amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

-1- 2 3 4 Ergebnisse der Suche: 103 Treffer (30 pro Seite)
aichi   Nutzer

08.01.2006, 00:14 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: DSL Anschluss ohne T-Com Festnetzanschluss
Brett: Get a Life

Zitat:
Original von DrNOP:
Zitat:
Original von aichi:
@Fixi:

Nein, von Arcor bekommst du auch ein DSL-Anschluss, der mit der T-Kom nichts zu tun hat.

Das ist nur die halbe Wahrheit, IMHO.

Dann anders formuliert: Du kannst von Arcor auch einen DSL-Anschluss bekommen, der mit der T-Kom nichts zutun hat.

Besser so? ;)
 
aichi   Nutzer

08.01.2006, 00:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: netzwerkumgebung für amiga
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Turrican:

Bin mir nicht sicher, was du genau meinst. "Grafisch" auf die SMB-Shares deines Notebooks zugreifen kannst du ja auch mit der Workbench oder Dopus.

Evtl. meinst du sowas wie VNC. Da gibt es z.Bsp. TwinVNC . Das hatte ich mal auf meinem A1200 (AGA, 030) installiert und damit meinen Linux-Rechner (KDE3.x) fernbedient. Es hat zwar funktioniert und war auch ganz witzig, war aber aufgrund der sehr geringen Geschwindigkeit und der lamen Bandbreite nicht wirklich brauchbar.





 
aichi   Nutzer

07.01.2006, 17:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: DSL Anschluss ohne T-Com Festnetzanschluss
Brett: Get a Life

@Fixi:

Nein, von Arcor bekommst du auch ein DSL-Anschluss, der mit der T-Kom nichts zu tun hat.

 
aichi   Nutzer

13.11.2005, 02:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: LINUX-PC <--> AMIGA
Brett: Andere Systeme

Vergessen: Term für Amiga gibts hier:

http://ftp.uni-paderborn.de/aminetbin/find?V4.7%2C+
 
aichi   Nutzer

13.11.2005, 02:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: LINUX-PC <--> AMIGA
Brett: Andere Systeme

@chabayo:

Das sollte dir weiter helfen:

http://www.henke-hk.com/aakt/archiv/deutsch/Ausgabe0600/Workshops1.html

[ Dieser Beitrag wurde von aichi am 13.11.2005 um 02:16 Uhr editiert. ]
 
aichi   Nutzer

05.11.2005, 22:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Whdload?!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Spacer78:

Kann es sein, dass eher diese Version vom Amiga-Installer gemeint ist?


http://ftp.uni-paderborn.de/aminetbin/find?Installer-43_3



Mir ist noch kein WHDLoad-Installer untergekommen, der nicht damit lief.
 
aichi   Nutzer

31.10.2005, 11:21 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: ADF Blitzer auf A500 starten?
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Falls der Speicher in deinem A500 für ADF-Blitzer nicht ausreichen sollte, kannst du ja mal die Software ausprobieren. Die sollte sogar mit nur 512kb funktionieren.


http://ftp.uni-paderborn.de/aminetbin/find?image2disk



 
aichi   Nutzer

28.10.2005, 23:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Whdload?!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Zitat:
Original von Spacer78:
Danke, hat geklappt. Ruff'n' Tumble hat schon mal funktioniert. Kann ich
bei whdload irgendwas einstellen??


Ja, über die Piktogramm-Tooltypes. Zum Bleistift den Quitkey oder MMU/VBR an aus, etc. pp. Einfach mal die mitgelieferte html-Anleitung studieren... oder auf neudeutsch: RTFM! ;)

Zitat:
Oder einmal installiert und dann läuft es selbstständig im Hintergrund?

WHDLoad läuft nicht im Hintergrund sondern nur, wenn du ein WHDLoad installiertes Game spielst. Dann übernimmt WHDLoad das komplette System.




 
aichi   Nutzer

20.10.2005, 17:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: kostenloser VMWare-Player (für eine AROS-VM?)
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren


VMWare hat heute einen kostenlosen "Player" für mit VMWare erstellte "virtuelle Maschinen" veröffentlicht. Wäre eine ziemlich coole Sache in Hinsicht auf AROS, oder?

http://www.vmware.com/download/player/






[ Dieser Beitrag wurde von aichi am 20.10.2005 um 17:27 Uhr editiert. ]
 
aichi   Nutzer

18.10.2005, 20:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: brauch denkanstoß zu amiga und wlan nutzung
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Wenn der A600 nicht weiter aufgerüstet ist, würde ich dir eher AmiTCP empfehlen. Die Demo aus dem Aminet ist, bis auf den Nervrequester während des Starts, uneingeschränkt benutzbar.

