amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste 1 2 3 4 5 -6- 7 8 9 10 11 Letzte Ergebnisse der Suche: 377 Treffer (30 pro Seite)
Kai9   Nutzer

15.10.2003, 03:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: IBrowse2.3
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Madcat:
So mal eine Frage zu IBrowse. Kann man dort irgendwie einen Text kopieren, in eine Art Zwischenablage(wie bei Windows) vieleicht, sodass man ihn später wieder einfügen kann?


Bei IBrowse kann man das Kopieren auch vereinfachen.
Im Menü "Einstellungen" -> "Einstellungen" -> "Allgemeines" -> "Text durch Verschieben kopieren" auswählen und dann OK klicken. (Bei Bedarf Einstellung speichern)

Jetzt muss man nur noch den Text, den man kopieren will, einmal makieren (die Markierung wird gleich automatisch wieder aufgehoben) und der Text ist in der Zwischenablage gespeichert.

Kai



[ Dieser Beitrag wurde von Kai9 am 15.10.2003 editiert. ]
 
Kai9   Nutzer

11.10.2003, 19:24 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Details zum Pegasos II
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von AP:

>Also müsste ein extra Chip her, der kostet und kostet Platz,

So teuer kann das aber nicht sein und ein Platzproblem noch weniger (der AOneLite ist ein micro-itx-Board, also noch kleiner als der Pegasos).


Wo ist denn dabei das wirkliche Argument? Ich habe mir mal den aktuellen AOne"Lite" angesehen. Er hat immerhin keinen AGP-Anschluss und auch keine 3 PCI-Steckplätze, die Platz belegen, sondern nur 1 x PCI. Zudem verwendet man hier kleinere (eher unübliche) Speicherbänke...u.s.w. All das macht das Board zwar kleiner, aber zugleich auch wieder unflexibler. Und hast du das Pegasos2-Board überhaupt schon gesehen, um ernsthaft behaupten zu können, dass es dort kaum ein Platzproblem geben würde? Du bist doch sonst immer so dafür, dass man nur über Sachen spricht und urteilt, über die man tatsächlich Bescheid weiß. ;)

Aber auch wenn du dich diesbezüglich am Pegasos1-Board orientiert haben solltest, bleibt deine Aussage noch immer unverständlich, denn hier *ist* kaum noch Platz, um noch zusätzliche Komponenten unterzubringen, ohne dabei neue Probleme auszulösen.

Zitat:
AGPx1 - mag sein, dass das leistungsmäßig keine Nachteile bringt, aber rein marketingtechnisch sieht das ganze halt nicht so gut aus

Die Veröffentlichung von technischen Fakten, bedeutet noch lange kein negatives Marketing. Hier sollte man doch erstmal abwarten, wie Genesis Marketing denn tatsächlich aussieht, wenn es denn erstmal begonnen hat.

"Rein marketingtechnisch" (in der Werbung) arbeitet man ja gewöhnlich mit den Vorteilen eines Produkts und vermittelt diese dem angestrebten Kundenkreis. Insofern steht "rein marketingtechnisch" also noch einiges an Möglichkeiten offen und es lässt sich diesbezüglich auch noch gar nicht sagen, ob Genesi es nicht doch fertig bringt, den Kunden davon zu überzeugen, dass z.B. "AGP x1" kein wirklicher Nachteil ist, sondern eher ein zu vernachlässigendes Merkmal, wenn es um allgemein effektive Systemausnutzung geht.

Außerdem müsste man anderenfalls bei eigentlich jedem Produkt die Befürchtung haben, die du hier ansprichst, denn an jedem Produkt gibt es in irgend einer Form Merkmale, die eher unatraktiv erscheinen. Im Gesamtüberblick allerdings werden diese dann doch eher unwichtig und spielen kaum noch eine nennenswerte Rolle, wenn das Maketing es richtig versteht, dem Käufer die tatsächlichen Vorteile auch ausreichend gut zu vermitteln.
Beim Pegasos könnten das dann z.B. so Dinge sein, wie "sichtbare/fühlbare" Geschwindigkeit... u.s.w., die das Merkmal "AGP x1" mehr ins positive Licht stellen, anstatt es als Negativ-Punkt auszuweisen.

Nur eines hat man mit der Veröffentlichung der realen tech. Daten schon mal gezeigt. Man versucht dem Kunden nicht gewisse, scheinbar unvorteilhafte Merkmale zu verschweigen und ihm ein X für ein U vorzumachen. Allein das weckt schon mal wieder mehr Vertrauen, als wenn man erst nach dem Kauf eines Produkts festellen muss, dass da noch unschöne Merkmale sind, von denen man zuvor nichts erfahren hat, weil sie durch schönendes, "sauberes" Marketing verschwiegen wurden.

Zitat:
Warum sollte auf dem Pegasos-Board für einen kleinen Baustein zu wenig Platz sein, wenn es auf einem wesentlich kleineren MB auch geht?

Siehe oben!

Zitat:
Und bevor Du jemanden Ahnungslosigkeit vorwirfst, solltest Du Dich besser informieren, mit wem Du es zu tun hast.

Ich nehme mal an, dass man es bei dir mit Anton Preinsack zu tun hat, der sich immer mal wieder gerne als "Journalist" vorstellt. Oder liege ich da etwa falsch? ;) Ist das denn automatisch ein Indiz für "Ahnung/Wissen" deinerseits? Wenn ja, dann solltest du das ja mal, anhand logischer Zusammenhänge begründen können.

Kai


[ Dieser Beitrag wurde von Kai9 am 11.10.2003 editiert. ]
 
Kai9   Nutzer

10.10.2003, 15:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bilder von der Guru Meditation 2003
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Professor:
@Kai9

Nichts, für ungut!:lach: :rotate:


Jo. :lach:

Kai
 
Kai9   Nutzer

10.10.2003, 15:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Details zum Pegasos II
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von selco:

Aber was ist z.B. mit SPDIF-IN


Das war beim Pegasos 1 nicht dabei und ist auch für den Pegasos 2 nicht angekündigt gewesen.

Zitat:
... oder Microphone-IN

Ist zwar nicht mit aufgeführt, aber aus welchem Grund sollte dieses Feature des Pegasos 1, mit der eigentlichen Verbesserung des Boards wegfallen?

IRDA (Infarot) ist übrigens auch nicht mit aufgeführt. Auch hier kann ich mir allerdings nicht vorstellen, weshalb diese Funktion auf dem Pegasos 2 plötzlich wegfallen sollte, obwohl dieses Feature für beispielsweise STBs dringend Voraussetzung ist. Vielleicht sollte man einfach mal abwarten, bis der Pegasos 2 allgemein ausgeliefert wird. Ich bin mir sicher, dass sich dann viele Bedenken und Probleme von ganz allein erübrigen werden. Schließlich kann ich mir auch nicht vorstellen, dass die Hardwareentwickler von Genesi unüberlegt an die Sache herangegangen sind und dem Pegasos 2 unbegründet eine schlechtere Ausstattung mit auf den Weg geben, als der Pegasos 1 bereits hatte.

