amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

1 2 3 4 -5- 6 7 8 9 10 Letzte Ergebnisse der Suche: 364 Treffer (30 pro Seite)
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

04.08.2008, 14:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga OS 4.1 nicht für Aone??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>Man kann es drehen und wenden wie man will, bisher sind die beiden >PPC-Abkömmlinge weitaus erfolgreicher, was die Unterstützung durch >Entwickler und User angeht,

klar ist es besser als AROS, weil die dev die es beim amiga gibt damals teilweise auch nen Rechner geschenckt bekommen haben und grossartig für PPC AOS angekündigt wurde.Da dachten viele die bieten am meisten.einige haben damals AROS verlassen , und für OS4/MOS gemacht haben.Im Glaube an die Hoffnung gab es dann in den Jahren eben mehr als bei AROS.Aber nun ist ja länger bekannt, wie es aussieht, und PPC OS ist dank der Propaganda und Bluff und der Kohle weiter.aber man sieht schon, dass in den letzten 2 Jahren sich an AROS mehr tat als wo PPC AOS angekündigt wurde.

Leider kann man nicht in die Zukunft sehen, wenn ja, ob dann alle so viel in OS4/MOS investiert hätten, oder doch lieber in AROS, das keine Hardware Limits hat ?

Im Prinzip steckt sied Jahren PPC AOS genauso in der Hardware Sackgasse wie 68k damals.

>Muß, weils sonst schlicht keine Pegasos/Efikas und SAMs gäbe.

Das was es gibt, ist aber noch langsamer als der aone.wenn es sich lohnen würde, warum machen die dann nicht schnelleres ?.Peg Nachfolger ?

Das kommt einfach daher, weil der PPC früher mal stromsparender war, da kamen die auf die Idee, das könnte ein Vorteil sein gegen X86.

Aber nun bricht der Markt genauso weg, Intel, VIA AMD haben alle StromsparCPU und Miniboards im Angebot.

Wer will dann noch ein PPC board ?

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 04.08.2008 um 14:56 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 04.08.2008 um 15:00 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 04.08.2008 um 15:01 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

04.08.2008, 12:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga OS 4.1 nicht für Aone??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>du bist doch derjenige der wieder einmal mist schreibt. du bist >derjenige der sagt das meine 800 mhz kiste langsamer ist als nen 25 >mhz classic amiga.

Ich schreibe keinen Mist, du versuchst es nur mit allen Mitteln falsch zu verstehen.

Du weist ganz genau, dass ich keine original Hardware 68k Hardware meine.

Wenn OS4 auf nem 3 GHZ PPC Rechner per emu laufen würde, würde ich ja nix wegen der geringen Hardware performance sagen.

Ich weis ja nicht wie schnell dein X86 Rechner ist, aber mit X86 brauchste schon auch 1,6 GHZ um die 800 MHZ aone speed zu erreichen.
Da ist dann die rechenleistung höher bei X86.kannst ja gerne benchmarks bringen wo der aone schneller sein soll....

Und natürlich musste auch amiga hardfiles nehmen.
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

04.08.2008, 10:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga OS 4.1 nicht für Aone??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>da sieht man welche ahnung du hast. 68k ist besser und vor allem >schneller. LOL

siehst du, deshalb muss ich soviel schreiben, weil Fans so einen Unsinn schreiben.

68k ist besser, weil man es dank emu auf X86 schneller ausführen kann.Es ist quasi plattform unabhängig.

Oder meinst du im Ernst, ne 3 GHZ DUal core X86 CPU ist mit emuliertem code langsamer als ein aone System mit native code.

ansonsten kann man auch mehrere CPU Kerne und bald in winuae auch Pixelshader unterstützen.

wem z.b das kompilieren unter 68k zu langsam ginge, der kann einen compiler auch über ein multicore make von AOS aus starten.

wie das mit mehr CPU support geht, dazu gibts den lame beispielsource.

Mag sein, dass PPC Native ist, aber das ist eher eine Formsache, die nichts mit features zu tun hat.

und ob native oder nicht, ist den meisten Usern ausserhalb der amiga Welt eh nicht so wichtig, sonst wäre java .net nicht so verbreitet, obwohl sich die java .net programme träger als 68k programme anfühlen.
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

04.08.2008, 10:28 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga OS 4.1 nicht für Aone??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>Aber mal Hand aufs Herz. Was glaubst Du, welchen Wert ein OS->Hersteller auf Wünsche von jemandem legt, der ihr Produkt Foren und >Kommentaren ständig schlecht redet, in einer Tour die Unfähigkeit >des Herstellers besingt

logisch, kritikfähig scheinen die nicht, Wünsche von Kunden interessieren die anscheinend auch nicht, das OS4 final sdk releasen die auch nicht, den minimal Support in OS4 damit der amiblitz debugger unterstützt wird, haben sie auf nettes nachfragen ja auch nicht gemacht, obwohl da sowas wie ein ok kam.

Nach etwas 8 Monaten sah ich dann ein, es geht nur über die öffentlichkeit, dass die mal nachdenken und merken was ein User so braucht.aber wenn hier die wenigen Käufer mit OS4.1 rundum zufrieden und wunschlos glücklich sind.....