Ansonsten:

http://ftp.uni-paderborn.de/aminetbin/find?Miami32


 
aichi   Nutzer

17.10.2005, 18:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: brauch denkanstoß zu amiga und wlan nutzung
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@evi:
Hab jetzt leider keine Zeit, dir das alles genau zu erklären:

Im Prinzip läuft das folgendermaßen:

In Genesis/Miami/AmiTCP definierst du ganz normal eine Netzwerkverbindung mit den üblichen Daten:

- IP
- Netzmaske
- Sana-Treiber (bei WLAN ist das das prism2.device)


prism2defaults ist ein Shell-Programm und dient zum Festlegen der WLAN-Paramter. Also Name des Netzwerks, Channel, Encrypt.-Key, Betriebsmodus (adhoc, managed) usw.


Bevor du mit Genesis über wlan online gehst, müssen die WLAN-Parameter mittels setprism2defaults festgelegt werden - der beste Platz wäre dafür also die user-startup oder die startup-sequence.

Am besten, du liest dir mal die Anleitung für Prism2 durch, schaust nach einer Vernetzungsanleitung für AmigaOS (hier im Forum findest du bestimmt was ...) und machst dich über WLAN (im Allgemeinen) schlau.


 
aichi   Nutzer

04.10.2005, 09:43 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga Plus
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Disketten gab es von 11/1991 bis 02/2001

Ach... und es gab keine 08/2000

[ Dieser Beitrag wurde von aichi am 04.10.2005 um 09:44 Uhr editiert. ]
 
aichi   Nutzer

16.09.2005, 00:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Meinen Beamer mit dem Amiga steuern? :-)
Brett: Amiga, AmigaOS 4






... eine Seite zurück... Peng!

Ähm, ... Was war nochmal dein Problem? ;-)




 
aichi   Nutzer

15.09.2005, 00:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Meinen Beamer mit dem Amiga steuern? :-)
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@padrino

Ja, ich mag PDF's. ;-)

Ich habe den Abschnitt über das ser. Kabel nur überflogen. Dort wird afair keine Pin-Belegung dokumentiert. Ansonsten wäre es recht einfach (und billig) so ein Kabel zusammenzulöten und den Befehl über die Shell (siehe Posting von thomas) auszuprobieren. Hast du mal wegen der Pin-Belegung gegoogled? Fände ich irgendwie witzig, wenn das funzen würde.




[ Dieser Beitrag wurde von aichi am 15.09.2005 um 00:30 Uhr editiert. ]
 
aichi   Nutzer

14.09.2005, 18:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Meinen Beamer mit dem Amiga steuern? :-)
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Schau mal auf Seite 69 des Handbuchs. Da werden die Befehle aufgelistet.


Ich schätze, mit

"POWR___1"

kannst du den Beamer einschalten (aus Standby) und mit

"POWR___0"

wieder ausschalten (ins Standby).

Denke, dass das ähnlich den Hayes-Codes bei einem Modem ist.


 
aichi   Nutzer

27.08.2005, 13:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wahl-o-mat zur Bundestagswahl
Brett: Get a Life

@Carsten
Sehe ich genauso. Ich habe keine Angst vor einem nuklearen GAU, denn IMO sind AKWs zumindest in EU/Westeuropa sehr sicher. Trotzdem ist mir jedes noch so kleine Restrisiko bei einem AKW einfach zu viel.

@Gutzi
Sorry, für den Verschreiber.
 
aichi   Nutzer

27.08.2005, 11:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wahl-o-mat zur Bundestagswahl
Brett: Get a Life

@Gutzi

Was spielt das für eine Rolle, wie weit das nächste AKW von Dir entfernt steht? Wenn an der Seine (Fr) eins von den Dingern in die Luft fliegt und der Fallout Richtung Schweiz zieht, hat - neben ganz Mitteleuropa - auch Fam. Gutzweiler Ihren Spaß daran.


