amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 4 5 6 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 453 Treffer (30 pro Seite)
StefanONE   Nutzer

15.06.2014, 23:33 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Neues Buch von Petro Tyschtschenko
Brett: Get a Life

@Pfau_thomas,
Es ist deshalb lesenswert, weil mich die Hintergründe interessieren, wie das Betriebsklima und die Arbeitsmoral damals war. Das schwere Fehler gemacht wurden, bestreitet ja auch niemand und möchte ich auch nicht schön reden. Allerdings glaube ich nicht dass absichtlich die Fehler gemacht wurden. Ich sehe es so, dass dort Führungspersonen waren die nicht wussten was für ein Juwel sie hatten, bzw. sie konnten sich mit ihrem Produkt nicht identifizieren. Die Führungspersonen haben sich nur für die Zahlen interessiert. Auch das man keine Kundenbefragung durchgeführt hat und am Markt vorbei entwickelt hat, bzw. die User in die Entwicklung nicht mit eingebunden wurden, war ein großer Fehler.

PS.: Habe ein Wort vergessen (siehe fette Buchstaben). Kleiner Fehler große Wirkung.

Gruß
StefanONE


[ Dieser Beitrag wurde von StefanONE am 16.06.2014 um 18:12 Uhr geändert. ]
 
StefanONE   Nutzer

13.06.2014, 00:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Neues Buch von Petro Tyschtschenko
Brett: Get a Life

Hallo zusammen,
Ich habe heute das Buch von Petro Tyschtschenko bekommen. Habe es heute Abend von bis hinten durch gelesen (habe ich bis jetzt bei keinem Buch geschaft). Es ist sehr lesenswert, kann ich nur empfehlen.

Gruß
StefanONE
 
StefanONE   Nutzer

25.05.2009, 21:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: kommerzielle Spiele für XP
Brett: Andere Systeme

Landwirtschaftssimulator 2009

Gruß
StefanONE

 
StefanONE   Nutzer

05.03.2009, 21:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: netgear ma401 am a1200
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Welche Versionsnummer muss auf der der MA401 WLan-Karte stehen, damit sie am Amiga läuft? Ist die Nummer auf der Karte gleichbedeutend mit der Version des Chipsatzes?

Gruß
StefanONE
 
StefanONE   Nutzer

26.02.2009, 13:41 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: V: Blizzard1260+SCSI Kit
Brett: Kleinanzeigen (keine Auktionen!)

Das SCSI Kit möchte ich ich wohl gerne haben. Teile mir bitte Deine Bankverbindung und den genauen Überweisungsbetrag via E-Email mit. Ist die Installdisk auch mit dabei? Ist das SCSI Kit von DCE oder Phase5?

Gruß
StefanONE
 
StefanONE   Nutzer

18.01.2008, 21:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Freiheit statt Sozialismus!
Brett: Get a Life

Wir haben hier Freiheit???

Gruß
StefanONE
 
StefanONE   Nutzer

18.05.2007, 21:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Fettsteuer? Das Aus für Ermäßigte 7%???
Brett: Get a Life

@Amaris,
"Desweiteren sollte man z.B. Bäcker und Metzger dazu verpflichten Nährwerttabellen in ihren Geschäften auszuhängen. Daß das eventuell unbequem für die Betroffenen ist, ist mir schon klar - aber es ist möglich.
Gegenüber von uns befindet sich gleich ein Bäcker mit dem wir auch privat gute Kontakte haben. Er hat mir neulich erzählt daß er momentan tatsächlich eine Nährwerttabelle für alle seine Produkte aufstellt. Möglich ist es also."

