amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste 1 2 3 4 5 -6- 7 8 Ergebnisse der Suche: 238 Treffer (30 pro Seite)
MagicSN   Nutzer

14.08.2002, 23:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: TOMB RAIDER III für AMIGA
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi!

MacOnLinux hat ein grosses Problem: Es gibt kein 3D Acceleration
fuer LinuxPPC (Ausnahme: ATI Rage Karten, dafuer gibts ne Beta-Version, aber diese Karten sind auf Amiga ja keine Treiber). Ausserdem hat MacOnLinux meines Wissens sowieso prinzipiell keinen Support fuer 3D Acceleration.

Fusion hat uebrigens auch keinen Support fuer 3D Acceleration.

Und ohne wuerde Tomb Raider III definitiv zu langsam sein.

Was den sogenannten Tomb Raider 1 Port angeht - das war ein Virus.
Die Dateien von dem Teil sind nicht mal PPC-Executables, es sind nur ein paar renamte Workbench und Superview Files... (bis auf das eine File, das den Virus installiert, natuerlich :) ). Falls jemand es nicht glauben sollte, einfach mal mit dem hex-Editor anschauen. WarpOS Exe'n erkennt man an der Referenz "powerpc.library", ppc.lib Exe'n sind ELF-Files (erkennt man am ELF-Magic-Word am Anfang). Das Teil ist keins von Beidem (und die diversen Files des angeblichen Ports sind identisch mit diversen WB/Superview Libraries ... einfach mal version drauf machen, hehehe :) )


BTW: Auch bei obengenannten HW-Voraussetzungen muss das nicht heissen, dass es klappt. Ein BlizzardPPC mit 240 MHz duerfte deutlich langsamer als ein PowerMac mit 150 MHz sein (u.a. wegen des lahmen Memory-Busses), wobei es natuerlich auch sehr stark darauf ankommt, von WELCHEM PowerMac wir reden. So lahme PowerMacs, dass sie nur 150 MHz haben, koennen u.U. auch ziemlich schrottig sein :) )) Aber wie gesagt - das liegt nicht an den MHz, sondern an ANDEREN DINGEN.

Steffen
 
MagicSN   Nutzer

14.08.2002, 23:14 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Descent Freespace Handbuch?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Rudi:
Das mit dem Handbuch ist mehr als ärgerlich!!!

Nochmal 'ne andere Frage zum Spiel:

Bei mir stürzt das Game immer wieder in Form von "Einfrieren" des
Systems ab. Hat da jemand 'ne Lösung für das Problem?

Eben gerade hatte ich wieder den "Einfrier"-Effekt. Aber
seltsamerweise lief das Game nach ca. 10 Sekunden weiter. Das ist aber
bislang nur einmal vorgekommen.


Zunaechst mal - und ich sage das nicht das erste Mal - Bugreports zu irgendwelcher Software von mir, egal ob nun Hyperion-Spielen wie Freespace oder Free Software wie WarpSNES bitte per PRIVATE MAIL. Ich schaue nur gelegentlich in oeffentliche Foren - was dazu fuehren kann, dass es Glueckssache ist, ob Du ne Antwort kriegst oder nicht - und behalte mir vor, Forenbugreports in Zukunft vielleicht schlichtwegs zu ignorieren.

Meine Email-Addresse sollte ja bekannt sein, steht u.a. auch in der Freespace-Doku.

Was das Einfrieren angeht, probier mal auf Paula-Sound zu stellen, das Audio-Streaming abzuschalten, und dabei auch sicher gehen, ob Du das Update von unserer Webpage installiert hast. Ausserdem, dass die Caches weder zu klein noch zu gross sind (insbes. der Grafik-Cache sollte auf 20 MB gestellt sein, der Textur auf 8 MB). Wenn es Dein freier Speicher erlaubt (wenn Du mir ne Mail schreibst, mit System-Config!) Wenn der Cache zu KLEIN eingestellt ist, kann es sein, dass folgendes passiert:

- Er schmeisst Schiff 1 aus dem Speicher, um Schiff 2 zu laden
- Er schmeisst Schiff 2 aus dem Speicher, um Schiff 1 zu laden
- Bis zur Endlosschleife => Einfrierer

Wenn er zu GROSS eingestellt ist, kann es sein, dass einfach zu viel Speicher fuer Texturen belegt wird, und dann nicht mehr genug Speicher fuer andere Dinge uebrig bleibt, insbes. bei 64 MB Rechnern.

