amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 3 -4- Ergebnisse der Suche: 115 Treffer (30 pro Seite)
VMC   Nutzer

22.02.2003, 02:15 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wer will Umilator kaufen? Umfrage bei MAUG!
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Hallo Kadi,

irgendwie komme ich mit deiner Denkweise nicht ganz zurecht..

>Seit wann ist denn AmigaOS XL ein "absolut legales Produkt"?

Es ist legal seit es von Haage&Partner vertrieben wird. Das
McEwen so unverschämt ist seine schmierigen Lügen in der Welt
zu verbreiten ohne seine Behauptungen wirklich zu belegen ist
schon dreist, das muss man zugeben, aber er hat eben nichts
belegt weil es da nichts zu belegen gibt!

Wenn Amiga Inc. die Meinung vertritt Ihnen würde ein Unrecht
geschehen, steht es Ihnen frei den Rechtsweg einzulegen um die
Sache auf legale und ordentliche Weise zu klären. Aber genau
das tun Sie nicht, weil Sie mit wehenden Fahnen untergehen
würden, ebenso wie ein Bernd Meyer der sozusagen "keine Lust"
hat die Angelegenheit von Leuten klären zu lassen die bzgl.
Urheberrecht mehr Sachverstand haben als er sich einbildet.

Bernd Meyer's Vertrag mit Haage&Partner und mir ist über das
Produkt Amithlon und sonst nichts. Ein AmigaOS oder ein ROM
ist nicht Bestandteil des Vertrages und wird dort auch nicht
am Rande erwähnt.

Das ganze mit "Amiga hat mir mitgeteilt die haben keine Lizenz,
und deswegen habe ich Haage&Partner gekündigt..." Gelaber ist
ein plumper Betrugsversuch von Herrn Meyer gewesen um aus seinen
Vertrag herauszukommen, was zu seinem Pech eben rechtlich nie
funktionieren wird, da er keine rechtliche Grundlage hat diesen
Vetrag mit seinen an den Haaren herbeigezogenen Behauptungen
zu kündigen.

Das dies ganze ein von Herrn Meyer und McEwen konstruierter
Betrugsversuch ist/war um das Produkt zu übernehmen und selbst
zu vertreiben, kann jeder in einem von Herrn Meyer gegebenen
Interview nachlesen was online als PDF Datei verfügbar ist.

Url des December 2002 Newsletters mit B. Meyer Interview

http://www.amicue.org/ArchNewsLetter/2002Dec.pdf


Wenn es bzgl. AmigaOS ROM etwas zu klären gibt, so ist dies
eine Angelegenheit zwischen Amiga Inc, und Haage&Partner. Mich,
Herrn Meyer oder andere an Amithlon beteiligte Personen sind
hierdurch nicht betroffen da wir Amithlon nicht vertreiben
oder sonstwie im kommerziellen Sinne anbieten.

Sowohl Herr Meyer als auch Amiga Inc. können ein ordentliches
Gericht anrufen um die Sache klären zu lassen. Keiner von den
beiden Parteien hat dies bisher gemacht, und somit bleibt Recht
was Recht ist und AmigaOS XL ein einwandfreies legales Produkt.

Wenn dich die Dinge wirklich interresieren, dann lass dich halt
mal von einem Anwalt beraten und hör auf solchen Unsinn weiter
in die Welt zu setzten. Das Meyer mit Umilator massiv unsere
Rechte und seinen bestehenden Vertrag verletzt, liegt eben daran
das er nicht der Eigentümer des Quellcodes ist, und auch ein
von Ihm vorgenommenes nachprogrammieren Ihn nicht dazu macht.
Das kannst du nun bedauern und weiterhin deinen Glauben in die
von Ihm vebreiteten kuriosen Lügen stecken, aber einen Umilator
wird es deswegen trotzdem nicht legal zu kaufen geben.

bzgl. Updates:

zum xten mal, ich bin durch meinen Vetrag daran gebunden *nichts*
von den Amithlon core Produktsachen selbst ohne die Zustimmung
von Haage&Partner veröffentlichen zu dürfen. Wenn Haage&Partner
die Sachen freigibt oder selbst released fein, wenn nicht kann
ich daran zur Zeit absolut nichts ändern. Ein Teil der Software
und Treiber wird zur Zeit umgeschrieben damit er nicht mehr
diesem Problem unterliegt, mal sehn was zuerst erhältich sein
wird.

Mit freundlichen Grüßen,

VMC Harald Frank, Developer and Founder of Amithlon
 
VMC   Nutzer

21.02.2003, 19:36 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wer will Umilator kaufen? Umfrage bei MAUG!
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Hallo,

Eine Umfrage an sich ist nichts falsches oder illegales, aber
in diesem Fall wurde/wird versucht auf illegalem Weg ein nicht
legal erhätliches Gut/Produkt zu bewerben/vertreiben.

Es ist eine Sache wenn dies Herr Meyer macht, denn dann hat nur
er sich dafür zu verantworten. Es ist aber eine andere Sache
für so etwas Dritte zu missbrauchen, oder wie in diesem Fall
einen non-profit Club der sich sicher bedankt wenn man Ihn für
sowas belangen wird.