Kai


[ Dieser Beitrag wurde von Kai9 am 10.10.2003 editiert. ]
 
Kai9   Nutzer

10.10.2003, 15:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Details zum Pegasos II
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von Gutzi:

So, ich melde mich dann ab


Das ist wohl das Beste, was ein Troll tun kann. :rolleyes:

Kai
 
Kai9   Nutzer

10.10.2003, 02:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Details zum Pegasos II
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von Gutzi:
Zitat:
Original von Kai9:
Oh Gutzi, du kannst ja wieder reden, welch ein Wunder! Dabei wolltest du doch erst gar nicht mehr? :lach:

Kai

Und wenn dir mal wieder die Argumente ausgehen, dann kommt ein Satz wie der da oben.

Gutzi, mein Argument steht schon eine ganze Weile direkt vor mir und funktioniert bisher ganz gut. Und bis mal etwas annähernd Vergleichbares von der offiziellen Amigaseite kommt, bleibt es auch ein sehr gutes Argument. 8)

Kai

 
Kai9   Nutzer

10.10.2003, 02:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Details zum Pegasos II
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von Eule:

Die wirklichen Probleme lauern wo anders. So hat mein Peg-I zwar eine
Floppy abver die Treiber wollen nicht.


Falls du hierbei von MorphOS sprichst, so gibt es diesbezüglich keine
Floppytreiber, denn es ist schlicht keine Floppy-Unterstützung geplant, weil alte Amiga-Disketten nur unter erhöten Aufwand betrieben werden können (siehe Catweasel) und Disketten außerdem heute bereits durch zeitgemäßere Speichermedien ersetzt wurden.

Zitat:
So ähnlich ists auch mit dem Parallel-Port .....

Was ist damit? Der wird doch unterstützt.

Zitat:
Ein rechner den ich habe oder kaufen kann macht mehr Sinn als jede hochglanz Ankündigung.

Völlig richtig.

Kai


 
Kai9   Nutzer

09.10.2003, 23:50 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Details zum Pegasos II
Brett: MorphOS

Oh Gutzi, du kannst ja wieder reden, welch ein Wunder! Dabei wolltest du doch erst gar nicht mehr? :lach:

Kai
 
Kai9   Nutzer

09.10.2003, 23:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bilder von der Guru Meditation 2003
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Prima! ..und ich bin auch mit drauf. :look: I-)

Kai
 
Kai9   Nutzer

09.10.2003, 22:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Details zum Pegasos II
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von _PAB_:

Und wenn man bedenkt, daß die Spezifikationen vom Pegasos-II *unter* denen vom A1-lite liegen... das ist ein Armutszeugnis !


"Armutszeugnis"? Ich lach mich ja schief! :lach:

Aber gut, lass doch mal hören, was hast du denn derzeit entsprechendes anzubieten?... Wie, nichts? - Ach, du wartest immer noch? Ist ja interessant..! :O

Kai
 
Kai9   Nutzer

09.10.2003, 02:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Details zum Pegasos II
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von AP:

Ich will ja nicht sticheln, aber von den Specs hätte ich mir doch mehr erwartet.


Wieso hast du DIR mehr erwartet? G.Carda hatte doch bei GIGA relativ genau beschrieben, wie das Pegasos-2-Board etwa aussehen wird. Aussage von damals:
"fast identisch mit dem Pegasos 1 - CPU-Interface wird schneller, SD-Ram wird durch DDR-Ram ersetzt, GBit Ethernet-Port kommt hinzu - das war's für die erste Variante."

Zitat:
Ich hoffe, dass heißt nicht wirklich AGPx1??

Ich auch nicht. Allerdings halte ich das für sehr unwahrscheinlich, da der Pegasos 1 ja bereits einen AGP-Slot x2 hat. Oder habe ich da jetzt etwas verpasst?

Nachtrag: Ich habe gerade noch mal im Pegasos-Forum gelesen. Dort wird von DJBase gut verständlich beschrieben, was das "AGP x1" bedeutet.

http://www.pegasosforum.de/viewtopic.php?t=73


Zitat:
und was ist aus PCI-X geworden?

Ich wüßte nicht, dass das bisher seitens Genesi offiziell als Feature des Pegasos 2 angeküdigt wurde.

Zitat:
Zumindest USB 2.0 hätte man gleich mit drraufpacken können.

Das sehe ich auch so.

Kai


[ Dieser Beitrag wurde von Kai9 am 09.10.2003 editiert. ]
 
Kai9   Nutzer

08.10.2003, 18:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Multimedia-Software Supreme bestellen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von pagasos-sigi:
Zitat:
Original von NicoBarbat:
Hallo zusammen!

Wenn jemand Interesse an der Multimedia-Software "Supreme" von Darkage Software hat, möge er sich zwecks eines möglichen Vertriebs in Deutschland oder zumindest zwecks einer Sammelbestellung kurz bei mir melden (nico@amigaplus.de), da die Software nicht bei den bekannten Händlern erhältlich ist.

Schöne Grüße aus Köln


Was ist das für ein Programm, was kann es machen ?


"Supreme ist ein ScalaMM Klone, aber mit demo-style Effekten (wir sind alle ex-demo coders btw :-) und kompletter Unterstützung für Gfx-Karten."

http://www.amigafuture.de/interactive/interview/darkage.php


Ich hätte vielleicht Interesse daran. Allerdings würde ich zuvor gerne noch etwas mehr Informationen über die aktuellen Möglichkeiten von Supreme erfahren und was es kosten soll u.s.w...

Kai
 
Kai9   Nutzer

08.10.2003, 13:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmigaOS 4.0 kommt für Blizzard PPC und ..!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Kronos:
@Kai9

Wenn wir davon ausgehen das die OS4-Lizenz kostenlos ist,und nicht
zwingend mit der AmigaOne-Namens-Lizenz zu tun hat(wie von AInc/
Hyperion behauptet), dann ist doch klar abzusehen das AInc nur am
A1 richtig Kohle macht ......

MfG
Kronos
--

Only the good die young all the evil seem to live forever


Ja, AInc. & Co. *wollen* mit dem AOne richtig Kohle machen. Allerdings sprechen die aktuellen Umstände eher dagegen, dass das so einfach und im notwendigen Ausmaß funktioniert, wie u.a. AInc. sich das offenbar vorstellt. Schließlich ist der AOne nicht automatisch ein Verkaufsrenner, nur weil Hyperions OS4 mal darauf läuft und das Ding "AmigaOne" genannt wird. Deswegen frage ich mich ja gerade nach dem tatsächlichen Nutzen, der aus Amiga Incs derzeitiger Lizenz-Politik letztendlich wirklich hervorgeht. Bisher hat diese jedenfalls nicht sonderlich viel eingebracht, was für mich einen wesentlichen Vorteil für Amiga selbst erkennen lassen könnte.

Was zukünftig wird, das bleibt natürlich noch abzuwarten. Aber auch hier sehe ich eigentlich keine wirkliche Besserung, bzw. Vorteile, die aus Amigas Lizenz-Politik hervorgehen.

