amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 3 -4- 5 6 7 8 9 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 3674 Treffer (30 pro Seite)
Solar   Nutzer

17.03.2008, 09:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mohamed Karikaturen Teil II
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:

Die einen versuchen ihre Fremdenfeindlichkeit in gefälligen Formulierungen zu realtivieren und fühlen sich missverstanden [...]


Da Du auf mein an Dich gerichtetes Posting zum Thema Mißverständnis / Fremdenfeindlichkeit vom 14.03.2008, 10:00 Uhr nicht anderweitig eingegangen bist, muß ich davon ausgehen, daß Du (unter anderem) mich damit meinst.

Wenn Du ein Problem mit mir hast, diskutiere das mit mir, und zeige nicht beiläufig mit dem Daumen über die Schulter auf das, was Du in meine Aussagen hineingelesen hast.

Betrachte dies als letzte Warnung. Auf diese Weise lasse ich mich nicht diffamieren.



[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 17.03.2008 um 09:41 Uhr geändert. ]
 
Solar   Nutzer

17.03.2008, 09:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

@ MaikG:

Fassen wir nochmal zusammen.

Du willst Deine externe IP in einem Fenster anzeigen. Du willst das andere sich mit Deinem Rechner verbinden. Du willst nicht online bleiben.

Du willst eine universelle Lösung für die nächsten 20 Jahre. Du willst eine Lösung für Dein Modem-Setup und Deinen IP-Stack.

Du hast eine dermaßen geile Anwendung erdacht, daß Du niemandem davon erzählen kannst. Du bist nach eigenem Bekunden zu dumm um etwas neues zu lernen.

Du erzählst uns, was nicht zuverlässig ist, oder was nicht geht. Du hast keine Ahnung von TCP/IP, DNS, oder NAT.
 
Solar   Nutzer

14.03.2008, 16:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von _PAB_:
@Solar:
> Hatte ich doch von Anfang an im Urin, daß die Frage "auf halber Strecke" gestellt war.

Ich auch, nur glaube ich, daß die Leute, die hier fünf Seiten lang diskutiert haben, keine guten Gegenfragen gestellt haben.


Meine allererste Gegenfrage war, warum er die externe IP braucht - "nicht das hier ein Denkfehler vorliegt". Wurde abgeblockt, "ich brauche die 100%ig".

Inzwischen wissen wir, es lag ein Denkfehler vor - Multiple-Choice sei dank. Das ist mir aber zu arm, jedesmal einen Fragebogen zu erstellen, um die Untiefen von MaikG's Intellekt zu umschiffen...

[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 14.03.2008 um 16:22 Uhr geändert. ]
 
Solar   Nutzer

14.03.2008, 15:49 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Nach Minimig kommt bald Natami.
Brett: Amiga, AmigaOS 4

...

neinichsagsnichtneinichsagsnichtneinichsagsnicht

I-)
 
Solar   Nutzer

14.03.2008, 15:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: mit welchen compiler arbeitet ihr?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von PeaBrain:

...da ich mit stormc arbeite und nach dem einbinden der stl probleme beim assemblieren habe.
wenn ich auf den ppc compiler stelle mach er eine fehlerausgabe bei den <list>. aber nur beim assemblieren!
das compilieren funktioniert, nur der assembler haut danach 3 fehler raus.


Hmmmm... bist Du sicher, daß es der Assembler ist, der meckert - nicht der Linker?

Was heißt "nach dem Einbinden der STL"?

 
Solar   Nutzer

14.03.2008, 15:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mohamed Karikaturen Teil II
Brett: Get a Life

Ach komm. Schule soll Dich vom Knöpfe zählen bis zur höheren Mathematik führen, von "Peter, Paul and Mary" hin zur Literaturbesprechung von Shakespeare, von "das ist der Mann von der Katze, den nennt man Kater" bis zur Genetik und Evolutionstheorie.

Religionsunterricht soll niemand zum Schriftgelehrten machen, aber ein Einblick darf's schon sein. Ich habe in der Hinsicht einen sehr guten Kurs genossen, der Islam, Buddhismus, und Hinduismus berührte. Und das war "evang. Religion". Warum jetzt der Schritt in die falsche Richtung (evang., kath., Islam) statt in die richtige (Religion)?

