amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 3 4 -5- 6 Ergebnisse der Suche: 164 Treffer (30 pro Seite)
MarkusPohlmann   Nutzer

04.04.2005, 08:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WarpOS+Warp3D Installation
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hast Du auch die Picasso-Version von der MMCD installiert?
Und hat die neue Exception genau die gleiche Fehlerbeschreibung? Sagt mir nämlich so auf Anhieb nichts...

Das letzte was mir jetzt noch einfällt, von Elbox gibt es doch so ein Utility welches die Konfigmöglichkeiten fürs Mediatorboard durchgeht und die Systemvariablen entsprechend setzt. Damit solltest Du alles nochmal genau überprüfen, eventuell stimmt da noch was nicht.
 
MarkusPohlmann   Nutzer

01.04.2005, 09:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga Zukunft?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

[quote]
Original von DJBase:
Zitat:
Man könnte vielleicht noch kleinere Events machen in Form von Meetings, aber das wird sich dann sicher mehr im lokalen Bereich abspielen.

Ich fände die Idee, wenn auch nur im kleinen "Meetingkreis", trotzdem interessant - solange sowas mit einer gewissen Regelmässigkeit durchgeführt wird. Einen riesen "Messeerfolg" bekommt man heutzutage allerdings wirklich nicht mehr hin, denke ich. Dazu fehlen einfach die vielen Innovationen von "damals", wo man noch richtig stöbern konnte, auf den Messen.

Was mich (als Entwickler) allerdings interessieren würde, wäre zum Beispiel ein Meeting für Amiga-Entwickler (egal ob Software oder Hardware), zum einen, um aktuelle Projekte vorzustellen, zum anderen aber auch um sich auszutauschen und so vielleicht durch geteiltes Knowhow ein bischen weiter zu kommen.

Ich bin zum Beispiel kein Spezialist für Amiga Programmierung, ist alles selbst beigebracht. Demzufolge erfinde ich ständig das Rad neu, wenn ich etwas programmiere (und stelle auch schonmal blöde Fragen in Internetforen :glow: ). Das ist auch einer der Gründe, warum beispielsweise Projekt Crashsite in meiner knappen Freizeit nicht so vorankommt wie ich mir das wünsche.

Ich denke, ob sich sowas lohnt, oder nicht würde man nur dann wirklich bewerten können, wenn man vorab mal ein paar Daten sammelt:

Zum Beispiel:
-Entwickler
-Was wird Entwickelt
-Interesse an Meeting ja/nein
-Mögliche Region (im Sinne von Bereitschaft, soweit zu fahren)

Wenn da nix zusammenkommt, oder Beispielsweise die Regionen zu arg auseinanderlaufen wüsste man gleich, dass es keinen Sinn hat.
Bekommt man aber 20 Entwickler zusammen, welche einen gemeinsamen Nenner bezüglich der Region finden würden, wüsste man hingegen, dass
der Gedanke eben doch nicht so abwegig wäre.

Naja, nur so ein paar Gedankenanstösse zum Thema...




 
MarkusPohlmann   Nutzer

30.03.2005, 22:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WarpOS+Warp3D Installation
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Da scheint Warp3d nicht richtig installiert zu sein.
Du hast geschrieben, Du hast die Version von der Os3.9 CD genommen.

Deinstallier das und nimm die Version von der MMCD.

Soweit ich weiss hat die Warp3d Version auf der MMCD einige Anpassungen an den Picasso96 Voodoo3 Treiber.
Zumindest entnehme ich das einem Blick in die Readmes.

Ich gehe zumindest davon aus, dass Du Picasso96 für die Voodoo3 installiert hast (von der MMCD!).
Wenn nicht, setz erstmal da an.
 