Herr Meyer weigert sich bisher die rechtlichen Probleme seiner
gemachten Aktionen/Äusserungen auf legalem Weg klären zu lassen,
er hat öffentlich dazu von sich gegeben das er "keine Lust" hat!

Andere User die dumm genug sind die Drecksarbeit für Ihn zu machen,
und wenns nur darum geht den offiziellen Produkt durch seine
dubiosen Methoden zu schaden, zu benutzen ist das letzte.
Wenn du so dumm sein solltest dieses Spiel von Ihm mitzuspielen
und dabei helfen willst einem absolut legal kaufbaren Produkt zu
schaden, nur zu. Du scheinst deine Meinung eh sehr schnell
wechseln zu können nur um an eine neue Amithlon Version zu kommen.

Es wurde Herrn Meyer und beteiligten mitgeteilt, das wer auch
immer unsere Produktrechte verletzt oder missbraucht eben auch
die rechtlichen Konsequenzen sowie Kosten tragen muss.

VMC Harald Frank, Developer and Founder of Amithlon
 
VMC   Nutzer

24.02.2002, 06:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Warp3D Software-Treiber
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von checker:
jo vmc nach mal ganz low..

was soll den das gelaber ?! es ist doch fakt das kein mensch warp 3d treiber für amithlon braucht da jeder der amithlon benuzt die games ja
eh auch dem pc zocken kann und das sogar noch schneller alsu unter amiga os.

auch wenn es warp 3d unterstützung für amithlon geben sollte laufen shogo heretic und co ja eh nicht auf amithlon da das ja ppc games sin
und einen ppc vorausetzen und demnach auch nicht unter 68 k laufen.

cu

checker


Hallo Checker,

Nichts von deinem Gerede Fakt, es ist einfach nur deine eigene
Meinung die du uns hier aufdrücken willst und nicht mehr. Na
wieviele Amithlon Besitzer kennst du denn um deine Meinung hier
als die große Wahrheit verbreiten zu wollen ? hm ?

Für mich klingt das nur nach tut mir leid, dummen Klisches von
jemanden der auch nichts anderes wissen will. Man wach auf, dein
Amiga is auch ein PC, und kannst du da die original zocken ?
Ein PC ist ein Stück technik das dem Menschen für was auch
immer nütze sein soll, und nicht mehr. Wenn auf diesem PC
ein Amiga User AmigaOS benutzen will und kann, und für dieses
AmigaOS Programme, Spiele oder sonstwas nutzen will, ist dies
sein verdammtes persöhnliches Recht das er vor *niemanden*
in keinster Weise rechtfertigen muss.

Es gibt aber leider Leute wie dich und HJ. für deren absolut
engstirnige und eingeschränkte Sichtweise PC gleichbedeutend
mit Windows ist, was natürlich jeder samt aller verfügbaren
Spiele bei sich installiert hat... Rennt ihr ruhig mit dicken
Scheuklappen durch die Welt, nur verflucht nochmal lasst
eure dämlichen Versuche uns anderen eure Sichtweise aufdrücken
zu wollen und diese auch noch als "es ist bewiesen" oder wie
du hier mit "es ist Fakt.." Wahrheit verkaufen zu wollen.

Amithlon Kunden kaufen sehrwohl weiterhin normale Amiga Titel
solange es sich dabei um gute Software handelt die dem Käufer
für das was er bezahlt hat, wie bei *jedem* anderen Anwender
auch Spass, Fun was auch immer bereitet. Produkte die gut sind
und ihr Geld wert werden immer gekauft werden, elitäres PPC
only gehabe ist jedoch der Anfang vom Ende.

Ich habe es hier auch nicht von PPC-Spielen gehabt sondern rein
von dem Warp3D Software Renderer und HJ. dummen Spruch:

"vorausgesetzt, es gäbe eine 68k-Version sowohl von Warp3D-
Software-Treiber..."

Auf dieses verlogene Gesabbel hat sich mein Beitrag bezogen!

Und genau dafür habe ich *null* Toleranz übrig.

Mit freundlichen Grüßen,

VMC Harald Frank :boing:

 
VMC   Nutzer

24.02.2002, 04:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Warp3D Software-Treiber
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Hans-Joerg:
Zitat:
Original von Snoopy:
Mich würde auch interessieren,wie es sich mit Amithlon verhält.
Kann man damit sämtliche Warp3D-Spiele wie Heretic II oder Shogo
auch auf Amithlon zum laufen brinngen,wobei die Geschwindigkeit dann
doch ausreichend sein sollte,wenn nicht sogar schneller als auf der
original Hardware.



Immer vorausgesetzt, es gäbe eine 68k-Version sowohl von Warp3D-Software-Treiber, Heretic II oder Shogo...

Und dann würde ich mich immer noch fragen, warum man dann nicht gleich in Windows bootet und die Dinger *mit* Hardwarebeschleunigung spielt.
--
Hans-Jörg Frieden
Hyperion Entertainment


Tja,

sorry, aber ein dümmeres und zynischeres Kommentar kann man nicht
mehr von sich geben oder ?

