amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste 5 6 7 8 9 -10- 11 12 13 Ergebnisse der Suche: 364 Treffer (30 pro Seite)
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

23.03.2007, 17:43 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wieso es keine Blitzbasic 3D Games auf AOS gibt.
Brett: Get a Life

>Abgesehen mal davon das Du grundsätzlich die Schuld für das eigene Versagen bei anderen suchst

Ich weis nicht wo ich versagt habe.Oder meinst du dass ich die Lügen der OS4 Macher bis mitte 2005 geglaubt habe und dass
tatsächlich mal das kommt was angekündigt wurde ?

aber kann man jemanden der den Lügen anderer glaubt als Versager bezeichnen ?.
Dann wären diejenigen, die die Schrottwohnungen von der Bedunia gekauft haben das auch.
Aber sowas würde ich nie sagen, ich hätte mir allerdings schon die Wohnung vorher mal angeschaut.Und wenn ich das gesehen hätte wie die aussehen hätte ich die Öffentlichkeit informiert...

Ich habe es zum glück doch nicht geglaubt, mit der cebit Ankündigung und mir zum Glück keinen aone gekauft weil ich das erst sehen wollte

ABer ich denke mir geldgierige verlogene Geschäftemacher halten solche Menschen für Versager.

Auch ein Grund warum ich poste, damit die sehen, dass ich deren miese Geschäftspraktiken durchschaut habe.

Also versagt habe ich nicht
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

23.03.2007, 17:15 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wieso es keine Blitzbasic 3D Games auf AOS gibt.
Brett: Get a Life

>Trotzdem hat es den
>Markt noch nicht völlig aufgerollt. Mit diesem System muß AROS auf
>der gleichen Plattform konkurrieren - die Chancen kannst Du Dir ja
>mal selber ausrechnen.

das man immer alles schwarz weis malen muss.Schon mal was von Lösungen dazwischen gehört ?
Warum muss den ein OS den Markt aufrollen.Es reicht doch wenn es genug gibt die SOft dafür schreiben.
Und da bin ich eben der Meinung.Mit der Kohle nur die 1000-2000 PPC Käufer zu finden zeugt von Mega Unfähigkeit
von dem einst Millionen Markt.Nehm gradf mal Amithlon.War nichtmal ein OS wurde über 1000 * verkauft udn das obwohl der durch das
PPC Marketing extrem schlechte Karten hatte, denn bei Amithlon wurde keine OS Weiterentwicklung angekündigt.

Das PPC OS kaum erfolg hatte, daran ist auch das verlogene Marketing mitschuld.Irgendwann glaubten die meisten nimmer daran.
Aber das Marketing förderte zugleich das viele andre den amiga verliessen anstatt AROS voranzubringen weil sie eben demotviert sind was
die mit PPC OS vorhaben kann man in der Zeit die angekündigt war nicht erreichen.ALso fingen da kaum welche an.

Mich motivert das bestimmt nicht gross an AROS was zu machen, wenn ich höre dass es arteffect oder candyfactory
oder sonstiges nur auf PPC geben soll.Keine Firmen es Unterstüzen.In den Medien totgeschwiegen wird.

aber letztendlich hat PPC OS ausser opensource und alten PC spielen (MOS) nix.Aber das wusste man ja 2001 nicht.
Und deshalb haben damals die meisten auf PPC gewartet oder was dafür gemacht.

Ich habe aber immer noch die Hoffnung, wenn auch der letzte sieht, dass das ganze nur darauf ausgelegt war, treuen Fans
die Kohle aus der Tasche zu leiern mit schlechter Qualität, dass sich die Amiga User Developer vereinen das closed source PPC OS in den Hartz kicken
und auf ihren (PPC) Rechnern gemeinsam ein System zu entwickeln.

Die PPC OS Macher können da ja auch Geld verdienen und ihre OS Teile verkaufen oder sich an Bounties beteiligen

>also der Käufer hat es schon bezahlt. Wieviele Leute
>werden sich also zusätzlich noch ein OS dafür kaufen, welches sie nie
>gesehen haben und für das es kaum Programme (zu kaufen) gibt.

Es gab mal über 1 Million User.Wenn nur 1% derer die den Amiga von früher her kannten in den news sehen neues amiga OS und sich sagen,
ey ich will doch mal sehen was man mit dem neuen AOS machen kann.

Sind das schon 10000 User.das ist die 10 Fache Menge die ein PPC OS erreicht hat.Also gäbe es 10* mehr-
Heute glaube ich sowieso nicht,dass es noch 1000 gibt die intresse
am PPC OS haben.bei den meisten steht der Rechner im Eck oder es läuft kein AOS drauf

Wenn der Spass 70 Eur kostet findet sich eher jemand als wenn man extra ne HW hinstellen muss und 700 EUr blechen muss.
Das man Geld verdienen kann, zeigt doch schon Amiga forever.Das gibts im Gegensatz zu PPC OS noch zu kaufen.

ansonsten guck dir zeta an.Das ganze wurde auch wesentlich öfter verkauft als PPC OS.Als es nur ne PPC Hardware hatte, da wurde es auch kaum verkauft.

>Davon könnte niemand leben und es brächte auch die bisher
>aufgelaufenen Kosten nicht rein.

ja und mit PPC kann er besser leben, da kommen die Kosten rein ?.Ich seh nichts.Scheinbar verdienen die so viel ,dass die es garnicht nötig haben
MOS 1.5 auszuliefern oder OS4 zu verkaufen.

Oder ist das die Bestätigung ,dass die Macher das ganze nur angefangen haben, weil sie Grössenwahnsinnig und unfähig sind eine
Marktanalyse durchzuführen und dachten es kaufen genug Fans.

Ihr Pech, aber nun wird ihnen klar sein, das Fans nicht jeden Schrott kaufen, dann kann man sich ja vorstellen wie das weitergeht mit PPC OS.
Um nicht den Ruf zu verlieren wird ab und an so getan als ob was geschieht.Dazu mein 2. Vorschlag.Den Machern Dampf machen und denen auf
die Finger schauen, was machen die überhaupt noch am PPC OS.Wenn sie nicht wollen, wir brauchen sie nicht, sie halten nur die Weiterentwicklung
des Amigas auf mit ihrer Langsamkeit und den Versprechungen.Wenn ein kommerzieller Entwickler 2 Std im Monat an seinem projekt hockt,
so kommt mir das Tempo in dem letzten Jahr vor, dann geht das schneller mit opensource.

Oder meinst du weil der Amiga sich auf PPC auch nicht rentiert soll er zugrunde gehen ?

Ich bin auch der Meinung er rentiert sich kommerziell nun nach der langen PPC hinhalte Taktik nicht mehr.

Aber man kann doch trotzdem ein opensource System machen mit dem jeder Spass haben kann.
letztendlich ist die Software die auf PPC OS läuft alles opensource.

>Also mich würde eher interessieren das wenn man Deine ganze Postzeit hier im Amiga-Newsforum zu diesem
>Thema zusammenrechnen würde, was hättest Du alles für Dein geliebtes Aros alles portieren können

vermutlich garnichts.Denn wenn es keine einigkeit gibt, dann kann ich es auch sein lassen.
oder meinste dass ich jetzt für jedes sourceforge project das keinen AROS build tree hat ein eigenes Project anlege und mich hinsetzte
und die Codeänderungen der 2-3 Fan Coder immer reinmerge weil die in ihrem sourceforge project AROS nicht unterstüzen.

Da ich C sowieso nicht gerne mag, und ich mich auch mit svn projecterstellung nicht auskenne, ein 56k modem habe, bin ich dazu nicht geignet.
Ich kann nur anregen mal drüber nachzudenken, ob die PPC OS Macher tatsächlich etwas zum Wohle des Amiga tun oder nur zum Wohle ihres Geldbeutels.
Ich denke iregdnwann wird das jedem auffallen.bin vieleicht zu ungeduldig

Aber zune 68k kann ich auch ohne deren Unterstützung machen, da man das einfach mit nem fileEditor ändern kann und auch Big Endian ist , ists kein Problem.


[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 23.03.2007 um 17:18 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

23.03.2007, 10:49 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wieso es keine Blitzbasic 3D Games auf AOS gibt.
Brett: Get a Life

>Nein, außer Hobbyprogrammieren aus dem Amiga-Umfeld wird da nichts mehr kommen.
>Es gibt zu wenige User und es ist kein Geld damit zu verdienen.

Auch da ignorierst du den Fakt, dass bei AROS neue gekommen sind ovwohl bei PPC OS viel mehr Geld investiert wurde.
mehr Developer da sind.
Das zeigt, je billiger es ist ein OS zu nutzen desto eher die Chance, dass es genutzt wird.

Das zeigt auch,dass AOS ne bessre Chance hätte wenn es auf ner standardplatform läuft.
Es muss ja nicht so gross werden wie linux windows mac,aber das 20 fache an Usern als mit PPC OS wäre das nicht schön ?.

Also warum tust du dann meine Vorschläge die sich auf logische Argumente betriebswirtschaftliche Regeln bezeihen als Unsinn ab, wenn du keine
Idee hast wie man AOS weiter verbreiten kann.

Der Beweis ist ja auch Linux.Unix als kommerzielles OS lag im sterben, dann hat es Jahre später als plattformunabhängiges opensource OS
Unix Aufschwung gegeben.

Ich frage mich immer noch und bisher hat mir das keiner erklärt.Wie kann man nur der Meinung sein sowas wie PPC OS könnte den Amigs am sterben
hindern.

Und das schlimme ist auch noch die PPC OS Lösung mit falschen ankündigungen noch als das bessere Hin zustellen
Ich würde mir echt wünschen wenn sich mal da was ändern würde

 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

23.03.2007, 10:29 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wieso es keine Blitzbasic 3D Games auf AOS gibt.
Brett: Get a Life

>und nicht an "Leistung" beim tadeln/anprangern von anderen Projekten gemessen wird auch wenn es aus deiner Sicht
>der Dinge genau an diesen "Feinden" liegt warum AROS nicht schon "weiter" ist

Was soll man deiner Meinung nach sonst tun, als anzuprangern, dass die anderen verarschen um developer zu halten.soll man dann auch verarschen um da mitzuhalten ?
Was meinst du warum OS4 angekündigt als Amithlon angekündigt wurde ?.

Kann doch nur einen Zweck haben die User/Developer auf OS4 warten zu lassen.Dann die ganzen Terminverschiebungen.
die cebit ankündigung genauso ?.
Oder was denkst du warum die das machen.

Da kann man nur die Leute anregen mal drüber nachzudenken ,ob diese Macher nicht mit miesen Tricks versuchen ihr Produkt besser hinzustellen
als es in wirklichkeit ist.

Das du AROS für nicht nutzbar hälst liegt daran, weil keiner Soft dafür macht.
Das OS ist soweit fertig, aber was nutzt ein OS wenn keiner Soft macht.

Ansonsten warum portiert da keiner Scalos YAM simple Mail oder andres drauf. ?
ok, ein Argument ist wegen der endianess.Aber da können die PPC Fans ja auch ihre Hardware dafür nehmen.

Und für 68k soft ist UAE da, der ist kompatibler als MOS OS4.

Was meinst du wie viele Soft es für AROS gäbe wenn die Progger halb so viel Zeit udn Fanatismus wie in PPC OS in AROS stecken würden ?

Wie ich geschrieben haben werden Änderungen für AROS nicht im source von den MUI Klassen übernommen.
Wie soll man denn da was machen.Soll man jetzt ein andres sourceforge project aufmachen ?

Ohne das man Progger hat oder Medien die das ganze unvoreingenommen und ohne Fanatismus sehen
(amiga future Chef sagt ja auch so Quasi AROS wird nie was.)

das die OS4 Seite Fanatismus schürt kannste schon in dem Interview von Pavel nachlesen.


"""
Don't know what to tell here, my opinion is split up. At the one hand it's nice to see that someone develops something,
and it's just interesting by itself. At the other hand their politics seems very aggressive to me, they tend to "close up" their
community and ditch everyone else. This is not a good approach in non-Windows world In my honest opinion, such a things live
only until they are as free as possible. And what do we have there? I remember a story with OS4Emul by Ilkka Lehtoranta.
Instead of saying "Wow, they need our apps, it's good", they started to implement anti-os4emu protection.
The project was closed under these conditions. All of my development is OS4-friendly, all source codes are open and OS4 world is free
to adopt any of them. However there's no interest yet.
"""

>> das ist ganz einfach.wenn man eine variabale mit dem Wert 0x12345678
>> in einer Bigendian Maschine im Hex editor anschaut steht der Wert so
>> im Speicher. 0x12345678.Bei nem X86 steht der so drin 0x34127856.

>Das weiß ich. Nur spielt das dank der Entwicklungswerkzeuge schon lange keine Rolle mehr.

Das ist auch das schlimme an den Fanatikern.Haben keine Ahnung , man erklärt es ihnen und behaupten immer noch solche Lügen.


"""
Nur spielt das dank der Entwicklungswerkzeuge schon lange keine Rolle mehr.
"""

Dazu nutzt dir das beste Entwicklungswerkzeug nix

>Wer solchen Code heute noch in neuer Software verwendet, gehört in die Klapsmühle.

>Und ich gehe jetzt ins Bett! ;^)

Wenn du das vorschlagen würdest, gäbe es keine Progger mehr die für OS4 MOS coden.

Ich wiederhole es nochmal.
Das schlimmste an den Fanatikers ist, dass sie von Dingen reden mit denen sie keine Erfahrung haben.
Schaue dir die sourcen von YAM Bars&Pipes udn andrer AOS Soft an, dann siehste das selber.

Vieleicht auch ein Grund warum viele Progger den amiga verlassen haben.

Es wird einfach zu blöd gegen so viel Arroganz und Sturheit.

Ich habe den Amiga zwar nicht verlassen, mache aber wenig, habe immer die Hoffnung man kann den Stursten und Fanatischsten
mit logischen Argumenten überzeugen.

Mich würde auch mal intresieren.Wenn es so wie es jetzt mit PPC OS aussieht 2009 aussieht, bist du dann immer noch der Meinung die PPC OS
Macher hätten sich bemüht ein AOS PPC zu etablieren ?

>Tja, damit nimmst Du Dir aber die Chance, jemals die Plattformgrenzen der kleinen Amiga-Welt zu überschreiten.

Tja da hast du recht.Wenn es mir nichts ausmachen würde bei 0 anzufangen, wäre ich vom Amiga wie die meisten schon lange weg.
AB2 so wie es ist wäre unter windows wesentlich erfolgreicher als jetzt.

Diejenigen die noch beim amiga sind, sind es weil die nicht von 0 anfangen wollen und nicht die fleisigsten sind und viel Zeot reinstecken wollen

deshalb finde ich es auch ja so wichtig,dass AOS kompatibel ist.

>Das muß aber jeder für sich entscheiden. Für den Amiga tun nur die Leute was, die AmigaOS-Programme schreiben.
>Egal, ob für 4.0 oder davor. AROS und MorphOS sehen nur so aus und haben ein ähnliches API.
>MOS ist zusätzlich noch binärkompatibel zu m68k-Amiga.

