amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste << 257 258 259 260 261 -262- 263 264 265 266 267 Letzte Ergebnisse der Suche: 8090 Treffer (30 pro Seite)
Holger   Nutzer

28.09.2001, 23:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: HTML Chat Probleme
Brett: Forum und Interna

Zitat:
Original von GoldMomo:
Hab grad mit Netscape & IE5.0. (mit geloeschten Cache) einen Versuch probiert. Geht wieder nicht. Vielleicht liegts auch am Proxy?

Wenn's am Proxy nicht liegt, probiers im IE 5.0 mit JavaScript:an, ScriptDebugging:an ScriptFehlerAnzeigen:aus. Damit funktioniert nicht immer, aber immer öfter :)

mfg

--

Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
 
Holger   Nutzer

26.09.2001, 17:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Terror
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von hillking:
Wäre es von den Taliban so schwierig von Bin Laden eine Erklärung ( etwa auf den Koran zu schwören, wie es in christlichen Zeiten bei uns mit der Bibel vor Gericht war ) zu fordern, in der er erklärt das er und seine Organisation nicht in die Anschlägen verwickelt ist ?

Was soll das bringen ? Wenn seine jetzigen Behauptungen, damit nichts zu tun zu haben, ignoriert werden, wird dieser Schwur genauso ignoriert. Die USA haben keinerlei Beweise oder überhaupt Hinweise auf die tatsächlichen Urheber und wollen jetzt einfach BinLaden hinrichten, um wenigstens etwas zu tun. Und möglicherweise erwischt es ja auch tatsächlich den Urheber.
Zitat:
Hat Bin Laden eine bewaffnete Streitmach in Afghanistan aufgebaut ?
Sind er und seine Leute nicht als Gast der Taliban in diesem Land ?
Ist ein Gastgeber auch nicht für das Verhalten seiner Gäste verantwortlich ?
Selbst wenn die Taliban nichts von den Anschlägen gewust hätten, wäre das eine Entschuldigung ?

Wenn das stimmen würde, währe ja Deutschland auch schuldig. Deutschland war ja auch Gastgeber für Terroristen.
[quote]
Jedem zukünftigen Angreifer muß klar sein, das eine Vergeltung erfolgt. Was ist, wenn niemand dafür zur Rechenschaft gezogen wird, wird die Welt dadurch sicherer, oder gefährlicher ?
[quote]
Natürlich muß es Konsequenzen geben. Aber die Bombardierung Unschuldiger ist keine Lösung.
Zitat:
50 Jahre lang hat die Drohung der völligen Vernichtung die Atommmächte davon abgehalten, gegeneinander direkt Krieg zu führen. Wenn nicht anderes hilft, dann muß dieses Mittel auch gegen bewaffnete Banden und Staaten die ihnen Gastrecht gewähren verwendet werden, insbesonders dann wenn diese Staaten sich weigern solche Gruppen zu kontrolliern, zu überwachen oder sie für ihre Taten zur Rechenschaft zu ziehen.
Das bringt besonders viel gegenüber religiösen Fanatikern, für die die totale Vernichtung besser ist, als ihre Feinde am Leben zu lassen, und für die es nichts besseres auf Erden gibt, als für ihre Religion zu sterben.

mfg

--

Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
 
Holger   Nutzer

26.09.2001, 16:49 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Terror
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Moneyless:
Wer die anerkannte Regierung ist hat _natürlich_ etwas mit den Interessen zu tun. Aber das sogenannte Völkerrecht kümmert sich nunmal nicht um deine Meinung dass jede Regierung sich darauf berufen können solle.
Man soll ja wenigstens immer voraussetzen, dass die Mehrheit der Staaten dieser Welt Grips genug hat um Unterscheidungen zu treffen.

Was hat Grips damit zu tun ? Wieso soll die Mehrheit der Staaten die Unterscheidung treffen ?
Das Völkerrecht gilt für Völker. Es gibt nicht irgendeiner Regierung das Recht, ein anderes Land zu bombardieren. Nicht die Taliban müssen sich auf das Völkerrecht berufen, um nicht bombardiert zu werden, die USA haben keine völkerechtliche Legitimation, um Afghanistan zu bombardieren. Erkennst Du jetzt den Unterschied ?
Zitat:
Das Talibanregimehat eine Regierung deren Staatsoberhaupt _vom Volk_ gewählt wurde abgesetzt. In meine Augen eine legitime Vertretung der Bürger des Landes. In deinen nicht?
Wen interessiert das. Das ist eine interne Angelegenheit des Staates. Es gibt niemanden das Recht, Afghanistan zu bombardieren.
Zitat:
Du verstehst von dem was man Völkerrecht nennt wirklich niente. Das Strafgesetzbuch gilt auch nicht nur für Richter.
Die USA sind keine Richter. Aus dem Völkerrecht ergibt sich keine Legitimation für die USA, eine solche Rolle zu übernehmen. Das Völkerrecht gilt für Afghanistan im gleichen Maße wie für die USA.
Zitat:
Du schmeißt alles durcheinander. Allerdings wohl nicht ungezielt.
Um es Punkt für Punkt auseinanderzunehmen:
- Die Taliban sind keine _Regierung_ sondern ein _Regime_.