Der 68k UND x86 Software Renderer für Warp3D existiert und wird nur
weil von EUCH nicht erwüscht *nicht freigegeben*, das ist Fakt und
so einfach ist das.

Scheiss Bedingungen stellen die keiner akzeptieren kann und dann den
Kunden einen vormachen wollen mit "wir haben Angeboten aber die
wollen nicht..."

Und dann würde ich mich immer noch fragen, warum man dann nicht gleich
einen Mac kauft und Qualitätssoftware *mit* Hardwarebeschleunigung
spielt.

Ihr werdet eure Quittung für die Kundenverarsche noch bekommen.

Grüße spar ich mir hier lieber bei soviel [zensiert]...

VMC Harald Frank :boing:
 
VMC   Nutzer

17.02.2002, 17:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: S3 Virge auf Amithlon
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Zitat:
Original von analogkid:
funktionieren S3-Virge PCI-Karten überhaupt zusammen mit Amithlon. Ich
habe eine Virge 20SDPCI Rev.B mit einem 86C864-Chip und bekomme beim
Start nur eine Meldung ähnlich wie "framebuffer: no such device".
Hat jemand einen Lösungsvorschlag ?
--
:boing:

Get used to it !


Hallo Analogkid,

nein, ohne ein VESA bios wird die Karte nicht unterstützt von den
in Amithlon integrierten Treibern. Ob mit den neuen Picasso96
Treibern das wiederrum doch möglich ist steht noch nicht fest.

Mit freundlichen Grüßen,

VMC Harald Frank :boing:
 
VMC   Nutzer

10.02.2002, 22:15 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amithlon und VideoText5.41
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Zitat:
Original von Rex:
Danke für Eure Ideen.:)

Es handelt sich um eine selbst "nachgebaute" Karte, die an der seriellen Schnittstelle funktionierte.
Schon aus dem Grund das die Karte selbst nachgebaut ist sollte sie wieder funktionieren, auch kann mann über Videotext allerhand Infos abrufen.
Mal sehen vielleicht gibt es ja doch noch jemand der Interesse hat.:(

Gruß Rex


Hallo Rex,

also wenn es einer serielle Hardware ist, dann solltes du eigentlich
wenig Stress damit haben es unter Amithlon zu verwenden.

Im ideal Fall solltest du nur einen anderen Treibernamen für die
serielle Schnittstelle angeben müssen und das wars dann auch meist
schon.

Unter Amithlon ist für die seriellen Ports das powercom.device
zuständig was "serial.device" kompatibel ist.

Wenn deine Hardware allerdings eine Stromversorgung von der seriellen
Schnittstelle benötigt geht dies an PC COM Ports nicht. Dies ist
eine der besonderheiten der Amiga Schnittstellen gewesen und bei den
normalen PC's in keinster Weise üblich.

Mit freundlichen Grüßen,

VMC Harald Frank :boing:
 
VMC   Nutzer

03.02.2002, 02:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amitlon/QNX-OS-XL & Notebooks
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Zitat:
Original von Thoddo:
Hallo an alle interessierten Käufer,

ohne unken zu wollen muß ich nach Mailverkehr mit H&P und zahllosen Besuchen
in größeren Elektronikmärkten feststellen, daß es kein Notebook gibt,
das vom Disketten-Bootimage von Bernie M. in den normalen Modus lädt.
Nur ein paar Notebooks laden den vesa-Modus, aber dann nur die Auflösung
640*480 in 8 Bit, sonst keine.

Und das ist äußerst unbefriedigend!!!

Ich selbst werde mir deswegen wohl doch kein Amithlon/AmigaOS XL zulegen,
sondern auf Amiga Forever 5 ausweichen. Die V3.0 habe ich bereits und kann
damit prima auf die PC-Hardware zugreifen.

Grüße an alle AMIGAner und die, die es werden wollen sendet Thoddo


Hallo Thoddo,

wie kommst du darauf das der VESA Modus nur 640*480 mit 8 bit kann ?

Hast du überhaupt unsere FAQ's gelesen oder diesbezüglich bei unserem
Support bei H&P nachgefragt ?

Weist du was der VESA Modus genau ist und kann ?

Wenn die Grafikkarte ein kompatibles VESA BIOS besitzt, können auf
jeden Fall *sämtliche* Auflösungen in *sämtlichen* Farbtiefen genutzt
werden. Sie lassen sich eben nur nicht im Betrieb umstellen sondern
werden zur Bootzeit auf eine feste Auflösung mit einer festen
Farbtiefe eingestellt.

Mit freundlichen Grüßen,

VMC Harald Frank :boing:
 
VMC   Nutzer

14.01.2002, 15:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amithlon Spam Mails..
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Hallo Bladerunner,

könntest du mir mal einer dieser Spam Emails an harald@amithlon.net
weiterleiten ?

Ich habe zwar keine Ahnung was der da verschickt, aber es liegt
nicht in unserem Interrese das wer auch immer in unserem Namen
durch sowas belästigt wird.

