amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 4 5 6 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 655 Treffer (30 pro Seite)
Sprocki   Nutzer

30.03.2011, 22:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AI-Kaufpreis 2006: ab 100 Mio.
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@RainMan:

Huch! Ich habe das nicht neu geschrieben (ich kann mich meistens noch an den Vortag erinnern). Ich habe nur in der Browserhistorie zurückgeblättert - und zwar ausschließlich zurück, d.h. an keiner Stelle vorwärts. Dabei habe ich auf _keinen_ Senden-Knopf gedrückt. Offensichtlich wurde das Formular von OWB dennoch ein zweites Mal abgeschickt.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

30.03.2011, 17:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AI-Kaufpreis 2006: ab 100 Mio.
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Wirklich 100 Mio. USD? Oder Indonesische Rupien? Anyway, muß 'ne alte Oma lange für stricken. Für zweefuffzich hätte ich jetzt gesagt "okay, ich zeige mich gesprächsbereit". Aber so kaufe ich mir dafür doch lieber 'nen Döner.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

29.03.2011, 18:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AI-Kaufpreis 2006: ab 100 Mio.
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Wirklich 100 Mio. USD? Oder Indonesische Rupien? Anyway, muß 'ne alte Oma lange für stricken. Für zweefuffzich hätte ich jetzt gesagt "okay, ich zeige mich gesprächsbereit". Aber so kaufe ich mir dafür doch lieber 'nen Döner.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

29.08.2010, 13:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Welche Programmiersprache
Brett: Programmierung

Ihr meint wohl Python.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

28.08.2010, 11:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Welche Programmiersprache
Brett: Programmierung

Ist LISP bzw. ein Dialekt hoch genug? Dann schaue Dir http://muibase.sourceforge.net an. Erzeugt automatisch MUI- bzw. Qt-Oberflächen und ist auf vielen Plattformen zu Haus.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)

[ Dieser Beitrag wurde von Sprocki am 28.08.2010 um 11:14 Uhr geändert. ]
 
Sprocki   Nutzer

28.11.2009, 18:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Pegasos2 Lüftertausch
Brett: MorphOS

Wärmeleitpaste erneuern ist nicht schwer. Du entfernst die alte vorsichtig mit einem weichen Tuch, z.B. Klopapier, auf beiden Seiten und streichst mit der neuen eine dünne, aber voll bedeckende Schicht auf, vorzugsweise mit einem Wattestäbchen. Dabei geht nichts kaputt.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

09.11.2009, 23:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Yam 2.5 Meldung von Mails
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ja, ikonifiziert starten über die user-startup oder WBStartup.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

07.11.2009, 00:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AROS PC im Selbstbau
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Wenn die Versuch-und-Irrtum-Methode nicht geeignet ist, bleibt Dir nur, auf eines der getesten Boards zurückzugreifen. Mit meinen alten ASUS A7N8X Deluxe 2.0 und A8V Deluxe wurde ein Teil der verbauten Hardware erkannt, für LAN mußte ich sicherlich eine alte Realtek verwenden, ob Soudn ging, weiß ich nicht mehr. Je mehr der als lauffähig getesten Hardware Du verbaust, desto weniger Schwierigkeiten bekommst Du. Ein alter Athlon reicht da locker, dazu noch eine ATI- oder GeForce-Grafikkarte, und Du wirst das System schon benutzen können. Meide Boards mit Intelgrafik oder sieh zu, daß Du diese deaktivieren kannst, denn darauf läuft AROS überhaupt nicht. Ich habe es bisher auf keinem einzigen Rechner mit Intelgrafik (gleich welcher Generation) auch nur bis in den Wanderer geschafft. AROS stürzt davor jedesmal ab, nicht einmal für den VESA-Modus reicht es. Insofern habe ich da andere Erfahrungen gemacht als Kaesebroetchen. Das betrifft immerhin etliche Geräte von Dell, IBM, Lenovo und sicher noch einige weitere Hersteller, zuletzt getestet mit IcAros 1.1.4. Das kann inzwischen besser geworden sein, ich teste das nicht mit jeder neuen Version. Aber wenn Du die Wahl hast, kommst Du mit einer ATI- oder GeForce-Karte schneller ans Ziel.
Wenn das BIOS den Legacy-Modus für USB unterstützt (was heutzutage jedes Board tun sollte, bei alten aber nicht immer so sein muß), erhöht das die Kompatibilität mit Eingabegeräten unter AROS. Wenn die Geräte also nicht sofort gehen, schalte in diesen Modus und teste damit. Dank der Poseidon-Portierung ist das alles einfacher geworden. Da Du Deine Funkmaus bereits hast, sollte hier "VErsuch und Irrtum" nicht das Problem sein, es sei denn Du willst sie verkaufen, bevor Du Dir einen neuen Rechner holst.
Die Beschränkungen der Dateigrößen sind die üblichen der Amiga-Dateisysteme FFS und SFS, ansonsten entsprechend die von FAT und Co. ohne Amiga-Dateiattribute.
Für alle Detailfragen (ausgereifte PCI-E-Unterstützung usw.) bemühst Du am besten http://aros-exec.org, auf das Du schon indirekt hingewiesen wurdest. Praktisch jeder, der sich mit AROS beschäftigt, ist dort zu finden. Wenn Du irgendwo auf Deine Fragen Antworten findest, dann dort. Dort wird Dir Steve sicher auch sagen können, was für ihn die "richtige" Grafikkarte für den Fernsehausgang ist.
Ansonsten lebt das Wiki davon, daß Leute mit getesteter Hardware ihren Senf dazu geben, also z.B. auch Du, wenn Du etwas herausgefunden hast. Nur wenn dort jemand was hinein schreibt, kann ein anderer später auch mal davon profitieren.

