amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste 1 2 3 4 5 -6- 7 8 9 10 11 Letzte Ergebnisse der Suche: 419 Treffer (30 pro Seite)
Neppomuk   Nutzer

24.01.2004, 11:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Kickflash OS4
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Das erweiterungsmodul wäre interessant, 1MB ist zu wenig. Voralem bei der eFlash4000! Da wird das ganze nochmals interessanter da Z-III!
 
Neppomuk   Nutzer

10.01.2004, 22:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: 3.5 ROM?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Soweitich das bis jetzt verstanden habe, gibt es das Kick3.5 nicht! Jedenfalls nicht offiziell und schon gar nicht Hardwaremässig! Als File geistert es jedoch im Netz herum! Allerdings ist es meines Wissens nicht anderes als ein Kick3.1 mit den Updates bereits integriert!
 
Neppomuk   Nutzer

08.01.2004, 18:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: KickFlash 4
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Also interessieren würde mich schon die Rem-Ersatz-Steckkarte. Allerdings finde ich 1MB etwas wenig. Eine etwas bessere Beschreibungwäre echt nötig. Sonst warten, eventuell schriebt eine Zeitschrift ja mal was darüber und lichtet diese mal etwas genauer ab!
 
Neppomuk   Nutzer

07.01.2004, 20:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: KickFlash 4
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Naja, da steht etwas mehr, aber immer noch nicht, was eine Erweiterung des Flashes kostet, und auch nicht Produktdaten wie Grösse, resp Bauhöhe. Vor allem die Bauhöhe dürfte für RBM-Tower besitzer von bedeutung sein, da die Roms gegen das Einbaublech schauen ist da nicht mal knapp 1cm Platz!
 
Neppomuk   Nutzer

07.01.2004, 19:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: KickFlash 4
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Entweder brauch ich eine Brille, aber da ist nur eine Produktbeschreibung. Mich würd emal die Parxis interessieren, Ausserdem die Preise um den FLash auzurüsten! Dasselbe mit dem A4K Z3 Flash!
 
Neppomuk   Nutzer

06.01.2004, 18:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: War die Mondlandung von Armstrong ein Fake ?
Brett: Get a Life

@h4nnib4l
Sorry, mein Fehler. Meinte eigentlich, wie die Bilder, dass heute verfügbare Material.
Zu den Relaisstationen: ziehmlich einfach, die Ausrichtung der Richtstrahlantenne kreist den Raum der Möglichkeiten sehr stark ein! Es wurde nicht mit Kugelstrahlantennen gearbeitet!
 
Neppomuk   Nutzer

05.01.2004, 20:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: War die Mondlandung von Armstrong ein Fake ?
Brett: Get a Life

Nochmals ein Beweis für eine Landung:
Der Funkverkehr! Dieser musste durch die Erdrotation über mehrere Relisstationen rund um den Erdball zur NASA weitergeleitet werden! Ich meine zu wissen, dass sogar einn par Radiostationen (USA?) dabei beteiligt waren (weiss nicht mehr, wo ich das aufgeschnappt habe!)
Die schlichte Anzahl der schweigenden "Mitwisser" ist für ein Fake zu gross.

Nochwas, dass mir während den Diskusionen aufgefallen ist: Jemand erwähnte die "misteriösen" Todesfälle, dies deckt sich jedoch mit dem "Strahlungsproblem".
Geräuscheproblem: Schwache Leistung oder nicht, aussen breiten sich keine Schallwellen aus, die Kappsel sowie das Raumschiff waren eines der besten Schwingungsisolatoren. Ansonsten würde das Ding durch die Triebwerksvibrationen zerrissen! Trittlärm? Wie empfindlich war das Microphon? Wenn ich so damalige Filmdokumente von gröseren (besseren?) Kameras mit originalton höre, denke ich dass da zuvieles schlichtweg nicht erfasst wurde (Piezomicrophon, gabs dass damals schon?)! Einiges wurde sicherlich Nachvertont, um es Medientauglich zu machen!
Die Bilder: Was ist überhaupt noch echt und was nicht? Es geistern unterdessen soviele Bilder mit irgendwelchen Titeln und hineingeposteten Texten auf, dass ich diese für meine persönliche Beweisführung nicht zulasse, da ich für Pro und Kontra schlichtweg die Authentizität anzweifle!
Schatten: Mal abgesehen von der Echtheit der Bilder selbst, wurde die Echtheit von Lichttechnikern bestätigt. Das Schattenverhalten entspricht also den physikalischen Bedingungen!