Kai


[ Dieser Beitrag wurde von Kai9 am 08.10.2003 editiert. ]
 
Kai9   Nutzer

08.10.2003, 01:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmigaOS 4.0 kommt für Blizzard PPC und ..!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Andreas_Wolf:
@ Kai9:

> Man sollte sich außerdem auch mal ernsthaft die Frage stellen, wer
> außer Hyperion und ihrem OS4 denn sonst noch einen wirklichen Nutzen
> von dem ganzen Zertifizierungs-Quatsch hat.

Amiga Inc. und Eyetech IMO.


Eyetech provitiert zwar ebenfalls vom Fernhalten der Konkurrenz, aber die Lizenzen, die sie (vielleicht) an AInc. bezahlen oder bezahlt haben, garantieren ihnen nicht automatisch entsprechend gute Verkäufe/Gewinne. Und AInc. bekommt dadurch (vielleicht) etwas Lizenzgelder in die Kasse, halten aber durch ihre überzogene Lizenzpolitik gleichzeitig zusätzliche Lizenznehmer auf
Distanz.

Zitat:
> Nicht mal AInc. hat einen Bonus dadurch. Eher im Gegenteil...!

Das sehe ich anders.


Wie siehst du es denn?

Kai


[ Dieser Beitrag wurde von Kai9 am 08.10.2003 editiert. ]
 
Kai9   Nutzer

07.10.2003, 23:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmigaOS 4.0 kommt für Blizzard PPC und ..!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von AP:

Das ganze Morphing/MultiOS-Getue...


Falls du es "übersehen" hast, frage ich dich hier nochmal: "Was meinst du genau damit?"

Zitat:
Solange es AmigaInc. noch gibt bzw. die Zertifizierungsbestimmungen nicht geändert werden wird man sich wohl oder übel mit ihnen arrangieren müssen.

Hyperion schließt nichts völlig aus, weißt aber auf den Zertifizierungsvorgang hin.


Ich finde es immer wieder lustig, wenn Hyperion mal eben wieder schnell das Zertifizierungsmodell als Begründung vorschiebt, wenn es darum geht, warum es für sie aktuell keine Möglichkeit für OS4 auf Pegasos gibt. Eigentlich können sie doch ganz froh sein, dass es diese unbequeme Torture für Mitbewerber überhaupt gibt. Für das eigene OS4 ist es doch derzeit nur vorteilhaft, dass ernsthafte Konkurrenten, durch diese abartigen Zertifizierungs-Vorgaben künstlich auf Abstand gehalten werden. Anderenfalls käme Hyperion mit ihrem OS4 nämlich noch sehr viel mehr in Bedrängnis, als sie es momentan ohnehin schon sind, denn OS4 hat dem User jetzt und auch in naher Zukunft keinen nenneswerten Vorteile gegenüber einem MorphOS zu bieten. Wieso sollte sich also unter diesen Umständen jemand (außer vielleicht ein paar unwesentliche Ausnahmen) für den Pegasos ein OS4 kaufen, wenn es zu dieser Hardware das mindestens gleichwertige und zudem in der Sache sehr ähnliche Betriebsystem MorphOS kostenlos dazu gibt? Man sollte sich außerdem auch mal ernsthaft die Frage stellen, wer außer Hyperion und ihrem OS4 denn sonst noch einen wirklichen Nutzen von dem ganzen Zertifizierungs-Quatsch hat. Nicht mal AInc. hat einen Bonus dadurch. Eher im Gegenteil...!

Zitat:
Sehe ich genauso, darum halte eine "AOS4.0aufPegasos"-Debatte für absolut verfrüht zumal ja auch PegasosII noch nicht verfügbar ist.

Wenn es einen Grund gibt, eine solche Diskussion aufzuschieben, dann doch wohl eher, weil OS4 noch lange nicht im entsprechenden Zustand ist. Wegen des Pegasos 2, würde ich mir diesbezüglich doch wesentlich weniger Gedanken machen. ;)

Kai


[ Dieser Beitrag wurde von Kai9 am 07.10.2003 editiert. ]
 
Kai9   Nutzer

07.10.2003, 12:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmigaOS 4.0 kommt für Blizzard PPC und ..!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von AP:

MorphOS wird bei der Überlegung kaum eine Rolle spielen, denn der Hauptzweck einer für AOS4.0 zertifizierten Plattform ist ja die Lauffähigkeit von AOS4.0 (Linux läuft ja alternativ auch).


Naja, kommt ganz darauf an, von welchem Standpunkt man das Ganze betrachtet. Mich beispielsweise würde u.a. auch OpenBeOS/NewOS interessieren.

Zitat:
Das ganze Morphing/MultiOS-Getue...

Was meinst du genau damit?

Zitat:
Wenn sich jemand findet, der PegasosII-Boards für AOS4.0 zertifiziert, der will diese Rechner ja auch als "Amigas" mit AOS4.0 verkaufen.

Man beachte hierbei das Wort "auch"! ;)

Kai


[ Dieser Beitrag wurde von Kai9 am 07.10.2003 editiert. ]
 
Kai9   Nutzer

05.10.2003, 20:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Burnit Demo für MOS
Brett: MorphOS

@ tokai: Ach, nichts zu danken. Ich habe doch den Spaß und ein schönes Wochende gahabt. :-)


@ Professor:

Zitat:
es ist schön zu sehen das Du gut zuhause angekommen bist :-)

Ja, hallo!

Es lief eigentlich alles optimal, keine Staus u.s.w. - Leider ist Göda für mich nicht gerade nah, sonst würde ich garantiert viel öfter dort in der Gegend sein. Fest steht aber, dass man mal wieder viele nette Leute dort treffen durfte. Außerdem bin ich mit vielen neuen Ideen zurück gekommen. Allein das macht doch schon alles andere zur Nebensache. 8)

Zitat:
Aber warten wir mal ab was die Zeit so mit sich bringt. Auf jeden Fall bin ich der Meihnung das man es erst mal gesehen haben muß um sich wirklich ein Urteil bilden zu können!

Ja, genau so ist es. :-)

Zitat:
Das Burnit war schon ein kleiner Leckerbissen ;-)

Und das wird nicht das letzte Stück Zucker im Tee sein, soviel kann man schon mal sagen. 8)

Kai
 
Kai9   Nutzer

05.10.2003, 14:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Burnit Demo für MOS
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von tokai:
@kai9:
Wo sind die Berichte????

Ich langweile mich so ohne News! :D

regards,
tokai
--
this link sucks. :D



Ein paar Infos und Bilder von der Veranstaltung findet man unter:

http://www.azt-ev.de/



Kai


[ Dieser Beitrag wurde von Kai9 am 05.10.2003 editiert. ]
 
Kai9   Nutzer

04.10.2003, 14:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Burnit Demo für MOS
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von Hammer:
http://www.udnimweb.de/Berichte/Bericht03_Otis.html



Hier gibt es die ersten drei Screen Snapshots von der Burnit Demo von Titan Computer. Läuft hier in Bremen am Pegasos! :D
--
MFG

Hammer

http://people.freenet.de/ThaHammer/Amiga.html


Ja, BurnIt 3 hat auch hier, auf der Guru Meditation in Göda viel Interesse gefunden. Besonders die DVD-Unterstützung kam gut an. 8)

Kai
 
Kai9   Nutzer

27.09.2003, 02:39 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmigaOS4.0 auf dem AOne!!!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von schluckebier:

Die Behauptung war, es wäre logisch, zu MorphOS zu wechseln, wenn man sich ansieht, was MorphOS alles zu bieten habe. Und ich sage eben, dass ein Wechsel zu einem anderen OS logisch wäre, schlicht weil die mehr zu bieten haben als AOS und MorphOS zusammen.


