amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 -2- 3 4 5 6 7 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 532 Treffer (30 pro Seite)
Lord_Helmchen   Nutzer

01.10.2009, 20:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Abschaum Nichtwähler
Brett: Get a Life

@Maja:

Weiss nicht, woher Du das hast, aber Deinen Versuch, der Linkspartei die Schuld für diese Entwicklung geben, kannst Du bleiben lassen. Es sei denn, Du kannst Deine Behauptungen auch mit ordentlichen Quellen belegen.

Ich bekomme immer nur mit, dass Matschie auf den MP-Posten bestand, obwohl seine SPD wie gesagt gerade mal drittstärkste Kraft im Erfurter LT ist. Aber bitte, wenn das für Dich in Ordnung ist... Für mich sieht das eher nach dem Alleingang eines eitlen Gemüts (Matschie) aus, der Althaus in seinem Hang zur Unverzichtbarkeit nacheifern will. Die Linkspartei hat vollkommen recht, wenn sie als stärkste Partei einer rot-rot-grünen Regierung auf Ramelow als MP bestand. Und selbst hat sie sich auf die SPD zubewegt und einen Kompromissvorschlag gemacht.

Stell dir vor, Westerwelle hätte der Merkel am Sonntag gesagt, schwarz-gelb gäbe esn ur mit ihm als Kanzler. Ist dasselbe in gelb...


--
Anagramm von Regierung = Genug Irre

[ Dieser Beitrag wurde von Lord_Helmchen am 01.10.2009 um 20:33 Uhr geändert. ]
 
Lord_Helmchen   Nutzer

01.10.2009, 18:49 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Abschaum Nichtwähler
Brett: Get a Life

@Maja

So weit ich beobachten konnte, ging die Initiative zur Regierungsbildung immer von Matschie aus, nicht von der CDU.

Dass das als Vertreter einer Partei, die grade mal drittstärkste Kraft in einenm LT geworden ist, möglich ist, finde ich daneben und zeigt, wie degeneriert unser "Deomkratie" eigentlich schon ist. Aber naja, sowas gab es ja in Sachsen auch schon, eine Regierungspartei, die mit Ach und Krach 0,5% mehr hatte als die NPD...

Ich finde, da liegt einiges im Argen.

Ach, und noch was: Woher hast Du eigentlich die Garantie, dass die GroKo in Thüringen nicht auch so ineffizient regiert, weil keine Kompromisse möglich sind? Und heute hieß es im DLF, dass Matschie glaube, der Politikwechsel sei mit der CDU (!) auch möglich, ja soger möglicher als unter rot-rot-grün.

Wenn das keine Verarsche sein soll...


--
Anagramm von Regierung = Genug Irre

[ Dieser Beitrag wurde von Lord_Helmchen am 01.10.2009 um 18:52 Uhr geändert. ]
 
Lord_Helmchen   Nutzer

01.10.2009, 17:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Abschaum Nichtwähler
Brett: Get a Life

Dass wählen oft auch gar nichts bringt, beweist das Vorhaben von Matschie, entgegen jeder politischne Vernunft und imho auch ausdrücklich gegen den Wählerwillen, eine schwarz-rote Koalition in Thüringen zu bilden.

Ich als Thüringer käme mir erheblich verarscht vor...


--
Anagramm von Regierung = Genug Irre

[ Dieser Beitrag wurde von Lord_Helmchen am 01.10.2009 um 17:08 Uhr geändert. ]
 
Lord_Helmchen   Nutzer

18.09.2009, 15:36 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2009
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:
Da fällt mir ein, die kommunistische Linke


Die Linkne sind keine Kommunisten. Das wird auch nciht wahrer, je öfter Du das vor Dir herbetest.


--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

17.08.2009, 20:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: S: Defekten 1942 Monitor
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

Ja, ich. Du hast eine PM.
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

12.08.2009, 23:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Obamas Gesundheitsreform
Brett: Get a Life

Wo die zu viel motzen, motzen wir zu wenig.

Schickt uns Motz-Care-Pakete!


