amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 3 -4- 5 6 Ergebnisse der Suche: 164 Treffer (30 pro Seite)
MarkusPohlmann   Nutzer

23.08.2005, 13:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Falscher Speicher überschrieben - wie debuggen?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von gni:
Zitat:
MarkusPohlmann:
Ist jetzt &Grafik[1][1] nicht gleichzusetzen mit Grafik[1]?

Nein. Grafik[1] == &Grafik[1][0]

Böser Tippfehler meinerseits - schon klar, dass es eine 0 im 2. Index sein muss...
 
MarkusPohlmann   Nutzer

23.08.2005, 09:01 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Falscher Speicher überschrieben - wie debuggen?
Brett: Programmierung

Mit "Per Loop" meinst Du jetzt, ich soll Wert für Wert umkopieren um sicherzustellen mit zwei Schleifen genau innerhalb der Indizes zu bleiben? Naja, einen Versuch kann ich ja mal riskieren.

Die +30 ist eine Altlast von damals, habe ich früher häufig gemacht und hier in diesem Programm nicht zurückgebaut.
Heute mache ich sowas nur, wenn abzusehen ist, dass sich der Speicherbedarf doch noch mal vergrössern könnte (als Puffer für Updates sozusagen).

Dabei fällt mir allerdings ein, wenn ich jetzt alle Puffer auf 0 reduziere, dann müsste der Fehler theoretisch viel intensiver ans Licht treten, wenn es denn wirklich am Speicherkopieren liegt.
Ich glaube das mache ich dann gleichzeitig mit einer Umrüstung von statischem Array auf per AllocVec reservierten Speicher.
Ich glaube so arbeite ich mich auch wieder ganz nett in die Routinen von damals ein...
 
MarkusPohlmann   Nutzer

22.08.2005, 21:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Falscher Speicher überschrieben - wie debuggen?
Brett: Programmierung

Danke schonmal für die vielen Tipps und die rege Beteiligung.
Erstmal vorweg, ja, ich habe mich verschrieben: ich verwende CopyMem.
Hätte ich Quelle und Ziel vertauscht, dann würde mein Programm trotzdem funktionieren, nur wären alle Grafiken kaputt oder schwarz.

Das nicht alles so stilvoll geschrieben ist, wie man es gerne hätte, liegt unter anderem daran, dass ich das Programm vor ein paar Jahren begonnen, zwei/drei Jahre hab liegen lassen und jetzt wieder damit anfange.
Was jetzt die Pointeradressierung angeht:

Wenn ich ein ULONG Grafik[2][30*30+30] allokiere dann ist das so gemeint:
Ich habe einen Grafikbereich 30*30 (mit einem Puffer von 30 gegen überschreibungen) und den halt zweimal allokiert (erster Index).
Ist für ein Spiel und wird dann beispielsweise so adressiert:

Grafik[SpielerID][FrameID]

Ist jetzt &Grafik[1][1] nicht gleichzusetzen mit Grafik[1]?
Beides gibt doch soweit ich weiss die Adresse des 1. Elements des zweiten Indizes zurück.
Zumindest kann das nicht grundlegend falsch sein, sonst würde das Spiel überhauptnicht funktionieren, weil dann mindestens 75% aller Grafiken nicht angezeigt werden könnten.

Ich werde die Tage wohl mal eines der genannten Debuggingtools ausprobieren und die Arrays allesamt von Hand allokieren, mal sehen ob das hilft.

 
MarkusPohlmann   Nutzer

22.08.2005, 10:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Falscher Speicher überschrieben - wie debuggen?
Brett: Programmierung

Hallo,

ich stehe hier vor einem grundsätzlichen Problem und benötige mal ein paar Denkansätze. Zur Info: ich nutze das StormC 4 Paket.
Nun zum Problem:
Ein Programm von mir beinhaltet eine Initialisierungsroutine, welche Grafiken lädt, die Bilddaten aufnimmt und in Arrays ablegt.
Das Programm läuft super durch, aber wenn es beendet wird, sind einige Grafiken (immer die Schliessen Buttons links oben in den WB Fenstern und weiteres)zerschossen und grundsätzlich stürzen weitere Programme, selten auch die WB ab.

Durch auskommentieren habe ich den Fehler auf diese Routine isolieren können, denn wenn die auskommentiert ist, stürzt nichts ab.

Meine Hauptfrage:

Gibt es irgendwelche Debuggingtools, welche ich nutzen könnte, um zu prüfen, wo an welcher Stelle ich die Speicherbereiche zerschiesse?

Der Debugger im StormC4 ist Mist, weil die Variablenüberwachung da nicht richtig funktioniert.

Ein Beispiel anbei:
Ich habe ein Array
ULONG Grafik[8][30*30+30];
Und das fülle ich zum Beispiel mit
MemCpy(Sourcepointer,Grafik[1],(30*30+30)*sizeof(ULONG));
Gehe ich damit falsch an die Sache ran? Array besser noch grösser allokieren? Oder besser händisch allokieren (AllocVec)?

Wäre schön, wenn mir hier jemand ein paar Tipps zum debuggen geben könnte, oder wenn jemand ein paar Debugging hilfen kennt, die die Suche nach derartigen Phänomenen erleichtern.
 
