amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 -3- 4 5 6 7 8 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 532 Treffer (30 pro Seite)
Lord_Helmchen   Nutzer

14.06.2009, 20:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Armes Deutschland
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:
Diesen ganzen braunen Nazischeiß kann Du getrost für Dich behalten.


*rums* Da ist sie wieder, die tolle Nazi-Keule. Prima, Maja. An Deiner Art, jemanden von Deiner Meinung zu überzeugen, kann man sicher noch viel lernen. Mein Kompliment, hast Du gut gemacht.

Nur leider steht unter Deinem Fenster keine Feuerwehr, die Dich auffangen könnte...



--
Anagramm von Regierung = Genug Irre

[ Dieser Beitrag wurde von Lord_Helmchen am 14.06.2009 um 20:09 Uhr geändert. ]
 
Lord_Helmchen   Nutzer

13.06.2009, 17:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Autonome Nationalisten
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von cgutjahr:
Der User "HappyHoliday" wurde gesperrt.


Schade eigentlich. Seine Unterstellungen waren ja schon so absurd, dass es einen nur noch zum Lachen brachte, statt sich darüber aufzuregen.

Nun ist das Forum wieder humorloser geworden. :P

--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

12.06.2009, 20:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Autonome Nationalisten
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Wolfman:
Keine Bange, Du wärst nicht der erste, der von Happy 17 als Nazi verleumdet würde.


Bange ist mir nicht. Ich finde es nur ziemlich amüsant, wie er auf solche verqueren Zusammenhänge kommen kann.


--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

12.06.2009, 20:01 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Autonome Nationalisten
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von HappyHoliday:
Hast du etwa auch solch komische brauen Ansichten ?



Nein. Für gewöhnlich halte ich meinen Kopf aus der Schüssel raus, wenn ich auf dem Klo hocke...

--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

12.06.2009, 18:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Autonome Nationalisten
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von HappyHoliday:
@ maja , ich habe reagiert auf sein Verhalten, dass du ihn jetzt als harmlosen , unwissenden Typen und Menschenfreund darstellst
und mein Verhalten als punktuell undemokratisch finde ich schon se t seltsam

Ich kann ja einfach bei nächster Gelegen heit ,wenn er wie der on ist

Lies mal nach , was er hier so alles von sich gegen hat

" Die Hetze gegen die NPD" müsse aufhören, waren s eine ersten markanten Worte, sinngemäß.
1. Er hat Witze gemacht über den Kampf gegen Fschismsu
2. Er spielt Verbrechen der Neonazis runter durch seine immerwiederkerhende Actio reacto Hass ggen ahsst these
3, Er nanntLeute faschistio0d , die zum Boykot von Amazon auf rufen

und setzt das smit dem enazi boy kott gegen Juden gelich

dies alels udne einges mehr hat mich dazu gebrahct ,dass zuschrieben ,was s ich egschrieben habre


Dabei bleibe ich , bis er mich eienes ebssere s belehrt hat

Er har rechtsradikal gewählt .,damit meient er ja wohl die NPd ,unddie ist doch für dich auch eine zutiefst undemkratischePartei

und jetzt nimmst du ihn auf einmal so in schutz;
Welch eine verloegene Doppelmoral von dir ist das?

Weil er so lieb zid ri war oder warum bist du so ?

er hat doch klar gesgat , dass er nichts gegen die NPD hat,

die Npfd arbeitet teielweise mti dem UM)feld zusammen, aus dme zig morde begnnen wurde

und er hat keine Probleme mit der Npd

das haben wir doch alle gelesen

Dann ist er ja wohl undemokraitsch


Je höher Dein Adrenalinspiegel, desto höher Deine Fehlerrate.

Hey, atme einfach mal tief durch.

;)


--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

12.06.2009, 18:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Autonome Nationalisten
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von HappyHoliday:
@Lord helmchen: Egal, wer ich bin, ich rege mich zu recht auf!