--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

06.08.2009, 13:50 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Suche Village Tronic-Werbung
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@fingus

Zur Not hätte ich die Magazine auch hier, müsste sie aber auch erst durchwühlen...
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

29.07.2009, 21:24 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Finanzkrise: Schwarz-rot-grüne Verantwortung
Brett: Get a Life

@Dr.Zarkov

Ich glaube, hier kämpfst Du gegen Windmühlen...


--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

29.07.2009, 18:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Finanzkrise: Schwarz-rot-grüne Verantwortung
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von AC-Pseudo:
ehm.. Dr. Zarkov..

noch mal eine kleine Erinnerung...

SED-- umbenannt in PDS = gleiche Partei..

Vereinigung mit Altkommunisten des Westens (WASG oder so, bin zu faul den Namen der kurzfristig existierenden Minderheitsgruppierung rauszusuchen) zu "die Linke".. mit der absolut überwältigenden Mehrheit an alten SED Mitgliedern..

JEDER Versuch, die Linke nicht als alte SED anzusehen, ist Geschichtsfälschung. Die Linke ist die umbenannte Partei des Staatssozialismus der DDR, die Partei des Mauerbaus, Schießbefehls.

Ich würde doch mal gerne sehen, was hier für ein Geschrei wäre, wenn die NSDAP sich nur umbenannt hätte und weiteragieren würde, mit alten Nazi Kadern an der Spitze.. Aber das ist natürlich etwas völlig anderes, gelle? :lach:

Und da die oberen der Partei ja auch die Systemfrage stellen, ist es ja nur angemessen, zu erwarten, daß die auf die dritte sozialistische Diktatur hier hoffen. (wenn du mal nachzählst, kommst du schon drauf wieso 3.. 1. die (national)sozialistische Diktatur 33-45, dann die Jungs in der DDR 45-89(ja, der Großteil deiner Parteifreunde war auch da schon dabei) und eine neue wäre die 3.

[ Dieser Beitrag wurde von AC-Pseudo am 29.07.2009 um 13:14 Uhr geändert. ]


Schade, von Dir hätte ich was Besseres erwartet...

--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

29.07.2009, 12:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: YouTube mit GetVideo
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von tploetz:
Hallo,
mal eine Frage geht GetVideo mit OWB und YouTube auf OS4.1?
tploetz :boing:


Also bei mir klappt es.

Hast Du die getvideo-Dateien auch alle in c: abgelegt, wie es in der ReadMe steht?

Und der Befehl dazu lautet: getvideo "hier den Link einfügen" save irgendwo:

Die Anführungsstriche müssen getippt werden.

Dann sollte es funktionieren...
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

24.07.2009, 23:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Sam-Board kaufen?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Kris:
ich weiss nicht was iht mit MacOS so habt. Ich kann das OS nicht ausstehen.

Mit XP bin ich dagegen recht zufrieden


Diesen Tag streich ich mir im Kalender rot an: Ein Amiganer, der MacOS nicht mag und mit Windows zufrieden ist. Dass ich das noch erleben darf... :D ;)

--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

22.07.2009, 13:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Pay Your Last Respects To Michael Jackson
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:
*gähn*


Wie ist denn das jetzt, Maja? Hast du jetzt die Hauptrolle im Film "Muxmäuschenstill 2"?

--
Anagramm von Regierung = Genug Irre

[ Dieser Beitrag wurde von Lord_Helmchen am 22.07.2009 um 13:34 Uhr geändert. ]
 
Lord_Helmchen   Nutzer

18.07.2009, 23:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga-Browser OWB?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von fingus:
Ja, ich kann Dir auch neue Hardware empfehlen für OWB.

MorphOS2.0 soll auch sehr gut sein und auch die OWB-Version darauf.


Ja, OWB unter MOS 2.x ist besser, alleine schon Downloads werden angezeigt. Tabs lassen sich per Mausklicks öffnen und schließen und die Bookmarks lassen sich umbenennen. Das sind so Features, die mir so im direkten Vergleich aufgefallen sind. In der Geschwindigkeit sind beide identisch. Schnell ist nunmal schnell. :)

Nur für MOS bräuchte er entweder einen Pegasos 2, was das ideale wäre, oder ein Efika-Board, das aber MOS-only wäre. Oder ein Sam-Board, wobei ich über das Arbeiten unter OS 4.1 auf einem Sam keine Aussage treffen kann.

