amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 Ergebnisse der Suche: 67 Treffer (30 pro Seite)
LutzPeter   Nutzer

16.04.2019, 23:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: SCSI - Scanner Epson Perfection 1200 S
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

@rollerblas7er:
Hab mal 'ne PN geschickt, sorry, aber das Forum ließ eine Zeit lang Antworten nicht zu...
 
LutzPeter   Nutzer

03.12.2018, 18:33 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: SCSI - Scanner Epson Perfection 1200 S
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

2 (zwei) der genannten Scanner sind bei mir inzwischen "überflüssig".
Einen hatte ich 'mal vorsorglich als "Ersatzteillager" gekauft.
Vor dem Einmotten haben beide noch funktioniert. Die Egebnisse waren stets gut zu gebrauchen.
Geeignet für alle Amiga's mit SCSI Karten.
Wenn ich länger suche, finde ich vielleicht auch noch die "passende" Software.
Es widerstrebt mir, noch funktionsfähige Geräte zu verschrotten. Deswegen möchte ich sie gern in "Gute Hände" geben.
Gibt es Interessenten?
Wenn es keinen geringen Obolus mehr dafür gibt, würde ich sie auch kostenlos abgeben..
Sie müssten abgeholt werden: Berlin
Fall sie verschickt werden sollen:
Auf den Verpackungs- und Versandkosten möchte ich allerdings nicht "hängen bleiben".
Noch Fragen?
Nur Mut ;-))

Einer hat inzwischen einen Liebhaber gefunden, also gibts nur noch einen von den beiden


[ Dieser Beitrag wurde von LutzPeter am 03.12.2018 um 22:40 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von LutzPeter am 04.12.2018 um 00:15 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von LutzPeter am 17.04.2019 um 00:07 Uhr geändert. ]
 
LutzPeter   Nutzer

04.11.2018, 19:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: S: Amiga Games und Amiga Plus - Mit CD
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

@njnnjn:
Guten Tag njnnjn , schau doch 'mal in den Kleinanzeigen nach, vielleicht ist bei meiner meine von heute was für Dich dabei.....
Gruß Lutz Peter
 
LutzPeter   Nutzer

04.11.2018, 15:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Biete AMIGA Zeitschriftensammlung mit CD's und Disketten an
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

Aus Platz- und Altersgründen trenne ich mich von meiner Sammlung. Sie ist zu schade für den Müll.
Abzugeben ist ein Konvolut verschiedenster Amiga-Zeitschriften (68000er, Amiga Magazin, Amiga Plus, Amiga OS) aus den Jahren 1987 bis 2005. Es sind 239 Exemplare. Dazu gehören noch 49 CD’s und 71 Disketten (wenn ich mich nicht verzählt habe….).
Die Sammlung möchte ich komplett oder in vernünftigen „Portionen“ abgeben, da ich kein Händler bin und das Verkaufen einzelner Hefte wahrscheinlich „Jahre“ braucht (Lagerplatz obendrein). Insgesamt sind es ca. 1,40 laufender Meter, geschätzt ca. 65 kg.
Die Zeitschriften sind zu großen Teilen in folgendem Zustand: ein- bis zweimal gelesen und dann im den Stehsammler einsortiert. Einzelheiten (Auflistung von Allem mit Zustandsbeschreibung, war ziemlich viel Arbeit, trotzdem ohne Gewährleistung für Richtigkeit und Vollständigkeit) findet man hier:
https://www.dropbox.com/sh/9tcgdwi34hi3bjn/AABLAZDnEP-D4py80_rhVyQOa?dl=0
Die CD’s sind in je einer Papierhülle. Die Disketten sind „lose“.
Nicht wenige Exemplare sind in dem weißen Stehsammler vom AMIGA-Magazin.
Bitte Abholung. Für den Versand ist die Sammlung eher ungeeignet, es sei denn, jemand möchte die Versandkosten komplett übernehmen (incl. Abholung durch den Dienstleister).
Einen Preis habe ich nicht angegeben, weil ich die „Marktlage“ nicht kenne. Aber ich weiß, dass einige Exemplare der Sammlung begehrt sind.
Freuen würde ich mich, wenn ich Nachrichten mit ernstgemeinten konkreten / bezifferten(!) Angeboten bekomme.
Es handelt sich um einen Privatverkauf von Gebrauchtware. Eine Gewährleistung / Garantie ist ausgeschlossen. Eine Rücknahme ist nicht möglich.
 