Die Umstellung hin zum Islamunterricht, oder meinethalben zum "Turbo-Abitur", ist viel tiefgreifender als die Suche nach weltoffenen Religionslehrern. (Was nebenbei ein angenehmer Seiteneffekt wäre und Scheuklappen-Theologen von vorneherein von der Lehrtätigkeit ausschließen würde.)

[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 14.03.2008 um 15:20 Uhr geändert. ]
 
Solar   Nutzer

14.03.2008, 11:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mohamed Karikaturen Teil II
Brett: Get a Life

@ huepper:

Mir eigentlich deutlich zu hart formuliert, aber...

> Wo in den islamischen Ländern gibts denn staatlich
> unterstützten katholischen oder evangelischen Unterricht ?

...da ist definitiv was dran. ;-)
 
Solar   Nutzer

14.03.2008, 10:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von MaikG:

Also erstmal frage ich mich obs das fürn Amiga gibt...


Google!

(Wahlweise Aminet, siehe mein Link. Herrgott, wie kann ein einzelner Mensch nur so merkbefreit sein.)

Zitat:
Ja, dann fällt das sowieso flach eine Internet Minute kostet hier
ca. 0,6ct das wären 3153 Euro im Jahr. Ohne Strom etc.


Den Gedankengang kann ich nicht nachverfolgen. Inwiefern verändert die Lösung "DynDNS" Deine Onlinezeit? Wenn Du willst, daß Dein Rechner über die irgendwie ermittelte IP erreichbar sein soll, wird er wohl online sein müssen, DynDNS hin oder her.

Hast Du Dich überhaupt schon informiert, was DynDNS ist, oder müssen wir es Dir weiter aufschwatzen wie sauer Bier?

Da wir immer noch nicht wissen, was Du eigentlich vorhast, habe ich keine Ahnung, ob evtl. ein vServer eine Lösung für Dich wäre. Der ist immer Online, hat von vorneherein eine feste IP und kostet im Jahr knapp 120 Euro. Nur AmigaOS läuft da natürlich nicht drauf, und Dein Lieblingsbasic auch nicht, Du müßtest also (Schock!) etwas neues lernen.


[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 14.03.2008 um 10:55 Uhr geändert. ]
 
Solar   Nutzer

14.03.2008, 10:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mohamed Karikaturen Teil II
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:
@Solar

Ich habe das Gefühl, so fruchtbar weit sind wir gar nicht auseinander. Finden bloß den kleinsten gemeinsamen Nenner nicht.


Kommt vor. ;-)

Zitat:
Allerdings distanziere ich mich von der Annahme, offene praktizierte Fremdenfeindlichkeit hätte etwas mit Mut zu tun.

Wo, bitte, soll ich das denn gesagt haben?

1) Der Übergang von klarem Standpunkt in Ausländerfragen und Fremdenfeindlichkeit ist fließend.

2) Den Mut, für seinen Standpunkt einstehen, auch wenn es mal gerade unbequem ist, halte ich für einen lobenswerten Charakterzug.

Da Du insbesondere die Trennung der beiden Punkte offensichtlich falsch verstanden hast, ein schnelles Beispiel: Ein T-Shirt mit der Aufschrift "Ich bin ein Ausländer" (weißes Männchen auf schwarzem Grund, schwarzes Männchen auf weißem Grund) habe ich viel und gerne getragen - auch nachdem mir dafür Schläge angedroht wurden.

Genauso finde ich es aber auch richtig, ja sogar wichtig, sich vom Mob in Damaskus nicht sagen zu lassen, daß man den Mob in Damaskus nicht karikieren dürfe. Der Übergang von "Standpunkt mit Ratio" zu "was scheren mich die Moslems" ist an der Stelle fließend - ich vertrete ersteres, kann mich aber - wie ich bei Dir sehe - nur schwer gegen letzteres Abgrenzen.

Zwei völlig unterschiedliche Punkte. Bitte nicht zu einem verdichten.

Zitat:
Kann daran liegen, dass mir alles was mit Nationalstolz zu tun hat völlig abgeht.

Ein typisch deutsches Problem, das ich sehr bedaure, weil es in meinen Augen den Menschen etwas sehr wichtiges nimmt, um es den K**kbraunen als Spielwiese zu überlassen.