--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

04.11.2009, 22:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: suche taskbar für 4.1
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Im Aminet lag mal eine OS4-Version. Die gibt es dort nicht mehr. Du findest das Archiv aber hier noch:
http://ftp.uni-erlangen.de/pub/amiga/aminet/util/wb/AmiStartOS4.zip
http://ftp.uni-erlangen.de/pub/amiga/aminet/util/wb/AmiStartOS4.readme
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

03.11.2009, 01:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: suche taskbar für 4.1
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Suche mal nach AmiStart. DAs ist sehr frei konfigurierbar.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

26.09.2009, 09:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga (SAM) als Mail Server ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Braucht es denn zwingend einen lokalen Mailserver? Die Druckerkonfiguration wird Felder für Absenderadresse/Passwort und Mailserver haben. Viele DSL-Router für zu Haus können ihre Logfiles per Mail verschicken, ohne einen lokalen Mailserver zu brauchen, sie nutzen einen beliebigen, den man ihnen angibt. Damit kannst Du die Logfiles an jedes Web.de-, GMX-, Arcor- oder sonstwas-Postfach schicken. Kann einer Deiner Drucker das auch? Ist bestimmt einfacher, als mit einem eigenen Mailserver zu hantieren.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

20.09.2009, 14:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: USB-Festplate Im Netzwerk
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ja, oben "Suche" anklicken, "Samba" eingeben, Treffer anschauen.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

25.04.2009, 23:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Apple usb-Tatstatur oder Logitech diNovo Tatstatur & MorphOS
Brett: MorphOS

Von den diNovo-Tastaturen möchte ich aus zwei bestimmten Gründen abraten. Erstens ist der Akkubedarf unglaublich hoch, die Dinger halten noch viel kürzer als schon die meisten anderen Funktastaturen. Zweitens löst sich die Gummierung sehr schnell ab, es bilden sich Blasen, und dann rubbelt das Gummizeug immer weiter ab. Ich hatte im Laufe der letzten zwei Jahre mehrere Chargen in der Hand, und jedesmal wiederholt sich das Problem, trotz mehrfacher Reklamation bei Logitech. Bei einer 10EUR-Tastatur könnte ich ja noch darüber hinwegsehen, aber nicht bei einer 100EUR-Tastatur.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

09.11.2008, 21:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: T: Prozessorkarte für Amiga 4000 gegen SW/HW/Literatur
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

Ich suche noch eine Prozessorkarte für einen Amiga 4000 Desktop. Tausch wäre möglich gegen Software, Literatur oder andere Hardware. Wenn Ihr eine Karte übrig und eine Vorstellung habt, was Ihr dafür bekommen wollt, schickt bitte eine Mail übers Forum, da ich hier derzeit nicht so oft mitlese.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

09.09.2008, 23:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Der "rote" Punkt...
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Blendet so. Ist vielleicht 'n Kuckuck.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

21.04.2008, 22:44 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eine Frage der Beleuchtung...
Brett: Programmierung

4, 2, 1, 3. Das Licht kann ja etwas diffus sein, es muß nicht praller Sonnenschein herrschen.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

20.04.2008, 14:33 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Jpeg Batchkonvertierung + rename Software gesucht
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich nehme dafür JpegTool, zu finden im Aminet. Ist 68k, läuft auch unter OS4. Drucken kann es nicht, dafür gibt es Studio und TurboPrint.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

19.04.2008, 13:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eine Frage der Beleuchtung...
Brett: Programmierung