Insbesondere wenn ein Crash "immer wenn das Schiff XY auftacht" oder "immer wenn ein grosses Schiff auftaucht" ist, hat es aller Wahrscheinlichkeit nach mit den Cache-Settings bzw. dem verfuegbaren Speicher zu tun (Ein Glueck, dass wir unter OS 4 virtuellen Speicher haben, da braucht man solche Verrenkungen nicht mehr :) )

Steffen


 
MagicSN   Nutzer

14.08.2002, 13:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: SoftCinema/Frogger
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi!

Die Option heisst glaub -noahi oder so aehnlich, dann nimmt er Paula. Oder eben AHI fuer Paula installieren.

Steffen
 
MagicSN   Nutzer

14.08.2002, 12:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Titel für 99 Cent aus dem Internet
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Yvan:
@ MagicSN

> - dadurch schmaelern sie schon gleich wieder ihre Chancen, dass sich
> das Ding durchsetzt.

Ich denke mal, die 5% User die sie mehr hätten interessiert die Musikindustrie vermutlich gar nicht, leider. Das Problem gabs ja schon bei den DVD Playern, unter Linux mussten die zuerst gehackt werden.
--
Eigenschaften
------------------------------------
engstirnig, schlechtes Sprachverständnis


Koennen die sich auch nur 5% der User erlauben ? Die werden mit ihrem Angebot aufgrund des doch recht hohen Pricings ohnehin nen schweren Stand haben. Und addiere mal die Mac-User dazu, dann sind wir bei 15% oder so... fuer mich ist das einfach Dummheit, so was Windows-Only zu machen. Sollte ja wohl nicht so schwer sein, zumindest Windows/Mac/Linux alle drei zu unterstuetzen.

Steffen

 
MagicSN   Nutzer

12.08.2002, 15:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Descent Freespace Handbuch?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Festus:
@ Rudi

> Entwieder bin ich blind, oder das Handbuch ist sehr gut versteckt X(

Du, ich habe gerade selbst nachgesehen: Ich kann's ebenfalls nicht auf der CD finden. Da ist nur eine "Ergänzung zum Handbuch" als guide- oder readme-Datei drauf. Ts.
--
Gruß,
Festus


Als ich die "Ergaenzung" getippt habe, ging ich davon aus, dass H&P ein Handbuch rein machen wuerde. War aber ein Missverstaendnis, es wurde doch kein Handbuch gemacht.

Zu den Anderen Posts: Auf dem PC gibts Freespace (je nach Verkaufspreis) sowohl ohne als auch mit Handbuch. Die Version "ohne" hat dann auch nur die Handbuch-Ergaenzung auf CD, mit dem Verweis aufs nicht vorhandene Handbuch, soweit ich weiss :)


Bzgl. des "Trainingsmissions-Bugs": Das ist ein Fehler in den Datenfiles der deutschen und franzoesischen Version (schon in den
Datenfiles der PC-Version, passiert also dort auch !!!!)


Wenn es stoert, englische Version installieren :) Die englische Version hat sowieso mehr Sprach-Samples (da kriegt man dann auch waehrend Briefing/Debriefing Sprachausgabe, waehrend man die in deutsch oder franzoesisch nur Ingame kriegt - uebrigens auch sowohl
bei der PC- als auch der Amiga-Version so).


Steffen Haeuser
 
MagicSN   Nutzer

12.08.2002, 15:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Titel für 99 Cent aus dem Internet
Brett: Get a Life

Hi!