Mit freundlichen Grüßen,

VMC Harald Frank :boing:
 
VMC   Nutzer

12.01.2002, 13:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amitlon/QNX-OS-XL & Notebooks
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Zitat:
Original von Otis:
Moin VCM
-----------------------------------------------------
Amithlon, UAE und Emulatoren
Amithlon :: UAE :: Sonst. Emulatoren ::
------------------------------------------------------
wir befinden uns doch auf der richtigen Seite, warum nach
Yahoo ???
Wenn Du die Fragen beantworten könntest würdest Du nicht
auf Yahoo verweisen.
Denn dort kann uns auch keiner weiterhelfen.
Warum will Mika wohl die EMail,s von H&P nicht öffentlich
machen. ?
Dann denk mal nach, könnte es sein das die Amitlon oder
QNX-AMIGA- XL Fans geschockt sind.
H&P ist doch wohl der erste Ansprechpartner, Oder ?

Der Kontakt zu H&P vom Amiga User Club Bremen ist sehr gut,
waren wir doch die ersten die das OS3.9 vorgfeührt bekamen.
Da wir Herrn Haage auch von anderen Begnungen kenne,
BAS in Roterdam usw ehalten wir auch immer die Informationen
die wir brauchen.

Gruß Otis

[ Dieser Beitrag wurde von Otis am 12.01.2002 editiert. ]


Hallo Otis,

Die *richtige Stelle* is zuallererst einmal unsere offizielle
Support-Mailingliste (oder beide) sowie der direkte Support von
H&P für registrierte Kunden.

Was du in *privaten* Listen, Websites, Foren oder was auch immer
an Informationen bekommst oder eben auch nicht liegt nicht in
unserem Ermessen bzw. Einfluss oder Verantwortung.

Es ist auch generell in unserem Interesse, das allgemeine Fragen
die für *viele* von Belang sind dort auf unserer öffentlichen
Mailingliste gestellt werden, weil dies, wenn dort eine Antwort
steht für alle von großem Nutzen ist. Darum wird jeder von mir
auf Yahoo verwiesen wenn ich nicht die Zeit und Möglichkeit habe
auf ein komplizierteres Thema wie in dieser Frage einzugehen.

Und nochmal ich habe keinen blassen Schimmer von welchen Inhalten
unbekannter eMails von H&P du hier redest ! Mika hat hier nichts
darüber erwähnt, also was soll dein gerede mit "geschockt" usw ?

Mit freundlichen Grüßen,

VMC Harald Frank :boing:


 
VMC   Nutzer

12.01.2002, 10:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amitlon/QNX-OS-XL & Notebooks
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Zitat:
Original von Otis:
Kronos,

dazu muß er sich erst ein Notebook kaufen, um dann festzustellen was geht oder nicht. !!

Es gibt doch schon User die ein Notebook benutzen, wo finde
ich darüber Info. ?

Ich kaufe mir keinen VW , um hinterher zu erfahren, den Motor
vom DB kann ich nicht einbauen.
Mika will sich vorher schlau machen.
Über eine Lösung über ein Mac-Notebook der neuen Generation
habe ich schon mit Ihm gesprochen.
Das will er auch nicht.

Genau darum geht es hier.

Und dann sind wir wieder bei den EMails von H&P die Mika
auf seine Anfrage erhalten hat.

Mfg Otis


Hallo Otis,

machts doch nicht so umständlich..

Wie ich schon geschrieben habe ist der einfachste Weg die auf
Yahoo befindlichen Mailinglisten zu verwenden, da dort eine
Menge User sind bei denen die gesuchte Lösung vieleicht schon
am laufen ist.

Wenn man dort beim lesen nicht findet was man sucht, dann muss
man dort halt eben mal *selbst etwas reinschreiben* wodurch man
sehr gute Chancen hat das dort einer der Anwesenden einem schon
weiter helfen kann bzw. könnte.

Welche eMails mit welchem Inhalt hat Mika denn erhalten von H&P,
ich habe in den Beiträgen hier nichts davon gelesen bis jetzt ?

Mit freundlichen Grüßen,

VMC Harald Frank

 
VMC   Nutzer

11.01.2002, 13:28 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Picasso96 für Prometheus
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von cgutjahr:
Niemand bestreitet, daß es wünschenswert und sinnvoller wäre, die P96 für ihre Arbeit zu bezahlen
(und meines Erachtens legt dir auch niemand Aussagen in den Mund).

Soweit ich weiß, ist P96 aber "Goodwill"-Shareware (keine Nerv-Requester, keine Einschränkungen),
daß heißt, egal wo ich mir das Archiv runterladen würde, ich hätte immer den *gleichen*
Funktionsumfang.

Deswegen bleibt die Frage bestehen (nicht unbedingt an dich), wieso Matay das Archiv von ihrer
Seite genommen haben. Jeder mit bösen Absichten kann sich dasselbe (?) Archiv aus dem Aminet
oder von der P96-Seite laden...


Es gibt keine "Goodwill"-Shareware, aber scheinbar muss man Leute
erst mit schlechterer Qualität und Einschränkungen nerven um Sie
dazu zu bewegen eine *genutzte Leistung* auch zu honorieren.

Und nein es war nicht das gleiche Archiv, sondern eine verbesserte
Version.

