amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 4 5 6 Letzte Ergebnisse der Suche: 208 Treffer (30 pro Seite)
Joky   Nutzer

19.04.2007, 09:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Alter Hut ? Oder doch nicht?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von sarctica:

Die Bezeichnungen der Partitionen in der Toolbox SDH0 für die Erste ,SDH1 für die Zweite usw. habe ich so gelassen.Oder haben diese einen Einfluss auf das Booten.Meine Alte Platte hat die Bez. DH0/DH1 usw.die lief vorher ohne Idefix-Adapter ,da meine anderen Laufwerke über SCSI angeschlossen sind.

Garnicht merkwürdig das Ganze: Wenn Du eine 1 zu 1 Kopie von der "alten" Platte anlegst, hast Du ja sämtliche Einträge in der Startup- Sequence wie ursprünglich. das heißt ja, daß Dein Rechner nach der Partition "DH0/DH1" sucht,. Die sind aber nicht da, weil Deine "neue" Platte "SDH0" heißt, also mußt Du nach dem Abklemmen der "alten" Platte die neue erst auf DH0/DH1 umbenennen, dann rennt der ganze Krempel. Das geht über HDToolBox oder über eine Startdiskette ohne Datenverlust. Danach sollte das alles "rennen".

--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

12.04.2007, 11:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Installation interner Scandoubler
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von noizejunk:
Wie zieh ich denn die betreffenden Chips aus den Sockeln? Auf Fotos sieht das so aus, als wären das PLCC-Sockel...


Da wird nix rausgezogen, die Platinen werden auf die Chips aufgesetzt. Die passen auch nur in einer "Richtung" drauf, aber pass auf, daß Du die nicht "mit Gewalt" aufdrückst! Eine "Ecke" ist abgeschrägt, aber nur minimal!!! Die Bilder von aPEX zeigen das auch ganz hervorragend!
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

26.03.2007, 10:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Welchen Drucker für den Amiga wählen?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Bluebird:
Du kannst zum Wiederbefüllen jede als HP- Tinte deklarierte Tinte nehmen, bei dem Kit sollten Spritzen und stumpfe Kanülen sowie ein Bohrerli dabei sein. 'Ne genaue Anleitung ist normalerweise auch dabei sowie Einweghandschuhe, was sehr sinnvoll ist, weil die Tinte von den Fingern kaum 'runter zu kriegen ist. Auch empfiehlt sich das Arbeitn auf einer Unterlage, damit nicht das teure Mobiliar versaut wird. Viel Spaß beim Füllen ;)
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

25.03.2007, 16:54 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Welchen Drucker für den Amiga wählen?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Bluebird:
Nöö, ich habe keinen HP(mehr), da sind mir die Patronen zu teuer, weil die ja auch den Druckkopf mit eingebaut haben. Wiederbefüllen kann man die Patronen , vor allem bei älteren Modellen, mit etwas "handwerklichem Geschick" ganz gut, aber etwa nur dreimal, dann sind die "hinüber"..
Im Übrigen empfiehlt es sich mindestens einmal pro Woche ein schönes buntes Bild zu drucken( Normalpapier, niedrige Auflösung), damit die "Düsen" nicht zukleben.
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

22.03.2007, 13:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: V: Playstation 3
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

@Kai9:
Ist doch voll und ganz verständlich, was Toschwil da sagt: wenn eine Konsole nicht das Versprochene hält, was soll er dann damit? Wir haben nun mal mehr alte als neue Spiele, das ist doch logisch. Außerdem zieht das Argument "Blue-Ray" absolut nicht, weil kein Mensch weiß, ob das überhaupt Zukunft hat, es gibt ja auch noch "Konkurrenz- Produkte", die genauso gute, vielleicht bessere Erfolgsaussichten haben, weil es da keine Lieferengpässe gibt. Erinner Dich mal an die Zeiten von VHS, Beta und Video 2000, da hat dann auch nicht das Beste "gewonnen", sondern das, was am schnellsten und preiswertesten auf dem Markt war...
Außerdem ist das Ding einfach zu teuer...
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

22.03.2007, 12:41 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Welchen Drucker für den Amiga wählen?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Bluebird:
Die Patronen für den 1600 c sind noch zu kriegen, kosten etwa 30 Euronen (zusammen).. in der ebucht oder im Handel..
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

