amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 -3- 4 5 6 7 8 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 1012 Treffer (30 pro Seite)
Michael_Mann   Nutzer

16.02.2008, 17:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Meine Theorie über das enstehen des Alls
Brett: Get a Life

Ähh,

nein, am Anfang war nicht die Margarine. 8o
Am Anfang war die Point Of die sich ins Karmin-Universum verkrümelt hatte. Als es dort zu heiß wurde warf der Cluis eine Atombombe in eine zuvor berechnete Zeitfalte. Leider rutschte die Bombe weiter und fiel in ein Loch. Da machte es halt dort Bumm und unser Universum entstand... :D :D
Habe ich eben von Ren Dark erfahren.


Michael
 
Michael_Mann   Nutzer

14.01.2008, 05:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Aktion "Lebendiges Deutsch"
Brett: Get a Life

Hmm,

Gewinnsumme?


Michael
 
Michael_Mann   Nutzer

07.01.2008, 01:39 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WinUAE auf XP Home und Proffessional
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Hmm,

und was für Daten siond es die nach winxp kopiert werden?
Wie genau ist das Dual-Boot-System eigentlich ausgestaltet?


Michael
 
Michael_Mann   Nutzer

24.12.2007, 09:54 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wista
Brett: Andere Systeme

Hmm,

wenn ich in den Laden gehe und win vista kaufen möchte soll ich das doppelte das SB-Preises (der liegt bei ca. 110,-- EUR) hinblättern, nun Ja. Dafür wird in den USA vista dem Kunden für lau hinterhergeworfen, er muß nur für ein oder zwei Monate an einer Konsumentenbefragung teilnehmen.
Und was kaufe ich? Nichts anderes als winxp mit ein paar dlls mit höherer Version-Ziffer und einer neuen mainstram-GUI.
Der Rest ist das gleiche Gerümpel das sattsam bekannt gerne nur Probleme macht (Registry und ähnliches).

Und das vista-Gemurkse mit den virtuellen Ordnern pp: Andere OSe haben das entschieden besser hinbekommen.

Unsere Regierung...? Die Bundeswehr hat massenhaft win2k gekauft (2nd Hand-Lizenzen), aus Sicherheitsgründen; München bis zur endgültgen Migrierung auf Open-Source auch. In den öffentlichen Verwaltungen (z.B. Berlin) macht sich eine Open-Source-Bewegung breit und ähnliches.
Mag winxp noch was taugen, von vista keine Spur das da was neues vorhanden wäre (einschließlich der vielbeworbenen aber trotzdem nicht vorhandenen erhöhten Sicherheit vor malware).

Außerdem: Wenn ich einen neuen PC kaufen möchte muß ich nicht zwangsläufig ein bestimmtes OS mit dazu kaufen nur weil Händler Mafia-artig dem Kunden seit Jahren einreden ein bestimmtes OS in einer bestimmten Version muß immer zusammen mit dem PC gekauft werden.
Hoffentlich kippen nicht nur die französische Justiz weiterhin sondern auch endlich die EU diese Zwangsbündelung. Damit käme dann M$ endlich in die Verlegenheit der Welt beweisen zu müssen das Innovation nicht nur ein Begriff aus dem Duden ist.

mikisoft: Ist eine Bezeichnung an die ich keine besondere Wertung knüpfe.


Michael
 
Michael_Mann   Nutzer

24.12.2007, 08:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wista
Brett: Andere Systeme

Hmm,

Was ist ein OS? Richtig: Eine Ansammlung von Programmen die die Hardware zum koordiniertem Ablauf bewegt und die die Plattform für darauf aufsetzende Programme darstellt.
Wann kaufe ich mir einen PC? Richtig: Dann wenn ich Features brauche die die vorhandene Hardware nicht leisten kann.
Wozu brauche ich einen PC? Richtig: Damit ich so arbeiten kann was ich mir vom vorhandenen PC erwarte.
Wann kaufe ich mir ein neues OS? Richtig: Nicht dann weil mikisoft meint erneut irgendeinen steinzeitlichen Verhau mit unproduktiver GUI dem Kunden aufschwatzen zu müssen nur damit die Kasse stimmt sondern wenn das alte OS derart lausig ist das man damit garnicht arbeiten kann.

