amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste 3 4 5 6 7 -8- 9 10 Ergebnisse der Suche: 287 Treffer (30 pro Seite)
Primax   Nutzer

09.12.2014, 05:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: online Adventskalender
Brett: Get a Life

Hallo.

Mich würde mal interessieren, ob ihr euch auch (täglich) an den diversen online Adventskalendern versucht und vor allem, ob jemand denn schon wirklich mal was gewonnen hat...?
Ich habe das im letzten Jahr schon durch und habe so meine vier, fünf Seiten, die ich ansteuere - aber bisher ohne "Losglück".
Oder ist das vielleicht nur eine Täuschung, um an Daten und Adressen zu kommen?
 
Primax   Nutzer

05.09.2014, 22:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Scandoubler oder Monitor mit Scart
Brett: Amiga, AmigaOS 4

So, es ist vollbracht: Dank auch einiger Tipps von @ngel, hab ich nun einen Telefunken 24Zoll-Breitbild-Fernseher, der über Scart als Monitor für meinen Amiga1200/030 benutzt wird. An sich bin ich mit dem Bild zunächst zufrieden, wollte euch aber fragen, ob man an der unscharfen Schrift eventuell durch Verwendung einer anderen Schriftart etwas ändern kann.
Momentan ist bei mir folgendes eingestellt:

Schrift für Piktogramme: XHelvetica 9
Standardschrift System: XCourier 13
Bildschirmschrift: XHelvetica 11
Da ich ja nun AGA habe, verwende ich als Screenmode PAL: HighRes Interlace mit 650x514.

Danke.
 
Primax   Nutzer

16.08.2014, 06:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Scandoubler oder Monitor mit Scart
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Also, ich bin wirklich für jeden Hinweis dankbar.
Also vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast! 15 Zoll ist aber schon arg klein, oder?
Da kann ich ja fast noch meinen A1084S nehmen.... ;)

Wäre das hier eventuell ein Kompromiss?

http://www.amazon.de/gp/product/B00FJVWKFI/ref=gb1h_img_c-2_3587_9746e04b?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_t=101&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=0SFM6Z4E68MZTGRDHMKX&pf_rd_i=872398&pf_rd_p=521553587
 
Primax   Nutzer

15.08.2014, 20:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Scandoubler oder Monitor mit Scart
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Da ich bisher keinen Fernseher habe und auch nicht brauche und mir somit einen explizit für meinen Amiga zulegen würde, wollte ich natürlich keinen nagelneuen Super-Fernseher, sondern eben einen gebrauchten (und nicht überdimensionierten), weswegen ich bei Amazon auch mal bei B-Ware geschaut habe.
Somit kommt für mich ein Fachmarkt in diesem Fall nicht in Frage. Eher dann vielleicht noch A&V, aber da weiß man auch nicht wirklich, was die taugen.

Es hätte ja sein könne, dass jemand einen ähnlichen Fernseher schon hat. Der Toshiba hat übrigens Scart, ist weiter unten bei den "Anschlüssen" aufgelistet.
 
Primax   Nutzer

15.08.2014, 15:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Scandoubler oder Monitor mit Scart
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hallo.

Könnte mir jemand bei diesen beiden Links nochmal helfen, ob die Fernseher überhaupt mit meinem A1200 mit Scart-Kabel funktionieren und falls ja, ob ihr zu dem einen oder dem anderen raten oder gar abraten könnt.

Herzlichen Dank!

http://www.amazon.de/Samsung-UE22H5000-LED-Backlight-Fernseher-100Hz-schwarz/dp/B00KTW41RC/ref=sr_1_1?m=A8KICS1PHF7ZO&s=merchant&ie=UTF8&qid=1408108533&sr=1-1

http://www.amazon.de/Toshiba-22L1333G-LED-Backlight-Fernseher-100Hz-schwarz/dp/B00BD3KY0O/ref=sr_1_7?m=A8KICS1PHF7ZO&s=merchant&ie=UTF8&qid=1408108533&sr=1-7

[ Dieser Beitrag wurde von Primax am 15.08.2014 um 15:28 Uhr geändert. ]
 
Primax   Nutzer

22.06.2014, 17:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Scandoubler oder Monitor mit Scart
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Bitterloop:
Also, die Variante, den iMac als Monitor für meinen A500/1200 zu nutzen, har sich erstmal erledigt, da ich nun rausbekommen habe, dass mein iMac 2007 nur einen Mini-DVI-Ausgang besitzt.
Bliebe also nur ein Flachbildfernseher oder Monitor mit Scart-Eingang.