Du kannst es nennen wie Du willst. Mit dieser Haarspalterei änderst Du nichts an den Fakten.
Zitat:
- Die USA haben den _Taliban_ sowie dem internationalen Terrorismus (ja, das gibt es) den Krieg erklärt.
Und sie werden Afghanistan bombardieren, wenn sie Bin Laden nicht bekommen. Denn das ist der Punkt: Man kann den Taliban nicht den Krieg erklären, sie sind kein Staat. Und dem internationalen Terrorismus kann man erst recht nicht den Krieg erklären, das ist bloß ein abstrakter Begriff.
Zitat:
- Anerkannt ist das Talibanregime als Vertretung mittlerweile nur noch von Pakistan. Sogar Saudi-Arabien hat heute alle diplomatischen Beziehungen abgebrochen. Begründung: Die Taliban beherbergen und unterstützen Terroristen.
- Studierte Terroristen sind keine Regierungsform. Eher ein Bildungs- und Kriminalitätsgrad.

Und nochmal: Nur weil sich mehrere Staaten einig sind, haben sie kein Recht, ein anderes Land zu bombardieren. Wenn das Völkerrecht sein soll, ist es nichts weiter als eine Diktatur von mehreren Staaten über andere.
Zitat:
- Das was man in NY gesehen hat war pure menschliche abgrundtiefe Dummheit und Primitivität. Du glaubst doch nicht dass Bin Laden für seine Ziele sterben würde?
Was hat das mit Völkerrecht zu tun ?
Wieso soll das irgendjemanden das Recht geben, Krieg zu führen ?

mfg

--

Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

[ Dieser Beitrag wurde von Holger am 26.09.2001 editiert. ]
 
Holger   Nutzer

26.09.2001, 16:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Testweise HTML-Chat eingebaut
Brett: Forum und Interna

Zitat:
Original von Stefan1200:
@ Holger:

Bitte beende dieses Thema.
Wir können nichts dafür, das der Chat bei dir nicht geht.
Mehr als mit den zur Verfügung stehenden Systemen können wir das nicht testen.
Gönne den Chat doch wenigstens den Leuten, wo es läuft.
Wenn wir eine Möglichkeit sehen, das zum Laufen zu bekommen, sei es durch eine neue Version des CGI Chattes, werden wir sie ergreifen.

Wie ich sehe, kann man auch vernünftig antworten.
Wenn ihr es nicht besser machen könnt, dann geht's halt nicht. (Wäre die vorgeschlagene Browser-Abfrage wirklich nicht machbar ?)
Für mich ist das Thema damit auch beendet.

mfg

--

Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
 
Holger   Nutzer

26.09.2001, 16:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Testweise HTML-Chat eingebaut
Brett: Forum und Interna

Zitat:
Original von MrMarco:
@Holger:

Ich habe die angeboten dich mit mir Friedlich zu Einigen und das wir ZUSAMMEN eine Lösung suchen.

Komisch, ich wußte gar nicht, das es etwas gibt, worüber man sich einigen müßte. Es läuft unzuverlässig, ihr wollte das nicht ändern. Punkt. Was gibt es da zu einigen ? Wenn ihr tatsächlich an einer Problemlösung interessiert wärt, würdet ihr ja auf die technischen Punkte eingehen, anstatt über Krieg und Frieden zu reden.
Zitat:
Aber DU scheinst es auf Angriff und Agression anzulegen, oder?

Es ist zwar nicht meine Art, aber sieh zu das du NICHT im Channel bist wenn ich rein komme.

Dann erzähle ich dir mal was von Ahnung!

Wer legt es denn hier ganz offensichtlich auf Agression an ?
Ich sehe, daß Du auf keinen der technischen Punkte eingehst. Statt dessen sehe ich hier nur Drohungen. Wenn also der Chat sich auf dem selben Niveau bewegt, wie dieses Posting von Dir, habe ich überhaupt kein Interesse daran.
Ich habe es mehrmals geschrieben, daß ich mir sowieso ein IRC-Client installieren werde (natürlich jetzt nicht mehr für diesen Channel) und Euch eigentlich nur bei der Problemfindung helfen wollte. Da Du aber offensichtlich lieber jeden angreifst, der es wagt Deine inkompetenten Skript-Hacks zu kritisieren, laß es eben so. Dann läuft es halt nur, wenn der Zufall es will. Und vielleicht gibt es ja User, die sich darüber freuen.

mfg

--

Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
 
Holger   Nutzer

25.09.2001, 18:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MIAMI MIAMIDX
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von EarnvanBoern:
:D Ich benutze die vollversion und habe trotzdem eine Zeitbegrenzung
du Komiker.