Sorry - winnt 5.1.0.0.0.1, ähem vista genannt, ist ein derart krudes Machwerk das sich nicht mal das Anschauen der Verpackung lohnt geschweige denn das Hinblättern des verlangten Mondpreises.


Michael


 
Michael_Mann   Nutzer

16.12.2007, 14:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Nix Illegales! Aber Frage zu DRM und Handy
Brett: Get a Life

Hmm,

entweder den Verkäufer der Melodie direkt fragen (vorausgesetzt es gibt da mehr als nur wähle 33333 stoppabo und manchmal klappt das auch) oder das alte abo kündigen und ein neues für das neue Handy kaufen.

Oder sollte es noch Anbieter geben die ohne Abo arbeiten?


Michael

Ähh, wenn es ein mp3 ist, kann man das nicht selbst erzeugen und ins Handy einspielen?

 
Michael_Mann   Nutzer

13.12.2007, 08:39 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Filmbrennerei 2
Brett: Andere Systeme

Hmm,

wie wäre es da mal super2007 eionzusetzen und den dvd-Stream umzuwandeln in mpeg?
Den dann in die Filmbrennerei einlesen. Damit dürfte sich auch klären lassen ob Dolby-Digital/Surround und ähnliche Spielereien von der Brennerei noch korrekt gehandhabt werden.
Die neueste Super-Version beherrscht jetzt auch das ac3-Format.

Ansonsten könntest Du dich vielleicht für Uleads Powerpack erwärmen?
Enthält für ca. 15 EUR, zu haben in jedem Markt auf der grünen Wiese, diverse Grafik- und Videoprogramme in der jeweiligen Vorgängerversion. Dann kannst du die etwas arg alte Brennerei 2 in die Wüste schicken.


Michael


 
Michael_Mann   Nutzer

01.12.2007, 11:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hmm,

Liebhaberpreis? Nun Ja.

Ich kaufe mir einen PC um damit zu arbeiten. Auch einen Amiga kaufe ich mir dafür. Beim Amiga kommt aber hinzu das es mit der Software eher nicht so gut aussieht wie auf Seiten der OS-Konkurrenz.
Mittlerweile kommt noch hinzu das es ein OS für lau gibt mit entsprechender aktueller Software.

Bin ich Sammler und habe das passende Kleingeld dann kaufe ich auch den PPC-Amiga.

Ich meine das es beim Amiga in der aktuellen Situation nicht so ist das (überzogene) Liebhaber-Preise verlangt werden können. Eher sehe ich den neuen Amiga in der Situation das er sich komplett neu an einem gesättigten Markt etablieren muß und nur einen Vorteil hat: Seinen ausgezeichneten Ruf.


Michael

Nachtrag: Ich vergaß folgendes:
Es kommt noch hinzu das der Amiga, der neue, sich einer CPU-Architektur bedient die inkompatibel zu den Quasi-Standards ist. Also eilt dem Amiga bereits jetzt der Ruf eines Nischen-PCs voraus. Kein besonders gutes Omen.





[ Dieser Beitrag wurde von Michael_Mann am 01.12.2007 um 11:54 Uhr geändert. ]
 
Michael_Mann   Nutzer

01.12.2007, 11:16 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hi,

ich habe keinen A-One, ich bin puristischer Purist und liebe meinen 1200er... :D

Nein, was ich meinte (Preise sind relativ) ist einfach die Tatsache das ein PPC-Zubehör mit Grafikkarte (und zumindest letztere ist eigentlich jenseits aller technischer Entwicklung) keine Mondpreise sein dürfen. ansonsten kauft sowas keiner. Ergebnis ansonsten: Die paar die über PPC verfügen kaufen auch nur jeweils 1 OS und der Rest guggt in die Röhre.
Die von mir genannte PPC-Karte für 507,70 EUR, also bitte, dafür kriege ich heute schon 'nen PC mit einigen GHz unter der Haube und einen winUAE.


Michael



 
Michael_Mann   Nutzer

30.11.2007, 18:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ähh MaikG,

ich möchte dir nicht zu Nahe treten aber bei der aktuellen Hardware-Tristesse wird man schon dann zufrieden sein wenn überhaupt eine PPC-Karte zu bekommen ist. Ich glaube nicht das man dann die Auswahl zwischen den eingesetzen CPUs hat...