MorphOS ist aber in diesem Fall (Funktion/Bedienung) kein völlig anderes OS, gegenüber des alten AmigaOS. Also kann man es diesbezüglich auch nicht mit einem Wechsel zu beispielsweise Linux oder MacOS gleichsetzen, sondern eher wie den Schritt von OS3.x zu OS4.x.

Zitat:
Ich bin mir nicht einmal sicher, ob eines der beiden überhaupt längerfristig überleben kann. Allerdings habe ich Zweifel daran, dass das allein Hyperions Schuld ist.

Allein? Das hat doch gar keiner behauptet. Allerdings ist ihr Anteil wesentlich.

Zitat:
Wer würde Hyperion für das Einstampfen von AOS4 bezahlen? bplan? Genesi?

Wie gesagt, sie hätten doch gar nicht erst anfangen müssen, eine eigenes OS zu machen.

Zitat:
Natürlich hat das dem Markt geschadet. Aber eben auch die völlig verfrühte Ankündigung des Pegasos.

(siehe Mario) Die angeblich verfrühte Ankündigung des Pegasos, hat wohl eher dazu beigetragen, dass User überhaupt wieder Hoffnung hatten.

Zitat:
Ich will einen Computer, keine STB

Ist der Pegasos etwa kein Computer?

Zitat:
AOS4 wird nie auf dem AmigaOne booten?

Das behaupten zwar die Friedens immer wieder, dass das so pauschal gesagt wurde, aber ich kenne nur die Aussage, dass sie es nicht in der erforderlichen, und von ihnen angegebenen Zeit schaffen werden, OS4 auf dem AOne lauffähig zu bekommen. Und genau das ist ja schließlich auch eingetreten.

Zitat:
Bill McEwen ist nicht mehr CEO von Amiga Inc?

Gut, das war wohl etwas voreilig. Wobei ich mir trotzdem gut vorstellen kann, dass da durchaus etwas in dieser Richtung laufen sollte, wenn man die Vorgänge der letzten paar Monate bei AInc. mal betrachtet.

Zitat:
No MAI without April?

Stimmt doch auch. Ohne April-Chips ist der Mai-Chip im Pegasos nicht nutzbar.

Zitat:
Mein Eindruck ist eher, dass Genesi daran massgeblich schuld ist. Und jetzt?

...jetzt solltest du das mal begründen. :)

Zitat:
Mein Punkt ist allein der, dass geworfener Dreck irgendwann immer auf den Werfer zurückfällt, womöglich sogar noch etwas mehr.

Hmm, das erklärt dann wohl auch, warum AInc. und Hyperion derzeit so sehr unter Beschuss stehen. ;)

Zitat:
Aber von Genesi kaufe ich nichts, solange sich deren Öffentlichkeitsarbeit nicht grundlegend ändert. Das ist keine Frage der Logik, das ist Antipathie.

Wie schon gesagt, wenn man nach dem Kriterium "Antipathie" geht, sollte man diesbezüglich auch von AOne/OS4 die Finger lassen. Oder geht es da wieder nach dem Motto: "Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß."? Obwohl, einige Dinge sind ja auch von Hyperion/AInc./Eyetech öffentlich gut bekannt, so dass das schon reichen sollte, um zu wissen, dass "Antipathie gegen Genesi" kaum eine gerechtfertigte Begründung gegen den Pegasos/MorphOS, bzw. für den AOne/OS4 sein kann.

Zitat:
Inwiefern unterscheidet sich dieses Spekulieren auf zukünftig verfügbare Funktionalität von dem Spekulieren auch ein zukünftig verfügbares AOS4 (mit einem außer für Betatester noch gar nicht abschätzbarem Funktionsumfang)?

Wieso? Habe ich denn etwas gegen Spekulation gesagt?

Zitat:
Wenn man vergleichen will, muss man warten, bis beide Betriebssysteme in einer endkundentauglichen Version vorliegen.

Kommt ganz darauf an, was man vergleichen will, bzw. welche Schwerpunkte man dabei setzt.

Zitat:
Aber die aktuelle Situation mit dem ganzen Hickhack drumrum finde ich wenig erfreulich, das könnte mich tatsächlich davon abhalten, mich überhaupt für eine PPC-Lösung zu interessieren. Beim Pegasos ist das eigentlich schon so passiert.

Die Situation, die seitens AmigaInc. & Co ausgelöst wurde, ist der Grund dafür, dass du keinen Pegasos nutzen willst? ;)

Kai


[ Dieser Beitrag wurde von Kai9 am 27.09.2003 editiert. ]
 
Kai9   Nutzer

26.09.2003, 00:28 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmigaOS4.0 auf dem AOne!!!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von tokai:
Zitat:
Original von Kai9:
Soweit ich weiß, gab es von DPaintV glaube keine Custom-Chip-unabhängig Version. Somit läuft das Programm leider nicht direkt auf MorphOS, höchstens über UAE. Bei OS4 dürfte es ebenso sein. (mit Außnahme der Cyberstorm-Version, bei der wohl geplant ist, AGA noch nutzbar zu halten)


DPaintV läuft mit MOS 1.4 auf dem Pegasos.

Das einzige was (noch) nicht funktioniert ist der Paletteneditor.


Gut. Aber wird direkt auf das Problem hin gearbeitet, oder passiert das nur als Nebeneffekt der allgemeinen Entwicklung von MorphOS?

Kai

 
Kai9   Nutzer

26.09.2003, 00:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmigaOS4.0 auf dem AOne!!!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von schluckebier:

Es wäre erst recht logisch, zu Linux, MacOS oder Windows zu wechseln, wenn man sich ansieht, was diese dem User alle zu bieten haben (ich rede jetzt nicht von irgendeinem "Feeling", sondern von Applikationen).


Nicht, wenn man die schnelle Weiterentwicklung eines Amigasystems zum Ziel hat und ein entsprechendes System existiert, auf dem man das erreichen kann.

Zitat:
Warum tun das einige nicht? Genau, da kommt das "Feeling" hinein. Einige entscheiden sich für MorphOS, weil es ihnen dem AmigaOS ähnlich genug ist, andere eben für das Warten auf AOS4.

OS4, dass dem alten AmigaOS ebenfalls nur ähnlich ist, genau wie MorphOS, da in beiden Fällen eine Weiterentwicklung stattfindet, OS4 jedoch deutlich später verfügbar ist, als MorphOS. Und das Feeling ist bei MorphOS keinesfalls verloren gegangen, wenn das einige denken sollten.

Zitat:
Logisch ist beides nicht, also solltest du auch nicht mit Logik argumentieren.