Dann machst Du prinzipiell was falsch.


--

Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
 
Holger   Nutzer

25.09.2001, 17:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Testweise HTML-Chat eingebaut
Brett: Forum und Interna

Zitat:
Original von MrMarco:
Hä? Ignoranz? Bin ich der Progger? Ne... ich hoste nur das Script. Mehr nicht. Wende dich doch bitte an die entsprechende Stelle! Die bin jedenfalls NICHT ich!

1. Die Verbreitung inkompatiblen Zeugs findet durch die Anwender statt, nicht die Programmierer.
2. WER hat denn den Mime-Typen geaendert ?
Zitat:
Und da ist es wieder. Es ist mir doch wirklich völlig egal was andere Firmen machen. Ich hab definitiv keinen Einfluß darauf. Und das Script werde ich auch nicht großartig ändern. Es fällt zwar unter die GPL v2 aber bevor ich die nicht gelesen habe mache ich daran auch nichts.
Ich wusste gar nicht, dass Du eine andere Firma bist. Leidest Du an einer gespaltenen Persoenlichkeit? Du benutzt also ein Script, in dem etwas Neues benutzt wird, dass Amiga-Browser nicht kennen. Passiert eben haeufiger in der Welt, aber der Versuch, es fuer Amiga-Browser lauffaehig zu machen, in dem Du die Kompatiblitaet zu den nicht-amiga Browser auch noch entfernst, ist doch offensichtlich fehlgeschlagen.
Wenn's auf Amiga-Browser laufen soll, gibt es folgende Moeglichkeiten.
  • Von vornherein ein Script benutzen, dass auf A-Browsern laeuft.
  • Den A-Browsern die fehlende Funktionalitaet beibringen
  • Das Script abaendern, wenn man weiss was man tut

    Ich nehm das nicht so wichtig, ich werde mir jetzt mal einen IRC-Client installieren.
    Wie schon gesagt, dass deaktivierte JavaScript ist nicht das Problem. Das Problem liegt in dem nicht-vorhersagbarem Verhalten beim Refresh. Wenn das Server-Script den Browser ueberpruefen und nur bei Amiga-Browsern Euren falschen Mime-Typen benutzen wuerde, waere das Problem erst mal geloest. (Laengerfristig waere natuerlich generelles Verwenden des richtigen Mime-Tyoen und PlugIn fuer Amiga-Browser besser). Mehr Sorgen macht mir der Totalabsturz des Explorers bei aktivierten JavaScript.

    mfg


    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
  •  
    Holger   Nutzer

    25.09.2001, 17:31 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Terror
    Brett: Get a Life

    Zitat:
    Original von Moneyless:
    Hör bitte mit Völkerrecht auf, wenn Du dich damit noch nicht näher beschäftigt hast - das versagt bei den Taliban nunmal total. Die Taliban können sich nicht auf das Völkerrecht berufen, da sie als Staatsregierung keine Legitimation haben, stattdessen hat diese eine Teilgruppe der sogenannten Nordallianz, übrigens gewählt. Diese unterhält auch die Botschaften im Ausland und ist (Ausnahme Pakistan sowie diverse islamische Länder die Afghanistan überhaupt nicht anerkannt haben) anerkannte Regierung und somit als einzige Vertretung völkerrechtlich in irgendeiner Weise befugt.

    Es gibt keine Legitimation fuer eine Staatsregierung. Die Staatsregierung ist nun mal per Definition die Macht im Staate, die ihn regiert. Nicht mehr und nicht weniger. Wer oder was eine anerkannte(r) Staat/Regierung ist, liegt einzig und allein an eben jener Anerkennung. Und das ist ja nun absolut subjektiv. Die Regierung von China wird anerkannt, obwohl sie nicht demokratisch gewaehlt wurde. Die Regierung in Anfghanistan wird offensichtlich nicht anerkannt, weil es den USA gerade nicht in den Kram passt. Saddam Hussein wurde nicht demokratisch gewaehlt, der Irak bombardiert, aber Saddam wurde nicht abgesetzt, denn das "geht die USA ja nichts an".

