amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

amiga-news.de Forum > Suche [ - Suche - Neue Beiträge - Registrieren - Login - ]

Erste << 19 20 21 22 23 -24- Ergebnisse der Suche: 707 Treffer (30 pro Seite)
bubblebobble   Nutzer

06.08.2002, 15:11 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: ich hääte da mal so 53,4 Fragen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ein wenig mehr als einen nackten A1200 brauchst du schon.
Im Prinzip hast du dir einen - sagen wir - 286er mit
EGA Grafikkarte und 2MB RAM gekauft und willst jetzt
damit Internt, DSL, LAN usw. Das geht eben nicht.
Ich würde sagen absolute minimal Konfiguration wäre
- 68040/45MHz
- 16MB RAM
- Grafikkarte
- Ethernetkarte (PCMCIA oder ZorroII)
- 850MB Festplatte
- OS3.5

Alles andere ist nur frustrierend und viel zu lahm.
 
bubblebobble   Nutzer

06.08.2002, 15:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Musik Editor
Brett: Amiga, AmigaOS 4

@Kadi
Du meinst wohl AHI, nicht MUI ?
Könnte ich evtl. in Samplemanager einbauen
wenn Interesse besteht.
 
bubblebobble   Nutzer

06.08.2002, 13:17 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Musik Editor
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ach ja, fast hätte ichs vergessen, Samplemanager
ist absolut Freeware. Vielleicht auch ein Argument.

Ciao,

Thilo
 
bubblebobble   Nutzer

06.08.2002, 13:13 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Musik Editor
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Nimm Samplemanager!

http://www.hd-rec.de/index.php?site=others

Features:
- Läd MP3, aiff, wav, cdda, 8svx, maud, raw
- Speichert aiff, wav, cdda, 8svx, maud, raw
- Unterstützt 8/16bit, mono/stereo, alle Samplerates
- Volle Undo History bis zurück zum Reinladen des Samples
- Wird weiterentwickelt falls Wünsche da sind
- "Smooth" Editier-Funktionen damit es keine Knackser gibt,
so kann man. z.B. mitten drin was rausschneiden ohne
hörbaren übergang
- Hat den ganzen Rest auch (resampeln, normalisieren,
komprimieren, ein/ausfaden, equalizer usw.)
- und vor allem ist es sehr schnell
- Graka fähig, schöne GUI und stabil

Einziger Nachteil ist dass du genug RAM brauchst da
es kein virtuelles Memory hat. 64MB sollten aber
kein Problem heutzutage sein.

Ciao,

Thilo
 
bubblebobble   Nutzer

23.07.2002, 12:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Wortkette
Brett: Get a Life

Molekülman

Gibts auch, war ein Spiel auf dem C= Plus4.
 
bubblebobble   Nutzer

23.07.2002, 12:33 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Pentium III gegen Pentium II
Brett: Andere Systeme

Wenn genug RAM drin ist kann man auch mit einem PII/300
gut arbeiten. Der I-Explorer z.B. "frisst" mal locker nochmal
ca.30 MB weg, (Netscape 4.x sogar fast 50MB) obwohl teile davon
schon beim Windowsstart geladen werden. Hast du also "nur" 64MB
und 40 sind davon beim booten schon weg fängt er schon an
auszulagern wenn du nur den Explorer öffnest. Unglaubich aber wahr.

Zum Vergleich: IBrowse schluckt 2,5MB, AWeb 3,5.

Die blosse CPU Leistung ist nicht soo wichtig, es sei denn
man packt mp3 oder mpegs. Nicht vergessen dass selbst ein PII/300
Mhz eigentlich schon richtig schnell ist. Mit Amithlon emuliert
er sogar ca. 2-4 mal 68K schneller als ein 68060er 50Mhz.
 
bubblebobble   Nutzer

23.07.2002, 12:03 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: "G5" im Anmarsch
Brett: Andere Systeme

Der PPC ist nicht schwerer zu
Emulieren als ein 68K, eher im Gegenteil.
Er hat zwar mehr Register, aber auch der 68K
hat mehr Register als der x86, sodass diese
in der Emu sowieso emuliert werden müssen.
Ob das dann 8 oder 16 simulierte Datenregister sind
spielt eigentlich keine Rolle, man brauch nur 32Bytes mehr
RAM, das sollte aber kein Problem sein, oder ;-?