Und nochmal nein, es gab diese Version nur auf der Webseite von
Maray weil die als einzige dafür bezahlt haben. Es wurde sogar von
einigen Kunden auf der Mediator Mailingliste direkt auf dieses
Archiv gelinkt wegen der Verbesserungen darin, was ich peröhnlich
als Frechheit ansehe.

Das ist das gleiche als wenn in in ein Restaurant gehe was mir
besser gefällt, mir jedoch von dem Italiener gegenüber das Essen
bringen lasse, den ich dann dazu auch noch um die Rechnung prelle.

Ist dies verständlich genug ?

Mit freundlichen Grüßen,

VMC Harald Frank :boing:
 
VMC   Nutzer

11.01.2002, 12:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Picasso96 für Prometheus
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von cgutjahr:
@Harald:

Nun mach' aber mal langsam. Dein Punkt mit den Mediator-Nutzern, die P96 ohne Lizenz benutzen war
schon richtig, nur beantwortet das Andreas' Frage nicht.

Nachfragen wird doch erlaubt sein ?


mal langsam machen ?

Wieso soll ich mir Aussagen in den Mund legen lassen ?

Wieso soll ich auf scheinheilige Fragen freundlich antworten ?

Mag sein das es nicht beantwortet was er wissen will, nur ist
er meines Wissens aber genug auf Zack um zu verstehen was ich
da mit welchem Sinngehalt gepostet habe.

Wenn er den Sinn meiner Ausführung nicht versteht was an einer
legalen Software alleine schon Vorteil genug ist, dann kann ich
Ihm beim besten Willen auch nicht weiter helfen. Ich sehe keinen
einzigen Grund, Ihm darzulegen was im Detail an dieser Software
besser ist. Entweder man erwirbt eine Nutzungslizenz und unterstützt
die Entwickler damit indem man dafür sorgt das Ihre Arbeit auch
bezahlt wird, oder man hat eben die zweite Option diese Software
nicht zu benutzen und damit die Entwickler, deren legale
Kunden und Ihren Service nicht zu betrügen.

Ich erhebe nicht den Anspruch nett zu sein sondern lege nur meine
Meinung dar, die ich soweit möglich mit fundiertem Wissen auch gut
untermauern kann sofern es mir erlaubt ist bestimmte Infos auch an
andere weiterzugeben.

Mit freundlichen Grüßen,

VMC Harald Frank :boing:
 
VMC   Nutzer

11.01.2002, 12:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Picasso96 für Prometheus
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Andreas_Wolf:
@ Harald Frank:

>> ja diese Version hat einen Vorteil. Sie ist *lizensiert* und jeder
>> Kunde eines Prometheus Boards bezahlt durch den Kauf eine Lizenz
>> direkt an die Picasso96 Entwickler.
>
>Diese Lizenz stellt für Nicht-Prometheus-Besitzer einen Vorteil dar?
>Das verstehe ich nicht.

Dreh nicht um was ich geschrieben habe. Sie bietet so wie ich es
geschrieben habe den Vorteil, das Sie legal ist für Besitzer eines
Prometheus Boards und die Entwickler Ihr Geld bekommen.

>> Jeder der sich das Archiv dort einfach so downloaded wie massig
>der
>
>> ELBOX Mediator Kunden *missbraucht* den Kundenservice von Matay
>weil
>> er zu 99% kein Prometheus gekauft hat und keine Picasso96 Lizenz
>hat.
>
>Wenn für Nicht-Prometheus-Besitzer das P96-Archiv von Matay gegenüber
>dem von der P96-Homepage keinerlei *technischen* Vorteil bietet (wie
>von dir impliziert), warum haben sie es dann von Matay geladen und

Du legts mir schon wieder was in den Mund was ich so nicht geschrieben
habe, lass das.

>nicht etwa von der P96-Homepage? Oder andersrum gefragt: Warum haben
>Matay das Archiv dann vom Server genommen?

Du kannst lesen oder ? Und ich denke es geht aus meinem ersten Posting
sehr eindeutig hervor das dies wegen Missbrauchs getan wurde. Das ist
auch genau der Inhalt des englischen original Auszugs den du gequotet
hattest.

>> Von den tausenden Mediator (ja es sind schon mehrere) hat nicht mal
>
>> vier Hände voll eine Lizenz für Picasso96 erworben.
>
>Mediator-Besitzer nutzen doch aber - unabhängig davon, ob sie die
>Shareware-Gebühr bezahlt haben oder nicht - die uneingeschränkte
>Shareware-Version von der P96-Homepage. Was hat das also mit Matay
>bzw. der Prometheus-P96-Version zu tun?
>
>> Und es gibt nichts darüber zu diskutieren, wenn man eine Software
>> benutzt hat man auch die Lizenz dafür zu entrichten.
>
>Was hindert denn einen Nicht-Prometheus-Besitzer daran, sich nach dem
>Download der Prometheus-Version beim P96-Team registrieren zu lassen?

Scheinbar eine ganze Menge da es *fast keiner* für nötig befindet dies
auch wirklich zu tun. Und das ist Fakt, end of discussion.

>P.S. In Deutschland erwirbt der Endwender einer Software keine
>Lizenz, sondern ein Nutzungsrecht.