MarkusPohlmann   Nutzer

30.03.2005, 17:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WarpOS+Warp3D Installation
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Und ein drittes mal ich... :glow:

Also, ich habe ein Mediator inklusive Voodoo3 und folgende beiden ENV Variablen gesetzt:
PowerPC/gfxaddr steht auf $200000
PowerPC/force steht auf 1

Damit funktioniert Warp3d und WarpUp prima!

Probiers mal aus und wenns nicht funktioniert frag nochmal nach, unsere Konfiguration ist ja sehr ähnlich.
 
MarkusPohlmann   Nutzer

30.03.2005, 15:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Holt Ferrari auch in dieser Saison erneut den Titel?
Brett: Get a Life

Ich wechsel auch nur einmal zu Winteranfang auf Winterreifen und nicht für jede Schneeflocke einzeln.
Meinen Motor muss ich auch nicht jedes Jahr tauschen (Gottseidank!!!)

Ich finde die Regeln betonen weniger den Glücksfaktor, als vielmehr weise Voraussicht (Wetter) und Qualität (Motoren die auch mal eine Dauerbelastung aushalten).

Wenn man es natürlich als Glück bezeichnet, dass einem der Motor nach x Stunden noch nicht um die Ohren fliegt... :lach:
 
MarkusPohlmann   Nutzer

30.03.2005, 15:15 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Guten Morgen
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Schaumstofflumpi:
Ganz einfach, ich hab meine Uhr erst gar nicht umgestellt. Für mich gilt nach wie vor noch die Winterzeit, basta!


Hättest Du diese Haltung schon bei Umstellung auf Winterzeit an den Tag gelegt, wärst Du jetzt fein raus! ;)
 
MarkusPohlmann   Nutzer

30.03.2005, 15:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WarpOS+Warp3D Installation
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von uwi_u:
Wie kann ich am schnellsten testen, ob mein WarpOS überhaupt "richtig" läuft?


Ich glaube, dass siehst Du am schnellsten, wenn Du Amplifier startest und guckst, ob der Equalizer funktioniert (aktivieren und drann rumspielen). Der funktioniert nicht ohne PPC.
 
MarkusPohlmann   Nutzer

30.03.2005, 14:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WarpOS+Warp3D Installation
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Genau! Das sind die Variablen die ich meine! An denen habe ich auch gebastelt, um meine Voodoo3 im Mediator ans laufen zu bringen. Nur auf welchen Wert ich die dafür stellen musste weiss ich nicht mehr auswendig.

Edit: Der Wert müsste aber eigentlich auch von diesem Mediatorkonfig-tool angegeben werden, was es mal zum Download gab, jenachdem welche Angaben man über die Grafikkarte macht.

[ Dieser Beitrag wurde von MarkusPohlmann am 30.03.2005 editiert. ]
 
MarkusPohlmann   Nutzer

30.03.2005, 14:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WarpOS+Warp3D Installation
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich sitze gerade nicht vor dem Amiga, kann also den Namen nicht sagen, aber es gibt da doch eine ENV-Variable (ich glaube im PPC-Unterverzeichnis), welche die Startadresse des Grafikspeichers aufnimmt. Wenn die falsch gesetzt ist, gibt es solche Fehlermeldungen, hatte ich zumindest als ich mein Meidator in Betrieb genommen habe auch.

Wenn ich Zeit hab'schaue ich heute abend mal nach.
 
MarkusPohlmann   Nutzer

25.03.2005, 22:44 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GCC und Hooks?
Brett: Programmierung

Danke, Thema erledigt.
Hab'den SoundFunc Hook jetzt am laufen, PlayerFunc will zwar immer noch nicht, der SoundFunc-Hook von AHI reicht aber für meine Zwecke.
Übrigens kann die SoundFunc auch ohne __saveds auf globale Variablen zugreifen... Verwirrt mich nach dem Hinweis zwar, aber wenns klappt - egal.
 