MarkusPohlmann   Nutzer

22.08.2005, 10:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme bei Connect mit eBay, AWeb-Schuld?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich hab'da mal eine Frage an alle fleissigen eBayer hier.
Seit ca. einer Woche kann ich die Kaufabwicklung nicht mehr nutzen.
Mein TCP-IP Stack ist Genesis, mein Browser AWEB in der letzten Version die hier auf ANews erwähnt wurde (die, ab welcher die Transferanim links oben läuft). Ebay funktioniert soweit ganz gut, aber clicke ich auf "Jetzt Bezahlen" wird versucht, mit https:payments-bla bla irgendwas zu konnektieren und dann bekomme ich eine Fehlermeldung, dass die Verbindung nicht hergestellt werden kann, als wäre der Server nicht da.
Kann ich mir nicht vorstellen, dass eine Woche lang das System brachliegt. Also liegt der Fehler bei mir, oder in meiner Konfig.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder sogar Lösungsansätze?
 
MarkusPohlmann   Nutzer

22.07.2005, 23:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bei keinem Game Vorspann (H2,Earth2140,Freespace) ???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von thomas:

Wenn du nur einmal lesen würdest, was ich schreibe...

So, genau das habe ich heute mal getan und prompt festgestellt, dass Deine Lösung für dieses Problem unsinnig ist.

Zitat:
http://www.amiga.org/modules/newbb/viewtopic.php?topic_id=24504&forum=8&start=15



Auf den Link habe ich jetzt mindestens dreimal hingewiesen.

Wo war das drittemal? Einmal hast Du es in diesem Thread gepostet, laut Forensuche noch einmal in einem anderen. Aber wo sonst noch?

Wenn Du jetzt vielleicht mal die Signatur des ersten Posters hier lesen würdest und vielleicht auch meine Konfig mal gelesen hättest als ich die gepostet habe, dann wüsstest Du, warum Deine Aussage "Bei mir läufts aber!" genausowenig hilft wie Deine Konfig.

Nichts für ungut, aber wie man es in einen Wald hineinruft.
Wenn das nur eine patzige Reaktion auf meinen fettgedruckten Satz war, dann tut's mir leid.

Für alle die nicht genau nachlesen wollen was ich eigentlich meine:
Die Libraries eines Amiga 4000, die Konfig eines A4000 und das Mediator für den A4000 unterscheiden sich geringfügig von ihren jeweiligen Gegenstücken für den Amiga 1200 und da liegt der Knackpunkt.

Also gilt: Voodoo3 im A4000 - keine Probleme. -> Immerhin ist mir das neu.
Voodoo3 im A1200 - keine Anims bei Heretic und co. -> bleibt also alles beim alten.

Ich glaube, es wäre jetzt ziemlich interessant, die jeweiligen Libs des A4000 mal mit denen des A1200 zu vergleichen. Die haben scheinbar irgendwas mehr drauf, was es erlaubt 15Bit-Screens auf 16Bit-Voodoo Karten darzustellen.

 
MarkusPohlmann   Nutzer

08.07.2005, 15:43 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Gebrauchtwagenkauf
Brett: Get a Life

1 Liter auf 100 Kilometer würde sich für mich schon lohnen!
Hm, ich glaube ich probiere das Zeugs dann demnächst auch mal aus.
 
MarkusPohlmann   Nutzer

08.07.2005, 11:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Gebrauchtwagenkauf
Brett: Get a Life

Wo hier gerade LiquiMoly erwähnt wird...
Ich stand letztens im ATU während ich auf mein Auto gewartet hab und hab' mich von einem LiquiMoly Werbefilm berieseln lassen.

Hab einen Astra Caravan mit 130.000km, 3/4 davon Autobahn...
Jetzt hab'ich vor ein paar Monaten mal eine Motorinnenreinigung beim Ölwechsel machen lassen. Und letztens Ölwechsel ohne selbige.
Lohnt sich dass da, Liquimoly nachzukippen?
Und hat jemand Erfahrung mit diesen anderen Additiven von denen? Beispielsweise frage ich mich, ob dieses Spritadditiv welches die Einspritzdüsen reinigen soll etwas bringt. Gerüchteweise heisst es von Tankstellen, dass ist nicht nötig, weil die Grundadditive im Super bleifrei dass schon erledigen. Naja, ich kann schlecht nachgucken...
 
MarkusPohlmann   Nutzer

07.07.2005, 19:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Gibt es auch Frauen hier ?
Brett: Get a Life

Zitat:
Oh, ein MarkusPohlmann. Mal jemand anderes hier.
Ja, ich dachte mir wir belassen es besser ertsmal bei einem, zwei von meiner Sorte verträgst DU nicht.


Zitat:
"Bin ich jetzt auch niedlich?"
Nö, aber unbedeutend. Wenn (oder besser wieviele Leute) interessiert ein Amiga User?

Du hättest mir nichts beruhigenderes sagen können, denn wenn mich so ein Troll wie Du wichtig nehmen würde, nicht auszudenken.

Zitat:
"Hm... irgendwie vermisse ich den auch gar nicht. Egal."

Kein Wunder, du hast in dein Amiga Computersystem soviel Zeit und Geld reingesteckt, das du eher dir die hände abhacken würdest, als ein kostengünstigeres, schnelleres und moderneres Computersystem
dir zu leisten. Aber wer biste schon?