Was würdest denn du von eimem OS denken, dass 2008 verkauft wird und kein USB2.0 support hat und ordentliches HW3d um solche Programme wie blender, descent, gorky17, auch mit Hardware3d in guter Bildqualität zu spielen.wie man alphablended blitting nutzt in OS4(MOS AROS kann das) ist auch nicht klar, weil das SDK schon seit Jahren dazu fehlt.

Ich denke mal OS4 wurde angefangen um es besser zu machen als MOS.
aber technisch gesehen, ist MOS OS4 überlegen in den für User wesentlichen Punkten.

Und dazu die Spalting des Marktes ?.
Hyperion hätte da genausogut wie dopus magellan eine desktop erweiterung für MOS machen können die aussieht wie die workbench OS4 icons hat, und dokis unterstüzt usw.neue API Funktionen hätte man ja auch als os4extension machen können, dann könnte Hyperion mit Port for Profit einfacher Ports für MOS machen.

Dann könnten die User wenigstens USB2.0 nutzen und hätten HW3d und Hyperion hätte dann descent2 auch komplett portieren können, so dass man es genauso gut spielen kann, wie auf anderen Systemen.

Und nun kommt OS4.1

Das OS wird 2008 verkauft, hat noch nichtmal USB2.0 support(aber 100% weis ich das nicht),und ordentliches HW3d.also mehr features um programme besser laufen zu lassen auch nicht.

ob das feature transparenz in der kurzen Zeit in der man ein Fenster verschiebt wirklich so notwenig ist, dass es vorher eingebaut wird....

Wenn man da MOS sieht, soll man da im Ernst Hyperion loben ?
Für was ?

Das mal wieder die reale Welt über den Amiga und die User lacht ??

>eine professionelle firma setzt ganz sicher nicht betatester zur >marktforschung ein.

Die leisten sich dann eben extra Marktforscher, das kostet dann noch mehr.Aber Marktforscher scheinen Hyperion auch nicht einzusetzen, dann wäre nämlich sowas nicht rausgekommen.

Ein Marktforscher hätte denen erklärt, dass es wichtiger ist schnell das OS auf einer neuen schnelleren Hardware lauffähig zu haben(was ainc wollte), damit User die Kaufen und Programmierer sehen, da geht es weiter und nicht abwandern.jahrelanges warten auf irgendwelche OS features die sowieso kein Programm notwendig zum laufen braucht, schadet nur.

Der Marktforscher hätte auch auf den Apple CPU umstieg hinweisen können.....

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 04.08.2008 um 10:34 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 04.08.2008 um 10:41 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

03.08.2008, 20:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga OS 4.1 nicht für Aone??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>Es ist nicht Aufgabe der Betatester sämtliche Foren abzusuchen um zu >schaun ob sich ein User (der selbst ja nicht mal OS4 hat) >irgendwelche programmiervorschläge hat.

bei professionellen Firmen nennt man sowas Marktforschung betreiben.
Wenn Firmen ein Produkt erstellen, dann fragen die die User welche Verbesserungsvorschläge und Wünsche die User haben.Hättest Du ja auch mal ne Umfrage machen können in deinem Heft vor Jahren, was muss OS4/MOS bieten, damit ich es kaufe.

Ich sage wenigstens warum ich es nicht kaufe, andre User sagen nix, weil sie nicht von den Fans dumm angemacht werden wollen, kaufen aber auch nix.

Und hier habe ich nur erwähnt wie lächerlich die bei Golem das ganze sehen wenn die Sätze verwenden wie

""""
wirbt Hyperion Entertainment in seiner Ankündigung. Da der AmigaOne nicht mehr unterstützt wird, ist das entweder pure nostalgisch angehauchte Übertreibung - oder ein Hinweis darauf, dass Amiga Inc. bald mit neuer, wie üblich verspäteter Hardware aufwartet.
""""

>Und Du wärst sooooo gern einer von diesen Usern, OS4 kennen und >Bugreports schicken (falls Du brauchbare Bugreports erstellen >kannst)....

Garantiert nicht, was bietet mir denn OS4 notwendiges mehr, was ich unter 68k nicht besser/schneller habe ?

meinst du ich will die halbfertigen OS4 Ports von HJF spielen ?

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.08.2008 um 20:16 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.08.2008 um 20:17 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.08.2008 um 20:18 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

03.08.2008, 18:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga OS 4.1 nicht für Aone??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>Ich rede von realistischen Vorschlägen. Das obige ist wie üblich von >Dir realitätsfremd. KEIN User hier kann opengl vernüftig machen. Das >ist Sache von Hyperion und die lesen hier ganz sicher nicht mit.

weiso ist das realitätsfremd, dass sich was ändert ?.

Betatester lesen hier mit und wenn OS4 User schreiben, OS4.1 kaufe ich erst, wenn es auch HW opengl gibt, weil ich lieber blender oder descent 2 mit HW3d nutze, dann kann sich Hyperion ja überlegen, ob sie das endlich mal reinbauen, was MOS und jedes andre Desktop OS schon lange hat, bevor sie anderen Schnickschnack reinbauen, der auch nicht zu mehr lauffähigen Programmen verhilft als OS4.0

Aber wenn die OS4 User mit allem zufrieden sind und brav von Hyperion alles kaufen was kommt, wieso sollte sich Hyperion sich viel Mühe machen, oder gar auf Userwünsche und Bugreports eingehen.