Ja nur warum legen dann manche so einen Fanatismus an den Tag.siehe das Interview von Pavel.
Die hoffen wohl dadurch ihre Platform populär zu machen weil die anscheinend immer noch den Versprechungen glauben.
Du hast es eingesehen,dass man mit AOS kein Geld mehr verdienen kann, tortzdem schreibst du total fanatisch wieso ?

Wieso boykotieren die bei OS4 die OS4emu wenn es nur aus SPass geschieht
wieso ist die PNG Icon erweiterung nicht öffentlich.
wieso bekommt man die nicht auf Anfrage.
Wieso wird etwas angekündigt das nicht realiesiert wird ?

Für mich ist es ganz klar, die wollen quasi mit solch fiesen Methoden mehr User auf ihre Plattform locken.
Und ich weise die Leute darauf hin, mal nachzudenken , ob es dem Amiga was bringt solche fiesen Methoden anzuwenden.

Aber die Fanatiker fühlen sich dann entlarvt und ihre Hinterhältigen Methoden durchschaut und schreiben irgend einen Quatsch, in der Hoffnung das
meine Fakten nicht geglaubt werden.

Ich möchte erreichen, dass man sich gegenseitig unterstützt und nicht gegeneinander arbeitet.Dann kann jeder egal welches AOS er mag etwas für den
amiga tun

Wenn es jeder nur zum Spass machen würde wie du sagst, muss der ganze Fanatismus nicht sein, oder findest du nicht ?

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 23.03.2007 um 10:32 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

22.03.2007, 19:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wieso es keine Blitzbasic 3D Games auf AOS gibt.
Brett: Get a Life

>Nun haben wir 2007 da ist AROS genausogut wie OS4.auf beiden ist kein Arteffect zu sehen.problem ist wie geht es weiter, da PPC ja kommerziell ist

Was natürlich aber da ist, sind die Programme, die die Coder geschrieben haben, weil sie dachten, dass sie das für das zukunftsträchtigere OS tun.
So hat das PPC OS eben seinen Software vorsprung erreicht.Nur irgendwann fällt das Lügengebäude zusammen.Dann sieht jedermann, dass die
nur die schnelle Kohle wollten.sowas nennt man dann ein Strohfeuer.kurz hell leuchten und dann ist sense

Dann ist es aber vieleicht zu spät um mit AROS anzufangen.Aber zumindest jetzt Anfang 2007 sieht man die akitvitäten bei AROS.
Wenn natürlich noch mehr coden würden wäre es noch mehr.aber der rückstand muss halt aufgeholt werden.




 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

22.03.2007, 19:12 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wieso es keine Blitzbasic 3D Games auf AOS gibt.
Brett: Get a Life

>Ihr (die da AROS "erzeugen" und auch diejenigen die es aus irgendwelchen Gründen propagieren/bewerben/verteidigen was auch immer)
>solltet euch mal Gedanken darüber machen "warum" AROS nicht so populär ist wie z.B OS4/MOS oder gar Amithlon war!, und das liegt
>nicht an deinen genannten Gründen.

Wenn du von einem Produkt die Werbung liest die es besser erscheinen lässt als ein andres Produkt.Welches nimmst du dann ?

Du weist selber was die PPC Macher angekündigt haben und nicht realiesiert haben.
Damit haben sie Progger auf ihre Platform gelockt auch mit Gratishardware, weil die progger dachten, das was die ankündigen gibts es bei AROS nicht.
Dadurch haben die Progger eben statt für AROS für PPC OS geproggt.

Und dadurch ist genau das für PPC OS entstanden was AROS fehlt.Programme.

Warum ich PPC OS kritiesere ist das, weil die ankündigingen anscheinend nur Lügen sind um das OS besser dastehen zu lassen und es atrraktiver zu machen.

Oder welches OS ist denn attraktiver ?

Ein OS das Arteffect candyfactory angekündigt hat oder eines dass das nicht hat ?.

Jeder wird das OS das Arteffect angekündigt hat als das zukunftsträchtigere erachten.
Es wäre ja nicht schlimm wenn es so wäre und das käme.

Das schlimme ist daran, dass das für das OS garnicht realiesert wird.Und dadurch kommen auch keine User.

Und wenn die Macher keine Gewinne machen ist die Zukunft auch unklar

Nun haben wir 2007 da ist AROS genausogut wie OS4.auf beiden ist kein Arteffect zu sehen.problem ist wie geht es weiter, da PPC ja kommerziell ist
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

22.03.2007, 18:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wieso es keine Blitzbasic 3D Games auf AOS gibt.
Brett: Get a Life

>> AFA OS winuae :sehr viele Software, hohe Speed, benötigt windows,
>> andre X86 OS aber mit einschränkung möglich,jeder kann es verbessern

>Das ist kein OS, sondern ein Emulator.

ahso dann ist wenn man windows in ner VM laufen hat oder windows auf nem PPC MAc windows dann kein OS mehr ?

>Ich weiß ja nicht, was Du unter schnell verstehst.

Es geht ja nicht darum wie schnell die Fenster aufpoppen und er bootet.
Unter schnell verstehe ich, dass man damit Bilder von seiner digicam ordentlich flott berarbeiten kann.
musik machen kann, Videos bearbeiten, eben all die Software die mit schneller HW möglich ist.

>Es läuft auf den gleichen Rechnern, auf denen auch Linux und Windows laufen.
>Bis es deren Useability hat, wird es kaum jemand benutzen oder dafür
>entwickeln.

Das ist immer das was ich nicht kapiere.So gut wie jeder der nen aone hat oder Peg hat auch nen PC.
Hat der denn nur dann Lust aone oder Peg zu nutzen weil das ne andre HW ist ?

Wenn es dasselbe OS auf nem PC gäbe dann würde er das nicht nutzen ?

AROS läuft zumindest mal auf mehr HW und wenn man das unter Linux hostet hat oder qemu oder andre Virtual Machine auf allen X86.

Wie du selber in dem AROS thread gelesen hast, hat AROS es geschafft 3 Neu Coder anzuzeihen und das obwohl es
wesentlich weniger gibt als PPC OS.

Da ist es wohl doch logisch, wenn es soviel gäbe wie bei PPC OS würde es für noch mehr neue Intresant werden.
Und wieviel neue hat denn OS4 MOS in dem letzten Jahr dazubekommen ?

>Den Wettlauf mit dem Windows/Linux-PC braucht man garnicht erst
>anzufangen. Es lohnt nicht für uns paar Hansels.

Mit paar Hanseln meinst du diejenigen, denen es nicht um das AOS nutzen an sich geht, sondern die eine extra Hardware wollen ?.

>Ohne Dich jetzt kränken zu wollen: Amiblitz wird außerhalb eines ganz
>kleinen Personenkreises überhaupt nicht wahrgenommen. Es ist uralter
>m68k-Code. Das faßt niemand mehr mit der Kohlenzange an.

Das würde ich dir glauben, wenn auf den PPC Systemen was gecodet würde.Ausser ein paar kleinen Tools alte Programme weiterpflegen
und Linux Ports kommt da auch nix.Die alten Programme verlieren zur PC Soft jährlich immer weiter den Anschluss.

Hollywood ist voll native, aber Soft damit geschrieben kommt halt nicht.

Da macht der kleine Personenkreis der AB2 wahrnimmt erstaunlich viel vorallem weil ja C die meistbenutzte Sprache ist.Ich gehe schon davon aus,
damit man 1 findet der in AB2 codet muss es auf der Plattform mindestens 100 geben die C Coden.

Von daher so wie die PPC OS Macher den Amiga zugrunde gerichtet haben kann ich zufrieden sein, dass im verhältnis gesehen es genug gibt denen es egal
ist ob das native ist oder nicht.

Nun schau dich mal um wieviel findest du noch die C coden und nicht nur portieren ?

Und für AROS das kaum Soft hat, hat sich 1 gefunden der ein eigenes grösseres Prog schreibt.Da gehe ich auch davon aus, dass es für PPC mehr geben
müsste

>> für mich ein OS keinen Cent wert, wenn die Macher dinge
>> ankündigigen und nicht realiesieren

>Na dann fällt auch Windows aus, oder?

wieso, es wurde anfangs in windows mehr angekündigt, aber und das ist der Unterschied zu PPC OS. Man war über die Weiterentwicklung im Bilde.
Wenn etwas nicht realiesiert wird, dann wurde es abgekündigt oder Termine genannt.

Im übrigen ist windows auf nem viel höheren Level.Unter AOS 68k hatte man funktionierendes OpenGL mit Strommesa.
Unter MOS hat man es teilweise unter OS4 gar nicht.

Unter MOS fehlt MOS 1.5, die speicherverwaltung von 1.4 ist mangelhaft.lade mal ein file in pagestream.das dauert auf dem native
Pagestream länger als auf nem 060 amiga.

>Du bist verbittert. Was willst Du eigentlich erreichen?

Ne nicht verbittert, aber ich möchte halt den Amiga vor dem Ende retten.Oder hast du ne Idee wie man mit PPC OS Neucoder bekommen will ?.
Und AROS es geschafft Neucoder zu bekommen

Das da die letzten Fan Coder mal die Augen aufmachen, dass die kommerziellen
OS Developer nur Kohle wollen und verarschen.Vieleicht kommen die früher zu der Erkenntniss, dass es solche nicht Wert sind, dass man Soft für deren
OS schreibt.

Auf jedenfall kann so ein Fancoder nie sagen, er hat was für den Amiga getan.Das einzigste was er getan hat ist für eine unatraktive Platform die
fast keiner will gecodet und für die die Platform die mehr wollen nicht gecodet.

>BlitzBasic zu analysieren und dann vom Punkt Null an neu und sauber
>in einer Sprache Deiner Wahl neu zu erstellen?

weil ich keine Lust habe von Punkt 0 anzufangen.
Das geht jedem Programmierer so, wenn er sieht, dass sein Programm im Rüchkstand gerät hat er keine Lust.
oder was denkst du warum wenig auf AROS porten ?.Ich denke das liegt daran weil es mehr arbeit ist.Aber wenn man in einer Sackgasse steckt
will man ungern nen Schritt zurückgehen.Und je weiter man den Weg in die Sackgasse geht,
desto länger der Rückweg zum umkehren und andren Weg gehen.Genau deshalb war ich so erfreut dass es 2007 endlich soweit scheint,
dass nun mehr klar ist PPC führt in die Sackgasse.Je früher das passiert, desto eher kommt der Amiga weiter.

Ich versuche eben die Leute anzuregen mal die Augen auf zu machen was bei dem Weg den sie gehen geschieht.

Wer mal Mail von nem PPC OS Macher bekommen hat, der sollte sich auch mal die alten Mails durchlesen.Wenn man alte Dinge durchliest erkennt
man dann vieleicht noch eher das man angelogen wurde.

>Wieso Endianess überhaupt noch eine Rolle spielt, wird sich mir nicht
>erschließen. Das sollte doch heute der gcc selber entsprechend regeln.

das ist ganz einfach.wenn man eine variabale mit dem Wert 0x12345678 in einer Bigendian Maschine im Hex editor anschaut steht der Wert so im Speicher.
0x12345678.Bei nem X86 steht der so drin 0x34127856.

da die meisten AOS programme einfach den Wert auf die Platte schreiben würde der dann auf der platte falsch stehen.Dann würde z.b das Icon nur auf dem
System richtig angezeigt werden auf dem es auch erstellt wurde.selbiges gilt bei allen files die dieses Programm schreibt.

>Bernd, Du bist einer der Fanatiker! Dem Amiga kann nichts mehr schaden, das System ist wirtschaftlich tot.

wieso du hats doch geshen,dass an AROS neue intresse haben.Es müssten nur alle zusammenarbeiten um AROS noch attraktiver zu machen,
dann kämen noch mehr Neuuser.Das man mit Linux nicht mithalten kann ist klar,aber warum will man mit aller Gewalt ein OS haben das nur 1000 User hat
und auf das keine neuen kommen ?.

Irgendwie sollte doch jedem klar sein, PPC OS will kein neuer.Macht man es billiger wollen es neue wie AROS zeigt.

Ich hatte schon immer gesagt,, der kann ja beweise bringen wie toll es mit PPC OS aussieht und das es den
Amiga vorwärts bringt.

>2. 3D geht mit Amiblitz, aber nur unter WinUAE, weil die anderen Platformen nicht die nötigen Treiber mitbringen.

ne geht auf dem classic auch mit ner 3D Karte.

>3. Es gibt keine 3D Programmierer auf dem Amiga, und hats so richtig auch nie gegeben.

Das AB2 3D erlaubt es einfach 2d progs zu konvertieren,man kann ein virtuelles Koordinatensystem von z.b 640*480 wählen
wenn das alte Game in der Auflösung lief.Bei Z 0 und X640 Y480 ist das dann die rechte untere Ecke.Das geht dann auch für 2d Bilder die man als
Objkekte nutzt.Objecte können aber auch echtes 3D sein

Egal ob der User als Bildschirmauflösung 1280*1024 oder sonstwas einstellt.zusätzlich kann man dann eben alles was 3d Karten auch können.

Da kann ein 2D coder leicht 3d nutzen udn wenn es nur ein paar 3d effekte sind.

>4. 2D rulez!

Das sagst du wahrscheinlich nur weil dein Amithlon kein Hardware beschleunigtes OpenGl hat.
software render ist zu langsam bei dir, aber mit den neuen CPU's mit 2-4 MB Cache ist auch Software rendern schnell genug

Aber egal mir ist wie schon acidsoft und purebasic die Lust vergangen was zu machen was ich nicht nutzen kann und wegen der amiga Zukunft sinnlos
ist.
Spiele schreibe ich keine.von daher mache ich in AB 3D erst was weiter wenn ich sehe jemand macht was damit.
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

22.03.2007, 13:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wieso es keine Blitzbasic 3D Games auf AOS gibt.
Brett: Get a Life

In dem thread http://www.amiga-news.de/de/news/comments/thread/AN-2007-03-00080-DE.html steht das

>Wow, solche Spiele sehen doch echt geil aus: http://www.blitzforum.de/gallery/?image=515&page=3 .
>Ich wußte gar nicht, daß sowas mit Basic geht. Ich dachte immer, dafür muß man Assembler oder C können.
>Sieht super aus. Das muß es doch auch für den Amiga geben. Was muß der Bernd dafür machen? Oder gehen die jetzt schon so einfach am Amiga?
>Oder das http://www.blitzforum.de/gallery/?image=479&page=4 oder das http://www.blitzforum.de/gallery/?image=513&page=4 .
>Du meine Güte, ich werd ja verrückt! Das ist alles mit BlitzBasic gemacht? Das muß doch dann auch mit dem Amiga-BlitzBasic gehen.
>Ich weiß, ist Offtopic, aber erst hier durch bruZard bin ich darauf gestoßen worden.

damit es klar ist, mit PPC OS Macher meine ich MOS OS4.Die machen alle dasselbe.Eigentlich hätten die sich zusammentun können.
das was in MOS + OS4 neu ist hätte nur einmal gecodet werden müssen, zusätzlich wäre das was MOS hat OS4 nicht drin und was OS4 hat MOS nicht auch.

