amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 3 4 -5- 6 7 8 9 10 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 3674 Treffer (30 pro Seite)
Solar   Nutzer

07.03.2008, 15:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: openpandora. Fake oder nicht?
Brett: Get a Life

Was ist daran so toll?

EeePC-Kategorie. Wenn ich das richtig sehe, grundsätzlich nur mit QWERTY-Tastatur, bei der schon die Vorstellung zu tippen weh tut. Winziges Display (4,3") mit blödem Seitenverhältnis (5:3) und viel zu hoher Pixeldichte (>180dpi). Billiges Gehäuse, Prozessor mit nicht genauer bestimmbarer Performance...

Habe ich ein "Killer Feature" übersehen?
 
Solar   Nutzer

07.03.2008, 15:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von MaikG:
Also durch gcc geht der Code nicht...


Durch Deinen GCC geht der Code nicht. Das liegt aber nicht am GCC an sich, sondern an Deiner Umgebung.


@ Reth:

XML-Parser zum Extrahieren einer IP aus einer Webseite? Ein ganz kleines bißchen Overkill, oder? Da tut's auch ein halbgarer sed... ;-)

[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 07.03.2008 um 15:27 Uhr geändert. ]
 
Solar   Nutzer

07.03.2008, 13:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mohamed Karikaturen Teil II
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von [ujb]:

Karikaturen sind satirische Abbildungen, ich würde sie zwischen bildender Kunst und Literatur einordnen. Gleichermaßen wie sie zur Kunst gehören, gehören sie aber auch zum politischen Journalismus. D.h. im konkreten Fall mag die künstlerische Schaffenshöhe diskutabel sein, politisch journalistisch war es aber unbestritten (ob man jetzt damit d'accord ist oder nicht).


Zumal sie teilweise Zeitgefühl in westlichen Ländern sehr genau auf den Punkt brachten, und im gleichen Atemzug die Gewalt im Namen des Islam bloßstellten und entlarvten. Was das Verbot der bildlichen Darstellung des Propheten angeht, bin ich mir bei mindestens der Hälfte der Zeichnungen nicht mal sicher, ob da tatsächlich Mohammed der Prophet abgebildet sein soll oder einfach nur ein arabisch aussehender Mann mit Turban und Bart.
 
Solar   Nutzer

06.03.2008, 10:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von MaikG:

was bedeutet -lnsl ?


"Linke mit nsl-Bibliothek". NSL -> Network Services Library. Ohne die findet bei mir der Linker gethostbyname() und inet_ntoa() nicht - bei Dir mag das anders sein.

Zitat:
>Welcher Teil Deines Netzwerks hat die Internetverbindung?

Die Serielle Schnittstelle.


Na gut. Wie wir sehen, ist es selbst bei direkter Internetverbindung nicht wirklich zuverlässig gegeben, daß man seinen "externen" Namen erfährt.

Da Du sagst, Du willst eine universelle Lösung, führt m.E. kein Weg an einem "externen" Dienst a la Webservice vorbei.

Darum schließe ich mit einer wiederholten Warnung: Je nachdem, was Du vorhast, mag die so ermittelte IP trotz allem wertlos sein - zum Beispiel kann jemand anders mit dieser IP noch lange keine Verbindung zu einem Serverprozeß auf Deiner Maschine aufbauen, wenn diese hinter einem Router oder einer Firewall steckt.
 
Solar   Nutzer

06.03.2008, 07:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

@ MaikG:

Du hast ein lokales Netzwerk (192.168.x.y) mit Zugang zum Internet, aber keinen Router?

Welcher Teil Deines Netzwerks hat die Internetverbindung?


Zitat:
Original von MaikG:
durch gcc gehts der code nicht:

In file included from eigeneip.c:6:
/gg/include/arpa/inet.h:47: warning: 'struct in_addr' declared inside parameter list
/gg/include/arpa/inet.h:47: warning: its scope is only this definition or declaration, which is probably not what you want.
/gg/include/arpa/inet.h:48: warning: 'struct in_addr' declared inside parameter list
/gg/include/arpa/inet.h:48: warning: parameter has incomplete type
/gg/include/arpa/inet.h:50: warning: parameter has incomplete type
/gg/include/arpa/inet.h:52: warning: parameter has incomplete type
eigeneip.c: In function 'main':
eigeneip.c:22: storage size of 'in' isn't known
eigeneip.c:24: type of formal parameter 1 is incomplete


Tjo... Problem Deiner Entwicklungsumgebung, würde ich sagen: GCC hat kein Problem mit meinem Code (der bei mir mit "gcc -lnsl test.c" auch ganz problemlos läuft), sondern mit Deiner Version von arpa/inet.h... da kann ich Dir leider nun gar nicht helfen. Eventuell weiß einer mit mehr Amiga-Erfahrung hier Rat?