Da ich über meinen iMac fernsehe und mir einen Monitor/Fernseher extra hinstellen müsste, sollte das ein schlanker und nicht allzu großer sein. Gibt es da Empfehlungen?

Dankeschön!

[ Dieser Beitrag wurde von Primax am 22.06.2014 um 17:12 Uhr geändert. ]
 
Primax   Nutzer

10.06.2014, 22:28 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Scandoubler oder Monitor mit Scart
Brett: Amiga, AmigaOS 4

http://www.ebay.de/itm/Amiga-RGB-SCART-TV-Kabel-2-0-Meter-/360945745922?pt=Klassische_Computer&hash=item540a0b0002

Damit müsste ich doch jetzt vom Amiga zum scart2hdmi kommen und dann weiter zum iMac, oder?

Welche (andere) Lösung schwebte dir denn vor, Palgucker? Das hab ich noch nicht ganz begriffen....
 
Primax   Nutzer

10.06.2014, 17:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Scandoubler oder Monitor mit Scart
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Danke! Das wäre ja absolut genial, wenn das funktioniert. Habe nämlich beide Computer beieinander stehen.
Das werde ich auf alle Fälle probieren.

Allerdings kommt bei mir noch das AmigaScartKabel dazu, da ich zu ganz frühen Zeiten meinen 500er mit dem HF-Modulator an den Fernseher angeschlossen hab. Und so ein Kabel lag ja sicherlich nicht standardmäßig beim 500er oder 1200er bei, oder?

Muss ich das im Amiga-Fachhandel bestellen oder könnte ich da auch mal bei Saturn etc. schauen?
 
Primax   Nutzer

09.06.2014, 13:01 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Scandoubler oder Monitor mit Scart
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Wenn ich das Thema nochmal aufgreifen darf:

Mir geht es ähnlich wie morlock. Bei mir sieht die Situation folgendermaßen aus:
Ich habe einen Amiga1200 mit einem alten 1084S-Monitor. Dazu hab ich noch eine alte Scandoubler mit Flickerfixer. Darüberhinaus hab ich einen iMac, aber keinen extra Fernseher.

Für die Scandoubler hab ich keinen Monitor mehr (der ist Schrott). Der 1084S funktioniert noch, aber man schaut sich die Augen aus. Und den iMac kann ich nicht als Monitor verwenden.
Wie sieht denn nun die vielleicht nicht qualatativ beste, aber zumindest platzsparendste Lösung für mein Problem aus?? Am besten wahrscheinlich ja zurück zu Scart und was noch? Gibt es eine Empfehlung für einen schlanken und halbwegs preiswerten Fernseher/Monitor mit Scart? Was nutzt ihr?

Herzlichen Dank!
 
Primax   Nutzer

31.03.2013, 19:16 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Quo vadis, Amiga im Jahr 2008?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Im Übrigen wäre das erste, was ich als Vertreiber der OS4-Software organisieren würde, mehrere, zentrale Vorführungstermine. In Zusammenarbeit mit diversen Amiga-Clubs.
Denn wie viele von den klassischen Amiga-Nutzern - mich eingeschlossen - haben sich denn außer ein paar Bildern mal ein wirklichen Eindruck des Systems mit der aktuell verfügbaren Hardware machen können???
So ist man immer auf Dritt-Meinungen angewiesen und kann gar nicht selber entscheiden, ob es einem wert ist, 3000 Euro auszugeben.
Und ganz ehrlich: So viel würde diese "Marketing-Maßnahme" nicht kosten, aber vielleicht wieder die Amiga-Gemeinde etwas näher zusammenbringen und vor allem das Interesse etwas anheizen....
 