LutzPeter   Nutzer

12.10.2018, 11:41 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Verkaufe A 600 HD
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

Trenne mich von meinen Amigas.
Ich fange 'mal mit dem 600er an (mit Maus und Netzteil). Fotos hier: https://www.dropbox.com/sh/pd6udikmyqgvfbv/AAC-4FLGEcoRzhxUupfRkzzKa?dl=0
Zustand (Ergänzung zu den Fotos):
Deckel wird nur noch von den Schrauben fixiert, die Kunststoffhäkchen fehlen leider. Startet sowohl von Diskette als auch von HD.
Besonderheit: Die Festplatte wurde ausgetauscht (jetzt 160 MB) ist zu langsam und wird beim Neustart nicht erkannt. Deswegen hat seinerzeit ein Amiga-Händler (ich weiß nicht mehr welcher) den markierten Draht (Nr. 1) durchgeknipst. Wenn die Workbench angefordert wird, ist ein Neustart mit Warmstart nötig, dann wird die HD erkannt und der Start erfolgt von selbiger.
Speichererweiterung: die hat sichtbar(!) eine neue Batteriehalterung bekommen, die gepufferte Uhr läuft, RAM wird nicht erkannt, keine Ahnung, warum.
Vorzugsweise an Abholer. Standort Berlin – Siemensstadt. Wenn ich das Gerät verschicken muss, wird es auf Kosten des Käufers professionell verpackt und versendet (Mail Boxes etc.), damit dem Schätzchen unterwegs nichts Böses passiert.
Interessenten mit angemessener Preisvorstellung (bin kein Schrotthändler) bitte ich um Rückmeldung.
Ach so: Der gezeigte Monitor hat einen Wackelkontakt, der mit einem Lötversuch beseitigt werden soll. Wenn das klappt, biete ich den hier auch an. Abholung/Versand zu gleichen Bedingungen wie oben.
 
LutzPeter   Nutzer

10.02.2006, 22:20 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AFS - Floppy Error requester
Brett: Amiga, AmigaOS 4

gute Ideeeeee :rotate: :rotate: :rotate:

Habe den Rechner über die Notfall-Disk gestartet, dann sämtliche PF- Treiber aus devs/dos-drivers entfernt - das war es schon.

Wobei ich nicht ausprobiert habe, ob es nur der PF2-Treiber war, der kein angeschlossenes Laufwerk hatte oder ob die mit den 2 angeschlossenen interne Laufwerken auch gemuckt haben - dazu habe ich gerade keine Zeit.

Wenns jemandem weiterhilft, wärs schön.

Schönen Abend an alle.

Lutz Peter
 
LutzPeter   Nutzer

10.02.2006, 21:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AFS - Floppy Error requester
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Problem behoben.
 
LutzPeter   Nutzer

10.02.2006, 00:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AFS - Floppy Error requester
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hallo, habe mir beim Versuch, meine USB-Maus an der Highway im A2000 neu zu konfigurieren und wieder zum Laufen zu bringen, offensichtlich irgendwas auf der Festplatte zerschossen, dass sie nicht mehr hochfährt. Nachdem ich den alten 1084 Monitor angeschlossen habe, kann ich auf diesem nun nach zweimaligem "Regenbogengeflimmer" folgende Fehlermeldung entdecken: Im AFS - Floppy Error Requester erscheint die Meldung INITIALIZATION FAILURE.
Wenn ich den Requester mit "ok" oder "cancel" wegklicke, startet das System weiter und bindet nun die Picasso IV und mit angeschlossenenm TFT ein. Die Workbench erscheint, aber dann habe ich offensichtlich noch irgendeinen Prozess zu laufen, der nicht beendet werden kann - die Uhr erscheint und der Rechner bleibt "stehen". Was das ist, kann ich später herausfinden - mir geht es erstmal darum, wie ich den AFS Requester wegkriege, denn ich will natürlich nicht dauerhaft den 1084 mitlaufen lassen - er wird als Fernseher gebraucht.
Die Festplatte läuft unter PFS3.
Für hilfreiche Tips wäre ich dankbar - erstmal gute Nacht.