Michael

P.S.: Aber ich würde für das Bundle: Gfx-Karte+PPC-Board sicherlich 50 EUR springen lassen, mehr ist sowas eh nicht mehr wert. Neu versteht sich.
 
Michael_Mann   Nutzer

30.11.2007, 16:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: S: Turbokarte A1200
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

Hmm,

gehört zwar nicht hier rein, die MODs mögen sich dann den Kopf zerbrechen wohin genau... :D

Sorry, jetzt hat die PPC-Fraktion namens "Igitt-Alles-Was-Intel-Ist-Kommt-Mir-Aus-Prinzip-Nicht-Ins-Haus" von 2000 ihr PPC-OS und die Welt ist dabei nicht stillgestanden. Und genau diese Fraktion schreibt heute von einem Mainstream-PC zusammen mit einen zwangsgebündelten Mainstream-OS ihre Kommentare hier im Board, wetten... ;)

Toll - das war ein Irrweg den selbst der Apfel zwischenzeitlich korrigiert hat. Und der Apfel hatte zumindest die passende Hardware zum OS gleich mitgeliefert.
Jetzt hat man also ein neues Amiga-OS für eine sicherlich überteuerte Vielleicht-Ist-Sie-Zu-Erhalten-Hardware und sonst nix was ansonsten mehr oder minder als Standard-Anwendungen zum OS erwartet wird. Für sowas würde ich nicht mal dann Geld ausgeben wenn ich morgen den kompletten Jackpot einstreichen würde... ;)


Michael


[ Dieser Beitrag wurde von Michael_Mann am 30.11.2007 um 18:52 Uhr geändert. ]
 
Michael_Mann   Nutzer

30.11.2007, 16:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hmm,

das ROM ist, zumindest auf dem Amiga-Board, gesockelt und kann so herausgezogen werden. Das Austausch-Stück steckt man dann vorsichtig in den dann leeren Sockel.
Für so Aktionen gibt es auch eine Art Zange die die Sache vereinfachen.

Bei mir selbst brach einer der Sockelbeinchen ab (allerdings nur bei der ROM 1.3/2.0-Umschaltplatine für den A500) und dann ging das Löten los. Ist also eine etwas heikle Sache.


Michael
 
Michael_Mann   Nutzer

30.11.2007, 15:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: S: Turbokarte A1200
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

Ähh,

aktuell gibt es eine PPC 603er-Karte in der weiten Einöde der Amiga-Läden und Versandhallen zu bewundern. Derzeitiger Preis 507,70, gebraucht, kommt aus Australien und bietet dafür 200 MHz Takt und ist für den 1200er gedacht... 8o
Der Preis ist natürlich nicht in Lire sondern in EUR, Link zu posten ist verpöhnt und gilt hier nicht...


Michael

p.s.: Bei so Verhältnissen warte ich mal einen OS4-Port auf Mainstream ab und klimpere dafür bis dahin unter winUAE mit AOS3.9 weiter.
Mal sehen wieviel PPC-OSe der Version 4 über den Ladentisch wandern werden.



[ Dieser Beitrag wurde von Michael_Mann am 30.11.2007 um 15:27 Uhr geändert. ]
 
Michael_Mann   Nutzer

19.11.2007, 22:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Schlechter Tag, Herr Gutjahr?
Brett: Forum und Interna

Hmm,

es ist doch passiert... :rolleyes:

Macht es doch einfach so - wenn sich der X, die Y oder das Z sachfremd äußert weist ihn, sie oder E.T. darauf hin und dann das Angebot im OffTopic weiter zu diskutieren.

Das Forum hier ist nicht nur ein reines Diskussions-Forum sondern hier wird auch Hilfe geleistet, ein Fachforum sozusagen (es geht hier auch um UAE, Amiga, die Dosen, MACs, Linucks, Programmierprobleme und so weiter).
Da sollte man auch zu Fachfragen fachliches zu hören und zu lesen bekommen und im anderen Forumsteil, dem Off Topic, oder auch vielleicht eine Sparrings-Ecke oder wie immer man es nennen will, dann das andere.

In meinem Stammforum läuft es so ab das dann die MODs über Sachfremdes im Thread unterrichtet werden (wenn man es als MOD nicht selbst liest) und dann auch radikal gesplittet wird. So ein System wirkt auch ziemlich schnell Wunder.


