amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste 2 3 4 5 6 -7- 8 9 10 11 12 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 655 Treffer (30 pro Seite)
Sprocki   Nutzer

11.08.2005, 16:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmiTCP Prob
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@thomas:

ja
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

11.08.2005, 15:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmiTCP Prob
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Cj-Stroker:

Für solcherlei Antwort habe ich den alten Thread allerdings nicht reaktiviert. Ich wollte gern das technische Problem lösen ;)
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

11.08.2005, 14:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: PapyrusOffice und Font-Druck
Brett: MorphOS

Über die rechte Maustaste die Größe des Textes verändert, sieht das bei mir genauso aus: hier auch ein "Hallo".
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

11.08.2005, 14:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: PapyrusOffice und Font-Druck
Brett: MorphOS

@Senex:

Ich habe hier die 10.24_013 von der CD (Stand: 26.10.04). Papyrus war damals bei meinem gebrauchten Peg dabei, und ich habe es bisher nie genutzt. Ich muß mal bei Titan anfragen, ob ich die Registrierung auf mich umändern kann. Deshalb habe ich bisher jedenfalls keine aktuellere Version. Mag sein, daß dieser Fehler in einem Update behoben wurde.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

11.08.2005, 13:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmiTCP Prob
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Es ist mal wieder an der Zeit, einen alten Thread auszubuddeln, denn weder hier noch in Probleme mit DSL-Verbindung steht eine Lösung dazu.
Ich bekomme auch immer wieder diese Fehlermeldungen:
m_clalloc: max amount of memory already used (255232 bytes)
sana_read (via_rhinepci0): not enough mbufs
im Log von Genesis. Die Verbindung wird dadurch abgebrochen, auch ein Disconnect und anschließender Connect helfen nur kurz. Nach maximal einer Minute tritt dasselbe Symptom wieder auf, also muß ich jedesmal den Rechner deswegen resetten. Dazu kommen noch Warnungen, daß Messages im Log verloren gingen, was aber wohl nur die Folge dieser Fehler ist. Also weiß jemand, wo man an Genesis drehen muß, um diese Fehler künftig zu unterbinden?
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

11.08.2005, 13:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: PapyrusOffice und Font-Druck
Brett: MorphOS

Da wird Dir jeder zustimmen, sonst sind solche Angaben in Punkt ja nutzlos. Hast Du trotzdem mal ein anderes Office zum Vergleich daneben gehalten?
Das mit der Schriftgröße habe ich nun herausbekommen, ist ja echt umständlich. Die Auswahl oben in der Leiste spielt gar keine Rolle, jedenfalls bei der Größe. Der Schrifttyp dagegen wird verändert. Also gehe ich bei der Schriftgröße von einem Programmfehler aus. Wenn ich aber die Größe auch verändern will, muß ich erst mit der rechten Maustaste Text markieren -> Zeichen -> Zeichensatz aufrufen, dort aus der Liste einen anderen Font auswählen und auf "Anwenden" klicken. Also wenn das einfach sein soll, will ich die komplizierteren Vorgänge in Papyrus lieber erst gar nicht ausprobieren. Ach und "Abbrechen" muß ich auch noch klicken, damit das Fenster nicht länger im Weg ist. Intuitiv ist was anderes.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)

[ Dieser Beitrag wurde von Sprocki am 11.08.2005 um 13:34 Uhr editiert. ]
 
Sprocki   Nutzer

11.08.2005, 13:20 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: PapyrusOffice und Font-Druck
Brett: MorphOS

Bei mir schaut das genauso aus wie bei Dir. Ich stelle fest, daß die Auswahl der Schriftgröße überhaupt keine Rolle spielt, weil die Schrift immer gleich klein angezeigt wird, ob ich nun 10 Punkt, 36 oder 72 auswähle. Das Problem liegt wohl am ehesten darin.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

03.08.2005, 23:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Suche FTP-Client mit SSH
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Daran ist nichts idiotisch. Was kann Deine Uni dafür, daß der Amiga der Entwicklung meilenweit hinterher hinkt? FTP ist ein unsicheres Protokoll, das muß man sich klarmachen. Wenn es jemand auf diese Weise gelingt, Userdaten zu erschnüffeln, hat auch Deine Uni ein Problem. Es macht also Sinn, auf verschlüsselte Verfahren umzuschwenken. Von SSH auf VPN zu gehen, ist wohl eher eine politische Entscheidung. Derzeit gibt es weder einen SFTP- noch VPN-Client fürs AmigaOS.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