So ein MOSOS4 hätte dann eher Erfolg mit dem Geschäftsmodell teure langsame spezialhardware.weil das OS dann etwas mehr kann und es auch
mehr Programme gibt.aber egal MOSOS4 gibts nicht

Scheinbar ist wohl immer noch nicht allen klar warum es das nicht gibt obwohl das mit Amibliz technich möglich ist.
Das Demo mit der 3D spirale ist von Blitz basic portiert.das wiederrum stammt von opengl tutorials auf der nehe page.

Da gibts http://www.david-mcminn.co.uk/bernd
im Ordner screenshots_3d 2 Bilder die zeigen was über die opengl Hardwarebeschleunigte 3d grafik möglich ist mit ein paar codezeilen.
Glas und Metall effekte mit hohen Frameraten,alles kein Problem unter winuae mit quarktex

Da es allerdings auf der offizielen AOS Zukunft aber kein ziemlich Mesa kompatibles Hardwarebeschleunigtes opengl gibt,
findet sich eben niemand der Soft dafür schreibt.

Ansonsten auf C codet auch keiner 3D games.
Daher würde es auch keinen Sinn machen, wenn ich das ganze native auf OS4 MOS lauffähig machen würde.

Es gibt einfach ausser ein paar verbliebenen Fan Codern die mehr porteiren als coden niemand neuen der Zeit und Lust hat Games
zu schreiben.Das kommt auch daher weil das von ein paar Fan Codern
favourisiert System für Neucoder ein Witz ist.Hardware ist teuer, langsam und nicht verfügbar.

Es gibt zwar AROS, das hat dann zwar keine Hardwareprobleme, aber wenn die sehen, wie uneinig die Community ist wissen die auch nicht
was denn nun die beste Zukunft ist und lassen es ganz bleiben, weil AROS z.b bei den MUI klassen MUI Programmen und sonstigen für alle AOS
verfügbaren progs nicht unterstützt wird.

Man kann also derzeit zwischen 3 Möglichkeiten wählen in dem das OS weiterentwickelt wird:
AFA OS winuae :sehr viele Software, hohe Speed, benötigt windows, andre X86 OS aber mit einschränkung möglich,jeder kann es verbessern
AROS fast keine Software, sehr hohe Speed, standalone und mit Linux möglich,CPU unabhängig,jeder kann es verbessern.
MOS OS4 viel Software,geringe speed, standolone, auf HW festgelegt,man ist auf die OS Developer angewiesen.

Wobei gut ist derzeit keine der 3 Lösungen.gut wäre viel software schnelle Hardware und motivierte OS Entwickler oder opensource.
Aber man sollte sich überlegen, welche Lösung kann man denn am ehesten gut machen ?

Ich denke AROS.
Amiblitz ist Altcode in 68k assembler geschrieben, neues in amiblitz selber.Die Portierung auf X86 ist viel schwieriger,
weil ich keinen 68k zu X86 crossassembler kenne
und nen IA32 compiler zu schreiben ist nicht gerade leicht ist.IA64 ist schon besser, aber da gibts noch kein AROS.

Aber der Aufwand ist trotzdem um ein 100 faches grösser als ein C Programm auf AROS zu portieren.
Wenn ich dann sehe, dass da fast keiner ein C Programm auf AROS portiert, dann habe ich keine Lust dazu.wozu auch.
Ne Amiga Zukunkt kann es bestimmt nicht geben wenn ich fast der einzigste bin, der eine so grosse APP auf AROS portiert.

Wenn ich das auf PPC OS portieren würde, wäre das leichter, nur ist für mich ein OS keinen Cent wert,
wenn die Macher dinge ankündigigen und nicht realiesieren und nicht in der Lage sind kunkurenzfähige Hardware zu bauen hat das nochweniger
Chancen auf ne Zukunft.Ich gehe nach dem Motto.Wer einmal lügt dem glaub ich nicht, und von dem abhängig zu sein will ich auch nicht.

Wie bekannt ist, ist die Welt zeimlich verlogen, überall muss man aufpassen nicht über den Tisch gezogen zu werden.
Ich denke wenn man solche Leute die etwas ankündigen und nicht realiesieren und nach langer Zeit nicht tun ohne Gründe zu nennen ignorieren würde,
dann würden die eher die Wahrheit sagen.Aber was passiert.Man ist auf demjenigen sauer der Indizien dazu bringt,dass die das ganricht ehrlich meinen.
Es ist auch bekannt, es werden Dinge angekündigt um den Markt abzuchecken.z.b manche sagen Commodore hat das so gemacht.

Da muss man eben selber entscheiden und nach Indiezien schauen ob die tatsächlich daran arbeiten,wenn nichts gezeigt wird, dass daran gearbeitet wird.

Ein OS braucht man eh nicht so notwendig.Es gibt welche die Coden auf dem C64 ohne OS.
Dagegen ist AROS superkomfortabel für Progger.

Aber wenn der C64 Coder nen C64 hat mit 2 GHZ kann der trotz allem aufwendigere Programme schreiben als der mit dem PPC OS mit 800 MHZ.
Beim compilieren muss derjenige mit dem PPC OS länger warten, also braucht das coden länger.

deshalb kapier ich es nicht wie es heutzutage immer noch welche gibt und den seit langem überfälligen Ankündigungen glauben und AROS quasi boykotieren.
Oder wie nennt ihr das, wenn in den sourceforge MUI Klassen kein endianfreier AROS code unterstützt wird.wird ne neue MUI klasse für AROS gebraucht,
muss das der AROS coder immer selber machen.Die texteditor Klasse von AROS ist z.b uralt .

Und reden tun die PPC Coder mit andren auch nicht.

es nervt wirklich, dass die PPC OS Macher und Coder den Amiga damit aufs Abstellgleis schieben in dem sie mit Vapor das ganze
als Zukunft ankündigen und nichtmal in der Lage sind ordentliche Hardware überhaupt zu bauen oder das angekündigte zu realiesieren.

Das ist genauso ärgerlich als wenn die Bahn ne TGW Hochgeschwindigkeitsstrecke ankündigt, die Länder unterstützen und subventionieren das
und Firmen bauen Geschäfte in der Nähe der TGW Bahnhöfe anstatt der ICE Bahnhöfe weil die denken,dass dort mehr Kunden kommen
Und wenn dann der Bahn die Subventionierung zu gering erscheint oder zuwenig Firmen ihre
Geschäfte hinbauen verschleppen die den Bau der Strecke und lassen irgendwann nen Bummelzug fahren so quasi als Trost.

Was würden dann die Firmen die dort investiert haben tun ?
Würden die auch so wie die Amigafans, denjenigen der von der Bahn fordert klartext zu reden ob die überhaupt noch Intresse haben das Project zu
realiesieren.

Ne Strecke mit nem Bummelzug braucht doch wirklich kein Mensch.Die Firmen sind sauer, weil wenn die in der Nähe des ICE Bahnhofs gebaut
hätten wären ihre Firmen attraktiver.Denn Leute fahren halt eher mit dem ICE als mit dem Bummelzug der auch noch mehr kostet als der schnelle.

Und ich kann genauso sauer sein, weil ich ne Menge Zeit in AB2 gesteckt habe um das ganze im Vergleich zu andren Systemen konkurenzfähig zu halten.
Dann kommen irgendwelche geldgierigen OS Macher daher und meinen es gibt genug Fans die jeden Schrott kaufen und portieren offiziell
AOS auf irgend was nach betriebswirtschaftlichen Grundlagen total unsinniges.

Jetzt ist denen wohl die Lust vergangen, denn ich den letzten Jahren tat sich nur noch wenig im Vergleich zu früher.
Aber anstatt das ganze dann konkurenzfähig zu andren zu machen um Neu User anzusprechen, oder zu sagen es lohnt sich nicht, halten sie die User mit irgendwelchen ankündigungen Jahrelang hin.
Nun ist das ganze PPC echt ne Schande für den Namen Amiga und dann gibt es immer noch welche die das gutheissen.Sorry das versteh ich nicht.
Wer meint ihr soll denn in Zukunft sowas kaufen. ?.Ich denke die meisten Fans haben schon OS4.Was an Soft dort kommt seht ihr selber.
WIe soll es damit jemals Aufwärts gehen.Also so kann es nicht weitergehen, und was eben das schlimme daran ist, das angekündige glaubt fast keiner so richtig,
aber hält wunderbar auch ab vom AROS coden.scheinbar wissen die meisten nicht, dass es viel schwieriger ist ne HW zu produzieren als ein OS.
Ein OS produzieren geht ganz einfach.Man kopiert es auf ne CD.Hat es Bugs dann bietet man den Fix zum download an.

Ne Hardware mit Bugs ist meist schrott oder muss für teures Geld rumgeschickt werden.

ansonsten wenn man im Urlaub statt nach Malorca zu fahren, zuhause bleibt und am Computer das OS weiterproggt, verdient man auch Geld.
Wenn die PPC OS Macher 2 Wochen im Jahr Vollzeit an ihrem PPC OS arbeiten würden, denke ich schon, dass es da grössere Fortschritte gäbe.
z.b MOS 1.5 wäre da und OS4 hätte opengl.vieleicht sind dann mehr bereit so viel Geld für PPC Hardware auszugeben

AROS zu nutzen ist wenigstens nicht teuer,die HW hat jeder,da ists doch eher wahrsacheinlich, dass es da eher was bringt wenn man die Arbeit reinsteckt.
Aber da AROS von den Developern Medien gemieden und ignoriert wird, ists kein wunder wieso es bei AROS so aussieht wie jetzt.

Es würde dem Amiga echt nutzen, wenn die
mal nachfragen, oder denen Dampf machen damit der Amiga nicht mit Schrott Hardware aufs Abstellgelis geführt wird und das ganze
die Weiterentwicklung von Lösungen ohne HardwareProbleme blockiert.

So wie es derzeit läuft, ist es die allerbeste Strategie den Amiga zu Grunde zu richten.Und dann gibts auch noch Fans die das gutheissen..

----------------------------------

Der ganze Fanatismuss schadet nur dem Amiga.

Dass das Pfusch powericon/MOS Format nix taugt weil dort nur teilweise drawerflags gespeichert werden ist wohl auch den OS4 Machern aufgefallen.

natürlich haben die das neue nicht dokumentiert oder einfach die defines irgendwo reingefügt.Auf nachfragen bekommt man keine Antwort.
Im ambient source finden sich auch erweiterungen die mit privat kekennzeichnet sind.
Jetzt muss man eben um das ganze in AROS oder AFA einzubauen rausfinden wie das geht.
nur den type habe ich rausgefunden.

0x8000100c von OS4 ?
> 0x8000100d von OS4 ?
> 0x8000100e von OS4 ?
> #define ATTR_TYPE 0x8000100f von OS4 und AFA
>



[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 08.09.2008 um 17:27 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

29.12.2006, 12:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: WinUAE wird schweinelangsam
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

>Kurioserweise wird unten im WinUAE-Fenster immer nur eine Prozessorlast von unter 10% angezeigt.
>Der Rechner ist ein Athlon64 3000 mit 1Gb RAM.

Das liegt wohl daran, dass du in der winuae CPU page cpu idle zu weit rechts stehen hast.
stell das mal ganz nach links.

ne andre möglichkeit ist noch, dass die soundbuffer size in der page sound auf 1 steht.stell den mal grösser.auf 3 oder 4.


 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

28.12.2006, 16:22 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Unterschiede der FPU bei G3 und G4 AMD64 P3
Brett: Programmierung

Nachdem nun auch unter OS4 der JIT gut geht konnte ich nun auch ohne G3 G4 User zu sein den Unterschied der FPU ausmachen.

Bei dem G4 sollte man speedkritische Routinen mit 64 bit floats machen.beim G3 mit 32bit floats.egal ob man nun native codet oder nicht.
evtl kann ja mal jemand native benches machen...

Man beachte beim G3 die 133 Mips bei single float fmove.s dagegen bei double float kommt man nur auf 54 Mips.
Der G4 kommt bei single float nur auf 49 Mips.Bei double float auf 130 Mips

Ob das nun native code ist oder nicht ist egal,der JIT übersetzt das eh in eine einzige PPC asm instructions.
da das add.l 500 mips macht,brauchen alle Befehle die langsamer als das sind eben mehr takte.


werte unter MOS wären:
.5
237.08 fadd.x fpx,fpy Million/sec
133.59 fmove.s (d1.l),fp0 Million/sec
352.70 move.l (d1.l),d0 Million/sec (cached)
bufferaddr $20CF6984 /4 ?
54.43 fmove.d -4(a0),fp1 and fmove.d -16(a0),fp0:allignd Million/sec
(cached)
bufferaddr &20CF6982 /4 ?
91.57 fmove.s -4(a0),fp1: unalligned Million/sec (cached)
299.59 fmove.s #2,fp0:
230.24 fmove.d #2,fp0:
500.65 add.l d0,d1:
123.26 fmul.x fp1,fp0

Bei dem G4 900 MHZ unter OS4

bekommt man den besten Wert wenn man 64 bit floats nutzt.

122.70 fadd.x fpx,fpy Million/sec
51.87 fmove.s (d1.l),fp0 Million/sec
240.68 move.l (d1.l),d0 Million/sec (cached)
137.67 fmove.d -4(a0),fp1 and fmove.d -16(a0),fp0:allignd Million/sec (cached)
49.86 fmove.s -4(a0),fp1: unalligned Million/sec (cached)
137.67 fmove.s #2,fp0:
78.36 fmove.d #2,fp0:
463.35 add.l d0,d1:
135.87 fmul.x fp1,fp0

Da ist natürlich klar dass der G4 nie ne Chance bei platformunabhängigen benches raytracing hat.
die nutzen alle 32bit floats weil das schneller geht.

bei X86 ist das single float optimiert.würde man 64bit nehmen,dann hätte der G4 ne gute Chance.
trotz 1,8 GHZ kommt der AMD nur auf 92 Mips.das hat nix mit dem X86 byteswap zu tun,denn mein P3 1 GHZ kam damals
unter winuae bei single und double floats auf 72 Mips

Unter winuae kommt der AMD64 3000+ echte 1,8 GHz auf diese Werte

1.
594.86 fadd.x fpx,fpy Millions/sec
599.78 fmove.s (d1.l),fp0 Millions/sec
1177.47 move.l (d1.l),d0 Millions/sec (cached)
bufferaddr $116014BC /4 ? .
91.61 fmove.d -4(a0),fp1 and fmove.d -16(a0),fp0:alligned Millions/sec (cached)
bufferaddr $116014BA /4 ? .7
432.90 fmove.s -4(a0),fp1: unaligned Millions/sec (cached)
467.11 fmove.s #2,fp0:
523.86 fmove.d #2,fp0:
1556.02 add.l d0,d1:
400.60 fmul.x fp1,fp0
2.