    Um es nochmal Zusammenzufassen:
  • Die Afghanische Bevoelkerung ist ein Volk. Es hat es auch nicht noetig, nach einer voelkerrechtlichen Legitimation zu fragen, um ein Volk zu sein.
  • Die USA sind gerade im Begriff Afghanistan mit Krieg zu ueberziehen. Wenn, wie Du so schoen feststellst, die Taliban gar nicht die voelkerechtlich legitimierte Regierung sind, welches Recht hat dann die USA, Afghanistan den Krieg zu erklaeren ? Duerfen sie demzufolge auch Deutschland bombardieren, in dem einige der Terroristen studiert haben und auch keine voelkerrechtlich legitimierte Regierung darstellen ?
  • Die offensichtliche Differenz in Punkte Anerkennung einmal durch die westlichen Staaten und einmal durch die islamischen Staaten zeigt, dass Deine sogenannnte "voelkerrechtliche Legitimation" offensichtlich nur eine Legitimation durch westliche Staaten bedeutet.

    Was dieser Alleinanspruch der westlichen Staaten, das Voelkerrecht zu definieren, zur Folge hat, kann man jetzt in N.Y. sehen. Wenn man so weitermacht, wird dies immer wiederholen.

    mfg


    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
  •  
    Holger   Nutzer

    24.09.2001, 23:08 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Amiga's Infopolitik
    Brett: Amiga, AmigaOS 4

    Zitat:
    Original von MarkusP:
    Ich erwarte auch nur ein "Plop". Aber wenigstens brauchen wir dann keine "Magic Pakete" mehr kaufen, da die ja dann alle in den neuen A1 verbaut werden *lol*

    Gibts das Software-Bundle der Magic-Pakete auch fuer den A1 ? :D

    mfg


    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    24.09.2001, 23:05 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Testweise HTML-Chat eingebaut
    Brett: Forum und Interna

    Zitat:
    Original von MrMarco:
    Ach Holger... benutz doch einfach einen echten IRC-Client.

    Das habe ich sowieso schon laengst beschlossen. Aber wenn hier ueber Probleme berichten, sollte es nicht unerwaehnt bleiben, dass es nicht an der Konfiguration der User liegt, insbesonderer, da ihr ja auf so ignorante Weise darauf besteht.
    Zitat:
    Die Zielsetzung war, daß das Ding auch auf den AMIGA-Browsern funktioniert. Und wenn du JavaScript beim IE ausschaltest... Hey, ist das meine Schuld?
    Und da ist sie wieder, diese Ignoranz. Ich habe ja gepostet, dass aktiviertes JavaScript einen Totalabsturz erzeugt. Warum wohl lasse ich es aus? Ausserdem habt ihr selbst betont, dass es ohne JavaScript funktionieren soll, nur dass man dann von Hand scrollen muss.
    Wieso versucht Du jetzt also dem deaktivierten JavaScript die Schuld zu geben ? Gehoerst Du zu denen, die grundsaetzlich die Schuld bei anderen suchen ?
    Zitat:
    Man kann es halt niemanden vollkommen recht machen bei Browser-spezifischen Dingen. Beim einen gehts, beim anderen nicht.

    Wenns dich stört, na dann las es doch einfach!

    Warum wohl sind so viele User, die mit dem Amiga surfen so frustiert ?
    Weil Leute wie Du Dinge benutzen, die kein Standard sind und mit einer "Dann habt ihr eben Pech gehabt"-Ignoranz durchs Leben gehen.
    Und die Amiga-Browser kommen eben genau deshalb mit so vielen Webseiten nicht klar.
    Zitat:
    Ich verstehe deinen Frust schon. Aber da du dich ja scheinbar perfekt mit HTML bzw. HTTP auskennst, erkläre uns doch mal was das hier ist:

    Content-type: multipart/x-mixed-replace;boundary=BOUNDARY

    Danach können wir ruhig weiter reden. Btw... und erkläre uns dann bitte auch gleich warum die AMIGA-Browser damit nichts anfangen können. Ok?

    Ganz offensichtlich eine neu definierter Datentyp, den sich jemand rasch ausgedacht hat und zusaetzlich definiert hat, dass offenhalten der Verbindung und neu ankommende Daten erlaubt sind.
    Warum die Amiga-Browser damit nicht klarkommen, habe ich bereits erklaert. Weil staendig Leute neue Sachen erfinden oder sich nicht an Standards halten, kommen eben nur die Browser mit, die
    a) von denselben Leuten entwickelt werden
    b) von einer Milliarden-Dollar Firma und nicht einem Hobby-Programmierer entwickelt werden

    mfg




    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    24.09.2001, 01:27 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Testweise HTML-Chat eingebaut
    Brett: Forum und Interna

    Zitat:
    Original von MrMarco:
    Wir mußten sogar die MIME-Settings ändern im Script. Eigentlich steht dort an der jeweiligen Stelle etwas ganz anderes.

    Interessant.
    Was stand denn da vorher ? Und warum habt ihr es geändert ?
    Könnten die Probleme nicht genau da herrühren ?
    Die Autoren haben sich ja mit dem Originalscript bestimmt etwas gedacht, oder ?