Ja ne is schon klar. Der kleine Bäcker oder Metzger hat gar kein Geld um sein gesamte Produktpalette chemisch analysieren zu lassen. In der Firma wo ich arbeite (international tätiger Lebensmittelhersteller) haben wir ein eigenes Labor. Da können dann mal eben ein paar Analysen durchgeführt werden. Wenn ein kleiner Handwerksladen soetwas tun muß, wird das dazu führen, daß er seine eigene Produktion einstellt und seine Produkte bzw. die Halbfertigwaren von einen Lieferanten bezieht, der diese industriell herstellt. Was zum Unwissen des Kunden heute schon vielfach praktiziert wird! Vieleicht sieht Dein Bäcker deshalb eine Möglichkeit solche Nährwerttabellen zu erstellen. In einem Handwerksbetrieb, wie ich ihn noch während meiner Zeit als Bäckergeselle kennengelernt habe, der wirklich alles selber hergestellt hat, ist so etwas nicht möglich.

Gruß
StefanONE
 
StefanONE   Nutzer

24.04.2007, 00:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga und Modelleisenbahn ?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@monkey
Welches Digitalsystem betreibst Du? Da ich Gleichstrombahner bin, habe ich Lenz/DCC in Betrieb (Im Moment leider nichts aufgebaut). Hatte zwar noch nie einen Rechner an meiner Digitalzentrale, aber geliebäugelt habe ich damit schon immer.

Es gab Mitte der 90er (als Lenz/DCC auf dem Markt kam) ein DCC-Protokoll-fähiges Programm für den Amiga. Ich weiss leider nicht mehr wie das hieß. Müßte mal in meinen alten Miba-Zeitschriften nachsehen. Die Frage wäre auch, in wie weit man dieses Programm mit dem heutigen DCC-Standard benutzen kann. Der Funktionsumfang hat sich bis heute ja ständig erweitert. 1996 hatte Lenz/DCC 14 Fahrstufen und 99 Lokadressen und 1(?) Zusatzfunktion. Heute sind es 128 Fahrstufen und 9999 Lokadressen und diverse Zusatzfunktionen. Von solchen Spielchen wie etwa Lokdekoder-Rückmeldung mal ganz zu schweigen.

Ob das oben genannte Programm auch für das Märklin-Motorola-Protokoll geeignet ist weiss ich leider nicht.

Aber angesichts des technischen Fortschrittes bei den Digitalsteuerungen, wäre es nicht sinnvoller sich einen alten PC-Tower unter die Modellbahnanlage zu stellen und dann einfach Railware drauf laufen zu lassen? Ein PIII dürfte doch günstig aufzutreiben sein und Platz für einen kleinen 15" Monitor dürfte sicherlich auch nicht das Problem darstellen.

Ich bezweifele nicht, daß der Amiga die heutigen Datenmengen bewältigen kann (man muß ja keinen Standard A500/2000 verwenden - ein getunter A1200/4000 tut es ja auch). Das Problem ist eine zeitgemäße Software, die die neueren erweiterten Digitalfunktionen unterstützt.

Aber ich kann mich auch täuschen, vieleicht läßt sich dieses besagte Programm ja trotzdem gut verwenden. Wie bereits gesagt, meine Gedanken zum Thema Modellbahnsteuerung über Computer sind reine Theorie, da ich noch nie soetwas realisiert habe.

Gruß
StefanONE

 
StefanONE   Nutzer

16.04.2007, 00:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A Tribute To Nirvana
Brett: Get a Life

Ob seine Musik beschiessen war, die er gemacht hat, ist Ansichtssache. Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden. Ich finde Nirvana nach wie vor klasse.

Aber dieses youtube-Cover ist eine Vergewaltigung für meine Ohren. Einfach grauenvoll.

Gruß
StefanONE
 
StefanONE   Nutzer

13.04.2007, 11:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A Tribute To Nirvana
Brett: Get a Life

Kleine Anmerkung: Bleach, Nevermind, Incesticide und In Utero sind keine Songs sondern die Namen der Alben.

1988 Bleach
1991 Nevermind
1992 Incesticide
1993 In Utero

Habe sie alle in meiner Sammlung stehen.

Vieleicht kommen "THE KURTS" mal nach Bremen. Würde mich freuen.

Gruß
StefanONE
 
StefanONE   Nutzer

26.02.2007, 18:20 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: C64 Tastaturfehler
Brett: Andere Systeme

@schluckebier
genau das wars. Auf solche einfachen Sachen muß man erstmal kommen.