Ich behaupte jetzt einfach mal das Gegenteil... I-)
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

12.06.2009, 17:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Autonome Nationalisten
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:
Nicht nur 17. I-)


"Blut-und-Boden" wird es wohl kaum sein. I-)
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

12.06.2009, 16:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Autonome Nationalisten
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von HappyHoliday:
Du schützst die NPD , verharmlost sie und willst, dass die angebliche Hetze gegen sie aufhört.

Du machst die Täter zu Opfern!!!, weil du einer von ihnen bist.

könnte ja sein, dass du einer der Neonazis bist, die das nicht konsequent zugeben

Was sagst du zu den Verbrechen?

Stell dich nicht als Demokrat hin

du hast NPD gewählt und hast kein schlechtes Gewissen

und das du einen Zusammenschluss tollfändest

Stösst du mit mit deinen Freunden an, wenn wieder ein Ausländer blutet?

nein, du bist kein harmloser Sozialarbeiter, Hippie, oder Menschenfreund

Du bist ein Npdsympathisant

Das kannst du mir und hoffentlich anderen auch nicht ausreden#

Du hast viele eindeutige Äusserungen hier gemacht.


Du scheinst nicht mit 17 verwandt zu sein, Du bist es selber! :shock2:
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

12.06.2009, 16:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Autonome Nationalisten
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von HappyHoliday:
Du bist ein Rechter, da du sie gewählt hast und sie sehr verharmlost.

Du setzt die NPD mit bürgenlichen Parteien gleich.

Am besten, du sagst noch, dass Adolf H. auch kein Nazi war.

Du bist ja nichtmals ein Pazifist.


Es gab hier mal eine User namens "17", der sich bei jedem bißchen aufgeregt hat und Sympathie mit der NPD unterstellt hat. mit dem bist Du nicht zufällig verwandt?
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

12.06.2009, 16:43 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amazon mal anders
Brett: Get a Life

Ich habe hier noch einen dicken Wälzer.

Titel: Geschichte der SED


Wer will es haben?


*duckundweg*
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

08.06.2009, 20:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was "zockt" ihr zur Zeit auf Amiga
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Murmel:
Mit der neuen SDL Version gibt es auch keinen Reaper mehr beim Start. Und ja das Game macht Laune.


SDL auf OS 4.1 für PegII? Hab ich da was verpasst?


--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

08.06.2009, 20:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amazon mal anders
Brett: Get a Life

@Maja

Die Gelegenheit hatte die NPD durchaus, z.B. im sächsischen Landtag. Nachdem anfangs die anderen Parteien sich nicht besser zu helfen wussten, als bei Landtagsreden von NPD-Abgeordneten den Saal zu verlassen, hat die NPD dort sich selber zerlegt. Sei es, dass ein MdL der NPD mal eine Waffe dort einschmuggelte (wie dumm kann man eigentlich nur sein, um das zu versuchen), oder andere MdL der NPD aus- oder übegetreten sind.

Und das Einzige, was ich noch weiss, war, dass Holger Apfel im sächsischen Landtag den Bomben-Angriff auf Dresden als "Bomben-Holocaust" bezeichnet hat. Das gab ja mächtig Radau.

Ansonsten hat die Partei meiner Meinung null bis gar nichts bewirkt, außer sich selbst in die Bredoullie zu bringen. Allein schon aus diesem Grund kann ich zwar Deine Meinung über die NPD nachvollziehen, muss aber gleichzeitig fragen, ob Du nicht mit Kanonen auf Spatzen schießt...
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

07.06.2009, 20:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amazon mal anders
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:
@Lord_Helmchen:

Hälst Dich heute wohl für besonders geistreich?


Mein Hals ist schon wegen anderer Parteien rot angelaufen. :P
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

07.06.2009, 20:24 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amazon mal anders
Brett: Get a Life

Zitat:
Wenn Du schon die Partei wählen must, um weiter wohnen zu bleiben, würde ich mir langsam sorgen machen.
Ist das denn so ein braunes Nest bei Euch?