Ganz einfach: ich bin jemand der privat kein schnelleres moderneres System braucht und der sich deswegen die Hände abhacken würde, wenn er für sowas mehr Geld ausgeben würde.
Hast Du also teilweise richtig erkannt.

Zitat:
"Aber mit welcher Technik ich die meisten Umwege gehen muss, dass hat sich heute sehr verschoben."

Verdienst Du jede Minute 1000 Euro, oder warum brauchst Du ein Computer mit den wenigsten "umwegen"?

Arbeite mal in der IT-Branche, dann lernst Du sehr schnell, warum wenig Umwege, besser ist.
Ausserdem, wieso schwenkst Du jetzt um 180 Grad und führst Dein eigenes Argument als falsch an? Achso ja, bist ja nicht so unbedeutend wie ich - da darf man das! :lach:

Zitat:
"Gehöre ich definitiv auch zu, aber merkt man ja."

Ich hab nichts dagegen, sollange Du weißt, wo du mit deiner Computer "Freundin" deinen Platz in der heutigen Computerwelt hast. Amiga ist nicht mehr der Nabel der Computerwelt!

Na dann ist ja alles fein. Und In der heutigen Computerwelt bin ich übrigens weitaus besser untergebracht als Du. Und das sind Fakten! :lach: :lach: :lach:

Zitat:
"Definitiv Deine Fakten."

Ja, fakten die ich im laufe der Jahre, von c64/Amiga User bis x86/Win/Linux so mitbekommen habe.

Weisst Du was eine eigene Meinung ist?
Weisst Du was Fakten sind?
Weisst Du was beide unterscheidet?
Nein?
Schade!

Zitat:
"Das ist auch der Grund warum Dein Posting Streit provozieren könnte/wird/tut."

Das liegt immer im Auge des Lesers, wie er meine beiträge liest.
Ein Amiga fanatiker, der zukause ein Amiga Altar aufgebaut hat, wird schwer zugeben das sein Computersystem veraltet ist, und den heutigen ansprüchen nicht genügt.

Da kennst Du Amiga Fanatiker nicht. So ziemlich jeden Amigabesitzer den ich kenne würdest Du als Fanatiker bezeichnen und so ziemlich jeder davon bedauert, dass die Hardware so sehr veraltet ist.
Was wiederrum die Ansprüche betrifft - es gibt da immer so verbohrte Holzköppe die akzeptieren nicht, dass andere Leute auch andere Ansprüche haben. Man nennt sie schonmal Trolle.

Zitat:
"Kennst Du Die Bedeutung des Wortes "generell"?"

Dann schreibe ichs mal so:" Es gibt kein Troll!"
Nur Computer User, mit mehr oder weniger Computer/Lebens erfahrung.
Troll ist für mich eine indirekte beleidigung, die den User auf der anderen seite des Computers provozieren soll.

Du beweisst sehr anschaulich, dass Du die Definition eines Trolls überhaupt nicht kennst.
Und Du bist hier bestimmt der Top 1 Troll. Bevor Du Dich jetzt beleidigt fühlst, sammle mal ein bischen mehr Lebenserfahrung und informier Dich, was ein Troll ist, ja?

Zitat:
"Also ist es doch logisch, dass bei der riesen Anzahl PC User insgesamt mehr PC-Trolle existieren, als Amiga Trolle, die es auch gibt."

Und wer ist dabei schuld?
Ich finde es schade, das ein Mensch in eine Troll schublade geschteckt wird. Jeder Mensch ist einzigartig in seiner Individualität.
Es ist ja immer so schön bequem, jemanden einfach als Troll ab zu stempeln. Du troll, und fertig.

Na die pösen Purschen mit eigener Meinung sind schuld! Würden alle nur eine Meinung haben, gäbe es keine Trolle. :lach:

Zitat:
"Ich weiss heute so viel mehr über den Amiga als früher,..."

Sorry, aber dein Amiga wissen ist heute nicht mehr gefragt.

Wenn Du wüsstest!
Nur durch das wissen, was ich auf und mit dem Amiga erlernt habe, habe ich heute meinen Arbeitsplatz.
Ausserdem verlierst Du gerade die Zielgruppe dieses Forums aus den Augen, aber egal, verstehst Du eh'nicht.

Zitat:
"Oh Gott, mir dämmerts, ich bin schon wieder die Ausnahme."

Biste auch. Im Internet gibt es genug kontaktmöglichkeiten, wenn mann Interesse für das andere geschlecht hat.

Setzen! Sechs! Einen Satz über dem von Dir zitierten Abschnitt hättest Du lesen können, dass ich ganz genau solch eine Kontaktmöglichkeit erfolgreich genutzt hatte.
Womit wir fast wieder ontopic wären...


Zitat:
"gibt es Leute die an aktuellen Amiga-Viren arbeiten? :lach: "

Sei froh das es die nicht mehr gibt, denn dann würdest Du nicht mehr so lachen.

Die wird es nach Deiner Einschätzung - entschuldige - nach allgemeingültigen Fakten auch nie wieder geben.

Zitat:
"Und selbst wenn, keines davon wäre/ist in der Lage mehr Farben darzustellen."

Ich lebe nicht in der vergangenheit, sondern in das hier und jetzt.

Dein Argument ist ein klassisches Eigentor. Aber ich verrate Dir nicht warum.