Primax   Nutzer

31.03.2013, 09:16 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Quo vadis, Amiga im Jahr 2008?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von cgutjahr:

Außerdem hat sich der Open Source-Gedanke auf breiter Front durchgesetzt. Linux ist inzwischen weit benutzerfreundlicher als AmigaOS es jemals war und Wechselwillige finden für jeden Geschmack eine passende, leicht zu installierende und von vergleichsweise riesigen Entwickler-Teams gepflegte Distribution. Und von den verbliebenen Linux-Problemen wäre ein "AmigaOS für die Massen" genauso betroffen.

Ein "Markt" für eine Amigabasierte Lösung existiert nicht mehr. Höchstens noch eine winzige Nische für ganz Hartgesottene, die für ihr geliebtes AmigaOS reihenweise Einschränkungen in Kauf nehmen würden (wie bspw. veraltete Ports und extremer Treibermangel).


Mit dem Linux magst du recht haben, aber eines schätzt du denke ich falsch ein:
Jemand, der seit 20 Jahren - aus welchen Gründen auch immer - keinen Fiat gekauft hat, wird das auch (höchstwahrscheinlich) jetzt nicht tun. Da kannst du demjenigen zehn Mal sagen, dass jetzt nichts mehr klappert und die Technik ausgereift ist.
Ich denke, es ist nichts zu unterschätzen, mit welchem System man in das "Computer-Dasein" eingestiegen ist. Ebenso nicht die Treue eines Amiga-Nutzers zu seinem System.
Und ich persönlich brauche auch nicht 1000 Treiber für 1000 verschiedene Drucker, Grafikkarten etc.
MIr ist es lieber, es funktioniert mit weniger, aber gängiger Hardware - man konzentriert sich zum Beispiel auf ATI Radeon. Letztlich hat das Microsoft mit Intel früher auch nicht anders gemacht.
 
Primax   Nutzer

30.03.2013, 16:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Quo vadis, Amiga im Jahr 2008?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Doc

Solange ich meinem MacOS 10.6.8 noch halbwegs sicher im Netz surfen kann, ohne schlaflose Nächte haben zu müssen, werde ich mich weder zu MacOS 10.8 noch zu Windows 7 treiben lassen. Und ich denke, es geht vielen ähnlich. Heutzutage hat doch niemand mehr uralte Windows-/Mac-PCs stehen. Somit besteht im Gegensatz zu noch vor ein paar Jahren keine Notwendigkeit, sich alle zwei Jahre etwas Neues zu holen. Die Technik hat genug Power.

Somit, so denke ich, hätten viele Nutzer auch die Geduld und die Zeit, auf ein gutes, technisch ausgereiftes AmigaOS zu warten. Und würde auch entsprechend Geld investieren, wenn man dann wirklich ein benutzbares System hätte.
Man muss doch nur auf den Handy-Markt schauen. Klar gibt es die Platzhirsche. Aber da ist auch genug Platz für extravagante Lösungen.

Auf welche Hardware man letztlich setzt, ist fast egal. Nur: Sie muss verfügbar und am besten gut kompatibel sein...
Meine Güte, das wird doch nach endlosen Jahren zu schaffen sein. Wenn ich überlege, dass ich selbst mit meinem uralten 1200er noch halbwegs im Netz surfen kann, dann kann ich mir immer nicht vorstellen, dass es ein Mega-Aufwand wäre, das ganze auf halbwegs moderne hardware zu bringen.
 
Primax   Nutzer

30.03.2013, 09:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Quo vadis, Amiga im Jahr 2008?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Was für mich das eigentlich traurige ist:
Ich bin fest überzeugt, dass ein ausgereifter Amiga mit einem schlanken OS, den wichtigsten Anwendungen und einer halbwegs bezahlbaren Hardware eine echte Chance heutzutage hätte. Zwar sicher nur als kleine Randgruppe, aber durchaus konkurrenzfähig und vor allem wirtschaftlich. Warum?

All diejenigen, die immer schon mit Windows nicht warm werden konnten, sind vor ein paar Jahren zu Apple abgewandert - so auch ich. Von meinem Amiga1200 direkt zu einem MacMini. Mittlerweile ist aber Apple's Firmenpolitik fast noch schlimmer als die von Microsoft: Man hat praktisch fast keine Freiheiten und wird zu aller möglicher Soft- und Hardware genötigt.
Somit wird mein nächster PC definitiv kein Mac und kein Windows-Rechner.
Was bleibt?
Linux? So lange es das schon gibt, so wenig hat es überzeugt. Und ich kenne keinen einzigen in meiner Computer-Bekanntschaft, der es damit länger ausgehalten hätte.