--
Anagramm von Regierung = Genug Irre



[ Dieser Beitrag wurde von Lord_Helmchen am 19.07.2009 um 00:00 Uhr geändert. ]
 
Lord_Helmchen   Nutzer

25.06.2009, 18:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Armes Deutschland
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von schluckebier:
Hey, da hatte ich die ganze Zeit einen falschen Eindruck von dir! Ich dachte erst, du wärst grundsätzlich ausländerfeindlich, dabei bist du anscheinend einfach nur ein Rassist.


Hey, da hatte ich die ganze Zeit einen falschen Eindruck von dir! Ich dachte erst, du wärst grundsätzlich hirnlos, dabei bist du anscheinend nur denkfaul.


:P


--
Anagramm von Regierung = Genug Irre

[ Dieser Beitrag wurde von Lord_Helmchen am 25.06.2009 um 18:29 Uhr geändert. ]
 
Lord_Helmchen   Nutzer

25.06.2009, 18:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Armes Deutschland
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:
Wie wahr, wie wahr. Hier mal ein Beispiel dafür, wie systematisch ein angeblich massenhafter Unwille zur Integration als Mittel zum Zweck für ganz andere Ziele suggeriert wird, in dem Einzelfälle hochgepuscht und aufgebauscht werden:
http://www.tagesschau.de/inland/islamkonferenz102.html


Und was hat das jetzt mit Amigafans Kurden"problem" in Kleve zu tun?

Ach, und die Islamkonferenz nehme ich grundsätzlich nciht sonderlich ernst.


--
Anagramm von Regierung = Genug Irre



[ Dieser Beitrag wurde von Lord_Helmchen am 25.06.2009 um 18:31 Uhr geändert. ]
 
Lord_Helmchen   Nutzer

20.06.2009, 20:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Armes Deutschland
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Cego:
Außerdem sollte man noch an der Stelle sagen, dass kein Ausländer das Ziel hat die deutsche Kultur kaputt zu machen. Die ist nämlich auch schon zum Teil, Teil jeden Ausländers.


Es ist auch die Frage, ob es sowas wie deutsche Kultur gibt. Imho ruhen sich die Deutschen gerne auf die Früchte ihrere ehemals ruhmreichen Vergangenheit aus (Goethe, Schiller, Weimarer Republik, frühere deutsche Nobelpreisträger etc. pp.) Dennoch ist das Verständnis der eigenen Geschichte wichtig, um sich selbst als Idenität begreifen zu können. Nur findet das nicht allerorts in D stattoder man bezieht Potenzial zur Identitätsstiftung nur aus der Zeit von 33-45.
Heute ist imho der einzige Sinn Deutschlands als Exportnation herzuhalten, und für diesen Rang alles herzugeben, selbst die eigene Identität. Ausgabne für Kultur und Bildung werden allerorten gekürzt oder auf einem niedrigen Level beibehalten.

Ich habe erst nach dem Wegzug aus Stuttgart nach Ostdeutschland gemerkt, wie reichhaltig deutsche Kultur allein schon in ihrer Geschichte sein kann. Aber in Ba-Wü hat es anscheinend "koi Sau" interessiert, was mit der eigenen Geschichte los ist. Hätte ich mal dort gefragt, woher das Wort "Stuttgart" eigentlich kommt (war früher der Stutengarten des Landesfürsten. So, ein bißchen Etymologie beigemischt und *ping* hurra, da ist Stuttgart!), hätten es wahrlich nicht viele gewusst. Eigene Geschichte war in Ostdeutschland schon öfter Gesprächsgegenstand. Aber gut, um in Erfurt und Eisenach an der Geschichte vorbeizulaufen zu können, ohne das zu bemerken, muss man ziemlich blind sein.