Gruß
StefanONE
 
StefanONE   Nutzer

15.02.2007, 20:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: C64 Tastaturfehler
Brett: Andere Systeme

Habe vor ein paar Tagen zwei C64-II und Floppy 1541-II bekommen. Habe noch nie einen C64 besessen, da ich gleich mit einem Amiga 2000 angefangen habe. Bei beiden C64 hat die Tastatur genau die gleichen Macken. Wenn ich z.B. die Taste O tipe, bekomme ich ein q auf dem Bildschirm. Bei I einen Pfeil und bei der Taste N ist es so als würde man die Returntaste tripen. Ist es nur Zufall, daß beide Rechner die gleiche Macke haben oder ist irgendein Modus aktiviert. Wenn ja, wie schalte ich ihn aus?

Gruß
StefanONE

 
StefanONE   Nutzer

19.01.2007, 20:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Makler - irgendwo zwischen Hure und Politiker?
Brett: Get a Life

Es gibt sone und solche Makler. Am meisten aufpassen muß man auf Makler die von der Bank kommen... Habe mit einem dieser verlogenen Herren schon sehr negative Erfahrungen gemacht. Bin dann zu einem privaten Makler gewechselt. Habe hier sehr gute Erfahrungen gemacht, da dieser ehrlich war und mir aus der Klemme geholfen hat. Es ließ sich leider nicht mehr der ganze Schaden rückgängig machen, welchen der Makler von der Bank angerichtet hatte. Der Schaden ließ sich aber zumindest begrenzen, so daß ich jetzt wieder ein einigermaßen sorgenfreies Leben genießen kann. Zwecks Kapitalanlage arbeite ich heute noch mit diesem besagten privaten Makler zusammen.

Daß Makler generell schlecht sind, kann man nicht sagen. Die Provisionen, die Sie bekommen sind schon berechtigt, da ja auch Arbeit hinter der ganzen Sache steckt(Miet/Kaufobjekte oder Kauf/Mietinteressenten suchen, deren zahlungsfähigkeit prüfen, Vertragabwicklung begleiten usw.). Desweiteren müssen die Angestellten auch noch bezahlt werden. Mit einem seriösen Makler wird einem sehr viel Arbeit abgenommen, da Sie Profis auf dem Gebiet sind. Es gibt immer Dinge, an die man als Leie nicht denkt, die einem aber später mal teuer werden können.

Hüten muß man sich auf alle Fälle vor Maklern, die mit Banken arbeiten - genauer gesagt von den Banken empfohlen werden. Diese schwarzen Schafe der Immobilienbranche führen meistens nichts gutes im Schilde (eigene Erfahrung).

Gruß
StefanONE


[ Dieser Beitrag wurde von StefanONE am 19.01.2007 um 20:56 Uhr geändert. ]
 
StefanONE   Nutzer

18.01.2007, 20:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was für Auto's fahren Amiga User ?
Brett: Get a Life

Ich fang mal an:

VW Passat Variant, Bj. 1996, 90 PS

Sachsenring Trabant 601 S(onderwunsch) Limosine, BJ. 1989, 26 PS

BMW 315, BJ. 1983, 75 PS (seit 1996 abgemeldet - wartet auf die Restaurierung)

Gruß
StefanONE

 
StefanONE   Nutzer

28.10.2006, 03:36 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Von selbst kündigen...
Brett: Get a Life