*lol*
Erkläre mir doch mal bitte den genauen Unterschied zwischen einer
Lizenz, in diesem Fall Software die ich erwerbe und einem von dir
sogenannten Nutzungsrecht.

Irgendwie kommt mir dein Posting recht merkwürdig vor, zum einen deine
Versuche mir Dinge in den Mund zu legen die ich so nicht gesagt habe,
dann das scheinheilige nachfragen nach dem warum (was du selbst schon
im Original gequotet hattest) mich vermuten lassen das es dich eh
nicht interresiert um was es hier geht.

Mit freundlichen Grüßen,

VMC Harald Frank :boing:
 
VMC   Nutzer

10.01.2002, 17:40 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Picasso96 für Prometheus
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hallo Andreas,

ja diese Version hat einen Vorteil. Sie ist *lizensiert* und jeder
Kunde eines Prometheus Boards bezahlt durch den Kauf eine Lizenz
direkt an die Picasso96 Entwickler.

Jeder der sich das Archiv dort einfach so downloaded wie massig der
ELBOX Mediator Kunden *missbraucht* den Kundenservice von Matay weil
er zu 99% kein Prometheus gekauft hat und keine Picasso96 Lizenz hat.

Von den tausenden Mediator (ja es sind schon mehrere) hat nicht mal
vier Hände voll eine Lizenz für Picasso96 erworben.

Und es gibt nichts darüber zu diskutieren, wenn man eine Software
benutzt hat man auch die Lizenz dafür zu entrichten.

Mit freundlichen Grüßen,

VMC Harald Frank :boing:

 
VMC   Nutzer

09.01.2002, 14:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amitlon/QNX-OS-XL & Notebooks
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Hallo Mika,

nein du bist nicht der einzige, und ja es waren auch eine
Menge Leute auf der Messe die nicht nur Interrese dabei
hatten sonderm auch gleich einen Laptop.

Hier ist eben nicht der Treffpunkt von Interresierten die
sofort Rede und Antwort stehen.

Probiers doch mal auf der offiziellen Amithlon Mailingliste
unter http://groups.yahoo.com/group/amithlon/messages/

dort wirst du garantiert das gesuchte finden.

Mit freundlichen Grüßen,

VMC Harald Frank :boing:
 
VMC   Nutzer

19.12.2001, 15:28 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Warp3D unter Amithlon + GF2MX400
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Hallo Leuts,

nein es gibt noch keine offizielle Warp3D Software für
Amithlon.

Das was ich auf der Messe mit einer Voodoo3 gezeigt habe
war ein "proof of concept" um zu zeigen das es technisch
kein großes Problem für uns mit Amithlon ist.

Solange wir dafür keine Lizenz besitzen, fragt bitte weder
bei uns noch bei Hyperion/Frieden Brüdern danach wie man
sowas einrichten kann. Es geht nicht ohne die hierzu von
mir verwendeten spezial Treiber.

Lizenzprobleme bestehen eigentlich nicht, wir haben einfach
bis jetzt noch keine Lizenz für diese Software.

Ob allerdings im Falle das wir eine Lizenz erwerben dann
auch andere 3D Treiber erstellt werden würden ist wieder
eine andere Sache. Die jetzigen Warp3D Treiber haben nur
Support für Voodoo3, Permedia2 sowie S3 Virge. Für gForce
brauchen die Jungs erst einmal Dokumentation.. und die ist
schwerer zu bekommen als ihr glaubt.

Mit freundlichen Grüßen,

VMC Harald Frank :boing:

 
VMC   Nutzer

15.12.2001, 18:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: SCSI Festplatte mit SFS installieren
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Hallo hjoerg,

hm.. mit was wurde die Festplatte ursprünglich partitioniert ?

Ich kenne jetzt zwar kein Tool was sich nicht nach dem RDB
richtet, aber man weiss ja nie.

Was meint den HDToolbox unter Amithlon zu der Festplatte ? Wird
da alles richtig angezeigt ?

Mit freundlichen Grüßen,

VMC Harald Frank :boing:
 
VMC   Nutzer

15.12.2001, 13:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amithlon - Tastaturkombinationen
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Hallo DrNop,

auf unseren Support Seiten habe ich den Teil meiner neuen
Anleitung der die speziellen Amithlon Tastenbelegungen mit
allen Infos erklärt in die FAQ mit einfügen lassen.

Schau einfach mal auf http://www.amithlon.de in die FAQ
mit der Bezeichnung nach dem Kauf rein :)

Mit freundlichen Grüßen,

VMC Harald Frank :boing:
 
VMC   Nutzer

15.12.2001, 12:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: SCSI Festplatte mit SFS installieren
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Zitat:
Original von hjoerg:
Hiho oder ein weihnachtliches Houhouhou,

ich habe mir einen Adaptec AHA1940 SCSI-Contoller mit BIOS gekauft .
(erkennt alle Festplatten, meinen CD-Brenner und den Scanner)

Nun will ich meine SCSI Festplatten vom Amiga(SFS) überspielen.