Will sagen, ein Land, das ewige Diskussionen braucht, um bei einer WM Flaggen in den Nationalfarben schwenken zu können, hat einen Massensprung in der Schüssel und kann insofern schon gar nicht als "Leitkultur" herhalten, weil es sich der eigenen Kultur gar nicht bewusst ist. Und provokativ gesagt: Deutschland braucht kein Multikulti, um bunt zu sein, braucht keine Ausländer, um bereichert zu werden. Es ist von sich aus bunt genug, nur die Einheimischen müssen das endlich mal kapieren. Wenn man das kapiert hat, kann man sich mit offenen Armen auf die Welt, die hierher kommt, freuen und diese begrüßen. Denn nur mit gesunder Eigenidentität kann man offen für andere sein. Und nein, das heißt auch nicht, dass man nun alle Ausländer und Migrante mit deutschen Pass abschieben müsse, um das Land zu säubern. Wir Deutschen sollten nur endlich mehr Selbstbewusstsein entwickeln, und das nicht nur in der Wirtschaft...
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

19.06.2009, 22:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Armes Deutschland
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von AMIGAfan78:
Das gleiche gild für Lord Helmchen^^^


Hehe, ich wohne sowohl von der polnischen als auch von der tschechischen Grenze nicht allzu weit entfernt. ;) :D

--
Anagramm von Regierung = Genug Irre

[ Dieser Beitrag wurde von Lord_Helmchen am 19.06.2009 um 22:13 Uhr geändert. ]
 
Lord_Helmchen   Nutzer

19.06.2009, 21:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Armes Deutschland
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Cego:
der fehler liegt schon darin, dass jetzt du z.B. herablassend ausländer zitierst, indem du einem ausländer (also mir) versuchst dein problem darzustellen. so wirst du generell nicht auf offene ohren treffen.


Nein, ich will nicht herablassend sein. Ich möchte nur versuchen, die "deutsche" Sichtweise klarzumachen bzw. klar zu machen, was manche Deutsche an manchen Ausländern stört, ohne dich damit als "Ausländer" zu behandeln.
Schwierig nachzuvollziehen, ich weiß. Ich merke selber grade, dass das nicht so einfach ist. Jedenfalls ist das nciht persönlich gemeint, und ich will Dir gar nciht auf dne Schlips treten. In Orndung?


Zitat:
Original von Cego:
das ist so als würd ich dir von meiner bewerbung bei 1&1 verzählen, wo man mich nen probetag hat schaffen lassen (mehr als alle andern) und nach einem monat mir dann mitgeteilt hat dass sie mich nicht nehmen, da ich da nicht rein passe. aber so auf die art "hey mann, diese scheiß kartoffel nazis haben mich da nicht genommen, wahrscheinlich weil ich türke bin und nicht über alkohol- und suffwitze lachen kann, ich will meine scheiß rechte hier!". würde mir so jemand hier zuhören, auch wenn mein
problem eigentlich ein ernstzunehmendes wäre?


Ich will Dein Erlebnis bei 1&1 nicht relativieren, kann mir aber auch kein Urteil dazu erlauben, weil ich nicht weiß, wie Dein "Praktikum" dort ausgesehen hat. Aber sowas ähnliches ist einem Bekannten vor mir auch schon passiert, da ging es darum, dass er von der Evangelischen Kirche keine Arbeit bekam, weil er anscheined freikirchlich geprägt war. Wenn Du so willst ein kircheninterner Rassismus.

Edit: Über Alkohol- und Suffwitze kann ich auch nicht lachen. ;)



Zitat:
Original von Cego:
Das ist nur ein beispiel. Viele Ausländer, die ich kenne berichten davon, dass man u.a. den meisten deutschen nicht trauen kann, da zwar sehr viel genommen wird, aber ungern etwas geopfert und man nur dann gute freunde sind, solange man selbst davon keine nachteile hat oder sogar davon profitiert. Das ist auch z.B. der grund warum ich immer weniger deutsche freunde hab. ist jetzt aber natürlich nur eine sehr subjektive erfahrung, die allerdings viele andere ausländer mit mir teilen.


Die Erfahrung teile ich, sogar als Deutscher. Kein schönes Erlebnis fürwahr. Ich bin in Stuttgart aufgewachsen, da hatte ich mehr ausländische Freunde als Deutsche, weil es eben genau an dem von Dir kritisierten Punkt scheiterte. Echte Freundschaften gab es da nicht. Da mein Erfahrungshorizont aber damals noch nciht anders geprägt war, habe ich gar nicht kapiert, was mir die ausländischen Freunde alles an Unterstützung geliefert haben. Aber es gbit auch andere Deutsche: ich lebe jetzt seit 10 Jahren im Osten (ja, der, der angeblich so rechtsradikal sein soll). Hier ticken die Leute (noch) anders.