Zitat:
>Wenn es lediglich um eine dumme Statusanzeige auf der Workbench
>geht, würde ich mal die Dokumentation des TCP/IP-Stacks angucken.
>Mit ziemlicher Sicherheit bekommt man alle Infos via ARexx-Port
>in für Basic leicht zu verarbeitenden Strings...

Genesis? Miami? Roadshow?

Das einzige was die doch gemein haben ist die bsdsocked library?
Und in der Doku habe ich sowas nicht gefunden.


Und genau das meine ich mit "was hast Du eigentlich vor". Soll das eine universelle Lösung werden, die auf jedem Amiga unabhänging von Netzwerkkonfiguration und verwendetem Stack funktionieren soll, oder willst Du auf Deinem Rechner die IP ermitteln?

[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 06.03.2008 um 07:56 Uhr geändert. ]
 
Solar   Nutzer

05.03.2008, 15:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Freiheit statt Sozialismus!
Brett: Get a Life

Aus dem Artikel:

Zitat:
Wortbruch gegenüber den Wählern dürfe nicht wie in Hessen zur Selbstverständlichkeit werden.

Genau. Koch ("brutalstmögliche Aufklärung"), Ypsilanti ("niemals mit der Linken"), Hessen ist echt ein Sündenpfuhl.

</sarkasmus>
 
Solar   Nutzer

05.03.2008, 13:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von Reth:
Zitat:
Original von Solar:
Womit wir wieder bei der Frage sind, was hat er eigentlich vor. ;-)


OT: Das muss er ja nicht beantworten!


Er muß ja nicht sagen, was er für eine Anwendung programmieren will. Aber er wird wohl kaum die IP tatsächlich nur in einem Fenster auf der Workbench anzeigen wollen. Also was er mit der IP vorhat kann er schon verraten. (Clients anbieten, damit sie connecten können?)

Zitat:
Gibt es denn keinen Webservice, den man da ansprechen kann?

Ist ihm ja zu kompliziert / nicht ausfallsicher genug.

[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 05.03.2008 um 13:19 Uhr geändert. ]
 
Solar   Nutzer

05.03.2008, 11:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Gut, alle Gemüter wieder bei Raumtemperatur angekommen. Ich gebe zu, manchmal an die Decke zu gehen, wenn ich das Gefühl habe, mein Gegenüber nagelt sich die Bretter selbst vor den Kopf. (Gegen schon immer vorhandene Bretter kann man nix. ;-) )

Zitat:
Original von DNA:

Schön. Ermittelt den Hostnamen und alle internen IPs. Nützt nix.


Bei mir daheim funktioniert's, gestern abend ausprobiert. Ist eine Frage, wie Router und lokaler Rechner aufeinander eingestellt sind.

Wenn der Router die externe IP nicht an den Rechner weiterreicht, bringt einem eben diese IP auf dem Rechner herzlich wenig, weil eben nicht der Rechner, sondern nur der Router unter dieser Adresse erreichbar ist. Dann führt um das Bemühen "externer" Dienste wie z.B. DynDNS nichts herum.

Ein weiterer möglicher Hack wäre, die HTML-Statusseite des Routers abzurufen und zu parsen - aber das wäre natürlich auf den konkreten Router zugeschnitten, keine generische Lösung.

Womit wir wieder bei der Frage sind, was hat er eigentlich vor. ;-)

 
Solar   Nutzer

05.03.2008, 11:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von MaikG:
Also ich gethostname liefert nur den namen des Computers.
Speise ich den in gethostbyname bekomme ich nur die Netzwerkkarten IP
meines Computers(192.168.0.1).
Weitere experimente kann ich nicht machen, ich habe nur die
bmap für bsd. Die .bc(enthält die offsets) habe ich nicht.
Die entprechenden asm dateien finde ich nicht.


Gut, so kann man arbeiten!

Was genau liefert gethostname? Tatsächlich den Computernamen (baldur, frodo, myamiga, was auch immer), oder tatsächlich den externen Namen vom Provider (12.34.56.78.adsl.snet.net oder ähnlich kryptischer Kram)? Im letzteren Fall würde ich nämlich mit dem Finger auf den Router zeigen, weil dessen Lookup bei gethostbyname() eine nicht korrekte Abkürzung nimmt.