Also ich find grad fuer "schwer auftreibbare Titel" oder wenn man nur einen Titel von ner CD haben will, ist das mit dem knappen Eure schon okay :)

Allerdings dass man es nur mit Microsoft-Software nutzen kann, ist definitiv nicht okay. Ich hab hier nen Amiga, nen Mac, ein LinuxPPC-System und einen Linux-x86-Rechner, auf dem nicht genug Plattenplatz fuer ein X-Window-System (geschweige denn fuer Windows) ist, ich koennte einen solchen Service also gar nicht nutzen, falls nicht entweder ne Mac-, Amiga- oder LinuxPPC-Version (oder Linux-x86 mit Shell-Interface) verfuegbar ist.

Und es geht sicher auch anderen so, dass sie kein Windows nutzen.

Sicher, die meisten Computer-Nutzer nutzen Windows, aber ich denke,
da die Musik-Industrie sich ja gegen die "illegalen" durchsetzen will, was MP3s angeht, sollte sie nirgendswo irgendwelche "Einschraenkungen"
fuer ihr Angebot in Kauf nehmen - dadurch schmaelern sie schon gleich wieder ihre Chancen, dass sich das Ding durchsetzt.

Innovativ waere etwa eine Veroeffentlichung der Spezifikation des Protokols oder des Source-Codes des Clients.

Steffen
 
MagicSN   Nutzer

12.08.2002, 15:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Frogger/Softcinema Probleme
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi!

Welche Version von SoftCinema und Frogger ist denn am Laufen, ich meine fuer welchen Kernel (WOS oder ppc.lib) ? Ich hab hier die WOS-Version von SoftCinema installiert, und die laeuft problemlos. Vielleicht hat die neueste Version der ppc.lib Version Probleme mit der ppc.lib Emu ? (Sollte natuerlich nicht vorkommen...) Oder so was... oder zuwenig Stack vielleicht ?

Erlaeutere doch mal "lief noch nie" bei SoftCinema naeher. Am Besten per email (SteffenH@hyperion-software.de)

Hinweis: Ich bin NICHT der Autor, aber vielleicht kann ich ja trotzdem helfen :)

Steffen
 
MagicSN   Nutzer

08.08.2002, 20:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Es geht doch wieder nur in eine Richtung - Hinhaltetaktik! (AI/bplan)
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi!

>Soso den A1 (TeronCX) kann man also mit linux kaufen ? Frag doch mal >auf Amiga.org wer
>alles einen A1-dev (Teron+Linux) im März bestellt hat, und immer noch >wartet.

Ich kenne jedenfalls 4 Leute, die einen haben (okay, zwei davon sind Thomas und Hans-Joerg, die sicher die beiden ersten Boards gekriegt haben :) ). Und ich weiss, dass es noch mehr Leute gibt, die einen haben (die ich aber nicht persoenlich kenne).

Steffen
 
MagicSN   Nutzer

08.08.2002, 15:24 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Es geht doch wieder nur in eine Richtung - Hinhaltetaktik! (AI/bplan)
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi!

>Wer hat denn schon eins?

Meines Wissens gibts derzeit genau EINS vom Pegasos, wobei in
naeherer Zeit ne paar weitere Boards kommen sollen - die 21, die im Thread zitiert wurden, koennen hinkommen -, die aber
wohl hauptsaechlich an Linux-Leute gehen.

>Das Problem ist folgendes: Eyetech wartet nur noch auf die >Verfügbarkeit von OS4, um mit der Serienproduktion zu beginnen. >Hyperion wartet nur noch auf die Verfügbarkeit des AOne, um mit der >Anpassung des OS4 auf selbigen zu beginnen.
>Und wenn sie nicht gestorben sind...