 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

15.12.2006, 18:52 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wäre passiert wenn man 01 gewusst hätte wie es 06 mit PPC OS steht
Brett: Get a Life

>Nunja, es gibt da so einen Programmierer der jedem aber uns nicht News-Meldungen schickt wenns was neues gibt....

was ist denn das für ne Ausrede ?.

Wie gesagt dem amiga magazin habe ich auch keine news geschickt.Und was auf amiganews oder auf aworld passiert wirste wohl lesen.
Oder schickt dir da jeder immer ne Mail ?.

aber lass mal, dass AFA OS getestet wird von sowas träume ich eh nicht.

>>Von daher wenn du als Chef der letzten kompletten amiga Zeitschrift der Meinung bist , PPC ist der Zukunftsweg
>Wo hab ich das gesagt?

"""
1) Weil AROS meiner Meinung nach von Anfang an ne Totgeburt war
2) Ich die passende Hardware dafür nicht habe
3) Ich die Programmierer dafür nicht habe und wohl auch nie haben werde.
"""

Wenn sich von eurem Club keiner der Coder für AROS intresiert bleibt ja nur der PPC Weg.
Ist ja logisch, wenn alle die Zukunft in PPC sehen, dann kommt schlieslich keiner auf die Idee mal was für AROS zu machen.

>- AfA OS wird OS3 solange verbessern, wie sich die USER dafür interessieren, Updates gibt es mehrmals pro Jahr

Ich mache das hauptsächlich für mich, weil ich wenig Lust habe auf C coden.
den winuae brauch ich auch dazu.Wenn da Features fehlen muss ich die selber einbauen.

>>Eine Lüge von dir ist es z.b immer wieder zu behaupten AFA OS würde AROS an der weiterentwicklung behindern.
>>Es würde keinen nutzen bringen.

>Das ist keine Lüge, sondern seine Meinung. Es würde die Forumskommunikation deutlich verbessern, >wenn Du den Unterschied lernen würdest.
>Neben der von Solar schon angesprochenen Verdichtung Deiner Postings auf ¼. Ich wär schon mit ¹/3 zufrieden.

also ich verstehe unter Lügen etwas zu sagen obwohl man es besser weis.
Wenn ich ihm nicht schon vor x threads die beweise geliefert hätte, dass AFA OS code auch in AROS eingeflossen ist und bewiesen
habe, dass AFA OS keine Rücksichtnahme von AROS erfordert würde ich sagen ok es ist seine Meinung weil er die Sachlage nicht versteht.

Aber ne, er bringt immer und immer wieder dasselbe obwohl er mir nie Beweise brachte die belegen können, dass dem so ist.

""
LÜGE???, wenn ich in AROS die Sachen so machen muß damit SIE dir PASSEN? das behindert nicht die Weiterentwicklung,
"""

z.b der Satz.Weist du was er damit meint ?

Ich bringe Kritik an OS4, und da weis jeder was man verbessern könnte,damit ich nicht mehr kritiesiere.
Aber hier was soll ich da an AFA OS ändern,dass Darius das nicht mehr kritiesiert ?
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

15.12.2006, 18:10 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wäre passiert wenn man 01 gewusst hätte wie es 06 mit PPC OS steht
Brett: Get a Life

So damit keiner mehr sagen kann AFA OS behindert AROS weiterentwicklung,AFA OS trägt nicht zur weiterentwicklung von AROS bei
habe ich nun das readme für AFA OS erweitert.

++++++++++++++++++++ What is it ?

AfA OS is a way to use AROS source without changes and compile them on every
AmigaOS based operating system.New code written in AFA OS can too easy go into
AROS Source.Because on 68k there are more apps to test and better developer tools
than on AROS, it is faster for me to develop on AfA_OS and test the correct work of the code
with the many amiga 68k apps.There are too no Hacks add to AROS so AFA OS does absolut
no Limit to future expansion of AROS.
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

15.12.2006, 15:41 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wäre passiert wenn man 01 gewusst hätte wie es 06 mit PPC OS steht
Brett: Get a Life

>Ansonsten würde Redhouse eine weitere Charge auflegen.

vesalia hatte sogar mal ne Vorbestell Umfrage gemacht.Ich hatte schonnoch ne gewisse Hoffnung,dass es kurz vor der ROHS umstellung nochmal nen Schwung aone gibt.aber nix wars....
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

15.12.2006, 15:35 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wäre passiert wenn man 01 gewusst hätte wie es 06 mit PPC OS steht
Brett: Get a Life

>LÜGE???, wenn ich in AROS die Sachen so machen muß damit SIE dir PASSEN?
>das behindert nicht die Weiterentwicklung, na klar wenn ich es wie DU einfach reinpatche dann kann ich auch AROS
>dann weiterentwickeln, aber du hast davon KEINEN PLAN.

Wo welche Stelle meinst du ?
Du schreibst überhaupt nix konkretes.

Ich kann mich nur nochmal wiederholen.In AROS muss keiner rücksicht auf AFA nehmen.es gibt keinerlei ifdefs für AFA OS
Aber wenn du schon von rücksichtnahme sprichst.Es gibt ne Menge ifdefs __amigaos4__ da drin.

Also wurde auf OS4 rücksicht genommen.
Warum regst du dich nicht über diese defines auf ?

Wenn ich was an OS4 kritiesiere sind das konkrete Fakten und Belege.

Da haste deinen Beleg.file mui.h von AROS.Wenn dir die nicht reichen,es gitb noch dutzend andre stellen.
warum regst du dich nicht über diese Stellen auf ?

/*** HookEntry for OS4 (is only a dummy) ************************************/
#ifdef __amigaos4__
ASM ULONG HookEntry(REG(a0, struct Hook *hook),REG(a2, APTR obj), REG(a1, APTR msg));
#endif

/*** OS4 Exec Interface support *********************************************/
#ifdef __amigaos4__
#define EXEC_INTERFACE_DECLARE(x) x
#define EXEC_INTERFACE_GET_MAIN(interface,libbase) (interface = (void*)GetInterface(libbase,"main",1,NULL))
#define EXEC_INTERFACE_DROP(interface) DropInterface((struct Interface*)interface)
#define EXEC_INTERFACE_ASSIGN(a,b) (a = b)
#else
#define EXEC_INTERFACE_DECLARE(x)
#define EXEC_INTERFACE_GET_MAIN(interface,libbase) 1
#define EXEC_INTERFACE_DROP(interface)
#define EXEC_INTERFACE_ASSIGN(a,b)
#endif

/*** AROS Exec extensions ***************************************************/
#ifndef __amigaos4__
APTR AllocVecPooled(APTR pool, ULONG size);
VOID FreeVecPooled(APTR pool, APTR memory);
#endif


 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

15.12.2006, 14:38 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wäre passiert wenn man 01 gewusst hätte wie es 06 mit PPC OS steht
Brett: Get a Life

>Und ich sage es nun nocheinmal, AB2 lief ohne Debugger schon immer unter OS4 ab der allerewrsten PRE (mit kleineren Problemen).Die aber Dank Bernd schnell gelöst wurden.

Ja genau, das kommt daher weil blackbird immer ab2 auf OS4 nutzen wollte, habe ich mir die Mühe gemacht workarounds für die OS4 Bugs zu machen.
Nur war es beim debugger nicht möglich mit 1-2 Std arbeit für OS4 workaround zu schreiben weil es keine alternative gibt für die Traps.
Und dazu war mir die Arbeit dan doch zu viel,vorallem weil es von OS4 Seite aus einfach zu machen ging wie die Mail die ich mal gepostet habe zeigt.

Es gilt bei beim proggen der Spruch.Viele Wege führen nach ROM.Wenn ein Weg nicht geht weil das OS ne Baustelle ist kann man nen andren nehmen.
Das kostet halt Zeit.

Aber auch ohne was zu ändern an AB2 ist bei jedem prerelease etwas mehr gegangen.aber benutzen konnte man AB2 schon seit
pre1.die wichtigsten Funktionen gingen.

ansonsten ich weis echt nicht was whose da abzieht.Er hat fast keine Ahnung vom proggen.Ich habe ihm schon öfters gesagt,
wenn er OS4 so toll findet soll er dafür etwas machen damit es mehr kaufen.
Ich mache was für OS4 und sorge sogar dass, es merh selbstgeschriebene Soft gibt., weis daher auch welche Mängel es hat.
Wer es toll findet soll dafür etwas schreiben, oder mithelfen dass die angekündigten Programme mal erscheinen, anstatt einem der was für OS4 macht
dumm anzulabern.

Jemanden wie whose kann man echt nicht ernstnehmen.

Ob ich jetzt nen Rechner bei mir stehen habe oder ein OS funktion Testprogramm per ferndiagose irgendwo läuft, ist egal

>Wo sagt die das?

Wenn irgend ein Redakteur was an PPC kritisieren würde, würdest du das veröffentlichen ?
Wenn du AROS für ne totgeburt hälst, lässt du es zu, dass etwas positives über AROS geschrieben wird ?.
Habt ihr überhaupt schonmal AFA OS erwähnt ?

Das amiga Magazin hat das z.b mal getestet(falls du denkst ich habe sie gefragt sei dir gesagt,Ich habe sie weder gefragt ob sie es testen
noch irgendwas dafür bezahlt)

Nun ist der Artikel auch öffentlich online.

http://www.amiga-magazin.de/magazin/a03-06/aros_4amigaos/index.html

Von daher wenn du als Chef der letzten kompletten amiga Zeitschrift der Meinung bist , PPC ist der Zukunftsweg
und hat bessere Chancen auch in 5 Jahren noch weiterentwickelt zu werden und es gibt Hardware,
dann ist das natürlich ein unermesslicher Marketing Pluspunkt für PPC OS.
Deshalb gebe ichs auch auf den Machern klar machen zu wollen, dass es nur wenige gibt die vertrauen in ein OS haben, das
so viele unrealiesierte ankündigungen hat.wenn die meinen mit sowas Erfolg zu haben....

Ich habe es wenigstens versucht....

Du hast nichtmal argumente angegeben wieso AROS ne totgeburt ist und in deinen Augen nie brauchbar wird.
auf jedenfall ists mal sicher für AROS gibts in 5 Jahren noch Hardware und weiterentwickeln kann man es.
Da kann keiner was dran verhindern
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

15.12.2006, 11:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wäre passiert wenn man 01 gewusst hätte wie es 06 mit PPC OS steht
Brett: Get a Life

>Kein ARSCH hat bestrittenm das ER mit seiner Kritik in Teilen Recht hat, aber ER wird nicht müde diese
>Personen als Schönredner oder Lügner zu betiteln.

Das mache ich nicht, ich schreibe nur ihr seid schönredner wenn ihr euch rausredet ich würde unsinn erzählen.

Dir sollte klar sein, dass man unmotiviert auch nicht genau definieren kann.Das hängt vorallem ab von den Leistungen andrer.
genauso bei ankündigungen.wieviele andre kündigen so viel an und realiesieren es nicht ?

Wenn es bei AFA OS und AROS und Linux und andre OS auch nur alle 10 Monate updates gäbe vor ner final realiese,wäre es ja bei OS4 auch ok.
muss man damit leben, weil es anderswo nichts bessres gibt.

Aber man muss nicht damit leben,weil andre öfter bigfixes bringen

Wann ist es ein Bluff wann eine Lüge.

Dei cebit ankündigung wurde 4 Monate vor der cebit angkündigt.
dann kurz vorher abgesagt.Das OS4 das dann 1 Jahr später kam war meilenweit von ner Präsentation entfernt.

Was meinst du.Ich bin der Meinung, wenn man 4 Monate etwas ankündigt,dann weis man schon in etwa ob man es zur cebit schaffen kann oder nicht.
Und vorallem weis man es dann bestimmt 1 Monat vorher.Aber erst kurz vor cebit wurde es abgesagt.Und dann 1 Jahr später das pre1.

Was hälst du von der ganzen Sache ?.Da man den aone damals preordern konnte, denken die meisten das diente nur dazu um aone zu verkaufen.
Ich hätte um ein Haar auch einen gekauft und sah in OS4 ne Hoffnung bis ende 2004 als ich dann sah,das es noch viel zu tun gibt bis zur final

Ich versuchte den Machern klar zu machen,dass sie mit ihren Ankündigungen und nichtrealiesieren, das vertrauen der User verlieren oder besser schon verloren
haben.
deshalb haben es sowenige gekauft.z.b als es OS4 ubd micro aone endlich gab verkaufte der sich laut der aone umfrage nur 150 mal im vergleich zu
590 preorders.

Eyetech war ne HW Firma,die ihre ankündigungen realisiert hat udn keine Sprüche gekloppt hat.

Aber denkt ihr im Ernst viele haben vertrauen von ankündigern wie des SAM oder ack oder ami05 ne Hardware zu kaufen,wenn sie so
angeberisch sind und dicke news machen, wenn sie noch nichtmal nen lauffähigen Prototypen mit OS4 haben.


>Und das, ohne auch nur den Hauch eines Beweises für seine Behauptungen zu haben.
>Alles nur Vermutungen, gepaart mit einem kräftigen Schuss Boshaftigkeit.

der beweis ist doch dass es immer seltener updates gibt.es nie zu ner cebit vorstellung kam.Kein Final
Sie haben versagt das Ziel bis jetzt zu erreichen oder ?

Du weist selber was für Ziele sie angekündigt haben.Wann sollte OS4 noch erscheinen als es 2001 angekündigt war ?.
Sie haben versagt das Ziel bis jetzt zu erreichen oder ?

ne cybppc Version für OS4 sollte es als erstes zu kaufen geben
Sie haben versagt das Ziel bis jetzt zu erreichen oder ?

Sind das keine Beweise, dass Hyperion sich nicht scheut kräftig zu bluffen.
also zu sagen,dass sie zuverlässig sind und sie ihre gesetzten Ziele auch realisieren kann man echt nicht bei so vielem
das nicht ihren Ankündigungen betraf.

ansonsten gäbe es da noch.
Gorky 17 war irgendwann mal 2003 für OS4 angekündiugt worden.

Nennst du das ne hohe Motovation an OS4 zu arbeiten wenn es obwohl es für OS4 vor Linux angekündigt wurde plötzlich vorher für Linux kommt ?

Auch die anderen die was für PPC machen nehmen es mit der ehrlichkeit nicht sonderlich genau.

Wer real 3d angekündigt hat weis icht nicht, schau mal nach.Das gibts bis heute auch nicht.
dann wären noch arteffect candyfactory diropus.

aber geben tut es nichts.

Und da meinst du man kann denen sagen die bei PPC wären motiviert ?

Wer was ankündigt der realisiert es auch meistens, denn wenn einer öfter als was ankündigt und realiesiert es nicht gilt er als
Angeber oder Schwätzer und Kunden haben kein Vetrauen.

Das braucht man nicht schönreden, da braucht man nur zu schauen wie es bei OS4 derzeit aussieht und es keine HW gibt und
Eyetech wegen nichtlohnen ausgestiegen ist.
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

15.12.2006, 09:47 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wäre passiert wenn man 01 gewusst hätte wie es 06 mit PPC OS steht
Brett: Get a Life

>Du Tickst nicht mehr Richtig.