Tja, und an dieser Stelle käme ein Amiga ins Spiel.
Der durchaus etwas teurer sein darf - ich kaufe mir ja nicht jedes Jahr einen neunen Rechner. Der dann aber die Mindestanforderungen eines modernen PCs erfüllen sollte. Heißt: Ich habe ein anständiges Office-Paket, kann vielleicht nicht alle Scanner/Drucker verwenden, aber doch die gängigsten, kann TV (DVBT), Internet und das eine oder andere Spiel - fertig.

Das sollte nicht möglich sein?
Vielleicht bedarf es doch eines völligen Neuanfanges. Und vielleicht sollte man die Nutzer weltweit einfach mal fragen....
 
Primax   Nutzer

02.03.2013, 07:28 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wer hat auch noch seinen A1200er im Einsatz?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

...hat jemand noch einen Rat??

Mit den HighGFX-Treiber bin ich nicht klar gekommen...
Die momentan beste Variante: Der MultiScan-HighRes mit der Standard -Auflösung.
Könnte ich noch einen anderen Treiber ausprobieren?

Vielleicht muss ich mich dann doch noch nach einem LED-TV umsehen...


 
Primax   Nutzer

28.02.2013, 09:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wer hat auch noch seinen A1200er im Einsatz?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Kleines Update zu meinem ViewSonic-Monitor.

Die gute Nachricht: Ich habe ein Bild! :rolleyes:
Allerdings sieht man beim Einschalten/Hochfahren schon, dass der Hintergrund "streifig" ist...
Wenn die Workbench fertig geladen ist, habe ich aber ein ganz gutes Bild.

Meine (dumme) Frage: Ich hatte ja bisher immer nur den Commodore 1084S angeschlossen, mit HighRes-Auflösung.
Was ist denn der Monitor-Driver, der zwingend in der Schublade sein sollte (VGAonly)?
Und welcher der angebotenen Treiber ist dann aus der Liste der beste? Ich hatte es jetzt mit dem MultiScan-Treiber versucht, mit der alten Auflösung 640x480....?!

Was ich negativ feststellen musste: Wenn ich SlamTilt von der Workbench starte, dann fehlt mir bei den Billard-Tischen das untere Ende...ich kann also die Flipper nicht sehen.... ;(
Da bringt es auch nichts, an der Scandoubler hin- und herzuschalten...

Hat denn jemand den Treiber hier im Einsatz???
http://aminet.net/package/driver/moni/HighGFX40_6

[ Dieser Beitrag wurde von Primax am 28.02.2013 um 21:06 Uhr geändert. ]
 
Primax   Nutzer

27.01.2013, 19:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wer hat auch noch seinen A1200er im Einsatz?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@AmigaHarry & Thore:

Herzlichen Dank für eure Anmerkungen. Der Monitor war ja nur zum testen geliehen.
Aber dann weiß ich ja jetzt, worauf ich achten muss.

Schaut mal bitte, der müsste dann theoretisch gehen?
http://www.superwarehouse.com/ViewSonic_VG810B_Black_18_LCD_Monitor/VG810B/p/351677

 
Primax   Nutzer

27.01.2013, 07:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wer hat auch noch seinen A1200er im Einsatz?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hab mir mal einen Flatscreen-Monitor ausgeborgt, müsste der hier sein:
http://www.pcwelt.de/produkte/Samsung-Samtron-72v-94405.html

Hab ihn über meine Scandoubler an den 1200er angeschlossen, Ergebnis: Null.
Kein Bild, gar nichts.

Frage: Ist das normal??? Meine letzte Bildschirmauflösung war glaub ich High-Res-Interlaced.
Kann ich noch was probieren, um ein Bild zubekommen? Oder meint ihr, diesen Monitor kann man am Amiga nicht nutzen?

Danke!
 