Leute, schafft da keine neuen "Legenden". Thomas Frieden (der u.a. auch ExecSG, den Kernel von OS 4 entwickelt hat) besitzt schon seit laengerer Zeit ein voll funktionsfaehiges AmigaOne-Board, Hans-Joerg auch, und ich kenne noch zwei weitere Leute, die ein Entwickler-Board haben !!! (Einer von denen hat uebrigens Sin fuer Linux auf dem Ding getestet, und es laeuft super-flott - aber war ja auch nicht Anders zu erwarten, als dass die neue Hardware super-flott ist :) )

Uebrigens kann man die Entwickler-Boards (als Entwickler !!! Halt bis zur Verfuegbarkeit von OS 4 dann nur mit Linux) tatsaechlich
kaufen. Ich moechte aber auch nochmals betonen, dass OS 4 derzeit hervorragende Fortschritte macht. Ich weiss, dass die Amiga-User schon viele Durststrecken hinter sich haben, aber nun ists nicht mehr lang :)

>Der A1 ist ebenfalls noch nicht fertig, da am BIOS noch gearbeitet >wird.

Fuer Entwicklerzwecke ist die derzeitige Version des BIOS ausreichend. Und bis OS 4 fertig ist, ist auch das BIOS endgueltig fertig. Nochmal: Bitte keine neuen Legenden schaffen. Ich weiss zwar, dass die Amiga-Community "Legenden liebt" - aber haltet euch dennoch ein wenig im Zaum, ja ? :)

Steffen Haeuser
 
MagicSN   Nutzer

23.07.2002, 17:44 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Birdland BBS wieder online
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi!

Du meinst den FCHAT ? Klar :)

(Birdland und TOB verwenden bzw. im Falle der TOB *verwendeten* das
selbe BBS Programm - AMMS, was meiner Ansicht nach das beste
BBS Programm ueberhaupt ist... vollkommen skript-gesteuert, man kann
das BBS Programm total nach Wunsch gestalten... und ne Shell fuer
den schnellen Zugriff ("CLI", wie beim Amiga !!!) fuer "Profi-User").

MagicSN
 
MagicSN   Nutzer

23.07.2002, 12:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Birdland BBS wieder online
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi!

Das war ne grobe Schaetzung. Sagen wir mal so, als die Birdland online
ging, war die TOB noch nicht sehr alt :) Hmmm, ist das echt schon 111
Jahre her ? Wie die Zeit vergeht...

Und ich denke, damit dass die TOB schon ne ganze Weile offline ist
und die Birdland weitermachte, duerfte sie ein heisser Kandidat auf
den Titel "aelteste Box" sein :)

Okay, hab grad nachgeschaut... ich hab meinen User vor >8 Jahren
erstellt, also ist die Birdland etwas mehr als 8 Jahre alt, nicht 5. Tja, falls
die TOB tatsaechlich vor 11 Jahren schon da war, ist sie tatsaechlich
die am laengsten laufende Box (11 Jahre minus 2 Jahre gibt 9 Jahre,
d.h. die Birdland muss noch ein Jahr laufen - was sie sicher auch
tut :) - bis sie die TOB eingeholt hat). Das war ja dann 1991 ?
Irgendwie hab ich das so in Erinnerung, dass die Birdland recht
kurz nach der TOB kam. Aber genau weiss ichs nimmer.

MagicSN
 
MagicSN   Nutzer

22.07.2002, 21:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Birdland BBS wieder online
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi!

Die auf einem Amiga (A4000) laufende Birdland BBS ist nun endlich
wieder dauerhaft online. Waehrend sie die letzten Monate bei einem
Studienkollegen meines Bruders so "nebenher" stand, hab ich sie mir nun
in die Wohnung gestellt, und schau ab und zu auch nach dem rechten,
zumindest einmal die Woche oder so :)

Also, wer mal vorbeischauen will: telnet birdland.dyn.bawue.de
(Wegen Userlevel hochsetzen entweder in der Box PM an MagicSN oder
ausserhalb Mail an SteffenH@hyperion-software.de)

Man sollte ne vernuenftige telnet-Applikation haben, da ANSI-BBS
(etwa AmTelnet auf dem Amiga oder Anzio Lite auf Windows).