Zitat:
Zum Glück war ich nicht so Doof, und hab mir eine Spezielle GFX Karte und PPC gekauft.
Da bin ich lieber zu einer preisgünstigeren Alternative (richtung x86) gegangen, um mein Computer Hobby zu fröhnen.

Ich war zum Glück nicht so doof und wechsle auf Mainstream nur weils In ist.

Zitat:
"Überleg Dir auch mal, wieviel Zeit Du gespart hast, Da Du den Amiga immer direkt auschalten konntest und nicht runterfahren brauchtest."

Wie soll ichs dir begreiflich machen? Der Amiga ist nicht mehr gefragt, da es sich nicht durchgesetzt hat.
Es ist egal wieviel Zeit man spart, das interessiert niemand.

Das kannst Du mir nicht begreiflich machen, daran ist mein gesamter Bekanntenkreis schon gescheitert. :lach:

Zitat:
"Da bin ich beruhigt. Das letzte was ich gebrauchen könnte, wäre Dein Neid!"

Kein Panik! Beneiden werden ich dich nicht. Wobei auch?

Vielleicht hierbei: Grammatik, Rechtschreibung, Textverständnis, Logisches Denkvermögen, die Fähigkeit Ironie zu erkennen wenn man sie liest

Zitat:
"Wie wird man eigentlich zum Power User?"

Indem man sich mit dingen am Computer beschäftigt, das über einen normalen Anwender (oder besser Endverbraucher der mit fertigen Progs rumhantiert) hinaus geht.

Na dann, willkommen im Club, Kollege.

Zitat:
"Genau, frage ich Dich auch: "Watt soll der ganze Terz den Du hier um den Amiga veranstaltest?" :lach: "

Andersrum geht die frage an die Fanatischen aussagen einiger Amiga Freaks.

So, ich als unbedeutender Fanatiker gebe Dir die Antwort: wir verteidigen unser Hobby gegen Spiesser. Hättest Du nicht gedacht, oder? Achso, denken, ... nein hättest Du nicht gedacht! :lach:

Und jetzt, beweiss mir bitte wie unwichtig ich bin und ignoriere mein Posting.
Denn wenn Du darauf antwortest, auch nur mit einem einzigen Kommentar, beweisst Du, dass
a) ich nicht unwichtig bin - sonst würdest Du nicht versuchen mich zu "bekehren"
b) du doch neidisch auf mich bist - weil ich das letzte Wort hatte

Ich werde Dir jedenfalls nur noch per Smiley antworten, den für mehr halte ich Dich nicht wichtig genug.

Ciao und gönn' Dir mal ein bischen Spaß im Leben - den hast Du bitter nötig!
 
MarkusPohlmann   Nutzer

07.07.2005, 16:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Gibt es auch Frauen hier ?
Brett: Get a Life

@CASSIUS1999:
Sorry, hat gerade soviel Spaß gemacht.
 
MarkusPohlmann   Nutzer

07.07.2005, 16:28 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Gibt es auch Frauen hier ?
Brett: Get a Life

Zitat:
"Ich mache ALLES mit dem Amiga, Internet, CD/DVD Brennen,
Animationen, Betitelung, Videobearbeitung und noch weitere
tausend sachen."

Ach wie niedlich, er macht alles mit seiner lahmen alten Gurke....

Ich mache auch alles mit meiner lahmen alten Gurke.
Bin ich jetzt auch niedlich?
Nö, wohl eher so Pleite wegen dem ach so teuren schlechten Amiga, dass ich mir jetzt keinen super turbo günstigen PC leisten kann.
Hm... irgendwie vermisse ich den auch gar nicht. Egal.
Zitat:
Mein Fahrad kann auch alles, wer braucht da noch ein Auto *LOL*
Sehr gesunde Lebenseinstellung! Weiter so! :lach:
Zitat:
Ich kann zwar auch
noch fast alles mit dem Amiga machen, aber nur wenn ich mich anstrenge bzw. umwege geh.
Beim PC geht es inzwischen (wir haben schon 2005) schneller und einfacher. Das wird wohl
keiner bezweifeln."

Wie komme ich mit weniger Clicks ins Internet?
Amiga zu Hause: Amiga anschalten, Startup-Sequence abwarten und nach 3 Mausklicks (Genesis, Online, AWEB) im Internet.
PC auf Arbeit: Anschalten -> Logon physisch -> Netzlaufwerksallokation abwarten -> Start virtuelle Arbeitsumgebung -> Logon virtuell -> Netzlaufwerksallokation abwarten -> 1 Click im Internet.

Hm, ich komme mit viel weniger Clicks aus, Du hast recht!
Aber mit welcher Technik ich die meisten Umwege gehen muss, dass hat sich heute sehr verschoben.

Zitat:
"Die meisten sind ja nur noch beim Amiga weil sie ihn lieb gewonnen haben, so wie ich."
Gehöre ich definitiv auch zu, aber merkt man ja.

Zitat:
Ich will hier keinen streit provozieren, ich schreibe nur Fakten auf, die ich selbst miterlebe.
Definitiv Deine Fakten. Das ist auch der Grund warum Dein Posting Streit provozieren könnte/wird/tut.

Zitat:
Ich kann diese aussage von MaikG einfach nicht akzeptieren, es gibt generell keinen PC-Troll.
Kennst Du Die Bedeutung des Wortes "generell"?
Generell ist das so, ausser wenn...
Generell hab'ich nix dagegen, aber...
Generell ist A besser als B, jedoch nicht wenn...
Egal...