Zitat:
Während wir hier Theorie abarbeiten, werden anderswo ganz real die Grundlagen für ein enspannteres Zusammenleben geschaffen: http://www.tagesschau.de/inland/islamunterricht8.html

Ich habe ein ziemlich mieses Gefühl bei der Sache. Eigentlich sollte das Unterrichtsfach "Religion" alle Religionen behandeln, nicht nur die christliche - und damit wäre "Islamunterricht" überflüssig. So würde Verständnis gefördert, das wäre zu fördern und zu unterstützen.

Was da momentan diskutiert wird, spaltet das Fach "Religion" in "Christentum" und "Islam", schafft Unterschiede, fordert im Prinzip ein öffentliches Glaubensbekenntnis von den Schülern, und verringert die Chance, im Unterricht mehr von dem zu erfahren, was die jeweils andere Religion ausmacht. Glaubensvermittlung hat IMO an öffentlichen Schulen in diesem Land nichts zu suchen.

PS: Ich hatte Religion als viertes Abiturfach, aber seit der 9. Klasse kein Christ mehr. Wie wird sich ein Religionslehrer dazu stellen, wenn er nur noch "Christentum" statt "Die Religionen dieser Welt" unterrichtet?



[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 14.03.2008 um 10:03 Uhr geändert. ]
 
Solar   Nutzer

14.03.2008, 08:50 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von MaikG:

>Na klasse. Du gießt die Kellerdecke und bestellst dann den Öltank....

Verstehe ich nicht, Öltanks passen durch eine Tür.


:lach: :lach: :lach:

Zitat:
Original von MaikG:

[X] um einen lokalen Rechner von extern zu erreichen
[X] muß nur auf einem bestimmten Rechner in einer bestimmten Umgebung funktionieren


Ergo, Du brauchst keine IP zu ermitteln, Du brauchst einen (kostenlosen) DynDNS-Account und einen DynDNS-Client für Deinen Rechner.

Hatte ich doch von Anfang an im Urin, daß die Frage "auf halber Strecke" gestellt war.



[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 14.03.2008 um 08:52 Uhr geändert. ]
 
Solar   Nutzer

13.03.2008, 17:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von Flinx:

Ab OS 3 ist es eine vorzeichenlose Ganzzahl...


Ja, in den Programmen, die die OS3-API für ihre Datumsberechnungen verwenden. Ich gehe mal stark davon aus, das z.B. alle per libnix auf den Amiga portierten Programme trotzdem mucken werden.

 
Solar   Nutzer

13.03.2008, 15:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Nach Minimig kommt bald Natami.
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@ Mirko:

Meinst Du vielleicht den Atari Milan, der ungefähr 1997 als "Heilsbringer" der Plattform angetreten war? (Messe Neuss, ich erinnere mich noch.) Von dem habe ich in der Tat auch nichts mehr gehört.
 
Solar   Nutzer

13.03.2008, 15:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von Holger:
Zitat:
Original von Solar:
Wer das Vorzeichen ignoriert, zählt auf einmal rückwärts.

Sicher?

Ja. Bzw. kommt darauf an, was man unter "Vorzqeichen ignorieren" versteht - ich meinte das dezimale Vorzeichen, nicht den cast auf Unsigned.

Letztlich weiß man vorher nie genau, was eigentlich passiert, weil die Funktionen sich untereinander mal so, mal anders aufrufen. Siehe das 2-Gigabyte-Problem in Filesystemen.
 
Solar   Nutzer

13.03.2008, 14:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mohamed Karikaturen Teil II
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:

Ich räume ein, was mich an den Karrikaturen und diesem Plakat am meisten stört, ist die Tatsache, dass Beides aus einem Land mit offen fremdenfeindlicher Politik kommt, und nur von dort so etwas kommt.


Die Frage an der Stelle ist in meinen Augen: Ist das einer gewissen Fremdenfeindlichkeit geschuldet - oder Zeichen für einen gewissen Mut zum Standpunkt, der vielen säkularen Gesellschaften westlichen Zuschnitts fehlt?

In meinen Augen sind die Übergänge von Kritik an Fremden hin zur Fremdenfeindlichkeit fließend.

Zitat:
Ich werde das ungute Gefühl nicht los, dass die Intention dahinter nicht Anregen zum Nachdenken ist, sondern die Reingeriebenen vorzuführen.

Auch zwischen "Vorführen" und "die eigene Instrumentalisierbarkeit vor Augen führen" sind die Übergänge fließend.