Die Logik bezog sich darauf, dass der bisherige Amiga-User ja immerhin daran interessiert sein wird, die Vorzüge seines bisher genutzen Amigas in einem neuen Computersystem möglichst ebenso vorzufinden und das ist bei MorphOS schließlich der Fall. Also ist es auch logisch, dass ein Amiga-User ein solches System einem MacOS oder Linux vorzieht, wenn es ihm zur Verfügung steht. Anderenfalls müsste er zugeben, dass er kein wirkliches Interesse mehr am Fortbestand des Amiga-Systems hat.

Zitat:
AOS4 ist nun mal die offizielle Weiterführung des AmigaOS, das dürfte für die meisten Wartenden der wichtigste Punkt sein.

Die OS4-Verteter sprechen hier immer wieder vom "offiziellen Weg". (siehe u.a. Lemmink) Ist damit irgend eine Verpflichtung verbunden oder steckt ein anderer logisch zu begründender Vorteil o. Sinn dahinter? Für mich ist diese Argumentation jedenfalls totaler Unsinn, denn wenn diese User tatsächlich ihren Grundsatz befolgen, wären sie auch dazu verpflichten, Windows als den offiziellen Weg zu befürworten und diesen zu gehen, wenn M$ den Amiga-Laden übernehmen würde und plötzlich ein neues Windows als offizielle Weiterführung des AmigaOS benennen würde. (ein zwar extremes Beispiel, aber logisch nachvollziehbar)

Es ist also *nicht* wirklich immer sinnvoll, sich am offiziellen Weg festzumachen und sich grundsätzlich daran zu orientieren, sonder besser danach zu gehen und zu überprüfen, womit effektiv mehr zu erreichen ist.

Zitat:
>In Anbetracht dessen, was MorphOS nämlich wirklich ist, klingt so eine Aussage etwas voreingenommen und ist auch kaum nachvollziehbar.

Muss es denn für dich nachvollziehbar sein? Du solltest dich damit abfinden, dass es nun einmal so ist.


Nein, ich finde mich nicht einfach damit ab, denn die Darstellung eines gewissen Umstandes (eine Aussage) muss immer nachvollziebar sein, um die mögliche Korrektheit dessen überprüfen zu können. Anderenfalls kann es nämlich schnell passierten, dass man einen Irrtum (z.B. eine vorschnelle Entscheidung) einfach so akzeptiert, ohne je die Möglichkeit zu nutzen, diesen Irrtum zu berichtigen.

Zitat:
Ich kenne sowohl MorphOS 1.3 als auch MorphOS 1.4 sehr gut,

Unter diesem Gesichtspunkt akzeptiere ich *deine Entscheidung* durchaus. Aber sich MorphOS als Lösung generell zu verschließen, ohne die aktuellen Tatsachen berücksichtigt zu haben, weil man sich einfach nicht richtig informiert hat, oder sich generell nicht informieren will und darum nur irgendwelche sinnlosen Begründungen aus der Luft greift, das akzeptiere ich keinesfalls.

Zitat:
Diese Vertrautheit ist für mich erst dann gegeben, wenn Ambient alle Features der Workbench bietet.

Da die Entwicklung von MorphOS mittlerweile an einem Punkt angekommen ist, an dem mit einem nächsten Update durchaus die noch vermissten Grundfunktionen realisierbar erscheinen, kann man wohl auch davon ausgehen, dass MorphOS in naher Zukunft auch dieses Argument entkräften kann. Insofern bin ich einfach mal gespannt, welche Argumente dann noch gegen die Verwendung von MorphOS vorgebracht werden. (jetzt nicht direkt auf dich bezogen) ;)

Zitat:
>Ich frage mal: Was bringt *uns allen* (der Amiga-Gemeinde) die Warterei auf OS4, bzw. das OS4-Projekt selbst?

Dir, als Mitglied der MorphOS-Gemeinde, vermutlich gar nichts. Anderen wird es wohl AOS4 bringen. :-)


Genau hier wird wieder der Fehler gemacht, eine generelle Trennung zwischen MorphOS-Usern und dem Rest der Amiga-User aufrecht zu halten. Einerseits sehe ich nicht ein, mir eine Amiga-User-Zugehörigkeit absprechen zu lassen, andererseits scheint einigen nicht bewußt zu sein, dass sie mit dieser Einstellung ihr eigenen allgemeinen Erfolgschancen ebenfalls extrem verschlechtern und nicht nur die MorphOS-User Nachteile durch die Trennung haben.

Zitat:
Ich bin kein wartender User.

Dann bist du also auch nicht *unbedingt* an der möglichst erfolgreichen Entwicklung des Amiga-Markts interessiert, sondern wartest halt was vielleicht mal kommt und kaufst dann, oder auch nicht. Insofern gehörtst du dann aber auch nicht zu dem Personenkreis, den ich hier anspreche und auf den es mir letztendlich ankommt. (ohne das jetzt persönlich zu sehen)

Zitat:
Daraus folgt also, dass der Amiga-User Interesse daran haben müsste, dass Hyperion das AOS4-Projekt einstampft und stattdessen Applikationen für MorphOS programmiert?

Eigentlich ja. Denn schließlich trägt Hyperion mit OS4 *nicht* dazu bei, dass der Markt sich *schnellstmöglich* wieder vergößert/erholt. Sie haben das "Volumen" (Potential) des Markts bewusst geteilt und dessen Entwicklung deutlich blockiert, indem sie mit OS4 begomnnen haben, als MorphOS schon lange auf dem Weg war, eine solide Grundlage zu errichten, auf der Amiga-Entwickler, Händler und User schnell wieder eine gemeinsame Zukunft aufbauen könnten, und das nur aus dem eigentlichen Grund, ihre ganz eigenen Interessen durchzusetzen. Denn die Interessen des gesamten Amiga-Markts, haben sie mit ihrem Handeln in keinem Fall unterstützt und gefördert.

Zitat:
Umgekehrt könnte man genauso gut argumentieren, dass das MorphOS-Team
nach dem Scheitern der Verhandlungen MorphOS hätte einstampfen sollen, um Hyperion bei AOS4 zu helfen und dafür Applikationen zu schreiben. Ist etwas unrealistisch, nicht?



Nicht unrealistisch, aber doch sehr unlogisch und uneffektiv! Wie Mario schon richtig sagte, war Hyperion am Scheitern der Verhandlungen zwischen AInc. und bPlan beteiligt. Während MorphOS schon lange entwickelt wurde, hat Hyperion erst damit begonnen, eine eigene Lösung zu erarbeiten. Würde Hyperion anstelle ihres OS4, die letzten Jahre dazu genutzt haben, z.B. Spiele umzusetzen, wie sie das ja zuvor taten, so hätten heute alle Amiga-User ein passendes System für die Zukunft und eine entsprechend größere Auswahl an Software für ein neues, modernisiertes Computersystem. *Das* wäre dann wirklich eine unterstützung für die Amiga-Gemeinde gewesen!

Zitat:
Da tun sich beide nichts. Auch der Pegasos wurde imho viel zu früh angekündigt und hat dadurch den noch existierenden 68k-Markt nachhaltig geschädigt.