Highlights der BBS:

- echt nette User :) (Amiga und PC Leute, dieser Tage aber
wohl hauptsaechlich PCler)
- Fullscreen-Chat (echt nettes Teil !!!)
- Online-Game "Hack&Slash" (sucht noch Mitspieler :) ) Ich
persoenlich faends echt lustig, wenn bei dem Teil wieder ein
bissel mehr als die derzeitig nur 6 taeglich spielenden Spieler
ginge :)
- Reine Internet (telnet) BBS, koennte u.U. die am laengsten Laufende
BBS Deutschlands sein. Es gab zwar im letzten Jahr ein paar
"Unterbrechungen" wegen Hardware-Problemen, ansonsten laeuft
das Ding aber glaub seit ueber 5 Jahren oder so. Als die Box
eingerichtet wurde, war ein 14400er Modem was modernes, soweit
ich mich noch erinnere, nur mal
soviel :) Und der Sysop (mein Bruder) hat sie stetig weiter
entwickelt. Inzwischen, mit Internet und so - urspruenglich wars
mal ne Phone based BBS - geht natuerlich leider nicht mehr so viel
wie frueher.

Kleine Anekdote: Bei der CPU-Karte in dem Box-Rechner handelt es sich um
eine der ersten PPC-Karten, auf der jemals Heretic II lief - naemlich
meine alte PPC-Karte. Da ist der PPC abgeraucht (hab nun ne neue
PPC-Karte in meinem Entwickler-Rechner, daher!), und da bei der "alten"
Karte immerhin der 060 noch tat, ist die in die Box eingebaut worden,
bei der etwa zeitgleich die Cyberstorm MkII versagte - Glueck im
Unglueck, dass so beide Rechner weiterarbeiten konnten :)

MagicSN
 
MagicSN   Nutzer

09.07.2002, 16:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Die 50$ Anzahlung für ein Amiga Flop oder endlich ein Top
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi!

>so wie ich das verstanden hab, arbeitest du bei hyperion?

Ja. Sozusagen eines der vier "Gruendungsmitglieder" :) (Ben, Thomas, Hans-Joerg und ich...).

>schön dass sich jemand von euch in den foren beteiligt :) >wenigstens einer der ahnung hat :)

Danke :) Ich weiss nur nicht, wie oft ich Zeit habe, in so ein Forum zu schauen. Wenn der Compiler grad am compilieren ist oder so...

Steffen
 
MagicSN   Nutzer

08.07.2002, 22:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Die 50$ Anzahlung für ein Amiga Flop oder endlich ein Top
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi!

Ich sag mal soviel: Der AmigaOne existiert real, und an OS 4 arbeiten ziemlich viele Leute, und das schon ueber einen ziemlich langen Zeitraum.

Ich weiss, Amiganer mussten sich das schon oefters anhoeren,aber: Noch ein bischen Geduld !!!

Was genau mit dem Geld von dem Gutschein gemacht wird, kann ich leider auch nicht sagen.

Steffen
 
MagicSN   Nutzer

08.07.2002, 17:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WarpOS und 60NS Ram Mode
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi!

Es hat weniger etwas mit WarpOS als vielmehr mit den verwendeten RAM-Chips zu tun (manche "packen" es, manche nicht). Ausserdem mit der verwendeten Software, die Sache scheint nur bei mancher Software "kritisch" zu sein. Eben bei Software, bei der ein hoher Speicher-Durchsatz existiert (etwa Spielen und Emulatoren - die meistens fuer WarpOS sind).

Im Grunde genommen sind auch nicht die RAM-Chips schuld, sondern dass die PowerUP-Karten irgendwie mit dem 60 ns Mode bei manchen RAMs einfach nicht klar kommen.

Bei mir selbst ging der 60 ns Modus etwa immer problemlos, hatte ihn aber dann zur "Sicherheit" trotzdem abgeschalten.

Steffen
 
MagicSN   Nutzer

08.07.2002, 17:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Frage zu OS4.0 und BPPC
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi!

Zu diesem Thema siehe meine Antwort zu dem Thread "AOS4 auf P5-Hardware".

Steffen
 
MagicSN   Nutzer

08.07.2002, 13:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Grex und Treiber Entwicklung
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi!