@Robin

Ich habe mir schon gedacht, dass das Argument "weil wir keine Alternative haben" kommt. Ich bin der Meinung, dass es doch eine Alternative gibt. Wie wärs z. Bsp. mit "Energie sparen"? Davon mal abgesehen, glaube ich nicht, dass die Energiepreise in Dtl. der Art hoch sind, weil zufällig die Grünen mit in der Regierung sind. IMO liegt es eher daran, dass die vier Energiekonzerne Randstad, RWE, e-on und Vattenfall sich Deutschland aufgeteilt haben, wie eine Torte und null Konkurrenz von regionalen Energieanbietern zu befürchten haben.

 
aichi   Nutzer

26.08.2005, 23:24 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wahl-o-mat zur Bundestagswahl
Brett: Get a Life

Wahl-O-Mat:
1. PDS - die Linken
2. Die Grünen
3. SPD


Surfpoeten:
1. SPD
2. Die Grünen
3. Familienpartei (???)


Naja, werde wohl bei Rot-Grün bleiben, obwohl mir eine große Koalition sinnvoller erscheint.

@Robin: Mir ist nicht ganz klar, wie man für Atom-Kraft sein kann. Das sagst du warscheinlich auch nur, weil du nicht neben einem Endlager wohnst.

 
aichi   Nutzer

07.08.2005, 23:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bericht: A600HD mit WLAN
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Valwit:

Dein A600 hat aber eine Turbokarte, oder?

Ein neues prism2.device (V1.3) gibt es mittlerweile im http://www.Aminet.net. Das soll auch auf unaufgerüsteten A600's laufen. Werde ich demnächst mal ausprobieren. Hier läuft (noch) die Beta zu meiner Zufriedenheit.

Übrigens habe ich jetzt sogar Voyager V1.0 auf dem Knirps laufen. :lach: Das geht zumindest mit den PDA-Versionen einiger Homepages sogar recht gut (Heise, Golem, Amiga-News, Google). Spezielle Seiten, die V1 nicht darstellen kann, lade ich mittels wget (eine alte Version... ähm 1.5.x oder so??) auf Platte und lasse Sie mit Next anzeigen (automatisch per Script).

Ach nochwas: Zum Daddeln ist der IR-Joystick nicht besonders geeignet. :( "Wings" ist mit dem Joystick gerade noch so bedienbar aber schnelle Shoot'Em'ups kann man damit knicken. Zum Glück habe ich noch ein Honeybee und ein Verlängerungskabel. 8)

 
aichi   Nutzer

30.07.2005, 18:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bericht: A600HD mit WLAN
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Bogomil

Das ist mir schon klar, dass es da diverse Stromsparfunktionen gibt. Mein SuSE9.0 (2.4er Kernel) habe ich aber leider noch nicht dazu überreden können. Davon ab, sollen ja sogar schon PDA's und Handies mit WLAN auf diesem Planeten gelandet sein. :look: Die dürften in Sachen Strombedarf unschlagbar sein, kosten dann aber auch 'ne Stange Geld.

Der A600 hier hat mich weniger gekostet als ein Zire 31... der Palm ist zwar flexibler, hat dafür aber serienmäßig kein WLAN. Und noch eins, warum soll der olle A600 gelangweilt auf meinem DVD-Player hocken, wenn ich ihn für was Sinnvolles einsetzen kann? :P
 
aichi   Nutzer

30.07.2005, 10:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bericht: A600HD mit WLAN
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@DJBase

Ich hatte die Karte auch eine Weile im A1200 installiert. Da der Rechner relativ gut ausgerüstet ist (Blizzard1230IV, 32MB Fast RAM, OS3.9) hat man dort jedenfalls nicht annähernd die Probleme mit den beschränkten Ressourcen eines A600. ;-) Allerdings ist WLAN in dem 1200er hier recht sinnlos, weil ich einen Switch ca. 1,5m Luftlinie daneben stehen habe. WLAN war dort eigentlich nur zu Testzwecken installiert.

@Cego

Warum denkst du dir nicht was neues/eigenes aus? ;-) Es gibt bestimmt noch andere Einsatzzwecke für die alten 600er.

@Maja

Finde ich auch. Ich wundere mich auch schon seit einer Woche, dass WLAN mit so alter Hardware wirklich funktioniert. :-)
 
aichi   Nutzer

29.07.2005, 21:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bericht: A600HD mit WLAN
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Wie bereits Einigen hier bekannt sein dürfte, kann der Amiga seit Neuestem auch WLAN. Man braucht nur einen Amiga mit PCMCIA-Steckplatz oder PCI und eine kompatible WLAN-Karte.