Generell bedeutet: es ist meistens so aber es gibt immer Ausnahmen.
Also ist es doch logisch, dass bei der riesen Anzahl PC User insgesamt mehr PC-Trolle existieren, als Amiga Trolle, die es auch gibt.
Zitat:
Das gute beim x86er ist, das man sein Wissenstand weiter ausbauen kann. Das ist etwas, was beim Amiga nur sehr schwer
oder sehr eingeschränkt möglich ist.

Also bin ich jetzt die Ausnahme?
Ich weiss heute so viel mehr über den Amiga als früher, dass ich ein Buch schreiben könnte.
Früher wusste ich gerade mal, wie ich die Startup-Sequence anpassen kann, heute schreibe ich Software mit PPC und Graka-Optimierung, Dinge die ich früher bewundert, wovon ich aber keinen Schimmer gehabt habe.
Aber ne... ist ja beim Amiga nur sehr eingeschränkt möglich, seinen Wissensstand auszubauen.
Zitat:
Wenn es um alte Spiele geht, dann lieber Spiele Konsole, Sega oder Nintendo.
Du bevorzugst Erwachsenenspiele und nennst jetzt Nintendo?
:lach: :lach: :lach:

Zitat:
AndreasM

"Aber an sich wirklich schade."

Sieh es positiv, die Mädels findest Du beim x86er und Windows.

Ich hab' meine Freundin vor ca. drei Jahren kennengelernt, da ich mittels Amiga 'ne Anzeige in einer Kontaktbörse aufgegeben habe.
Oh Gott, mir dämmerts, ich bin schon wieder die Ausnahme.

Ich würde Dir aber den generellen Tipp geben:
Mädels findest Du im wirklichen Leben, nicht bei/mit/durch irgendwelchen Computer.

Zitat:
Mir hat noch nie ein Virus eine datei "gefressen".
Dafür habe ich ständig einen aktuellen Virus Scanner im hintergrund.
Wie sieht es momentan am Amiga aus? Gibt es Leute die an Antiviren programmen arbeiten?

Ja gibt es.
Aber Gegenfrage:
gibt es Leute die an aktuellen Amiga-Viren arbeiten? :lach:
Zitat:
also mit dem AmigaOS war ich auch nie zufrieden.
Ätzende Bildschimauflösungen, nur 265 Farben OS.

Jep, das gute alte einzige Amiga OS, gibt ja schliesslich nicht mehrere. Und selbst wenn, keines davon wäre/ist in der Lage mehr Farben darzustellen.
Zitat:
Willste über 200 Dateien mal sehen, absturz.
Hatte ich nie Probleme mit. Hach, ich tolle Ausnahme ich...
Zitat:
Zig mal am Tag Amiga ein und ausgeschaltet.
Was kann denn der Computer für Dein persönliches Verhalten?
Überleg Dir auch mal, wieviel Zeit Du gespart hast, Da Du den Amiga immer direkt auschalten konntest und nicht runterfahren brauchtest.
Zitat:
Jeden Tag beten, das niemand neue Vieren am Amiga codet, weil es keine aktuellen Anti-Viren Progs aufn Amiga gibt.
Warum entwickelt eigentlich nicht mal jemand Fünfen oder Sechsen? Immer nur Vieren ist langeweilig. :lach:
Zitat:
Wer zuhause nur am Amiga rumpopelt, der ist von mir nicht zu beneiden.
Da bin ich beruhigt. Das letzte was ich gebrauchen könnte, wäre Dein Neid! Ich popel übrigens auch manchmal am PC, schlechte Angewohnheit, ich weiss.:glow:
Zitat:
Mir ist es eigentlich egal, denn ich such immer einen Computer der meinen Anschprüchen als Power
User genügt. Da ist mir völlig egal ob Amiga, Atari, oder "mein Schatzie" drauf steht.

Wie wird man eigentlich zum Power User? Indem man viel Strom abnimmt?

Zitat:
Was soll also der ganze Terz um den Amiga?
Genau, frage ich Dich auch: "Watt soll der ganze Terz den Du hier um den Amiga veranstaltest?" :lach:

Zitat:
PS: Wie ich schon schrieb, will hier hier niemanden provozieren. Dafür seit ihr mir, die paar Amiga Typen, zu unwichtig.
Ich auch nicht, nur amüsieren.

Die unwichtigsten Grüsse!

[ Dieser Beitrag wurde von MarkusPohlmann am 07.07.2005 um 16:31 Uhr editiert. ]
 
MarkusPohlmann   Nutzer

03.06.2005, 14:28 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bei keinem Game Vorspann (H2,Earth2140,Freespace) ???
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@thomas:
Schildere doch mal bitte genauer Deine Konfiguration bezüglich der Voodoo und Picasso.
Wie stehen die ENV-Variablen, welche Versionen der Treiber sind installiert, macht Deine Startup-Sequence irgendwas besonderes in Bezug auf Picasso (irgendwelche Patches, Screenmodeumleiter aktivieren). Was für Grafikmodi hast Du in Picasso voreingestellt?
Und Zweitgrafikkarten hast Du auch nicht installiert?