Die Verkaufszahlen fuer den G-Rex waren in der Tat sehr niedrig (laut Herrn Does - besonders niedrig uebrigens die A4000T Version, das muss wohl ne einstellige (!) Zahl von Geraeten gewesen sein).

Einen OS 4 Support fuer den G-Rex koennte es dennoch noch geben, wenn Hardware-Dokumentation noch verfuegbar gemacht wuerde. Leider hat DCE einfach nicht auf "Kontaktversuche" reagiert... es wurde sogar schon durch Leute von anderen Firmen versucht, auf die DCE vielleicht eher reagiert (das war ein verzweifelter letzter Versuch erst kuerzlich). Aber wieder nix. Nunja, wenn sie nicht wollen, dann eben nicht.

Von den Verkaufszahlen her scheint andere Hardware eh wichtiger zu sein. Ich finde es nur wirklich schade fuer die Leute, die sich einen G-Rex gekauft haben !!!

Steffen
 
MagicSN   Nutzer

08.07.2002, 13:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AOS4 auf P5-Hardware?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi!

Das FlashROM wird beim Booten von OS 4 auf der CyberstormPPC gar nicht verwendet. Fuer cybppc.device ist bei OS 4 ein neues Device dabei. Eine der ersten Cyberstorm-spezifischen Komponenten, deren Entwicklung angegangen wurde.

OS 4 erscheint auf jeden Fall fuer AmigaOne und CyberstormPPC.
Das mit dem BlizzardPPC Support sollte soweit ich weiss "eigentlich" auch hinhauen. Ob es 100% sicher ist, weiss ich nun grad nicht, als Nicht-Blizzard-Besitzer interessiert's mich nun auch nicht so gross, aber ich druecke mal allen Blizzard-Besitzern die Daumen :)

Speed des 68k-Emulators ? Schau doch mal auf die WWW-Page
des "Projekt Petunia" - das ist der 68k-Emulator, den OS 4 verwenden - da sind ein paar Benchmarks !!! Da sind uebrigens
auch Blizzard-Benchmarks.

Was das Programmieren des AmigaOne angeht: Den AmigaOne anzusprechen, erwies sich als wesentlich unproblematischer als einige Leute - die nie einen AmigaOne gesehen haben :) - prophezeihten. Das hat eigentlich auf Anhieb geklappt. Die CyberstormPPC war mehr Arbeit gewesen.

Steffen


 
MagicSN   Nutzer

08.07.2002, 12:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Adapter für Playstationjoysticks an Amiga
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi!

PSX-Port wird von allen Hyperion Entertainment Spielen (auch in Zukunft :) ) unterstuetzt, inkl. Support der Analog-Funktionen, *wo das Sinn macht*.

Ausserdem ist bei PSX-Port eine lowlevel.library Emulation enthalten, so dass Spiele, die lowlevel.library verwenden (und NICHT direkt die Hardware fuer den Joystick Support hacken, sondern wirklich die Lib verwenden) auch drauf laufen.

Ahja, WarpSNES laeuft inzwischen auch auf PSX Port (frueher schon ueber die lowlevel-Emu, bin mir grad ned sicher, ob ich die Version mit "direktem" Support schon released habe, is schon ne Weile her, dass ich sie compiliert hab).

Ahja, ADoom unterstuetzt PSX Port auch (die WOS-Version zumindest, ist naemlich vom selben Autor wie PSX-Port... Joe Fenton...).

PC-Analog-Stick Adapter werden wir in Zukunft auch immer unterstuetzen (erstmals bei Freespace).

U.U. in Zukunft auch Sega-Pads. Ich denke, zumindest fuer AmigaInput (OS 4...) werd ich da nen Treiber machen. AmigaInput Treiber fuer PSX Port und PC Analogstick und CD32 Pad mache ich denk ich auf jeden Fall :) Vereinfacht dann den Joystick-Support ungemein... nur noch EINE Variante zu programmieren, statt fuer jede "Sorte Joystick" eine eigene.