Und wenn User nix sagen, aber nix kaufen(was ja bei bei dem geringen PPC AOS Interesse so scheint), dass ist dann noch schlimmer, da wissen die Macher nichtmal, was sie verbessern können und mehr Käufer zu haben.

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.08.2008 um 18:04 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.08.2008 um 18:10 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

03.08.2008, 16:58 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga OS 4.1 nicht für Aone??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>Bisher das DU nicht mal bemerkt, dass ich hier schon seit mehr als >einem Jahr kein MOD mehr bin. Was deutlich für deine Merkbefreitheit >spricht und eine Menge darüber aussagt, was von deinen "Meinungen" >zu halten ist.

ja und woher sollte ich das wissen ?.Ich schreibe schon länger meine Kritik an OS4 und MOS.ABer komischerweise sind es meistens die OS4 User, die sich darüber aufregen und am meisten schönreden.Da du eh kein OS4 hast oder ein anderes Amiga System nutzt, hast du früher auch nie etwas dazu geschrieben.
Also warum sollte ich da Notiz von dir genommen haben und mitbekommen, dass Du kein Mod mehr bist.?

Warum du nun nach all den Jahren so einen Unsinn zu meinen Texten schreibst und Reaktion von mir provizierst, ist mir sowieso ein Rätsel.

Ich fragte dich schonmal, willste auf die Art erreichen, dass ich gesperrt werde.

Sowas wäre aber mies und hinterhältig und sowas nennt man auch trollen.


>Was legitimiert dich dazu, über die Qualität von OS4 Aussagen zu >tätigen? Bist Du im Besitz eines AmigaOne?

Die Mängel sind so offensichtlich, da muss ich das Ding nicht auch noch besitzen.wenn da steht descent 2 nutzt software rendering in OS4, dann wird es wohl so sein.

>Oh doch, genau das tust Du. Du bist nur zu feige, es auf den Punkt >zu bringen.

Da interpretierst du nur was rein, was ich nicht schreibe.kritikfähig scheinst du nicht zu sein, wenn du so denkst.

>BTW: Deine "Argumente" werden regelmäßig widerlegt, ad absurdum >geführt. Auch etwas, was Du entweder komplett ignorierst oder aber >mangels Verknüpfungen erst gar nicht wahrnimmst.

sowas nennt man dann schönreden und keine Kritik akzeptieren wollen und besser machen wollen.

ABer es kann ja Hyperion gerade recht sein, wenn die verbliebenen User wenig Ansprüche stellen, dann müssen sie auch nicht viel machen.

Die Frage ist nur, reichen die verbliebenen User mit wenig Ansprüchen, dass es auch ein OS4.2 gibt oder neue Hardware ?.

>Der Meinung sind auch alle die "hier" sind. Genau so wie sie der >Meinung sind, daß die Welt ohne Hunger und Krieg schöner wäre.

>Du verwechselt daß damit abfinden "was nicht ist ist (noch) nicht) >mit " Bah das braucht man nicht"

Es gibt hier irgendwo ein thread weil ich den für amiblitz fehlenden hw3d support für OS4 kritierte, damit User eben auch wie überall anders 3d spiele machen könnten.da waren genug die meinten der OS4 minigl 3d support reicht vollkommen aus.

aber wie man sieht, gibts kein blender, kein descent2, kein gorky17 mit HW3d.

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.08.2008 um 17:06 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.08.2008 um 17:06 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

03.08.2008, 15:33 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga OS 4.1 nicht für Aone??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>Maja kann im Gegensatz zu Dir akzeptieren das jemand eine andere >Meinung hat.

Ne das kann sie mit Sicherheit nicht, wenn sie nichtmal argumente bringen kann, warum meine Meinung falsch ist.sie kann dann nur beleidigen, da sie aber mod ist, wird sowas nicht gelöscht.

Ich sage wenigstens was an OS4 schlecht ist und sage nicht alle die OS4 gut finden sind krank.



[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.08.2008 um 15:34 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

03.08.2008, 15:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga OS 4.1 nicht für Aone??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>Längere Antwort: Wie Lemmik schon geschrieben hat: Wir sind keine >weltfremden Fanatiker, deren Denken nur um AmigaOS und Co. kreist. >Uns ist die Lage rund um den Amiga bewusst, es ist also nicht >notwendig, dass Du uns missionierst und immer wieder die selbe Leier >ständig wiederholst.

Die alte Leier muss ich nur wiederholen, weil so ein Unsinn wie ihr schreibt, das erfordert.siehe z.b den Satz von Andreas M. auf den ich nun auch wieder antworten muss

>Ich hab noch nie von Dir einen realistischen Vorschlag (die wir >nicht schon lange alle mal sebst gemacht hätten) gesehen wie man die >Situation verbessern könnte.

wieder wiederholung

Ich habe vorgeschlagen, opengl ordentlich zu machen, so wie in MOS auch, weil eben heutzutage jeder hw3d nutzt in gorky17 descent2 blender etc.

Dann würden die halben OS4 Ports die die frieden brüder machen mal komplett werden.

stattdessen kann man bald OS4.1 für 105 Eur +19% Mehrwertsteuer kaufen, wahrscheinlich 125 Eur Endkundenpreis.

