amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste << 9 10 11 12 13 -14- Ergebnisse der Suche: 409 Treffer (30 pro Seite)
Neppomuk   Nutzer

23.02.2002, 18:43 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigener Timeserver?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Eben nicht,hatte 2 im Test, weiss nicht ob NetDate auch dabei war, die mit diesem "Fix" geworben haben, nur taugt es nicht, es sind im Netz immernoch bis zu 2 Sek. abweichung vorhanden.
Also egal, ich suche momentan nur noch ne TimeDeamon soft, welche auch den UDP-Port 123 berücksichtigt für WIn2000! Alles andere hab ich im Griff...
 
Neppomuk   Nutzer

23.02.2002, 17:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigener Timeserver?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Lies mein letzten Posting, ich will mein Lan auf den Server abgleichen. Und wenn 5 Kisten aufs Netz pollen, une jeder mit etwas unterschiedlichen Pings daherkommt, dann hast du unmöglich auf die Sek. genauen abgleich! Auch die Programme welche damit werben die Pingszeoiten auszumerzen sind nicht das gelbe vom Ei, dann hast du immernoch bis zu etwa 2Sek. abweichung! Ich will und das ganze Netzwerk auf die Sekunde genau abgeglichen. Unter anderem für synchronisierende Software unablässig (dies betrifft aber nur die PC Seite). Den Amiga dannnoch auf den Server abzugleichen ist dann ein leichtes, aber ebem finde ich für den Win2000Server keine geeignete Soft, die die Zeit auf dem Port 123 zur verfügung stellt, immer nur Post13 und 37!
 
Neppomuk   Nutzer

23.02.2002, 16:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigener Timeserver?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Seit wann ist Netdate ein Timerserver?
Habs mir mal runtergeladen, hab nix gesehen, nur Client Optionen!
 
Neppomuk   Nutzer

23.02.2002, 14:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit Wave-Dateien
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Argh, ich hab nen Fehler im Text: Folgendes Vorgehen jetzt Schritt bei Schritt.
Also Sample einladen, dann sollte auch bei Playerfenster 44100 stehen!
Dann im Fenster Frequenz Bei "von" 11050 eingeben und bei "nach" 44100.
Dass ganze Sample markieren und dann am besten mit Oversampling rechnen lassen.
Jetzt musst du im Fenster Audio die Frequenz natürlich nochauf 11050 setzten, damit es auch so abgespielt wird!
Nur noch speicher, fertig!
 
Neppomuk   Nutzer

23.02.2002, 14:44 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigener Timeserver?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Bsp: für nen Server im Netz: time.unizh.ch

Ne, mir geht es darum das ganz Lan auf die Sekunde ganu abzugleichen! Amigaseitig ist dies kein Problem, aber PC-Seitig, da ausser Nt4 >SP3 und Win200/WinXP keine Services eingebaut sind. Und auch diese sind sehr schlecht, da nicht alle Ports verwaltet werden!
Ja, ich könnte alle Kisten aufs Netz zugreifen lassen, nur da stört etwas, und das nent sich Verzögerung. NIcht bei jeder Abfrage ist die gleich gross, als bin ich dann etwas +/-1 Sekunde ganu, dass reicht mir nicht! OK, auch da gibts soft, welche diese Pings ausgleichen können sollte, nur zeigt isch genau hier, so genau ist die auch nicht!
 
Neppomuk   Nutzer

23.02.2002, 12:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigener Timeserver?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ne PC-Version hab ich nach langem suchen gefunden, nur stellt dieser die Ports 13 und 37, nicht aber die anderen 2. Kennt jemandnoch weitere?
 
Neppomuk   Nutzer

22.02.2002, 23:14 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigener Timeserver?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Gleich noch ne Frage hinterher:
Auf welchem Port fragt MiamiDx die Zeit ab? 13 scheint es nicht zu sein 123 auch net. 37 eventuell, aber ich hab nen PC Server stehen der den Port stellt, da funktioniert es nicht. Den Port 525 konnte ich auch nicht verifizieren? Ich dchte es wäre 123, da etwas von UDP im Manual steht...
 
Neppomuk   Nutzer

22.02.2002, 22:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigener Timeserver?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hätte es wohl besser schreiben sollen, ich mein den Deamon, nicht den Client! Client ist mirklar...
 
Neppomuk   Nutzer

22.02.2002, 18:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigener Timeserver?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Gibts es ne Timeserversoft für den Amiga?
Des selbe für den PC, den man vom Amiga aus nutzen kann via Miami zB.?
 