Sollte jemand einen Adapter fuer N64 Sticks bauen, bei mir melden, Support waere zumindest mal prinzipiell machbar (wenn ich Zeit habe :) ), zumindest fuer zukuenftige Spiele.

Steffen
 
MagicSN   Nutzer

08.07.2002, 12:44 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Shogo: Game hängt sich auf!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi!

Ich empfehle, dies an Thomas oder Hans-Joerg Frieden zu melden. Ich glaub, sie lesen dieses Forum momentan nicht. Bug-Reports
in oeffentlichen Foren sind per Definition sinnlos :)

Steffen
 
MagicSN   Nutzer

17.03.2002, 20:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: DivX ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Picasso:
Hallo,

danke erst mal für die Tipps zum installieren der Beta. Die vorherige Beta hatte den fehlenden Plugin.
Mit Ruckeln hab ich eigentlich nur bei DivX4 die Probleme. Bild kommt gut, aber der Sound ist total unsynchron, später Soundfetzen. Komischerweise geht es besser ohne AHI. DivX3 geht ohne Probleme 604e/200).
Hat jemand DivX4 ohne Soundprobs auf dem Amiga am laufen?


Kommt auf die Aufloesung an. Lowres Movies laufen bei mir auf beiden
Playern fluessig, Highres Movies auf keinem wirklich so wie ichs mir vorstelle (nur "fast", aber mit "fast" gewinnt man keinen Blumentopf :) ). Es kommt sicher immer sehr aufs System (MHz, 040 oder 060, Busfrequenz...) und auf den verwendeten Movie an.

Steffen

 
MagicSN   Nutzer

15.03.2002, 01:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: DivX ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi!

Ich hab die Sache mal mit dem AMP2-Autor diskutiert, und weiss nun, was
Sache ist.

AMP2 unterstuetzt derzeit kein Frameskip. Das bedeutet, solange es
"ohne Frameskip klappt" ist AMP2 flotter, wenn aber "eigentlich ein
Frameskip noetig waere", dann baut AMP2 Mist, waehrend es bei
SoftCinema noch geht. Wenn ich beide Player direkt vergleiche, hab
ich (180 MHz 604e + 040) beim SoftCinema immer den Eindruck, dass
Bewegungen "leicht traege" sind, waehrend ich bei AMP2 immer volle
Speed habe - ausser es kommt ne Highres-Anim, was nicht mehr ohne
Frameskip geht, da ist eine "leicht traege Darstellung mit Frameskip"
besser als eine "fluessige Darstellung, wo manchmal die Synchronisation
von Audio und Video rummuellt".

BTW: Mathias sagte zu mir, dass er vorhat, in einer der naechsten
Versionen auch den Frameskip zu implementieren.

Steffen
 
MagicSN   Nutzer

14.03.2002, 18:54 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Freespace Training
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi!

Scheint ein Fehler in den Original-Datenfiles (= auch in der PC-Version) der deutschen und franzoesischen Datenfiles zu sein, meines Wissens. Sprich: Entweder englische Version nehmen - wo man dann auch mehr Sprachsamples hat, da sind naemlich mehr als bei der deutschen :) )))) oder Trainingsmission ueberspringen.

Steffen
 
MagicSN   Nutzer

14.03.2002, 18:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: DivX ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von analogkid:
@Andreas_Wolf: kostenlos ist AMP2 gerade nicht, kostet 15 EUR
Shareware-Gebühr. Softcinema kann momentan allerdings besser mit DivX
um als AMP2. Das ändert sich aber noch ;)


Hm, also zumindest bei mir spielt AMP2 DivX-Filme wahrnehmbar flotter
ab als SoftCinema. Zumindest LowRes-Filme. Mein Eindruck ist, dass AMP2 bei der reinen Replay-Speed besser ist, dafuer aber die Video/Audio-Synchronisation beim SoftCinema besser/flotter ist (was sich dann bei Highres-Filmen definitiv auswirkt).