Zitat:
Zur Bestätigung der eigenen Ansichten und um die eigene Popularität zu fördern. [...] Zu radikalislamisch motivierter Gewalt kam es in Dänemark afaik aber erst nach den Karrikaturen. Brauchte man in Dänemark in innenpolitisches Argument?

Zu der "offiziellen" Vorgeschichte hatte ich bereits auf Seite 2 dieses Threads etwas geschrieben:

Zitat:
Der Anlaß zu der Karikaturenaktion: Der Mord am niederländischen Islamkritiker Theo van Gogh durch einen islamischen Fundamentalisten. Das sich in der Folge kein Zeichner fand, der ein Kinderbuch über den Islam illustrieren und dafür mit seinem Namen einstehen wollte. Daraufhin hat Jylands Posten - zugegebenermaßen ein Hardliner-Blatt - den Karikaturenwettbewerb ausgerufen, um ein Zeichen gegen die schleichende Selbstzensur gegenüber islamistischer Gewalt zu setzen...

Zitat:
Es muss deutliche werden, dass nicht die Religion insgesammt das Ziel der Kritik ist, sondern jene, die diese Religion für ihre Kräfte missbrauchen. Ein Signal, das im Übrigen sowohl in den Karrikaturen als auch in dem Plakat fehlt.

Ich weiß jetzt gerade nicht, auf welches Plakat Du Dich beziehst (habe die letzten paar Posts nur überflogen). Was die Karikaturen angeht, finde ich die Botschaft mehr als deutlich, und bin zugegebenermaßen verwirrt, daß Du da eine generell "allgemeine" Kritik am Glauben des Islam erkennen kannst.

Die Karikaturen. (Sollen das nicht eigentlich 12 sein?)

Mein Eindruck:

1) und 5) beziehen sich auf die Normalität des islamischen Glaubens.

4) und 8) kritisieren die Zeitung selbst.

2) und 6) kritisieren diejenigen, die sich über eine Karikatur dermaßen aufregen können.

7) bezieht sich auf Selbstmordattentäter. (Nebenbei mein persönlicher Favorit - einfach geil.)

9) und 10) finde ich nicht gut gelungen, weil in ihrer Aussage zu unscharf. Hier wäre am ehesten Kritik anzusetzen.

3) ist ebenfalls etwas unscharf (in der Aussage, nicht in der Zeichnung), aber vom bildlichen Eindruck her gut. (Vielleicht Bezug zur Außenwirkung des Islam?)

Wenn sich ein Moslem in 11) wiedererkennt, bitte schön. Ich persönlich kenne keinen, der mit gezücktem Krummdolch in der Gegend rumrennt - und wenn, hätte er es verdient, daß man in karikiert. Auch hier ist die Aussage etwas unscharf, eine Beleidigung "aller Moslems" erkenne ich aber beim besten Willen nicht.

Zitat:
Das lässt sich kaum bildlich eindeutig darstellen. Auch deshalb lehne ich dieses Stilmittel in dem Zusammenhang ab.

Du lehnst also jegliche bildliche Darstellung ab, weil sie Deiner Meinung nach "nicht gut genug" sein kann?

Mensch, nach dem Muster müßte über die Hälfte aller Zeitungen und Magazine verboten werden. Bild, Bravo, Brigitte und Konsorten wollen doch gar nicht "gut genug" sein, weil sie dann ihr Publikum überfordern würden.

Politische Kritik nur für die Intelektuellen?

Zitat:
Gewalt ist ganz und gar nicht in Ordnung. Gewalt bewusst zu provozieren auch nicht. Als Provokateur trägt man auch die Verantwortung für die Folgen seines Tuns. Dazu gehören auch die Opfer von provozierter Gewalt.

Genau da ist der feine Punkt, an dem ich den Unterschied mache. Manchmal provoziert man Gewalt alleine dadurch, das man eine klare Position einnimmt. Die Alternative ist wegschauen, wegducken, tolerieren. Was zwangsläufig dazu führt, daß entsprechendes Verhalten sich weiter ausbreitet, weil es nicht auf Widerspruch trifft.

Das geht vom Sprayer an der Hauswand über den Vandalen in der S-Bahn bis hin zum Fanatiker, der mir um 1/4 Globus herum vorschreiben will, was ich satirisch zu Papier bringe und was nicht.