Leider kriege ich diese nicht "gemountet" bzw. zu sehen.
Im Startup-Menu sehe ich die Platte mit Name+amithlon-200.
Auch mittels HD-Install ist die Platte korrekt zu sehen.(3rd.amithlon)

Eine habe ich mittels SFSsalvage überspielt, leider ging das nur mit einer Festplatte.Nach dem Formatieren ist alles kein Problem, aber ich möchte meine Daten von der 9GB retten.

Bitte helft mir...


--
CU by
---AMIGA-DREAM 2001---
---with XXL :) )
hjörg :dance2:


Hallo hjörg,

Amithlon kann nur mounten wozu er auch ein entsprechendes Dateisystem
findet. Dies ist normalerweise im RDB der Boot Festplatte gespeichert.

Also entweder auf deine SCSI Festplatte im RDB ein SFS installieren,
oder das SFS mit in den RDB deiner Amithlon Boot Festplatte
installieren.

Bei mir sind hier 3 Filesysteme im RDB installiert.

1.) OS4 FFS
2.) SFS
3.) PFS2

Mit dieser Konstellation bekomme ich hier alle meine Festplatten die
ich an dieversen Rechnern betreibe sofort beim Booten gemountet, naja
sofern das auch im RDB eingetragen ist.

Mit freundlichen Grüßen,

VMC Harald Frank :boing:
 
VMC   Nutzer

06.12.2001, 22:45 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amithlon und SFS-Festplatte(n)
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Hallo Henner,

sorry für meine vieleicht etwas garstige Antwort, aber du glaubst
nicht mit was für negativem gesabber auf die kleinste Entwicklung
im Amiga Markt schon eingeschlagen wird.

Ich habe nichts gegen freie Meinungsäusserung solange diese nicht
andere und oder deren Werteempfinden verletzt. Naja und die von
die gewählte Bezeichnung unsere Software dient in meinen Augen
nicht gerade dazu deren Wert harauf zusetzen.

Glaub mir ich bin über jeden Kunden froh den wir mit unserem Produkt
bekommen und versuche daher die Software so gut wie möglich zu
gestalten damit sie keinen Ärger macht. Aber ich stehe auch dazu das
ich um niemanden trauern werde der versucht unsere Arbeit schlecht
zu machen oder in unangebrachter Weise darüber herzieht.

Aber wie Kadi dir schon geschrieben hat, du wirst dich wundern was
auf Amithlon alles an Amiga Software funktioniert ohne Probleme zu
machen. Wenn du schon vorher ein Amiga System hattest mit Gfx Karte
und Soundkarte wirst du eh nicht viel an funktionaltät vermissen.

Unsere größten Minuspunkte haben wir bisher nur bei der Dokumentation
erhalten, da diese wirklich zu wenig ist, was aber gerade massiv
geändert wird (finger wundschreib..)

Also fasse mein erstes gepolter nicht ganz so schlimm auf und stelle
ruhig weiter deine Fragen :)

Mit freundlichen Grüßen,

VMC Harald Frank :boing:
 
VMC   Nutzer

06.12.2001, 22:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amithlon + Fritz!Card PCI
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Zitat:
Original von Krockett:
O.K. Harald, ich werde dir am Wochenende, wenn ich wieder mehr Zeit habe, die Files zusenden. Des weiteren werde ich mit meinem K7S5A mal mit meinem externen ISDN testen(USR-Sportster-extern).

Wird es von dir eine Unterstützung des SiS900 (im K7S5A integriert) geben???

Danke für deine prompte Antwort.

Volker

P.S. wo finde ich auf der Amithloncd das tool, welches in Köln bei dir die PCI Karten angezeigt hat?
--
Tschau

Volker


Hallo,

zumindest hat uns SIS zugesagt Unterlagen zur verfügung zu stellen
die aber bisher noch nicht hier angekommen sind. Wenn wir die docs
bekommen haben wird erst einmal der Onboard Sound eingebaut.

Bei Netzwerk habe ich aktuell erst mal den Realtek 8139 auf der
todo (mach fertig) Liste. Wie schnell man da einen Treiber machen
kann wird sich erst mit den docs dazu zeigen.

Mit freundlichen Grüßen,

VMC Harald Frank :boing:
 
VMC   Nutzer

06.12.2001, 22:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Nochmal Miami unter Amithlon :
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Hallo hjörg,

jup ich meinte bei weiteren Support Anfragen eigentlich nur wenn
du noch andere Probleme haben/bekommen solltest, also irgendwie
aneinander vorbei geredet :)

hm COM1 und COM2 mit 3F8 und 2F8 klingt richtig, jetzt fehlt nur
noch die Information ob die auch richtig auf IRQ 3 und IRQ 4 im
BIOS gesetzt sind. Schau mal ob du da noch eine Info zu finden
kannst.

Weil einen einbruch der Geschwindigkeit kann es eigentlich nur
dann geben wenn die IRQs nicht richtig eingestellt sind oder eine
andere Komponente deines Systems diese mitverwendet und etwas
blockiert.

Mit freundlichen Grüßen,

VMC Harald Frank :boing:
 
VMC   Nutzer

06.12.2001, 20:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Nochmal Miami unter Amithlon :
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Zitat:
Original von hjoerg:
Also, nach langen, langen Experimentieren will ich mal folgendes wissen:

Mit Miami - powercom0(1)- externes Modem (Athlon1500+XP,K5S7A) kriege ich keine oder nur sehr schlechte Übertragungsraten.