Ich fand das so genial, endlich die Strippen loszuwerden, dass ich mir sofort so eine Karte - eine Netgear MA401 PCMCIA - bei einem bekannten Auktionshaus besorgt habe und in meinen A1200 gebaut habe. Das hat dort tadellos funktioniert. Einfach die WLAN-Einstellungen mit Prism2Default in die user-startup und dann konnte man sich wunderbar mit Genesis ins Netzwerk einklinken.

So, da ich hier noch einen A600HD als Daddelkiste und Videodatenbank unter meinem Fernseher stehen habe, hab ich mir gedacht, eigentlich wäre es doch praktisch, wenn ich mit dem Rechner meinen E-Mail-Account checken lassen könnte. Manchmal ist es ja so, dass man auf wichtige Mails wartet und dann seinen PC über mehrere Stunden anläßt um sofort auf dem Stand zu sein. Jedenfalls geht es mir manchmal so. Was mich daran stört, ist die Tatsache, dass ein halbwegs moderner PC so mal eben zwischen 120 und 200 Watt zieht (also ein ganz normaler Bürocomputer, nicht solche Spieleboliden - bei denen wird's wohl deutlich mehr sein) und im Prinzip nichts dafür macht. Ein Rechenmonster, das nichts zu tun hat. Außerdem, wenn gerade etwas Interessantes im TV läuft, muß man jedesmal aus dem Sessel aufstehen, zum PC rübertrotten und sich Überraschen lassen, ob sich das Aufstehen überhaupt gelohnt hat.

Wie auch immer, man soll also ganz normal TV, DVD oder Video anschauen können und wenn neue E-Mails anstehen, soll sich der Amiga akkustisch zu Wort melden.

Ich habe dem A600HD dann jedenfalls ein neues Kickstart V3.1 und eine Speichererweiterung spendiert, weil zum Einen der prism2-Treiber mindestens OS3.0 benötigt und zum Anderen 2MB Speicher absolutes Minimum für MUI und YAM darstellen. Zusätzlich habe ich mir dann noch einen IR-Joystick als Mausersatz besorgt. Meiner Meinung nach sollte man beim Entstrippen konsequent bleiben. ;-) Auf der Amiga-Developer CD V1.1 gibt es ein kleines Programm namens "Joymouse", das eigentlich für CD32-Nutzer gedacht ist, die Ihr CD32 mit dem Joypad bedienen möchten. Das Programm funktioniert auch mit dem IR-Joystick nahezu einwandfrei. Leider fehlt der zweite Feuerknopf, so dass man leider nicht die Pulldown-Menüs von AmigaOS verwenden kann. Die Grundlegenden Funktionen von YAM sind allerdings auch mit nur einer "Maustaste" benutzbar. Man hat also keine großen Schwierigkeiten mit der Bedienung. Evtl. gibt es von Sega ein kompatibles IR-Joypad mit zwei Feuerknöpfen? Kennt sich hier jemand mit Sega-Joypads aus?

Ein kleines Problem gab es dann noch mit dem Prism2-Device. Obwohl alle minimalen Vorraussetzungen erfüllt waren, stürzte der Treiber jedesmal ab, wenn ich versucht habe, die Netzwerkverbindung zu starten. Eine Anfrage bei Neil Cafferkey - dem Autor des Treibers -, wegen dem Problem, hat mir eine 68000-kompatible Beta-Version des WLAN-Treibers eingebracht. :-) Ich denke mal, dass der Fehler in der nächsten öffentlichen Version behoben sein wird, ich möchte den Treiber jedenfalls nicht ohne seine Einwilligung weitergeben. Interessierte fragen bitte direkt mal bei ihm an. Übrigens dürfte (laut Neil Cafferkey) mein A600 der weltweit erste Amiga mit MC68000-CPU sein, der ein Ethernetverbindung per WLAN erstellen kann. Ich bin schon am Überlegen, ob ich mir nicht ein T-Shirt machen lasse. ;-)

Als TCP/IP-Stack dient AmiTCPV4_demo. Ich werde in absehbarer Zeit noch versuchen, AmiTCP4_demo gegen AmiTCP3 auszutauschen, da der Requester beim Start nervt und ich mir auch eine effektivere Speichernutzung verspreche. AmiTCP4 startet jedesmal RexxMast, obwohl der dafür verwendete Speicher für andere Sachen wesentlich besser verwendet werden könnte und ARexx davon mal abgesehen überhaupt nicht großartig genutzt wird.