Du scheinst wirklich der einzige mit Mediator und Voodoo 3 zu sein den es gibt, bei dem Heretic den Vorspann abspielt.

Oder der Rest der Welt schweigt vielleicht auch nur...
 
MarkusPohlmann   Nutzer

01.06.2005, 08:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: HereticII Fragen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hm...
Mit 'ner GREX betreibst Du die Voodoo3 sicher unter Cybergfx und nicht unter Picasso (=einzige Möglichkeit auf Mediator), oder?
Scheint so, als liegt hier noch ein Knackpunkt begraben...
 
MarkusPohlmann   Nutzer

31.05.2005, 20:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: HereticII Fragen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Dass die Animationen im Spiel angezeigt werden ist kein Wunder. Die werden nämlich mittels der 3d-Engine dargestellt.
Intro und Outro jedoch sind Animationen im Smacker-Format die von einem extra Player dargestellt werden und wie es scheint braucht der 15Bit was die Voodoo nicht kann.

@thomas:
Welches Patch? Das erste oder das zweite (beinhaltet ja das erste)?


[ Dieser Beitrag wurde von MarkusPohlmann am 31.05.2005 editiert. ]
 
MarkusPohlmann   Nutzer

31.05.2005, 15:54 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: HereticII Fragen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Meine Voodoo3 zeigt den Vorspan auch nicht an.
In der Konsole von HereticII erscheint dann die Meldung "Unable to open cinematic file..." oder so ähnlich.
Es liegt aber nicht am File.
Mit einem Screenpromoter kann ich den Screen nämlich abfangen, der da für die Animation geöffnet werden soll. Leite ich den um, erhalte ich eine Menge Grafikfehler, höre aber den Sound der Animation und erhalte auch keine Fehlermeldung in der Konsole.

Aber wenn das auf Deiner Voodoo3 klappt, dann schildere uns bitte Deine Konfig, welche GFX-Treiber und (Heretic-)Patches Du installiert hast -> ich versuche seit Monaten es ans laufen zu bekommen und habe nach letztem Stand aufgehört als es hiess, die Voodoo kann keine 15Bit Modi und die Anim ist in 15Bit.
 
MarkusPohlmann   Nutzer

30.05.2005, 15:41 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit Stromversorgung am Amiga 4000T
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich hatte mal ähnliche Probleme mit der CSPPC.
Unwissend gab ich meinen Rechner in Reparatur und bekam ihn mit stärkerem Netzteil wieder (war ein A1200 - kein A4000).
Ein/zwei Monate später fing dann der Stromstecker der vom Netzteil auf die Platine führt an, Braun zu werden.
Die gleichen Probleme traten wieder auf (mitten im Betrieb parkt sich eine Festplatte).
Dann bekam ich den Tipp, dass auf der Platine noch eine Stromzuführung ist, die ich auch anbinden sollte. Also zweiten Stecker vom Netzteil auch dadrauf. Und siehe da, beide Stecker färbten sich braun und die Probleme traten nach kurzer Zeit schon wieder auf -> wieder in Reparatur.

Letztendlich sagte mir dann mal jemand, der wieder repariert hat, ich hätte Pech mit meinem Busboard gehabt, auf dem die CSPPC steckte. Denn das hätte einen enorm hohen Widerstand gehabt und erst ab einer gewissen (für die Stecker dann zu intensiven) Stromabnahme wurden wirklich alle Signale übertragen. Stimmte auch insofern als dass eine Stromabnehmende Karte in einem Zorroslot die anderen Karten "aktivierte". Nahm ich diese ansonsten nichtsnutzige Karte hinaus funktionierte keine andere mehr...

Vielleicht prüfst Du mal, nach längerer Nutzung des Computers, ob die kleinen weissen Stromstecker heiss werden. Von der Beschreibung her klingt es so als ist das Dein Problem.
(Hitze -> Verformung der Stecker -> Spannungsschwankungen -> ausfallende Laufwerke)
 
MarkusPohlmann   Nutzer

30.05.2005, 08:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Transverspeed PPC603e -> BVision
Brett: Programmierung

Ich habe keinen dieser Patches am laufen.
Den Speedtest hätte ich ja gerne auch mit 24 Bit und Bitmap gemacht, aber dazu müsste ich zuviel in dem Programm umbauen.
Wäre möglich, aber vorher diesem Thread hatte ich keine Ahnung wie und jetzt ist mir der Umbau zu umständlich.
 
MarkusPohlmann   Nutzer

28.05.2005, 12:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Transverspeed PPC603e -> BVision
Brett: Programmierung

Folgender Codeschnippsel...

GetSysTime(&T);
BltBitMapRastPort (FBitMap,0,0,CGFXFenster->RPort,0,0,640,480,0xc0);
GetSysTime(&T2);
printf("Vorher: %i,%i\n",T.tv_secs,T.tv_micro);
printf("Nachher: %i,%i\n",T2.tv_secs,T2.tv_micro);

...erzeugt folgenden Output:

Vorher: 864818167,239089
Nachher: 864818167,239895
Vorher: 864818167,250641
Nachher: 864818167,251448
Vorher: 864818167,265044
Nachher: 864818167,265984
Vorher: 864818167,278957
Nachher: 864818167,279762
Vorher: 864818167,291288
Nachher: 864818167,292093
Vorher: 864818167,304694
Nachher: 864818167,305496
Vorher: 864818167,353339
Nachher: 864818167,354146
...