11.03.2007, 20:24 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Speed Climbing
Brett: Get a Life

@Maja:
...sind immerhin noch 100 Kilometer bis Frankfurt von hier aus, das ist in den letzten 55 Jahren nicht mehr oder weniger geworden :D

Die Beatles als die Egerländer der Popmusik zu bezeichnen, ist eigentlich schon fast Blasphemie ;) , aber ich erinnere mich dran, daß damals unter den Beatles- und Stones- Fans ein fast genauso erbitterter Streit herrschte wie später unter Amiga- und PC- Usern :D
Wen Du Dir mal die Zeit nimmst, Sgt. Pepper, "The White Album" (ich weiß, das Ding hieß "The Beatles") oder Abbey Road "richtig" anzuhören, weißt Du auch, woher ihre Bedeutung für die Popmusik kommt. Musik bedeutet für mich auch Abschalten, Entspannung und Erholung, aber sie muß schon einen gewissen "ästhetischen Reiz" haben und das "Nachvollziehen" von Aufbau und "Übereinstimmung" von Text und Musik bereitet doch auch eine gewisse Entspannung, so als Kontrast zur Arbeitswelt, ist jedenfalls meine Erfahrung. Aber wie man mit Musik umgeht, ist jedermans eigene sache und ich erwarte bestimmt nicht, daß alle auf Gentle Giant abfahren oder gar Free Jazz :D Nur ich mag nicht immer "Mickey Mouse" hören, es darf gerne auch "Goethe" sein :D
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

11.03.2007, 19:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Speed Climbing
Brett: Get a Life

@Maja:
Naja, so der Brüller waren die Beatles nun auch nicht(ihre Bedeutung für die "Pop-Musik" ist unbestritten!), wenn man das etwas "globaler" sieht. Als die Beatles Sgt. Pepper rausbrachten, gab es in USA schon Leute wie die Doors, Jimi Hendrix, Big Brother, Janis Joplin ( die ich NICHT mag, die aber trotzdem "gut" ist) und vieles mehr. Außerdem habe ich seit Mitte/Ende der 60er viel AFN ("Frankfort") gehört, da kriegtest Du ganz anderes zu hören (ich sag nur "Wolfman Jack" ;) ), hab zwar anfangs kein Wort verstanden, aber war goiel :rotate:
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

11.03.2007, 18:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Speed Climbing
Brett: Get a Life

Das hat eigentlich weniger mit "Geschmack" zu tun, sondern mit der Art, wie man Musik hört. Wenn ich was finde, was meinem Geschmak nicht entspricht, aber intelligent gemacht ist, freue ich mich drüber, aber so Sachen sind leider ziemlich dünn gesät...
Die Vielfalt und Innovation, die Du in den 60ern, 70ern und teilweise noch 80ern in einer Woche hattest, wird heute mühsam im Jahr erreicht.
Selbst Tote Hosen und Evanescence (habe ich beides in "größeren Mengen") gelten doch schon als "Oldie"... Dido mit ihrem seichten Gesäusel ist auch schon überholt und Tanita Tikaram taucht auch nicht mehr so oft auf (schade eigentlich..).

In den englischsprachigen Märkten gibt's da eine größere Vielfalt als bei uns, wo ein paar große Firmen das Sagen haben und die verkaufen halt Mainstream (oder was die zu Mainstream erklären). Es ist halt kaum was dabei, was die Vorraussetzung zum "Klassiker" hat. Lieber ein "In-A-Gadda-Da-Vida" als alle CDs von Tokio Hotel, July und TicTacTot zusammen :itchy:
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

11.03.2007, 17:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Speed Climbing
Brett: Get a Life

Naja, wird ja nicht allzuviel geboten heute, was etwas "anspruchsvoller" Hörer zufrieden stellen könnte...
Selbst HRK gilt ja schon als "Oldie" ;)

@Wolfman: ich sag ja, ich muß nur aufstehen und in's Regal gucken :rotate:
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

11.03.2007, 13:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Speed Climbing
Brett: Get a Life

...nur am Rande zum Thema "Kraftwerk": erste LP "Kraftwerk 1" 1970 ( Vom Himmel hoch, Ruckzuck, Stratovarius usw ), da war von J. M. Jarre noch weit und breit nichts zu sehen ;)
Tangerine Dream auch ab 1970