Michael
 
Michael_Mann   Nutzer

18.11.2007, 16:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Schlechter Tag, Herr Gutjahr?
Brett: Forum und Interna

Ähh,

nicht das ich mich hier einmischen werde, ich bin nur einfacher winUAE-User und schaue gerne hier immer wieder mal im Forum vorbei... ;)

Was mir aber so auffällt, bei dem Hin-und Wieder-Lesen des Forums, ist das sich diverse Fraktionen bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit, bekriegen das die Fetzen fliegen. Kaum das das eine oder andere Forums-Mitglied sich hier äußert geht die Schlacht von vorne los. Da ist ziemlich schnell von Verleumdung die Rede, Nonsens, das hast Du nicht kapiert, lies mal richtig, PPC ist uninteressant (und dafür x86 die Krönung allens) und ähnlichem die Rede und das gerne mal in einem recht rauhen Tonfall.

Zwar sind amiga-User nicht unbedingt der brave angepaßte allesschluckende win-Mainstream aber ich meine sowas gehört, wenn überhaupt, als einen eigenen Punkt ins Off Topic hinein und nicht in einen Thread um den es eigentlich nur um die einfache Frage geht ob AmigaOS 4 auf den BabyMac draufpaßt oder nicht.

Ich würde als Mod in meinem Stammforum jederzeit nicht zum Thread gehöriges ebenso abtrennen wie es hier passiert ist und durchaus auch im Wiederholungsfall abmahnen.

Wie gesagt, nur meine persönliche Meinung... ;)


Michael





 
Michael_Mann   Nutzer

02.09.2007, 17:41 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Fragen an die Physiker.
Brett: Get a Life

@_PAB_:

Ich sehe schon, ich muß mal mein Wissen um Schwarze Löcher aktualisieren, mal sehen ob es ein Update in meinem Alter noch richten wird... :smokin:


Michael
 
Michael_Mann   Nutzer

02.09.2007, 16:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Fragen an die Physiker.
Brett: Get a Life

Hmm,

Alles was in ein schwarzes Loch fällt erreicht einen undefinierten Zustand. Masse/Materie müßte so in etwa die Größe eines mathematischen Nullpunkts haben.
Oder anders herum: Wenn was in einem schwarzen Loch verschwindet dann ist es auch verschwunden denn es kann das Schwarze Loch nicht mehr verlassen. Der Vorgang ist, soweit bekannt, irreversibel.

Aber irgendwie befriedigt mich das nicht ganz:
1. Wie sieht es mit schwarzen Löchern aus die sich selbst komplett aus dem (Einsteinchen) Raum-Zeit-Kontinuum abgekapselt haben? Können solche Schwarze Löcher überhaupt noch Masse anziehen?
2. Faßt man alle Materie als eine Sonderform von Energie auf (vielleicht versteinerte Energie) wo bleiben dann in einem Schwarzen Loch eigentlich die Energieäquivalente? Oder verstärken sie die Wirkung des Schwarzen Loches nur?

Aber das ein Schwarzes Loch so groß wird das es das Universum schluckt, nun da habe ich meine Zweifel, irgendwann ist das Schwarze Loch halt nicht mehr erreichbar, so denke ich mir und das restliche Universum bleibt davon unbehelligt.


Michael







[ Dieser Beitrag wurde von Michael_Mann am 02.09.2007 um 16:07 Uhr geändert. ]
 
Michael_Mann   Nutzer

31.08.2007, 02:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Fragen an die Physiker.
Brett: Get a Life

Hi,

sorry, aber die 15 Seiten habe ich mir nicht im Einzelnen durchgelesen.
Die Sonne braucht, um einmal die Runde in der Milchstraße zu machen ca. 200 Mio Jahre. Die Sonne ist so 30.000 LJ vom Zentrum der Milchstraße entfernt, der Milchstraßen-Durchmesser wird auf 100.000 LJ geschätzt.

Albert Einstein hat seine Relativitätstheorie eingeschränkt, irgendwie auf beschleunigte Systeme oder so; zumal Albert auch einige Teile außen vorgelassen hatte (Quantenphysik war es glaube ich).