MarkusPohlmann   Nutzer

24.03.2005, 22:54 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GCC und Hooks?
Brett: Programmierung

Zitat:
Nun, die Funktion wird ja wohl von AHI aus aufgerufen und nicht aus deinem Prgoramm. Somit läuft, schreibt und greift printf total ins Nirvana.
Ja, ja, war vielleicht nicht der beste Befehl. Der Absturz tritt aber auch dann auf, wenn ich printf auskommentiere und was weiss ich, Beispielsweise zwei Variablen addiere...

Zitat:
Zum einen ist printf (mit kleinem p) absolut ungeignet für Multitasking. Wenn du stattdessen Printf (mit großem P) benutzt, sieht's schon besser aus.
Kann ich im Programm ja recht schnell mittel Replace korrigieren.

Zitat:
Aber selbst das dürfte dir hier nicht helfen, dann AHI hat ja wohl kein eigenes Ausgabefenster, in dem die Ausgae erscheinen könnte. Außerdem ist AHI vermutlich nur eine Task und kein Process, sodaß man DOS-Funktionen dort ohnehin nicht benutzen kann.
Hier muss ich passen, ich kenne AHI selber nicht so gut. Sind meine ersten Gehversuche mit AHI und von Hooks habe ich bis dato auch noch nichts gehört.

Zitat:
Und zu guter Letzt, da du ja vermutlich das Small-Data-Model benutzt, solltest du die Funktion mit __saveds deklarieren, sonst kannst du nicht auf globale Variablen zugreifen (Library-Bases sind auch globale Variablen, die werden benutzt, ohne aß man es sieht).
Hab' ich wieder was dazu gelernt...

Aber so oder so steckt da immer noch ein Fehler drinn was einen Absturz ohne Fehlermeldung verursacht. Wo liegt also mein weiterer Denkfehler/Programmierfehler?
 
MarkusPohlmann   Nutzer

24.03.2005, 22:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Jugendschutz und Spieledownloads
Brett: Get a Life

@Holger:
Na das ist doch mal eine Idee!
Hey, sucht hier noch jemand Füllstoff für seine Coverdisks? Hätte das was! :lach:

@Maja:
Danke für den Zuspruch.
Da scheinbar noch niemand mal derartige Fragen gestellt hat, dacht ich mir, ich poste das hier im Forum mit.
Das sowas noch niemand gefragt hat kann natürlich auch daran liegen, dass alle anderen es schon gewusst haben. ;)
 
MarkusPohlmann   Nutzer

24.03.2005, 19:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GCC und Hooks?
Brett: Programmierung

Kann mir auch jemand helfen? Ich habe ebenfalls ein Problem mit den Hooks...


Anbei meine Codeschnippsel:

Ich möchte in AHI diesen PlayerFunc-Hook für Timingzwecke (Nachladen Soundbuffer) nutzen und habe
nach durchsicht vieler FAQs, diesem Forum und einigen anderen folgende Codefragmente zusammengeschustert,
welche nur zeigen sollen, dass PlayerFunc gerufen wird.

Compilerfehler oder Warnings bringt dieser Code nicht:



static void PlayerFunc(struct Hook *hook, struct AHIAudioCtrl *actrl, APTR ignored) {

printf("Hook called!\n");

return;
}

struct Hook PlayerHook = {
0,0,
(ULONG (* )()) PlayerFunc,
NULL,
NULL,
};



BOOL AllocAudio(void) {
// struct AHIAudioModeRequester *req;
BOOL rc = FALSE;
/*
req = AHI_AllocAudioRequest(
AHIR_PubScreenName, NULL,
AHIR_TitleText, "Select a mode and rate",
AHIR_DoMixFreq, TRUE,
TAG_DONE);
*/
//if(req) {
//if(AHI_AudioRequest(req, TAG_DONE)) {


struct Hook PlayerHook;