Neppomuk   Nutzer

21.02.2002, 22:48 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WarpSCUMM
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Oiii, feine Sache...:glow:
 
Neppomuk   Nutzer

21.02.2002, 22:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WarpSCUMM
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich habe WarpSCUMM mal installiert, kann es aber nicht starten. Das Ding verlangt nach ener WarpSDL.library nicht finden. Woher nehmen undnicht stehlen? Im AmiNET bin ich nicht fündig geworden!
 
Neppomuk   Nutzer

21.02.2002, 20:20 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit Wave-Dateien
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Lade das Sample in SampleE ein. Markiere das ganze Ding. Dann hast du ein Fenster "Frequenzen" Da wählst die Source aus (44100) dann noch die Destination (11050). Dann kannst noch wählen mit oder ohne Oversampling, klickst auf entsprechendes und scon geht los...

[ Dieser Beitrag wurde von Neppomuk am 21.02.2002 editiert. ]
 
Neppomuk   Nutzer

20.02.2002, 19:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Probleme mit Wave-Dateien
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hallo
Was du brauchst müsste unter "Resampling" zu finden sein. MPEGA kann dies meines wissens nicht, AudiomasterIII kenn ich nicht, aber SampleE zum Beispiel kann es, frei verfügbar im AmiNET.
Die Bitrate hat nur indirekt etwas mit der Tonhöhe zu tun, aber umso mehr mit der Qualität. Ich an deiner Stelle würde aus dem mp-File ein WAV machen, dann entsprechend bearbeiten!
 
Neppomuk   Nutzer

20.02.2002, 12:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MP3's saugen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ja gab es, AmiGnut. Das unfertige Teil findest du im AmiNET. Ist aber leider nicht lauffähig! Meines wissens hat sich bis heute niemand daran gemacht es fertigzu stellen!
Alternativ kannst du versuchen eine Homepage zu finden, über welche du im Gnutella-Netz suchen kannst, kann dir leider keine Adresse geben. Die Seiten verschwinden immer wieder, so schnell sie auch aufgeschaltet sind!
:(
 
Neppomuk   Nutzer

20.02.2002, 07:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: ImageFilingsysteme am Amiga
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Schau mal nach DMS, der kann dir Disk "munten". Oder die CDRomEmul, die meldet dir ISO-Images von der Platte an...
 
Neppomuk   Nutzer

19.02.2002, 19:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Toccata Frage
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Also dass mit der TocataInit ist leider so, ohne dass wird es nicht gehen. Ausnahme AHI und MovieShop. Wenn du über AHI oder MovieShop auf die Toccata zugreifst dann wird diese von diesen Programmnen aus initialisiert! Die Toccata.library sollte im libs zu finden sein, die Programme, welche nicht über AHI laufen benötigen diese!
Jedoch sollte beides kein Problem sein, ToccataInit und die lib sind ja für heutige verhältnisse eher sehr klein!
 
Neppomuk   Nutzer

09.02.2002, 14:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: mpg encoden
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hallo

Meine E-Mail:
Neppomuk@Neppomuk.h

Naja, so gross ist das Problem nicht. VOn 5 encodet Filmen sind 4 ohne sichtlichen Schaden, so für die Statistik :)
Mein Problme ist natürlich da, dass ich immer mit der Bitrate spiele und sie so anpasse, dass die CD gefüllt wird bei bestmöglicher Qualität!
 
Neppomuk   Nutzer

09.02.2002, 11:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: mpg encoden
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich benutze den mpg2enc+ über das entsprechende GUI. Leidererhalte ich beim encoden längerer Filmchen (so ab 5Min aufwärts) immer vbv-delay overflow: 732645 etc. ;)
Ich versuche eine VideoCD in der PAL Norm herzustellen, zum Teil mit höheren Bitstreams, aber egal was ich bei VbV Buffers Size einstelle, dies kommt nach einigen Hundert Bildern immer!
Weis jemand rat? Oder kennt jemand ein Prog, welches aus den Halbbildern der VLM besser/schneller einen mpg-Stream erzeugt? Kann auch PC sein! :dance3:
 
Neppomuk   Nutzer

07.02.2002, 21:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MIP und MAP
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hallo

*.mid ist ein Midi-File. MAP ist nichts so ganz "Norm". :shock2: Dies ist ein Zusatz zu Midi. Normalerweise werden die Instrumente welche für das abspielen eines Midifiles benötigt werden synthetisch erzeugt. Dies ist aber schon laaaange her, heute wird mit Samples gearbeitet! Und genau diese Instrumentensamples oder besser Beschreibungen sind in diesen *.map Dateien enthalten, damit auch garantiert das Midi bei dir gleich tönt wie beim Ersteller!

Auf dem AMiga gibts es noch keinen Player dafür! :(
 
 
Erste << 9 10 11 12 13 -14- Ergebnisse der Suche: 409 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.