracht werden, also was willst Du mehr ?

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

    [ Dieser Beitrag wurde von Holger am 18.04.2002 editiert. ]
     
    Holger   Nutzer

    18.04.2002, 18:30 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Wie ein WINDOW deaktivieren?
    Brett: Programmierung

    Zitat:
    Original von thomas:
    Der allgemein anerkannte Trick ist, einen Requester der Größe 1x1 in der linken oberen Ecke des Screens zu öffnen.

    Die Groesse des Requesters ist dabei nicht entscheidend, stattdessen achtet man darauf, dass er transparent ist.
    Es steht so in der Tat in den RKRMs und zwar nicht nur als anwendbare Methode, sondern auch als Art und Weise, wie z.B. ASL-Requester das Blockieren durchfuehren.

    mfg


    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    18.04.2002, 18:26 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: AMIGA OS 4.0 und PPC-Karten ?!?
    Brett: Amiga, AmigaOS 4

    Zitat:
    Original von Anitech:
    Das neue AMIGA OS 4.0 soll ja tatsächlich im Mai (2002) kommen !
    Aber : "Reicht" meine Blizzard PPC 603e+(160 MhZ) von Phase 5,
    oder muß ich mir was anderes besorgen ?!

    Erst mal musst Du abwarten, wie der "Kopierschutz" mit dem ROM Baustein auf die P5-Karten umgesetzt werden soll. Hier liegt ein deutlicher Widerspruch zwischen der angekuendigten Lauffaehigkeit auf den P5-Karten und der Veroeffentlichungsform.
    Wenn AmigaOS 4 allerding grundsaetzlich ohne ROM nicht lauffaehig ist, hat sich die Frage fuer Dich sowieso erledigt, dann mußt Du Dir "was anderes besorgen".

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    18.04.2002, 18:19 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Ich bin der 700ster
    Brett: Get a Life

    Zitat:
    Original von TriMa:
    Ich krieg schon das kotzen, wenn ich sehe das der Thread wieder auf Seite 1 steht.

    Da hilft nur eins: rasch in moeglichst vielen anderen Threads posten, bis er wieder verschwunden ist. Bei Bedarf taeglich wiederholen.:D

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    18.04.2002, 09:05 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Workbench unter uae
    Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

    Wenn es um alte A500-Spiele geht, ist es oft das einfachste, im Netz nach den adf-files zu suchen, da sehr viele Spiele inzwischen freigegeben wurden.
    Eine gute Anlaufstelle ist Back to the Roots und ein Diskusionsforum in dem es auch darum geht, wo man welche Spiele im Netz finden kann, ist das German Amiga Emu Board.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    17.04.2002, 19:20 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Ich bin der 700ster
    Brett: Get a Life

    Zitat:
    Original von Hammer:
    http://www.amiga-news.de/forum/thread.php3?id=1693&start=181&BoardID=1

    Aaaarg, wie konntest Du nur ! Jetzt habe ich doch glatt aus Versehen auf den Link geklickt und den thread read-count erhoeht. Das muss doch nicht sein ! Da bemueht man sich, solch einen Thread nicht mal mehr zu lesen und dann das. Das hat der doch nicht verdient.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    17.04.2002, 19:10 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Amiga SDK
    Brett: Programmierung

    Zitat:
    Original von iustice:
    bekommt man bei bei vesalia für 20,45 euro ... bei über 100$ meinst du wohl AmigaDE Party Pack ... da is aber das SDK nur ein teil von der sotware ...

    Was soll denn der andere Teil sein ?
    Nein, PartyPack ist Version 1.1 des SDKs und da AmigaInc keinerlei upgrade-Angebot fuer Besitzer der 1.0-Version anbietet, ist Version 1.0 wertlos und 20,45 euro auch schon zuviel.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    17.04.2002, 19:01 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Workbench unter uae
    Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

    3. Inhalt der Amiga-Platte auf CD Brennen, unter UAE benutzen
    a) Zum erstmaligen Booten Inhalt einer Workbench-Partition
    als Verzeichnis anmelden und von Booten
    b) mit aktueller UAE-Version CD als echtes CD-Laufwerk anmelden
    und Inhalt in Harddisk kopieren

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    17.04.2002, 00:50 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Amiga SDK
    Brett: Programmierung

    Zitat:
    Original von iustice:
    ...naja kronos danke für die antwort aber bei einem preis von 20 euro für die software finde ich es nicht sooo schlimm das es nur auf alten linux versionen läuft ...

    Bist Du Dir sicher, daß Du von der richtigen Sache redest ?
    Das SDK kostet zumindest bei AmigaInc $99 plus Versand, damit dürften $20 einen erstaunlichen Preisunterschied darstellen. Für ¤20 dürftest Du den DE-Player bekommen, mit dem man lediglich die Puzzle-Spielchen spielen, aber nicht entwickeln kann.
    Zitat:
    ... hast du denn eine bessers programm um für den amiga programme zu entwicklen ... wegen dem beileid ?
    Mit dem SDK kann man nicht für Amiga entwickeln. Mit dem SDK soll man für das DE entwickeln können, ob man entwickeln kann ist noch was ganz anderes.
    Kommandozeilen-gcc ist bereits ein besseres Programm, denn das SDK beinhaltet exakt selbigen, aber mit fehlerhaften header-Files, während man mit geekgadgets für echte Amigas eine lauffähige Konfiguration haben kann, für $99 weniger.
    Falls Du an irgendeine Form von Komfort denkst, wirst Du wohl um eine Entwicklungsumgebung wie StormC nicht herumkommen.
    @all:
    Oder gibt's noch eine andere IDE außer StormC ?

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
     
    Erste << 248 249 250 251 252 -253- 254 255 256 257 258 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 8090 Treffer (30 pro Seite)

    Suchbegriffe
    Schlüsselwörter      Benutzername
    Suchoptionen
    Nur in diesen Foren suchen
       nur ganze Wörter
    Nur Titel anzeigen
    alle Treffer anzeigen

    .
    Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
    Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
    .