03.08.2005, 21:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Gebrannte CDs von anderen Rechnern nicht mehr lesbar!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Als erste fällt mir ein, daß die Laufwerke allmählich ihren Geist aufgeben können. Um das auszuschließen, tauscht Du sie mit den Laufwerken in Deinem anderne Rechner und beobachtest das Verhalten.
Als zweites kann es an den Filesystemen liegen. Ich habe hier auch schon CDs fabriziert, die jedes OS3.9 beim Einlegen zum sofortigen Stillstand bringen, weil dessen CacheCDFS sie nicht interpretieren kann. Nicht nur das CDFS auf der Amiga-Seite ist dabei entscheidend sondern auch das der CDs beim Erstellen. Achte darauf, welche Settings Du einstellst (Joliet etc.) und probiere damit ggf. etwas herum.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

02.08.2005, 22:49 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Der Wechsel Apples auf x86 war nur der Anfang...
Brett: Andere Systeme

Beim DRM haben sie ja auch schon "gelernt". Apple macht sich gekonnt immer unattraktiver. Das schafften vorher schon SGI und Sun.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

01.08.2005, 18:41 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Apropo Latex...
Brett: MorphOS

@fisch08:

Keine separate, nur die bekannten vom AmigaOS. Ich habe es noch nicht probiert, aber ich erwarte, daß die alten Distributionen auch auf dem Peg laufen.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

01.08.2005, 18:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Verzeichnisse mounten - gehts?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Holger:

EASys! kann sowas, aber das ist auch mit dem Haus die Ameise erschlagen. Dort kann man z.B. einen Standard-Textanzeiger definieren, über den alle Texte betrachtet werden. Dafür definiert EASys! eine Menge Variablen für die häufigsten Anwendungsfälle, und Du kannst auch jede Menge eigener Variablen dafür anlegen. Ändert sich dieser Textanzeiger irgendwann, muß man nur die eine Referenz auf den neuen Textanzeiger umbiegen und kann ab dann alle Texte mit dem neuen Programm ansehen. Allerdings ist das nur eine kleine Eigenschaft von EASys!, und alle weiteren bedeuten eine deutlich andere Handhabung der WB, so daß ich nicht empfehlen möchte, das als Lösung für dieses Problem zu nehmen.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

31.07.2005, 23:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: RC5 Fragen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich habe es lange nicht mehr offline verwendet, aber ich glaube, er hörte dann einfach auf und wartete auf meine nächste Interaktion. Du kannst auch jederzeit zwischendrin den Menüpunkt zum Hochladen der Pakete aufrufen, wobei er dann gleiche neue Pakete abholt. Wenn Du also im Netz bist, nutze die Gelegenheit zum Update, dann mußt Du nicht separat online gehen.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

31.07.2005, 21:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Ein paar Fragen vorm Amithlon Einstieg
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

@CarstenS:

Das ist jetzt voll super so :rotate:
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

31.07.2005, 21:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: RC5 Fragen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Kannst die Prio ruhig noch weiter hochschrauben, geht bis 127, dann merkst Du schon mehr, daß er zu tun hat. Sonst langweilt sich das Programm und kommt nie zu Potte.
Jetzt mal im Ernst: guck' Dir doch erstmal die Anleitung ein bißchen an, ob das Programm wirklich das ist, was Du nutzen willst.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

31.07.2005, 20:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Ein paar Fragen vorm Amithlon Einstieg
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

@CarstenS:

Na Du machst Dich ja breit :-) Lieber den URL-Tag benutzen, damit wir nicht den Überblick verlieren.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

31.07.2005, 14:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Verzeichnisse mounten - gehts?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Supimajo:
Hmmm...evtl. würde es mit einem ALIAS funktionieren?

Z.B. ALIAS Find <Pfad zum Programm>

Alias sagt, unter welchen Namen ein bestimmtes Programm wo gesucht werden soll. Wenn Du das für auch nur eine CD mit allen möglichen Standardprogrammen zum Starten ändern willst, ist das eine Heidenarbeit.
Zitat:
Der ":" bezeichnet ja eigentlich nur das "aktuelle Verzeichnis".
Nein. Der Doppelpunkt heißt "gehe zurück zum Wurzelverzeichnis des aktuellen Datenträgers". Beispiel: Du befindest Dich gerade in der Shell im Pfad dh1:programme/office/turbocalc. Gibst Du jetzt den Doppelpunkt, gefolgt von Return, ein, wechselst Du damit nach dh1:.