Bist Du 100% sicher, daß 192.168.0.1 nicht etwa die Adresse Deines Routers im lokalen Netz ist? Bei vielen Routern wäre 192.168.0.1 nämlich die Voreinstellung. Auch dann wäre das DNS-Handling des Routers nicht ganz sauber. Aber in dem Fall könnte man versuchen, ob mit gethostbyaddr() eine der Alias-Addressen des Routers evtl. den gewünschten Erfolg (sprich, den externen DNS-Namen) ergibt.
 
Solar   Nutzer

05.03.2008, 11:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

@ DNA:

Ich weiß zwar ehrlich nicht, wieso Du hier den MaikG-Anwalt gibst, aber schau' Dir unseren Spezi doch an:

Zitat:
Original von MaikG:

Du hast zwar mal behauptet das du es kannst, an einen Source
von dir kann ich mich jedoch nicht erinnern...


Seiner ist länger als meiner, weil ich ihm kein fertig vorgekautes Programm samt grafischer Oberfläche vorgezeigt habe, oder ist er der Brunzer weil er für AmigaOS programmiert und ich nicht?

Sind wir hier im Sandkasten?

Zitat:
Original von MaikG:

bsd guide hab ich gelesen.
[...]
Für gethostname habe aber kein Basic beispiel. Hoffe mal die rückgabe ist die selbe...


Sprich, er behauptet, "bsd guide" (was auch immer er darunter versteht) gelesen zu haben. Was weiß ich, vielleicht steht da über gethostname() auch nichts drin (was mich aber wundern würde). Aber wieso ist Meister Programmierer noch nicht einmal darauf gekommen, "gethostname" in Google einzugeben? Nein, er ermittelt den Rückgabewert lieber über "Prinzip Hoffnung".

Das ist peinlich. Mehr als das, es ist unwürdig für jemanden, der ein paar Absätze weiter oben mit seiner Programmierer-Potenz geprahlt hat.

Zitat:
Original von DNA:

Es ist ein Programmierforum mit einer konkreten Frage die Du nicht (mehr) beantworten willst.


Meine Antwort war, probiere gethostname() / gethostbyname(). Bislang war die einzige Begründung seitens MaikG's, warum das nicht funktionieren sollte, seine eigene Unfähigkeit diese Funktionen auch nur nachzulesen, geschweige denn zu benutzen. Was soll ich da noch sagen?

Dein Vorschlag war auch kein vollständiges Listing im von MaikG bevorzugten Basic-Dialekt, also keine "fertige" Lösung für ihn. Mein Beispielcode wäre in C, würde ihm also auch nicht passen.

Zitat:
Geh jetzt mal von der Ursprungsfrage aus, dass er die öffentliche IP braucht. Und? Antwort?
C code:
#include <unistd.h>
#include <netdb.h>
#include <stdio.h>
#include <string.h>
#include <arpa/inet.h>

int main()
{
    struct hostent * host;
    char hostname[200];
    if ( gethostname( hostname, 200 ) == 0 )
    {
        int i;
        host = gethostbyname( hostname );
        printf( "Hostname: %s\n", host->h_name );
        for ( i = 0; host->h_aliases[i] != 0; ++i )
        {
            printf( "Alias #%d: %s\n", i, host->h_aliases[i] );
        }
        for ( i = 0; host->h_addr_list[i] != 0; ++i )
        {
            struct in_addr in;
            memcpy( &in.s_addr, host->h_addr_list[i], sizeof( in.s_addr ) );
            printf( "%s\n", inet_ntoa(in) );
        }
    }
    return 0;
}


So. Bin ich jetzt ein besserer Mensch in Deinen Augen? Mag sein, daß es nicht das liefert, was er will / braucht, aber darüber kann man erst reden, wenn er es hat.

Weiß ich ob MaikG's Rechner Host- und Domainname korrekt vom Router übernimmt? Weiß ich ob die Funktionen in der Amiga-bsdsocket in denselben Headern stehen oder dasselbe Verhalten zeigen wie die Solaris-Funktionen, mit denen ich das (in Ermangelung eines Amigas) ausprobiert habe? Weiß ich, wie man in MaikG's bevorzugtem Basic-Dialekt eine C-Funktion aufruft?

Zitat:
Du hast ihn lediglich mit Themaverfehlungen zugetextet. Er hat sie nicht beantwortet. So what?

"Warum willst Du die IP wissen, mit der Du surfst?"
"Was spricht denn gethostname()?"
"Bist Du denn nun weiter gekommen, nach der Erkenntnis das gethostbyname() auf 127.0.0.1 wenig sinnvoll ist?"