Da sieht man, wie weit die Anti-NPD-Berichterstattung schon reichen kann. Woher willst Du denn wissen, dass seine Eltern auch bei der NPD aktiv sind? Sie sind Nichtwähler und politisch überhaupt nicht interessiert, sondern frustriert und resigniert, was ich gut verstehen kann. Und ein braunes Nest haben wir hier im Stadtteil, wo Bündnis90/Grüne regelmäßig auf einen Stimmenanteil von bis zu 45% (Kommunalwahl 2004) kommen, bestimmt nicht.

Und nein, die NPD habe ich auch nicht gewählt und muss ich auch gar nicht. Aber das Beispiel zeigt imho deutlich, dass durch die mediale Aufbereitung mittlerweile nur noch Glatzen hinter der NPD vermutet werden. Dass dahinter auch frustrierte, unzufriedene, vielleicht gar besorgte und Angst um die eigene Zukunft habende Existenzen dahinter stecken können, scheint man nicht mehr wahrzunehmen.

Und nochmal (zu meiner eigenen Sicherheit :P ): Nein, ich finde die NPD nicht toll, und ich werde auch nicht gesponsort von. Aber sie ist nicht verboten, auch wenn ich ihre Protagonisten und mancher ihrer Mitläufer furchterregend finde. Dass duie NPD noch nicht verboten ist, hat der Staat ganz alleine verbockt, nicht deren Wähler...
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

07.06.2009, 19:43 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amazon mal anders
Brett: Get a Life

Liebe Maja,

als ich heute bei der Wahl war, habe ich festgestellt, dass der Sohn unseres Vermieters für die NPD auf der Liste war. Muss ich jetzt ausziehen, weil ich ja indirekt die NPD unterstütze? Oder darf ich dennoch in unserer schönen Wohnung drin bleiben?
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

02.06.2009, 21:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bitte lasst OPEL sterben!
Brett: Get a Life

Der Fall Opel: Guttenberg hat recht
Streitthema Staatshilfen
02.06.2009, 17:13

Ein Kommentar von Ulrich Schäfer

Chance vertan: Eine geordnete Insolvenz von Opel, begleitet vom Staat, hätte den Deutschen zeigen können, dass eine Pleite auch ein Neubeginn sein kann. Kanzlerin Merkel allerdings hat sich gegen Wirtschaftsminister Guttenberg durchgesetzt - leider.


Noch im Schatten von Ludwig Erhard: Bundeswirtschaftsminister Guttenberg. (Foto: ddp)
Karl-Theodor zu Guttenberg, so kann man es sehen, ist am vergangenen Wochenende vom Jüngling zum Mann gereift. Aus dem "Baron aus Bayern", wie ihn Gerhard Schröder tituliert hat, ist binnen einer Nacht ein standhafter Bundeswirtschaftsminister geworden. Ein Mann mit Überzeugungen, der im entscheidenden Augenblick "Nein!" sagt. Der mit Rücktritt droht, weil er nichts davon hält, Opel an ein seltsames Konsortium zu verschenken, welches unter Magna firmiert, hinter dem sich aber vor allem eine russische Staatsbank verbirgt, also der Kreml. Aus Adam Opel wird Wladimir Opel.

Die neuen Eigentümer haben der Öffentlichkeit in den vergangenen Wochen ein seltsames Schauspiel präsentiert. Da fuhr ein grauhaariger 76-jähriger Herr vor dem Kanzleramt vor, der in Österreich geboren und in Kanada groß wurde. Frank Stronach hat aus einer Ein-Mann-Werkstatt einen der größten Autozulieferer der Welt geformt. Der Firmengründer brachte später seinen Vorstandschef Siegfried Wolf mit zu Angela Merkel, Typ perfekter Schwiegersohn. Nur die Russen, die sah man nie. Sie aber werden künftig in Rüsselsheim das Sagen haben, der Sberbank werden 35 Prozent an Opel gehören, Magna nur 20 Prozent. Der marode russische Autobauer Gaz, der in Nischnij Nowgorod an der Wolga 100.000 Menschen beschäftigt, ist als "Industriepartner" ebenfalls mit dabei, zahlt aber nichts, weil er nichts hat.