Das Byteorder Problem hat man auf dem 68K auch.

Der PPC hat weniger OP-Codes (korrigiert mich wenns
nicht stimmt).

Also denke ich dass sollte mindestens genauso schnell
funktionieren wie mit der 68K Emu im Amithlon.
 
bubblebobble   Nutzer

23.07.2002, 00:33 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: "G5" im Anmarsch
Brett: Andere Systeme

Warum Schlappe !?
Amithlon hats vorgemacht, eine sehr schnelle 68K Emu,
der Verlust ist nicht so gross wenn der JIT gut ist.
Subjektiv würd eich mal auf 2-4 fachen Verlust tippen.
Wenn der rest nativ ist wird man das kaum merken. Wenn man
also einen P4 3Ghz nimmt würden die Mac applicationen
sicher gut laufen, ohne dass man das gefühl hätte vor einer
langsamen Kiste zu sitzen.
 
bubblebobble   Nutzer

22.07.2002, 00:34 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Bitmap Fonts Editor
Brett: Amiga, AmigaOS 4

"Typeface" aus dem Aminet ist schlicht aber
läuft gut und überall.
 
bubblebobble   Nutzer

21.07.2002, 10:18 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: ScummVM 68k v0.2.0 erschienen!
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Hat die Version auch die Scaling-Engine drin ?
Habs unter Windoze gesehen (sorry! ;-) und sieht
richtig gut aus. In der Qualität werd ich wohl nochmal
ein paar Adventures durchzocken, am liebsten natürlich
mit meinem Amiga (Amithlon).

Ciao,

Thilo
 
bubblebobble   Nutzer

19.07.2002, 18:56 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: 666 - Es ist vollbracht :-)
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Es gibt mehr Mitglieder in AmigaNews.de Forum
als bestellte Coupons auf der ganzen Welt.
 
bubblebobble   Nutzer

19.07.2002, 10:33 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: hmmpf - Excel 2000
Brett: Andere Systeme

Als ASCII exportieren und selber suchen mit Textsuche.
Wär ein Klacks in Blitz2.
Oder sich das EXEL Format genauer anschauen,
so schwer kanns nicht sein die Spalten/Zeilen
zu finden.
:bounce: :bounce: :bounce: :bounce: :bounce: :bounce: :bounce:
 
bubblebobble   Nutzer

18.07.2002, 19:25 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: GIF-Animationen
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Ich benutze immer Cloanto PersonalPaint um
GIF zu erstellen. Einfach eine Animation machen,
als Animbrush grabben und als GIF anim abspeichern.
Dazu brauch man allerdings die schon erwähnte GIF library
und das AREXX script.

Vorteil:

- GIF Animation wird optimiert, das heisst
im nächsten Frame der Animation werden nur die
Veränderungen gespeichert und nicht nochmal das ganze
Bild.

- Man kan für jeden Frame die Dauer angeben.

Ich weiss nicht ob WhirlGIF und PerfectPaint das machen.
 
bubblebobble   Nutzer

17.07.2002, 23:32 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Professionell Musik machen...
Brett: Amiga, AmigaOS 4

Warte auf HD-Rec.
Das wird alle deine Bedürfnisse abdecken ;-)
Habe damit schon zwei VÖs bei der BMG gemacht,
sollte also möglich sein damit "professionell"
zu arbeiten.
Leider gibts für Amithlon noch keinen CAMD und
AHI Treiber (der aufnehmen kann), kommt aber
ganz sicher (habe die Betas schon lange).
HD-Rec wird bald als Demo zum Download sein.
Die erste Version hat noch keine Echtzeit Effekte
und Audio Editing, man kann aber "Samplemanager"
ganz gut als provisorische Lösung verwenden.
Für Gesangsaufnahmen ist der Auto-Tune besonders
interessant, ohne den ich nichts mehr produzieren
würde. (korrigiert krumme Töne bei Gesangsaufnahmen).
Auf meinem Athlon 1.3GHZ schafft HD-Rec locker 100 stereo
Spuren in 44,1KHz/16Bit. Nebenbei ist dank DMA noch massig
Rechenzeit übrig für Softsynths. Einen gibt es bereits, und ein
Softsampler ist auch schon in der Mache. Die Softsynths
haben sampleexaktes Timing und lassen sich trotzdem Realtime
über MAsterkeyboard spielen, was will man mehr ?

http://www.hd-rec.de
 
bubblebobble   Nutzer

17.07.2002, 15:57 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amitlhon von HD booten
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Es muss heissen

cd C:\ISOLINUX

dann geht es. Es liegt aber nicht am cd Befehl.
Auf meinem Desktop funktioniert @small von HD,
@amithlon nicht. Auf meinem Laptop geht beides nicht.