Keine davon würde ich als Themaverfehlung bezeichnen. Keine davon hat er bislang sinnvoll beantwortet. Zumindest bei den letzten beiden hätte er nach dem "wie" fragen können, statt Statements abzugeben wie "funktioniert ja eh nicht".


[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 05.03.2008 um 11:18 Uhr geändert. ]
 
Solar   Nutzer

05.03.2008, 09:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von DNA:
Aber im allgemeinen finde ich die abdriftende Tonlage in diesem Thread sehr erstaunlich, nur weil MaikG's Anforderung nicht in das kleinformatige Weltbild mancher Forumsteilnehmer passt.


Es geht mir nicht um MaikG's Anforderung, sondern um seinen Umgang mit Vorschlägen und Rückfragen. Er ist der Held, er kann / weiß alles, wenn etwas nicht funktioniert ist das immer Schuld irgendwelcher Software, und auf Rückfragen antwortet er grundsätzlich nicht auf kooperative Weise.

Zitat:
Haltet lieber die Klappe, anstatt dem Threaderöffner eine unpassende Lösung aufdrücken zu wollen.

Was zum Teufel heißt "unpassend"?

MaikG ist nicht bereit, zu sagen, wofür er seine IP eigentlich braucht. Womit keiner wissen kann, was "unpassend" ist und was nicht.

MaikG ist nicht in der Lage, auf eine direkte Frage ("was spricht denn gethostname()?") zu antworten.

MaikG hat dermaßen wenig Ahnung von dem, was er tut, daß er gethostbyname() auf 127.0.0.1 ausführt.

MaikG, auf den Denkfehler hingewiesen, hat nicht mal genug Selbstzweifel, mal nachzulesen oder nachzudenken, sondern stellt sich hin und sagt "Funktioniert doch gar nicht, warum soll ich weiter drüber nachdenken?".

Das ist nicht das erste, zweite, oder dritte Mal, das MaikG genau diesem Schema folgt. Er stellt eine Frage, und danach muß man ihm die Hilfe aufdrängen, und jegliches Problem liegt selbstverständlich an der Software oder der Hardware, jedoch nie an eigener Unkenntnis, gemachten Fehlern, oder falschen Design-Entscheidungen.

Er hätte es gerne vorgekaut, genau so wie er sich das vorstellt, und bitte ohne selbst auch nur eine Seite Dokumentation lesen zu müssen.

Höchstwahrscheinlich ist alles, was er tun muß, ein Aufruf von gethostname() gefolgt von gethostbyname() und parsen des Rückgabestrukts. Welche Probleme er da haben mag, entzieht sich meiner Kenntnis, weil er selbst einfache Fragen nicht vernünftig beantworten kann.
 
Solar   Nutzer

05.03.2008, 08:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mohamed Karikaturen Teil II
Brett: Get a Life

Ach, Maja...

Was Sachlichkeit und persönliche Angriffe angeht - wie es in den Wald hineinschallt.

Was mir bei Dir z.B. immer wieder auffällt, ist ein bestimmter rhetorischer Kniff: Quasi im Nebensatz stellst Du zentrale Punkte der Diskussion - also strittige Punkte - erneut als "Fakt" auf. Hier zum Beispiel:

Zitat:
Dummdreiste Provokation: Nein! Auch nicht als so genannte Kunst!

Soetwas wirkt i.d.R. provozierend auf den Diskussionsparter. Ich habe zum Beispiel einige Fakten zum Hintergrund der Karikaturen gebracht. Auf diese gehst Du mit keinem Wort ein, sondern wiederholst nochmals Deinen Standpunkt, nach der die Karikaturen "zweifelsfrei" eine "dummdreiste Provokation" wären. Auch Dein "so genannt" ist vom Feinsten - Du bist nicht bereit, ein "pro und contra Kunstform Karikatur" zu führen, sondern stellst ein jedes "pro" sofort in die Ecke verlogener Rechtfertigung.

Weitere Vokabeln: "primitive Weise", "diffamieren" von "allen" Moslems.

Auch schön Deine Aufzählung dessen, was für Dich mögliche Motive für die Karikaturen sind - was auch immer Deine Diskussionspartner hier eingebracht haben, wird links und rechts liegen gelassen.

Und dann wunderst Du Dich, wenn die Replik hart ausfällt?

Ich für meinen Teil hätte mir die Karikaturen des Jylands Posten auf der Titelseite einer jeden einzelnen Tageszeitung gewünscht. Nicht nur hier, sondern weltweit. Nicht um Moslems zu provozieren, sondern um zu zeigen, daß wir uns nicht wegducken, wenn es um einen zentralen Punkt unserer Zivilisation geht: Das Recht, die Meinung sagen zu dürfen.