Den 68k-Markt, der schon völlig überholt und am Ende war? Als Pegasos
angekündigt wurde, war es allerhöchste Zeit, eine neue Technologie einzuführen, aber keineswegs zu früh! Eher schon zu spät, den seit 1995 sollte der PPC den Amiga modernisieren.

Zitat:
Jaja, die Sinnmäßigkeit. :-) Ich würde mir jedenfalls wünschen, dass Entwicklungen gezielt in den Ausbau eines Computersystems fliessen, nicht in Produkte wie STB.

Und genau das geht eben nicht, wenn man nicht ansterbt, als Eintagsfliege zu enden. Um ein System neu großzuziehen, braucht man erstmal viel Geld und auch Zeit, denn der Markt stellt ja gewisse Ansprüche, die erst nach intensiver Entwicklung erfüllt werden können. Eine STB ist "nicht ganz" so aufwendig zu realisieren, wie ein vollwertiges Computersystem, also bietet u.a. sich eine STB auch an, um das Geld für Weiterentwicklung zu beschaffen. Anders geht es einfach nicht. Außerdem ist es ja nicht so, dass für STBs völlig neue entwickelt werden müsste, denn die Basis ist schließlich der Pegasos.

Zitat:
Wenn man mit Linux, MacOS und Windows konkurrieren möchte, dann muss es vor allem gute und viele Anwendungen geben,

Aha! ;) Und genau darum sollte nach meiner Auffassung Hyperion eher *dafür* sorgen, das neue Software geschaffen wird, anstatt ein weiteres OS zu entwickeln, dass zu lange zu wenig Anwendungen bekommt und somit die Chancen auf Erfolg vermindert. Genau das ist es nämlich!

Zitat:
Selbst wenn MorphOS schon alles böte, was mir den Umstieg versüßen würde, würde ich es wegen Genesis Verhalten nicht tun.

Ja, und genau da wird wieder mit zweierlei Maß gemessen, denn unter solchen Gesichtspunkten dürfte man OS4 erst recht nicht in Erwägung ziehen.

Zitat:
Mag sein, macht das Fehlverhalten der MorphOS-Befürworter imho aber kein bisschen besser.

Welches Fehlverhalten meinst du?

Kai


[ Dieser Beitrag wurde von Kai9 am 26.09.2003 editiert. ]
 
Kai9   Nutzer

25.09.2003, 07:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmigaOS4.0 auf dem AOne!!!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von C64:

>Schließlich besitzt MorphOS die Vertrautheit des alten Amigas, dessen gewohnte Transparenz und ist zudem angenehm schnell. >Hinzu kommt dann noch der in Kürze lieferbare Pegasos 2, dessen Preis alleine schon ein gutes Argument sein sollte, sich dieses System wenigstens mal genau anzusehen, anstatt die Zeit immer noch unnötig mit warten zu verschwenden.

Das bietet mir ein PC mit UAE oder Amithlon heute auch und das noch Preiwerter!


Aha! Ich wusste ja nicht, dass du völlig auf Weiterentwicklung und PPC-Software verzichten möchtest. :)

Zitat:
Gegenfrage was kannst Du unter MorphOS heute mache nwas ich nicht mit meinem 60er auch kann?

Wieso stellst du hier eigentlich Fragen, die du dir zumindest teilweise selbst zuvor schon beantwortet hast?

"nur kann ich diese Programme selbst auf meinem 60er nutzen, abgesehen von den PPC Spielen!" - Wobei sich PPC-Software nicht nur auf Spiele beschräkt. Hast du z.B. MPlayer?

Zitat:
Wozu sollte ich Pegasos kaufen um unter MorphOS mir altbekannte AMIGA Software zu nutzen?

Tausche in deiner Frage mal die Wörter "Pegasos/MorphOS" gegen "AOne/OS4" aus und stell deine Frage erneut, aber an dich selbst. Vielleicht kommst du ja dann von alleine auf die sinngemäß richtige Antwort.

Zitat:
keine Zeit zu verlieren? Hallo,Wir warten seit 1994 aufneue Hardware, der Zug ist so oder so schon lange abgefahren!

Aaaachso! Darum kann man also als Amiga-User mit dir zusammen ruhig noch länger warten, weil es ja schließlich seit 1994 so ist. Na, ob diese Meinung tatsächlich viele andere Amiganer mit dir teilen, das halte ich für äußerst unwahrscheinlich. Aber frag sie doch mal, ob sie dir da alle mit Begeisterung zustimmen. Viel Spaß! :)

Zitat:
Die meisten Amiga Entwickler unterstüzen den AMIGA heute noch aus Just for Fun,nicht um davon zu leben!

Falsch! Die *meisten* Amiga-Entwickler sind schon lange nicht mehr da!

Zitat:
Einne passende Plattform für Entwickler ist [...],aber bestimmt nicht der pegasos mit mos!

Hmmm, dann frage ich mich aber, was denn die Entwickler mit dem MorphOS-SDK sonst so anstellen, wenn der Pegasos angeblich keine geeignete Plattform für Entwickler darstellt. - Sag mal, hast du noch mehr so Unsinn auf Lager?

Zitat:
>Die geeignete Plattform ist jetzt mit Pegasos/MorphOS zwar da,

Aha,das behauptest Du...


Allerdings!

Zitat:
>aber OS4 hält einen wesentlichen Teil der Amiga-User davon ab, jetzt wieder in den Markt zu investieren.

Wieso jeder kann sich doch das kaufen was er will!


Wieder falsch! z.B.: Wo gibt es derzeit AOne mit MorphOS oder Pegasos mit OS4. Immerhin war die Rede von *jetzt* und nicht von irgendwann. Fakt ist auch, dass man *jetzt* immer noch keinen AOne mit OAS4 kaufen kann. Deine Aussage ist also völlig falsch.

Zitat:
Welche Firmen? Die von Genesi bezahlt werden damit Sie für MorphOS entwickeln?

Davon abgesehen, dass deine Behauptung mal wieder nicht zutrifft, werden die Leute, die für Genesi derzeit tätig sind, wenigstens auch für ihre Arbeit entlohnt. Das kann man an anderer Stelle im Amiga-Land ja leider nicht immer behaupten.

Zitat:
Träum schön weiter!

Nein, das Träumen überlasse ich dann doch lieber Experten wie dir.

Zitat:
Wer sich für eine inoffizielle Lösung entscheidet muss halt sehen wo er bleibt oder?

Naja, momentan müssen ja leider eher die Amiga-User, die sich bisher für die "offiziellen Lösung" entschieden haben, sehen wo sie bleiben. Sie haben beispielsweise immer noch kein "offizielles" PPC-OS und die "offiziellen" 50$-Gutscheine will ihnen derzeit wohl auch keiner der "Offiziellen" so recht ausstellen und entsprechend vergüten. Insofern ist man wohl derzeit mit der "inoffizielen Lösung" durchaus besser versorgt.

Zitat:
>Schließlich ist Hyperion ja erstmal mit ganz anderen Dingen beschäftigt, anstatt den Markt mit Spielen und Anwendungen zu bedienen.