Primax   Nutzer

19.01.2013, 22:28 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wer hat auch noch seinen A1200er im Einsatz?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Thore:

@Primax:
Die Grafikfehler sehen interessant aus. Hast Du eine Grafikkarte? Wenn nein, hast Du ein Programm wie Icons2Fast oder sowas in der Art laufen, damit die Icons oder andere Grafiken im FastRAM abgelegt werden? Wenn ja, nimm mal die Zeilen aus der Startup raus.
Falls das nicht der Fall ist: Hast Du die Grafikfehler auch bei Spiele, oder nur auf der Workbench?


Ich hab mal geschaut. Es stimmt, ich habe FBlit installiert, das mit der startup-sequence geladen wird. Allerdings hab ich das von Anfang an drauf und noch nie Probleme gehabt.
Hat jemand andere Erfahrungen? Oder gibt es evtl. ein ähnliches Programm, was kompatibler bzw. aktueller ist? Die letzte Version von FBlit stammt ja aus dem Jahre 2001....

 
Primax   Nutzer

09.01.2013, 06:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wer hat auch noch seinen A1200er im Einsatz?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Ralf27:
Ähm, aber du liest schon die Zeilen, die andere schreiben, oder zitierst du nur....? ;)

Ich hatte ja gerade deswegen nachgefragt, was du/ihr für Monitore anstelle des 1084S im Einsatz habt. Und...??

Und was YAM betrifft: Es gibt ja nun wahrlich nicht viele gute Programme, die für OS 3.9 weiter gepflegt werden...alleine deswegen werde ich schon von YAM die neueste Version nutzen - und keine Steinzeit-Version...die Minute am Anfang habe ich locker.
 
Primax   Nutzer

08.01.2013, 19:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wer hat auch noch seinen A1200er im Einsatz?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Also, hier kann natürlich jeder seine Erfahrungen hineinschreiben, ob nun mit oder ohne BlizzardPPC....solange es ein Amiga1200 ist...;)

Mich würde natürlich einfach mal ein Beispiel für einen TFT-Monitor interessieren, den ihr mit eurem 1200er im Einsatz habt...denn so kultmäßig auch der 1084S ist: Man kriegt trotzdem Augenkrebs...

Hab jetzt mal die Zeit gestoppt: Mit meiner Maschine brauche ich ziemlich genau 1:30 Minuten, damit im YAM vollkommen gestartet ist...dann allerdings, also das Schreibe und Lesen, geht eigentlich ziemlich zügig.

Hab nun auch mal zwei Bilder mit meinen Grafikfehlern geschossen. Sind nicht sehr toll, entschuldigt bitte, aber man erkennt denke ich das Problem. Auch die Icons werden teilweise nicht mehr richtig dargestellt. Tja, und dass mein System wegen eines Festplatten-Fehlers (dh2) abstürzt, hatte ich ehrlich gesagt auch noch nicht...

http://s7.directupload.net/file/d/3129/eg3jtr5k_jpg.htm
http://s1.directupload.net/file/d/3129/jkebv35m_jpg.htm

Konnte mich gar nicht mehr entsinnen, dass es für OS 3.9 so einen genialen Filemanager wie ClassAction gibt. Wer braucht da mehr/anderes??
Aber auch so Programme wie SimpleFind3 oder ToolMenu - genial. Mehr muss nicht sein.

Also, ich wäre ja wirklich für eine Neuauflage des A1200 - dann aber mit 060er Standard.
Und vielleicht noch so einen halbwegs Standard-VGA-Anschluss.
Worin besteht eigentlich beim IBrowse 2.4 Demo die Einschränkung?? Ich kann mich dunkel an eine halbe Stunde entsinnen, oder? Ist die Demo-Version besser als die 2.3??
 
Primax   Nutzer

06.01.2013, 11:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wer hat auch noch seinen A1200er im Einsatz?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich hab vorgestern seit längerer Zeit wieder mal meine A1200 intensiver im Einsatz gehabt.
Ausgestattet mit einer Blizzard 1230-Turbokarte, einer Samsung 2.16GB Festplatte und 32MB Fast-Ram und OS3.9.
Tja, und immer noch mit dem Commodore 1084S zusammen im Einsatz.
Ich hab eigentlich einen Scandoubler-Flickerfixer, aber ein 17"-Röhrenmonitor hatte vor Jahren den Dienst aufgegeben und danach hatte ich mit einen iMac geholt, so dass ich auf den alten Commodore-Monitor zurückgreifen musste.