Also lassen sich 640*480*2Byte (FBitmap ist für 16Bit angelegt) in ca. 800 Microsekunden zur Graka blitten.

Mit dem Schnippsel...


GetSysTime(&T); WritePixelArray(PICTURE,0,0,640*4,CGFXFenster->RPort,0,480*bufscreen,6 40,480,RECTFMT_ARGB);
GetSysTime(&T2);
printf("Vorher: %i,%i\n",T.tv_secs,T.tv_micro);
printf("Nachher: %i,%i\n",T2.tv_secs,T2.tv_micro);

bekomme ich folgende Ergebnisse:
Vorher: 864819193,29647
Nachher: 864819193,183012
Vorher: 864819193,187700
Nachher: 864819193,340497
Vorher: 864819193,344554
Nachher: 864819193,498045
Vorher: 864819193,502258
Nachher: 864819193,655640
Vorher: 864819193,659723
Nachher: 864819193,812165
Vorher: 864819193,818087
Nachher: 864819193,970781
Vorher: 864819193,976247

PICTURE ist *ULONG in Grösse 640*480*4 Byte.
Also dauert das umrechnen der 4Byte in 2Byte und darstellen ca. 6000 Microsekunden.

Ist leider durch die unterschiedliche Datenhaltung kein sehr brauchbarer Vergleich, oder?

Das füllen der Puffer für beide Routinen kann ich leider nicht vergleichen, bzw. der Aufwand lohnt nicht. Ist beides sehr stark im Programm verteilt und angepasst.

Die Hardware ist ein 68060er mit Mediator und Voodoo3 Graka (Picasso).
 
MarkusPohlmann   Nutzer

27.05.2005, 12:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Transverspeed PPC603e -> BVision
Brett: Programmierung

Hm, also ich habe das jetzt nicht explizit nachgemessen, kann ich ja aber vielleicht heute mal nachholen.

Der Hauptknackpunkt wodurch ich eigentlich Geschwindigkeit gewinne ist die Speicherersparnis.

Meine Grafikroutine bisher:
Ich habe einen Bildpuffer ULONG *Buffer in mit 640*480*4 Bytes
Jetzt kopiere ich die Grafik dafür zusammen und zwar pro Pixel 4 Byte im Format PIXFM_ARGB.
WritePixelArray füttere ich dann mit dem Buffer so dass das auf die Grafikkarte kommt (zur Zeit jetzt auch 16Bit Screen, war vorher aber sogar passend 24).

Meine Grafikroutine neu, wie im Prinzip hier im Thread beschrieben:
Ich allokiere eine passende zweite Bitmap, locke die und verwende einen Pointer UWORD *Grafik den ich auf die Adresse der Bitmapdaten lege. Jetzt kopiere ich die Grafik aus nur noch zwei Byte pro Pixel zusammen, direkt in diese Bitmap.
Anschliessen "un-gelocked" und mit BltBitmap rüber zur Grafikkarte.

Ich denke, die nun "fehlenden" 640*480*2 Bytes sind der Knackpunkt, aber ich kann mal Messen, wie lange was dauert. Vielleicht gibt's ja noch was zu tunen?

P.S.: Interessant ist allerdings, dass mein Programm für sich alleine gestartet - auch mehrmals - bestens läuft und auch allen Speicher wieder freigibt.
Im Debugger laufen gelassen crasht das Programm nach einmaligem Lauf die Entwicklungsumgebung vielleicht (Icons sind schonmal hinüber), nach dem zweiten Lauf 100%ig.
Da huschen mir wohl noch ein paar Bit in falsche Speicherbereiche... :D
 
MarkusPohlmann   Nutzer

27.05.2005, 08:43 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Transverspeed PPC603e -> BVision
Brett: Programmierung

Erstmal ein grosses Dankeschön an alle hier in diesem Thread!
Ich habe die Tipps erfolgreich "mitbenutzen" können um eine meiner Grafikroutinen (bisher 4Byte pro Pixel ARGB und mit WritePixelArray) auf 16Bit (mit besagter zweiten Bitmap) runterzubauen, PC Screenmodes zu erkennen und zu verwenden, dabei um den gefühlten Faktor 2 bis 3 mal so schnell zu laufen und nur noch halb so viel Speicher zu verbrauchen!
Und ich dachte, ich hätte vorher schon was über Grafikkartenprogrammierung gewusst... :D
Nochmals Danke!
 
MarkusPohlmann   Nutzer

23.05.2005, 10:48 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Transverspeed PPC603e -> BVision
Brett: Programmierung

Mich interessiert diese Bitzusammenstellung auch sehr.
Sehe ich das jetzt richtig, dass ein 16Bit Pixel sich so aufbaut?

1 Bit irgendwas (was? Halfbright?)
5 Bit Rot
5 Bit Grün
5 Bit Blau

Oder geht das noch irgendwie anders?

Ausserdem sagt man doch, 16 Bit sind 65536 Farben.
Mit 5 Bit pro Farbanteil komme ich aber nur auf 32768 (Daher meine Vermutung das eine Bit wäre sowas wie Halfbright yes/no).
Kann mir jemand Quellen angeben, wo ich derartige Fragen (und hoffentlich richtige Antworten :) ) nachlesen kann?
 