Zitat:
Original von Cego:
einer meiner besten kumpels hat mir letzt sogar ins gesicht gesagt, dass er Frauen mit Kopftuch für total kranke freaks hält. da kann ich mich leider nur noch fragen, wie man überhaupt dazu kommt sowas erst offen zu sagen, obwohl derjenige weiß dass ich
moslem bin und meine mutter, die u.a. sehr gläubig ist auch kopftuch trägt.



Fürwahr, nur nach dem zu urteilen, was Du hier schreibst, ist das wahrlich nicht nett und ziemlich dumm. Auf die Problematik mit einer gefühlt oder tatsächlich zunehmenden Radikalisierung möchte ich aber hier nicht eingehen. Das würdce imho noch mal zehn weitere Fässer aufmachen. Und nein, Cego, auch das ist nciht persönlich gemeint.

Zitat:
Original von Cego:
Ich würde eben ausländern nicht so begegnen wie deutsche, gerade weil ich weiß dass das zwei verschiedene welten sind. das müssen viele erst verstehen.


Natürlich sind das zwei Welten, aber wenn Deutsche sich nur unter Deutschen bewegen, ist eine Art "Betriebsblindheit" nicht auszuschließen. Ob diesezwei Welte tatsächlich soo unterschiedlich sind, sei mal dahingestellt...





--
Anagramm von Regierung = Genug Irre

[ Dieser Beitrag wurde von Lord_Helmchen am 20.06.2009 um 08:45 Uhr geändert. ]
 
Lord_Helmchen   Nutzer

19.06.2009, 20:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Armes Deutschland
Brett: Get a Life

@Maja

Ach Maja, lenk doch nicht ab. Ich finde es nciht in Orndung, dass Du AmigaFan als solches bezeichnest. Punkt. Das wird ja wohl gerade von Dir nicht zu viel verlangt sein, oder?


--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

19.06.2009, 20:15 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Armes Deutschland
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Cego:
was die ausländerproblematik betrifft, so denke ich, dass viele einen schuldigen suchen für das was die heutige lage betrifft. darüberhinaus ist berlin der extremfall. ein weiteres beispiel analog zu berlin findet man in deutschland nicht. zu pauschalaussagen, so wie sie hier gemacht werden über "die ausländer" würd ich also nicht machen.


Berlin ist nicht unbedingt ein Extremfall. Sicherlich in einigen Stadtteilen wie Neukölln, oder dem nördlichen Teil Kreuzbergs. Aber Stuttgart hat z.B. eine fast doppelt so hohe Ausländerquote wie Berlin (Stuttgart: afaik 23%, Berlin: 13%)


Zitat:
Original von Cego:
Was viel mehr zur "schlechten" wirtschaftslage geführt hat ist wohl eher die wiedervereinigung und die globalisierung/outsourcing der Wirtschaft. Die Ausländerproblematik ist meiner meinung nach aus der nase herausgezogen und nichts weiter als nen sündenbock.

Die Ereignisse der globalen Wirtschaft treffen deutschland viel mehr als das was irgendwelche ausländer jemals dem system antun können.


Wie ich die Diskussion um die Ausländerproblematik mitbekomme (nicht nur hier im Forum) wird nur von ghanz schwachen Lichtern immer behauptet, dass Ausländer Arbeitsplätze wegnehmen. Dass das Humbug ist klar, und muss hier nicht diskutiert werden. Auch habe ich bislang beobachtet, dass weder die Finanzkrise als auch die Globalisierung als Ursachen herangezogen werden. Vielmehr geht es imho darum, dem Gefühl der Überfremdung, des Verlustes der eigenen nationalen Identität und auch der eigenen körperlichen Unversertheit und Sicherheit Ausdruck zu verleihen.