Von CD allerdings läuft @amithlon auf beiden Rechnern
einwandfrei.

Woran kann das liegen ? Ich starte NICHT von Windows
aus der Dos-Shell heraus und ich habe den Pfad richtig
gewechselt. Ich komme aber nichtmal zum BoingBall, d.h.
an der HArdwareerkennung kanns auch nicht liegen. Es kommt
auch keine Text - Fehlermeldung im Dosshell. Einfach Absturtz,
schwarzer Bildschirm, manchmal sogar mit blinkenden Leds.

Was läuft hier anders als beim start von CD ?
 
bubblebobble   Nutzer

16.07.2002, 11:27 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Amitlhon von HD booten
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Hi all!

Ich möchte Amithlon von HD booten. Gleichzeitig
habe ich WinME installiert.
Folgendes habe ich gemacht:

1) WinME gepatcht um autoexec.bat ausführen zu können.
2) kleine Bootmenu geschrieben
3) ISOLINUX Verzeichniss auf C: kopiert
4) Der Amtihlon eintrag im Bootmenu macht folgendes:
cd C:ISOLINUX
loadlin @amithlon

Problem:
Funktioniert nicht. Schwarzer Bildschirm, Tastatur
leds blinken.
Von CD kann ich ohne Probleme booten, was läuft hier
auf der HD falsch ?

Auf einem zweiten Rechner funktioniert loadlin @small,
loadlin @amithlon dagegen nicht.
 
bubblebobble   Nutzer

16.07.2002, 10:53 Uhr

[ - Direktlink - ]
Thema: Midiinterface am Amithlon
Brett: AROS und Amiga-Emulatoren

Hi Bernward!

Prinzipiell gibt es folgende Möglichkeiten:

1) Ein altes Amiga-MIDI interface an den COM-Port
anschliessen und mit einer Stromversorgung versehen
(12V), da der COM Port dem seriell port weitestgehend
entspricht aber keine Stromversorgung hat. Zwei
Pins müssen also mit 12V vom Netzteil belegt werden
oder eine externe Stromversorgung direkt auf das
MIDI Interface löten. Ist ein bisschen Bastelarbeit.

Ich habe das probiert aber leider ohne Erfolg, da der
COM port keine 31250Baud zu mögen scheint und zu
stark abweicht (32768 Baud oder so) sodass die MIDI
Geräte die Signale nicht verstehen. Könnte aber von
Mainboard abhängig sein und evtl. funktionieren.

Den COM Port kann man dann über powecom.device ansprechen
oder über den CAMD Treiber, den es leider noch nicht
öffentlich gibt.

2) Soundblaster/Onboard MIDI:
Dazu brauchst du einen CAMD Treiber und einen Sequencer
der CAMD nutzt (HD-Rec/Camuflage/Bars&Pipes(?weis nicht))
Den CAMD Treiber gibts leider noch nicht öffentlich,
ich denke dass er mit Amithlon2.0 kommt. Dann brauchst du
ein Kabel das von dem Sub-D - Game-Port auf MIDI In/Out
geht, gibts an jeder Ecke. Für mehrere Geräte braucht man
eine MIDI box um das MIDI out Kabel zu splitten.

Mehr Möglichkeiten gibts nicht, sieht also so aus als
ob du auf Amithlon 2.0 warten musst.

Ich hoffe das hilft dir weiter.
 
 
Erste << 19 20 21 22 23 -24- Ergebnisse der Suche: 707 Treffer (30 pro Seite)

Suchbegriffe
Schlüsselwörter      Benutzername
Suchoptionen
Nur in diesen Foren suchen
   nur ganze Wörter
Nur Titel anzeigen
alle Treffer anzeigen

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1998-2021 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.