Da wäre natürlich meine erste Frage (da man auf dem 13"-Monitor ja fast nichts mehr erkennen kann): Was gäbe es denn für eine preiswerte, aber dennoch qualitativ ansprechende und funktionierende Monitor-Variante, die mit dem A1200er und der Scandoubler noch zusammenarbeitet...??

Auf alle Fälle bin ich bin begeistert, dass man mit Miami und einem 56Kbit-Modem immer noch problemlos ins Internet kommt - auch in DSL-Zeiten.
Ursprünglich war der Grund, YAM wieder zum Laufen zum bringen, wovon ja eine neue Version erschienen war. Das konnte ich zwar starten, aber es öffnete sich kein Bildschirm.
Das funktioniert jetzt wieder wunderbar. Dann hab ich mir noch aus dem Aminet die letzte AWeb-APL Version runtergeladen - funktioniert ebenso bestens und reicht für die Seiten, de man mit dem Amiga ansteuern will. Oder was nutzt ihr mit einem Amiga 1230er??

Sorgen bereitet mir, dass auf dem Bildschirm ab und an Grafikfehler auftauchen...Der Monitor ist zwar alt, aber das sieht wohl eher danach aus, als ob die Grafikchips langsam den Geist aufgegeben....?? Oder die Festplatte? Was ich vergessen hatte: Dass der Amiga doch ganz gerne mal abstürzt....;o) Leider hat es dabei auch eine Partition entschärft und trotz TurboVal konnte ich sie nicht mehr geflickt bekommen (das Tool verlangte dann ein Programm "SalvageProgram.exe" - sagt euch das was??)
Ich hatte dann DiskSalv genutzt, was zunächst auch funktioniert hatte, aber die Partition wurde dann nicht mehr als DOS-Parttion erkannt, so dass ich sie letztlich formatiert habe.

Eigentlich ist es wirklich ein Jammer: Eine neuere, vielleicht doppelt so schnelle 68k-Hardware mit den wichtigsten auf das heutige Niveau angepassten Programmen würden für mich völlig ausreichen...Ich brauche eigentlich kein hochgezüchtetes Betriebssystem und finde es immer noch genial, dass ein eMail-Programm wie YAM gerade einmal 3MB hat...

Soviel für den Moment erstmal. :o)
 
Primax   Nutzer

20.09.2012, 06:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Alte C-64-Spiele auf neuem Rechner
Brett: Andere Systeme

Ich dachte, vielleicht interessiert es doch den einen oder anderen:

Auf dem Nachrichtenradio des Mitteldeutschen Rundfunks - MDRinfo - lief am 18.09 ein Beitrag über den Commodore C64 und wie man die alten Spiele-Klassiker auf einem PC oder Laptop heutzutage noch spielen kann.

Den Beitrag kann man sowohl nachlesen: http://www.mdr.de/mdr-info/commodore-computer100_zc-885afaa7_zs-5d851339.html

als auch in der Mediathek nachhören: http://www.mdr.de/mediathek/radio/mdr-info/index.html
Dort unter dem Titel "Alte C-64-Spiele auf neuem Rechner" vom 18.09 um 08:24 Uhr.
 
Primax   Nutzer

09.05.2011, 18:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: SuperTuxKart
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@xeno74:

Konnte die neue Version bisher leider erst auf dem iMac testen.
Die Grafik wird immer besser und detailreicher. Herzlichen Dank dafür!

Allerdings gibt es auch den einen oder anderen Level, der jetzt ruckelt.
Fast unspielbar ist der "schottische" Level. Und ich würde jetzt mal glatt behaupten,
dass es nicht an meiner lahmen Hardware liegt....
 
Primax   Nutzer

24.08.2010, 06:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: mit dem a1200 ins internet
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Und, gibt es denn für einen Desktop Amiga1200 eine Netzwerkkarte?
Wie und wo sollte man die anschließen?
 