[quote]
Original von Cego:
Es ist nun mal leider so, dass ein Ausländer hier nur dann gern gesehen wird/integriert ist, wenn er seine identität aufgibt. [quote]

Aber eigentlich ist das nicht mal verlangt. Es macht aber nunmal keinen Spaß, als Mittdreißigerin von einem Mittvierziger mit "Ey Alda" angeraunzt zu werden, weil der Mann türkischer oder arabischer Herkunft denkt, er könne mit einer Frau umgehen wie es ihm passt. Das Beispiel ist aus meinem persönlichen Bekanntenkreis. Die Bekannte arbeitet als Verkäuferin bei dm Drogeriemarkt und afaik ging es um eine Warenrückgabe ohne Kassenzettel. Dass Deutsche natürlich zu solchen Dämlichkeiten ebenso in der Lage sind, ist unbestritten, kommt aber imho nicht in der Häufigkeit vor.
Von Streitigkeiten wegen verletzer (Familien-)Ehre ganz zu schweigen. Um die radebrechenden Deutschkenntnisse mancher ausländischer Zeitgenosse geht es nicht mal direkt.

Zitat:
Original von Cego:
viele deutsche (damit meine ich viele im verhältnis zu denen die ich kenne) wissen nicht wie man mit anderen kulturen umgeht, wie man sich fremden nähert. das muss ich als ausländer z.B. erst vielen bekannten erklären. viele machen es unbewusst, weil sie einfach so sind. und da liegt meiner meinung nach auch der punkt. man muss erst mal selbst erkennen, dass man was falsch macht. leider hat sich deutschland eh und je schon immer schwer mit ausländern gemacht.


Um ehrlich zu sein, verstehe ich nicht direkt, was Du damit meinst, dass viele Deutsche nicht verstünden, wie man Ausländern begegnen soll. Ich würde Ausländern so begegnen wie ich auch Deutschen begegnen würde. Was kann man da bei Ausländern falsch machen? Bitte erkläre das doch mal.
Und wieso liegt der Fehler bei mir Deutschen, wenn ich von einem Jugendlichen mit Migrationshintergrund gesagt bekomme: "Ey Alda, gib Handy raus oda isch figge disch und deine Mudda!" Sorry, aber da wird kein normaler Mensch den Fehler bei sich suchen. Und imho geht es bei dieser Diskussion gerade um solche Typen.


--
Anagramm von Regierung = Genug Irre

[ Dieser Beitrag wurde von Lord_Helmchen am 19.06.2009 um 20:16 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Lord_Helmchen am 19.06.2009 um 20:19 Uhr geändert. ]
 
Lord_Helmchen   Nutzer

19.06.2009, 19:49 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Armes Deutschland
Brett: Get a Life

*** Antwort auf gelöschten Beitrag entfernt (cg) ***


[ Dieser Beitrag wurde von cgutjahr am 20.06.2009 um 02:04 Uhr geändert. ]
 
Lord_Helmchen   Nutzer

19.06.2009, 19:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Armes Deutschland
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von bruZard:
Hast Du Dir schön heraus gepickt Lord_Helmchen.


Bitte? Den Satz verstehe ich jetzt nicht wirklich. Und den Rest kann ich, nach dem, was ich von Amigafan hier gelesen habe, nicht bestätigen.

--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

19.06.2009, 19:44 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Armes Deutschland
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Holger:
Kann auch nicht ganz so sein. Schließlich geben die "Verantwortlichen (Politiker)" das Geld mit vollen Händen aus. Nur eben nicht für Bildung, Soziales oder Polizei. Aber wenn z.B. die Polizei ein privater Konzern wäre, der mit Arbeitsplatzabbau droht...


Nichts anderes habe ich behauptet. ;) Das Geld wird nicht für Bildung, Soziales, Kultur und Polizei uasgegeben, stattdessen in kriegs... äh systemrelevante Banken und Autohersteller.
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

18.06.2009, 22:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Armes Deutschland
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Mr_Blues:

Kommen wir zu den Lösungsmöglichkeiten:
-Arbeit, Arbeit, Arbeit (d.h. Vollbeschäftigung)
-Bildung, Bildung, Bildung (auch gerne mit etwas Druck)
-Antirassismus, Antirassismus, Antirassismus (d.h. Chancengleichheit)
-Polizei, Polizei, Polizei (statt Wegsehen)

Ich behaupte jetzt: Vollbeschäftigung ist eine Utopie des 21. Jahrhunderts, diese Zeiten sind vorbei. Bildung kostet Geld, und das will keiner ausgeben (siehe allein nur die Einführung der Studiengebühren und ihre bisherige Verwendung). Antirassismus... Hm, ja, gut, ist halt die Frage, ob es gleich Rassismus ist, wenn man manche Migranten aufgrund ihres Verhaltens nicht leiden kann. Polizei... Ach herrje, das kostet ja auch wieder Geld! :shock2:

Ich behaupte zweitens einfach mal: Das Geld wird nicht ausgegeben, weil keiner der Verantwortlichen (Politiker) den Arsch in der Hose hat. Höchstwahrscheinlich liegts wieder in den Händen irgendwelcher bildungsvereine, Initiativen oder sonstwem.