Bei deutschen Bands sollte man die Besten nicht vergessen: Kraan, Eloy, Scorpions, Karthago, Birth Control, Hölderlin, Triumvirat (und wenn ich mal aufstehe und in's Regal gucke, finde ich noch so einiges ;) )
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

20.02.2007, 09:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie LP's in MP3's umwandeln?
Brett: Get a Life

@Bjoern:
"Prolet" verbitte ich mir. Dir steht eine sachliche Argumentation zu, aber keinerlei Beurteilung meiner Person, auch nicht mit smiley.

...und sei Dir sicher: ich höre den Unterschied, vor allem bei Musikstücken, die ich kenne oder im direkten Vergleich(außer bei der jetzt üblichen "Gebrauchsmusik", die eh nur aus drei Tönen besteht).
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

18.02.2007, 17:36 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie LP's in MP3's umwandeln?
Brett: Get a Life

@Maja:
..ich habe schon ein Hobby zum Beruf gemacht :)

Natürlich sind meine Maßstäbe keine allgemein gültigen, das ist ja wohl sebstverständlich. Und es kommt ja auch sehr viel drauf an, wie man hört, nicht was man hört.
Meine Tips sind ja auch nur als Tips gedacht, wie man gut an brauchbare digitale Kopien von LPs kommt..., und meine Erfahrungen dazu.. Andere "Musikbearbeiter" haben andere Erfahrungen und aus der Summe der Erfahrungen kann sich der Fragende ein umfassendes Bild machen, welche Methode für ihn "passt".

PS: ich hab nix an den Ohren, ich benutze sie nur.... :itchy:
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

18.02.2007, 16:50 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie LP's in MP3's umwandeln?
Brett: Get a Life

@Maja:
Übung macht den Meister :P

Außerdem reicht mir MP3 eben nicht aus, schon garnicht für zuhause: für's Auto geht's grad so, obwohl ich da auch eine gut aufgenommene Kassette vorziehe.
Du hörst MP3 - und ich höre Musik :P :D
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

18.02.2007, 13:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie LP's in MP3's umwandeln?
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Bjoern:
...Das größere Problem bzw der größere Qualitätsverlust dürfte m.E das "Überspielen" von LP auf die Platte sein. Lasse mich aber gerne belehren :)

Gruß,
Björn


Das kommt immer auf die Soundkarte an, und natürlich auf den Entzerrer/Vorverstärker. Der sollte schon sowohl MM- als auch MC- Systeme unterstützen. An besten sind halt immer noch die im Amplifier eingebauten Phonovorstufen. Ein externer in guter Qualität kostet schon mal 100- 200 Euronen... Die beste Lösung ist ein CD- Recorder an einem richtigen Verstärker, die zweitbeste den Rechner über den Soundkarten- Eingang mit dem Rec- Out- Ausgang des Amplifiers zu verbinden...
Für's Auto reicht MP3 eigentlich aus, weil spätestens ab 30km/h eh keine HiFi- Qualität mehr hörbar ist.
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

18.02.2007, 10:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie LP's in MP3's umwandeln?
Brett: Get a Life

Also als erstes brauchst Du einen Plattenspieler, dann einen Entzerrer/Vorverstärker und eine gute Soundkarte (obwohl bei MP3 ist das eigentlich wurscht, wird eh miese Qualität) oder einen Plattenspieler, der sich direkt an den USB- Port anklemmen läßt. Als klanglich bessere Alternative würde ich einen CD- Recorder empfehlen, von den erstellten CDs kannst Du dann ohne Weiteres MP3s erstellen, wobei bei der Komprimierung(90%) eh die meisten "Störgeräusche" auf der Strecke bleiben (allerdings auch eine Menge "Originaltöne").
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

11.02.2007, 19:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A1200 erkennt kein FastRam
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@pixl:
Je nun, ich denke mal, daß es nicht verkehrt ist, ein paar Euronen mehr zu rechnen..., umso schöner, wenn man "drunter" bleibt. Ich sehe das so, daß in Bälde so ein "Ding" mit CoProz und RAM doch die 100-Zechinen-Grenze erreichen wird (Neupreis war damals 124 Euronen mit 64 MB RAM ohne CoProz bei Vesalia).
PS: Ich hoffe Dir geht's wieder gut!!
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

11.02.2007, 15:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A1200 erkennt kein FastRam
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Ja, für eine B1260, meine B1230III hab ich für 25 Euro+Versand bekommen.