Hallo Arbeitnehmer,
ich weiss,was Du durch machst. Ich war auch mal in einer Firma, wo die Leute gemobbt und als nichts mehr zu holen war, einfach rausgekickt wurden. Dann kamen die nächsten an die Reihe. Genug Nachschub gab es ja. Schröders Arbeitsmarktpolitik hat es möglich gemacht. X( Dann kam der Punkt, wo das Verhalten dieses Vorgesetzten seitens der Geschäftleitung nicht mehr tragbar war und dann wurde der ebenfalls raugekickt. Dummerweise hatte war die Geschäftsleitung von der gleichen Sorte und hat dann jemanden als Betriebsleiter eingesetzt der dort weitermacht, wo der andere aufgehört hat (ist Kumpel vom Chef...). Deshalb ist er wohl noch da. Ich habe neulich jemanden aus dieser Firma getroffen, der dort (noch) arbeitet. Er will sich etwas neues suchen, da die Tonnage sehr stark zurück gegangen ist und er damit rechnet daß die Firma nicht mehr lange existieren wird. Diese Firma hat bereits einen Teil Geschäftsfelder verkaufen müssen. Aber der Chef hat offensichtlich nichts dazu gelernt... So eine Umgangsweise blieb auch einigen Kunden nicht verborgen...

Es gibt aber einen Ausweg. Ein Kumpel von mir hat das mal so gemacht, als er keinen Bock mehr auf seine Ausbildung hatte. Er hat später etwas anderes gelernt. So geht das:

Beleidige deinen Vorgesetzten und sag zu Ihm soetwas wie "F*ck Deine Mutter" Gehe dann einfach nach Hause. Komme kurz vor Feierabend wieder in die Firma und entschuldige Dich und erkläre, daß Du im Affekt gehandelt hast. Wenn Sie Dich dann raus schmeißen, bekommst Du keine Sperre , weil Du Dich ja entschuldigt hast und auch wieder arbeiten wolltest.

Wenn Du soetwas machst, ist es Dein eigenes Risiko. Bei meinem Kumpel hat es geklappt - ist allerdings schon ein paar Jahre her. Mache Dich vorher auf jeden Fall mal bei einem Rechtsanwalt für Arbeitsrecht schlau!!!

Ich hoffe Dir ein wenig geholfen zu haben.

Gruß
StefanONE
 
StefanONE   Nutzer

29.05.2006, 14:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Des Nachts ereilte mich ein Amiga-Traum - wie kommts Gehirn auf sowas?
Brett: Get a Life

Ich hatte mal ein seltsames Traumerlebniss:

Es war 1992. Zu dieser Zeit fuhr ich mit meinen Eltern immer in die neuen Bundesländer in den Urlaub. So auch im Jahr 1992. Wir fuhren nach Herringsdorf auf der Insel Usedom. Kurze Zeit vorher, bevor wir dorthin fuhren, träumte ich eines Nachts von dem Hotel in dem mein Vater ein Zimmer für uns gebucht hatte. Es hies "Hotel pommerscher Hof". Ich kannte jedoch nur den Namen des Hotels. Hatte nie vorher ein Bild in einem Prospekt oder auf einer Postkarte gesehen. In diesem Traum stand ich vor dem Hotel und blickte auf den Eingang. Dort kam eine sehr gut aussehende Kellnerin heraus. Sie war einen wenig größer als ich und hatte lange dunkle Haare und sie sah wirklich sehr gut aus. Sie ging einmal um die Ecke und ging dann an der Straße entlang (entlang der Wand, wo das Restaurant sich befindet) richtung Parkplatz. Hier war mein Traum zu ende. Wie gesagt, ich kannte nur den Namen von dem Hotel.

Als wir dort angekommen waren, traf mich der Schlag. Alles sah genauso aus wie im Traum. Das Hotel und das gesamte Umfeld. Und jetzt haltet euch fest! Sogar die Kellnerin exetierte in der Realität!!! Sie war wohl 2-3 Jahre älter als ich. Ein richtig ratenschrfes Teil. Kurze Zeit später fing diese Kellnerin an, hinter mir her zu tüdeln! Immer wenn wir draußen im Kaffee saßen, war sie immer nur am rumlächeln (kein freunlichkeits lächeln). Sie hat sich ständig nach mir umgedreht und hat uns immer bedient - obwohl da auch noch andere Kellnerinnen waren. Eines Abends, als wir im Restaurant gegessen haben, hat sie wirklich jedes Besteck einzeln hergebracht. Das war sehr offensichtlich. Leider war ich damals noch etwas grün hinter den Ohren (ich war so 16/17) und wusste nicht so recht wie man das anstellt mit den Frauen. Irgendwann habe ich sie nach dem Briefkasten gefragt(dieser hing gleich neber dem Eingang und war nicht zu übersehen). Sie schien sich über meine Frage riesig gefreunt zu haben. Und so ging das immer hin und her. Leider war der Urlaub irgedtwann auch mal zu ende und wir mußten wieder nach Hause fahren. Aber an diese seltsame Begebenheit habe ich auch noch jahresäter gedacht. Mein Vater hat dann immer zu mir gesagt "Die hat jetzt bestimmt schon ein paar Kinder." Die hätte ich am liebsten gleich mit nach Hause genommen. Was sie wohl heute macht?