>Unerträglich Sachen zu behaupten, die nie gesagt wurden, Menschen als Berüger hinzustellen, als Abzocker und dann die

Du bringst selten was konkretes, schreibst immer nur allgemein.

Eine Lüge von dir ist es z.b immer wieder zu behaupten AFA OS würde AROS an der weiterentwicklung behindern.
Es würde keinen nutzen bringen.

Bis jetzt hast du immer noch nicht geschrieben woran das liegt.Du bist ja auch in der AROS ML.Hast dort nie einwände gebracht,dass ein Feature
die weiterentwicklung behindert.

>Hinterher war dann doch wieder alles anders, nun wars nicht der Debugger, sondern "nur" Register A7. Und ich muß mich

Der debugger nutzt als einzigster Teil in AB2 den Befehl move.l usp,d0.
Das ist der Befehl der nicht geht in OS4.normalerweise sollte der den userstack pointer register a7 in d0 laden oder nen Fehler ausgeben.der code dazu befindet sich in der debuglib.obj das sich in acidlibs befindet.
Um OS4 zu fixen sind 2 zeilen code nötig.wenn der Befehl kommt, kann OS4 eigentlich auch statt nix tun einfach move.l a7,d0 machen.

Da würde vieleicht auch stormc debugger laufen.Da der Fix auf solch eine kleinigkeit ewig lange dauert habe ich den workaround selber gemacht.Genauso
den workaround weil writergbpixel nicht geht ohne Rastport.

Und wenn es nach 10 Monaten immer noch kein von update von dem mangelhaften OS4 gibt, ist halt meine Meinung die sind unmotiviert.
Ich habe euch schon öfters gefragt.Wie lange ohne OS4 update und ihr denkt auch die Macher sind unmotiviert ?.
1 Jahr 2 Jahre 3 Jahre ?

Ich versteh echt nicht wieso ihr die seltenen updates als gute Leistng hinnehmen könnt.

Aber gut,wenn die amiga Presse sagt alles toll,dann ist das auch so.
Das war genauso als alle medien schreiben die erde ist ne scheibe.hat jemand öffentlich gesagt sie wäre rund, dann wurde er als Kätzer hingerichtet.
Das was Darius und whose treiben einfach irgendwelche Lügen über meine Arbeit schreiben ist mir egal.Mich ärgert das nicht.

Nur was nutzt das OS4 ?
Ich bin mir sicher,innerlich findet jeder den jetzigen Zustand nicht gut.
Aber wenn ihr dei Macher für motiviert haltet freut es die natürlich.SIe wollen Geld verdienen.Etwas haben sie schon bekommen.
jetzt verdienen sie nix mehr.

Und nun erkläre mir mal,wieso sollten sie updates bringen wenn man nicht sagen kann die Macher sind unmotiviert da seit
10 Monate kein update kommt und auch noch gesagt wird ohne neue HW gibts kein update.

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 15.12.2006 um 09:49 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

14.12.2006, 18:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wäre passiert wenn man 01 gewusst hätte wie es 06 mit PPC OS steht
Brett: Get a Life

>Schön. Und was hat das mit mir bzw. mit meinen Produkten zu tun?
>Hab ich irgendeinen Einfluß auf die Geschwindigkeit der OS4 Entwicklung?

hast ja recht,du persönlich machst OS4 ja nicht.
So als einer der letzten kommerziellen und Zeitschriftenproduzent wirste doch bestimmt bessren Kontakt zu den OS4 Machern haben.
Ihr seid ja ein Computerclub und ein paar von euch sind vieleicht auch OS4 betatester oder arbeiten daran.

Von daher vermute ich schon, ihr könnt den OS4 Machern am ehesten nahebringen, dass die Kunden sich was andres wünschen und
sich schlecht behandelt fühlen.

Aber egal lassen wir das, wenn ihr (damit meine ich auch deine bekannten im Club)mit dem jetzigen Zustand zufrieden sind so sei es.

Ich denke deine Kommentare haben mich nun auch überzeugt dass es anscheinend sinnlos ist den Machern irgendwie nahezubringen
was ordentliches zu realiesieren, um mehr Kunden zu bekommen und OS4 auch mal denjenigen reicht die etwas höhere Ansprüche haben.

Also kann sich Darius und whose schon freuen.
Ihr könnt dann super OS4 in jeden thread reinschreiben.
täglich kann eine neue Hardware angekündigt werden

Aber gell nicht vergessen wenn es irgendwann aus ist mit PPC.
Es war nicht Pech, es war Sturheit und faulheit die den PPC Misserfolg brachten.
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

14.12.2006, 16:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wäre passiert wenn man 01 gewusst hätte wie es 06 mit PPC OS steht
Brett: Get a Life

>Sorry es ist unerträglich das Bernd Terrormailing zu ertragen, aber >daß Du ihn noch ermunterst finde Ich schon sehr bedauerlich.

Bedauerlich ist nur,dass ihr Lügen verbreiten wollt und mich dadurch lächerlich machen wollt.letztendlich bringt es euch aber nichts,ich mache AFA OS für mich.

also verhindern köntn ihr es nicht.aber ob ihr dier PPC Macher dazu bewegen könnt es zu verbessern.....


 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

14.12.2006, 16:30 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wäre passiert wenn man 01 gewusst hätte wie es 06 mit PPC OS steht
Brett: Get a Life

@whose

du warst doch auch Amithlon betatester oder ?.
Dann hast du genau wie ich die Erfahrung gemacht, dass merh da war, aber nicht releast wird.

wie du selber weist, existierte einiges für Amithlon,das aber nie releast wurde.
Ich ärgere mich heute noch wenn ich dran denke,ich habe Zeit investiert sachen betagetestet die nie ein User gesehen hat.
Ich hatte sogar 2001 nen sblive treiber mit midi support zum testen nen Mischer und sogar Picasso96 3.0


 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

14.12.2006, 16:19 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wäre passiert wenn man 01 gewusst hätte wie es 06 mit PPC OS steht
Brett: Get a Life

@whose

>Bring mal ein Resultat, das einzig und allein aus Deiner eigenen Arbeit entstanden ist, dann kannst Du gern sagen
>"Der Roesch, der schafft was". Vorher machst Du Dich nur selbst lächerlich und gehst den Leuten schlicht und ergreifend auf den Ke

Jetzt bist du wieder unfair.

Hat etwa HJF OS4 einzig und allein aus seiner eigenen Arbeit geschrieben ?
RS MOS ?

erstmal haben die im Team gearbeit,ich bin leider alleine.

Und dann kommt noch dazu:
Ich musste sogar viel arbeit in das AROS picturedatatype reinstecken.
Und zune musste auch erweitert werden während MOS OS4 den MUI source hat.

Ich würde sagen OS4 hatte es am leichtesten,wegen dem AOS source.wenn was unklar war, AROS source gibts ja.
Schauen ist ja erlaubt.

MOS hat mehr arbeit gemacht als OS4 denke ich aus dem AROS source das zu machen.
immerhin mussten die den ganzen packet support selber coden.
Ne workbench musste von 0 begonnen werden.
Und nicht zuletzt tinygl.

Aber das viel arbeit automatisch besser ist stimmt nicht.

denk einfach an den Sysiphus.der rollt fleisig seinen Stein hoch und kurz vorm Ziel rollt er wieder runter.

Es kommt darauf an das Ziel zu erreichen.

@Andreas
>"Aber naja ihr denkt vermutlich auch, dass sich User dann extra die OS4 Hardware hinstellen."

>Wo?

sorry da hab ich es vergessen.Aber das Wort vermutlich sagt schon aus, dass ich nix unterstelle.
Ich vermute es nur.du hättest mir also einfach antworten können,da vermutest du falsch es ist so und so.

Statt dessen gehst du der Frage aus dem Weg indem du mich beleidigst.

Mich intresiert schon der Grund wieso du PPC heute immer noch besser findest obwohl es PPC in der ganzen Computergeschichte im Desktop
nur zu sehr geringer Verbreitung geschafft hat.

>Warum sollten sie mich stören? Ich kenn den Markt gut genug um zu wissen wie ich mich verhalten und planen muss.

Ahso du bist zufrieden und hast genug verdient , obwohl es 2006 gerade mal gut geschätzt 2000 PPC user gibt die was kaufen und nicht
mehr aufgrund des abgesagten cebit auftritts.

Und bist rundum zufrieden ?.

Vieleicht verstehen wir uns aber auch falsch und ihr wollt sowas wie nen Edelamiga machen mit Limitierten Stückzahlen.
vieleicht den aone in ein mit Diamanten besetztes Gehäuse.Das hat nicht jeder.Vor kurzem war gerade die Millionärsmesse.
Da hättet ihr das vorzeigen können. ;.)

Ich wollte halt dass AOS mehr Verbreitung findet.Je mehr desto besser.Denkst du mit eurer Strategie jemals 30 000 User wieder zu erreichen ?

Ich kann dir sagen, ich und andre würden schon auch OS4 nehmen, das Geld die Hardware zu kaufen habe ich sogar auch.
Aber wir haben immer die Befürchtung weil so selten
updates kommen, es immer langsamer vorangeht, dass garnix mehr geht wie es derzeit den Anschein hat.

das Hyperion morgen sagt "wir stellen das Project ein weil es unprofitabel ist".
Als 68k eingestellt wurde gab es zum glück UAE.Aber für OS4 gibt es nix dergleichen.

Wenn man da jetzt die Sicherheit hätte Hyperion macht es aus Hobby weil ihnen was am Amiga liegt, oder wenn das
Projekt eingestellt wird, die sourcen veröffentlicht werden, dann wäre das schon nicht so risikoreich mit PPC anzufangen.

Und mal ne ehrliche Antwort

Denkst du nicht wenn es meine Kritikpunkte nicht gäbe würden es mehr progger und User werden ?

Oder soll ich vieleicht mal abwarten ,was die Intresting news ist ende des Jahres die HJF angekündigt hat.
vieleicht hat sich ja tatsächlich was verbessert und es gibt resultate und
ihr strengt euch mal an.ewig nur ankündigen nimmt euch keiner ab.

Ich neige dazu wenn einer viel ankündigt und es ewig sich verspätet der ist unfähig einen releasetermin zu nennen und das Project zu
reliesieren, oder er will mit seinen Terminen nur verarschen.

Immerhin weis ich nun, dass die Medien auch voll hinter PPC stehen und der letzte aktive Producer.
wieder ein Punkt mehr wieso AROS es schwerer hat.

Am Beispiel der Titanic, schreiben dann auch die Zeitungen, dass die Titanic tatsächlich unsinkbar anstatt zweifel.
Da der Käpten halt keine Zweifel über die Ankündigung der unsinkbarkeit der titanic gekannt hatte hat er so reagiert und könnte
sagen wenn er das gewusst hättet.

Aber sollte PPC OS Schiffbruch erleiden und ich muss von euch lesen, hätte man das vorher gewusst, dann kannste sicher sein,
dass ich belege, dass es eure eigene Fehlentscheidungen waren und keine unglücklichen Umstände.Ihr habt die besten voraussetzungen gehabt.

>Mensch, 80% des Textes von Dir hat nix, aber auch gar nix damit zu tun was ich geschrieben habe.
>Muss das immer wieder sein?

80% des textes waren Fragen.Wie soll man auch sonst was erfahren wieso warum weshalb.

>Was hat das jetzt mit meiner Aussage zu tun das wir keinen PC haben??

naja wenn ihr keinen PC habt und jemand fragt ob ihr für PPC proggt und er die Hardware zur verfügung stellt habt ihr so ja weniger Kosten
als bei AROS.

@whose
>Aha? Und OS4 wird mit jeder neuen Hardware, die höheren Takt hat, langsamer?
>Laß doch einfach mal solche Vergleiche weg, die bringen nichts.

Bring endlich Fakten.Wo ist diese neue Hardware für OS4 ?

>Siehs ein, OS4 ist, trotz Beta-Status, in wesentlich kürzerer Zeit wesentlich weiter gekommen als AROS.
>Und das liegt nicht nur an den "zigtausend Euro", die das OS4-Team laut Dir bekommen hat.

Das bestritt ich doch nie, dass OS4 weiter ist.Mit Vapor marketing und vorabverkauf erreichte man da schon mehr.
deshalb auch der thread.man soll sich mal überlegen wieviele PPC OS genommen hätten wenn es keine Ankündigungne gegeben hätte
die nie erreicht wurden.

Es war schon sehr wichtig bessres als AROS anzukündigen.letztendlich wenn dann die progger von AROS weggehen,und für PPC OS coden,
kommt da dann halt mehr.

>Thema ist, daß Du ständig so tust, als würden die OS4/MOS-Macher und Hardware-Produzenten nichts tun und nur DU

Ne ich vergleiche mit andren Projekten.
Und daran gesehen tat sich im letzten Jahr an OS4 genau genommen nix.

In dem win Foren fanden es alle schlecht,dass vista erst nächstes Jahr kommt.
Bei der playstation3 finden es auch alle schlecht,wenn es später kommt.

Und wenn ich sage bei PPC kommt es spät das ist schlecht bin ich der böse.
ansonsten jeder Kunde hat kein Vetrauen zu einem Macher der Ankündigungen nicht einhält.
Vist hat sich verspätet playstation auch.aber man sah wie es fortschritte gab

Das sollte klar sein.Von daher wenn es etwas zu zeigen gäbe bei OS4 würden die das auch tun,da bin ich mir sicher.
Wenn die schon dauernd news bringen über OS4 hardware und nix lauffähiges bin ich wohl der einzigste der daran nicht glaubt.
deshalb braucht man anscheinend auch nix zu zeigen, dass sich in dem 1 Jahr ohne OS4 Hardeware was tat.

Aber du kannst sicher sein,die wenigsten schreiben, aber die meisten Ex amiganer die sich die Sache anschauen glauben nicht an ankündigungen

>Dass DU dieses "Mehrgeschehen" nicht mitbekommst, bedeutet noch lange nicht, daß es nicht existiert. Begreifst Du wenigstens DAS?

siehe oben.jeder der was hat zeigt es auch.Unter ganrix geschehen meine ich,dass sich die OS Macher auch erbarmen es den Kunden zur Verfügung zu stellen.
Mag ja sein, dass Hypeiron alle Woche 2 Zeilen Code in OS4 tippt.aber es zählt das was man selber sehen und benutzen kann.

>Aha? Welche "andre OS" sollen das sein, die "major updates" grundsätzlich innnerhalb eines halben Jahres veröffentlicht kriegen?

Jedes OS das den Betastatus hat und noch sie viel fehlt wie bei OS4.
Was OS4 bekommt sind ja eigentlich auch keine updates.Das ist das nachliefern fehlender Features der Featureliste.
Mit pre4 ist nun fast alles bis auf opengl nun drin.

Und von grunsätzlich innerhalb eines halben Jahres liegst du auch falsch.Nun sind es schon über 10 Monate.
Nach jedem update dauerte es übrigens länger bis das nächste kam

>Schön. SAM war angekündigt und ein Prototyp existiert. Das ist auch ein Resultat.
> Aber DU hast nichts besseres zu tun, als diese Leistung ebenfalls herabzuwürdigen und Dich

Eine nichtlaufende Platine ist keine Leistung,das kann ich auch.Das traue ich sogar dir zu, dass du das schaffst.
Aber das Ding ans laufen zu kriegen und zwar so wie angekündigt zu dem Preis und Takt.