Dann guck mal unter der Artikelnummer 220078843229 bei ebay, Du wirst Dich wundern... ;)
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

10.02.2007, 21:20 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A1200 erkennt kein FastRam
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@DJshadowing:
..in meinem 1200er "tobt" eine Blizzard 1230IV/50MHz mit 64 MB RAM, die läuft fein stabil und ohne Mucken seit Neukauf damals bei Vesalia, aber guck Dich mal um, die Preise sind für fast alle Turbokarten recht hoch. Neu kriegt man die nicht mehr und bei ebay gehen die schon auf etwa 100 Euronen, ehe drüber. Die nach Hörensagen "beste" scheint die 1240 zu sein, aber die ist selten und teuer. Guck Dich halt mal um..., auch in den Kleinanzeigen im Forum.
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:

[ Dieser Beitrag wurde von Joky am 10.02.2007 um 21:21 Uhr geändert. ]
 
Joky   Nutzer

10.02.2007, 18:44 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A1200 erkennt kein FastRam
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@DJshadowing:
..guck mal in der Schublade WB-Startup...
Ich habe die MagicWB nie benutzt/installiert, weil zu sehr speicherfressend.
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

10.02.2007, 18:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A1200 erkennt kein FastRam
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@DJshadowing:
RAM- Erweiterungen wirst Du wahrscheinlich nur in Verbindung mit Turbokarten kriegen, einzeln sind die eher selten, aber gib doch mal 'ne Suchanzeige im Forum auf.

Denkdran, daß Du auch noch eine Startup-sequence hast neben der User-Startup. Und guck mal untr den Screenmodes, eventuell läßt sich da die MagicWB abschalten. Der 1200 lädt eindeutig zuviel beim Starten mit, wie Du aus dem Vergleich mit der WB- Diskette siehst. MagicWB läßt sich irgendwo abschalten!!
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

10.02.2007, 17:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A1200 erkennt kein FastRam
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@DJshadowing:
Wenn da kein Fastram drin ist(Karte/Turbokarte), dann kann er auch keins erkennen. Normalerweise hat der 1200 2 MB Chipram. Ich vermute mal stark, daß die MagicWB den ganzen Speicher "frißt". Also Die MagicWB ausschalten/deinstallieren. Ich vermute die Magic schreibt sich in die Startup- sequence oder die User- Startup, da einfach deaktivieren und Du solltest mehr Speicherplatz haben. Und wenn Du den Screenmode auf 8 Farben setzt, gibt's noch was dazu.
Falls Du eine zusätzliche Speicherkarte/Turbokarte mit RAM eingebaut haben solltest, würde ich mal die ausbauen und alle Kontakte reinigen, am besen mit einem weichen Radiergummi..
Viel Erfolg!
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

06.02.2007, 15:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Das bedrohte Wort
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Solar:
Mein persönlicher Graus ist der Anglizismus "das kann ich erinnern" (vom engl. "I can remember")....
Einen Tag später höre ich genau die Redewendung von unserer (durchaus gebildeten) Nachbarin. :(


Genau so'ne Verirrung ist der häufig zu hörende Ausdruck "das meint" vom englischen "that means", was schlicht und ergreifend "das bedeutet" heißt...
Diese Direktübersetzungen sollte man sich verkniefen, zumal wenn sie schlicht falsch sind. Es käme ja auch kein Brite auf die Idee zu sagen: "Go me not on the cookie" :D

(..ein Ami vielleicht schon 8o )
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

05.02.2007, 11:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Das bedrohte Wort
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Hennig:
In dieser Richtung zielend und besorgniserregend ist das der Durchschnittsamerikaner
nur noch ca 300 Wörter im Alltag gebraucht. Die verblöden dort langsam aber sicher.
Über Deutschland weiß ich darüber keine Zahlen.