Am besten: 1a), dann 2a), danach 1b) und 2b) am wenigsten. Übrigens finde ich die Grafiken selbst sehr schön gemacht. Der Stil ist sehr hübsch und die Ausführung auch sehr gelungen.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

18.04.2008, 13:16 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eine Frage der Beleuchtung...
Brett: Programmierung

@Der_Wanderer:

Aus meiner Sicht ist b) am besten. a) und c) empfinde ich als sehr künstlich, weil der Schatten rechtwinklig auf die Hauswand trifft, das kommt real nur kurzzeitig vor, und d) guckt für mich in die falsche Richtung.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

17.04.2008, 19:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Eine Frage der Beleuchtung...
Brett: Programmierung

Ich erkläre mir das so: unser Gehirn ist auf die Leserichtung von links nach rechts trainiert. Demzufolge verschwindet, was wir gerade lasen/sahen, gleich wieder aus dem Blickwinkel. Bei 2D-Schrift merkt das Gehirn das nicht, bei Pseudo-3D dagegen schon. Dieser Effekt kommt dem Gehirn nun bei Deinem Screenshot sozusagen zugute, denn z.B. der Schatten des Baumes verschwindet gewissermaßen dank der Leserichtung des Auges weitgehend unter dem richtigen Baum und tritt nicht so sehr ins Bewußtsein. Der Effekt ist, daß das Gehirn dem Baum selbst mehr Augenmerk widmet als dem Schatten. Noch drastischer tritt das bei den Palmen zum Vorschein.
Ginge der Schatten nun nach rechts statt nach links, wirkte der Schatten länger nach als gewollt, und dieser Effekt wäre nachhaltiger für das Gehirn. Es wäre länger mit dem Schatten beschäftigt als mit dem Objekt selbst - ganz anders also, als der Designer es beabsichtigte und es dem antrainierten Gehirn natürlich vorkäme. Darum halte ich das ästhetische Empfinden im Grunde nur für eine Frage dessen, wie das Gehirn von kleinauf trainiert wurde. Interessant wäre daher nun zu wissen, ob Menschen, die mit arabischen Schriften groß wurden, das Gegenteil empfinden, weil sie von rechts nach links lesen, und wie es bei Kleinkindern ist, die noch nicht lesen.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

23.03.2008, 23:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: V: Posten Musik-CDs
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

Osterupdate.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

23.03.2008, 23:15 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: V: diverse Amiga-Software
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

Osterupdate.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

13.02.2008, 12:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmigaOS- (+Klone-) "Timeline"?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Folgendes könntest Du ergänzen: MorphOS 0.4, gemäß http://www.morphos-news.de/help.php?lg=de&id=inst vom 15.02.2001, unter http://www.morphzone.org/modules/newbb_plus/viewtopic.php?topic_id=5106&forum=3 findest Du noch weitere Angaben zu den Veröffentlichungsterminen. Ob Bugfixes oder nur Releases mit rein sollen, ist Geschmackssache.
Bei AROS könntest Du statt der Releases (so weit ich weiß, gab es bis heute nicht ein einziges echtes Release, denn das soll erst die Version 1.0 werden, die in unbekannter Ferne schwebt) eintragen, daß es ab >Datum_einsetzen> Nightly Builds gibt. Vielleicht kriegt jemand das erste Datum heraus. Alles andere wie die Snapshots, aros MAX, WinAROS und vmAROS sind individuelle Distributionen, wenn man so will, bzw. auch "bloß" Snapshots, darum sollten die nicht extra aufgeführt werden.
Außerdem gibt es gewisse Querverbindungen zwischen AROS und MOS, was den Austausch einiger Komponenten und Quellen anbelangt. So gesehen stammen sie also auch teilweise voneinander ab. Nimmt man das noch mit rein, hat man aber lauter Querverbindungen, und es wird schnell unübersichtlich.
Amiga OS 3.1 kam meiner Erinnerung nach im Sommer (etwa Juli) 1994 durch VillageTronic in den Handel, OS 3.0 im Dezember 1992 mit dem A1200 und A4000.