Das war mein bisher ungewöhnlichstes Traumerlebniss. Es hat sich wirklich so ereignet. Vieleicht ist unser Leben vorherbestimmt und wir können im Traum manchmal in die Zukunft blicken. Seit diesem Erlebniss glaube ich nicht mehr an Zufälle.

Gruß
StefanONE
 
StefanONE   Nutzer

06.03.2006, 13:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: A1200 Festplatte - Welche wird empfohlen?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Aus aktuellen Anlass greife ich das Thema wieder auf.

Möchte meinem Amiga 1200 eine neue 2,5 HD gönnen. Jetzt ist eine 10 GB große Platte drin. Wird die serienmäßige Schnittstelle als ATA bezeichnet? Wieviel Ampere darf die Platte haben? Dachte an eine 100 GB große Platte. Kann ich so eine große HD einsetzen?

Gruß
StefanONE
 
StefanONE   Nutzer

02.01.2006, 00:09 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wäre wenn...
Brett: Get a Life

Zum Thema Kälte hätte ich noch ein interessantes Thema:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kryonik

Gruß
StefanONE
 
StefanONE   Nutzer

06.08.2005, 04:06 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Sid Meiers Pirates
Brett: Andere Systeme

Habe mir gestern Sid Meiers Pirates geholt. Ein echt geiles remake eines alten Amiga-Klassikers. Da werden Erinnerungen an alte Zeiten wach. Grafik und Sound sind natürlich um Welten besser. Sie entsprechen dem heutigen Standard. Spielfeeling und Spielspaß von damals kommen aber dennoch sehr gut rüber. Oft sind Spiele heut zu Tage mit Grafik und Sound überfrachtet und der Spielspaß bleibt auf der Strecke. Die Neuauflage des alten Klassikers von damals kann als gelungene Fortführung betrachtet werden. Sehr empfehlenswert!

Wenn man endlich einen AmigaONE XC bekommen könnte, würde ich mir eine Version für AmigaOS 4.0 wünschen.

Gruß
StefanONE


[ Dieser Beitrag wurde von StefanONE am 06.08.2005 um 04:07 Uhr editiert. ]
 
StefanONE   Nutzer

30.04.2005, 20:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wie erkenne ich ein Amiga/PC - Disklaufwerk?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Auf den Laufwerken müßte doch eigentlich der hersteller und Typ draufstehen. Liste doch einfach mal die verschiedenen Laufwerke hier auf, dann müßte man näheres sagen können. Ich weiss jetzt allerdings nicht, ob es Laufwerke gibt, wo ein gleicher Typ bei x86 und Amiga verwendet wurde und die gleiche Bezeichnung trugen.

Matsushita JU-363 oder Chinon FB-354 sind zb. Amiga-Laufwerke.

Gruß
StefanONE
 
StefanONE   Nutzer

16.04.2005, 11:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga Viren
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Bingo,
was Du meinst könnte könnte Viruscope von Maxon gewesen sein. War glaube ich anfang der neunziger das beste Anti-Virusprogramm.

Gruß
StefanONE
 
StefanONE   Nutzer

26.02.2005, 19:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Vesalia
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich habe mit keinem Amiga-Händler schlechte Erfahrungen gemacht. Bestellt habe ich bisher bei: KDH, Vesalia und Hoffman(n?) in Berlin.