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    24.09.2001, 01:20 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Scandoubler/Flickerfixer
    Brett: Amiga, AmigaOS 4

    Zitat:
    Original von Askane:
    Der Scandoubler verdoppelt die 15..kHZ auf eine Frequence,
    die normale Monitore dastellen kann.
    Der Flickerfixer erhöht auch die Zeilenfrequence???. Nun, sagen
    wir einfach, der Interlace-Modus flimmert nicht mehr. ;)

    Die 15kHz sind die Zeilenfrequenz. Beide Geräte erhöhen die Zeilenfrequenz auf ca. 31kHz, um das Bild auf einem VGA-Monitor anzeigbar zu machen. Der Flickerfixer erhöht zusätzlich noch die Bildfrequenz im Interlace-Modus, so daß es nicht mehr flimmert.
    Zitat:
    Am besten sind die Zorro-Kartenlösungen. Der Scandoubler ist
    etwas schlechter.:( Ich habe beide Lösungen.
    für den A1200 gibt es Lösungen, die direkt auf den entsprechenden
    Chips aufgesteckt werden. Für den A4000 weiß ich es nicht so genau.

    Für den A4000 gibt es Karten für den Videoslot.
    Und es gibt externe Flickerfixer, die mit jedem Amiga funktionieren.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    24.09.2001, 01:14 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Testweise HTML-Chat eingebaut
    Brett: Forum und Interna

    Nochmal:
    Ich benutze InternetExplorer und es funktioniert nicht zuverlässig !
    Wenn JavaScript angeschaltet ist, gibt es sofort einen Totalabsturz, also sind da die Amiga-Browser schon mal besser dran.
    Wenn JavaScript ausgeschaltet ist, wird zumindest ein FrameSet angezeigt, in 40% der Fälle sogar Inhalt im Hauptfenster. Das von ylf angesprochene Zufallsverhalten hängt nicht nur von Browser ab, sondern ist bereits bei diesem Einen Browser nicht vorhersagbar. Und es handelt sich nicht um einen Amiga-Browser ! Er stellt erst dann Inhalt dar, wenn ein bestimmter interner Puffer gefüllt ist, wenn nicht genug gepostet wird, dauert das. Wenn in diesem Moment der Benutzer abbricht und/oder aktualisiert, kommt es zu einem Netzwerkfehler, da die Verbindung immer noch offen ist.
    Es geht hier nicht um den Support von Amiga-Browsern, sondern um generelle Kompatiblität zu einen existierenden Standard.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    24.09.2001, 00:59 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Amiga-messe??
    Brett: Amiga, AmigaOS 4

    Zitat:
    Original von Moneyless:
    Dagegen spricht dass der Berg nur selten zum Propheten kommt (oder hier: Die 20 Millionen NRWler Argument genug sind :P )

    Von denen wieviel zu einer Amiga-Messe gehen ?
    Mit Sicherheit keine 20 Millionen. Und anzunehmen, daß der Prozentsatz überall gleich ist, ist Unsinn.
    Warum machen wir die nächste Messe nicht in China. 1,7 Milliarden Chinesen sind doch wohl Argument genug.
    Oder liegt's nicht doch am Wohnort des Veranstalters ?

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    24.09.2001, 00:53 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Terror
    Brett: Get a Life

    Zitat:
    Original von Grendel:
    Ich muß für mein Auto einen KFZ-Steuer-Betrag von 594DM bezahlen !
    Ich erfülle die EURO 1 Norm und habe einen geregelten Kat.Also nichts mit Dreckschleuder
    oder so !
    Zudem ist mein Baujahr gerade mal 92 sprich erst 9 Jahre ist mein Auto alt und schon
    wird es als alter Kasten dahingestellt.

    Ich bin entsetzt. Da mußte ich letztes Jahr noch weniger für meinen zwanzig Jahre alten Golf bezahlen, der hatte bestimmt keinen Kat. Die Karre hab' ich letztendlich verschenkt, um ihn loszuwerden und diese Steuern nicht bezahlen zu müssen.
    Wenn man DM400 Mark Steuern im Jahr sparen kann, rechnet sich der Kauf eines neueren Autos (neueren, nicht Neuwagen :look: ) sehr schnell. Und wenn die Steuern heute tatsächlich nochmal soviel gestiegen sind erst recht. Ich bereue mein letztes "Update" nicht.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

    [ Dieser Beitrag wurde von Holger am 24.09.2001 editiert. ]
     
    Holger   Nutzer

    24.09.2001, 00:44 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Samba Prob am A1200
    Brett: Amiga, AmigaOS 4

    Ist die Adresse 192.166.x.x für private Netzwerke reserviert ?
    Mir ist jetzt nur 192.168.x.x bekannt. Wenns daran nicht liegt, mußt Du noch ein paar Details mehr über Deine Konfiguration preisgeben.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    24.09.2001, 00:36 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: SmartFileSystem
    Brett: Amiga, AmigaOS 4

    Möglicherweise war Dein Rechner nach dem Kaltstart einfach zu schnell.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    22.09.2001, 15:10 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Bilder & Download
    Brett: Amiga, AmigaOS 4

    Zitat:
    Original von Hammer:
    Au! Das könnte Dir bei mir auch passieren, bei meinen selbstgesaugten Bildern z.B.! Da habe ich nur bei problemen am MAC die Namen geändert.