Da gibt es diese berühmte Zeitformel wonach berechnet werden kann das alles was schneller als das Licht wäre sich rückwärts in der Zeit bewegt (nimmt nicht auch die Masse zu und wird unendlich bei Erreichen der LG - oder war es der Energieaufwand der nach Unendlich strebt? ) und damit akausal ist.
Wenn man diese Formel auf die Schallgeschwindigkeit anwenden würde müßte jemand in einer Concorde (Mach2 und höher) alles rückwärts sagen (oder zumindest der Satz schon gesagt sein bevor er überhaupt gesprochen wurde) - kam das aber vor?

Dann gibt es die Tachyonen die der Theorie nach nicht langsamer als die LG sein können. Ein Professor in Alpha Centaury (BR3's Spacenight) meinte dazu das könne es nicht geben weil es sei nur ein negatives Rechnungsergebnis; der Professor sagte als erläuterndes Beispiel das wenn er von einem Gegenstand mehr absägt als vorhanden ist (man säge mal von einer Holzlatte von einem Meter Länge zwei Meter ab) dann kann man zwar damit weiterrechnen aber in der Realität kommt eine minus 1 Meter lange Latte nicht vor. Netterweise schließt er aber damit Anti-Materie nicht aus weil dort nur die Ladungen vertauscht sind.

Schließt aber eine rechnerische Konstante (c) tatsächlich höhere Geschwindigkeiten als die des Lichtes aus? Oder anders herum: Wenn man den Photonen eine Masse zuordnet (Schwarzschild hat es bewiesen) wieso können sich dann die Lichtteilchen so schnell bewegen und gleichzeitig Energie erhalten die nach unendlich strebt? Oder liegt das Geheimnis etwa in der Frequenz mit der die Teilchen sich bewegen, zusätzlich zur Geschwindgkeit?
Sprich - Die Geschwindigkeit c wäre bei anderen Frequenzen eine andere. Damit müßte dann, theoretisch betrachtet, ein Körper mit z.B. der doppelten Frequenz des violetten Lichtes auch, theoretisch, doppelt so schnell als c sein, vorausgesetzt man führt im Bewegungsenergie zu.


Michael

p.s.: Mein Lieblingsastronom ist der Peter von der Osten-Sacken. Der hatte bereits in einem 1974 erschienen Buch darauf hingewiesen das Exo-Planeten den Astronomen bekannt seien. Leider hat der aber nichts weiteres dazu ausgeführt.





 
Michael_Mann   Nutzer

26.06.2007, 23:28 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Analoges TFT defekt, ... aber komisch.
Brett: Andere Systeme

Hmm,

hört sich arg nach einem technischen Defekt an. Nimm doch mal Kontakt mit dem Hersteller auf (oder frage mal den netten PC-Händler um die Ecke) ob sich eine Reparatur da noch lohnt oder nicht.


Michael
 
Michael_Mann   Nutzer

20.06.2007, 16:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wieder mal Videobearbeitungsfrage: Wie filtert man Staub raus?
Brett: Get a Life

Hmm,

mir ist so als wenn Pinnacle ein extra Pfeilchen setzt. Mittlerweile habe ich mal das Handbuch rausgekramt, lies dir mal Kapitel 8 durch.
Laufen die Menüs bei anderen Abspielern (z.B. winDVD, Vlc pp) korrekt durch? Wenn Ja kann es ein Problem des DVD-Players sein.
Ansonsten stelle vielleicht bitte mal einen Screenshot hier ein damit man mal sehen kann wie das fertige Menü aussieht das Du zum brennen abschickst. Auch nicht Sub--Menüs, Zwischen- und Hauptmenüs verwechseln, das könnte auch eine Ursache sein bei strengkonformen DVD-Playern.


Michael

 
Michael_Mann   Nutzer

20.06.2007, 05:24 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wieder mal Videobearbeitungsfrage: Wie filtert man Staub raus?
Brett: Get a Life

Hmm,

nach dem Rendern? Also wenn die DVD gebrannt wurde?!?

Spiele die doch mal in einem anderen DVD-Player ab bzw. spiele die mal unter einen win-Abspieler ab der DVDs wiedergeben kann (z.B. winDVD oder ähnliches Programme).