Meinst du nun echt ich bin krank, wenn ich der Meinung bin wie viele andere ausserhalb des anews forum auch, dass ein OS 2008 eher ordentliches HW3d braucht, als transparente Fenster die ohnehin nicht korrekt implementiert sind bei MOS und OS4, weil man für das bessere aussehen, blur braucht, wie das bei magicmenu amistart und andren OS realiesiert wird.

>Außerdem hast Du ebenfalls kein AOS4 am laufen und offenbar auch >kein besonderes Interesse, es zu nutzen.

wenn es nicht besser wird bestimmt nicht.
Aber besser wird es wahrscheinlich eh kaum in sinnvoller weise(bessre HW), weil um etwas zu verbessern muss man auch Kritik akzeptieren können.mag ja sein, dass nicht viele ihre Meinung zu dem ganzen OS4 MOS Kram sagen, weil sie den Fans nicht verärgern wollen, aber die meisten denken dasselebe wie ich, deshalb gibt es ja auch so wenige User derzteit noch

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.08.2008 um 15:29 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.08.2008 um 15:31 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

03.08.2008, 14:51 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga OS 4.1 nicht für Aone??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>Noch mal was zu deinem Aufklärerjob: Der ist völlig überflüssig, da >du niemandem etwas erzählst, was er nicht sowieso schon wüsste.

ahso, es geht ja nicht ums wissen, es geht ums bessermachen.Meinst du denn in der jetzigen Situation könnte man nix verbessern ?

Immerhin kassiert ja Hyperion bald Geld und hat durch OS4 für cybppc Geld erhalten.Das ist wahrscheinlich mehr als für AROS jemals investiert wurde.

Es ist ja nicht so, dass es nichts anderes als OS4 gibt.Dass AROS es nicht so weit bringt ist klar, da nicht so viel Geld und Zeit Promotion in AROS gepumpt wird.

Aber man kann ja mal nachdenken, ob es mit der gleichen Zeit und Geld in AROS nicht viel besser beim amiga aussehen würde, zumindest ist es wahrscheinlicher, dass es da gute HW gibt.

>Ja, die angebotene Hardware ist zu teuer und veraltet

es gibt gar keine Hardware

>Ja, OS4 / MOS / AROS kann technisch nicht mit anderen OSen mithalten
>Ja, die Entwicklung geht schleichend langsam voran
>Ja, es mangelt an wichtiger Software
>Ja, das Rad drei mal zu erfinden ist verschwendung von Energie und >Zeit
>Ja, Amiga wird nicht mehr die Weltherschaft eringen

>Das wissen wir alles, ABER ES IST UNS EGAL !!!

ja und warum wird dann soviel Unsinn auf meine Kommentare geschrieben und versucht mich lächerlich zu machen ?

Als die allerschlimmste entpuppt sich ja die Maja.Hat selber kein Interesse OS4 überhaupt zu nutzen, und bezeichnet mich als krank, wenn ich meine Meinung dazu schreibe.

Wenn es alle eh wissen, braucht doch keiner meine Kommentare schönzureden.

@Andreas M
Es ist bekannt, dass die meisten Menschen nicht ehrlich sind.aber anhand den sätzen von Golem kann man schon rauslesen, dass die das ganze schon lächerlich finden, dass dafür welche Geld zahlen.

lies auch die Kommtare darauf.

 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

03.08.2008, 13:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga OS 4.1 nicht für Aone??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>Und lächerlich machst Du Dich auch selbst, weil Du einen >persönlichen, "heiligen" Kleinkrieg gegen die bösen PPC-Macher >führst. Als gäbe es eine wirklichen Probleme auf der Welt. Wie schon >gesagt: Such Dir ein Leben.

Da sollten sich die OS4 Fans wie z.b du mal ein Leben suchen.Was gibt es denn an der Tatsache die ich mit ein paar Sätzen geschrieben habe dauernd schönzureden, so dass ich euren Unsinn korrigieren muss.

""""
wirbt Hyperion Entertainment in seiner Ankündigung. Da der AmigaOne nicht mehr unterstützt wird, ist das entweder pure nostalgisch angehauchte Übertreibung - oder ein Hinweis darauf, dass Amiga Inc. bald mit neuer, wie üblich verspäteter Hardware aufwartet.
""""

Wenn einer schreibt, entweder pure nostalgisch angehauchte Übertreibung, oder wie üblich mit verspäteter Hardware aufwartet, dann ist das doch eine Geringe Wertschätzung der Taten von hyperion und ainc.also halten die die anscheinend nicht für alzu fahig.

""""
empfohlen wird eine im PC-Bereich seit langem veraltete Radeon 9250.
""""

Oder der Text seit "langem veraltete"

das war jetzt nur ein Beispiel wie lächerlich sich der Amiga dank Hyperion und ainc macht, ich habe früher schon andere Texte zitiert, wie lächerlich aussenstehende das ganze finden.

Und hier gibts auch ne News, da kann dann der treue OS4 User auch gleich vorbestellen bei alinea.....

http://www.os4welt.de/neu/ausgabe.php?nolimitg=1


>Du gehst auf einen Parteitag einer Kommunistischen Partei und hälst >stundenlang Reden darüber, daß Lenin tot und die UdssR zerfallen ist.

aha gutes Beispiel, es gab ja die DDR.irgendwann haben es die meisten Leute wohl selber gesehen, dass der Kommunismus nicht so gut ist udn trotz Militär konnten die den Kommunismus nicht mehr durchsetzen.Da gab es auch leute die aufgeklärt haben, über Korruption in der SED etc...