Primax   Nutzer

23.08.2010, 18:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: mit dem a1200 ins internet
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Wenn ich mal ne dumme Frage anfügen darf:

Hab ich denn theoretisch mit meinem A1200 mit einer Blizzard 1230-IV und 32MB RAM eine Chance, meine Fritz!Box SL (also Kabel) anzusprechen und damit ins Internet zu kommen?
Hab bisher mit meinem OS3.9 immer die "alte" Modem-Variante mit Miami genutzt.

Danke Daniel
 
Primax   Nutzer

23.07.2009, 20:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Sam-Board kaufen?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Wenn man euch so schreiben sieht, kommt man ja wirklich ins Grübeln, sich so ein Teil zu holen....ich hatte bisher immer gehofft und/oder gewartet, dass da vielleicht nochmal was Schnelleres/Besseres an PPC-Hardware kommt. Aber einerseits ist das wohl unrealistisch andererseits auch nicht nötig?! Zu langsam scheint es nicht zu sein.
Meine Frage: Hat denn jemand so ein Komplettsystem geholt? Und wenn ja, welches?
Ich habe hier immer noch meinen guten alten A1200 stehen und der müsste dann wohl auch "komplett" abgelöst werden....;)
 
Primax   Nutzer

21.04.2009, 19:49 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Quo vadis, Amiga im Jahr 2008?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Naja, ich sehe das aber ähnlich wie Alchemy. Ich will keinen Amiga-Bausatz kaufen, sondern ala MacMini einen fertigen Amiga, den ich einschalten kann und wo alles drin und dran ist. Nur so kann es funktionieren. Mit Wehmut denke ich noch an die 90er, wo ich in einem schnöden Kaufland-Markt meinen Amiga 1200HD gekauft habe. Zu Hause aufgebaut und los ging es.... 8)

[ Dieser Beitrag wurde von Primax am 21.04.2009 um 19:49 Uhr geändert. ]
 
Primax   Nutzer

21.04.2009, 18:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Quo vadis, Amiga im Jahr 2008?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Darkfleed:
In Filmen hat Blue Ray Zuwächse zu Kosten der DVD. In ein Paar Jahren lächelt man über die DVD.


Genau das sehe ich anders. Warum gibt es denn Spielekonsolen u.ä.? Weil man eben gerade nicht jeden neuesten Schnickschnack braucht, nur, um das Neueste zu haben. Und vor allem dann nicht, wenn das völlig überteuert ist. Ich meine, wenn man einen 2x2 Meter Fernseher an einer Wand hängen hat, mag BlueRay sinnvoll sein. Aber sonst??

Und gerade das ist es doch: Man braucht nicht zwingend die allerneusten Hardwarespielereien, sondern eher Innovation in der Bedienung, in der Steuerung. Ich will Spaß haben am PC. Es muss funktionieren. Mir ist das doch völlig egal, ob das dann mit dem allerneuesten Prozessor geht oder einem anderen......

@Holger: Wo liegt dein Problem?? Ich bin weder Apple, noch Amiga, noch Hyperion. Ich habe lediglich meine Meinung geäußert, was mir als Amiga-Anwender wichtig wäre.
 
Primax   Nutzer

21.04.2009, 07:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Quo vadis, Amiga im Jahr 2008?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Deshalb kann das Ziel des Amiga nicht sein das leistungsfähigste System des Jahrhunderts rauszubringen - dieser ganze Hype ist doch so und so völlig hirnlos; wer braucht als kleiner Anwender Quadcore etc. - sondern das innovativste. Die Art, wie man PC betreibt revolutionieren. Kreativ sein. Das kann doch nicht so schwer sein!!!!
 
Primax   Nutzer

09.04.2009, 23:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Partition mit SFS plötzlich unformatiert
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Habe nur mal schnell in das Readme von Version 0.17 geschaut. Da steht: Wenn man SFSSalv bei Partitionen >4GB anwendet, dies nur mit NewStyleDevices (NSD) funktioniert - was immer das auch sein soll. Auf keinen Fall mit TD64. Und man muss vorher NSDPatch oder das neue Setpatch starten.

Hilft dir das irgendwie weiter?
 
 
Erste 3 4 5 6 7 -8- 9 10 Ergebnisse der Suche: 287 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.