Einzig und alleine etwas erstaunt mich:
Die Mondladung war die Sensation. Gab es keine Sternwarten, die Ihr(e) Teleskop(e) nach der Raumkappsel jeweils in Ihrem Zeitfenster ausgerichtet haben um dies zu verfolgen? Nicht eine? Die Funkaufzeichnungen von 2 Relaisstationen existieren noch (jedenfalls nach einem Dokumentarfil). Aber Bilder von ausserhalb der NASA?
O.K. ich weiss nicht ob die Rechte zu teuer waren :)

Nochwas zu den Beweisen Pro: Mit dem Mondgestein wurde Sonnenstaub mitgebracht. Ist mir nicht bekannt, dass mann dies auf der Erde reproduziert werden kann!

O.K. meine Meinung hier zeigt auf an was ich glaube. Ich denke die Mondlandung war echt. Ich selbst habe für mich noch keine Greifbaren beweise Kontra gefunden, nur Indizien, die mehr oder weniger entkräftet werden können!


[ Dieser Beitrag wurde von Neppomuk am 05.01.2004 editiert. ]
 
Neppomuk   Nutzer

29.12.2003, 19:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Icon Possitionieren
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Perfekt, dass iss es...
Das mit dem übereinander liegen ist nicht das Problem. Mach Win nicht viel besser :)
Die Icons sind schon vor Possitioniert, es geht nur um die Feinausrichtung!
 
Neppomuk   Nutzer

29.12.2003, 19:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wordworth + PicassoIV + OS3.9
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Dann ist es allerdings interessant, dass es mit der pre V2 Version von P96 läuft. Aber P96 hat definitiv noch einen Bug drinn, der vor allem mit den PPC JPEG-Plugin bei AWeb zu einfrieren des Systems führt. Mit P96 V1.43 nicht der Fall ist!
 
Neppomuk   Nutzer

29.12.2003, 12:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Icon Possitionieren
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Oh man, auf die Idee mit ARexx bin ich gar nicht gekommen.

Allerdings erzeut dein Programm bei mir einen Fehler:
+++ Error 8 in line 14: Unrecognized token
Ich hab mit ARexx das letzte mal unter WB3.1 gearbeitet, und schon gar nicht damit die WB gesteuert. Ich seh den Fehler nicht!
 
Neppomuk   Nutzer

28.12.2003, 20:50 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wordworth + PicassoIV + OS3.9
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Also, die P-IV läuft unter P96 definitiv schneller, da, und dies ist jetzt meine Meinung, der Treiber von CGX nie komplett optimiert wurde. Wenn dann nach die Module auf der Karte stecken, ist P96 zwang, die laufen unter CGX überhaupt nicht!

Ich nutze hier WW7 unter der P-IV mit OS3.9 problemlos. Der Tooltype "PICASSO=TRUE" muss allerdings gesetzt sein. Nimm mal einen Screenpromotor (z.B.: NewMode) und erzwinge damit für WW einen P-IV Screen. Könnte eventuel daran liegen, dass WW versucht einen falschen Screen zu öffnen!
Probleme gibt es mit WW allerdings (jedenfalls her mit der 7ner Version) und einem Screen mit mehr als 256Farben. Dann kommt es zu Graphicfehlern. Dies liegt aber meiner Vermutung nach an P96 V2! Mit P96 V1.43 sind diese nicht vorhanden. Scheint da noch einige Bug's drinn zu haben!