Die weitere Software-Installation war an sich kein Problem. Ich verwende hier die alte YAM-Version 1.3.5, weil YAM 2.x AFAIR nur 68020 CPUs unterstützt und wohl auch etwas zuviel Speicher benötigt. Außerdem soll der A600 ja nicht als Ersatz für meinen PC-Mailer dienen, sondern nur Mail abholen und auf dem Fernseher anzeigen lassen können.

Das zweite wichige Programm nennt sich Artemis. Das Programm überprüft nach konfigurierbarer Zeit, ob neue Mails auf dem Mail-Account vorliegen. Falls ja, kann man ein Sample abspielen lassen. YAM kann das zwar auch, aber das eigentliche Überprüfen und Abholen von Mails dauert mit YAM aufgrund der langsamen CPU doch etwas lange.

Ansonsten habe ich das OS mit Rücksicht auf den Speicherverbauch abgespeckt, wo es nur geht. Es werden keine unnötigen DOSDriver, Datatypes oder Commodities gestartet, also wirklich nur das Nötigste. Selbst die Buffer für die beiden Festplattenpartitionen habe ich von 100 auf 20 abgesenkt. So hat man, wenn YAM geladen wurde, sogar noch 200Kb freien Speicher.


Hier nochmal die technischen Daten von dem A600:

Hardware: 68000 CPU (7MHz), 2 MB Chip-RAM, 120 MB Festplatte, Netgear MA401, Quickjoy Infrared als Mausersatz

Software: Kick/Workbench3.1, MUI3.8, AmiTCPV4_Demo, YAM1.3.5, Artemis11, Joymouse, nicht öffentliche Prism2-beta


Hier sind jetzt noch ein paar Bilder.

Bild: http://www.amiga.servmax.de/a600wlan/totale.jpg


Frontalansicht: Der A600 steht auf meinem DVD-Player. Links und rechts stehen zwei Quiecker von Logitech für die Soundausgabe des A600. Man kann den Fernseher auch ausgeschaltet lassen und wird trotzdem akkustisch informiert, wenn neue Mail eintrifft.



Bild: http://www.amiga.servmax.de/a600wlan/wlan-karte.jpg


WLAN-Karte: Hier sieht man die eingesteckte WLAN-Karte. Daneben ist eine Verteilerdose, mit der man den Amiga und die Lautsprecher mit nur einem Schalter ein- und ausschalten kann.


Bild: http://www.amiga.servmax.de/a600wlan/hal9000.jpg


IR-Empfänger: Hier nochmal der Infrarotempfänger für den Joystick. Das, was da aussieht wie Staub, ist natürlich keiner sondern JPG-Artefakte. ;-)



Bild: http://www.amiga.servmax.de/a600wlan/showconfig.jpg


Showconfig: Ich hoffe man kann es erkennen. Es ist wirklich nur eine MC68000 CPU und 2MB Speicher im A600 eingebaut.



Bild: http://www.amiga.servmax.de/a600wlan/phazer.jpg


Joystick: Sieht zwar irgendwie schräg aus, tut aber so wie er soll.



Bild: http://www.amiga.servmax.de/a600wlan/yam.jpg


YAM: Oben sieht man, dass der Amiga in Sachen Speicher auf dem Zahnfleisch läuft. Es reicht aber gerade noch.


So das war's. Ich hoffe der Bericht war für Einige hier interessant. Ich finde es jedenfalls immer wieder erstaunlich, was man mit einem Amiga noch so alles anstellen kann. :-)


[ Dieser Beitrag wurde von aichi am 29.07.2005 um 21:33 Uhr editiert. ]
 
aichi   Nutzer

28.07.2005, 17:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Festplattenhalterung
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ach so, ok! Danke euch.

Es geht darum, dass ich hier noch ein Kickstart V37.350
(aus einem A600HD), eine 2.5" Festplatte (60MB), passendes
HD-Kabel und besagte Festplattenhalterung aus dem 1200
über habe.

Damit müßte man ja einen normalen A600 recht leicht zum
A600HD machen können. Da ich keinen Bedarf dafür habe...
vielleicht kann das hier jemand gebrauchen?

Schickt mir einfach eine Mail, ansonsten stelle ich's ins
Kleinanzeigenboard mit dem Hinweis auf den Tread hier.

Danke nochmal!
 
aichi   Nutzer

28.07.2005, 16:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Festplattenhalterung
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@schluckebier:

Du meinst den Abstand der Füße? Also einfach die Füße etwas wegfeilen geht nicht?