Gruß
StefanONE
 
StefanONE   Nutzer

24.02.2005, 20:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Gibt es noch neue AmigaOnes?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Wird der XC einen G4 haben oder auch einen G3 wie der µA1 oder vieleicht schon einen G5?

Gruß
StefanONE
 
StefanONE   Nutzer

22.02.2005, 15:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Retro-Fieber befällt Computer-Fans
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Diesen Artikel habe ich vor ein paar Tagen irgendwo gelesen. Aber ich weiß nicht mehr wo. Kann es sein, das er in Kreiszeitung Syke oder im Bremer Weserkurier stand oder hier irgendwo in News.

Gruß
StefanONE
 
StefanONE   Nutzer

11.02.2005, 19:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Stromausfall
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Was ist eine USV?

Eines verstehe ich nicht: Bei einem Stromausfall ist doch plötzlich der ganze Strom weg. Meinen Amiga schalte ich immer aus, in dem ich den Stecker der Mehrfachsteckdose ziehe. Das ist ja auch wie bei einem Stromausfall. Aber passiert ist da überhaupt noch nichts. Das mache ich schon seit Jahren. Und er fährt immer wieder ganz normal hoch.

Gruß
StefanONE


 
StefanONE   Nutzer

04.02.2005, 15:36 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Roadshow 68k
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Cego,
ich möchte mich von der Stromverbrauchsdiskusion distanzieren!!!

Mir geht es lediglich darum endlich wieder DSL-fähige Software als als Vollversion erwerben zu können. Was meine Rechner an Strom verbrauchen ist mir egal.

Gruß
StefanONE
 
StefanONE   Nutzer

04.02.2005, 13:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Roadshow 68k
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich will ja nicht drängeln, aber so allmählich habe ich von der MiamiDX Demo die Schnautze voll.

@VMC
wann kommt endlich Roadster auf den Markt? Würde meinet wegen auch als Betatester arbeiten, obwohl ich von Netzwerken überhaupt keine Ahnung habe. Hauptsache ich habe endlich einen DSL-fähigen TCP/IP Stack, der nicht dauernd nach 30 Min abbricht.

Gruß
StefanONE
 
StefanONE   Nutzer

04.02.2005, 10:00 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MiamiDX Keyfile
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Maja,
**** Absatz wegen Verstoß gegen die Netiquette gelöscht (tokai) ****

Gruß
StefanONE

[ Dieser Beitrag wurde von tokai am 04.02.2005 editiert. ]
 
StefanONE   Nutzer

04.02.2005, 01:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: MiamiDX Keyfile
Brett: Amiga, AmigaOS 4

**** Absatz wegen Verstoß gegen die Netiquette gelöscht (tokai) ****

Gruß StefanONE

[ Dieser Beitrag wurde von tokai am 04.02.2005 editiert. ]
 
StefanONE   Nutzer

11.01.2005, 17:48 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Competition Pro
Brett: Amiga, AmigaOS 4

An meinen Mouseport habe ich eine USB-Maus hängen, welche mittels eines PS/2-USB-Adapters an den Topolino III angeschlossen wird.

Vieleicht wäre so etwas auch bei Joysticks möglich?
Vieleicht ließen sich Topolino III oder Cocolino auch für Joysticks verwenden?

Wäre jedenfalls eine coole Sache.

Was den Anschluß von USB-Joysticks an eine Subway angeht, so kann ich sagen daß ein Sidewinder Force Feedback2 von Microsoft von Poseidon als HID-Class-Gerät erkannt wird. Allerdings tauchen im Informationsfenster Fehlermeldungen auf und wenn man etwas einstellen oder Informationen aufrufen möchte, stürzt Poseidon ab.

Gruß
StefanONE

[ Dieser Beitrag wurde von StefanONE am 11.01.2005 editiert. ]
 
 
-1- 2 3 4 5 6 >> Letzte Ergebnisse der Suche: 453 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.