Dank dem Bericht über SAM von Jens kam sogar raus, dass es ein Bluff ist.Einen Prototyp von dem was angekündigt wurde existiert garnicht.
Der Prototyp muss dann auch erst erstellt werden

>"Drin" waren die Traps bis Update4 nicht. Sie waren vorgesehen, allerdings erst, nachdem der Bedarf dafür diskutiert wurde.
>Ursprünglich sollte auch der JIT ohne 68K Traps auskommen, weil diese eben nur für 68K-Debugging zu gebrauchen sind. Und auch das weißt Du ganz genau!

Ich denke blackbird weis dass du Müll redest.
Im JIT gehen die Traps nicht.
Als Beweis habe ich dir die Mail des OS4 JIT Machers geschickt.
Das ist der Grund warum man in der JIT blacklist den reddebugger eíntragen muss damit der JIT den nicht nutzt.

>Es ist noch ein wenig mehr deaktiviert worden. Die Anzeige der Zeropage zum Beispiel...

Das ist schon wieder absoluter Müll.
Die zeropage wurde nie angezeigt.da würde ja winuae enforcer auch anschlagen.

Ein alter reddebug vor OS4 pre 4 läuft genauso unter OS4 pre wie der neue.Ichhabe also im debugger frü pre4 garnix geändert.
der workaround für den OS4 Bug mit dem register a7 ist in acidlibs drin.

Die memanzeige bringt nen Reaper, weil die ja nicht wissen kann auf welchen speicher Speicher man in OS4 zugreifen kann.

aber das ist nicht schlimm.Wenn man auf fortfahren klickt merkt sich OS4 die adresse des codes und fortan darf die codestelle auf alle adressen zugreifen
Ansonsten um es richtig zu machen muss man nen PPC excpetionhandler nach OS4 Art machen.
Du hattest zwar mal vor langer langer Zeit geschrieben, dass du das Grundgerüst eines gebuggers hast,
aber ausser dumm labern nix für OS4 zustande bringst hast du mir oder Blackbird immer noch keinen Code geschickt.

>Mehr wird aber nicht verraten, sonst wird das noch als Ankündigung empfunden, und falls ich es nicht realisiere
>(was durchaus passieren könnte) wäre ich dann ein Schwätzer.

Ja so sehen das die meisten, deshalb kündigen die auch nur das an was auch wahrscheinlich realiesiert wird.
Bisher hat mir immer noch keiner erklärt, wenn es nicht darum geht User wegzulocken oder zu halten
was die ganzen ankündigngen und funktionslose Platinen zeigen sonst soll.
Wenn es nicht darum geht User bei der Stange zu halten, braucht man auch nicht das Risiko einzugehen als Schwätzer oder Angeber
darzustehen

Wenn ich was ankündige dann tue ich das erst wenn ich mir ziemlich sicher bin das wird auch was und ich meiner meinung nach schwersten
Part geschafft habe.

dazwischen kommen kann immer was.aber soviel wie bei PPC OS dazwischenkommt, da ist es schon wieder unwahrscheinlich,
dass da überhaupt einer das Projekt zunede führen will

 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

14.12.2006, 10:44 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wäre passiert wenn man 01 gewusst hätte wie es 06 mit PPC OS steht
Brett: Get a Life

>Deine Worte in seinem Ohr. Das ist nämlich der Hauptgrund für das "bernd-Bashing".
>Er ignoriert beharrlich, daß die Welt nicht so simpel gestrickt ist, wie er sich das vorstellt.

Doch die Welt ist so simpel gestrikt.
Ein OS das 5 Jahre entwickelt wird und es seit über 1 Jahr keine HW gibt taugt in jeder Welt nicht als Zukunft.
Da muss mehr geschehen als nur ankündigungen

>Und andere benutzen OS4/MOS auf PPC-Maschinen. Sollen die jetzt auf ihr ganz privates Vergnügen verzichtet,
>weil es Bernd im Moment gefällt, ein wenig mit dem AROS-Code zu spielen? Das finde ich ehrlich gesagt eine etwas überzogene Forderung...

Ich hab jetzt schon hundert mal geschrieben werdet glücklich mit dem Ding,aber lügt nicht dauernd rum oder verdreht Fakten.

Und ein Desktop OS ohne NeuHardware was soll denn das sein ?.Da kann man mit Aros mehr anfangen.Es wird nur jahrelang
angekündigt aber nix geschieht.Daher ist es Fakt, die PPC Macher sind bis jetzt Unfähig das project Zukunft für AOS zu realiesieren.
unfähig updates ihrer betaOS in angemessener Zeit(wie andrer OS) zu releasen.unfähig eine Final Version rasuzubringen.

Was gibt es daran schönzureden ?.Das stimmt alles.All diese Punkte treffen zu.Wenn du die Situation toll findest ist das deine sache.
Aber stell dich dann nicht hin und bezeichne ungerechtfertigt AFA OS als downport oder sonstwas.

AFA OS bekommt schnell bugfixes wenn etwas nicht geht.Es ist keine Beta.und es gibt Hardware dafür.

klar kannst sagen es hat nicht soviel selbstgeschrieber Code wie PPC OS.
ABer um was gehts denn eigentlich in dieser Sache ?.
Wer schreibt den meisten Code selber oder wer bringt baldmöglichst nutzbare Resultate.

Im ürbigen auch wenn AROS nicht so weit ist, halt ich das um eine merhfach bessere Leistung als PPC OS.Das ist auch ein Fakt.
Denn in AROS ist tatsächlich alles selbstgecodet.Läuft auch auf andren CPU.
Bei PPC OS nehmen die einen AOS die andren AROS.

So jetzt denk mal über die Tatschen nach und schreibe bei jeder genau darunter was daran falsch ist.
Mag ja sein PPC OS wird mal besser und schneller, aber im Moment ist jedenfalls nix zu sehen.
Das wird es nur wenn es verbessert wird.automatisch passiert das nicht.
dagegen AROS wird mit jeder neuen HW auch schneller.
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

14.12.2006, 09:54 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wäre passiert wenn man 01 gewusst hätte wie es 06 mit PPC OS steht
Brett: Get a Life

>Eiwei, du jammerst hier über AROS, und dann kommste mir mit 68k und MUI ...

>Also, alle sind böööööööse weil sie nichts für AROS machen.
>Bernd ist der Übergott weil er nichts FÜR AROS macht.

Ich habe dich gefragt was brauchst du an MUI3.9 Features die MUI3.8 nicht hat.

Die frage kannst du mir eher beantworten als was hat mui3.9 mehr als zune.weil du zune ja nicht kennst.zune hat wie ich sehe etwas 3.9 features.

Ich muss wissen welches3.9 feature du für dein steamdraw brauchst.
ALso bitte antworte auf die Frage

Du wirst wohl als coder am besten wissen welche MUI func 3.9 only ist.



>Wenn AROS Code nicht mit 68k läuft hat das mit BUGS & CO selten was zu tun. Damit
>AfA läuft (mit alten Apps), muß dafür gesorgt werden das AfA sich wie das alte AOS verhält, damit auch Struktureinträge.
>Sehr Toll, wenn man AROS Erweitern

Ich bringe jedesmal FAKTEN.Wo ist dein Fakt, dass man bei AROS wegen AFA rücksicht nehmen muss ?:Ich habe dir gesagt poste die Zeilen.
Schau dir den zune source an.Du wirst keine einzige Zeile extra Code für AFA OS finden.
Alles was reingekommen ist, behindert in keinster Weise die weiterentwicklung von zune.

P.S das finde ich echt mies was du und whose hier abzieht.Nur weil ich an PPC OS was bemängel mit Faktend fangt ihr an
irgend welche utpoischen Dinge anzuführen.Ihr wisst genau, die meisten sind schreibfaul und meint dadurch kann man mich
dann als Schwätzer hinstellen, damt mir keiner mehr was glaubt.Ich kann von Glück reden, dass blackbird nicht so schreibfaul ist und wenigstens den Qautsch mit den Traps von whose richtigstellt.

vieleicht findet sich ja noch einer von AROS der bestätigen kann, dass der neue Code in Zune keinerlei Bremsen für die Zukunft hat udn keiner rücksicht in AROS auf AFA nimmt

>Naja wie Whose schrieb, daß Bernd sich mit Allen Mitteln Öffentlich zur schau stellen will,
>kann Ich ihm nicht helfen, zur Witzfigur fehlt nicht mehr viel.

Das ist wohl euer Ziel.
ansonsten mti allen Mittlen in der öffentlichkeit zur Schau stellen sich eher die PPC OS Macher.
Es gab dieses/letztes Jahr etliche HW ankündigungen.Aber ausser nichtlaufende Boards hat man nix aber auch garnix gesehen.
Ich dagegen kündige überhaupt nix an und bringe Resultate.

Ich weis nicht was ihr bezweckt, aber sei versichert betatester bei OS4 wirste nicht wie es bei icedragon geklappt hat.
schlieslich hat der icedragon danach aufgehört schönzureden.jetzt haben die vermutlich Angst, dass wenn ihr erstmal die interna seht nicht mehr so
überzeugt seid das es Zukunft hat

[ Dieser Beitrag wurde von bernd_roesch am 14.12.2006 um 09:56 Uhr geändert. ]
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

13.12.2006, 19:37 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wäre passiert wenn man 01 gewusst hätte wie es 06 mit PPC OS steht
Brett: Get a Life

>AROS ist NICHT plattformunabhängig, es wurde nur auf verschiedene >Plattformen portiert. Und oh Wunder es laufen da dann auch nur die >AROS-Programme die ebenfalls für diese Plattform "portiert" wurden.

naja ist ja für Linux auch so.Und oh wunder apps lassen sich sogar leicht auf PPC portieren.
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

13.12.2006, 19:36 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wäre passiert wenn man 01 gewusst hätte wie es 06 mit PPC OS steht
Brett: Get a Life

>Bernd, langsam machst Du mir Angst. In einem Atemzug zu sagen "OS4 ist eine einzige Lüge"
>und es im anderen Atemzug zusammen mit MOS, welches Du kurz vorher noch als "schlechte Lösung" ansahst

Du kapierst es nicht.Es geht nicht um die Lösung.Es geht um den DERZEITIGEN Zustand wie es jetzt ist.
Da nimm das Preis Leistungsverhältniss.

Ihr findet OS4 ganz toll, aber derzeit ists nur etwas für Fans mit minimalsten Ansprüchen.

Das merkt man ja auch,dass keiner HW dafür verkaufen will und sonst nix kaufbares kommt.Noch nichtmal für cybppc
wird das releast.

Aber man kann PPC ja verbessern

Ich würde es z.b schon als positiv sehen wenn es wie es mal angekündigt wurde bis zur Final alle 2-3 Monate ein update gibt.
Oder wenn es eine Hardware gibt.

Du gehst anscheinend davon aus,dass es nur besser werden kann.Aber wie kann es besser werden wenn du meine Kritikpunkte als
unsinnn abtust.

Hyperion liest das und freut sich, toll alle Fans sind zufrieden, der mängel beschreibt die andre Produkte nicht haben wird als dummschwätzer hingestellt,
dass auch ja alle lesen OS4 ist das Produkt mit dem besten Preis Leistungsverhältniss

solange das so ist,warum sollen die was verbessern ?

ansonsten frage ich dich was denkst du, wielange machen die an PPC OS noch was wenn damit kein Geld verdient wird ?

>Wie viele von den Anwendungsentwicklern (und das sind die die IMO am meisten fehlen) die jetzt noch dabei sind
>(egal ob rot,blau oder grün) hätten wohl das Handtuch geworfen wenn sie 2001 gewusst hätten wie 2006 die Lage ist ?

dann wären es mehr gewesen.Weil alle zusammen an AROS entwickelt hätten kämen auch Neuuser.So wie die Studenten bei AROS.
Wenn es mehr in AROS gäbe ,dann wären es auch mehr, weil es halt nicht soviel kostet AROS zu nutzen.

Oder meinst du nur weil kein kommerzieller mehr was macht hören alle auf ?.
Schau dir Unix an.Unix war am sterben.Aber es kamen dann genug zusammen die auf ner Standardhardware das realisierten.
Dabei konnte jeder sehen,dass die wenigstens das auf PPC wollten.

Im prinzip kann man den Amiga auch mit der Titanic vergleichen.

Die Rederei kündigte das unsinkbare Schiff an.
Auf den Amiga gemünzt wäre das unsinkbare Schiff die Fans die alles kaufen.Auch wenn Linux auf dem PPC kaum verbreitung hat,aber mit dem Amiga gehts

Dann gibts den Kaptain der trotz Eisbergwarnung tapfer weitertuckert.wie das ausging weis man ja....

>Ach so ? Schon mal bei Vesalia geschaut ? Solange da auch nur noch 1 Peg am Lager ist, ist MorphOS "erhältlich".

soweit ich weis hies es mal alle Peg verkauft

>Jetzt mal ganz abgesehen von Phase5-HW und der angkündigten EFIKA-Unterstützung.

man kann es auch noch schöner reden.
Man bekommt Pegs nämlich auch billig gebraucht.

Nur ist das ganze dann auch nichts andres was es beim classic amiga ist.
Wieso braucht man dann PPC für ne Zukunft des Amigas ?

>Oder anders gesagt, bau DU mir ein Zune in AROS ein das MUI3.9 entspricht (inklusive der üblichen 3rd-party Klassen),
>und ich portier DIR SteamDraw nach x86.

soviel ich weis ist an MUI3.9 auch nichts anders als bei MUI3.8.

Aber was fehlt denn an MUI3.8 zu MUI3.9 das du für steam draw brauchst ?
Dann kann ich das mal anschauen wieviel arbeit das wäre.MUI wird wohl keiner für AROS portieren.

@whose
>Wenn Du so freundlich wärst, diese "genauso"-Kritik mal eben aufzuzeigen... diese Art der Kritik an MOS findet sich von DIR nämlich nirgends...

Ach komm jetzt hör aber auf mit deinem dummgeschwätz.dieselbe Frage hast du mir vor einigen Tahen schonmal gestellt.
Jetzt muss ich wieder alles wiederholen.
Eigentlich würde ich sagen mit so nem schöänredner wie dir geb ich mich nicht mehr ab, aber leider glauben dann die Leser, dass du recht hast und ich
deine Abstrusen Fakten nicht wiederlegen kann.

Also nochmal

Wie dir sicher bekannt ist folgen bei MOS bei weitem nicht so viele sinnlose Ankündigungen.
Es wurde sogra ein kommerzielles game dafür releast.

Das einzigstes was es in letzter Zeit zu bemängeln gab war die ankündigung MOS 1.5 gibts für effika

Aber ich habe sogar in den effika bestellbar thread reingeschrieben, dass man besser erstmal wartet, mit dem effika Kauf bos es das MOS 1.5
dafür auch gibt.Das motviert die macher eher sich zu beeilen als wenn sie die Kohle schon haben.