Wuste gar nicht das Du so gut über Hyperions Pläne informiert bist!


Tja, du weißt offenbar vieles nicht. Wieviele Programmierer hat Hyperion, die derzeit an Spielen und Anwendungen arbeiten? :rolleyes:

Zitat:
Seltsam nur das mir aussreichend Lizensen für Spiele bekannt sind!

Eine Lizenz ist noch lange kein fertiges und verkauftes Spiel. Und wie definierst du diesbezüglich "ausreichend"?

Zitat:
>Hier geht es eigentlich darum, gewisse Entscheidungsfehler und ihre negativen Folgen aufzuzeigen.

Damit beschäftigen sich AMiga user schon seit 1994!


Gelernt haben einige offensichtlich aber trotzdem nichts daraus.

Kai


[ Dieser Beitrag wurde von Kai9 am 25.09.2003 editiert. ]
 
Kai9   Nutzer

25.09.2003, 07:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmigaOS4.0 auf dem AOne!!!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Lemmink:

Ich werde mir in Bremen mal MorphOS 1.4 ansehen,...


Na, das ist doch mal eine gute Entscheidung. :)

Kai


 
Kai9   Nutzer

25.09.2003, 07:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmigaOS4.0 auf dem AOne!!!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von pixl:

Weiß einer ob auf MOS oder OS 4 auch noch D-Paint V laufen wird.?


Soweit ich weiß, gab es von DPaintV glaube keine Custom-Chip-unabhängig Version. Somit läuft das Programm leider nicht direkt auf MorphOS, höchstens über UAE. Bei OS4 dürfte es ebenso sein. (mit Außnahme der Cyberstorm-Version, bei der wohl geplant ist, AGA noch nutzbar zu halten)

Kai

 
Kai9   Nutzer

24.09.2003, 20:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmigaOS4.0 auf dem AOne!!!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

[quote]
Original von schluckebier:

Zitat:
sollten also alle, die auf AOS4 warten, das lieber sein lassen und zu MorphOS wechseln?

Ja. Das wäre zumindest nicht unlogisch, wenn man sich ansieht, was MorphOS dem Amiga-User tatsächlich zu bieten hat.

Zitat:
U.a. du solltest endlich mal begreifen, dass Pegasos/MorphOS nicht für jeden hier eine Alternative zu ihrem jetzigen Amiga darstellt

Wenn für betreffende Personen die Kombination Pegasos/MorphOS angeblich keine angemessene Alternative zu ihrem jetzigen Amiga darstellt, wie kann es dann AOne/OS4? In Anbetracht dessen, was MorphOS nämlich wirklich ist, klingt so eine Aussage etwas voreingenommen und ist auch kaum nachvollziehbar.

Zitat:
Wenn sich jemand bisher nicht für MorphOS entscheiden konnte/wollte, warum sollte er das ausgerechnet jetzt tun?

Vielleicht, weil zu sehen ist, dass MorphOS sich merklich weiterentwickelt hat und durchaus die Ansprüche an einen angemessenen Ersatz für den alten Amiga erfüllen kann und derjenige zudem keine Lust mehr hat, abermals länger auf ein OS4 warten zu müssen, um endlich die Funktionalität eines Amiga-typischen, PPC-nativen Systems nutzen zu können, die MorphOS ja bereits heute schon bietet.

Schließlich besitzt MorphOS die Vertrautheit des alten Amigas, dessen gewohnte Transparenz und ist zudem angenehm schnell. Hinzu kommt dann noch der in Kürze lieferbare Pegasos 2, dessen Preis alleine schon ein gutes Argument sein sollte, sich dieses System wenigstens mal genau anzusehen, anstatt die Zeit immer noch unnötig mit warten zu verschwenden. Und schließlich ist auch die Software aus dem kostenlosen SuperBundle ein netter Anreiz, den zumindest ich nicht verachten würde.

Zitat:
Du solltest aber auch anderen zugestehen, dass sie eben lieber auf AOS4 warten wollen und denen nicht ständig einreden, dass sie auf die schlechtere Lösung setzen und den Markt beschädigen würden.

Ich frage mal: Was bringt *uns allen* (der Amiga-Gemeinde) die Warterei auf OS4, bzw. das OS4-Projekt selbst? Welche Vorteile siehst z.B. Du als wartender User darin? Ich habe zwar grundzätzlich nichts gegen freie Auswahl, aber bitte nicht in einem Bereich, in dem es darauf ankommt, keine Zeit zu verlieren und in dem bereits an einer guten und effektiv nutzbaren Lösungen gearbeitet wird und dabei bisher recht gute Ergebnisse erzielt wurden.

Davon abgesehen, gegen das Wort "einreden" stehen logische Argumente, bzw. bereits sichtbare Fakten. (siehe u.a. letzte Veranstaltung) Und was das erwartete "Zugeständnis" betrifft, so sollte man sich auch hier wieder bewusst machen, dass die Verteilung der ohnehin schon geringen Kräfte, auf zwei verschiedene OS-Entwicklungsansätze, die dringend notwendige Stärkung des Marktes, in keiner Weise fördert, sondern eher abschwächt. Im interesse eines Amiga-Users kann das ja wohl nicht sein, oder?

Als Beispiel sei hier mal die Gruppe der verbliebenen Software-Entwickler genannt, die einfach nicht mehr durchhalten können, sich mittlerweile in anderen Bereichen bewegen *müssen* und schon lange eine passende Plattform brauchen, um für den Amiga-User zeitgemäße Software programmieren zu können. Die geeignete Plattform ist jetzt mit Pegasos/MorphOS zwar da, aber OS4 hält einen wesentlichen Teil der Amiga-User davon ab, jetzt wieder in den Markt zu investieren. Dabei wundern sich dann noch einige, dass es Entwickler u. Firmen gibt, die verstärkt Software für MorphOS entwickeln und gegenüber OS4 eher ablehnend reagieren.

Gleiches gilt für User, die jetzt zwar Pegasos u. MorphOS nutzen können, aber gleichzeitig auch auf einen Teil neuer PPC-Software verzichten müssen, weil z.B. Hyperion einerseits diese nur für ihr OS4 bringen wird, oder eben andererseits in naher Zukunft sowieso erstmal nichts aus dieser Richtung zu erwarten ist. Schließlich ist Hyperion ja erstmal mit ganz anderen Dingen beschäftigt, anstatt den Markt mit Spielen und Anwendungen zu bedienen. Die Zeit, die in OS4 geflossen ist, ist jedenfalls mehr als sinnlos vertan.

Zitat:
Was die "schnelle, sinnvolle und zugleich effektive Entwicklung des Marktes" angeht: nicht jeder findet die Entwicklung des Marktes, wie sie Genesi vorschwebt, wirklich wünschenswert...

Was würdest du denn diesbezüglich als wünschenswerter emfinden, ohne dabei die Sinnmäßigkeit aus den Augen zu verlieren?

Zitat:
Man kann auch Werbung für "sein" OS machen ohne das andere schlechtmachen zu müssen.