Michael
 
Michael_Mann   Nutzer

19.06.2007, 11:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wieder mal Videobearbeitungsfrage: Wie filtert man Staub raus?
Brett: Get a Life

Hi,

mal sehen ob ich aus dem Geiste noch hinkriege... I-)

Pinnacle bietet ein Bug-Fix-Paket an (9.4.x) das zunächst einspielen (wenn noch nicht passiert).
Dann das Programm öffnen und die Filme in die Timeline einziehen. Entsprechend arrangieren.
Dann mußt Du in das Menü zur Generierung der DVD-Menüs. Entweder muß man es in den Voreinstellungen einstellen oder im Menü wird es erledigt: DVD-Menü manuell erstellen. Ich glaube ins DVD-Menü ging es links oben beim Vorschaufenster, das wo links verschiedene Knöppekes angeordnet sind (Ton und ähnliches).

Nach Lust und Laune dann erstmals die DVD-Menü-Tafeln selbst zusammenklicken (Hintergrundbild, Anzahl der Vorschaubilder und ähnliches) oder ein vorgefertigtes DVD-Menü nehmen. Dabei darauf achten das die Anzahl der Vorschaubilder auf allen Seiten gleich ist (Pinnacle läßt zu das man pro Seite unterschiedliche Vorschaufenster nimmt, nur das macht kein DVD-Player mit).
Entweder dann nach Szene Menüs erstellen lassen oder aber man wählt entsprechend aus (Hauptmenü 1..., Submenü 1...). In der Timeleine erscheinen dann am oberen Rand entsprechend bunte Pfeilchen. Die dann ggfls. entsprechend verschieben, löschen, neu hinzufügen. Den Pfeilchen kann man dann auch manuell entsprechende Vorschaubilder zuordnen.
Das Ergebnis schaut man sich dann oben rechts im Abspieler an, DVD sollte da jetzt aktiviert sein. Anschließend brennen.
Pinnacle erlaubt in der DVD-Menü-Generierung auch verschachtelte Sub-Menüs und ähnliches Späße, einfach mal ausprobieren (Ulead kanns nicht... :( ;( :( ).


Michael
 
Michael_Mann   Nutzer

16.06.2007, 02:41 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wieder mal Videobearbeitungsfrage: Wie filtert man Staub raus?
Brett: Get a Life

Hi,

ich hatte das Programm auch drauf gehabt. Irgendwie ist zwar das Authoringtool besser als bei Ulead aber man muß vorsichtig sein, es scheint etwas neben den Standards zu laufen oder einen üblen BUG aufzuweisen.

Wie war das noch gleich? Ähh ich glaube so gings am besten:
1. Video erzeugen und dann das Authoring-Tool aufrufen (hoffentlich ist das neueste SP integriert worden).
2. Dann die Menü-Erstellung *manuell* vornehmen und auf das Einführungsbild/Hauptmenü vom Ende der jeweiligen Episode aus zurückverlinken lassen. Genau hinschauen - das Tool läßt es zu zu jedem Einzelbild des Gesamtvideos die Sprünge zu setzen.


Michael
 
Michael_Mann   Nutzer

15.06.2007, 15:49 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A Tribute To Rage Against The Machine
Brett: Get a Life

Hmm,

vielleicht könnte einer der Mods oder der Admins die riesigen Riesenbilder in Links umwandeln? Nicht jeder hat DSL und da kommen schon ein paar Kilobytes rüber.

Außerdem sieht das Posting sehr arg nach Werbung aus. Ist die eigentlich hier erlaubt? I-)


Michael

 
Michael_Mann   Nutzer

27.05.2007, 02:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Defekte C: Partition ?
Brett: Andere Systeme

Hmm,

ist D in NTFS formatiert worden? Wenn ja kann es mit DriveImage üble Probleme geben weil von NTFS-Partitionen nicht zurückgespielt werden kann. Dasgeht nur korrelt wenn das Image auf einem Backup-Medium abgespeichert ist (CD/DVD) oder die Sicherungspartition als FAT32 formatiert war bevor das Image erzeugt worden war.
Spüielst Du eigentlich mit den DI-Notfall-Disketten das Image zurück?


Michael


[ Dieser Beitrag wurde von Michael_Mann am 27.05.2007 um 02:04 Uhr geändert. ]
 
Michael_Mann   Nutzer

27.05.2007, 01:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: VOODOO 2 im Neuen Rechner
Brett: Andere Systeme

Hmm,

das könnte schon mechanisch Probleme bereiten wenn die Voodoo eine AGP-Karte ist.
Ist es eine PCI-Karte dann könnte sie auch zusätzlich zur AGP-/PCI-Express-Karte laufen. Schaue am besten mal ins Handbuch des Motherboardherstellers.