Natürlich ist gegen einen russischen Investor per se erst einmal nichts einzuwenden. Der Moskauer Energiekonzern Gazprom finanziert ja schließlich auch den FC Schalke 04; Gazprom versorgt zudem Deutschland mit mehr Gas als irgendjemand sonst. Was Gazprom darf, sollten also auch die Sberbank und Gaz dürfen. Nur mehr Offenheit hätte man sich gewünscht, mehr Ehrlichkeit. Und, wie Guttenberg zu Recht bemängelt hat, mehr Risikofreude.


Denn Magna und die Russen handelten mit der Regierung einen Deal aus, der darauf hinausläuft, dass der deutsche Staat alle Risiken trägt - und die neuen Eigentümer keine. Im schlimmsten Fall müssen die Steuerzahler 4,5 Milliarden Euro aufbringen für ein Unternehmen, dessen Überleben trotz der Staatshilfe keineswegs gesichert ist. Denn es gibt viel zu viele Autohersteller auf der Welt, und viel zu wenig Autokäufer.

Guttenberg hat deshalb gut daran getan, sich gegen eine überstürzte und vor allem überteuerte Rettung von Opel zu stemmen; und er hat gut daran getan, auf die Folgekosten hinzuweisen, die die Regierung Merkel/Steinmeier jetzt dem ganzen Land aufbürdet. Was ist, wenn Opel demnächst erneut Geld braucht? Was ist, wenn Stronach wieder im Kanzleramt auftaucht? Alle Nicht-Guttenbergs in Berlin werden zahlen. Wer einmal "Ja" sagt zur Opel-Rettung, muss immer "Ja" sagen. Wer einem Investor alle Risiken abnimmt, wird dies auch künftig tun müssen. Merkel, Steinmeier und Müntefering haben sich erpressbar gemacht. Politiker, die erpressbar sind, geben ihren politischen Spielraum auf; sie können nicht mehr gestalten.

Der Wirtschaftsminister hat deshalb in den vergangenen Wochen immer wieder eine Alternative ins Spiel gebracht, die Opel auch einen Weg in die Zukunft geebnet hätte, allerdings mit weniger Staatshilfe. Bei einer geordneten Insolvenz hätten alle Opfer bringen müssen: die Gläubiger, die jetzigen und künftigen Eigentümer, die Pensionäre - und natürlich die Beschäftigten. Doch auch Magna und die Russen werden europaweit 11.000 Jobs streichen.

Eine Insolvenz kann durchaus eine Chance sein - jedenfalls dann, wenn man sie als solche begreift. Ausgerechnet der Mutterkonzern von Opel, General Motors, führt dies gerade eindrucksvoll vor. Barack Obama sagt, GM werde nach der Pleite stärker und besser dastehen; Angela Merkel behauptet dagegen, sie habe keine Alternative gehabt. Die Nicht-Guttenbergs behaupten, dass niemand Autos von einer Firma kaufe, die insolvent sei. Doch wenn dies wirklich stimmt, dürfte GM ab sofort keine Chevrolets oder Buicks mehr verkaufen. Und auch Opel, seit Monaten vom Aus bedroht, dürfte eigentlich kaum noch Autos loswerden.

Eine geordnete Insolvenz von Opel, begleitet vom Staat, hätte den Deutschen zeigen können, dass eine Pleite auch ein Neubeginn sein kann. Solch ein Schritt hätte den Deutschen zeigen können, dass zu einer sozialen Marktwirtschaft der Erfolg ebenso gehört wie der Misserfolg. Und dass Misserfolg nicht zwangsläufig das Ende bedeuten muss. Die Amerikaner wissen das seit langem. So aber werden sich nun auch jene ermuntert fühlen, nach Staatshilfe zu rufen, die diese gar nicht brauchen. Denn wer lehnt schon ein Freibier ab?

In den Bierzelten wird Karl-Theodor zu Guttenberg für seinen Widerstand bereits gefeiert. Einen wie ihn sehnt die Union seit dem Abgang von Friedrich Merz herbei, die FDP hat von dieser Lücke bisher profitiert. Die entscheidende Frage aber ist: Bleibt Guttenberg auch standhaft, wenn demnächst ein bayerisches Unternehmen Staatshilfe benötigt? Schaeffler etwa, oder gar BMW oder Audi? Wenn er nicht aufpasst, könnte der Bundeswirtschaftsminister dann schnell wieder zum "Baron aus Bayern" werden.