MarkusPohlmann   Nutzer

12.05.2005, 13:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AHI Datenstrom abgreifen
Brett: Programmierung

Gibt es da nicht einen Audiomode "Filesave" der die Samples statt abzuspielen auf Platte speichert?
 
MarkusPohlmann   Nutzer

11.05.2005, 09:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wipeout-Intro/Zwischenanimationen mit Picasso
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Danke Fairlight, die Antwort klingt sehr plausibel.
Die Voodoo kommt wohl nicht mit 15Bit klar.
Ich habe mal versucht den Screen mit "Newmode" auf einen 16Bit Screen zu promoten und siehe da: die Animation wird abgespielt - aber leider nur in Form von lauter Grafikfehlern im oberen drittel. Da ich aber den Sound der Animation hören kann stimmt es.
Schade, war die Voodoo wohl doch eine schlechte Wahl.
Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich eine Zweitkarte nachrüsten sollte...
 
MarkusPohlmann   Nutzer

10.05.2005, 09:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wipeout-Intro/Zwischenanimationen mit Picasso
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Die Monate ziehen ins Land, das Problem bleibt...

Gibt es immernoch niemanden mit Mediator Voodoo3 und Picasso, der das Problem kennt und/oder lösen kann?

Die Hereticanimationen sind doch in diesem "Smacker" Format.
Braucht das einen Screenmode, den Picasso nicht anbieten kann/falsch emuliert?

Und welchen Screenmode brauchen die Freespaceanimationen?
Die kann ich ganz normal mit externen Avi-Playern abspielen, aber nicht mit der Routine im Spiel.

Oder kann man das Problem mit irgendwelchen Updates/ anderen ENV-Var Einstellungen lösen?
 
MarkusPohlmann   Nutzer

04.05.2005, 08:36 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Verdeckte Email Empfängeradresse! Wie kanns ich die rauskriegen?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
So erhalten wir z.B. immer die Info das der Amiga Future Virenkiller die mail kontrolliert hätte. Obwohl die Page auf den APC&TCP-Server läuft und es gar keinen Amigaa Future Virenkiller gibt :)

Witzig. Sowas ähnliches hatte ich aber auch schonmal.
Da hat sich das "Team" meiner privat nur von mir alleine betriebenen Website für unannehmlichkeiten beim Betrieb der eMailaccounts entschuldigt und wollte irgendwelche "Patches" dafür anbieten.
 
MarkusPohlmann   Nutzer

19.04.2005, 22:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Macht T-Online Mail bei euch auch Probleme
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Die Teamies kannst Du über die News: z.B:
news://news.t-online.de:119/t-online.neubenutzer.fragen
erreichen.
Sie moderieren die Newsgroup auf T-Online.
Der Vorteil ist schnelle, kompetente und ausführliche Auskunft zu allen Themen die mit TO zutun haben. Auch kleinere und "private" Probleme können hier besprochen werden. Probier es einfach mal aus, wenn Du noch kannst.(Zugang TO erforderlich)

Warum hat mir diesen Tipp nicht ein einziges mal die T-Online Hotline gegeben?
Ach ja, weil Sie dann einmal geholfen hätten... ;)
Zitat:
Ja natürlich, wenn man schon beim Zugang authorisiert wurde benötigt man für POP3/IMAP4 kein PW mehr.
Echt interessant! Laut T-Online Hotline wäre das keinesfalls möglich, ohne Email Passwort an die Mails zu kommen - so zumindest die Aussage vor ca. 2 bis 3 Jahren als ich mal das Passwort verbummelt hatte.

Danke für den Hinweis.
 
MarkusPohlmann   Nutzer

19.04.2005, 22:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Die besten SF-Filme?
Brett: Get a Life

Hat schon jemand "Contact" genannt?
Wenn nicht, dann jetzt ja!
 
MarkusPohlmann   Nutzer

19.04.2005, 21:41 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Macht T-Online Mail bei euch auch Probleme
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
o Hast Du mal beim T-Online-Team(TOT) nachgefragt?
Wer ist denn das T-Online-Team?!
Zitat:
o Wieso nutzt Du ein Passwort(PW), hast Du keinen TO-Zugang?
Hä? Ist die Frage ernst gemeint?
 
MarkusPohlmann   Nutzer

19.04.2005, 08:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Freespace Zocker gesucht
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hat mittlerweile jemand auf einem Amiga mit Mediator und Voodoo3 unter Picasso die Zwischenanimationen ans laufen bekommen?
Es ist zum Verzweifeln!
 
MarkusPohlmann   Nutzer

19.04.2005, 08:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Macht T-Online Mail bei euch auch Probleme
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich hab'lange Zeit die Mail von T-online genutzt.
Probleme hatte ich so einmal alle zwei Wochen, dass ich nicht per Webmail-interface einloggen konnte und YAM sehr lange auf die Rückbestätigung des Passwortes warten musste. Damit konnte ich aber leben.

Viel verdächtiger am T-Online Mailaccount fand ich:
seit ich umgestellt habe auf einen GMX-Account ist automatisch mit dem Ausbleiben meiner gewünschten Mails im T-Online Account auch das Spam aufkommen von 10 - 20 pro Tag auf 1 - 4 pro Tag gesunken.
Ein Schelm, wer böses dabei denkt...
 
 
1 2 3 -4- 5 6 Ergebnisse der Suche: 164 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.