MfG Hennig


Ich wußte garnicht, daß es so viele "Gerichte" bei McDoof gibt... ?(

Die Deutschen brauchen in etwa 400 bis 800 Worte, um ihren Alltag zu "meistern" !?!?! 8o

(...haben ja eh nichts zu sagen :P )

PS: das deutsche Synonym zu Single ist Junggeselle/Jungesellin (vulgo "Jungfer") ;)
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:

[ Dieser Beitrag wurde von Joky am 05.02.2007 um 11:22 Uhr geändert. ]
 
Joky   Nutzer

31.12.2006, 14:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: V: Amiga 600 + 2MB PCMCIA RAM-Erweiterung
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

@zecke23:
..hast emil ;)
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

30.12.2006, 17:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Einen Guten Rutsch in neue Jahr...
Brett: Get a Life

Nachdem ich's nicht zu Weihnachten "geschafft" habe, wünsche ich Euch allen ein ganz gutes 2007, in dem alle Eure Wünsche, Träume und Hoffnungen wahr werden sollen: Viel Glück!! :bounce:
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

24.12.2006, 19:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Alle Jahre wieder ...
Brett: Get a Life

@Han_Omag:

zu finden ist das Werk auf der "The Return of the Manticore", CD 1, Titel 6
I wish you a merry Christmas and a brave new year! :itchy:
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

07.12.2006, 10:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Neues Schnüffelgesetz verabschiedet!
Brett: Get a Life

Nach dem Heise- Bericht bleibt einem ja nur noch die Vermutung, daß hier chinesische Verhältnisse eingeführt werden sollen. Wenn die "Herrschaften" in Berlin mal so eifirg wären, wenn es um Kinderpornographie oder Rechtsextremismus geht, wäre uns bestimmt mehr geholfen als in jedem deutschen Staatsbürger einen islamischen Terroristen zu vermuten. Die Stasi hat von solchen Möglichkeiten nur geträumt - Schäuble und Co führen sie ein..

(..nach dieser Bemerkung wurde das Forum vom Innenministerium geschlossen mit der Begründung, daß wir in einem demokratischen Staat leben, in dem Meinungsfreiheit und Datenschutz vefassungsmäßig gewährleistet sind und solche subversiven Äußerungen nicht geduldet werden können) :D I-) :D
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

27.10.2006, 11:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Epson Stylus Drucker hacken?
Brett: Andere Systeme

Zitat:
Original von Maja:
@Joky:
> Nur so am Rande: wenn ich versuche, schwarzweiß-Bilder mit dem
> Nadler auszudrucken, gelingt das am PC nicht wirklich, aber wenn
> ich den an den AMIGA anhänge, kommen durchaus brauchbare
> Ergebnisse 'raus 8)

Was willst Du mir damit sagen? Aber lass ruhig. Nadeldrucker tu ich mir nicht mehr an. Viel zu laut. :)


..daß ein Pc zu dumm ist, Bilder gescheit zu drucken :D :D
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
Joky   Nutzer

26.10.2006, 19:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Epson Stylus Drucker hacken?
Brett: Andere Systeme

@Maja:
Der Drucker wird so oft benutzt, wie ich ihn brauche :D
Manchmal jeden Tag, aber es gibt auch Monate, wo er "Ruhe hat". Aber "verklebt" war er nur zweimal, einmal mit Original- Tinte und einmal mit der no- name- Tinte, also ist das auch kein zuverlässiges Kriterium :)
Mit der Abdeckung unterbreche ich lediglich die Luftzirkulation, was ohne Zweifel ein Faktor sein kann. (ausdrücklich: "kann"). Und für "Serienausdruck" verwende ich meist "EndlosPapier" (das gibt's noch!) und meinen Nadeldrucker, der schafft locker 600 - 800 Seiten ohne Farbverlust, allerdings eben schwarzweiß, aber das reicht ja für Texte (WalkTroughs und sowas).
Nur so am Rande: wenn ich versuche, schwarzweiß-Bilder mit dem Nadler auszudrucken, gelingt das am PC nicht wirklich, aber wenn ich den an den AMIGA anhänge, kommen durchaus brauchbare Ergebnisse 'raus 8)
--
Gruß,
Johannes

Nur wo :commo: AMIGA draufsteht, ist auch ein Computer drin :dance1:
 
 
-1- 2 3 4 5 6 Letzte Ergebnisse der Suche: 208 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.