PlayerHook.h_Entry = (HOOKFUNC)HookEntry;
PlayerHook.h_SubEntry = (HOOKFUNC)PlayerFunc;

if (actrl = AHI_AllocAudio(
AHIA_AudioID, AHI_DEFAULT_UNIT,
AHIA_MixFreq, 22050,
AHIA_Channels, CHANNELS,
AHIA_Sounds, MAXSAMPLES,
AHIA_PlayerFunc, &PlayerHook,
AHIA_PlayerFreq, INT_FREQ<<16,
AHIA_MinPlayerFreq, INT_FREQ<<16,
AHIA_MaxPlayerFreq, INT_FREQ<<16,
TAG_DONE)) rc=TRUE;

//}
//AHI_FreeAudioRequest(req);
//}
return rc;
}




----

Also, wenn ich jetzt AllocAudio aufrufe höre ich meine Lautsprecher kurz knacken und dann resettet mein Amiga.
Was mache ich falsch?
 
MarkusPohlmann   Nutzer

24.03.2005, 16:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Jugendschutz und Spieledownloads
Brett: Get a Life

Diese "Jeins" sind genau der Grund warum ich Gesetzestexte liebe. :D

Mir ist klar, dass ich keine Jugendgefährdende Spiele Online stellen darf, die Dame vom USK ging wohl davon aus ich würde auch schon bestehende Software onlinestellen wollen.
Jugendgefährdend ist nach meinem Wissen alles das, was von der Bundesprüfstelle indiziert wurde.
Ihre weitere Aussage bezüglich der "Jugendbeeinträchtigung" finde ich jetzt halt etwas wackelig, da die Beeinträchtigung dann Nachgewiesen ist, wenn das "Rote Siegel" (keine Freigabe unter 18) durch die USK vergeben wird. Eben diese Prüfung für die Siegelvergabe muss ich laut Antwortmail aber nicht anstossen, wenn ich bei reinen "Onlinespielen" bleibe.
Da ich in meiner Fragemail genau geschildert hatte, dass ich als Hobbyprogrammierer selbtsgeschriebene Spiele auf einer eigenen Internetseite zum Download anbieten möchte, gehe ich davon aus, dass ich "Onlinespiele" ruhig auch als downloadbare Spiele interpretieren darf.

Für meine Zwecke werde ich jetzt folgendes tun:
-Ich sichere mir diese Mail für eventuelle spätere Referenz...
-Ich stelle meine Spiele / Demos online und verweise bei Rückfragen auf dieses Schreiben
-Ich gebe die Spiele vor Veröffentlichung ausserhalb des Internets auf jeden Fall zur Prüfung

Schade das meine Frage bezüglich eventueller Kosten nicht beantwortet wurde, aber vielleicht ist genau das die Antwort?! ;)

Danke für die Denkanstösse und Interpretationen.
 
MarkusPohlmann   Nutzer

24.03.2005, 15:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Jugendschutz und Spieledownloads
Brett: Get a Life

Ich habe gerade eine Antwort von der USK erhalten und hoffe, sie hilft auch anderen weiter (oder bin ich der einzige der sich diese Fragen wirklich gestellt hat?):

Zitat:
Ihre reinen Online-Titel fallen nicht in den Geltungsbereich des JuSchG.
Das heißt, sie unterliegen nicht der Kennzeichnungspflicht durch die
Obersten Landesjugendbehörden. Das heißt wiederum, die Spiele benötigen
keine USK-Freigabe.
Das wiederum bedeutet, Sie brauchen keinen Antrag auf USK-Prüfung zu
stellen.

Selbstverständlich dürfen Sie keine jugendbeeinträchtigenden und
jugendgefährdenden Spiele online stellen. Was letzteres betrifft –
indizierte/beschlagnahmte Spiele müssen Sie kennen (BPM-Aktuell), die
dürfen Sie sowieso nicht online anbieten. Der Jugendmediendienste
Staatsvertrag ist die gesetzliche Grundlage dafür.