@Blitzinger:
Alle Mounts gehen über ein benanntes Device. Ich sehe keine einfache Möglichkeit, ohne ein spezielles Device, das auch mit Pfaden statt nur mit Laufwerken umgehen kann, oder ein aufgebohrtes "mount" zum Ziel zu kommen.
Was mir jedoch einfällt: kommt man per einfachem DOS-Befehl an das Default Tool heran? Ich weiß dafür keine Methode dafür, doch wenn das geht, könntest Du ein Skript bauen, das einmal den ganzen Verzeichnisbaum durchläuft und ein beginnendes ":bla" durch z.B. "MeineCDs:Aminet28/bla" ersetzt. Das müßtest Du dann halt einmal pro neuer CD laufen lassen.
Hast Du denn vor, die CDs später wieder leicht verändert zu archivieren, oder geht es nur darum, nicht immer die CD einlegen zu müssen, wenn Du auf etwas zugreifen willst?
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

30.07.2005, 17:50 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bericht: A600HD mit WLAN
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zorro-WLAN-Karten gibt es nicht. Du hast nur die Wahl zwischen PCI und PCMCIA. PCMCIA scheidet bei Dir aus, also bleibt Dir nur eine Busplatine mit aktiven (wichtig!) PCI-Slots -> teuer (wenn es überhaupt welche gibt). Hole Dir lieber für eine Hand voll Euro einen 600er und eine PC-Card wie aichi.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

30.07.2005, 16:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Hallo Amigafreunde
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Wen willst Du installieren und was nutzen?
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

30.07.2005, 12:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Hallo Amigafreunde
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von 207ralf:
Was haltet ihr davon wenn man für den Amiga ein neues Betriebssystem programmiert?

Ist gut, fang' schon mal an, wir kommen dann nach, wenn Du soweit bist.
Zitat:
ich hab da die Idee das es doch nicht schlecht wäre wenn alle User ihre anforderungen für so ein Betriebssystem zusammenstellen und das auf dieser basis dann programmiert wird. Vielleicht findet sich ja jemand der so was machen könnte und möchte. was haltet ihr davon?
Nimm es mir meinetwegen übel, wenn ich Dich das frage, aber hast Du ansatzweise mitbekommen, was sich in den letzten 10, von mir aus auch nur 3 Amiga-Jahren abgespielt hat? Da sitzen Hyperion, das MorphOS-Team, das AROS-Team seit vielen vielen Jahren und entwickeln neue Betriebssysteme, teilweise gegen Bezahlung. Sie alle sind noch lang nicht fertig. Wer soll da ein weiteres aus dem Boden stampfen, der noch nicht an einem der genannten beteiligt ist? Und wann soll das fertig werden? Du solltest in Betracht ziehen, daß Du dieses nicht mehr erleben könntest (was einschließt, daß Du hoffentlich noch sehr lang lebst).
Zudem ist ein weiteres OS nicht nützlich. Verbleibende Ressourcen steckt man sinnvoller in eines der bestehenden Projekte, statt diesen sinnlose Konkurrenz zu machen, die keinem hilft. Selbst diese Teams haben schon mehrere Jahre Vorsprung Deiner Idee gegenüber. Ein weiteres OS schafft wieder nur Inkompatibilität zu den bisherigen -> Mehraufwand, den irgendwann keiner mehr leisten will. Ohne diese Kompatibilität mußt Du all die Programme neu schreiben, die Du benutzen willst. Viel Spaß und vor allem: viel Zeit. Das ist nicht zu schaffen.
Und letztlich ist "alle Anforderungen" illusorisch. Erstens hat jeder andere Anforderungen, zweitens schaffen es selbst die Os mit Tausenden von Entwicklern nicht, diese zu erfüllen. Na und wieviel Amiga-User gibt es denn noch, geschweige denn welche, die nicht nur ein paar Anwenderprogramm halbwegs bedienen können?
Zitat:
Ich möchte alle Treiber
Schreibe einen Wrapper für Windows-Treiber. Dann hast Du ansatzweise eine Chance.

So schön es ist, wenn sich jemand etwas Neues ausdenken will: leider ist Deine Idee nicht umsetzbar, weil nicht unbegrenzt viel Zeit oder Resourcen zur Verfügung stehen. Betriebssysteme schießt man nicht mal eben aus der Hüfte. Es gibt ja kaum mehr ausgewachsene Anwenderprogramme für den Amiga. Es gab schon früher Versuche, neue Betriebssysteme auf den Amiga zu zaubern, p-OS ist noch das bekannteste, Screens war auch noch ein Kandidat, in den viele User Hoffnungen steckten und enttäuscht wurden. Bei einer weiteren Parallelentwicklung, bei der schon wieder alles von vorn beginnen müßte, käme diese Enttäuschung auch früher oder später auf.
Sei lieber froh, daß es 3 Teams gibt, die sich Mühe geben, ihr Pojekt eines Tages in einen guten Reifezustand zu bringen. Unterstützte diese, davon hat ein jeder mehr als von der Geburt einer neuen Utopie.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

30.07.2005, 11:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bericht: A600HD mit WLAN
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Cego:

- Wardriven :-)
- notfalls Handy-Einwahl, und im Auto ein mobiles Internet-Café anbieten. Wo kann man schon so bequem in anderer Leute Sessel pfurz.. äähhh sitzen? :look:
- In die Einkaufsstrasse stellen und vorbeigehende Passanten zum Online-Zocken einladen
- mobile Lotto-Annahmestelle für alle, die es bis 20h nicht mehr in den Lottoladen oder nach Haus schaffen
- Beamer anschließen, auf die Kaufhauswand projizieren und pünktlich das Kachelmann-Wetter live ausstrahlen :rotate:

Jetzt bist Du am Zug :P
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

28.07.2005, 19:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AWeb startet nicht
Brett: MorphOS

@Robin:

Jawohlja!
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

28.07.2005, 19:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wurde eigentlich aus Helm?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Suche nochmal nach "Eagle Tree" und folge ein paar der Links auf der ersten Trefferseite. Da waren schon allein zwei Homepages dabei, wonach ich dann aufhörte.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

28.07.2005, 18:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AWeb startet nicht
Brett: MorphOS

@Robin:

Ah. Das war ein Al Bundy-Zitat: (sinngemäß) "Nimm Dir unsere Kinder zur Mahnung, Peg. Sex ist nichts Gutes". Na dann ... bist Du entlastet als Frevler :-)
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

28.07.2005, 17:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AWeb startet nicht
Brett: MorphOS

@Robin:

Laß uns Deinen neuen Banner mal nicht auf unsere Pegs beziehen :-)
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

28.07.2005, 16:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wurde eigentlich aus Helm?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ein paar Adlerbäumchen habe ich schon gefunden. Vielleicht hat eines davon mit denen von damals zu tun, z.B. die mit dem FDR oder Chinese Chess. Manchmal wissen die ja auch schon, mit wem sie verwechselt werden, weil man nicht der erste ist, der danach fragt.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

28.07.2005, 16:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga-Sichtung bei der US-Army
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@aPEX:

He, das ist ja sogar bezahlbar! Ich wollte auch mal einen Beitrag haben und hätte dafür seinerzeit 190DM bezahlen sollen. Das war um 2000 herum, vielleicht 2001, und mir doch deutlich zu viel.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

28.07.2005, 16:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Manipulation im Forum
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von AndreasM:
Ein Produkt zurückzugeben mit dem man zufrieden ist, nur um den Händler eins auszuwischen, halte ich für idiotisch.

Die Beweggründe für die Rücksendung kann er dann dem Paket entnehmen, damit er sieht, daß ein bißchen mehr gilt als nur Kasse machen.
Entschieden habe ich es noch nicht. Ich suche noch nach Alternativen und handle dann oder lasse es darauf beruhen.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

28.07.2005, 16:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Manipulation im Forum
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von DrNOP:
Zitat:
Original von Maja:
Erfolg ist, wenn der Kunde wieder kommt. ;)

Vielleicht willst du ihm das in seinem Forum noch mitteilen? :D
Mit der Garantie, gleich nochmal gelöscht zu werden, ja klar :-D
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

28.07.2005, 16:24 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Manipulation im Forum
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von Maja:
Prinzipell nur dann, wenn du die Manipulation wasserdicht beweisen kannst. Als Zweites kommt die Frage, gegen was genau da vorzugehen wäre. Klagen müssen schon einen klaren Rechtsverstoß zum Inhalt haben.

Das ist klar. Darin liegt natürlich das Hauptproblem. Wer rechnet schon ernsthaft damit, daß in einem beliebigen Forum sein Beitrag manipuliert wird? Keiner. Da ich auch keinen Zugriff auf die Datenbank des Händlers habe, kann ich entsprechend nicht nachweisen, daß mit Transaktion Nummer soundso mein Kommentar verfälscht wurde. Deshalb habe ich auch erst Screenshots seither gemacht, um eventuell weitere Vorfälle belegen zu können.
Zitat:
Hat das Produkt mehr als 40 Euro gekostet, muss der Händler die Versandkosten für die Retoure aufkommen.
Die Versandkosten auf dem Hinweg sind dennoch meine, und die bekomme ich nicht zurückerstattet, richtig?
Zitat:
Es ist ohnehin besser, vorher Kontakt zum Händler aufzunehmen und ihn über die Absicht zu informieren.
Das täte ich dann auch, da der Preis die 40 EUR übersteigt und ich aus einigen Erfahrungen mit schwarzen Schafen gelernt habe, daß nichts gilt, was nicht schriftlich fixiert ist.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
 
Erste 2 3 4 5 6 -7- 8 9 10 11 12 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 655 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.