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/,tt2m1/wirtschaft/150/470695/text





--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

02.06.2009, 19:48 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was "zockt" ihr zur Zeit auf Amiga
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Da sich Speedball 2 überraschenderweise als sehr kurzweilig und simpel herausgestellt hat, bin ich wieder bei Fate - Gates of Dawn gelandet...

--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

31.05.2009, 12:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bitte lasst OPEL sterben!
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:
Noch einer, der zu viel BILD guckt?


Das hat mit Bild lesen nichts zu tun. Das ist eine emotionale Reaktion, wie sie bei mir auch vorkommt. Und auch wenn es Bürgschaften sind, wo ich nicht weiß, was passiert, wenn sie in voller Höhe in Anspruch genommen und nicht mehr zurück gezahlt werden. Was passiert dann in diesem Falle? Außerdem muss sich unsere Regierung die Frage gefallen lassen, wieso in diesen Dimensionen (insgesamt über 500 Mrd Euro = 1 Bio Mark) in so kurzer Zeit so viel Geld locker gemacht wird. Bei anderen, in meinen Augen weit wichtigeren Gebieten, wird diskutiert, gespart und gestrichen, dass man denkt, der Staatsbankrott stehe bevor.

Zitat:
Original von Maja:
Dazu gibt es das Konjunkturpaket I:
50 Mrd. Euro für Unternehmen (nicht Banken) und private Haushalte. Darunter die Abwrackprämie. Weitere 20 Mrd. Euro in Form der Sicherung der Finanzierung und Liquidität von Unternehmen (wiederum Bürgschaften).


Der Sinn der Abwrackprämie erschließt sich mir nicht, die Frage nach deren Sinn wird auch nicht nur in der Bild gestellt.
Schade, stattdessen hätte man sich die Frage stellen können, ob wir wirklich alle so viele neue Autos (und solche Autos) brauchen, wie in Übermaßen auf den Markt geworfen wurden. Hier hätte ein Umdenken stattfinden können und ob wir wirklich immer diesem Konsum frönen müssen. Chance vertan.

Zitat:
Original von Maja:
Dazu gibt es das Konjunkturpaket II:
Weitere 50 Mrd. Euro zur Stützung der Binnenkonjunktur. Darunter die beschlossene Verlängerung der Bezugsdauer von Kurzarbeitergeld und die Finanzierung von Qualifizierungsmaßnahmen in Kurzarbeit.


Ja, und afaik wird das Geld auch zur Sanierung von Schulen verwendet, und andere sinnvollen Dingen. Es hinterlässt nur einen sehr faden Beigeschmack dass erstmal eine globale Finanzkrise kommen muss, bis eine Schule neue Fenster bekommt...

Zitat:
Original von Maja:
Zurück zu Bonus-Zahlungen:
Dass einige Top-Manager in Anspruch genommene Bürgschaften aus diesem Topf u.a. zum Anlass nahmen, sich noch mal einen Bonus (keine Gehaltserhöhung) zu gönnen, wurde von Seiten der Politik scharf kritisiert und die Rückzahlung dieser Boni gefordert. Mehr ist der Politik in solchen Fällen derzeit nicht möglich. Entgeltstrukturen sind kollektiv- und individualrechtlich Sache der jeweiligen Bank. So lange ein solcher Bonus nicht gegen geltendes Recht verstößt, können Parteien nur an das gesellschaftliche Gewissen der Protagonisten appelieren.


Das hab ich auch wohlwollend zur Kenntnis genommen. Nur gibt es einen Unterschied zwischen Empörung über etwas und den praktischen Schritten, dieses Etwas zu beenden oder gar zu beseitigen. Mal sehen, was da noch kommt. Mit der Beschränkung der Managergehälter tut man sich ja im Gegenstück wiederum schwer...