Dieses Recht haben die Menschen in Europa sich über viele hundert Jahre hart erkämpfen müssen, gegenüber den Fürsten und Herrschern, und gegenüber der christlichen Kirche. Teil dieses Kampfes ist es immer gewesen, diese Meinung erst recht laut auszusprechen, wenn ihr mit Gewalt begegnet wurde. Nur so wurde dieses Recht erkämpft, und nur so kann man es verteidigen. Die "geistigen Brandstifter" haben die Karikaturen verbreitet (und "kreativ ergänzt"), um die Empörung anzuheizen. Ich hätte mir gewünscht, daß unsere "freie" Presse sie ebenfalls verbreitet, um klar zu machen, welche Karikaturen denn nun echt und welche falsch waren, und um die Lächerlichkeit dieser konstruierten Empörung zu verdeutlichen.

"Man kann es auch lassen"? Ja, natürlich kann man das. Man kann auf Rindfleisch verzichten, weil die Kuh dem Hindu heilig ist. Man kann auf Schweinefleisch verzichten, weil das Schwein dem Moslem unrein gilt. Man kann auf das Rasen mähen am Samstag verzichten, weil dem Juden der Sabbat heilig ist.

Man kann es auch lassen.

Wenn es einem Moslem verboten ist, den Propheten abzubilden, ist das sein Ding. Mir dasselbe verbieten zu wollen, ist unverschämt.


[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 05.03.2008 um 09:58 Uhr geändert. ]
 
Solar   Nutzer

04.03.2008, 16:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

@ MaikG:

Wie gesagt, ich habe noch nie auf dieser Ebene Netzwerk programmiert.

Aber 15 Minuten nach meinem letzten Post, und nur mit "man gethostname" und "man gethostbyname", habe ich hier ein lauffähiges Programm. (Ja verdammt, hat viel länger gedauert als es müßte. Ich wollte partout mein eigenes Handling einbauen, statt mich einfach nur an das fertige Beispiel der Manpage zu halten.)

Nein, den Source poste ich nicht.

Ich werde Dir nicht mehr helfen. Hier nicht, und anderswo auch nicht. Ich habe es endgültig satt, jemandem derart merkbefreitem unter die Arme zu greifen, nur daß er beim nächsten Mal wieder genau dieselbe ätzende Einstellung zur Schau stellen kann. Beggars can't be choosers.
 
Solar   Nutzer

04.03.2008, 16:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von MaikG:
>Bist Du denn nun weiter gekommen, nach der Erkenntnis das
>gethostbyname() auf 127.0.0.1 wenig sinnvoll ist?

Funktioniert doch gar nicht, warum soll ich weiter drüber nachdenken?


Sag mal, bist Du eigentlich so blöd, oder tust Du nur so?

X( X( X(
 
Solar   Nutzer

04.03.2008, 15:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mohamed Karikaturen Teil II
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von aPEX:

Ich sage mal die christliche Religion war zu Kreuzzugzeiten nicht besser... aber da gab es auch noch keine Bomben oder schlimmere Dinge die Einfluss auf das globale Weltgeschehen hatten.


Der 4. Kreuzzug (1202-1204) endete mit der Plünderung Konstantinopels. Zwar gegen den Willen des Papstes, aber ohne den Grundgedanken des "Heiligen Krieges" hätte man das Kreuzfahrerheer gar nicht erst zusammen und nach Zara bekommen.

Die Folgen der Niederlage Byzanz waren die Türkenkriege (die letztendlich erst im Ersten Weltkrieg ihr Ende fanden), sowie die Abkehr Russlands von Europa.

Und jetzt sag' mir nochmal, daß die Kreuzzüge (ohne Bomben) keinen Einfluß auf das "globale Weltgeschehen" hatten... 8)
 
Solar   Nutzer

04.03.2008, 14:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Linux per Amiga sichern?
Brett: Andere Systeme

Öh... Attributsfragen? Ich blicke jetzt nicht, worauf Du hinaus willst. :dance3:

Ein "Backup" mit dd hat verschiedene Nachteile. Zum einen speicherst Du auch die Teile der Festplatte mit, die gar nicht benutzt werden. (Ineffizient und langsam.) Und Du kannst ein dd-Backup nur auf die identische Partition zurückspielen. (Kein Resize o.ä.) Die Optionen zu dd sind nicht einfacher als bei tar, und viel gefährlicher beim wieder einspielen.

code:
cd / && tar cjplf backup.tar.bz2 *


bzw.

code:
cd /home && tar cjplf backup.tar.bz2 <user>


Ist doch gar nicht so schwer...