Michael
 
Michael_Mann   Nutzer

15.05.2007, 14:14 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wieder mal Videobearbeitungsfrage: Wie filtert man Staub raus?
Brett: Get a Life

Hmm,

die beiden Punkte sind auch noch unscharf, ich hatte es mir fast gedacht... :( Ich glaube da wirst Du nichts machen können, Du würdest den Film nur verschlimmbessern.
Das einzige was ich hier andenken würde wäre ggfls. mit den Farb-, Helligkeits-, Kontrast- und Gammawerten des Videos zu experimentieren (wenn es dein Videoschnittprogramm hinbekommt) um ggfls. die Punkte weniger auffällig hinzubekommen.

Ansonsten: Stören tun sie, aber nur etwas leicht, trüben aber nicht den Video in seinem Gesamteindruck. Oder sehe es so: Du hast Urlaubserinnerungen auf Video gebannt und die Kamera hatte keine Aussetzer gehabt...


Michael


 
Michael_Mann   Nutzer

14.05.2007, 15:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wieder mal Videobearbeitungsfrage: Wie filtert man Staub raus?
Brett: Get a Life

Hmm,

so einfach wird das nicht gehen.
Ich glaube es gibt für VirtualDub so ein PlugIn das in gewissem Maße diese Stellen entfernen kann. Allerdings kann es sein das Du einen Konvertierungsserver fürs Video-Format mit aktivieren mußt (oder zunächst den Urlaubsvideo in ein für VirtualDub verständliches Format zu konvertieren ist). Sind es mehrere störenden Punkte muß das dann mehrfach gemacht werden, also einmal pro störendem Punkt.

Ein Sender-Logo-Entferne-Dingsbums gibt es auch für Virtual Dub aber das taugt für sowas nicht. Auch bei Adobe würde ich nicht drauf wetten das es Pixelfehler entfernen kann.

Hast Du ein Video-Schnittprogramm das aus dem Video einzelne Bilder extrahieren kann dann könntest Du im Batch den Video komplett in Einzelbilder zerlegen und dann im Batch mit einer Bildbearbeitung die störenden Punkte entfernen lassen. Anschließend dann durch das Videobarbeitungsprogramm dan aus den einzelbildern wieder den Video erstellen lassen.
Wenn die Punkte nicht stören würde ich mir diese Arbeit allerdings nicht machen.


Michael
 
Michael_Mann   Nutzer

11.05.2007, 20:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MBR neu schreiben
Brett: Andere Systeme

Zitat:
Den MBR kannst du unter Linux ganz leicht mit fdisk löschen. Unter Windows müßte es da auch etwas geben, früher war es fdisk /mbr oder so.
Der Amiga kümmert sich eh nicht um den MBR und schreibt seinen RDB.
Beim Mac kannst du dir es aussuchen.

bye, ylf



Ähh,

*shoking*
Den mbr kann man nicht löschen weil das sind 2 bestimmte Sektoren auf der Festplatte. Man kann dort aber Daten eintragen und genau das machen die Grubs und wie sie alle heißen für Linux und win nimmt dafür fdisk bzw. fixmbr/fixboot.
Der RDB vom Amiga ist aber sicherlich auch nicht zu verachten.


Das mit der festplattenkapazität: Ähh, eigentlich zeigen die oSe über ihre dateisystem nur das an was diese dateisystem an Informationen liefern. Beim win kommt noch dazu was das BIOS hergibt. Für große Festplatten hat dann daher der eine oder andere Festplattenhersteller firmenspezifische Tools diese Grenzen zu umgehen.


Michael

p.s.: Im MBR kann man auch Daten ändern - genau das machen dann die Bootviren.
 
Michael_Mann   Nutzer

01.05.2007, 13:01 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wo ist Maja?
Brett: Get a Life

Na,

mit einem Nachruf auf maja sollte man vielleicht noch etwas warten... :lach: :lach: :lach: :lach:
Aber irgendwie werde ich ihre scharfe Zunge vermissen...


Michael
 
 
1 2 -3- 4 5 6 7 8 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 1012 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.