[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.08.2008 um 13:59 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.08.2008 um 14:00 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.08.2008 um 14:04 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

03.08.2008, 11:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga OS 4.1 nicht für Aone??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>@bernd_roesch: Kannst Du mir sagen, wer hier die Situation rund um >AmigaOS4 gut findet und lobt? Ich jedenfalls nicht. Aber >andererseits ist das ganze nicht der Mittelpunkt meines Lebens, >sondern ein Hobby.

klar findet ihr das gut und lobt OS4 und Hyperion.Das erkennt man daran, dass ihr meine Kritik ins lächerliche zeiht, so dass mitleser denken ich wäre unglaubwürdig.

Das golem die Aktionen von Hypeiron und ainc lächerlich findet und sich darüber lustig macht, ist ein Fakt, den jeder nachlesen kann.wie üblich verspätete Hardware....

"""""
wirbt Hyperion Entertainment in seiner Ankündigung. Da der AmigaOne nicht mehr unterstützt wird, ist das entweder pure nostalgisch angehauchte Übertreibung - oder ein Hinweis darauf, dass Amiga Inc. bald mit neuer, wie üblich verspäteter Hardware aufwartet.
"""""

Du braucht auch keiner solchen Unsinn schreiben zu mir.

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.08.2008 um 12:00 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.08.2008 um 12:02 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

03.08.2008, 10:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga OS 4.1 nicht für Aone??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>und mal wieder wird der bernd_roesch dank seiner Taten als >lächerlich dargestellt.

ja klar es wird versucht mich als lächerlich darzuustellen, denn was anderes gegen meine verbünftigen Argumente habt ihr ja nicht.

nur leider liest man in allen nicht Amiga Computermagazinen die etwas über amiga berichten nur Hohn und Spott, über die PPC AOS.

""""
wirbt Hyperion Entertainment in seiner Ankündigung. Da der AmigaOne nicht mehr unterstützt wird, ist das entweder pure nostalgisch angehauchte Übertreibung - oder ein Hinweis darauf, dass Amiga Inc. bald mit neuer, wie üblich verspäteter Hardware aufwartet.
""""

in diesen paar Zeilen, wird vortrefflich die unfähigkeit der beiden Parteien beschrieben.

lächerlich käme ich mir nur vor, wenn ich OS4 oder MOS Fan wäre und die Taten von denen für gut finden würde.

Den ganzen Golem Bericht habe ich eh nicht gelesen, interessiert mich auch nicht, und weis daher auch nicht wie lächerlich golem den Amiga PPC noch sieht...

vermutlich wissen die nichtmal, dass OS4.1, trotz dass es sehr teuer ist kein ordentliches opengl hat, und daher die spieleportierungen die auf anderen Systemen in hardware beschleunigtem 3d laufen auf OS4 unter softwarerender in schlechterer Biuldqualität höchstpersönlich von Hyperion portiert werden.

Ich denke wenn die das wüssten würden die das genauso lächerlich finden.......

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 03.08.2008 um 10:26 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

02.08.2008, 13:15 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amiga OS 4.1 nicht für Aone??
Brett: Amiga, AmigaOS 4

""""
wirbt Hyperion Entertainment in seiner Ankündigung. Da der AmigaOne nicht mehr unterstützt wird, ist das entweder pure nostalgisch angehauchte Übertreibung - oder ein Hinweis darauf, dass Amiga Inc. bald mit neuer, wie üblich verspäteter Hardware aufwartet.
""""

tja und mal wieder wird der Amiga dank den Taten von Hyperion als lächerlich dargestellt.

aber der Begriff "pure nostalgisch angehauchte Übertreibung" gefällt mir.

Ich nehm an, die meinten, dass es seit langem keine Hardware für OS4 gibt und denken logisch und schliessen daraus, dass wenn Hyperion das System weiter promotet es irgendwann auch Hardware geben sollte.

Aber die kennen halt Hyperion nicht.Die promoten anscheinend aus puren Egoismus weiter(sie hätten ja OS4.1 wenns fertig ist, verkaufen können und hätten nicht kurz nach dem MOS 2.0 das ankündigen brauchen), damit auch ja keiner zu anderen Systemen wechselt und womöglich der red versus blue war aufhört, und Zusammenarbeit möglich wäre, und es somit mit dem System amiga schneller voran geht und der Rückstand zu anderen systemen nicht so gross werden würde

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 02.08.2008 um 13:16 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 02.08.2008 um 13:16 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

30.06.2008, 20:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AfA_OS: wo ist die zune.library?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

vermutlich ist dein zune_lib.exe zu alt

Hast du das runtergeladen und installiert nachdem du AFA 4.1/4.2 installiert hattest ?

für AFA 4.0 wurde zune nie releast, und das file findet sich nach AFA 4.1

http://amidevcpp.amiga-world.de/AfA_Binaries/afa_os_zune1.0beta4.lha

>Die Erklärung ist ja schön und gut aber muß man den Benutzer >absichtlich verwirren? Find mal eine einzige Datei auf nem Amiga, >die .exexheißt. Ich wette, daß Du keine findest.

Bei AFA heissen die libs _lib.exe
So wie die bei OS4 .kmod heissen, bei MOS weis nimmer und irgendwo in einem anderen dir sich befinden.Die haben also auch ein anderes lib verfahren.