[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 04.03.2008 um 14:07 Uhr geändert. ]
 
Solar   Nutzer

04.03.2008, 12:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mohamed Karikaturen Teil II
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von AndreasM:

Nene, Katholiken flippen schon genauso aus, nur zeigt es sich halt anders... und es wird gerne dabei weggeschaut weil es nicht in unser Weltbild passt....

Und ja, natürlich sollten wir uns nicht von Moslems den Mund verbieten lassen. Aber wir sollten nicht vergessen das die Christen das mit uns schon seit einer Ewigkeit praktezieren!


ACK... ich denke auch, daß bessere Versorgung mit "freien" Informationen und ein bißchen Aufklärung das "Zissemänken"-Problem beheben könnten. Das Problem an der Sache ist, daß dies genau dort, wo der Islam am stärksten ist, am heftigsten verhindert wird. Nicht anders als bei den Christen auch, nur halt auf dem Stand einer 400 Jahre jüngeren Religion...

 
Solar   Nutzer

04.03.2008, 12:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mohamed Karikaturen Teil II
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von aPEX:

Hat jemand auch positive Beispiele?


'Nen ehemaliger Arbeitskollege von mir, Moslem, ist ein ziemlich netter und umgänglicher Kerl.

Historisch gesehen ist der Nahe Osten der Ursprung der Zivilisation, und war bis ins Spätmittelalter hinein "uns Europa" in so ziemlich allen Belangen überlegen.

Aus dem Kulturkreis kommt einiges an sehr eindrucksvoller Poesie.

Insgesamt ist das aber ein bißchen wenig - und hat vor allem nicht direkt etwas mit der Religion zu tun.

Die islamische Religion an sich hat wenig gutes gebracht. Das hat sie meiner Meinung nach allerdings mit dem Christentum durchaus gemeinsam - nur daß das Christentum um etwa 400 Jahre "erwachsener" ist und die Feuer-und-Schwert-Zeit hinter sich gelassen hat.
 
Solar   Nutzer

04.03.2008, 11:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

@ MaikG:

Bist Du denn nun weiter gekommen, nach der Erkenntnis das gethostbyname() auf 127.0.0.1 wenig sinnvoll ist?
 
Solar   Nutzer

04.03.2008, 11:44 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von uho:

Jedenfalls hab ich die zuerst genannte Webseite auch mal aus-
probiert und dabei festgestellt, daß nur die Hälfte meiner IP
veränderlich ist - wohl providerspezifisch.
Es heißt ja immer, daß sich die IP komplett ändert.


So funktioniert IP nun einmal.

IP's werden von der IANA vergeben, und zwar blockweise. Ein Provider muß einen Adressbereich vom Registrar kaufen, und kann dann IP's in diesem Bereich an seine Kunden weitergeben. Sich einfach eine IP würfeln geht nicht - wäre ja blöd, wenn in China jemand mit derselben IP unterwegs wäre, oder?

Somit bekommst Du zwar eine "komplett" neue IP, die liegt aber immer noch in dem Block, den Dein Provider eingekauft hat; d.h. die ersten paar Bit sind dieselben, nur "hinten" ändert sich was. Es ist trotzdem eine komplett neue IP, denn knapp daneben gilt vielleicht bei Nuklearwaffen, bei IP's ist knapp daneben aber immer vorbei.
 
Solar   Nutzer

04.03.2008, 09:48 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mohamed Karikaturen Teil II
Brett: Get a Life

Schon schön, wie Du Dir Deinen Standpunkt zurechtdeutelst, Maja. Und das ganz ohne sich mit der Sache beschäftigt zu haben. Beeindruckend.

Die Botschaft in Jakarta hat nicht gebrannt. Anders als die Botschaften Dänemarks und Norwegens in Damaskus (wobei auch die Botschaften Schwedens und Chiles abbrannten), sowie die dänische Botschaft in Beirut.

Du ignorierst geflissentlich zentrale Aspekte der ganzen Affäre.

Der Anlaß zu der Karikaturenaktion: Der Mord am niederländischen Islamkritiker Theo van Gogh durch einen islamischen Fundamentalisten. Das sich in der Folge kein Zeichner fand, der ein Kinderbuch über den Islam illustrieren und dafür mit seinem Namen einstehen wollte. Daraufhin hat Jylands Posten - zugegebenermaßen ein Hardliner-Blatt - den Karikaturenwettbewerb ausgerufen, um ein Zeichen gegen die schleichende Selbstzensur gegenüber islamistischer Gewalt zu setzen, der Du hier so schön das Wort redest.