[ Dieser Beitrag wurde von Neppomuk am 28.12.2003 editiert. ]
 
Neppomuk   Nutzer

28.12.2003, 16:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Icon Possitionieren
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ist nicht dass was ich suche. Hier wird alles nach links oben ausgerichtet. Ich will nur dass die Icons auf die nächste Rasterpossition bewegt werden. Bespiel von Windows: "Am Raster ausrichten"!
 
Neppomuk   Nutzer

28.12.2003, 15:48 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Icon Possitionieren
Brett: Amiga, AmigaOS 4

OS3.9 bietet ja schön die Funktionen zum Sortierenund Auflisten der Icons, nicht aber eine Funtkion diese schlicht an ein Raster auszurichten (ohne Sortierung)! Im AmiNET hab ich solche Progrmme gefunden, jedoch immer in Verbidnung einer Sortier funktion. Gibt es dies denn nicht oohne, nur "Am Raster Ausrichten"?
 
Neppomuk   Nutzer

28.12.2003, 11:49 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Nadel für Plattenspieler
Brett: Get a Life

Am einfachsten fragst bei Hersteller direkt an. Auch bei den Plattenspielern gibt es Fremdhersteller der Nadeln, damit habe sehr schlechte Erfahrungen gemacht! Der hersteller kann Dich dann direkt beliferen (meist Vorkasse oder Nachnahme), oder er kann Dir dann Bezugsadressen mitteilen!
 
Neppomuk   Nutzer

26.12.2003, 20:50 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Abwärtskompatibelität
Brett: Amiga, AmigaOS 4

TUDE wirkt ja wahre Wunder. Hab sogar Scoopex zum laufen gebracht, ich dachte schon, die Disk ist defekt...
Allerdings, wenn die Option "Degrade" mit "Kick1.3" verwendet wird, dann liefert die FliFi der P-IV keine Bild mehr. An einem direkt angeschlossenen Monitor allerdings geht es!
Es liegt aber definitiv darin, dass manches Spiel/Demo schlichtweg mit mehr als 512KB nicht zu schlage kommt. Meist reicht es auf 512KB Chip zu reduzieren und die Caches abzuschalten...
 
Neppomuk   Nutzer

25.12.2003, 14:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Abwärtskompatibelität
Brett: Amiga, AmigaOS 4

SKick hab ich deshalb nicht über alles erhaben, da es nach dem Rekicken von Kick 1.3 8MB Fast und 2MB CHip anbietet. ICh weiss das es Spiele/Demos gibt, die damit nicht zu schlage kommen...
 
Neppomuk   Nutzer

25.12.2003, 11:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Abwärtskompatibelität
Brett: Amiga, AmigaOS 4

100%ige Abwärtskompatibelität nicht möglich ist, ist mirklar. Die Meisten games laufen aber per WHDLoad. Es bleiben nur ein paar weniges Demos übrig, die tun es aber meist via SKick! Der rest der mir hier noch bleibt sind nun meist irendwelche MagDisks, welche meist eine WB1.3 booten, und dann per Icon das Game gestartet wird. Nur genau dann versagt das ganze! Ich habe festgestelt dass es dann manchmal hilft, nur 512KB Spciehr und nur 1 Laufwerk anzumelden. Aber auch da bleiben immer noch ein paar übrig. Deshlab noch die Frage nach weiteren "Degradern" die eventuell noch mehr ermöglichen...

Werd die 2 mal versuchen, danke...
 