Lutz Peter



 
LutzPeter   Nutzer

21.08.2005, 20:39 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A 600 Festplatte Checksum error
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@ Thomas:
Andere mögliche Ursachen wären Überhitzung oder ein loses/schlechtes Kabel. Oder das Netzteil, vielleicht macht das schlapp. Dreht sich die Festplatte denn noch, wenn sie hängen bleibt ? Hört man vorher unnatürliche Geräusche ?

Möglich wäre auch, daß der MaxTransfer-Wert zu hoch eingestellt ist, aber dem widerspricht, daß du die Workbench ohne Probleme installieren konntest. Hast du die Platte denn neu partitioniert, oder hast du einfach die vorhandenen Partitionen formatiert ?


Überhitzung kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, die Festplatte lag vorher auf der 6830-Karte (jetzt ausgebaut) und lief einwandfrei, obwohl das immer viel wärmer war.. Auch das Kabel ist dasselbe das kann ich ja nochmal ausprobieren, ob es richtig sitzt. Netzteil werde ich auch nochmal probieren, habe ein zweites, stärkeres. Beim "Stehenbleiben" hört es sich so an, als ob die Platte noch dreht - leises Summgeräusch. unnatürlich Geräusche habe ich eher nicht feststellen können.
Ich muss noch hinzufügen, dass die Leitung 1 des Kabels durchtrennt ist, da die Platte langsam ist, sie fährt erst nach Warmstart hoch.

Die Platte habe ich mehrfach neu partitioniert sowohl von Hand wie mit der Install-Diskette, 'mal eine, 'mal zwei Partitionen , es trat der Fehler immer wieder auf. Meine Frau mäkelt schon mit mir, warum ich mich immer noch mit dem "Schrott" abgebe.

@Zorro_2
siehe oben

Gruß
LutzPeter
 
LutzPeter   Nutzer

21.08.2005, 19:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A 600 Festplatte Checksum error
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi,

bei meinem A600 mit Uhrenmodul und 2MB Chip-RAM, KS 3.1 habe ich eine Neuinstallation vorgehabt. Nach Formatieren mit der WB 3.1 Install - Diskette spielt er das OS 3.1 auch prima auf die Workbench-Partition auf. Wenn ich dann aber weitere Software installieren will, bleibt die Festplatte "stehen" (die LED leuchtet und sonst passiert nix). Beim Neustart habe ich dann immer einen Checksum-Error, den ich zwar mit DiskSalv wegkriege, aber dasselbe passiert dann kurze Zeit später wieder. Virenscanning habe ich mit VT Schutz gemacht - alles sauber.
Der Fehler tritt sowohl auf der Partition Workbench wie auf Work auf.
Macht die Festplatte schlapp oder gibt es andere mögliche Ursachen?? Bitte kein allzu tiefgehendes Fachchinesisch, ist über meinem Horizont.
Noch eine Frage: Bei dem Teil geht die Power-LED nicht, geht sowas kaputt oder habe ich ein Kontaktproblem/Kabelbruch.

Vielen Dank schonmal für Hilfen.

Gruß

LutzPeter
 
LutzPeter   Nutzer

10.07.2005, 12:16 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A 600 erkennt Festplatte nicht
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hallo,

nach Diskussion beim Frühstück Problem erkannt. Das bekannte Problem mit der langsamen Festplatte....:O :O :O :O
Ich war der Meinung, dass dies nur mit der Turbokarte auftritt, konnte mich dann aber erinnern, dass seinerzeit (1999) die eingebaute Festplatte getauscht wurde, weil sie mit der Turbokarte nicht lief und die Ersatzplatte schon seinerzeit erst nach einem Reset hochfuhr. Das ging nur mit einem modifizierten Kabel (eine Leitung ist getrennt worden). Nach Einbau dieses Kabels gehts es wieder wie gehabt: Rechner starten, resetten und die Platte fährt hoch.
Trotzdem: gibt es eine elegantere Lösung für diesen Fall??

Und: nun habe ich eine 6030 ohne FPU mit 32 MB zu einem anständigen Preis abzugeben - stelle das auch noch in die Kleinanzeigen, wenn ich mich über einen Preis sachkundig gemacht habe.