Der Verlauf der "Protestwelle": Die Karikaturen sind unmittelbar nach deren Veröffentlichung in verschiedensten Zeitungen der islamischen Welt (u.a. der ägyptischen Al Fager) nachgedruckt worden. Es gab ein paar erboste Leserbriefe, aber dabei blieb es. Die große Empörung entstand erst 4-5 Monate später, als ein paar "Besorgte" ein Dossier zum "Anstieg des Rassismus in Dänemark" in der arabischen Welt herumreichten, dem sie zur "Ausschmückung" noch drei Bilder hinzufügten, die nie im Jylands Posten erschienen waren - u.a. Mohammed mit Schweinenase (tatsächlich ein französischer Komiker bei einem Schweine-Quiek-Wettbewerb) und einen betenden Moslem, der von einem Hund bestiegen wird. Flugblätter, Freitagsgebet, freundliche Einweisung des Mobs in Richtung dänische Botschaft plus Verteilen dänischer Fahnen zum verbrennen. Belangt worden ist von diesen Brandstiftern (u.a. Ahmad Abu Laban, Ahmad Akkari) meines Wissens keiner.

In der Tat hat es auch friedliche Demonstrationen gegeben. Ich schere hier nicht "alle Moslems" über einen Kamm. Der Knackpunkt ist aber, daß die islamische Welt nicht entschieden genug - wenn denn überhaupt - gegen die Aufwiegler in den eigenen Reihen vorgeht. Da schreibt eine Zeitung in Jordanien (al-Shihan) einen reflektierten Artikel über die "gemachte Empörung": "Was sorgt für größere Vorurteile gegen den Islam – diese Karikaturen, Bilder von Entführern, die ihren Opfer vor einer Kamera abstechen, oder ein Selbstmordattentäter, der sich auf einer Hochzeitsfeier in Amman in die Luft sprengt? Muslime, seid vernünftig".

Der Autor wurde entlassen und wegen "Verunglimpfung der Religion" unter Arrest gestellt.

Was Du hier, gerade in den letzten paar Beiträgen, geleistet hast, redet islamistischen Brandstiftern das Wort. Ich finde das blind, dumm, und unverantwortlich.
 
Solar   Nutzer

03.03.2008, 15:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von Holger:
Zitat:
Original von MaikG:
mit 127.0.0.1 ? Da kommt nur ein Fehler zurück, keine IP.

Scherzkeks.

Du sprichst mir aus der Seele. I-)

@ MaikG:

Was spricht denn gethostname()?

Zitat:
Ich brauch die 100%ig.

Es liegt kein Denkfehler vor. Beweis: Es liegt kein Denkfehler vor.

Ah ja. I-)

[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 03.03.2008 um 15:55 Uhr geändert. ]
 
Solar   Nutzer

03.03.2008, 15:49 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mohamed Karikaturen Teil II
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Lord_Helmchen:

Christen beten Jesus Christus und das Kreuz erinnert sie an Tod und Auferstehung. Sie beten das Kreuz eben nicht an, das machen vielleicht Satanisten, weil sie wissen, welchen qualvollen Tod diese beiden Holzlatten Jesus gebracht haben...


Muß ich leider korrigieren.

Christen beten den Dreifaltigen Gott an, der als Vater, Sohn (Jesus) und Heiliger Geist auftritt. Der Kreuzestot Jesu, symbolisiert durch das Kreuz selbst, ist der zentrale Punkt der christlichen Religion. Es wird nicht das Kreuz angebetet, sondern das, wofür es steht - das Opfer des Gottessohns, und die Hoffnung auf Erlösung. Zentrales Symbol der Verehrung ist das Kreuz dennoch.
 
Solar   Nutzer

03.03.2008, 10:50 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Glaub' ich kaum das bsdsocket das nicht bietet. Ohne jemals direkt auf der Netzwerkebene herumgehüpft zu sein, würde ich auf den "Dunstkreis" von gethostname() / gethostbyname() tippen...

Aber machen wir mal einen Schritt zurück. Warum willst Du die IP wissen, mit der Du surfst?

Ich frage, um festzustellen, ob Du die IP wirklich brauchst, oder ob da schon im Vorfeld ein Denkfehler vorliegt.