Ich weiß, daß Du da nicht so gern den Konfliktkurs steuerst, und ich weiß das ich das grundlegend anders sehe. Aber ich sehe nicht, wo "Stellung beziehen" grundsätzlich falsch sein sollte. Ich werde meinen Kindern auch die Evolutionstheorie erläutern, auch wenn ein Fundi 1/4 Globus in die andere Richtung darüber in heiligen Zorn gerät. Ist gegenüber dem Islam jetzt besondere Zurückhaltung geboten, nur weil es besonders gewalttätige Teilgruppen gibt? Ich finde, eher im Gegenteil.

Zitat:
Kann man die Christenverfolgung damit vergleichen? Ich denke nicht. Es sei denn, es geht Dir darum, den Islam komplett vom Globus zu tilgen oder zu unterdrücken. Ich hoffe nicht.

Ein Satz zu viel abgeschnitten und den Sinn verdreht. Ich bezog mich auf:

Zitat:
Oder erwartest Du das Wunder der Erleuchtung von Menschen, die sich dauernd diskriminiert fühlen?

Der Islam wird bei weitem nicht so stark "diskriminiert" wie die Christen damals. Um genau zu sein, sehe ich eigentlich überhaupt keine Diskriminierung. Und selbst wenn, halte ich es eben nicht für eine Entschuldigung für fehlende Erleuchtung.

Zitat:
Zitat:
Ich denke zwischen meinen leeren Versprechungen und einem brandschatzenden Mob bestehen gewisse qualitative Unterschiede. I-)

Natürlich. Darum hatte ich den Smiley gesetzt.


8) :D

[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 13.03.2008 um 14:22 Uhr geändert. ]
 
Solar   Nutzer

13.03.2008, 11:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mohamed Karikaturen Teil II
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:
Nur denke (glaube) ich nun mal nicht, die es glauben zu beleidigen könne eine wirksame Methode sein die Reinreiber zur Vernunft zu bringen.


Die "Reinreiber" zu irgendwelcher "Vernunft" bringen zu wollen ist vergebliche Liebesmüh. Du machst aus Osama bin Laden auch keinen Pazifisten mehr.

Es geht um die Reingeriebenen.

Und das haben die Karikaturen doch ganz unzweifelhaft erreicht: Das Empörung von Islamisten instrumentalisiert wird, ist deutlich mehr ins Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt - hier bei uns, aber auch in den intelektuellen Kreisen der islamischen Welt.

Genau diese Diskussion kann der Anfang sein für eine längst überfällige Befreiung des Islam von den "Reinreibern". Diese Befreiung muß aus dem Islam selbst kommen, aber sie braucht einen Anstoß von außen, der die Augen öffnet und die gemäßigten Kräfte endlich zum Handeln bringt. Das Entsetzen über die Opfer von 9/11 hat nicht gereicht. (Und ja, die Moslems die ich kenne waren entsetzt darüber.) Die Mohammed-Karikaturen haben nicht gereicht. Das heißt aber nicht, das wir klein beigeben dürfen - denn damit bereiten wir den "Reinreibern" den Weg.

Zitat:
Zum Nachdenken, reflektieren braucht es eine Grundlage. Die schafft der ständige Druck auf diese Glaubensgemeinschaft sicherlich nicht.

Was dann?

Zitat:
Oder erwartest Du das Wunder der Erleuchtung von Menschen, die sich dauernd diskriminiert fühlen?

Du bist Christin, oder? Die Religion, die sich als ultrapazifistische Sekte vor 2000 Jahren vom Judentum abspaltete, und in ihrer Anfangszeit übelster Verfolgung ausgesetzt war. Denke mal nach über Deinen obigen Satz...

Zitat:
Extrem gereizt drohst Du ja auch gern mal mit Haue. ;)

Ich denke zwischen meinen leeren Versprechungen und einem brandschatzenden Mob bestehen gewisse qualitative Unterschiede. I-)

[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 13.03.2008 um 11:58 Uhr geändert. ]
 
Solar   Nutzer

13.03.2008, 11:01 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von MaikG:

Router etc. ist erstmal egal.


Das ist dann aber doch keine universelle und bis 2045 lauffähige Lösung mehr! :shock2: 8o :(

Mensch, geh' spielen. Dich kann man doch nicht mehr ernstnehmen.
 
Solar   Nutzer

13.03.2008, 08:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Der Unix-Timestamp bildet bei den allermeisten Betriebssystemen die Basis für alle Zeitmessung. Gemessen wird in Sekunden seit 1.1.1970, gespeichert traditionellerweise in einem 32-Bit-Integer.