--
Anagramm von Regierung = Genug Irre

[ Dieser Beitrag wurde von Lord_Helmchen am 31.05.2009 um 12:17 Uhr geändert. ]
 
Lord_Helmchen   Nutzer

31.05.2009, 11:50 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was "zockt" ihr zur Zeit auf Amiga
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von AMIGAfan78:
@Lord_Helmchen:
oha ich denke schon das du das kannst...


Ich habe es nun ohne eine einzige Niederlage durchgespielt. Und Cheats gibt es bei den Spielen der Bitmap Brothers nicht...
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

29.05.2009, 00:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was "zockt" ihr zur Zeit auf Amiga
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Speedball 2 auf nem Classic.

Kann ich mir was drauf einbilden, dass ich in der zweiten Liga ohne Niederlage dastand und diese Serie nun im vierten Spiel in der ersten Liga fortsetze? Ist mir nämlich unheimlich, ich hatte das Spiel als sauschwer in Erinnerung.
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

19.05.2009, 18:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie wichtig ist euch Fußball?
Brett: Get a Life

Fussball ist geil!

Jeden Samstag nachmittag bin ich kein Mensch mehr, meine Frau erkennt mich nicht mehr wieder. Aber meine kleine Tochter jubelt immer mit. :D :D
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

09.05.2009, 22:20 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: os 4.x auf pegasos 1?
Brett: MorphOS

Zitat:
Original von DrZarkov:
Werden sich rot und blau dann wieder zusammenraufen, oder wird Aros als lachender Dritter übrig bleiben?


Wahrscheinlich letzteres...
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

09.05.2009, 13:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Ich will billig, billig... mit Vollgas ins Verderben.
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von hjoerg:
@Lord_Helmchen:
ungenießbar sagte ich nicht!
Nicht sehr genießbar sprich zum Beispiel Durchfall.
Ein bischen Milch in den Kaffee wird Dich nicht *umbringen* ;)


Stimmt, habe ich irgendwie überlesen... Sicher ist mein Kaffee nicht repräsentativ für meine "Feldstudie", aber unangenehme Folgeerscheinungen hatte ich auch nicht...

Einigen wir uns drauf, dass Milch direkt vom Bauern immer noch das Beste ist (sofern man einen solchen noch in Reichweite hat)?
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

09.05.2009, 13:20 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Ich will billig, billig... mit Vollgas ins Verderben.
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von hjoerg:

Nebenbei kann man denn Milch *direkt* von der Kuh drinken.

Ich habe auch oft vom Bauernhof geholt, aber die wurde erst entrahmt.
Ansonsten soll die Milch nicht sehr genießbar sein.


Ja, man kann sie zumindest in kleineren Mengen direkt von der Kuh trinken. Ich habe mal ein Praktikum auf dem Bauernhof gemacht, wo ich auch gemolken habe. Um 7:00 Uhr früh geht das natürlich nicht ohne Kaffee. Also habe ich einfach mal die Tasse unter das Euter gehalten. War sehr lecker. Zwar ungewöhnlich, aber lecker. Die Familie meines Bruders hat auch immer die Milch frisch vom Bauernhof geholt, aber die war entrahmt. Ob man Milch direkt aus dem Euter literweise trinken sollte, weiß ich nicht, aber ungenießbar ist was anderes...

--
Anagramm von Regierung = Genug Irre

[ Dieser Beitrag wurde von Lord_Helmchen am 09.05.2009 um 13:24 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von Lord_Helmchen am 09.05.2009 um 13:27 Uhr geändert. ]
 
Lord_Helmchen   Nutzer

08.05.2009, 21:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Ich will billig, billig... mit Vollgas ins Verderben.
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Andreas_B:
Wie bitte? Aldi zahlt nach wie vor höhere Preise als es sie bei einem nicht-subventionierten Marktgleichgewicht geben würde. Meinetwegen sollen die Bauern, denen das zu wenig ist, den Markt verlassen und das Feld denen überlassen, die zu dem Preis kostendeckend arbeiten können.