    Was für ein standard? Klärt mich mal auf! :D

    Nicht die Dateinamen selbst sind das Problem. Wenn der Dateiname bestimmte Sonderzeichen oder ein Leerzeichen enthält, müssen die Links, die auf die Datei verweisen, umgeschrieben werden, in dem die Sonderzeichen durch %+zweistellige Hexzahl des Ascii-Code ersetzt werden, also "href=neues%20bild.gif" für die Datei "neues bild.gif". Der Webserver weiß dann schon, was er zu tun hat, wenn die Anfrage kommt.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    22.09.2001, 15:01 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Backup-Tool gesucht.
    Brett: Amiga, AmigaOS 4

    Fürs Umschichten kommt man ums Kopieren einzelner Dateien nicht drumrum. Da spielt es dann auch keine Rolle, welches Tool (Filemanager oder Backup) man benutzt, da zählen nur verwendetes Dateisystem und Blockgröße (beides nicht im Nachhinein änderbar) und halt die Anzahl der Puffer (Addbuffers, wie schon oben gepostet).
    Ähm und für die Workbench kann man seit OS3.5 die Kopierpuffergröße einstellen. Weiß jetzt aber nicht, ob das in 3.9 endlich in den Normalen Prefs-Einstellern geht, oder ob man immer noch ein Tool aus dem Contrib-Verzeichnis installieren muß (z.B. TweakWB).

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    22.09.2001, 14:48 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Testweise HTML-Chat eingebaut
    Brett: Forum und Interna

    Zitat:
    Original von Stefan1200:
    Probierst du bitte auch mal Internet Explorer 5 aus (Java Skript aktivieren)?
    Damit geht das 100pro.

    Da habe ich aber deutlich andere Erfahrungen. Internet Explorer produziert bei mir sofort einen Totalabsturz, sobald er mit aktivierten JavaScript auf die Seite geht.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    22.09.2001, 14:40 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Terror
    Brett: Get a Life

    Zitat:
    Original von Grendel:
    Das wird dann erst so richtig interessant,wie es die Politiker mal wieder schaffen,dem Volk die steigende Abgabelast aufzuzwinngen und gleichzeitig sich damit rühmen,wie sie das Volk bis jetzt Entlastet haben.
    Ich z.B. habe seit diesem Jahr,wo die Steuerreform der SPD in Kraft trat, nun monatlich ca. 150DM weniger auf dem Konto !
    Und nähstes Jahr wird es noch schlimmer werden,wo die Herrn der Politik ja nun einen echten Grund haben die Steuern zu erhöhen.

    Nun ja, hat Dich die dicke Geldbörse nicht früher furchtbar belastet ? Die Herren Politiker wollten und haben Dich halt entlastet. Wie, Du konntest damit früher leben ? Na, irgendwo gibts bestimmt den einen, der sich über die Entlastung freut..
    Irgenjemand muß sie doch gewählt haben....
    Zitat:
    Zum Thema KFZ-Steuer - wenn es möglich ist die Steuer von Heute auf Morgen um ca. 70% zu erhöhen,sprich man muß statt 237DM nun 381 DM bezahlen,und sich keiner darüber aufregt,was hindert denn dann den Staat dieses Abzogverhalten zu ändern ?
    Ich hätte kein Problem mit einer höheren Kfz/Mineralöl Steuer. Wenn dafür, wie ursprünglich versprochen, die anderen Abgaben gesenkt worden wären.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    22.09.2001, 14:30 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Hardfile für UAE
    Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

    Zitat:
    Original von Michael_Mann:
    Aber ich frage mich welchen Mechanismus LUNIX-Partitionierer verwenden um eine Partition nach dem dort üblichen File-System unterzubringen. Es soltte doch dann ausreichen diesen Mechanismus zu übernehmen und dann einfach AmigaFFS einzuspielen - oder ?!?