Und an besagtem Datum erfolgt in besagtem 32-Bit-Integer ein Überlauf. Je nachdem, wie das System programmiert ist, kann dann so ziemlich alles passieren - sozusagen der Jahr-2000-Bug der Unix-Systeme: Wer den Wert mit Vorzeichen interpretiert, findet sich von einer Sekunde auf die nächste irgendwo um Neunzehnhundertknuffmich wieder. Wer das Vorzeichen ignoriert, zählt auf einmal rückwärts. Wer den Wert ohne Vorzeichen interpretiert, könnte theoretisch noch weitere 60 Jahre weiterfunktionieren, solange er keine Funktionen anderer Programme aufruft, die seine Zeitstempel durcheinanderbringen...

Die meisten Systeme werden bis dahin wohl auf 64bit umgestellt haben. Das Problem sind schlecht oder gar nicht mehr gepflegte Systeme und Programme... z.B. MaikG's Lieblings-Basic...

[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 13.03.2008 um 08:44 Uhr geändert. ]
 
Solar   Nutzer

12.03.2008, 22:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

@ _PAB_:

Laß stecken. MaikG kann's ja nicht verraten, weil er ja die Killerapplikation für das nächste halbe Jahrhundert plant.
 
Solar   Nutzer

12.03.2008, 14:36 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

...und dann war da noch, das ab 2038-01-18 der Unix-Timestamp nicht mehr in einen 32-Bit-Integer paßt. I-)
 
Solar   Nutzer

12.03.2008, 13:44 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von Bjoern:
Zitat:
Original von Solar:
IPv4 wird das Jahr 2040 nicht mehr erleben. ;)


...Was man an den verfügbaren IP-Adressen schon absehen kann. 2040 werden es einige Rechner mehr sein die im Netz sind.


Nicht erst 2040. Der IPv4-Namesraum ist so gut wie erschöpft. Die regionalen Registries rechnen mit "Ende der Fahnenstange" noch in diesem Jahrzehnt.
 
Solar   Nutzer

12.03.2008, 12:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Schon richtig.

Und die Frage nach IPv6 war keineswegs rhetorisch gemeint. IPv4 wird das Jahr 2040 nicht mehr erleben. ;)
 
Solar   Nutzer

12.03.2008, 10:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Zitat:
Etwas was ich nicht kann, ist genauso gut wie keine Lösung.

Das ist so arm, so erbärmlich, daß ich im dicken Strahl k***** möchte.

Wage es nie wieder, irgendjemandem gegenüber den "großen erfahrenen Programmierer (mit Source online)" zu markieren, du Poser.

Zitat:
2043 ist nicht ausreichend, das meine ich ja die ganze Zeit.

35 Jahre ist nicht ausreichend?

Sorry aber Du hast echt 'ne Meise.

Zum Vergleich: Arpanet, der Vorläufer des Internet, verwendet überhaupt erst seit 26 Jahren das TCP/IP-Protokoll. Vor 35 Jahren war der Intel 8008 aktuell, der erste 8-Bit-Prozessor von Intel mit 500 kHz Takt und 16 kByte addressierbarem Speicher. Jay Miner arbeitete damals noch nicht einmal für Atari, von irgendwelchen Plänen für einen 68k-Computer namens "Amiga" mal ganz abgesehen.

Und Du meinst, 35 Jahre für ein Amiga-Basic-Programm reichen nicht?

Weißt Du was IPv6 ist?

Zitat:
cgi kann ich ja auch nicht.

Du tust mir ja sooooo leid.



[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 12.03.2008 um 11:06 Uhr geändert. ]
 
Solar   Nutzer

12.03.2008, 09:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von Maja:

@Solar

Bitte! Ganz ehrlich! Denk an dein Herz! Mit wem soll ich mich hier denn noch fetzig streiten, wenn Du einen Infarkt bekommst? :)


Wenn ich MaikG als Arbeitskollegen hätte, dann wäre mein Herz in Gefahr. Seine körperliche Unversehrtheit allerdings auch. I-)
 
Solar   Nutzer

12.03.2008, 00:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Jetzt platzt mir doch schon fast wieder die Hutschnur.

Zitat:
Original von MaikG:

Eine Website holen und die IP Extrahieren kann ich alleine,
so dumm bin ich nun auch nicht.