Nachtrag: http://www.oshistory.net/metadot/index.pl?id=2388 hat noch eine Auflistung der Daten von MorphOS.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)

[ Dieser Beitrag wurde von Sprocki am 13.02.2008 um 12:17 Uhr geändert. ]
 
Sprocki   Nutzer

20.01.2008, 12:39 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: DVD Brenner - welcher empfehlenswert ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

MakeCD bringt einen universellen Treiber mit, so daß Du mit so gut wie jedem Brenner (egal ob CD, DVD, BluRay oder was noch sonst so kommen mag) das Laufwerk in Betrieb nehmen und CDs brennen kannst. Bei mir hat es bisher mit jedem CD- oder DVD-Brenner immer auf Anhieb geklappt, es gab nie ein Problem (sowohl SCSI als auch IDE). Die einzige Tücke könnte Dein Acard-Adapter werden. Das ist das einzige, woran es scheitern könnte. Da diese Adapter auch bei anderen Amiga-Usern im Einsatz sind, meldet sich dazu vielleicht noch jemand, ich kenne die selbst nur vom darüber Lesen.
Wie der Name sagt, kann MakeCD nur CDs brennen. Für DVDs brauchst Du eins der anderen Brennprogramme wie AmiDVD, FryingPan oder dergleichen.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

03.01.2008, 00:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: SecondSpin für OS4?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

OS4 habe ich selbst nicht. Ich verwende für diese Aufgabe FreeDB mit dem ARexx-Skript FreeDB_CopyTracks. Beide sind unter OS3, OS4 und MorphOS lauffähig. Der Autor Michael Merkel hat selbst OS4 und stellt so sicher, daß es da auch funktioniert. Außer ein paar Kleinigkeiten in der Bedienung und Problemen bei der Auswahl der Kategorie (wenn das Skript die nicht mag, werden einfach keine Tracks erzeugt) macht sich diese Kombination sehr gut.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

21.12.2007, 13:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4: Timeserver automatisch bei Rechnerstart ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Lippi:

Ob die Einsteller von OS4 sowas vorsehen, weiß ich mangels OS4 nicht. Du kannst in jedem Fall Facts installieren und das bei jedem Rechnerstart die Uhr synchronisieren lassen.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

06.12.2007, 00:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Hollywood (Designer )
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Zitat:
Original von 17:
laufen die beiden Programme "Hollywood" und "Hollywood Designer" auch unter Winuae richtig ?

Ja.
Zitat:
welche Original PC XP Sofware bräuchte mann um Hollywood zu ersezten

Powerpiont ?
einen Demomaker ?

was noch ?

Hollywood ist eine Programmiersprache. Um die zu "ersetzen", kannst Du eine beliebige andere Programmiersprache verwenden (wenn Du wirklich programmieren willst). Du meinst aber dem Anschein nach vor allem den Designer, mit dem Du Präsentationen erstellst. Sowas kannst Du auch mit Powerpoint und Impress aus Open Office und noch einigen weiteren erstellen. Auch mit einem Demomaker oder Scala läßt sich eine Menge anstellen. Als erstes mußt Du schauen, was Du überhaupt damit erstellen willst und dann überprüfen, welches der Programme Dir diese Möglichkeiten bietet und wie gut sie in der Praxis funktionieren. Alle sind dafür geeignet (bis auf den Demomaker) Präsentationen für Vorträge zu erstellen, und Demo-ähnliche Effekte bieten auch viele, vor allem Scala hat sehr viel Ein- und Überblendeffekte zu bieten.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

28.11.2007, 17:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Picture datatype unter MOS
Brett: Programmierung

@Der_Wanderer:

Muß ich Axel mal vorschlagen. Vielleicht hat er selbst auch schon daran gedacht und es vergeblich probiert, aber es wäre prima, wenn wir das Problem endlich weg hätten.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

28.11.2007, 17:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Picture datatype unter MOS
Brett: Programmierung

Zitat:
Original von Der_Wanderer:
Es schreibt dann gar nichts in die Ziel Bitmap. Unter OS4 + OS3.x geht es.

Der Bereich für das Bild wurde also gemalt, blieb damit aber einfach leer? Das könnte das Problem lösen, das ignition unter MorphOS hat (auch 2.0 noch). Dort sind die Buttons in der Leiste allesamt grau (also wird nichts hineingemalt, so wie es aussieht). Unter OS3 werden sie korrekt angezeigt.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
Sprocki   Nutzer

27.11.2007, 20:43 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: doc-Datatype
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von o.eschi:
Hab das da bei "doc" eingetragen

Wo ist "da"? Im DefIcons-Voreinsteller beim Dateityp ascii->doc?
Zitat:
aber wenn ich aus einer Mail ein DOC File abspeicher, dann steht da immer noch MultiView als Standardprogramm drin :(
"Da" = in den Tooltypes dieser DOC-Datei? Du hast demnach in den Tooltypes von ENVARC:sys/def_doc.info den Eintrag, der auf Multiview zeigt. Den änderst Du auf das gewünschte Anzeigeprogramm. Oder Du hast noch kein solches DefIcon angelegt.
--
(ale rektzschraibfela wurtn nachtrehglich unt mit apsichd aingfuhkt)
 
 
-1- 2 3 4 5 6 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 655 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.