Normale Mail's gehen noch , aber beim Download sackt die Rate bis zum Stillstand ab.

Auch mit der Digitalen Camera bleibt über die serielle Schnittstelle der Bilder-download mittendrin stehen, dann irgendwann geht's wieder weiter.

Mit den wirklich superschnellen Browser'n bleibt es oft mit "stalled" oder bei 300cps stehen.

Es ist kein IRQ-Problem, auch die Leitung steht sonst mit A1200PPC+serial oder Win98 auf ca.5500-6500 cps.

Mich würde sehr interessieren:

1. hat außer mir noch jemand ein ähnliches Problem ?

2. hat jemand den Stein der Weisen für mich ?

o.k. Leute schenkt mir was zum Nikolaus oder Weihnachten... THX
--
CU by
---AMIGA-DREAM 2001---
---with XXL :) )
hjörg :dance2:


Hallo,

hm, bisher habe ich noch immer keine Antwort auf meine
bezüglich der Konfiguration gestellten Fragen erhalten.

Also, noch einmal:

Was sind die BIOS Einstellungen zu den seriellen COM1
und COM2 ? Steht das auf AUTO, oder sind die Adressen
und die IRQs direkt angegeben ? Welche Adressen und
IRQs sind eingestellt ? Und bitte nur BIOS Angaben
machen und keine Windows Einstellungen, da diese für
Amithlon irrelevant sind.

Ich habe diese Treiber geschrieben und ich bin eigentlich
auch derjenige der davon am meisten wissen und verstehen
sollte, nur wenn man auf meine Fragen nicht antwortet kann
ich nicht helfen.

Es hilft dabei auch nicht, X Anfragen an X Leute zu stellen
ohne Grundlegende Informationen über den Rechner mit
anzugeben. Mittlerweile habe ich diese Anfrage jetzt schon
*3 mal* erhalten was für mich *2 mal* unnötigen Aufwand
und Zeit bedeutet !

Ich würde mich daher über eine *ausführliche* Antwort sehr
freuen und noch mehr wenn ich anhand dieser Informationen
weiterhelfen kann.

Mit freundlichen Grüßen,

VMC Harald Frank :boing:
 
VMC   Nutzer

05.12.2001, 22:48 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amithlon + Fritz!Card PCI
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Zitat:
Original von Krockett:
Weiß einer wie man die Fritz unter Amithlon zum laufen bekommt?

Auch mein VIA Sound -Support funzt nich, der Rechner stürzt immer ab wenn ich auf AHI zugreife.?(
--
Tschau

Volker


Hallo,

die ISDN Treiber für Amithlon wurden von mir noch nicht released da
ich noch unterstützung für mir bisher nicht bekannte Chipset Versionen
einbauen muss.

Zu diesem und deinem Audio Problem bräuchte ich zwei Logfiles von
deinem Rechner.

Das erste log mit pciscan in der Shell erzeugen und das zweite Log
mit AmithlonVersion.

Schicke diese beiden logs bitte an harald@amithlon.net , damit hätte
ich erst einmal die wichtigsten Informationen.

Mit freundlichen Grüßen,

VMC Harald Frank :BOING:
 
VMC   Nutzer

05.12.2001, 00:31 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amithlon und SFS-Festplatte(n)
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Zitat:
Original von Henner:
@FrankFenn

Achso, ich vergaß: Die 4gb Grenze, wird die dann genauso gefixt?
Sprich: Genauso kompatibel, als die alte Platte - Dann nur genauso
booten lassen? (von dem Amithlon-Treiberschrott mal abgesehen,
sodenn da nicht was bei ist, was mit der 64bit-Datenbreite zu tun hat)

Gracias.

--
Henner

[ Dieser Beitrag wurde von Henner am 04.12.2001 editiert. ]


Hallo,

was soll dieses dumme Kommentar hier mit "Amithlon-Treiberschrott" ?

Ich kann mich nicht errinern irgendwo in unseren Support Ml-Listen
oder per eMail irgend eine kleinste Klage von dir gehört zu haben !

Was für Probleme hast du denn mit unserer Software und den Treibern
das du solche Aussagen treffen kannst ? Mit was und welcher Funktion
unserer Treiber bist du denn nicht zufrieden ?

Wenn du an unserer Software etwas auszusetzen hast, dann kannst du
dies gerne in einem normalen und freundlichen Ton machen. Wenn es dir
nur um grundloses Genöle geht, dann gib das Produkt einfach zurück
und verschohne uns mit solch unnötigen Kommentaren.

Zum Glück gibt es noch massig Amiga User die die Arbeit die wir da
reingesteckt haben und noch reinstecken zu würdigen wissen. Unser
Support gibt sich jede Mühe Probleme zu beseitigen und zu helfen
wenn etwas nicht klappt, dies geht aber nur wenn man diese Hilfe
auch nutzt und erst einmal abklärt was die Ursache des Problems
überhaupt ist.

VMC, Harald Frank :boing:
 
 
1 2 3 -4- Ergebnisse der Suche: 115 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2022 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.