Aber Du akzeptierst offenbar lieber keine Lösung als diese Lösung.

Zitat:
Naja, was will man machen. Ich stelle halt eine frage nach etwas bestimmten.

Nein, Du stellst eine Frage, die dir auf halbem Weg von Deinem Problem zu Deiner (Wunsch-)Lösung gekommen ist, sagst uns aber auch auf wiederholtes Nachfragen nicht woher Du kommst und wo Du hinwillst - und erwartest, das wir entweder genau Dein Problem lösen, oder bei Alternativvorschlägen hellseherische Fähigkeiten entwickeln.

Zitat:
Da bringt es nichts wenn dann 10 mal gesagt wird ich soll eine html Seite parsen...

Davon, daß Du es 10mal nicht hören willst, ändert sich aber nichts daran, daß die von Dir gesuchte WAN-IP nun einmal nur von außen zuverlässig zu ermitteln ist.

Zitat:
>Nee Du, wenn Du aufgepaßt hast weißt Du sehr viel mehr. Du hast
>einiges zum Thema Netzwerktechnik erfahren, einige neue Funktionen
>ausprobiert...

gethostbyname? Das ist nur eine eine, ohne (für mich) nützliche funktion.
Die C Programme liefen ja gar nicht.


Genau das ist es, was mich zum Verzweifeln bringt: Was nicht konkret zu einer "Lösung des Tages" beiträgt, wird achtlos fallen gelassen...

Zitat:
> Woher soll ich wissen, ob ich Dir z.B. DynDNS als
> kostenlosen Weg zum eigenen Domainnamen vorschlagen kann?

Was ist das?


Google, Du völlig verbohrter... oh, Mann...


[ Dieser Beitrag wurde von Solar am 12.03.2008 um 00:20 Uhr geändert. ]
 
Solar   Nutzer

11.03.2008, 22:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von MaikG:

Warum soll ich lernen was so ein ein blöder Webservice ist wenn
der genauso unzuverlässig ist wie eine Seite die die eigene
IP anzeigt?????


Weil es nie schadet was dazuzulernen.

Zitat:
Meine güte, dann sagt gleich es geht nicht/ich weiss nicht wie
und fertig.


Stimmt aber doch nicht. Es geht, verschiedene Leute hier könnten Dir dabei helfen, aber es entspricht nicht Deiner Vorstellung - und jetzt sind auf einmal (und mal wieder) wir schuld.

Zitat:
Der Threat hat jetzt 4 Seiten und ich weiss jetzt
das selbe wie vor der eröffnung.


Nee Du, wenn Du aufgepaßt hast weißt Du sehr viel mehr. Du hast einiges zum Thema Netzwerktechnik erfahren, einige neue Funktionen ausprobiert...

Zitat:
Wie oben gesagt, unzuverlässig wie die einfache lösung

Wie Du die Lösung zuverlässiger machen kannst, ist mehrfach angedeutet worden.

Zitat:
>- ne eigene Domain geholt und den Dienst dort draufgematscht

Hab ich zuviel Geld?


Wissen wir, was Du mit der IP vorhast? (Da schweigst Du Dich beharrlich aus.) Woher soll ich wissen, ob ich Dir z.B. DynDNS als kostenlosen Weg zum eigenen Domainnamen vorschlagen kann?

 
Solar   Nutzer

11.03.2008, 15:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Nach Minimig kommt bald Natami.
Brett: Amiga, AmigaOS 4

http://wwww.amiga-news.de/de/news/AN-2008-01-00054-DE.html

 
Solar   Nutzer

11.03.2008, 14:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Keine Ahnung -> Kein Grund.

Keine Ahnung -> Lernen.

Und warum es aus dem lokalen Netz nicht universell geht, haben wir doch jetzt erschöpfend durchgekaut, oder?
 
Solar   Nutzer

11.03.2008, 14:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mohamed Karikaturen Teil II
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Reth:

Drum sind Glauben und Religion (für mich zumindest) 2 völlig verschiedene Dinge, denn Religion ist m.M. nach von Menschen geschaffen und im Lauf der Geschichte verändert/gewachsen (um zu kontrollieren, Macht zu haben oder zu was auch immer).