Schönen Sonntag

Lutz Peter
 
LutzPeter   Nutzer

10.07.2005, 10:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A 600 erkennt Festplatte nicht
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hallo zusammen,

ich weiß nicht mehr weiter und bin auch im Forum nicht fündig geworden:
Mein betagter A 600 HD soll noch im Kindergarten seine letzten Tage vebringen.
Er lief bei mir seit 1999 nach Wechsel auf Kikstart 3.1 und Einbau einer 030 Turbokarte mit 32 MB klaglos mit Workbench 3.1. Das Uhrenmodul mit 1 MB Chipram hatte er vorher.
Um das Diskettenlaufwerk neu zu justieren (beim Auswurf klemmte es), habe ich den Rechner auseinandergenommen und wieder zusammengesetzt. Seitdem lief er instabil (entweder das Diskettenlaufwerk wurde nicht angesprochen oder die Tastatur fabrizierte Fehler). Dies schien auf wackelige Kontakte zurückzuführen zu sein. Da eine solche Konstuktuion für kleine Kinder nicht geeignet ist, habe ich entschieden, die Turbokarte auszubauen. Wärmeleitblech wieder eingebaut, Festplatte in den alten Käfig zurück und das Ganze ausprobiert. Einmal kam die Eingabaufforderung vom Diskettenlaufwerk, die Festplatte lief kurz an und dann hatte ich einen gelben Bildschirm und keinen Start des Disklaufwerks mehr. Recherche im Internet, Uhrenkarte nochmal richtig angesteckt, Jetzt startet er bis zur Eingabeaufforderung. 3.1 Install-Diskette eingelegt, mit HDSetup Festplatte partitioniert, 3.1. d'raufgespielt ohne Probleme. Aber: beim Neustart erkennt er die Festplatte nicht, auch nicht im Early-Startup-Menue. Auch wenn ich ihn per Install-Diskette hochfahre, muss ich erst die HD-Toolbox laufen lassen, damit die Festplatte erkannt wird.
Die obige Installationsprozedur habe ich mehrmals probiert, auch mit verschiedenen Partitionen - immer dasselbe.
Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende, frühstücke erstmal, mach' den Sonntagsspaziergang und hoffe, dass es von Euch einen praktischen Hinweis gibt.

Danke schon 'mal im Voraus.

Lutz Peter
 
LutzPeter   Nutzer

02.02.2005, 00:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Turbocalc: Formeln exportieren?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Möönsch....

soviel Hilfsbereitschaft!!!!

Dankeschön!

@ Maja

auch HTML klappt leider nicht, Du kannst machen, was Du willst, TC exportiert die Ergebnisse (nicht nur die aus derselben Tabelle, sondern auch die Bezüge aus anderen Tabellen), aber keine Ansicht (Formeln) - außer beim Drucken, aber wie kriegt man das wieder in eine verwertbare Datei??? Mir fällt nur OCR (siehe oben) ein - da muß man dann nichts neu schreiben, aber alles genau überprüfen - auch ein guter Zeitvertreib am Feierabend.

Schlaft alle miteinander gut heute Nacht

Gruß

Lutz Peter
 
LutzPeter   Nutzer

01.02.2005, 00:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Turbocalc: Formeln exportieren?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

also,
keiner weiß Rat, dann lassen wir das;-)))

@ Mazze:

kann ich nicht, bin bloß blöder Anwender...


Gruß

Lutz Peter
 
LutzPeter   Nutzer

29.01.2005, 12:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Frage zu TurboCalc 5
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ach so,

dann kann man natürlich auch noch (wenn dieTexte keine Romane
sind) einfach eine andere/kleinere Schrift für diese Zellen festlegen ....

Lutz Peter
 
LutzPeter   Nutzer

29.01.2005, 11:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Turbocalc: Formeln exportieren?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Danke für Deine Mühe,
an unkompatiblen Formeln (es handelt sich meistens um Recehnoperationen der Grundrechenarten) kann es eigentlich nicht liegen, Denn beim reinen Exportieren (z.B. csv) wird der Zellinhalt exportiert, nichts weiter. Turbocalc kann also offensichtlich nur die Rechenergebnisse von Zellen, bei denen Formeln hinterlegt sind, exportieren, auch wenn die Bildschirmdarstellung die Formeln zeigt.
Einzige Möglichkeit, die ich noch sehe:
Ausdrucken der Tabelle mit Formeln (das scheint zu gehen), einscannen, gute(wegen der Tabellenerkennung) OCR-Software d'rüberlaufen lassen (da geht dann nur auf der Dose)und beten;-))))

Oder weiß jemand etwas Eleganteres??