Die Aussage überrascht mich jetzt etwas, aber es hängt wahrscheinlich viel vom Wörtchen "Jugendbeinträchtigend" ab.
"Beinträchtigend" sind die Spiele laut Webpage der USK dann, wenn selbige nach Prüfung keine Altersfreigabe erteilt (rotes Siegel) - wenn ich das richtig verstanden habe.

Ich schliesse jetzt aus dieser Antwort aber mal folgendes:
Als Hobbyprogrammierer ist es gestattet, eigene Spiele Online zum Download anzubieten, ohne diese Kennzeichnen zu lassen.

Liegen diese Spiele auf einem anderen Datenträger vor (also keine "reinen Onlinespiele"), gilt das nicht mehr und die Kennzeichnung muss erfolgen.







 
MarkusPohlmann   Nutzer

24.03.2005, 13:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Jugendschutz und Spieledownloads
Brett: Get a Life

Danke Maja, für die Zusammenstellung. Durch die Seite der Bundesprüfstelle habe ich mich gestern auch gewühlt, hab mich dann aber der USK zugewandt da ich es so verstanden habe, dass ein Einschreiten der Bundesprüfstelle nur dann stattfinden würde, wenn die USK (Beispielsweise) nicht geprüft hat oder keine Freigabe erteilt hat.
Gesetzestexte liebe ich ja besonders, aber ich habe trotzdem gerade nochmal versucht, meine Fragen mit den von Dir aufgeführten Zitaten selbst zu beantworten.

Wenn ich das richtig sehe, handelt es sich bei meiner Webpage auf der das Spiel stünde um ein nicht gekennzeichnetes Trägermedium und ich müsste § 12 Abs. 3 JuSchG zwingend beachten.

Zitat:
Anbieter von Telemedien, die Filme, Film- und Spielprogramme verbreiten, müssen auf eine vorhandene Kennzeichnung in ihrem Angebot deutlich hinweisen.

Die hab'ich noch nicht für meine Programme.
Das heisst Prüfung vor Onlinestellung: zwingend ja.

Ebenso kann ich Demoversionen wohl auch nicht ohne Prüfung online stellen:

Zitat:
Bildträger, die Auszüge von Film- und Spielprogrammen enthalten, dürfen abweichend von den Absätzen 1 und 3 im Verbund mit periodischen Druckschriften nur vertrieben werden, wenn sie mit einem Hinweis des Anbieters versehen sind, der deutlich macht, dass eine Organisation der freiwilligen Selbstkontrolle festgestellt hat, dass diese Auszüge keine Jugendbeeinträchtigungen enthalten.

Ist jetzt der einzige Punkt den ich dafür zu Rate ziehen konnte.

Bliebe also offen, wie lasse ich prüfen und kostet das was.
Die Preistabelle der Bundesprüfstelle jedenfalls ist für Hobbyentwickler schonmal Schock genug, finde ich...
 
MarkusPohlmann   Nutzer

24.03.2005, 09:33 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Jugendschutz und Spieledownloads
Brett: Get a Life

Vielleicht interessiert es hier noch jemanden, oder es weiss schon jemand besser bescheid als ich, aber ich habe mich mal per Mail an die USK gewandt und nachgefragt was so zu beachten wäre, wenn man selbstgeschriebene Spiele auf einer eigenen Homepage online stellen möchte. Die Antwort, wenn ich eine erhalte, werde ich hier auch posten.

Bei meinen Fragen ging es um folgendes:
Soweit ich informiert bin dürfen Spiele ohne Altersfreigabe unter 18 jährigen nicht zugänglich gemacht werden, was - soweit ich das sehe - das Online stellen auf einer eigenen Webpage ohne AVS rechtlich verbietet. (Ich bitte um Korrektur wenn dem nicht so sein sollte).

Da ich meine selbstgeschriebenen Spiele nicht irgendwo zur Prüfung abgegeben habe dürften diese - meines Erachtens nach - somit auch nicht ungeschützt zum Download angeboten werden (wie sinnvoll das bei meinen "Kreationen" ist, sei mal dahingestellt I-) ).