Ansonsten danke! Wollte meinen A600 nicht schon wieder zerlegen. Diese blöden Kunststoffnasen sind so empfindlich bei dem Gehäuse. X(
 
aichi   Nutzer

28.07.2005, 16:43 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Festplattenhalterung
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Kann mir jemand sagen, ob die Festplattenhalterung aus einem A1200HD
auch im A600 paßt?
 
aichi   Nutzer

20.07.2005, 20:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AmosPro Accessories
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Nobody:

Ja, man kann sich bei back2roots so ziemlich alle Amiga-AMOS-Version runterladen

http://www.back2roots.org/Tools/Dev/A/
 
aichi   Nutzer

16.07.2005, 20:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: neuere LhA-Version für m68k
Brett: Amiga, AmigaOS 4


Mhm... ich bin mir nicht sicher, aber kann es sein, dass
Softlinks auf SFS-Partitionen für AmigaOS ein Problem
darstellen? Ich hatte auf der Workbench: zwei Softlinks
(ein "c:ed" auf "Work:.../EdPro" und ein
"sys:utilities/amigaguide" auf "sys:utilities/Multiview").

Selbst der original 3.9-Copy-Befehl hat sich gerade ziemlich
verschluckt.

Aufruf war:

copy workbench:#? hd2:workbench all clone

Copy hat dann mit der Meldung "Datei ist nicht vom
geforderten Typ" abgebrochen, als er "c:ed" bzw.
"sys:utilities/amigaguide" kopieren wollte. Die
Programmausgabe sah aus, als wenn ein Verzeichnis
kopiert werden sollte.

Kennt sich jemand mit Softlinks unter SFS aus? Laut
SFS-Anleitung sollten symbolische Softlinks gehen.

Merkwürdig?! Evtl. hat das ganze ja garnichts mit LhA zu
tun??

 
aichi   Nutzer

16.07.2005, 20:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: PCI WLAN ?
Brett: MorphOS

@ThePlayer:

Ist dein WLan "managed" oder "adhoc"?

Das mußt du bei SetPrismDefaults auch angeben.
 
aichi   Nutzer

16.07.2005, 16:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: neuere LhA-Version für m68k
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Crystal

Danke, auf's Aminet hätte ich selbst kommen müssen.

@Thomas

Den Stack hatte ich schon auf 100.000 bytes. Ich werd's
nachher mal mit StackAttack probieren.

@ac-logic

Ich wollte bestimmt nicht dein Ego verletzen. :glow:

Nur ist es so, wenn man einen Programmierer sagt, dass
man Probs mit seiner Software hat, schlägt der einem immer
gleich das bekannte Debug-Procedere um die Ohren
(Enforcer/MuForce usw.). 8) Dafür hatte ich letztens keine
Zeit, zumal ich ja noch nicht mal eine E-Mail-Adresse hatte.

Die alte SFS-Version war übrigens mein Beweggrund für das
Komplett-Backup. Ich werde jetzt erstmal die letzte
SFS-Version einspielen und dann nochmal schauen, ob lha immer
noch solche Zicken macht.

 
aichi   Nutzer

15.07.2005, 10:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: neuere LhA-Version für m68k
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@AndreasM:

LhA arbeitet eben nicht. ;-) Das "warten" hatte ich in Entenfüssen gesetzt, weil mir klar ist, dass LhA zumindest versucht zu arbeiten - was es aber nicht tut.

Auf der Partition sind nur die Files von OS3.9, Genesis, Samba, AWeb und so ein paar Kinkerlitzchen. Kleinere Tools, die man so braucht - also nichts Außergewöhnliches...

Warum SnoopDOS abstürzt, sobald LhA am "arbeiten" ist, ist mir auch nicht ganz klar. Kann mich jetzt nicht erinnern, wann SD das letzte mal zum Absturz geführt hat. Die Guru-Meditation sieht ungefähr so aus: 8 blah bla 0004. Nach dem Neustart wird sogar SetPatch (ROM-Update) neu installiert. Scheint also schon irgendwie was recht Heftiges zu sein.

...

So, hatte den Rechner heute die ganze Nacht an. LhA ist immer noch nicht fertig und reagiert auch nicht auf Ctrl+C. Was zum Henker ist das?? Jetzt nehm ich lzx. Einen lzx-Entpacker für Linux kennt nicht zufällig jemand?




 
 
-1- 2 3 4 Ergebnisse der Suche: 103 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.