--
Anagramm von Regierung = Genug Irre

[ Dieser Beitrag wurde von Lord_Helmchen am 18.06.2009 um 22:35 Uhr geändert. ]
 
Lord_Helmchen   Nutzer

18.06.2009, 12:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Autonome Nationalisten
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von AMIGAfan78:
@Lord_Helmchen:

Hast jetzt ja damit getan;)

Aber ganz ehrlich in dem Punkt traue ich es "meiner" eigenen" Partei (CDU) zumindest auch nicht zu.

Das wird nur alles schwer zu finanzieren sein und wen natürlich wieder auf dem Rücken der Falschen Leute schade aber so ist es.


Aber warum wird dann der Linken das zum Vorwurf gemacht? Bei GröKoZ (der größten Koalition aller Zeiten) wird nur mit den Schultern gezuckt, weil sie halt gut damit verblenden kann, was alles "systemrelevant" sei (früher hieß das mal "kriegswichtig") und bei der Linken gibts Zeter und Mordio. Das ergibt keinen Sinn, außer, dass man durch imho ziemlich tumbe "Argumente" sein Feinbild pflegt. Und das meine ich jetzt nicht persönlich auf Dich gemüpnzt, AmigaFan.
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

18.06.2009, 11:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Täuschung vor den Wahlen
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von DrZarkov:
1863 gab es kein deutsches Kaiserreich. Zumindest nicht in dieser Dimension.


Es gab nicht mal ein Reich, sondern den Deutshcen Bund.
Hm, mal sehen, es gab einen preußischen König und Dutzende verschiedener Fürsten. Der preußische König hatte noch (neben Bayern und afaik Oldenburg) das größte Staatsgebiet, und selbst das war - je westlicher, desto schlimmer, ein Flickenteppich - wie das ganze übrigen "Reichsgebiet" Einen Kaiser gab es aber erst ab 1871. Und der Witz am DB: Österreich und Preußen waren nur zur Hälfte mit ihrem Staatsgebiet drin, die andere war außerhlab des Bundes.

Sehr verwirrend...

Edit: Es war gar nicht Oldenburg, sondern das Königreich Hannover. Naja, fast dasselbe. :D Und Österreich hatte einen Kaiser.

--
Anagramm von Regierung = Genug Irre

[ Dieser Beitrag wurde von Lord_Helmchen am 18.06.2009 um 11:57 Uhr geändert. ]
 
Lord_Helmchen   Nutzer

17.06.2009, 22:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Autonome Nationalisten
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von AMIGAfan78:
Mir wird zuviel Propagiert in der LinksPartei/PDS kaum wird klar wie sie manche Themen Wahrhaft umsetzen sprich finanzieren ec. wollen.


Warum stellt eigentlich nie einer die Gegenfrage, wie unsere jetzige Regierung die Bankenkrise oder die "Rettung" von Opel finanzieren will?


--
Anagramm von Regierung = Genug Irre

[ Dieser Beitrag wurde von Lord_Helmchen am 17.06.2009 um 22:48 Uhr geändert. ]
 
Lord_Helmchen   Nutzer

17.06.2009, 20:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Autonome Nationalisten
Brett: Get a Life

@Mr_Blues

Danke für Deine Beiträge. Du hast mir viel Tipparbeit erspart, denn ich hätte vieles ähnlich geschrieben und bin somit also Deiner Meinung. :)
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

16.06.2009, 22:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Täuschung vor den Wahlen
Brett: Get a Life

Lieber Holger.