    Linux unterstützt, je nachdem mit welchen Optionen der Kernel compiliert wurde, sowohl MBR als auch RDB und noch ein paar mehr. Welches Dateisystem auf den jeweiligen Partitionen benutzt wird, ist eine andere Geschichte. Du könntest theoretisch tatsächlich FFS auf einer Platte mit MBR benutzen, praktisch nützt Dir das aber gar nichts.
    WinUAE unterstützt überhaupt keine eigenen Partitionen für die Emulation. Du kannst entweder ein Windows-Verzeichnis benutzen (das womit Du momentan Probleme hast) oder ein Hardfile, also eine große Datei mit fester Größe. Das Filesystem, auf dem diese Datei liegt ist egal, empfehlenswert sind aber Partitonen mit höherer Blockgröße oder auf denen nicht viel anderes drauf ist.
    Hardfiles kannst Du in den Einstellungen anlegen, Du mußt nur daran denken, nach dem Anlegen die WinUAE-Konfiguration abzuspeichern, da die Geometriedaten nicht in dem Hardfile selbst, sondern in der Konfiguration abgelegt werden.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

    [ Dieser Beitrag wurde von Holger am 22.09.2001 editiert. ]
     
    Holger   Nutzer

    22.09.2001, 14:20 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: synchron-asynchron???
    Brett: Amiga, AmigaOS 4

    Bei Festplatten kann man die Einstellung auch speichern...

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    22.09.2001, 14:19 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Amiga-messe??
    Brett: Amiga, AmigaOS 4

    Zitat:
    Original von BJ:
    Sicherlich ist das blöd für die Leute, die aus Polen kommen würden, aber die Veranstalter gehen wohl davon aus, dass das so mehr bringt, wie es jetzt gehandhabt wird.

    Blödsinn, die Veranstalter wählen den Ort, weil er vor ihrer Haustür ist, nichts anderes. Sie sind selbst nämlich zu faul und bequem, mal ein paar Meter zu fahren.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    22.09.2001, 14:15 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Wie OS3.9 installieren?
    Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

    Wenn Du die Festplatte als Windows-Verzeichnis und nicht als Hardfile emulierst, hast Du das Problem, daß man auf Windowsseite keine Datei namens aux anlegen kann (und so eine gibt's auf der Workbench). Auf Dateien mit Namen con oder aux zuzugreifen, führt bei Windows zu einem Zugriff auf Console, bzw. serielle Schnittstelle. Ist uralter Schwachsinn aus MsDOS-Zeiten.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    22.09.2001, 14:09 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: A500IDE Problem
    Brett: Amiga, AmigaOS 4

    Zitat:
    Original von Christian:
    Es hat zwar ca. 10 Minuten gedauert eine 120 MB Platte zu Formatieren aber dafür hatte ich keine Probleme bei der Installation von Workbench 2.1.:)

    Normalerweise reicht Schnellformatierung bei Festplatten vollkommen aus.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    21.09.2001, 10:59 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Amiga OS XL
    Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

    Zitat:
    Original von Hans-Joerg:
    Das ist Unsinn. Wer jetzt unter MorphOS auf einer Cyberstorm entwickelt, hat deiner Argumentation nach keinen Grund, ein Pegasos-Board zu kaufen, weil keines der Programme die Features des Pegasos-Boards auch nutzen kann (weil noch nicht vorhanden).

    Das Vorhandensein der Hardware spielt überhaupt keine Rolle. Die Rede war vom OS. Das Board bestimmt nicht die Features von MorphOS. Und für MorphOS gibt es genug Informationen und eine Beta-Version, um zu entwickeln, im Gegensatz zu AmigaOS4.
    Zitat:
    Was ich von den Emulatoren halte, brauche ich wohl nicht extra zu erwähnen. Ich verstehe nicht, was die Leute von diesen Emulationen erwarten. Weder OS4 noch MorphOS werden jemals darauf laufen, das bedeutet, daß man darauf für alle Ewigkeiten OS 3.9 benutzen wird. Wie lange es dann dauert, bis man Windows oder Linux oder QNX only nutzt, ist wohl relativ klar.
    Solange die neuen Betriebssysteme nicht mehr zu bieten haben, als die Abwärtskompatiblität, müssen sie sich der Konkurrenz der Emulatoren stellen. Ich sehe die Probleme genauso wie Du, aber ein Hersteller (AmigaInc) darf sich nicht darauf verlassen, daß die Kunden es genauso sehen. Wer sagt denn, daß ein User tatsächlich schlecht dran ist, wenn er sich jetzt einen Emulator zulegt und irgenwann bei Windows, Linux oder QNX only landet ? Da muß AmigaInc selbst ran und mal ein paar Beweise liefern, statt auch noch die Gegenseite zu supporten.
    Zitat:
    Sorry, aber ich sehe mehr Zukunft in OS4 oder MorphOS als in einer Emulation, die ich als "WinUAE" oder "Amiga Forever" sowieso schon seit Jahren haben kann. Der einzige Sinn darin ist die verzweifelte Hoffnung einiger User, die glauben, mit x86 kämen automatisch Shockwave, Acrobat Reader, Java/Javascript und tolle neue Programme auf den Amiga.
    Nun, die Werbung von H&P verspricht ja genau das. Sie betonen ja immer wieder, daß man mit ihrem "AmigaOSXL" einen Browser mit den genannten Features starten kann. Und stellen die Tatsache, daß es sich natürlich um ein QNX-Programm handelt, wird etwas in den Hintergrund gedrängt.
    Daß diese Features aber auch nicht mit AmigaOS 4 Einzug halten, ist ja nun auch klar. Und die Firmenpolitik von AmigaInc wirkt da eher kontraproduktiv.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
    Holger   Nutzer