Ich glaube, dass Du mich jetzt veräppeln willst... In den letzten Tagen erschienen doch verschiedene Meldungen, dass Aldi die Milchpreise auf 21 (22?) Cent den Liter weiter senken will. Laut dieser Meldungen kostet aber allein die Herstellung eines Liters Milch zwischen 39 und 43 Cent... Die anderen Diskounter müssen (warum auch immer) bei der Senkung mitziehen und die Milchbauern gucken weiter in die Röhre.

Man kann es auch so sehen: Aldi vergrößert auf unsere Kosten seinen Profit. Wir zahlen schließlich über kurz oder lang die Subventionen in der Landwirtschaft. Außerdem wäre es noch wichtig, mal zu recherchieren, wofür die Subventionen in der Agrarwirtschaft eigentlich ausgegeben werden. Ich glaube kaum, dass der Großteil bei den Milchbauern landet.

Und nein, ich möchte auch keine Milch aus der Schweiz oder aus Österreich, obwohl die Almen dort viel idyllischer sind, sondern lieber von der heimischen Kuh, die ich nach 20 Minuten S-Bahn-Fahrt in natura betrachten kann.

Aber wie der Strangtitel schon sagt: Billig, billig, billig...

--
Anagramm von Regierung = Genug Irre

[ Dieser Beitrag wurde von Lord_Helmchen am 08.05.2009 um 21:49 Uhr geändert. ]
 
Lord_Helmchen   Nutzer

08.05.2009, 20:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie kann dem Amiga System leben eingehaucht werden
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Kaesebroetchen:


Mal ganz unabhängig, davon ob ich oder sonst jemand dir diese Geschichte abkauft, ist wohl als sicher anzunehmen dass du / ihr damit AROS nicht geholfen habt seriös rüberzukommen.


Nunja, wenn man Seriösität von einer IP abhängig macht...
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

08.05.2009, 19:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Ich will billig, billig... mit Vollgas ins Verderben.
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Wolfman:


Ach so - Milch trinke ich eh nicht ;) .


Genau, und solange nur mein Nachbar in der Erdspalte verschwindet, und nicht ich, sind mir seine Frau und seine Kinder als Erdbebenopfer egal...

So eine Haltung ödet mich an.
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

08.05.2009, 17:41 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Papyrus Office - doch kein Update?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Dr. Zarkov

Sei froh, ich darf mich hier auch damit rumärgern... X(
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
Lord_Helmchen   Nutzer

08.05.2009, 17:24 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Ich will billig, billig... mit Vollgas ins Verderben.
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Andreas_B:
Davon mal abgesehen finde ich es maßlos arrogant, beispielsweise den Chinesen oder Rumänen zu unterstellen "vergiftete" Produkte herzustellen. Warum sollte die chinesische oder rumänische Milch qualitativ minderwertiger sein als deutsche? Meinst Du außer in Deutschland gibt es nur Deppen auf der Welt?


Überlege mal: Selbst Milch aus Rumänien muss herangekarrt werden, weil Aldi die deutschen Bauern dazu gebracht hat, keine Milch mehr herzustellen. Du aknnst dir ja denken, wie das heutzutage so funtioniert, etwas für den Transport von über tausend Kilometern etwas frisch zu halten, vor allem, wenn es sich dabei um Milch handelt. Und vom Milchpulverskandal vor einem halben Jahr in China scheinst Du auch nichts mitbekommen zu haben. Mit Arroganz hat das nichts zu tun...

@Maja: Danke für den Link...


--
Anagramm von Regierung = Genug Irre

[ Dieser Beitrag wurde von Lord_Helmchen am 08.05.2009 um 17:26 Uhr geändert. ]
 
Lord_Helmchen   Nutzer

08.05.2009, 16:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Ich will billig, billig... mit Vollgas ins Verderben.
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Andreas_B:
@Lord_Helmchen:
> Außerdem darfst Dich dabei gleich mal fragen, wie
> Butter hergestellt wird...

Für gewöhnlich trinke ich die nicht,...


Der Rahm ist der gleiche...
--
Anagramm von Regierung = Genug Irre
 
 
1 2 -3- 4 5 6 7 8 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 532 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.