Bei AFA gehört zune(MUI) wie bei MOS direkt zum System und wird beim boot geladen.

Das dauernde anzeigen in snoopdos ist nur um anzuzeigen, dass etwas nicht geladen werden konnte.

AFA ist safe, d.h das System stürzt auch beim booten mit falschen lib Versionen nicht ab, es sind nur die Features nicht verfügbar.

solltest also immer drauf achten, dass keine snoopdos hits kommen, wenn welche kommen, ist die lib zu alt.



[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 30.06.2008 um 20:24 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

18.11.2007, 16:46 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: AMIGA OS 4.0 für MiniMac und Sam
Brett: Amiga, AmigaOS 4

*** Wegen Verstoß gegen die Netiquette gelöscht (cg)
http://www.amiga-news.de/netiquette.shtml ***

[ Dieser Beitrag wurde von cgutjahr am 18.11.2007 um 17:42 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

15.11.2007, 14:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WinUAE debugger
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

für den debugger sollte der JIT aus sein, oder man muss darauf achten den breakpoint immer auf einen sprungbefehl zu setzen (jsr bsr) und der JIT sollte hardflush an haben.

ansonsten wenn du code selber geschrieben hast der in ner boopsi klasse ist oder sonstwie looks hat interrupt code, kannst du besser den hrtmon nutzen der eingebaut ist.(mit bild open starten) und debug eintippen.nun mit x beenden.


dazu kompilierst du in dein programm nen illegal befehl ein.per C geht das so

irgendwo im headerfile(in AFA OS sind die defines drin)

#define ILLEGAL __asm__("illegal");

nun kannst du an der stelle an der du stoppen willst ILLEGAL reinschreiben und wenn die stelle ausgeführt wird, springt das programm in den debugger.dan überspringst du den illegal befehl und kannst simglesteppen

wenn du ein systemkonformes Program hast, kannst den grafischen asm debugger barfly nehmen.

der kann auch gcc sourcelevel files einladen(gcc debug build erstellen).da kannste dann komfortabler debuggen, breakpoint nach c source setzen etc


[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 15.11.2007 um 14:13 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 15.11.2007 um 14:15 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

09.11.2007, 19:15 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: TLSFMem und PAB
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>Grundsätzlich gilt aber: eine Verbesserung *im* System ist besser >als eine Verbesserung *am* System (durch Patches).

du hast es wohl immer noch nicht kapiert, tlsf mem ersetzt die AOS Funktion komplett

damit is es ne Verbesserung im System und kein Patch


>Das will ich Dir gerne erklären. Weil diese Plattform so ziemlich >die einzige ist, bei der die Entwickler auf Händen getragen werden, >allein dafür, dass sie überhaupt etwas machen. Genaugenommen reicht >oftmals schon die Ankündigung von irgendwas, um als Gott verehrt zu >werden, und wenn es nie erscheint, waren die Schuld, die das >Projekt "zerredet haben".

Das gilt aber nur für die PPC OS Macher.
Die programmierer sind die deppen, die bekommen dann die Mails der User ihre Programme an das PPC OS anzupassen.

Den PPC OS Machern hat bestimmt noch kein User geschrieben, dass die ihr OS mal so API komplett machen, dass progs einfach durch kompilieren laufen oder in der 68k Version.

Macht ein Progger keine Anpassung, dann wird er nur dumm angelabert, wieso er es dann nicht so macht, dass es mit dem unvollständigen PPC OS trotzdem geht, oder er bekommt ohne Beweise unterstellt er gabe unsauber programmiert

und dazu haben eben die betroffenen keine Lust mehr.

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 09.11.2007 um 19:22 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 09.11.2007 um 19:22 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

06.11.2007, 14:50 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: TLSFMem und PAB
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>Es ist nicht nur schneller, es hat auch noch ein paar andere Zwecke. >Laut den Friedens ist der slab-Allocator nicht ausschließlich eine >Speicherverwaltung herkömmlicher Art sondern hat auch noch andere >Funktionen. Was das genau sein soll fragst Du am besten die >Friedens. Oder liest Dir die Veröffentlichungen zu dem Thema durch.

na wenn du die nichtmal weist, dann merkt es auch kein User was der slab allokater bringt.hätte vieleicht pab besser die OS4 macher belabern sollen, die sollen für user sinnvolleres reinbauen.

aber egal.
pab kritiesierte, dass durch das patchen der funktionen ein funktionsoverhead entsteht, der es langsamer machen kann wen ich recht entsinne.

jo und nun frage ich, wenn er sowieso keinen grossen praktischen speedvorteil sieht und ich erwiesen habe, dass tlsfmem faktisch worstcase 2* schneller als AOS ist, dann noch mit solchen argumenten wie funktionsoverhead kommt ????

also ich würde vermuten, wenn chris auch für OS4 coden würde z.b OS4 USB 2.0 treiber, pab hätte an tlsfmem bestimmt nix zu kritiesieren gefunden -;)
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

02.11.2007, 18:55 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: TLSFMem und PAB
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>Er hat behauptet, daß er selbst in seiner Alltagssituation keine >dramatischen Zuwächse bemerkt hat. Das kannst Du nur >dann "widerlegen", wenn Du exakt die gleiche Situation bei Dir >vorliegen hast und garantiert unbeeinflußte Werte vorlegen kannst.

dann soll er halt mal wipeout starten(memtracker), ohne tlsf mem braucht das ca 0,5 sec bei meinem AMD64 3000+ 1,8 GHZ winaue und 256 MB ram.

mit tlsf mem braucht es ne unmessbare zeit.
Der Text Muning Memory done ist sofort da.

natürlich ist klar, dass das tool in der Praxis wenoiger bringt, da programme nicht so oft speicher anfordern, als das es extrem bemerkbar wäre.