Das MOS 1.5 vermutlich nicht ende des Jahres

>Was bitte hat Adam K. mit dem Erscheinen von OS4 Final zu tun oder nicht zu tun? Fakten, mein Lieber,
>Fakten! Nicht Vermutungen und paranoide Wahnvorstellungen.

Und wieder muss ich alles wiederholen weil du die Fakten nicht akzeptierst.

Hypeiron hat selber das Statement gebracht,dass bevor es keine HW gibt es kein Final OS4 gibt.
Hätte der die HW gebracht gäbe es Final OS4 oder sie hätten ne andre Ausrede

>Ansichten den tatsächlich vorliegenden Fakten "anzupassen", damit Dein Weltbild nicht erschüttert wird. Siehe das Thema "OS4 68K-Emu und Traps".

Langsam machst du dich echt lächerlich.Ich habe dir genau belegt, dass du von absolut garnix ne Ahnung hast.
Du kannst aber deine und meine Mails gerne hier posten, damit auch jeder sehen kann wenn du als besserwisser der nix weis einen programmtipp gibst.
Es erstmal nachzuprüfen ob es auch stimmt.

Das AB2 überhaupt auf OS4 läuft ist eh nur dem Umstand zu veerdanken,dass blackbird statt dummes Zeug zu erzählen das getestet hat.SO konnte ich nen
Workaround für OS4 machen

>Es gibt genug Nachfragen nach OS4 Final, gerade von denen, die die PreRelease-Version besitzen.

Wenn dem so ist, warum stören sich dann die OS4 Fans wenn ich schreibe die OS4 Macher sind unmotiviert und wollen mir das Gegenteil einreden,dass sie
sich toll für OS4 angagieren ?

Also scheint es sie nicht zu stören,das jetzt seit über 10 Monaten kein update kam.

Bei MOS habe ich übrigens auch mal geschrieben im effika thread die macher scheinen nicht so motoviert zu sein MOS1.5 zu releasen.
aufgeregt hat sich da keiner.

>in denen sich Besitzer eines ehedem defekten AmigaOne über die Reparatur des Selben durch amigacenter France freuen...

Und wielange hat die Reperatur gedauert ?

>Laut Deiner Logik wäre das eigentlich zwingendes Resultat gewesen...

Die Logic ist.
Je geringer die Leistung desto geringer muss der Preis sein um mehr davon zu verkaufen.
Man kann allerdings eine höhere Leistung auch vorteuschen.z.b durch Software ankündigen oder sonstige Feateres.
Und genau die Strategie wurde gewählt mit den ganzen ankündigungen auf PPC anstatt auf AROS.

Dadurch hat PPC ne höhere Leistung vorgeteuscht weil es mehr Software für geben soll,auch wenn es 2001 genau 0 Software für OS4 gab gab,

ansonsten auf den Rest deiner Fragne habe ich schon in andren threads geantwortet.DU bringst immer dieselben schönreden.

>Und was bedeutet das nun? Wo bleiben die harten FAKTEN, Herr Roesch? Was ist denn nun mit IceDragon geschehen?

Und zur sache icedragon,da habe ich geschrieben wo ist der ?.hast du sogar gequtet.
vieleicht meldet er sich ja mal wieder.

Auf deine Kommentare brauche ich eh nicht mehr zu antworten, ich denke mal das es inzwischen wirklich jedem klar ist dass du absolut
0 Ahnung von irgend was hast, noch nichtmal vom schönreden.oder kannst du dir echt nicht merken,dass du dauernd dasselbe schreibst und ich jedesmal mit denselben Fakten dich
auf den Boden der Tatsachen zurückholen muss ?

Eins muss man lassen die PPC Solidarität ist echt klasse
erst kommen dieselben schönreden, dann berichtige ich die und dann regen sich alle auf wenn ich immer dasselbe schreibe.

@Andreas
>Testsysteme und vor allem Programmierer dafür haben.

Ahso dann war also der Hauptsächliche Fehler bei AROS,dass die keine Testrechner zur verfügung stellten.
Habt ihr echt keine PC's ?.
testrechner gabs ja bei PPC.mussten die paar Kunden mitbezahlen.

Und Programmierer gäbe es wenn PPC die marketingkügen nicht gebracht hätte,vermutlich auch.
Bei problemen kann man sogar das OS selber fixen udn ist nicht auf closed source angewiesen.

Aber gut, ich bin echt glücklich,dass ich nix für AROS gemacht habe.Tja diejenigen die investieren hoffen mit PPC Geld zu verdienen.
Na dann wartet mal schön weiter vieleicht seht ihr das in ein paar Jahren was dann ist.

Wenn auch der letzte keinen PPC mehr will, oder besser es keinen zu kaufen gibt, dann hört ihr vermutlich auch auf oder ?.
Den Rückstand den AROS nun seit 2004 zu OS4 hat wird wohl keiner mehr aufholen wollen oder ?

>Kann man mit Dir auch normal reden ohne das Du einem etwas unterstellst?
>Damit zerstörst Du jede Basis das ich in Zukunft überhaupt noch mit Dir rede...

Ich hatte ein ? gesetzt.wenn dem nicht so ist kannste es ja erklären.wenn nicht sparste das schreiben

Wenn dem nicht so ist, dann erklär mir doch warum es für dich mehr sinn macht ,Zeit in eine teure Platform als in eine billige zu stecken.
Als Producer scheinen dich die ganzen leeren ankündigungen garnicht zu stören oder ?

Oder hat dir Hyperion immer die Wahrheit gesagt und das ganze Vapor war nur für die User ?

Ich habe aufgrund den ganzen unrealiesierten ankündigungen keine Hoffnung, dass es jemals was wird.
Aber wenn vieles gekommen wäre, das angekündigt wurde, hätte ich mehr zukunftsvertrauen.genauso wenn es mehr updates gäbe.

Das ich nicht die Ausnahme bin, erkennst du daran,wie wenig PPC User es gibt von dem ehemaligen amiga Markt mit vielen Fans.
Ihr könnt echt froh sein, dass die Fans so treu sind.Ohne Fans denke ich hättet ihr nichtmal 10 OS4 verkauft.

Aber ich muss es echt auch loben wie treue Fans PPC hat.seit 1 Jahr hängt die OS4 Titanic am Eisberg fest.Noch immer hofft man weiterzukommen....

@murmel
>Die Frage ist doch eher wo Aros stehen könnte wenn man 2001 schon dafür gesorgt hätte das man seine 68-k Programme mitnehmen könnte ?

Man kann sie doch über den UAE nutzen.viele starten den UAE in Linux oder windows.warum also nicht auch in AROS ?.
die 68k emu mit UAE kann viele 68k progs ausführen.die PPC 68k emu wesentlich weniger.

will man die nutzen, dann muss man auch UAE nehmen, aber ohne JIT auf PPC ists unbrauchbar

Meinst du echt die EMU auf PPC ist besser ?.
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

13.12.2006, 16:20 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wäre passiert wenn man 01 gewusst hätte wie es 06 mit PPC OS steht
Brett: Get a Life

>Nein, ganz sicher nicht. Aber das ständige Wiederholen der GLEICHEN, wenn nicht sogar DERSELBEN Kritik ändert ja auch nichts,

Ich muss das ja auch nur immer wiederholen, wenn es welche schönreden.Und das sind auch nur die bei OS4 wegen denen ich das
wiederholen muss.

>Um es ganz kurz und einfach zu sagen... Wir hätten es trotzdem so gemacht wie wir es aktuell machen und in Zukunft auch machen werden....

danke für die Info. Zumindest verschafft mir das die Klarheit die ich brauche um nicht auf den Gedanken zu kommen extra was für AROS zu machen
oder AFA OS komplett ohne kickrom.
Selbst wenn AROS weiter gekommen wäre, weil keine progger weggelockt werden können, wäre keine Soft von euch dafür zu erwarten, versteh ich das richtig ?

Was müsste geschehen damit ihr AROS unterstützt ?

Das es mehr mögliche User für AROS jetzt schon gibt und somit auch games die es nicht unter win gibt ein Kaufanreiz sind sollte klar sein.
Wenn du den dowloadcpounter verfolgt hast,das winaros wurde innerhalb kurzer Zeit über 1000* runtergeladen.

Einer der mal einen amiga hatte und sich an flyn high oder andre games von euch erinnert würde sich vieleicht freuen das in verbesserter Auflösung spielen zu können.
Wenn das ganze inkl AROS auf einer PC gamer Zeitschrift ist.

Das es den Usern nix ausmacht ne Emu zu starten,siehste ja den download zahlen von backtoroots.
aber UAE hat das problem, für nicht Amiga user, wegen den kickfiles.das ist zu umständlich.

Aber AROS könnte inkl qemu und flyn high auch windows user ohne booten nutzen

Schon mal nachgerechnet wieviel die euch zahlen müssten, damit ihr mehr verdient als auf OS4 angepasst ?.

Aber naja ihr denkt vermutlich auch, dass sich User dann extra die OS4 Hardware hinstellen.

Es ist echt schön das so so konsequente Amiga Fans gibt für PPC und davon träumen man kann damit merh Geld verdienen.
Nur leider für die Zukunft des amigas halt nicht.

Aber sollltet ihr eure Einstellung ändern und selber sehen,dass es mit dem derzeitigen Weg wohl kaum lange weitergeht, wenn sich wie in der letzten Zeit
nix ändert kannste ja informieren.
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

13.12.2006, 14:02 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wäre passiert wenn man 01 gewusst hätte wie es 06 mit PPC OS steht
Brett: Get a Life

>Dazu fällt mir nur eins ein:

>Was wäre hier bei uns in Deutschland losgewesen wenn unsere Nationalelf die WM 06 gewonnen hätte???

Das ganze bezieht sich nur auf ankündigungen.

Auf die WM übertragen wäre das etwas so:

In allen Medien kommt der Deutschen Nationalelf ist der Sieg sicher und bringen was von tollen spielern.

Dann geht einer her und bietet ne Aktienoption an für die Mannschafft.wenn die gewinnt gibts 10% rendite.
wenn sie verliert bekommt man nix.

nun was denkst du was eher verkauft wird ?

Dann ist die WM und von den tollen spielern sieht man nix.Es tritt die Feldliga an.
Und Deutschland gewinnt natürlich nicht.

Nun frage ich wären die aktien auch verkauft worden wenn die nicht geblufft hätten.

Es geht darum zu erklären.,dass OS mit unsauberen Mitteln eine Überlegenheit vorgegaukelt hat und somit AROS geschadet hat.

letztendlich hat auch OS4 MOS geschadet.
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

13.12.2006, 13:42 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wäre passiert wenn man 01 gewusst hätte wie es 06 mit PPC OS steht
Brett: Get a Life

>Was die Leute zu recht kritisieren ist dein übertriebenes herumgehacke auf der PPC Geschichte.

Im amiga OS4 markt kann keiner Kritik vertragen.Alles ist perfekt dort.
Bei MOS kritiesiere ich genauso, da redet es keiner schön.

Aber bei OS4, auf updates legt keiner Wert ne Hardware will auch keiner.

Anstatt mal bei den Machern anzuklopfen was da los ist wartet jeder überglücklich und freut sich mit dem was es gibt.
Und wenn der aone kaput geht, dann freut er sich auch.Ich glaube nicht,dass das die Realität ist oder nur eine erfundene Zufriedenheit für die Medien.

Wenn jemand die Sache schöndenken will gut, aber er soll dann nicht Fakten in der öffentlichkeit für PPC schönschreiben die nicht stimmen
und die er selber nicht glaubt.Denn ich bin der Meinung, die wollen sich bei den OS4 Machern einschmeicheln, wenn sie da schönreden und so nen Qutsch
schreiben.

Ein Beispiel kenne ich sogar

icedragon.wo ist der jetzt ?
er hat bei jedem OS4 ist toll geschrieben egal ob bei mir oder bei andren.

Ich muss zugeben, der Kerl war echt der Meister im Faktendrehen, und plötzlich war der weg.
so hab ich halt mal nachgefragt bei einem der ihn kennt wieso.kurz nachdem er OS4 betatester geworden ist kamen keine Kommentare mehr von ihm.

Im vergleich zu andren Systemen ist das alles schlecht.Ach ja weis jemand wie das mit yellowtab und BEOS aussieht ?.die haben immerhin konkurs beantragt.
gibt es da auch so viele ankündigungen und keine updates und hinhalten mit nix ?

>Höchstens mal über User xyz in irgenwelchen Amiga Foren, der mit religiösem Eifer AROS schlecht macht und OS4 / MOS über den Klee lobt.

Und das sind ja eine ganze Menge.

Wie oft haste denn schon gelesen.AROS hat die billige Hardware und warum tut sich da so wenig.

Und die Antwort darauf ist eben, dass durch die Marketinglügen und cebit Ankündigung
mehr die Zukunft in OS4 sahen und es auch Gratishardware für Developer gab.

Das es viele Ankündigungen gibt die nicht realiesiert wurden ist ein Fakt.Das man etwas ankündigt um Kunden zu locken ist genauso ein Fakt.
wenn ich das schreibe warum wollen sich einige rausreden ich würde quatsch scheiben ?.

>Ausserdem sollte man sein "Produkt" nicht dadurch hervorheben daß man ein ein anderes schlecht macht,
>sondern sich darauf beschränken die Vorzüge des eigenen Produktes hervorzuheben.
>Das wirkt weitaus seriöser und kommt auch viel positiver rüber.

Hast du den Anfang des afa zune threads gelesen.da schrieben welche ich habe nur den C Compiler angeworfen und aros
downportiert.

irgendwie muss man denen ja mal die Augen öffnen, dass die nur Lügen verbreiten.Vieleicht machen die sich gedanken was PPC OS ist, bei dem vorab mehre10000 Eur kassiert
wurden das in 5 Jahren mit mehreren Mannen in angeblich Vollzeit entwickelt wurde und keine HW da ist.

Und noch schlimmer.Noch nichtmal die angekündigte cybppc Version von OS4 gibts.

>WEIL ICH UND TAUSEND ANDERE ES DIR IMMER WIEDER SAGEN, SEI ENDLICH STILL UND NERVE NICHT
>BIS DIE LEUTE KOTZEN MÜSSEN, HAST DU ES ENDLICH BEGRIFFEN??????? HAT DEINE ******

solange ihr die Fakten verdreht, solange werde ich die korrigieren.
Ich habe halt die Hofnung,dass wenn die PPC OS Macher mal einsehen dass PPC OS nicht supertoll ist, und denken die User sind so böse und
kaufen das nicht.Wenn die Einsicht mal da ist und sie es verbessern, dann kann es gut sein, dass ich auch OS4 kaufe.

Für AB2 ist der OS4/MOS Weg besser als der AROS Weg.
EIn MOS in final auf dem 866D oder en OS4 wäre dann schon mal was, wo man sagen kann das taugt was

Schon von daher würde ich mir wünschen wenn es weitergeht.