Um das zu sagen, was AmigaFan sagt, muss man kein Nazi sein. Vielleicht ein Patriot (auch über dessen Bedeutung kann man streiten), mehr aber auch nicht. Ich halte AmigaFan weder für einen Nazi noch für einen Rechtsradikalen. Wenn überhaupt ist er rechts-konservativ, wenn man unbeindgt auf politische Schubladen angewiesen ist. Die Unfähigkeit, diese Unterschiede wahrzunehmen und anzuerkennen, teilst Du mit vielen anderen, die ebenso nur in ihrem Nazi-Beuteschema denken können.

PS: Ich finde es sowieos bedenklich, dass man dieses Schimpfwort so unbedenklich aussprehcne kann, als sei es genauso ein gleichberechtigter Teil unserer Alltagssprache wie "Dummkopf" oder "Arsch". Dadurch geht der Bezug zur Geschichte der Nazis völlig verloren, und man kann schon fast sagen, dass die Gräuel der Nazis dadurch verharmlost werden. Mit anderen Worten: Keiner weiß, wie irre die Nazis damals wirklich waren (und damit meine ich nicht "völkische" Mitläufer), weil keiner von uns (Gott sei Dank) das mitbekommen hat und trotzdem geht das Wort hier (und nicht nur hier) munter die Runde...

--
Anagramm von Regierung = Genug Irre






[ Dieser Beitrag wurde von Lord_Helmchen am 16.06.2009 um 22:54 Uhr geändert. ]
 
Lord_Helmchen   Nutzer

14.06.2009, 21:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Armes Deutschland
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:
@Lord_Helmchen
Was regst Du Dich denn jetzt auf? Fühlst Du Dich etwa angesprochen?


Zugegeben, ich würde lügen, wenn ich sagte, dass ich mich nicht angesprochen fühlte. Ich beobachte diese Diskussion schon lagen (nicht hier im Forum), das Thema Migrantengewalt ist ja ein Dauerbrenner seit mehreren Jahren.

Sagen wir es mal so: Ich finde die Nazi-Keule genausowenig hilfreich wie den Wahlkampf von Roland Koch zu diesem Thema, weil beide Poltermethoden keine Lösung bringen. Und das Problem ist meines Erachtens da. Es geht dabei gar nciht darum, dass die Chenasen uns leckere Köstlichkeiten bringen (gelle, Andreas_B), denn diese Scheinargumente dienen imho nur dazu, vom Kern des Problems abzulenken.
Es geht bei der Diskussion, die AmigaFan angestoßen hat, nicht darum, ob man alle Ausländer/Migranten nicht mag, sondern darum, dass gewisse Teile diese Bevölkerungsgruppe schlicht ein Problems darstellen, und das in unterschiedlichen Ausführungen, Dimensionen und Intensitäten. Dass dieses Problem verschiedene Ursachen hat, dürfte eigentlich klar sein. Es geht auch nicht darum, eine Sündenbock zu finden, sonst hätte Amigafan klar und deutlich gesagt, dass alle Türken/Araber/Libanesen doof sind. Dass es Problem mit einem Anteil dieser Gruppe gibt, dürfte doch hoffentlich auch Dir klar sein, Maja. Aber die Nazikeule wird AmigaFan (und zu Teilen auch mich) garantiert nicht überzeugen. Dein Einwand, solche Probleme gäbe es gar nicht, ist da nicht überzeugender, eher im Gegenteil.

Es muss bei dieser Diskussion (nicht nur hier im Forum) darum gehen, Lösungsansätze zu finden. Ich bin skeptisch, ob Bildung alleine reicht, Integration bestimmter Gruppen in D zu fördern. Weltbilder, Religion, heimische Kultur und die Verwandtschaft spielen da eine große Rolle. Der Abbau von Vorurteilen auf beiden (!) Seiten ebenso.
Sich auf eine Lösungsmöglichkeit (z.B. Bildung allein) zu stürzen, reicht nicht. Noch weniger hilft es, das Problem zu verleugnen, indem man sagt, es gäbe keine Probleme oder die chinesischen Menüs seien ja so lecker.

Alle Klarheiten beseitigt?

--
Anagramm von Regierung = Genug Irre

[ Dieser Beitrag wurde von Lord_Helmchen am 14.06.2009 um 22:02 Uhr geändert. ]
 
 
1 -2- 3 4 5 6 7 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 532 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.