Aber wenn dem so ist warum hat man dann in OS4 Zeit verschwendet für ein schnelleres Mem System ?


[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 02.11.2007 um 18:55 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 02.11.2007 um 18:56 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

02.11.2007, 15:08 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: TLSFMem und PAB
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>Der Verlgeich mit lame war in sofern irrelevant, weil das OS4-Binary >meiner Erinnerung nach nicht gleich gut gestripped war und außerdem >von einem anderen Compiler stammte -

es wurde ja auch die codesize des MOS lames dazugepostet.auch so ungefähr wie OS4

MOS hat ja wie bekannt 2.9x compiler.
ausserdem kannst du auch WOS size von lame nehmen.ist auch gross

grossen overhead durch kontextswitch hat es ja nicht, ausser open read write OS calls braucht ein shell programm nichts
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

02.11.2007, 15:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: TLSFMem und PAB
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@_PAB_:

Du schriebst:
> ... Benchmarks ...
ich schrieb:
> ... Alltagsgeschwindigkeit ...

es werden unterschiedliche grössen alloziert, dann immer zwischendrin speicher freigeben.

ist also schon dem alltag nahe, siehe den source.



[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 02.11.2007 um 15:10 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

01.11.2007, 18:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: TLSFMem und PAB
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>Er als Amiga-Experte weis ganz genau, dass die originale >Speicherverwaltung des Amiga sehr simpel ist und die Speicherlisten >nach kurzer Zeit tausende von Einträgen enthalten.

Du hälst den echt für nen amiga Experten ?.

vieleicht ist ja einfach das das Problem, das Chris solche Probleme mit pab hat.

er erklärt ihm das auf zu hoher ebene.

Wenn ich was pab belege wie ich das jedem computerunkundigen tue, dann akzetiert es pab auch.

zumindest war dann ruhe von Pab, als er mir dauernd mit der codesize von openoffice kam, dass PPC binaries nicht 2* grösser als X86 oder 68k sind, als ich ihm die codesize von lame auf OS4 und 68k nannte

ich kenne pab jedenfalls als nicht penetrant beleidigenten Typen der in Haarspalterei Wortspielchen Recht haben will um jeden Preis.

da gibts 3 schlimmere OS4 Fans.Von MOS kenne ich solche 0.



[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 01.11.2007 um 18:26 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

01.11.2007, 18:16 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: TLSFMem und PAB
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>Warum so umständlich? Wäre es nicht viel besser (und auch gerechter) >gewesen, entsprechende Beiträge, die lediglich nicht zum Thema >passen, einfach in einen eigenen Thread zu verschieben, anstatt >diese mal eben so verschwinden zu lassen?

könnte hier rein

http://www.amiga-news.de/forum/thread.php?id=23978&BoardID=5

*** gelöscht, off topic (cg) ***

ich habe die posts nicht mehr, es wäre daher schön, wenn die mir cg mailen könnte, noch mal tippen ist mir dann doch zu blöd.

***
Wollte ich gerade tun, musste aber feststellen dass sie bereits gelöscht sind (Kopien von Kommentaren und Forums-Beiträgen löscht mein Mailer automatisch nach 24H) - sorry) (cg)
***

*** gelöscht, off-topic (cg) ***



[ Dieser Beitrag wurde von cgutjahr am 01.11.2007 um 19:00 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

01.11.2007, 10:59 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: TLSFMem und PAB
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>Das sich daraus keine besonders freundschaftliche Diskussion >entwickelt, ist nur normal - aber tut euch selbst den Gefallen und >lest den Thread bevor ihr PABs Auto anzündet.

Da die beiden über technisches reden versteht da auch nicht jeder wer recht hat.

Um es besser zu verstehen habe ich Benchmarks geposte hier, wurden aber gelöscht, die zeigen, dass das was PAB anführt mit overheads und so absoluter Quatsch ist.

Ich kann es auch näher belegen, aber falls es eh gelöscht wird.

ich hoffe mal das diesmal mein Posting nicht gelöscht wird.

und wenn chris sich dazu durchringen könnte pab nicht als Idiot zu bezeichnen sondern als inkompetenter Dummschwätzer würde das dann von anews toleriert ?.

Denn das denke ich wenn ich seinen Kommentar zu tlsfmem lese

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 01.11.2007 um 10:59 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 01.11.2007 um 11:02 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 01.11.2007 um 11:06 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

30.10.2007, 10:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: TLSFMem und PAB
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>Nicht Chris hat PAB zur Community gemacht, sondern die A-News->Redaktion, indem sie die News-Meldung gelöscht hat.


anwes liest ja keine readmes, ich habe durch zufall die kommtentare gefunden, darin geht hervor, dass PAB den ersten kommentar geschrieben hat.