 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

13.12.2006, 10:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wäre passiert wenn man 01 gewusst hätte wie es 06 mit PPC OS steht
Brett: Get a Life

Ich habe nun auch öfters gelesen AFA OS wird als AROS donwport bezeichnet.

>als die Arbeit anderer ein wenig zu verändern aber gleichzeitig andere, die tatsächlich etwas leisten und geleistet haben,

OS4 verändert die arbeit andrer genauso.
uboot nicht selber gemacht.
sourcen zu OS3.x nicht selber gemacht.
compiler nicht selber gemacht
mui nicht selber gemacht.Da muss man sogar noch 30 Eur zahlen um es voll nutzen zu können
picasso96 nicht selber gemacht
reaction nicht selber gemacht
das OS4 Skin System roadshow und hd-toobox stammt zu grosser wahrscheinlichkeit auch noch von H&P weil das so schnell vorgeführt werden konnte.

Es ist allerdings auch logisch, dass die mehr arbeit in OS4 gesteckt haben als ich.

Erstmal haben sie mehrere 10 000 Eur bekommen und das ganze zumindest als noch Geld reinkam nicht in der Freizeit gemacht.
zudem sind da mehrere Mannen beschäftigt.zudem gibts AFA OS auch erst 1 Jahr.Die sind schon 5 Jahre dran.

Bei OS4 gibt es keine Hardware auf der das OS läuft. updates gibts seit über 10 Monaten nicht.angekündigte Programme erscheinen nicht.
Wieso regt ihr euch auf wenn man das als schlechte Leistung bezeichnet ?

Ihr dagegen macht AFA OS vollkommen ungerechtfertigt schlecht,es wurde schon des öfteren als donwport bezeichnet.
Es wurde auch immer behauptet es würde AROS nix bringen.

ABer im Gegensatz zu euch kann ich Fakten liefern, dass dem nicht so ist

Hier die Fakten.

Downport feature 1: OS4 portiert AOS3.x sourcen auf eine nicht käufliche Hardware oder falls was kommt langsame Hardware
AFA OS läuft auf vieler käuflicher Hardware sehr schnell.wird mit den Jahren immer schneller weil die HW weiterentwickelt wird.

Downport feature 2: OS4 hat trotz AOS3.x sourcen geringere Kompatibilität.viele Progs mussten angepasst werden
Bei AFA OS verliert man keine bis kaum kompatibilität

Downport feature 3: OS4 nutzt AOS3.x sourcen aber es existiert seit langem nur als Beta Version.

Bei MOS ist das etwas anders und downportet nicht so viel.Das nutzt AROS sourcen, und erweitert die auch in manchen Punkten.

Downport feature 1: Die AROS platformunabhängigkeit wird nicht benutzt.MOS ist PPC only.
AFA OS ist ausgelegt auf andre Plattformen portiert zu werden.

Downport feature 2: AROS in MOS läuft nur auf langsamer CPU, derzeit kein MOS erhältlich

>Ich spare mir die Mühe, das alles auseinanderzupflücken und aufzuzeigen, wo Du überall Dünnsinn geschrieben has

tja was andres kannst du auch nicht schreiben, weil du die Fakten nicht wiederlegen kannst.
Genau das ist der Grund warum ihr nie auf meine Fragen antwortet und immer drum rum redet.

Wenn ihr OS4 lieb habt ist das ja schön und gut, aber trotzdem solltet ihr nicht die Realität anzweifeln.
Und die Realität sieht man im vergleich zu anderen Produktion.Und dagegen ist OS4 vom Preis Leistungsverhältniss ein extrem schlechtes Produkt.
Da es kommerziel ist, sollte jeder echt mal nachdenken wie hoch er die Motivatipn der PPC OS Macher einschätzt in Zukunft weiterzumachen.

Wenn ich mich da irren würde, wäre es dir ein leichtes Fakten auf meine Fragen zu bringen.
Aber auch du beantwortest meine Fragen nie.

>Was wäre geschehen, wenn Jay Miners Mutter schon die Pille gekannt hätte und Bill Gates' Vater eine Frau gewesen wäre?

>Und was wäre eigentlich, wenn wir statt zwei vier Arme hätten? Würde es dann mehr Arbeitslose geben oder wären nur die Jacken teurer?

Das ist ja was andres.2001 hatten viele wenig Hoffnung, dass es was mit PPC OS werden könnte.Um den zweiflern entgegen zu wirken und um die
Nachteile zu kaschieren kamen dann ja die auch heute noch unrealisierten ankündigungen.Wenn man in die Zukunft schauen könnte,dann wollte ich das
nur um zu sehen,dass es Marketinglügen sind die 2001 gebracht wurden.
Ich wollte das die Leuts sich vorstellen können,dass AROS nur durch die unrealistschen abkündigungen überrundet werden konnte.

Und nebenbei gesagt es gibt auch welche die die Startegie von M$ kritiesieren.
Hast du da schonmal solche Aussagen wie hier gelesen, wo alles schöngeredet wird ?

Es ist nunmal so.Ein OS Macher der in 5 Jahren immer nur beta Versions OS hat und es keine Hardware dafür gibt,das letzte update
10 Monate zurückliegt kann man als unmotivert und falul bezeichnen.

Wenn so M$ verfahren würde, dann würde es dort mit sicherheit keiner schönreden.

>Leute die jemdanden so dermaßen auf den Keks gehen sollten Sich nicht wurndern, daß irgendwann keiner mehr Lust hat was zu machen.

Wieso gehe ich auf den Keks. ?
Wenn nicht Leute wie du es als tolle Leistung hinstellen würden was bei PPC abgeht gäbe es die Diskusion garnicht.
Warum antwortet ihr mir nicht mal auf die Frage.Was würdet ihr von einem anderen Computerhersteller halten der die Kunden so behandelt wie bei PPC
OS.

Das es so aussieht hat nur den Grund, weil anscheinend Hyperion als letzte Hoffnung des Amigas angesehen wird und die sich alles erlauben können.
Es beschwert sich keiner,dass es seit mehr als 10 Monaten kein update gibt.

Wenn man Hyperion ein Arbeitszeugniss ausstellen müsste, meint ihr man kann da reinschreiben.Sie bemühten sich

Dem Amiga kann es nur gutun wenn sich die Kunden über Hyperion beschweren.entweder sie kommen den Kundenwünschen nach
oder es nervt sie und sie bringen statt den ankündigungen auch mal was.

Ich kann mir gut vorstellen,wenn keiner bei jeder ankündigung super du Held schreiben würde, dann kämen auch keine ankündigungen die
eh keiner realiesiert.

>Sorry aber das ist Terror. Kinder die aus dem Kindergartenalter heraus sind hören Irgendwann auf wenn man auf diese einredet

Genau deshalb denke ich,wenn man die Fakten oft genug hört, dann weis man was Sache ist und lässt sich nicht mehr blenden
 
bernd_roesch   [Benutzer gesperrt]

12.12.2006, 20:28 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Was wäre passiert wenn man 01 gewusst hätte wie es 06 mit PPC OS steht
Brett: Get a Life

>Im Grunde würde die von Dir ständig geforderte, aber nie von Dir gelieferte Anwendungssoftware etwas helfen,
>eine endgültige Lösung würde aber auch das nicht bringen. Nur einen Schritt weiter in die eine oder andere Richtung.

siehst du eine Lösung bringt es nicht, alleine kann ich das nicht schaffen.Wenn man es nicht schafft Neuuser anzuziehen, fehlen in
Zukunft coder, da ist es dann sinnlos ne native Platform zu haben.Da nehm ich den winuae um darauf das ein oder andere amiga prog zu coden.

Solange weiterhin an die Lügen der PPC Macher geglaubt wird und auf
neue Hardware und weiterentwicklung gehofft wird und dass die angekündigten Programme erscheinen und dann doch nichts kommt
ist es sinnlos, dass ich da Zeit reinstecke.Und so denken eben die meisten und machen nix.Mir vergeht auch ziemlich die Lust was zu machen bei dem ich
keinen Nutzen habe, vorallem wenn ich dann auf irgend so ne unrealiesierbare ankündigung lese hurra super jetzt geht es aufwärts und wenn Leute wie du die Taten der
PPC OS Macher auch noch schönreden.Aber ich denke das ist ja dein Ziel.Nur lass dir gesagt sein für 68k coden kannste mir nicht die Lust nehmen.

Aber für AROS coden habe ich keine Lust.

Wie gesagt 0,1% wahrscheinlichkeit kann es ja haben,dass die ankündigungne doch noch realiesiert werden.
Wenn da endlich käme was angekündigt wurde sähe das PPC OS ja garnicht so schlecht aus.frage ist dann,ob es nicht zu spät ist

Nur das was derzeit existiert basiert nur auf Lug und trug weil man unter vorspielung falscher Versprechen Leute zu der Platform gelockt hat.
und das kritiesiere ich,du und andre finden das total in Ordnung was die mit den Ankündigungen machen.Da diejenigen die im Unrecht sind immer
am lautesten schreien oder besser schreiben, sieht es ausserdem so aus,als das alle deren ihr verhalten billigen.dem ist aber nicht so,wie du an den verkaufszahlen
zu OS4 sehen kannst.Um euch mal die Augen zu öfnen wie die realität aussieht schreibe ich.vieleicht sehen das die PPC OS Macher ja doch noch ein,
dass man die amiga User nicht für dumm verkaufen kann.

für die OS Macher kommt es gelegen denke ,dass es keine HW gibt, denn dann hoffen einige wenn sie nur genug Programme portieren geht es weiter.
wenn der aone verfügbar wäre und sich rausstellen würde den kauft keiner,das wäre dann eher schlechter.


>Setz Dich wenigstens ein Mal hin, befrei Dein Hirn von den bisher gedachten Gedanken und versetze
>Dich in die derzeitige Lage der PPC-Macher unter Berücksichtigung aller bisher zum Tragen kommenden Umstände.

Achso die Umstände sind schuld.

Ich kann nur sagen, Hyperion hatten beste Umstände.Von denen würde so manches startup Unternehmen träumen.

Nenn mir doch mal einen OS Hersteller der vorab Geld bekommt wie bei dem early Bird Programm.
Es haben schon genug Fans vorab bezahlt.Slebts stützungskäufe der ganz harten Fans gab es

Meinst du nicht Hyperion wusste ganz genau, dass zur cebit 2003 kein OS4 präsentabel sein wird ?.
trotzdem wurde das angekündigt.Ich war jedenfalls auch kurz davor mir auch so einen aone zu holen aufgrund der ankündigung
und wie du weist,ich bin nicht gerade der leichtgläubigste,aber solch eine Lüge wie bei der cebit daran hätte selbst ich nicht gedacht.
Als OS4 dann 2004 releast wurde,dachte ich naja der Rest ist noch nicht durchgetestet.

Dann hat ainc Hyperion Geld gegeben.
ainc hat den PPC440 Port bezahlt.

Das Eyetech ausgestiegen ist, ist kein Pech in dem Sinne, das ist einfach das was man bekommt wenn man so viel verspricht und dann letztendlich
so ein ungenügendes Produkt nach so langer Zeit auf den Markt wirft.Es will keiner.Da hat dann eyetech die ganze sache wegen unrentabilität aufgegeben.

Und warum soll ein andrer das profitabler finden.Die SAM Macher sagen ja selber sie wollen nen Grossauftrag.nur die OS4 Kunden sind denen zu wenig.
Von das ainc da was blockiert habe ich bisher auch nix gehört.

Selbst wenn ainc was blockiert,es kann ja nicht sien,dass man ein minderqualitatives Produkt rausbringt und dann nichtmal bugfixes releast.
Und das beste ist,dieses Verhalten wird von Typen wie dir sogar noch für gut befunden.

Ich halte das für Geldgierig und abzocken und Grössenwahn.
Genauso wie die bei SAM von nem Grossauftrag träumen, so hat vermutlich Hyperion 2001 von vielen Fans geträumt die alles kaufen was den
Namen Amiga trägt.Aber das es nicht viele gibt die alles kaufen, habe ich schon 2001 bei MOS geschrieben.Also haben die das gewusst.

Nun wenn jemand ernsthaft Intresse an nem Markt hat und merkt die Kunden erwarten mehr, dann setzt sich jedes startup hin und verbessert sein Produkt.
ABer nicht so bei PPC OS.Da wird geschmollt und alles geht noch langsamer, wenn sich überhaupt noch was tut.Wenn es keine neue HW gibt,
dann solls ja auch kein update geben.




>War AfA oder Zune für AfA nötig, um 68K-Programme zu schreiben? Oder um welche für AROS zu entwickeln?

War OS4 nötig auf native zu portieren und jahrelang zu warten ?
Das es auch schneller geht hat ja MacOS 9 gezeigt.

Aber du hast schon recht,ein OS braucht man eigentlich nicht um Apps zu schreiben.
irgendwie bekommt man das auch ohne hin.deswegen tuts auch ein Beta OS wenn alle progger darauf anpassen.

Nur war komischerweise dein Spruch bevor es kein AFA OS gab, immer der, OS4 ist zukunft weil OS3.x nicht weiterentwickelt wird.
Jetzt wird es weiterentwickelt hat teils mehr Features als OS4 (antialiasing settings) in mui schattierte buttons,alphablended blitfuncs jetzt kommst du man
braucht es nicht.

Ich habe dir schon oft genug erklärt,man entwickelt dort wo es am schnellsten geht.68k hat bessre develop tools.

>Weißt Du, in diesem Licht bleibt von Deiner "Leistung" irgendwie verzweifelt wenig übrig,
>ich bleibe da bei meinem Kommentar, in dem ich sagte, daß Du nichts anderes tust, als die Arbeit anderer ein wenig zu verändern
>aber gleichzeitig andere, die tatsächlich etwas leisten und geleistet haben, herabzuwürdigen und Dich in ein besseres Licht zu stellen, als Dir zusteht

Du wiest schon, dass deine Helden viele tausend Euro bekommen haben für ihre taten und ich keinen Cent.
Wieso, ich kündige nix an und bringe auch Bugreports.Das ist schonmal besser.
somit hat jeder ne reelle Chance es besser zu machen

Wenn ich so wäre wie die,dann hätte ich AFA OS mitsamt Hardware für die cebit06 ankündigen können.

>Um es mal auf den Punkt zu bringen: Es ist zwar bemerkenswert, welche Arbeit Du teilweise in Amiga bzw. AROS steckst,
> Du bist im Endeffekt aber um keinen Deut anders oder besser als die, die Du ständig mit Scheiße bewirfst.

Ich bewerfe niemanden mit scheisse, ich finde es nur mies wenn dinge angekündigt werden nur um User wegzulocken.
Das ganze ami05 ack Zeugs hätte man garnicht ankündigen brauchen, weil es nach der Logik mehr als fraglich ist ob da jemals was kommt.
Es ist einfach nur dazu gedacht, die User abzuhaltern zu erkennen,dass die PPC OS Macher keine Lust mehr haben.
Wenn in der Zeot in der keine OS4 HW kam auch keine angekündigt worden wäre



 
 
Erste 5 6 7 8 9 -10- 11 12 13 Ergebnisse der Suche: 364 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.