Da wurde wohl etwas falsch verstanden. Hier geht es eigentlich darum, gewisse Entscheidungsfehler und ihre negativen Folgen aufzuzeigen. Das hat keineswegs etwas mit "schlecht machen" zu tun.
Außerdem wäre es kaum ratsam und schon gar nicht sinnvoll, die Handlungsweise gewisser MorphOS-Gegner an den Tag zu legen.:rolleyes:

Kai


[ Dieser Beitrag wurde von Kai9 am 24.09.2003 editiert. ]
 
Kai9   Nutzer

22.09.2003, 20:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmigaOS4.0 auf dem AOne!!!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Jinx:

blafaselquak, hauptsache was geschrieben.


Keine Ahnung, aber du wirst schon wissen, warum du hier schreibst.

Zitat:
lass uns einfach die freude

Mal wieder länger auf ein seit Jahren angekündigtes, aber bis heute nicht
lieferbares, weil noch längst nicht einsatzfähiges Produkt warten zu "dürfen",
sich weiter hinhalten zu lassen und zudem noch länger auf ein möglichst
umfangreiches Maß an neuer Software verzichten zu müssen, das ist für dich und
einige andere eine Freude? Sorry, aber das muss ich jetzt nicht wirklich
verstehen. Oder?

Wenn doch, erkläre es mir mal bitte und sage mir auch, warum sich alle
Amiga-User (also u.a. auch ich) dieser Vorgehensweise unterwerfen und diese
akzeptieren sollten, bzw. wo dabei der Nutzen, Sinn oder ein Vorteil für den
Amiga-Markt (User u. Entwickler) und dessen eigene Entwicklung zu finden sein
soll. Denn nur darum geht es hier doch, die Situation der Amiga-User, Händler
u. Entwickler so bald und schnell wie möglich zu verbessern.
Glaubst du wirklich, dass lässt sich mit WARTEN auf noch immer unfertige
Produkte erreichen?

Zitat:
dann dürften wir alle viel glücklicher sein

Wer ist "wir alle"? Und seit wann geht es hier darum, jemanden glücklich zu
machen, indem man es lässt über Fakten, Wege und Lösungen zu diskutieren, bzw.
begründete Bedenken zu äußern? Das ist hier schließlich nicht das
Taka-Tuka-Land, in dem man einfach die Augen verschließen und durch bloße
Träumerei die Dinge positiv verändern kann. U.a. du solltest doch nun endlich
mal begreifen, dass es mehr als notwendig ist, erstmal die bereits verfügbaren
Dinge anzupacken und zu nutzen, wenn man den Markt nicht noch weiter verfallen
lassen will und daran interessiert ist, die ohnehin geringen Chancen nicht noch
absichtlich zu verschlechtern. Nur so ist es doch überhaupt erst möglich, eine
schnelle, sinnvolle und zugleich effektive Entwicklung des Marktes
voranzutreiben.

Es ist ja nicht so, dass sich die Angelegenheit nur auf die Gruppe der OS4-Fans
beschränkt und nur dieser Teil der Amiga-User davon betroffen ist. Nein, der
ganze restliche Teil der gesamten Amiga-Welt wird von dieser sinnlosen Warterei
ebenfalls aufgehalten und in einen lähmenden Zustand versetzt. Wie lange soll
das noch so weitergehen? Bis es gar keinen Ansatz für eine angemessene und
brauchbare Amiga-Lösung mehr gibt, weil die Energien in der Amiga-Welt
weiterhin völlig unausgeglichen und falsch verteilt sind und somit sinnlos
verschwendet werden? Irgendwie sollten einige wirklich nochmal über all diese
Dinge nachdenken, wenn sie tatsächlich daran interessiert sind, dass die Idee
des Amigas auch in Zukunft noch existiert, bevor sie wieder mal etwas von
"blafaselquak" erzählen, oder ähnlich unsinnige Bemerkungen machen.

Kai

 
Kai9   Nutzer

22.09.2003, 05:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmigaOS4.0 auf dem AOne!!!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von AP:

Es handelt sich zwar um eine frühe Betaversion, in der noch nicht alles integriert wurde,


Zitat:
Hoppla, habe ich in der Euphorie glatt übersehen. Naja, so eine Meldung kann man auch ruhig 2x bringen...

Worauf begründest du eigentlich deine hier erwähnte Euphorie? Seitens Hyperion wurde doch gleich anfangs deutlich klargestellt, dass man von dieser *sehr frühen Version* nicht zu viel erwarten soll, da nicht nur "noch nicht alles" integriert ist (wie von dir hier beschrieben), sondern diesbezüglich noch recht *viel* getan werden muss. Nach meiner Ansicht ist das ein eher trauriger Fakt, mit dem der wartende Amiga-User da wieder mal konfrontiert wird. So sehe ich zumindest diesen Umstand und denke dabei auch an die angeblich geplante Veröffentlichung auf der CeBIT oder auch die "ist_90%_fertig_Aussage. Wann war das doch noch gleich?

Gleichzeitig dürfte sich aber auch mal wieder ein weiteres Gerücht erledigt haben, wonach Hyperion ja angeblich erst OS4 auf AOne zeigen würde, wenn es fertig sei.

Kai


[ Dieser Beitrag wurde von Kai9 am 22.09.2003 editiert. ]
 
Kai9   Nutzer

21.09.2003, 23:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wette verloren ...
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Gutzi:

Ich werde mir nichteinmal die Mühe machen deine geistigen Ergüsse zu
lesen, geschweigedenn darauf zu antworten


Mit großer Wahrscheinlichkeit bist du ja auch gar nicht in der Lage dazu, auf gewisse Dinge sachlich zu antworten. Das wird wohl viel eher der Grund sein, warum du hier plötzlich keine Antworten mehr geben möchtest, bzw. kannst. :)

Zitat:
Deshalb sag ich es mal so: Das wars Kai, bybye [...] Jede Antwort an mich ist ab jetzt ein Selbstgespräch...

Du scheinst zu vergessen, dass das hier ein öffentliches Forum ist, in dem die Kommunikation nicht allein nur zwischen uns beiden stattfindet. ;) Ich werde mir also weiterhin vorbehalten, mich zu gewissen Dingen entsprechend zu äußern. Da werde ich auch bei deinen Postings ganz sicher keine Ausnahme machen. 8)

Kai


[ Dieser Beitrag wurde von Kai9 am 22.09.2003 editiert. ]
 
Kai9   Nutzer

21.09.2003, 23:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Rückblick: AmiWest 2000
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Crack:
@Cj-Stroker:

Dein Wort zum Sonntag hat mir sehr gefallen, sehe ich auch so. Und ich glaube das sehr viele so denken, vermutlich die Mehrheit der _Amiga_ user.


Also hierzu zitiere ich doch einfach mal Armin Hübner, da die Möglichkeit dazu wohl kaum besser sein könnte, als in diesem Fall:

'Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle Unrecht haben.'

Kai


[ Dieser Beitrag wurde von Kai9 am 21.09.2003 editiert. ]
 
 
Erste 1 2 3 4 5 -6- 7 8 9 10 11 Letzte Ergebnisse der Suche: 377 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.