Zu dieser Thematik wüsste ich von der USK gerne:
-ob dem wirklich so ist
-wie eine Prüfung beantragt wird
-ob und wenn ja was so eine Prüfung kostet
-ob auch unfertige Demoversionen von Spielen betroffen sind

Wie gesagt, wenn ich eine Antwort erhalte, stelle ich die hier auch mal rein, aber ich würde gerne, falls jemand von euch damit schon Erfahrung hat, eure Anmerkungen dazu hören, bzw. lesen.
 
MarkusPohlmann   Nutzer

17.02.2005, 17:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Altes Arcadespiel und 11. September 2001
Brett: Get a Life

Metropolis ist gut... hehe.
Im Sourcecode steht was von "Bat Defense", so nenne ich es erstmal.
Für Classic Amigas wird es allerdings nichts, wenns denn was wird.
Das Spiel diente mir früher als erste Übungssschritte für Grafikkartenprogrammierung (und so sieht es jetzt noch aus...).
Wen es interessiert, hier ein Screenshot: http://www.pohlsoft.de/oldie.jpg

Die Grafiken sind übrigens 16 Bit und vollständig austauschbar (Hinter- Vordergrund und Figurgrafiken!)

Danke für den allgemeinen Zuspruch. Bevor aber nochjemandem die Galle überkocht, ich weiss, dass ich ein solches Spiel grundsätzlich veröffentlichen darf,
(allerdings ohne Jugendfreigabe, weil ich mir die nicht leisten kann...)
Es ging mir nur darum, ob die Mehrheit hier es ablehnen würde, oder nicht, unabhängig davon das ich es dürfte.
2001 jedenfalls hätte ich mich selbst ganz schön daneben gefunden, wenn ich es dann veröffentlicht hätte.
 
MarkusPohlmann   Nutzer

17.02.2005, 12:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Altes Arcadespiel und 11. September 2001
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von ThorstenS:
@MarkusPohlmann:

Schön das Du wieder was für AMIGA programmieren möchtest,
das freut mich. :)


Hab' nie damit aufgehört, nur nehmen Beruf und Privatleben eben doch sehr viel Zeit in Anspruch so dass ich eher im stillen Kämmerlein
noch weitermache. Meine Website zu Projekt Crashsite ist beispielsweise totenstill, eben weil ich keine Zeit finde, aber das gilt nicht für das Spiel. Bis Weihnachten gibts vielleicht sogar ein erstes spielbares Demo! Die Frage ist nur, gibt es den Amiga noch, wenns endlich fertig ist... :)

Was "Save New York" angeht:
Bezug auf die Ereignisse oder den Originaltitel wollte ich tunlichst unterlassen, eben damit niemand quer denkt. Und gerade die Fehllenkung eines Flugzeugs konnte im Originalspiel eben auch ein Hochhaus zum Einsturz bringen.

Aber stimmt schon, die ganzen 3d-Shooter nehmen ja sogar Kriege zum Vorbild, da sollte heutzutage wegen so einem kleinen Spiel niemand mehr meckern...

Tja, ich brauche noch etwas Übung mit AHI (Sound/Musik-Mischung)und
da bittet sich dieses kleine Spiel als "Spiel- und Übungsplatz" an. werd' mich mal wieder dahinterklemmen, vielleicht kommt dabei doch noch ein lustiges kleines Arcadespiel für zwischendurch bei raus.

 
MarkusPohlmann   Nutzer

17.02.2005, 11:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Altes Arcadespiel und 11. September 2001
Brett: Get a Life

Hm, sicher, mit den Terroranschlägen an sich hat das Spiel nix zu tun, immerhin gab es das Originalspiel ja auch schon Jahre vorher.
Nur sind halt viele Dinge gemeinsam...
-Flugzeuge über der Stadt
-einstürzende Hochhäuser
-der Titel "Save New York" deutet auch irgendwie in die Richtung,
aber den werde ich wohl nicht verwenden...