Ich ziehe diese Linie mehr zwischen Religion auf der einen und Kirche auf der anderen Seite, aber im Grunde hast Du Recht: Ab einer gewissen Schwelle wird aus dem Glauben der Menschen ein Machtinstrument, dessen sich andere Menschen bedienen.

Womit wir den Bogen zurück zu den Mohammed-Karikaturen geschlagen hätten, deren "den Glauben beleidigende" Natur den allermeisten "Gläubigen" gar nicht aufgefallen wäre, wenn gewisse Menschen sie nicht mit der Nase reingerieben hätten, um sich ihrer Empörung zu bedienen.
 
Solar   Nutzer

10.03.2008, 16:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Mohamed Karikaturen Teil II
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Der_Wanderer:

1. Die Privaten subventionieren die Gesetzlichen, da hier 2 bis 3-faches Honorar für die gleiche Leistung normal ist.


Unsinn!

Die Privaten subventionieren das Einkommen der Ärzte und Kliniken. Den Gesetzlichen kommen durch die Privaten all die Mitglieder abhanden, die in einem paritätischen System "Nettoeinzahler" wären. Bis zur Bemessungsgrenze gesetzlich, alles drüber privat...

Damit das klar ist: Das mache ich keinem Privatversicherten zum Vorwurf, und ich nehme auch die Mißwirtschaft der Gesetzlichen nicht in Schutz. Aber Tatsache ist doch, das so gut wie kein wirklicher Gutverdiener in die Gemeinschaftskasse der Gesetzlichen einzahlt, und gleichzeitig kaum ein Sozialfall einer Privaten auf der Tasche liegt.

Die Lösung kann nur ein einheitliches Gesundheitssystem sein. Ob jetzt Gesetzlich oder Privat oder {Neues System bitte hier eintragen} ist mir eigentlich Schnuppe, aber das jetzige System ist ein verdammt schlechter Witz, denn...

Zitat:
Nur von gesetzlichen Patienten müssten viele Arztpraxen dicht machen, und dann gäbs' gar keine Leistung mehr.

...hier hast Du absolut Recht. Nur, wenn jetzt alle, die aktuell in der Gesetzlichen sind, in die Privaten wechseln würden, würden sich die ganz schön umschauen.

Zitat:
3. Was mich stört ist, dass gesetzlich Versicherte sich oft benachteiligt sehen.

Ist das Dein Ernst? X(

Zitat:
Bei denen, die an der Beitragsbemessungsgrenze sidn kann ich das verstehen, bei denen die wenig verdienen nicht.

Ich bin ein gutes Stück über der Bemessensgrenze, aber freiwillig gesetzlich versichert. Trotzdem heißt es da schon mal, "diesen Monat für Sie nicht mehr". Da kommt man sich schon als Patient zweiter Klasse vor.

Da ist mir auch ziemlich egal, was für ein Hickhack da zwischen dem Doc und den Kassen abgeht. Ich bin versichert, ich will zum Arzt, und mir wird mehr oder weniger die Tür gewiesen. Das ist schon ziemlich starker Tobak.
 
Solar   Nutzer

07.03.2008, 17:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eigene IP ermitteln?
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von MaikG:

Ich schliesse das ja nicht aus, andere Programme gehen jedoch
durch. Aber du hast es nicht auf Amiga-gcc probiert oder?


Nein, "nur" auf gcc 3.? unter Solaris (wo -lnsl notwendig ist) und gcc 4.1.2 unter Linux (wo's auch ohne geht). Nachher probier' ich es auch noch unter GCC 3.3 unter Windows / Cygwin wenn Du magst.

Bei Dir scheinen die Header nicht zur Konfiguration zu passen, oder etwas in der Richtung. Was sagen den die übrigen hier anwesenden Amiga-Entwickler? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, daß das "normal" ist. Und wenn Deine C-Umgebung 'nen Knacks hat, macht das ganze Programmieren doch keinen Spaß mehr.


Zitat:
>Ich sprach immer von Webservices!

Davon hab ich keine Ahnung.


Ich auch nicht. I-) Sind aber auch kein Hexenwerk. Wobei ich der Einfachheit halber tatsächlich mit wget und sed zu Werke gehen würde. Wenn die Seite sich so verändert, daß ein sed in's Leere greift, dann muß man höchstwahrscheinlich auch an einen ausgewachsenen XML-Parser Hand anlegen.
 
 
1 2 3 -4- 5 6 7 8 9 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 3674 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.