Gruß
Lutz Peter
 
LutzPeter   Nutzer

29.01.2005, 09:44 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Turbocalc: Formeln exportieren?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi,

ich will die von mir entwickelte Tabelle an andere weitergeben, die nicht mit dem Amiga sondern mit Excel, Star-office etc. arbeiten, sie sollen die Tabelle anwenden können, nicht nur die Ergebnisse sehen.

Gruß

Lutz Peter
 
LutzPeter   Nutzer

28.01.2005, 22:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Händler weigert sich Gewährleistung zu gewähren
Brett: Get a Life

Hi,

Neugerät??? Dann Sharp Kundendienst, muss es ja auch in Deutschland geben.
Ansonsten wird es trübe, denn wenn die Firma nicht mehr besteht, an wen soll man sich da wenden (egal mit welcher Forderung)?? Die Konstruktion ist doch meistens so, dass die ehemaligen Inhaber nicht persönlich haften - Anwalt fragen ist vielleicht eine kleine Chance.

Viel Glück

Lutz Peter
 
LutzPeter   Nutzer

28.01.2005, 22:44 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Turbocalc: Formeln exportieren?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi,
ich will eine TC-Tabelle exportieren, aber nicht die Werte, sondern nur die Formeln. Über das Menü Ansicht/Darstellung/Formeln statt Werte anzeigen geht es nicht, da gibt es beim Export in die neue Tabelle immer die Werte egal ob xls, csv oder sylk. Eine Lösung habe ich in der Hilfe bzw. im Handbuch nicht gefunden, weiß jemand eine außer ausdrucken und neu einhacken (ist eine ziemlich aufwändiges Teil).
Vielen Dank schon mal

Lutz Peter
 
LutzPeter   Nutzer

28.01.2005, 21:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Frage zu TurboCalc 5
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi,
beim Suchen nach einer anderen Problemlösung sah ich, dass Du keine Antwort gekriegt hast.
Es ist ja schon ein Weilchen her, aber vielleicht nützt es Dir was, wenn ich meine "Lösung" schreibe:
Zellen zusammenfügen scheint nicht zu gehen, da habe ich mich schon "totgesucht".
Wenn ich die betreffenden Zellen (was bei dem geschilderten Problem fast immer der Fall sein dürfte) nicht für eine Eingabe brauche, erstelle ich immer ein Textobjekt, das ich über die betreffenden Zellen lege. Nicht besonders elegant, aber beim Druck siehts keiner ;-)))

Gruß

LutzPeter
 
LutzPeter   Nutzer

16.11.2004, 23:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AMIGA Kalender -neu-
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi,

das Forto ist ein Foto

Lutz Peter
 
LutzPeter   Nutzer

16.11.2004, 23:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AMIGA Kalender -neu-
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi,

hab' das ganze ja eher für 'ne Schnapsidee gehalten - aber wenn's denn richtig ernst wird:

Die Bilder auf der karierten Tischdecke sind nun eher nicht das, was sich ein "alter" Amig(i)aner ins Büro hängen würde - da wird man von den Dosen - Besitzern eher belächelt, oder ????

Wenns hilft:

Ich könnte (frühestens am übernächsten Wochenende) folgende Fotos machen/liefern/beisteuern (vor einem weißen Hintergrund und auf einem gebügelten weißen Untergrund.... Ihr seht, ich bin Ästhet) in den man dann vielleicht noch einen Boing-Ball, ein Forto von Petro oder andere schöne Sachen 'reinkopieren könnte:

A 1000 mit Tastatur und Maus und 1081 Monitor ( wahlweise KS/WB 1.1, 1.2, 1.3), in der Hoffnung, die Disketten tun es noch

A 2000 2 Laufwerke, CD-Rom (baue ich nicht aus, das das Teil noch in Betrieb ist) mit Tastatur und Maus mit KS bzw. OS 1.3, 2.1, 3.1, 3,5 oder 3.9 auf Monitor 1084 (nicht Stereo)

A 600 HD mit Philips Monitor neuerer Bauart, aber auch natürlich mit dem 1081 oder 1084 und den genannten OS - Versionen.