""""
16. TLSFMem O(1)-Speicherallokator 1.4
Senex (Profil) (29-Okt-2007, 19:13)

*** Meldung erscheint aus offensichtlichen Gründen nun nicht mehr auf der Titelseite und wird in Bälde komplett gelöscht. Thread geschlossen (snx) ***
""""

http://www.amiga-news.de/de/news/comments/thread/AN-2007-10-00097-DE.html

_______






--------------------------------------------------------------------------------

1. TLSFMem O(1)-Speicherallokator 1.4
_PAB_ (Profil) (29-Okt-2007, 15:10)
@Chris:
Wenn Du glaubst, daß Du mich mit Deinen persönlichen Angriffen beleidigen oder provozieren könntest, hast Du Dich damit wiedermal tief geschnitten.


______________________


tja da hat der sich tlsfmem tatsächlich runtergeladen, anstatt OS4 zu nutzen ;)

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 30.10.2007 um 10:44 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

30.10.2007, 10:23 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: TLSFMem und PAB
Brett: Amiga, AmigaOS 4

ich verstehs nicht warum du pab so Beachtung schenckst, dass er sogar im readme deiner soft auftaucht jeder hier weis doch, das Pab ein OS4 schönredner ist, der da er informatik studiert hat eigentlich in der Lage wäre, etwas für OS4 Softwaremässig zu tun.

Aber Soft von ihm habe ich noch nie gesehen.Oder gibts da was ?
Das sagt doch schon alles aus.

Also wer soll pab irgendwie glauben, dass er Ahnung hätte.
Da hast schon viele gute Software geschrieben, auch TLSFMem ist super.

Wer mal pabs beweggründe nachvollziehen will, kann ja mal membenches auf OS4 und nem PC mit 1 GHZ echtem Takt auf winuae und tlsfmem machen und mal vergleichen.

ich kenn da nur den Spruch, wer gut ist hat Neider.
und tlsfmem ist gut

Soweit man weis wollte PAB den Amiga verlassen, wenn ende 2006 keine neue Hardware für OS4 kommt.seine PPC Hardware ist ja kaputt.

Warum welche OS4 schönreden die das nichtmal selber mehr haben ist mir sowieso ein Rätsel.

Ich habe auch mit 1-2 solchen Schönrednern im Kommentarbereich zu tun, aber im readme erwähne ich die bestimmt nicht.

Ich gehe lediglich auf die ein, um die Tatsachen richtigzustellen, wenn sie schönreden.

Und derjenige der persönlich beleidigent wird, wenn es um OS4 geht, der ist sowieso in den Augen der meisten ein Versager, und versucht weil er keine Argumente hat mit kleinkindlichen Kraftausdrücken sich als der rechthaber hinzustellen.

Das mag zwar bei kleinen kindern funktionieren, aber jeder Erwachsene weis, dass einer dem nix andres dazu einfällt ausser beleidigen, oder Worte verdrehen, Haarspalterei betreiben, sogar selber weis, dass er Unrecht hat.

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 30.10.2007 um 10:31 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

11.10.2007, 21:04 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WinUAE und USB Stic ?
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

@thomas:

naja also der USB stick formatieren sollte man besser nicht machen.ich teste das besser nicht...

warum willste den formatieren, du kannst doch darauf dirs udn hardfiles speichern
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

11.10.2007, 13:26 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: DOpus Eintrag bei Wiki
Brett: Amiga, AmigaOS 4

>Nein danke. Dieser "wir sind Gott der Zensur und Löschung" Verein, >pfffff.

also dopus magellan ist sehr wohl heute noch relevant und technisch upto date, da sollte man mal nen screenshot von amikit unter AFAOS, da geht dopus magellan nämlich mit 32bit Icons und Eastern kann man damit auch benutzen, wenn man den dopus patch aus AFAOS dir startet.

ansonsten fehlt in dem Artikel auch die dauerankündigung für OS4

aber warum das gelöscht wurde versteh ich trotzdem nicht, der Norton commander findet sich ja auch in wikipedia

 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

20.08.2007, 18:07 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: OS4 - aber welche Hardware?
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@werfer:

>Naja, Vera Sans ist auch echt übel, die Schrift finde ich total >hässlich :-))

http://amidevcpp.amiga-world.de/afa_screenshot_upload.php

So sieht der vera sans unter AFA aus.unten ist topaz 8.

file unten AFA_AA_quality.jpg

OS4 nutzt truetype Fonts.denke mal die nehmen die Linux truetype engine

andre truetype fonts zeigt OS4 genauso schlecht an.Aber der vera sans Font ist halt überall verfügbar, deshalb habe ich den benutzt

ausserdem stimmt in OS4 auch die fontgrösse nicht.schau dir mal den screenshot hier an. Ist in AFA vera sans 10.unten ist topaz 8.

Unter OS4 bekommst du die grösse bei fontsize 13.das müsste aber deutlich höher als topaz 8 sein

falls du ein kickrom file und eine OS x CD disks noch hast, kannste dir auch ne amiga install per windows install einfach auf nem PC installieren. screeenshots wie das aussieht findest du auch

http://amikit.amiga.sk/



[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 20.08.2007 um 18:09 Uhr geändert. ]

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 20.08.2007 um 18:11 Uhr geändert. ]
 
 
1 2 3 4 -5- 6 7 8 9 10 Letzte Ergebnisse der Suche: 364 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.