Naja, hab damals mit ein paar bekannten drüber gesprochen und die meinten, was ich eigentlich auch selbst so empfand, es wäre geschmacklos gewesen.

Also wenn sich hier im Forum niemand drüber aufregt, vielleicht
mache ich dann doch mal weiter drann, aber nur nebenbei und zur Übung für andere Projekte (auch wenns die Website ist... Projekt Crashsite ist immer noch nicht tot - nur kriechend langsam was die Fortschritte angeht)
 
MarkusPohlmann   Nutzer

17.02.2005, 10:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Altes Arcadespiel und 11. September 2001
Brett: Get a Life

Hallo,

ich möchte hier keine politische Diskusion lostreten, bin da aber
gestern über etwas auf meiner Festplatte gestolpert wozu ich gerne ein paar Meinungen hören würde.

Früher in den 80ern/90ern gabs mal für den C64 ein Arcade Spiel "Save New York". Da flogen bis zu zwei Spieler mit Flugzeugen über Hochhäusern herum und retetten diese vor fliegenden Monstern, welche die Fenster angeknabbert haben. War eine Fensterreihe kaputt, stürzte das betroffene Hochhaus bis zu dieser Etage ein und es gab weniger Punkte.

Tja, vor ca. 4 Jahren hatte ich dieses Spielprinzip so ca. 40% fertig für Amiga portiert, wollte noch ein paar Extras zusätzlich einbauen, Sound und einige Spielteile fehlten noch.

Und dann kam der 11.September...

Ich hatte mich zu dieser Zeit entschieden, nicht mehr dran weiter zu arbeiten, da eine Veröffentlichung eines solchen Spiels wohl nicht sehr gut angekommen wäre.
Gestern bin ich wiedr über die halbfertigen C Sourcen gestolpert und frage mich jetzt, ob es geschmacklos wäre, das Spiel irgendwann doch mal fertig zustellen, oder ob ich lieber dabei bleiben sollte und den Code auf meiner Festplatte verstauben lasse.

Was mein ihr?
 
MarkusPohlmann   Nutzer

26.11.2004, 08:50 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Komische E-Mails
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich glaube, Du kannst bei YAM zumindest die Grösse einstellen, ab wann YAM per Requester vor dem Laden fragen soll, ob runterladen, löschen oder lassen. Wenn die Anhänge so gross könntest Du die Mails damit vielleicht schon vor dem Laden sehen und einfach auf dem Mailserver löschen.
 
MarkusPohlmann   Nutzer

26.11.2004, 08:48 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WipeOut 2097 läuft nicht
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Mist!
Aber Danke fürs probieren.
Irgendwie vermute ich, dass der Animplayer von Hyperion eventuell
einen Screen öffnen möchte, den er nicht bekommt, aber welchen?

Muss wohl wieder ein Unterschied Picasso96/CGFX sein, vermute ich mal...
 
MarkusPohlmann   Nutzer

23.11.2004, 09:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WipeOut 2097 läuft nicht
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich glaube bei Heretic II musst Du ein Spiel neu starten und
erst dann wird ein Film gezeigt, wie Corvus in Heretic I diesen
Seprent Rider besiegt und danach planlos umherirrt. Das ganze ist gerendert. Dieses Intro wird bei mir nicht gezeigt.

Ich meine also nicht die Animation im ersten Level, wo er dann am Dock aus dem portal tritt (ist per Ingame-Grafikengine erstellt und läuft bei mir).

Bei Freespace musst Du, glaube ich, nur Freespace starten, dann siehst Du, wie ein schwer beschädigtes Schiff um Hilfe rufend Richtung einer Raumstation fliegt, den Feind im Schlepptau.
 
MarkusPohlmann   Nutzer

19.11.2004, 08:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WipeOut 2097 läuft nicht
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ja, auch von mir ein Dankeschön für die Config, klappt prima.