Aber nur, wenn es wirklich gewünscht ist, denn so richtig schöne Fotos machen auch Arbeit....


Grüße

Lutz Peter

Fototermin frühestens übernächstes Wochenende (vorher keine Zeit).
 
LutzPeter   Nutzer

07.04.2004, 22:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Gute Besserung
Brett: Get a Life

Schliesse mich den Genesungswünschen herzlich an.

Lutz Peter
 
LutzPeter   Nutzer

18.03.2004, 14:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Irseesoft/Zedonet -Danke!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Mal wieder was positives:

Der Kundendienst von Irseesoft/Zedonet ist prompt - schnelle Antworten - und bei Schwierigkeiten kulant.

Nach meinen Erfahrungen ein Lichtblick bei den verbliebenen Amiga - Firmen.

Danke Herr Zeiler!


Dass alle immer gut bedient werden wünscht

Lutz Peter
 
LutzPeter   Nutzer

28.02.2004, 17:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Deutsch in WinUAE
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Hallo Borg_Number_One,

heruntergeladen, installiert.... alles klappt wunderbar. da fällt's dem WinUAE Anfänger doch gleich leichter ;-))


Danke schön

Lutz Peter
 
LutzPeter   Nutzer

15.02.2004, 23:39 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Highway - Spitfire/Palmbackup
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Danke Thorsten,

da will ich mal an Chris schreiben - wer weiss, ob Land in Sicht sein könnte??

Lutz Peter
 
LutzPeter   Nutzer

08.02.2004, 18:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A 600 SCSI mit PCMCIA
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Noch 'ne Frage

(habe anscheinend heute meinen Forschungstag....)

Kriege ich (bisherige Versuche vergeblich) an meinem A600HD/30-er Turbokarte eine Adaptec APA 1460A SCSI - Karte zum laufen, um daran ein CD-Laofwerk betreiben zu können??

Mit welcher Software und wie geht das überhaupt??
PrepCard funktioniert genausowenig wie HDToolbox ;-((

Oder woher bekomme ich Tipps (möglichst in deutsch) zu diesem Thema?

Hier im Forum bin ich leider nicht fündig geworden.

Danke

Lutz Peter
 
LutzPeter   Nutzer

08.02.2004, 14:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Highway - Spitfire/Palmbackup
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Schönen Sonntag zusammen.....

Ich habe meiner Frau einen Zire verehrt.
Der kann nur USB - meine Vorgänger-Palms konnten7können alle seriell.
Muss ich einen Adapter nehmen, um USB auf seriell zu schicken oder können die Programme Spitfire/Palmbackup auch mit der Highway kooperieren - und wenn, wie geht das?? Bei Spitfire² kriege ich immer eine Fehlermeldung, wenn ich das highwayusb.device ansprechen will.

Vielleicht kann jemand einen Tip geben???

Vielen Dank

Lutz Peter
 
LutzPeter   Nutzer

26.01.2004, 22:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Kabellose Maus - seriell oder usb???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Seit heute abend habe ich eine kabellose optische Maus mit Ladestation für NiMH-Akkus zu laufen - Fa. XTensions (sieht aus wie das Medion-Teil meines Sohnes) - funzt auf Anhieb. Nun muss ich bei passender Gelegenheit noch die vielen Tasten und das Scrollrad konfigurieren ('ne deutsche Lokalisierung wär' ja mal was :-) ).
Auf das Akkuproblem kann man sich ja wirklich einstellen - und die Batterien von Aldi sind ja auch nicht so teuer....
Mal seh'n, ob das Teil auch 10 Jahre hält.

Liebe Grüsse

Lutz Peter
 
LutzPeter   Nutzer

26.01.2004, 00:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: FormALdiHyd
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@PLaton42

Danke - ist für mich leicht kryptisch ;-))
Bevor ich mich daran mache werde ich wohl als nächstes erstmal eine USB - Maus erwerben.

Grüße

LutzPeter
 
 
-1- 2 3 Ergebnisse der Suche: 67 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.