Neppomuk   Nutzer

24.12.2003, 13:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Abwärtskompatibelität
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Viele Spiele lassen sich per WHDLoad ja auf die HD bannen. Sogar eineige alte Demos! Allerdings hab ich hier ein paar Spiele von Zeitschriftendisketten. Einige konnte ich dann per SKick per Kick 1.2 (mein alter A500 hatte ein Kick1.2) zum laufen bringen. Jetzt bleiben imernoch ein paar Disks übrig, die hier wehement den Dienst verweigern. Gibt es noch andere Degrader Tools, welche man hier versuchen könnte?
 
Neppomuk   Nutzer

11.12.2003, 18:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Arbeitsgruppen Samba
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Jo, damit klappts! Somit weiss ich welcher Rechner der Masterbrowserlist hat, und da kann ich dann mit SMBClient die Arbeitsgruppen listen lassen...
merci!

PS. SWAT, naja, entweder läuft es bei mirnicht korrekt, oder nur mit Fehlermeldungen. Selbst ein Passwortwehcsel endet in einem Fehler!
 
Neppomuk   Nutzer

11.12.2003, 12:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Arbeitsgruppen Samba
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hallo, kenn ich, dass geht auch. Allerdings erhalte ich dann nur die Arbeitsgruppe des angegebenen Rechners! Mich würde aber interessieren, wie ich an alle verwendeten Arbeitsgruppen in diesem Netzwerk heran kommen kann!
Einzig Tango scheint dies (über die Master Browser List) zu können! Ich weiss jedoch nicht, wie manan diese heran kommt. Tango hat sowieso öfters Probleme diese zu finden!
 
Neppomuk   Nutzer

10.12.2003, 23:50 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Arbeitsgruppen Samba
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Gibt es eine Möglichkeit mit Samba alle existierenden Arbeitsgruppen im Samba Netz auflisten zu lassen?

 
Neppomuk   Nutzer

08.12.2003, 13:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: CyberstormPPC unterversorgt?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich empfehle gleich den original Lüfter zu entfernen, dass ist ein billig Ding. Kauf dir einen Baugleichen mit 5V Anschluss für einen Power-Stecker der Festplatte oder Diskdrive. Damit hat sich das Problem erledigt!
 
Neppomuk   Nutzer

30.11.2003, 23:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MIDI auf dem AMIGA - was braucht man?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich will mich hier nicht reinhängen, kenn mich mit MIDI nicht aus, allerdings hab ich jetzt ne Frage. Wie sieht es denn mit Bars n' Pipes aus? Wird doch immer gross gelobt?
 
Neppomuk   Nutzer

30.11.2003, 14:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: geräuscharme HD ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Folgender Tip:
Such Dir ne Platte, welche eher leise ist von den Lese-Schreibkopfgeräuschen. Dann besorg Dir im Fachhandel gummigelagerte 3.5" auf 5 1/4" Adapter. Bau die HD darauf ein. Was dann noch bleibt sind die Kopfgeräusche!
 
Neppomuk   Nutzer

23.11.2003, 11:05 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Validieren der HD
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Kann auch anders gehen. Entweder nimmst Du ein Diskmonitor Tool und korrigierst die Checksumme, oder Du entfernst die defekte Datei mittels "Detache" aus dem AmiNET!
 
Neppomuk   Nutzer

17.11.2003, 12:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga 4K HD-föpooy glänzt mt lesefehlern
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Falcon:
In einer Welt der Wegwerfgesellschaft :) Ich nehm so was nicht Persünlich. Du hast auch recht. Wollte auch irgendwie zum Ausdruck bringen, dass die 1. Justage-Variante auch nur eine "Bastlerlösung" ist!
Die 2. Variante wird allerding heute noch gebraucht. Es gibt Systembedingt nicht immer Ersatz. Dies ist beim Amiga auch nur noch eine Zeitfrage! Dann werden Ersatzköpfe und Justagehilfsmittel Gold wert sein. Bei den alten CBM's sind Sie heute schon.
Eine Justage per KO und Sinusdisk dauert höchsten 30Min. Und dann hattest du Probleme. In der Regel verschlingt dies (mit neuem Kopf einsetzen) ca. 15Min. Kosten für Arbeit belaufen sich dann auf ca. 40-50Teuro (~70SFr.) ohne Material!