[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 03.03.2008 um 10:58 Uhr geändert. ]
 
Solar   Nutzer

03.03.2008, 10:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mohamed Karikaturen Teil II
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von aPEX:

Es soll auch Karikaturen geben von Gott, Filme mit bildlicher Darstellung von Gott, Karikaturen vom Papst und kein gläubiger Katholik flippt aus.


Das Leben des Brian, Dogma, Der große Boss, Die Bibel nach Biff, etc. etc. etc. pp.
 
Solar   Nutzer

03.03.2008, 08:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mohamed Karikaturen Teil II
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:

Und eine Drohung ist noch keine Tat.


Ach, wenn jemand dir und deiner Familie mit dem Tod droht, ist das keine Tat, liebe Maja?

§240 StGB, Nötigung. §241 StGB, Bedrohung. Darauf steht Haftstrafe...

Zitat:
Du hast in diesem Forum schon allen möglichen Leuten alles erdenklich Schlechte an den Hals gewünscht. Da bist Du nicht weniger zimperlich, wenn Dir was nicht gefällt.

Komm schon, verdammt nochmal. Du wirst doch wohl die üblichen Flamewars im Internet nicht mit einem Mob vergleichen wollen, der wegen ein paar Karikaturen Botschaften abfackelt?

Zitat:
Denn vermutlich löst ein Bild von Dir mit der Aufschrift "Idiot" auch bei Dir blinde Wut aus.

Es kann bei mir auslösen, was ich will. Grundlage unserer Zivilisation ist aber, daß ich im Zweifelsfall vor ein Gericht ziehe, statt irgendjemandem die Scheiben einzuschmeißen, das Gesicht kaltzuverformen oder ähnliches.

Zitat:
Genauso persönlich angegriffen fühlen sich gläubige Muslime, wenn ihr Allerheiligstes in den Schmutz gezogen wird.

Ja schade. Sollen sie den Urheber wegen Beleidigung verklagen. Sollen sie demonstrieren - friedlich.

Und vor allem:

Sollen sie sich deutlich und unmißverständlich von jenen distanzieren, die zu Gewalt oder deren Androhung greifen.

Insbesondere letzterer Teil stößt mir immer wieder extrem sauer auf. Klar gibt es immer Spinner, die es übertreiben. Aber wer denen in der Masse Deckung gibt, macht sich mitschuldig.

Zitat:
Das wissen diese dänischen "Künster". Deshalb haben sie dieses Plakat gemacht. Um über die Reaktionen der Muslilme und den dadurch entstehenden Medienrummel bekannt zu werden.

Und du hältst es für absolut ausgeschlossen, daß man da tatsächlich einfach nur Solidarität für einen Karikaturisten ausdrückt, der seit seiner - meines Erachtens ziemlich harmlosen - Zeichnung leben muß wie ein Staatsfeind auf der Flucht, weil sonst er und seine Familie von genau solchen Bombenturbanträgern, wie er sie karikiert hat, umgebracht würde?
 
Solar   Nutzer

29.02.2008, 15:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AsyncIO ?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von MaikG:

Problem ist einfach, von dem was Holger meint habe ich keine ahnung. Von dem was ich stattdessen gemacht habe, habe ich Ahnung.


An Deiner Stelle wäre das für mich ein exzellenter Grund, mich mal mit dem auseinanderzusetzen, was Holger meint...
 
Solar   Nutzer

29.02.2008, 13:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AsyncIO ?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von MaikG:
Aber ich sag mal was auf mehrenen Amigas ohne Hits läuft,
ggf. sogar auf OS4 hat selten schwere Fehler...


Gerade im Bereich Multitasking / Multithreading / Inter-Prozeß-Kommunikation sind "läuft ohne Hits" oder "läuft auf mehreren Amigas" keine Anhaltspunkte für die Korrektheit einer Lösung.

Sagen Dir "Race Condition" und "nicht reproduzierbarer Fehler" etwas? Die fiesen kleinen Dinger, die immer nur bei anderen auftreten? Denen kommt man nur bei, wenn man sich auch mit Theorie und Dokumentation auseinandersetzt - und wenn man Hinweise wie den von Holger nicht mit einem "läuft aber" zurückweist.

[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 29.02.2008 um 13:18 Uhr geändert. ]
 
Solar   Nutzer

29.02.2008, 10:15 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AsyncIO ?
Brett: Programmierung

Schade. Du hast nicht verstanden. :(
 
Solar   Nutzer

29.02.2008, 08:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AsyncIO ?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von MaikG:

Es läuft aber.


Für den Spruch sind schon bessere Programmierer als Du an die Wand gestellt worden. I-)
 
 
1 2 3 4 -5- 6 7 8 9 10 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 3674 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.