Steffen


 
MagicSN   Nutzer

14.03.2002, 18:48 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GNU bzw GCC für die Freundin
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von HGW:
Hallöchen

Gibt es für den Amiga eine halbwegs aktuelle Version der GNU-tools ?
Das was ich bis jetzt gefunden habe ist nicht all zu vielversprechend.
Zum einen ist das eine steinalte Version des GCC im Aminet die ständig abstürzt und dann haben wir dann noch die Geek Gadget-Tools, wo sich wie es scheint, seit 1999 nichts mehr getan hat.

bis denne HGW


... und ausserdem gibt es noch den gcc-WarpUP, der etwa auf der WWW-Seite von Jarmo Laakkonen downloadbar ist. Basiert auf gcc 2.95.3, ist also ziemlich aktuell :) (Okay, noch kein gcc 3.0)

StormC 4 von H&P ist uebrigens auch ein (in dem Fall kommerzieller) gcc. Basiert auf 2.95.2, aber mit Debugger und GUI und so.

Steffen



 
MagicSN   Nutzer

24.02.2002, 03:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Warp3D Software-Treiber
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von _PAB_:
Ich finde Matrox und ATI Radeon auch den besseren Ansatz, als noch sinnlos Energie in alte Karten zu stecken. Allerdings möchte ich dann auch einen AGP-Port, wo ich meine zukünftige Karte reinstecken kann. Die PCI-Versionen sterben so langsam aus ...


Schon die News bzgl. des AmigaOne Boards das auf der Messe gezeigt wurde gesehen ? Da ist ja dann AGP drauf :)

Steffen
 
MagicSN   Nutzer

09.02.2002, 00:20 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Quake II - Wann ist es soweit?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi!

Wie gesagt - es wird nicht mehr lange dauern mit Quake 2, wir sind gewissermassen in der "finalen Phase". Aber da wir auch einen Job zu tun haben, geht es nicht ganz so schnell wie wir es uns manchmal wuenschen wuerden. Und einen "unfertigen Port" wollen wir eben nicht liefern - nur einen wirklich PERFEKTEN. Viel fehlt nicht mehr...

Also noch ein klein wenig Geduld !!!

Und es gibt natuerlich keine Verpflichtung, irgendwelche Foren aktuell zu informieren - aber glaubt mir, sobald das Spiel draussen ist, werdet ihr's frueh genug erfahren :) Das wird ganz gewiss niemand verpassen zu bemerken wenn Quake 2 fuer Amiga erschienen ist :) ))

Steffen
 
MagicSN   Nutzer

25.01.2002, 09:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Freespace
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Kickstart:
Ich glaub, das gibt bis zum nächsten Update noch viel Arbeit

In der Mission von der Ich sprach, bekamm ich nun den Vesudamern noch die
Anweisung, das ich jetzt abhauen könnte, werde aber danach angemekert, ich
wär im Kampf abgeflogen und kann nicht weiter.


Kann es vielleicht sein, dass Du nen winzigen Moment zu frueh abgehauen bist ? Das ist mir mal passiert.

Steffen

 
MagicSN   Nutzer

21.01.2002, 16:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Freespace
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Missionen vom PC funktionieren, solange es keine "Silent Threat" Missionen sind. Sollte sich Freespace gut genug verkaufen, waere
eine "Silent Threat" Umsetzung allerdings auch moeglich. Aber das
haengt alles von den Verkaufszahlen von Freespace ab...

Bei der Auswahl der Missionen beachten, dass es zwei Einstellungen gibt, einmal Kampagnen-Missionen, einmal Einzelmissionen. Bei einer downgeloadeten Mission muss man natuerlich dann auf Einzelmissionen stellen.

Steffen
 
MagicSN   Nutzer

21.01.2002, 13:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit Freespace Vollversion
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Der Voice-Streaming-Code hat so wie es aussieht in der Tat einen Bug.
Abschalten des Voice-Streamings sollte die Crashes beheben. Es wird
zum Thema Voice-Streaming ein Update geben.

Steffen
 
 
Erste 1 2 3 4 5 -6- 7 8 Ergebnisse der Suche: 238 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.