Ich hätte aber noch eine Bitte an FairLight:
Da Du fast die gleiche Konfig hast, wie ich, kannst Du bitte, egal
wie ruckelig, mal Heretic II und Freespace starten und mir sagen,
ob Du das Intro von Freespace und Heretic II angezeigt bekommst?
Beide Spiel laufen bei mir perfekt, nur spielt Heretic weder Intro, noch Outro (lediglich die in der Ingame-Engine erzeugten "Animationen") und Freespace weigert ich die *.mov Files anzuzeigen, obwohl sich die mit ACTION von der WB perfekt abspielen lassen. Irgendwas läuft da verkehrt und als ich noch meine CybervisionPPC hatte, klappte das bei beiden Spielen...
Warum unter Picasso mit der Voodoo3 nicht?
 
MarkusPohlmann   Nutzer

18.11.2004, 08:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WipeOut 2097 läuft nicht
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Kannst Du bitte noch beschreiben, welche Einstellungen das sind?
Ich werde das dann heute Nahcmittag direkt mal ausprobieren!
 
MarkusPohlmann   Nutzer

17.11.2004, 09:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WipeOut 2097 läuft nicht
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von FairLight:
was ich sagen wollte das intro also die mpg datei die startet bei mir am anfang.


Du kannst die MPG Animation also sehen? Auch die Ingame-MPGs?
Ich sehe nur einen schwarzen Bildschirm, obwohl die Animation
geladen wird (sehe das an der Festplattenlampe).

Kannst Du mir mal Infos zu Deiner Konfig geben?
Ich wüsste gerne, was für ENV-Variablen Du so gesetzt hast und wie
und welche Version von Picasso96 (und was für eventuelle Zusätze) Du
installiert hast.

Oder hab'ich eventuell einen falschen Screen per Hex-Editor eingegeben?!

Nebenbei, hast Du Heretic II oder Freespace?
Da laufen die Animationen bei mir auch nicht, obwohl die Spiele
perfekt funktionieren.

Irgendwas stimmt auf meinem System wohl nicht so ganz...
 
MarkusPohlmann   Nutzer

16.11.2004, 16:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WipeOut 2097 läuft nicht
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Mit CGFX hat Wipeout keine Probleme. Die von FairLight beschriebenen Probleme treten bei Verwendung einer Voodoo3 im Mediator auf und bei der Kombination kann man nur Picasso verwenden, für CGFX gibts keine richtigen Treiber.
Ich hab'Wipeout früher häufig unter CGFX auf meiner CybervisionPPC gespielt, ohne Probleme. Es geht wirklich nur um Picasso96 und ich
hab'beide Systeme gehabt: CybervisionPPC mit CGFX-> alles ok, Voodoo3 mit Picasso->Hauptspiel möglich, aber keine Animationen und Falschfarben im Titelscreen.
 
MarkusPohlmann   Nutzer

16.11.2004, 12:54 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WipeOut 2097 läuft nicht
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Inklusive der Animationen und mit Korrektfarbendarstellung im Titelscreen bei obiger Konfiguration?
 
MarkusPohlmann   Nutzer

16.11.2004, 09:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WipeOut 2097 läuft nicht
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Wir haben scheibar eine ziemlich ähnliche Konfiguration und ich hab' meinen Prefsfile entsprechend geändert, was aber bei mir nicht funktioniert, ist der Vorspan.
Die Animation wird geladen aber nicht dargestellt (nur schwarzer Bildschirm, auch im Fenster...). Funktioniert das bei Dir?

Falschfarben bei der Titelbildschirmanzeige ist auch bei mir normal,
aber ab dem Menü ist dann alles in Ordnung und das Spiel sowohl im Fenster als auch auf einem eigenen Bildschirm spielbar.
 
 
1 2 3 4 -5- 6 Ergebnisse der Suche: 164 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.