    20.09.2001, 01:18 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: SCSI Problem
    Brett: Amiga, AmigaOS 4

    Zitat:
    Original von hillking:
    @holger
    Soweit ich weis jeweils Fast File System 45.9 Wird das filesystem das im RDB ist, in der HD Toolbox angezeigt ?

    Jetzt wird's schwierig. Mein Amiga ist momentan im A... und unter UAE kann man HDToolBox nicht benutzen. Es müßte irgendwo in der HDToolbox kontrollierbar sein, aber ich kann's nicht verifizieren.
    Auf jeden Fall gibts da irgendwo einen Menüpunkt zum Aktualisieren des FileSystems, mit dem ein nicht vorhandenes raufgespielt oder ein altes ersetzt wird. Im Zweifelsfall kann man also auf jeden Fall einfach das FastFileSystem auf beiden Platten auf die neueste Version bringen.

    mfg

    PS: Kann nicht jemand mit funktionierendem Amiga dazu nochmal eine Aussage treffen ?
     
    Holger   Nutzer

    20.09.2001, 01:10 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: QNX, wadd is das?
    Brett: Andere Systeme

    Zitat:
    Original von Psyco_F:
    Ich hab mir mal die Info-Seiten von qnx.com angesehen bin aber auf die schnelle nicht besonders schlau draus geworden. Kann man QNX als vollständige Desktop-Oberfläche auf allen angegebenen Plattformen fahren? Die Installations CD wird wohl nur für x86 Rechner sein?

    QNX ist ein Betriebssystem. Also kannst Du das Betriebssystem auf allen angegebenen Plattformen installieren und die Desktopoberfläche, sofern die Plattform irgendeine unterstützte Form der Grafikausgabe besitzt, benutzen.
    Die Installations-CD ist für x86-Rechner.
    Zitat:
    Die technischnen Infos machen QNX ja doch schmackhaft, hats hier wer schon länger im Einsatz? Mich würd interessieren wie die alltäglichen Sachen wie Textverarbeitun, Internet, der ganze Office-Kram und Drumherum so laufen. Ist es wirklich so ressourcenschondend? Ich mags nicht wenn die Festplatte rumlädt ohne daß ich weiß was sie genau lädt...:D
    Es ist resourcenschonend, aber mangels der eben von Dir aufgezählten Software wird es kaum jemand im längeren Einsatz haben. Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, es gibt Software, und ich will nicht ausschließen, daß es für die Anwendungen, die Du gerade brauchst, entsprechende Programme gibt. Ich habe da nicht so den Überblick. Das Problem ist, daß man eben oft für Programm xyz kein Äquivalent findet und dann lieber doch das Betriebssystem benutzt, auf dem es das Programm gibt und alles, was es unter QNX gibt, auch und noch viel mehr, wenn auch vielleicht nicht so effizient. Von so was wie Aminet für QNX habe ich auch noch nichts gehört.
    Wenn man aber mit AmigaOSXL (sch... Name) seine ganze liebgewonnene Amiga-Software integrieren kann, sieht die Situation vielleicht ganz anders aus.

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.

    [ Dieser Beitrag wurde von Holger am 20.09.2001 editiert. ]
     
    Holger   Nutzer

    20.09.2001, 00:59 Uhr

    [ - Direktlink - ]
    Thema: Autofahrer
    Brett: Get a Life

    Zitat:
    Original von Schorchgrinder:
    Aber bei der BW habe ich gesehen das es in Bayern in den
    Getränkeautom. Bier gabe und in dem Mannschaftsheimen auch zu
    Frühstück , wärend es bei uns verboten war.

    Bei uns durfte man erst nach Dienstschluß Bier trinken, also kurz nach dem Aufstehen.
    Halt, stop, einen Augenblick, wenn ich mich richtig erinnere, war da noch eine Mittagspause dazwischen :D

    mfg

    --

    Good coders do not comment. What was hard to write should be hard to read too.
     
     
    Erste << 257 258 259 260 261 -262- 263 264 265 266 267 Letzte Ergebnisse der Suche: 8090 Treffer (30 pro Seite)

    Suchbegriffe
    Schlüsselwörter      Benutzername
    Suchoptionen
    Nur in diesen Foren suchen
       nur ganze Wörter
    Nur Titel anzeigen
    alle Treffer anzeigen

    .
    Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
    Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
    .