Allerding noch was anderes!
Es gab doch wirklich mal diese Hack um ein PC-HD-Laufwerk am Amiga betreiben zu können! Ich finde im AmiNET diesen aber nicht (mehr?)! Kenne auch den Namen nicht. Gibts noch jemand, der sich daran erinnern kann? Ich meine dies dürfte wohl eine alternative sein!
 
Neppomuk   Nutzer

16.11.2003, 22:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga 4K HD-föpooy glänzt mt lesefehlern
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Was soll denn das heissen??? Sicher kann man die Laufwerke reparieren. Und die Köüfe lassen sich selbstverständlich auch justieren! Neue Köpfe gibts sogar noch bei Philipps! Sollten die selben sein, wie die in den HD-Laufwerken der PC-Laufwerke der Philipps Drives!
Justieren kannst Du auch von Hand versuchen. Formatiere eine HD Diskette auf einem funktionierenden Laufwerk. Benutze diese Diskette in dem defekten Drie und ein Kopierprogramm das ein Verifizieren der Disk unterstützt. Nun kannst Du die Köpfe oder den Kopf lösen, etwas schieben (und wirklich, hier gehts um 1/10mm) und danach festziehen und wieder mit der Disk prüfen! Ist zwar nicht perfekt, aber funktioniert. Ist allerdings ein Gedultspiel!
Wenn Du es genau machen willst, benötigst Du eine Signaldiskette und ein KO. Ersteres (sogenannte Sinusdisketten) bekam man früher für viel Geld bei den Herstellern der Laufwerke. Mit dem KO wurde dann auf den Messpunkten der Steuerelektronik der Sinus gemessen. So konnte man im Betrieb die Köpfe justieren! Allerdings war dies von Laufwerkstyp zu Laufwerkstyp auch wieder unterschiedlich!

Aber sonst noch etwas anderes: Gab es nicht mal einen Hack für PC-HD-Drives, welcher es erlaubte diese am Amiga zu nutzen?
 
Neppomuk   Nutzer

16.11.2003, 14:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: EDO Ram, wieviel MB?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich glaub nicht mal, dass es ein EDO-Modul ist. Die Angabe "-70" gibt an, dass es Bausteine mit 70nS Zugriffszeiten sind. Ich meine doch dass es EDO erst ab 60nS gegeben hat. Ich glaube auch Kronos hat recht, von der Beschriftung her müsste es ein 8MB Modul sein!
 
Neppomuk   Nutzer

15.11.2003, 19:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Knistern im Amiga Audiosignal
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich habe beim einten Kanal jetzt schon alles durchgecheckt bis zur Paula. Ich bin jetzt drann zu prüfen, ob es ein SMD-Widerstand sein könnte. Ich vermute jetzt eine kalte Lötstelle. Nach dem letzten test ist es nun doch wärmeabhägnig. Nach ca. 1h Betriebszeit scheint es weg zu sein!
 
Neppomuk   Nutzer

15.11.2003, 17:36 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Knistern im Amiga Audiosignal
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hm, Filter, den muss ich mal checken.
Richtig, Kondensatorenlaufennicht ohne Grund aus. Jedoch gilt auch das alter als Grund (bei Elektronlytkondensatoren 5 Jahre)! Deshalb hab ich auch gleich alle gewechselt. Aussgangsignal wäre auch soweit O.K. wenn blos nicht dieses keknistere wäre. Interessanterweise ist es völlig Wärmeunabhängig, also auch nicht typisch für Boarddefekte.
Es wäre nicht so schlimm, jedoch lästig bei alten Games welche über Paula laufen!
 
 
Erste 1 2 3 4 5 -6- 7 8 9 10 11 Letzte Ergebnisse der Suche: 419 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.